amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 707 Treffer (30 pro Seite)
bubblebobble   Nutzer

14.12.2006, 12:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

Es sieht so aus, als ob jeder hier die Lage aus seinem eigenen, kleinen Loch heraus betrachtet und das Geschehen extremst in seine passende Weltanschauung hineinpresst. Mit aller Gewalt werden äussere Einflüsse in die eigene kleine Welt ignoriert.

Leute, schiesst mal eine Drone hoch und schaut von oben, was hier abgeht. Kindergarten ist kein Ausdruck mehr dafür.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von bubblebobble am 14.12.2006 um 12:16 Uhr geändert. ]
 
bubblebobble   Nutzer

08.12.2006, 04:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Beckstein Doom3 Mod
Brett: Get a Life

"...und hat Counterstrike und Doom3 gespielt".

Das trifft auf fast alle männliche Jungentliche zu.
Ist also kein Merkmal eines Amokläufers.
Ich denke da gibt es wesentlich diskriminativere Merkmale, z.B. die Schrotflinte des militanten Papa an der Wand.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

06.12.2006, 22:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinXP Shell Batchfile
Brett: Andere Systeme

Hallo!

Ich habe einige Commandozeilen Tools unter WinXP, und
will eine .bat file erstellen, in der ich alle diese Tools starte,
damit sie parallel laufen.
Wenn möglich, sollte jedes tool eine eigene, weitere Console öffnen.
(so wie beim amiga mit "run >CON: myproggy.exe")
Ist das mit WinXP Shell möglich, und wenn ja, wie ?


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

02.12.2006, 20:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mehrwertsteuer und Verträge
Brett: Get a Life

@Gary7
Ja, aber nur wenn du dich für weitere 24Monate für diesen Preis an 1&1 bindest. Da die Preise für DSL tendentiell sinken (oder bei gleichem Preis sich die Leistung erhöht), kann das nach einem Jahr schon wieder ganz anders aussehen, weil du z.B. als Neu Einsteiger ein wesentlich besseres Angebot bekommst.

Das macht z.B. die Telekom:

Zwei bis drei Monate, bevor mein Handy Vertrag auslief, bekam ich einen Anruf, wo ich einen tollen, günstigeren Tarif angeboten bekommen habe. Natürlich musste ich mich schnell entscheiden, da das Angebot nur eine Woche gültig wäre.

Nach Recherche hat sich ergeben:
Hätte ich das gemacht, hätte ich mich für weitere 24Monate an Telekom gebunden und hätte KEIN neues Handy bekommen, da der Vertrag ja schon abgeschlossen ist, gibts auch keine Bonbons mehr.
Ausserdem war das Angebot ein stink normaler Tarif, den ich nach Auslaufen meines bisherigen Vertrages jederzeit hätte abschliessen können (allerdings dann inkl. neues Handy).

Man sieht also, solche Angebote sind nicht immer zum Vorteil des Kunden, oft wird mit der Unwissenheit Geschäft gemacht.
Und dem Angebot von 1&1 traue ich auch nicht.
Ich glaube z.B. nicht, dass ein Produkt, was z.B. 29,99 gekostet hat, jetzt auf einmal für 30,77 angeboten wird.
Es wird sicher weiterein 29,99 sein, zumindest eine "99"er Zahl, alleine wegen dem Konkurrenz Druck. Bestehende Kunden werden aber vermutlich erhöht.
(früher war das anders, da wurden Bestandskunden belohnt, heute werden nur Neu Kunden belohnt, danach werden sie geschröpft).


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

02.12.2006, 18:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fensterinhalt schnell löschen
Brett: Programmierung

Was nun schneller ist kann man schwer sagen, hängt vom GFX system ab.
Per default macht aber EraseRect und RectFill das gleiche, sollte also auch etwa gleich schnell sein.
Das hat auch nichts mit Basic oder ASM oder C zu tun, die Funktionen sind immer gleich schnell. CLS in einem Basic Dialekt mag u.U. was ganz anderes machen wie CLS in einem zweiten Dialekt.
In AB2 rüft WCLS (oder besser InnerCLS) vermutlich EraseRect auf, und berechnet vorher noch schnell die Koordinaten (in ASM).

@Honitos:
EraseRect ist die sauberste Lösung, und so ist es auch vom OS her gedacht, wenn du einen Hintergrund clearen willst.
Du kannst die Koos so wie oben beschrieben berechnen, das erspart dir jegliches zwischenspeichern von Werten und deine Koos sind immer Konsistent mit dem Fenster.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

02.12.2006, 18:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CRC berechnung
Brett: Programmierung

@Maik
Was macht dich glauben, dass es in den unteren 24bit ist ?
(16,7 Mio).

