amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1106 Treffer (30 pro Seite)
gni   Nutzer

21.08.2006, 09:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
whose:
Das man sich den GCC "kaputtpatchen" kann, steht außer Frage. Das geht allerdings nicht nur mit der clib2, das geht auch schon prima beim Bau eines Crosscompilers. Noch schlimmer, wenn selbiger mit einem Crosscompiler erzeugt wird.

Komm zurück auf den Teppich. Hast Du das von Dir beschriebene Szenario schon mal durchexerziert?
Zitat:
Die Formalismen-Geschichte: Schau Dir an, wie der GCC funktioniert und wie die ganzen C- Perl- und was was ich noch alles für Dateien aufgebaut sind, die letztendlich einen (hoffentlich) funktionierenden GCC ergeben, dann weißt Du, was ich meine.
Seit wann braucht es Perl um den GCC zu bauen? Am besten Du verkneifst Dir Aussagen zum Erstellen des GCCs. So schwer kann es nicht sein, da es meines Wissens funktionierende Versionen für AmigaOS/m68k gibt. Auch für dessen PPC Aufsätze soll es welche geben.
 
gni   Nutzer

21.08.2006, 09:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
Holger:
Es gibt keinen logischen Grund, auf die Features des C99-Standards zu verzichten. Auch wenn noch nicht alle unterstützt werden. Die wesentlichen von Solar genannten Punkte können schon heute <auch auf dem Amiga> verwendet werden.

Redest Du von m68k? Das die dafür verfügbaren Compiler (GCC) die Sprachfeature von C99 unterstützen, steht nicht in Abrede. Was Header und Libs angeht, da sieht es anders aus.
Zitat:
Wenn jemand meint, sich den compiler mit einer zusätzlichen Bibliothek zerpatchen zu müssen, hat er auch das Problem mit den Inkompatiblitäten.
Und trotzdem landen die Probleme dann hier ;-)
 
gni   Nutzer

21.08.2006, 09:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
whose:
Was mich aber etwas erstaunt: niemand meckert darüber, daß für das Bauen des GCC so viele der hier angesprochenen "Tricksereien" notwendig sind, um die Formalismen, auf denen GCC basiert, an die Realität anzupassen...

Keine Ahnung was Du damit sagen willst.
 
gni   Nutzer

21.08.2006, 09:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
Holger:
Erstens halte ich es für sehr verdreht, zu behaupten, eine Zusatzbibliothek könne etwas, um im gleichen Atemzug zu behaupten, sie könne es eben nicht

Ich weiss, lesen != verstehen.
Zitat:
zweitens wüßte ich nicht, was Sprachfeatures wie Schleifeninitialisierer mit einer Linkbibliothek zu tun haben sollten,
Nichts, und das habe ich auch nirgends geschrieben.
Zitat:
dritten ist es ja nur Deine Ansicht, dass fehlende Header der compiler-Umgebung eine Linklib-spezifische Angelegenheit sein würden
Auch wenn Du es nicht wahrhaben willst, der GCC ist "nur" ein Compiler.
 
gni   Nutzer

18.08.2006, 14:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mcc, library & datatypes
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
bubblebobble:
Ich [...] finde es manchmal echt lässtig nach MUI Klassen updates zu suchen, die oft auch nicht im Aminet sind.

Schaf das Web ab und alles landet wieder im AmiNet .-)
 
gni   Nutzer

18.08.2006, 14:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

[quote]Holger:
Zitat:
Natürlich unterstützt ein erst mit C99 definierter Header auch C99. Was das mit den Kompatiblitätsproblemen zu tun hat, die eine nicht zu dem Compiler gehörende Bibliothek hat, die niemand in seinen Compiler patchen muss, will mit nicht in den Kopf.
Gehört stdint.h zum Compiler oder zu den Headern der clib? Das ist schon ein Unterschied.
Zitat:
Außerdem waren die Probleme völlig anderer Natur.
Welche clib für GCC unter AmigaOS/68k bietet C99 Unterstützung? AFAIK bisher nur die clib2. Und genau die macht Probleme mit den GG GCCs wie dieser Thread ja gezeigt hat.
 
gni   Nutzer

18.08.2006, 14:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
Solar:
Stand der Programmiersprache C ist nun einmal C99, und das seit sieben Jahren (ach was ;) ). C99 kann Schleifenzähler lokal zur Schleife behandeln, kennt <stdint.h> und inline-Funktionen.