Wenn es eine 32bit Checksumme ist, musst du u.U. nochmal 256 mal so viel durchsuchen.
Ausserdem verlangst du hier, dass jemand für dich seinen Rechner zwei Wochen auf 100% CPU Last nudeln lässt.

Wenn CRC32 gut designt ist, wirst du durch Verändern des Anfangspolynoms auf jeden Fall eine Config finden, für die du die "richtige" Checksumme erhältst. Das muss aber noch lange nicht die Lösung sein, es sei denn es liegt wirklich nur am Polynom.

Gibts denn dazu keine Docu ? Was für eine Anwendung ist das denn?
Ich vermute immer noch, dass du über den flaschen Bereich rechnest oder einen Fehler machst.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

02.12.2006, 17:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mehrwertsteuer und Verträge
Brett: Get a Life

@alle
Danke für die Antworten.

Also meine eigentliche Frage ist, darf überhaupt erhöht werden ?
Ich dachte der Sinn des 24 Monats Vertrages ist, dass ich mich einerseits an 1&1 binde, auf der anderen Seite aber auch die Leistung für den ausgemachten Preis bekomme.
Da wir in DE immer mit dem Netto Preis für Verbraucher rechnen, müsste doch der Preis gleiche bleiben, oder nicht ?

Die "Erhöhung", die 1&1 androht, ist so schwammig formuliert, dass sie evtl. meinen, es wird erhöht wenn mein Vertrag ausläuft und ich einen neuen mache mit neuem Preis.

Wie sieht es denn bei anderen Anbeitern, evtl. auch Handy aus ?
Dürfte ja fast jeder hier davonbetroffen sein.
Müsst ihr ab dem 1. Januar mehr abdrücken oder muss das der Anbeiter schlucken ?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

02.12.2006, 02:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mehrwertsteuer und Verträge
Brett: Get a Life

Hallo!

Weiss jemand wie das mit 24 Monats Verträgen bei Telefon/DSL ist ?
Sagen wir, ich zahle jetzt 29,99 EUR. Muss ich dann ab dem 1. Januar 30,77 EUR bezahlen, wenn die Mehrwertseteuer auf 19% angehoben wird? Also, hält der Vertrag den Brutto oder Netto Betrag fest ?

Ich frage deshalb, weil 1&1 derzeit ein "Angebot" bewirbt, wenn man den Vertrag jetzt um weitere 24 Monate verlängert, bekommt man den "alten" Preis garantiert. Ansonsten wird erhöht.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

01.12.2006, 23:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CRC berechnung
Brett: Programmierung

@Maik
Was ist nun eignetlich das Problem ?

Soll ich dir die CRC32 Summe deiner Datei mit Amiblitz berechnen ?

Was meinst du im letzten Post mit Brute Force ?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

01.12.2006, 23:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fensterinhalt schnell löschen
Brett: Programmierung

@malte:
EraseRect ruft die Backfill Hook auf.
Die kann machen was sie will, z.B. auch gar nichts, oder ein Bildchen malen oder einfach solid füllen, das ist nicht notwendigerweise bltpattern.

@Honitos:
Ich würde das mit OS Befehlen ersetzen (am besten der letzte Vorschlag), Stack hin oder her, Speicher gibts genug.
Früher oder später kannst du auch das ASM dazwischen ersetzen.
Lesbarkeit des Codes sollte Vorrang haben, der Editor ist keine zeitkristische Anwendung, und jeder der damit entwickelt hat wohl genug Rechenpower um ab und an A5-A7 zu retten. Zeit kostet das so gut wie keine.

Mit dem Vorschlag von oben brauchst du dir keine Werte zu merken, das macht alles Intuition für dich und es kann nichts schief gehen.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

01.12.2006, 17:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fensterinhalt schnell löschen
Brett: Programmierung

Honitos, das ist doch einfach:

X-Treme Lazy Way:
code:
WCLS


Basic Way:
code:
WBox WLeftOff,WTopOff,InnerWidth,InnerHeight,0


C Style Way:
code:
*win.Window = Peek.l(Addr Window(Used Window)) ; oder woher auch immer der Pointer für das Fenster kommt...
RectFill_ *win\RastPort,*win\BorderLeft,*win\BorderTop,*win\Width-*win\BorderRight-1,*win\Height-*win\BorderBottom-1,0


Mit SetRast kannst du nicht viel anfangen, es sei denn du legst schnell eine Clipreagion um den Fensterinhalt oder nimmst ein GZZ Window.
Schneller ist das aber mit Sicherheit nicht.

@Basiczweifler
Die Koordinaten des Rechtecks zu berechnen ist Peanuts.
Amiblitz dürfte hier genauso schnell wie C sein, wie in so ziemlich allem. Auch ohne inline ASM. Grrr.

Wenn das Fenster ein Background Pattern hat, geht das aber nicht, weil
du ja die Farbe 0 implizit als Background annimst.
Dann nimmst du einfach EraseRect_, was genau dafür gedacht ist.
Es benutzt die BackFillHook zum löschen.
Ich denke WCLS macht das auch, aber WBox und Rectfill_ nicht.

Also mein ultimativer Vorschlag:

code:
*win.Window = Peek.l(Addr Window(Used Window)) ; oder woher auch immer der Pointer für das Fenster kommt...
EraseRect_ *win\RastPort,*win\BorderLeft,*win\BorderTop,*win\Width-*win\BorderRight-1,*win\Height-*win\BorderBottom-1


und du bist auf der sicheren Seite. Koordinaten speichern würde ich niemals machen, das ist unnötige Redundanz und kann zu Grafikfehler führen, wenn sich die Fensterdimensionen ändern. *winBorderXXX ist genau dafür gemacht, also warum nochmal irgendwo speichern ?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ Dieser Beitrag wurde von bubblebobble am 01.12.2006 um 18:00 Uhr geändert. ]
 
bubblebobble   Nutzer

30.11.2006, 19:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: BlitzBasic-Quellcodes nach ASCII konvertieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Holger, du Basic Hasser! :nuke:

Ok, es wäre esthetischer wenn man

x+=1
im Gegensatz zu
x+1

schreiben würde, damit der gleiche Term nicht in einem anderen Kontext etwas anderes bewirkt.
(Der Term wird eigentlich immer gleich ausgewertet, nur im stand-alone-fall wird eine Zuweisung zusätzlich durchgeführt).
Aber man muss sich ja nicht an jedem mini Ding so aufgeilen. In der Praxis ist das völlig egal, nach 5min Amiblitz proggen hat man das kapiert und es stört überhaupt nicht.
Und wer nicht will, muss ja nicht so proggen.
"x+1" schrieben finde ich ok, oder "ptr+BytePerRow" etc.
Komplexere Ausdrücke würde ich nicht so schreiben, das ist schlechter Stil. Aber in C kann man auch sehr hässlich proggen, wenn man es drauf anlegt oder keine Ahnung hat.

BTW, BlitzBasic2 hat sich noch nie als echtes (lamer's) "BASIC" verstanden, siehe original Anleitung. Dort steht "Mischung aus Basic, Pascal und C". Und genau das ist es eigentlich auch. Man kann mit wenigen Befehlen mal schnell ein kleines Script/Tool hinschludern, ohne zig Dateien anlegen zu müssen, man kann aber auch schön strukturiert und Typensicher in die Details gehen und bekommt auch die Speed von C als Belohnung, ohne dass man inline ASM (68K, PPC und x86!) bemühen muss (was man als letzten Joker aber auch noch drin hat). Eine Eierlegende Woll-Milch-Sau also, zumindest wenn man eine Maschine hat, die 68k ausführen kann. Für AROS executables müsste es erweitert werden, sofern AROS tatsächlich nie einen 68K JIT bekommen wird.

@cgutjahr:
Das Script zum selbst Konvertieren das du eingangs erwähnt hast wäre recht kompliziert, da du erstmal die Blitzlibs auslesen müsstest, und das ist ein Kunststück.
Aber AB2 hat ja eine ASCII export Funktion.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

30.11.2006, 18:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: BlitzBasic-Quellcodes nach ASCII konvertieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also das ist eigentlich ganz einfach:

In Amiblitz gibt es die Abkürzung, dass man eine Variable, die man inkrementell verändert nicht mit Gleichheitzeichen schreiben muss. Das ist analog zu C, wenn man x++ oder x-- schreibt, bei komplexeren Ausdrücken entspricht es dem x+=... oder x*= ... usw.

Z.B.
x+1 => x = x+1
x*2 => x = x*2
x+(RND(2)-1) => x = x+(RND(2)-1)
x+myFunction{a,b,c} => x = x+myFunction{a,b,c}

Semantisch bei dem konkreten Beispiel:
x wird um einen Zufallswert zwischen -1..+1 verändert, ausgehend von dem vorhergehenden Wert. Dabei wird vermutlich mit 32bit Fixpunkt gerechnet, wenn nichts anderes als Variablentyp angegeben ist.

Bei komplexeren Ausdrücken ist das zugegebenermassen etwas hässlich, aber niemand zwingt einen so zu proggen. Bei kurzen Schleifenzählern o.ä. finde ich es praktisch.

Zu Amiblitz2:
Blitzbasic2 hat fast nur CustomChip Befehle, das war auch richtig so zu der Zeit als es geschrieben wurde, weil es keine anderen Amiga ähnlichen Systeme gab. Nur so konnte man maximale Speed rausholen für sowas wie z.B. Toadies. Das wäre systemkonform niemals gegangen.

Heute hat man RTG und AHI, aber Blitzbasic2 ist ja nicht stehengeblieben. Amiblitz2 wurde so überarbeitet, dass der Editor und Compiler überall laufen (OS4, MOS, Amithlon).
Bei den Kompilaten verhält es sich so:
Man kann immer noch Amiga500 Games schreiben, die dort auch laufen, die laufen dann aber logischerweise nicht unter Graka. So ein Kandidat ist das 2DStategy vermutlich.

Der Befehlssatz wurde aber stark erweitert, anfangs durch neue Befehle (z.B. die NLibs), später durch die sog. Inlucdes, die einfach Funktionsbibliotheken sind die man am Anfang des Programs mit XINCLUDE einbindet. Sie verhalten sich genauso wie Basic Befehle, nur dass sie in einer anderen Farbe gehighlighted werden (wenn man will) und man den Sourcecode einsehen und manipulieren kann (wenn man will), oder mich um neue Features bitten kann, wenn was fehlt, oder selbst Hand anlegen. (alles Open Source)

Die Inlcudes decken fast alles ab, von RTG Grafik, AHI, Bilder und Audio Loaden/Speichern, TCP IP, CAMD/MIDI, Timer, 2D Game API, AREXX Schnittstelle, File Zugriff, ein GUI Toolkit (das was in HD-Rec verwendet wird) und vieles mehr.
Die Inlcudes sind alle mittlerweile recht gut debugged und laufen auch überall. So kann man sehr schnell eine App oder ein Game entwickeln, ohne sich mit Datatypes, ahi.device, OS Bitmaps etc. herumschalgen zu müssen. Das ist quasi alles schon gelösst und steht in einer so simplen API zur Verfügung (Wie man es in Basic eben wünscht), und wer es genau wissen will kann in die Befehle "hineingucken" um zu sehen was sie machen.

success = image_load{0,"DH0:MyPic.jpg"} ; laden
image_blit{0,x,y} ; auf das akutelle Windows blitten
image_save{0,"DH0:MyPic.png",@"PNG"} ; speichern

oder Sound:

success = ahi_loadsound{0,"DH0:Gong.wav"}
ahi_playsound{0}

Einfacher gehts nicht.
Die meisten Befehle haben noch optionale "Experten"
Paramter, mit denen man etwas feiner vorgehen kann,
z.B. für PNG Speichern das compressions level angeben etc.

Ich bin immer noch am Docu schreiben, leider fehlt noch einiges.
Deshalb muss man sich oft mit dem Sourcecode als Docu begnügen.
Aber ich arbeite dran.

Dass das ganze rund läuft könnt ihr ja an meinen Apps/Games sehen,
die basieren fast alle auf den Inlucdes.


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

25.11.2006, 09:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ColorWheel
Brett: Programmierung

Das geht in AB2 ganz einfach, wenn es eine .fd Datei zu der Lib gibt.
Wenn nicht, muss man es zu Fuss machen, so wie in C.
(also mit BasePointer, Function Offsets und OpenLibrary).
Gehen tuts auf jeden Fall.
... oder eben eine .fd selbst schreiben.

HSB nach RGB sollte aber einfach sein selbst zu implementieren.
Steht sicher irgendwo in Wikipedia, und dürfte eine Zeile pro
Farbwert sein, wenn man es geschickt macht, so in der Art:

code:
Rot = Min(0,Sin(Hue*360/256)) * (Saturtion*(Blau+Grün)/2/255) * (Brightness/255)
Grün = ...
Blau = ...


Das oben stimmt natürlich nicht ganz, kann man sich aber
durchdenken.

Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/HSV-Farbraum

Ist doch eine ganz gute Fingerübung das selbst zu implementieren.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

24.11.2006, 18:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CRC berechnung
Brett: Programmierung

Also CRC32 ergibt eine 32bit Prüfsumme, also ein
Langwort, daher der Name. Es gibt auch CRC16 und CRC64.
Eigentlich ist CRC32 standardisiert, das ist der Sinn.

CRC32 geht so wie in obigem Amiblitz Beispiel Source.
Kompliziert ist das nicht.

Vielleicht solltest du dir überlegen, doch mal auf
AB2 umzusteigen ? ;-)
Dort gibt jede Menge Befehle inkl. Source, der sich mit moderneren
Dingen beschäftigt, z.B. gibts auch MD5
(was ziemliche Kopfschmerzen bereitet hatte zu implementieren)

Wenn es bei dir nicht klappt, der CRC Algo aber deiner Meinung nach
korrekt implementiert ist, machst du vermutlich einen der
folgenden Fehler:

1. Anfangspolynom ist falsch
2. Du berechnest die Checksumme über einen falschen Bereich, z.B.
Chunk header ist meistens nicht mit drin und die Prüfsumme selbst etc.
3. Du hast das invertieren am Ende vergessen


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

24.11.2006, 07:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CRC berechnung
Brett: Programmierung

Wofü brauchst du das denn?

Die Implementierung für PNG Bilder sieht so aus,
evtl. hilft dir das weiter.
Das kannst du auch Problemlos auf eine File Buffer für Buffer anwenden.
In Amiblitz ist das alles schon implementiert:

code:
;/* Table of CRCs of all 8-bit messages. */
Dim CRC_table.l(256)
CRC_c.l=0
CRC_n.l=0
CRC_k.l=0
For CRC_n = 0 To 255
  CRC_c = CRC_n
  For CRC_k = 0 To 7
    If (CRC_c & 1)
      CRC_c = Xor($edb88320 , (CRC_c LSR 1))
    Else
      CRC_c = CRC_c LSR 1
    End If
    CRC_table(CRC_n) = CRC_c
  Next
Next


Function.l CRC32_update{CRC.l, sourceaddr.l, blength.l}
SHARED CRC_table()
c.l = CRC
For n.l = 0 To blength-1
  byte.l = Peek.b(sourceaddr+n)
  c = Xor(CRC_table(Xor(c , byte) & $ff) , (c LSR 8) )
Next
Function Return c
End Function


Function.l CRC32_finalize{CRC.l}
Function Return Xor(CRC , $ffffffff)
End Function


Function.l CRC32{sourceaddr.l, blength.l}
Function Return Xor(CRC32_update{$ffffffff, sourceaddr, blength} , $ffffffff)
End Function


Function.l CRC32_fromstring{a.s}
Function Return Xor(CRC32_update{$ffffffff, &a.s, FLen(a.s)} , $ffffffff)
End Function


; Demo:

NPrint "Message and CRC code calculated in different ways:"
message.s ="The quick brown fox jumps wherever."
NPrint "Message: ",message.s
NPrint "CRC32 (from string)         : $",Hex$(CRC32_fromstring{message.s})

NPrint "CRC32 (direct memory)       : $",Hex$(CRC32{&message.s,Len(message.s)})

partA.l = Len(message.s)/2
partB.l = Len(message.s)-partA
CRC.l = CRC32_update{ -1, &message +     0, partA}
CRC.l = CRC32_update{CRC, &message + partA, partB}
CRC.l = CRC32_finalize{CRC}

NPrint "CRC32 (via several buffers) : $",Hex$(CRC)

Delay_ 200
End

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

18.11.2006, 20:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GaL: EMAIL-Konto nur noch gegen PAusweis?
Brett: Get a Life

Achja, ein weiteres Problem unserer Gesetzgebung ist, dass man unter 14 bzw. unter 16 quasi Immunität besitzt, weil man erwartet, dass "Kinder" nichts schlimmes machen.
Z.B. wurden ein paar Freunde und ich einmal angegriffen, einer wurde blutig geschlagen. Die Polzei hat das zufällig gesehen und hat eingegriffen. Das einzige was den "Schlägern" passiet ist, war eine "Belehrung" dass sowas böse ist und man es nicht machen soll, und dann wurden sie zu ihren Eltern nach hause gebracht.
(die sie dann vermutlich entweder gelobt oder verpügelt haben).



--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

18.11.2006, 20:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GaL: EMAIL-Konto nur noch gegen PAusweis?
Brett: Get a Life

@Maja

Die Erklärung ist ziemlich einfach.
Die Art von Leuten über die wir reden ziehen hautpsächlich in Ballungsbebiete, weil die Eltern dort hoffen eine Arbeit zu finden.
Niemand würde auf die Idee kommen und z.B. aus der Türkei nach Bad-Salz-Dettfurth zu ziehen (Ausnahmen gibts sicher immer), falls du verstehst was ich damit meine.

In "Ballungsgebieten" bist du anonym. Wenn du jemanden verprügelst hat das kaum Konsequenzen, wenn du nicht sofort erwischt wirst.
In einem Dorf ist das anders. Wenn du das ein oder zweimal gemacht hast, weiss es das ganze Dorf und du bist dran. Vor allem als "Zugezogener" bist du ja sowieso unter Beobachtung.

Die Erklärung ist also einmal die Selektion der Leute und die Anonymität der größeren Städte.

Und ich finde auch einen großen Unterschied zwischen "Hänseln" unter Schülern die sich kennen, das gibt und gab es immer, und ist ein natürlicher Vorgang. Viele "gehänselte" entwickeln daraus den Ehrgeiz, es zu etwas zu bringen, ist also sogar ein nützlicher Effekt der Natur.
Was ganz anderes ist, wenn jemand, den du noch nie zuvor gesehen hat zu dir kommt und dich verprügelt, weil ihm gerade danach ist, oder weil er meint du hättest ihn komsich angeguckt.

Wie gesagt, auf ländlichen Gegenden wird es das wohl seltener geben, und zusätzlich bist du eine Frau.
Ich kenne aber Beispiele aus meiner Schulzeit, wo Schüler zeitweise nur noch mit Baseballschläger zur Schule gehen konnten oder einen Umweg machen mussten, um heil in der Schule anzukommen. Das war vor ca. 10-15 Jahren (oh mein Gott!).

Und meine 95% Abschätzung resultiert aus meinem subjektiven Eindruck den ich aus solchen Situationen gewonnen habe, entweder weil ich eins auf die Mütze bekommen habe oder knapp entkommen bin.


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

18.11.2006, 05:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wissentest
Brett: Get a Life

Arg! Auch 13 von 14.
Ich habe das Betriebssystem der Playstation 3 nicht gewusst.
Ist im nachhinein aber einfach, wegen dem Prozzi.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

18.11.2006, 00:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GaL: EMAIL-Konto nur noch gegen PAusweis?
Brett: Get a Life

@Maja
Ist ja klar dass du dagegenhalten musst.
Dein Weltbild ist reichlich verklärt.
Ich bin auch alles andere als ausländerfeindlich.
Hey, ich bin gerade in den USA, hier laufen überall Ausländer rum ;-)

Also:

> Du bemerkst bei deutschstämmigen Osteuropäeren ein "südländisches" Aussehen?
Nein, dafür Trainingshosen mit möglichst breiten Streifen und einen russischen Akzent, mit blondierten Mädels die glitzernde pinke mini Handtäschen und Gürtel tragen.

> Hast Du diese als Augenzeuge real, also nicht im Fernsehen, bei der Ausübung von Gewalt beobachtet?
Natürlich. Die 95% habe ich empririsch am eigenen Leib ermittelt.

> Du hörst niemanden Deutsch reden, weil Deutsche sich in der Regel
> so miteinander unterhalten, dass andere nicht mithören können. Wir
> haben doch immer Geheimnisse voreinander....
Nein, weil Leute wie ich Rücksicht auf andere Passagiere in der Bahn oder im Restaurant nehmen. Das tun aber eben nicht alle. Das ist aber auch Kulturell bedingt. Wenn ich z.B. im Dönerladen bin, denke ich immer die Steiten sich dort alle, aber in Wirklichkeit ist es nur ein lockerer Plausch. Trotzdem sollte man sich dem Gastland anpassen, wenn man vor hat dort zu leben. Für mich wäre das selbstverständlich.
Hier sage ich auch "howdy" und nenne jeden beim Vornamen, und bestehe nicht auf "Good Evening, Mr. SoUndSo", und rege mich nicht auf wenn mich die Bedienung "Honey" oder "Sweedy" nennt.

> Wenn schon das Sprechen in einer fremden Sprache als negatives
> Merkmal bewertet wird, dann gibt mir das schon zu denken.
Das ist natürlich erstmal nicht negativ, aber wenn es zuviel
oder ausschliesslich ist schon,
weil wir in Deutschland sind, und dort
ist die Amtsprache nunmal Deutsch. Wir sind nicht in einem
beliebig austauschbaren multikulti Land X. Z.B. wurde es in manchen
Schulen verboten, auf dem Schulhof nicht-deutsch zu sprechen,
ganz einfach weil es wichtig ist hier deutsch zu lernen.
Viele Schulen haben das Problem, bei denen selbst in DE geborene
Ausländer kein Deutsch mehr sprechen.

> Welche Eigenschaften assoziierst Du mit dieser "Schicht"?
Niedriger Bildungsgrad, hohe Gewaltbereitschaft, unfähig zur Selbstkritik, agressiv und übertrieben schnell reizbar
(z.B. Angucken reicht als Grund für eine Prügelei).

> Dann lass uns am Besten gleich die Unterschicht der deutschen
> Bevölkerung ausbürgern. Weil die macht mindestens genauso viele
> Probleme.
Da gebe ich dir recht, aber da es nunmal Deutsche sind, müssen wir selbst damit klar kommen. Was wir aber nicht müssen ist, davon noch
mehr ins Land zu lassen.

Beispiel USA: wenn du dort immigieren willst, gibt es ganz klare
Vorschriften. Greencard Antrag geht nur mit Realschulabschluss und
abgeschlossener Berufsausbildung.
Reale Chancen hat man aber erst mit abgeschlossenem Studium.
Die USA holen sich also nur Leute ins Land, mit denen man was
anfangen kann. Und das als klassisches Einwanderungsland, aber
mit gesundem Menschenverstand nachvollziehbar, ohne rechtsextrem zu sein.

> An unseren Problemen sind eigentlich die "Ausländer" schuld
Das habe ich nie behauptet, das dichtest du zusammen.
Und ich meine nicht Ausländer im allgemeinen, sondern die Ausländer,
die hier Probleme machen anstatt mit anzupacken.
Ich habe auch was gegen Deutsche, die mich anpöpeln.
Man bekommt hier oft den Eindruck, dass man auf Deutschen rumhacken darf, aber wenn es sich zufällig um einen Ausländer handelt, ist man ein Nazi. Das ist lächerlich und realitätsfremd.

> Unter den Ausländern sind Kriminelle? Natürlich. Unter uns Deutschen auch.
Das stimmt, aber schau dir mal die Statitik an.
Straftaten aus sog. "niedrigen Beweggründen" werden deutlich überpropotional von Ausländern begangen.

> Ich stecke Dich in keine rechte Ecke. Das ist Unsinn. Ich versuche
> Dir nur deutlich zu machen, dass Gewalt von Kindern und
> Jugendlichen weder neu noch kein reines Ausländerproblem ist. Es
> ist ein Kinder- und Jugendlichenproblem.
Du nimmst immer ein Argument und machst es schwarz/weiss, dann stimmt
es natürlich nicht mehr.
Die Gewalt hat unter Jugendlichen wohl zugenommen, das stimmt, und niemand hat behauptet das es ein "reines" Ausländerproblem ist.
Aber Ausländer tragen ihren Teil dazu bei.
Siehe die Rütlin Schule in Berlin (oder wie sie noch gleich hiess).
IIRC waren dort fast nur Ausländer Kinder. Zufall ?


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von bubblebobble am 18.11.2006 um 01:10 Uhr geändert. ]
 
bubblebobble   Nutzer

17.11.2006, 20:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon und brennen
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Wenn der Brenner auf einem echten Amiga mit MakeCD läuft, dann läuft er auch mit MakeCD (am besten CDRom.device nehmen).
Wenn er auf einem echten Amiga mit makeCD nicht läuft (sprich MakeCD keinen Treiber dafür hat), läuft es auch nicht auf Amithlon.

Einfrieren wenn man brennen will oder das device durchsucht ist ein starker Inidkator dafür, dass es keinen Treiber dafür gibt, oder das falsche Device gewählt wurde.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

17.11.2006, 19:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GaL: EMAIL-Konto nur noch gegen PAusweis?
Brett: Get a Life

Hier sind meine 50Cent, auch wenn es etwas OT geworden ist:

Also ich lebe in Südwest-Deutschland, und hier habe ich so gut wie noch nie "Glatzen" gesehen. Dafür aber jede Menge gewaltbereite Menschen "südländischen" Aussehens oder aus Osteuropa/Russland.
Wenn man Samstag abends ausgeht hört man kaum noch Leute deutsch reden. (ok, das ist übertrieben, aber es fällt auf wie häufig man Leute ausländsich reden hört).
Das heisst natürlich nicht, dass man zwangläufig ausländerfeindlich werden muss, sondern eher feindlich gegen diese Art von Menschen, die sicherlich nicht den Durchschnittsbürger ihres Herkunftlandes repräsentieren. Trotzdem müssen sich diese Leute im Klaren sein, dass sie ein entsprechendes Bild "ihres Landes" in Deutschland kreieren.
Und interessanterweise gibt es Länder, mit deren Bürgern man nie Probleme hat, z.B. Schweden, Chinesen oder Japaner, dafür andere Länder wo man fast nur schlechte Beispiele kennen lernt.

Was ich sagen will:
Wenn ich führer (als Jugendlicher) Probleme hatte, waren es zu 95% Ausländer, (oder deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund, wie man so schön sagt). Das kommt natürlich davon, dass aus bestimmten Ländern häuftig eine bestimmte "Schicht" von Leuten nach Deutschland gekommen ist.
Das "ausländerfeindlich" sollte also eigentlich "daneben-benehmende-unterschichten-feindlich" heissen, wird aber "ausländerfeindlich" genannt, weil "Ausländer" ein einigermassen brauchbares, oftmals aber auch falsches, diskriminatives Merkmal dieser Klasse ist.

BTW, ich bin gerade in den USA, und finde dass Deutschland trotz aller Probleme das Attribut "sicher" verdient hat.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ Dieser Beitrag wurde von bubblebobble am 17.11.2006 um 20:11 Uhr geändert. ]
 
bubblebobble   Nutzer

16.11.2006, 00:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GaL: EMAIL-Konto nur noch gegen PAusweis?
Brett: Get a Life

Das Problem mit dme Pushen bei Ebay wird es immer geben. Selbst wenn die Identität überprüft wird, kannst du immer noch den Ebay Account eines Freundes nutzen und dann einfach nicht verkaufen, falls du zu hoch gepokert hast.
Das kostet zwar ein paar Cent Ebay Gebühren (wohl auch der Grund, warum Ebay nicht wirklich willens ist was dagegen zu unternehmen), aber besser als zu einem signifikant niedrigeren Preis zu verkaufen.

Betrug ist das in meinen Augen schon, denn man bietet ohne Kaufabsicht.

Email Adressen mit PAusweise ändern daran nichts, genauso wird sich davon kein Spammer abhalten lassen. Die Emails kommen meist sowieso nicht von deutschen Absendern. Das ist mal wieder blinder Aktionismus, genauso wie Biometrie Daten auf dem PA.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

15.11.2006, 23:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Polnische Fonts
Brett: Andere Systeme

Ok, hier sind ein paar Zeichen:

ł ó Śś ż ć ę ą

Die Tatsache, dass du sie im Internet Explorer hier siehst, beweist schon dass sie in Arial drin sind, oder Helvetica, weiss jetzt nicht welche Schriftart hier verwendet wird.

Du kannst sie erzeugen, indem du sie hier herauskopierst ;-)

... oder die Tastaturbelegung auf polnisch stellst.

Allzuschwer sollte das nun wirklich nicht sein.
Es hat auf jeden Fall nix mit der verwendeten Font zu tun, die Zeichen sind in allen gängigen Fonts drin.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

15.11.2006, 20:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Polnische Fonts
Brett: Andere Systeme

Ich denke, die 3 oder 4 Buchstaben die im Polnischen zusätzlich sind, findest du in (fast) allen Fonts, probiere einfach mal Arial.
Du weist vermutlich nur nicht, wie du sie tippen sollst, richtig?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

15.11.2006, 18:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sound Datatype
Brett: Programmierung

Ok, die 8bit Funktionalität war mir bekannt. Deshalb habe ich explizit nach 16 bit Daten gefragt. Also macht es nicht wirklich Sinn, das Sound Datatype in ein Samplebearbeitungsprogram als Loader zu integrieren. Das ist schade, weil es doch einige Interessante Datatpyes gibt, z.B. Sun/Next.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

15.11.2006, 00:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sound Datatype
Brett: Programmierung

Hallo Alle!

Hat jemand Beispiel Code, wie man 16bit/stereo (oder auch andere
Format, aber nicht nur 8bit) Daten aus einem
Sounddatatype ausliesst, oder wiess jemand wie das geht ?
Geht das überhaupt ?


--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

14.11.2006, 20:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: winuae unter linux
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@Ave:

Mit Soundausgabe meinst du aber die Paula Emu, oder doch einen AHI Treiber für diese Systeme ?

Also nochmal der Unterschied:

Man kann natürlich unter UAE den Paula AHI Trieber verwenden, um per AHI Sound auszugeben. Das ist aber keine echte Lösung, da man
1. ...die Paula Emu anschalten muss und den damit verbundenen Speedverlust hat
2. ...der Sound umständlich durch den 14bit Trick erzeugt wird und ist qualitativ deutlich schlechter
3. ...keine Aufnahme zur Verfügung hat.

Mit AHI Treiber meine ich also einen echten AHI Treiber (z.B. LinuxUAE), der auf das Soundsystem von Linux mapped, wodurch eine virtuelle 16bit Soundkarte vorgegaukelt wird, inkl. Aufnahme, theoretisch ginge auch 24bit.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

11.11.2006, 16:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: winuae unter linux
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Was hat denn SDL mit dem AHI Treiber zu tun ?
Nutzt E-UAE unter Linux etwa SDL ?

Man kann doch auch sicher einen Treiber schrieben, der direkt das Soundsystem von Linux benutzt (wie auch immer das heisst).

Der WinUAE AHI Treiber geht direkt auf DirectSound, aht dann
aber leider die Latenz von AHI + Latenz von Directsound.

Zusätzlich bietet WinUAE aber auch ein direktes Interface zu Directsound, sodass die AHI Buffer komplett umgangen werden und man holt dadruch nochmal Latenzzeit heraus. So kommt man (fast) auf Amithlon Werte. (ok, nicht ganz, Windows suckt halt doch irgendwie).
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
bubblebobble   Nutzer

10.11.2006, 21:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: winuae unter linux
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

... oder mit HD-Rec ein Tonstudio mit annehmbarer Ausgabe und Recording Qualität zu haben, evtl. mit geringerer Latenzzeit als unter WinUAE (~16ms)?

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
 
-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 707 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.