Das mag ja alles sein, nur hat sich C99 noch nicht als Standard durchgesetzt... Damit ist C99 zwar nett aber "nutzlos".
Zitat:
Mir ist ziemlich Wurst, welcher Compiler oder welche CLib das auf dem Amiga unterstützt - das ist ein Problem der Platform, nicht der Sprache.
Du mußt Compiler und Laufzeit schon trennen. Ein Compiler der C99 kann, muß das nicht als Defaultmode nutzen und die Laufzeit muß schon garnicht C99 ready sein.
 
gni   Nutzer

18.08.2006, 12:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
Solar:
alle Variablen am Anfang der Funktion deklarieren

Das ist Geschmacksache.
Zitat:
Schleifenzähler außerhalb der Schleife deklarieren
Reden wir von C?
Zitat:
<stdint.h> ignorieren (m.E. der praktischste Header in C99)
Genau _C99_. Es reicht halt nicht, wenn der Compiler das unterstützt. Die Header/Bibliotheken müssen das auch unterstützen. Für AmigaOS/m68k ist das nur bei der clib2 der Fall, die aber anscheinend nicht so recht mit den GG GCCs will.
Zitat:
wildeste Makro-Magie kreuz und quer durch den Code wo's eine inline-Funktion auch getan hätte
C?
Zitat:
pro Quellcodedatei zwei Dutzend Compilerwarnungen fröhlich ignorieren
Standardmäßig nehmen C Compiler halt mehr hin. Und oft werden Warnoptionen eines Compilers nicht benutzt, wobei man sich über die Warnungen gelegentlich trefflich streiten kann. Und der nächste Compiler/nächste Version des Compilers meint etwas andeses beanstanden zu müssen.
Zitat:
Im Alltag kriege ich allerdings eher Weinkrämpfe, wenn ich mal wieder ein
code:
bool hasNext()

lese...
Ist das Java? ;)
 
gni   Nutzer

18.08.2006, 12:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
asrael229:
das war ein svn checkout vom trunk.

Trunk ist ok. AFAIK ist nur da was aktuelles und funktionierendes für m68k zu finden.
Zitat:
Wobei ich auf meinem Debian PPC Linux ein aehnliches Problem mit den Binutils habe.
In der Zeile 86 steht:
code:
$prog ${1+"$@"} "$input"


Ich würde jetzt mal vermuten, das $prog leer ist und dann versucht das Skript das erste Argument auszuführen. Du könntest ja probeweise ein paar echos davor einbauen, um zu schauen wie die Variablen belegt sind.
Zitat:
Auch haben alle BSDs unter Mac es noch fertig gebracht einen vernueftigen Bootloader einzusetzen. yaboot koennte doch wahrscheinlich leicht portiert werden.
AFAIK kann die OF eines Macs nur von HFS und cd9660 booten.
Zitat:
Ich denke Grundsaetzlich wird die i386 Welt von vielen Sourcen besser unterstuetzt.
Mag sein, das einige Programme eher low-level stuff für x86 haben, aber für reine C/C++ Programme ist die CPU/OS irrelevant.
Zitat:
Auch die Compiler erzeugen IMO besser bzw. schnelleren Code unter i386.
Ich kann weder die Codegüte von x86 noch PPC beurteilen ;)
 
gni   Nutzer

18.08.2006, 10:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
asrael229:
Making all in po
make[3]: Nothing to be done for 'all'.
/bin/sh ../../binutils/ld/ylwrap 'test -f '../../binutils/ld/ldgram.y' || echo '../../binutils/ld/''../../binutils/ld/ldgram.y y.tab.c ldgram.c y.tab.h ldgram.h y.output ldgram.output -- bison -y -d
../../binutils/ld/ylwrap: line 86: /Volumes/Mirandol/_inProgress/adtools/binutils-build/ld/../../binutils/ld/ldgram.y: Permission denied
make[3]: *** [ldgram.c] Error 1

Was nach dem "||" kommt, sieht komisch aus (das einzelne "). Was immer da auch passiert bzw. passieren sollte. Woher genau hast Du die Quellen? Ist das ein CVS Checkout? Was passiert in Zeile 86 von ylwrap?
Zitat:
Ich habe ein separates build Verzeichnis benutzt, wird aber auch glaube ich so vorgeschlagen von GNU.
Ja und das ist auch besser so.
Zitat:
PPC wird von allen BSD (NetBSD, OpenBSD und FreeBSD) nicht komplett unterstuetzt und es fehlen einige Features wie z.B. Firewire Unterstuetzung und anderes. Schade.
Für Cross-Compiler tut das nichts zur Sache. Hauptsache der Compiler funktioniert. Ist natürlich bedauerlich das die HW nicht richtig genutzt werden kann. Ich habe zwar mal mit dem Gedanken an FreeBSD auf mac Mini (PPC) gespielt, es aber nicht gemacht. Und jetzt gibt es kein PPC minis mehr bei Apple zu kaufen :-(
 
gni   Nutzer

18.08.2006, 10:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
Solar:
C und C++ sind eigentlich ziemlich gute Programmiersprachen, wenn man sich nur abgewöhnt, uralt-Dialekte, -Strukturen und -Compiler zu verwenden.

Strukturen in C sind also veraltet? Wußte ich bisher nicht...
 
gni   Nutzer

17.08.2006, 17:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
asrael229:
Ok,nach dem aendern [von size_t] funktioniert zwar die Geschichte mit dem new. Aber es gibt an anderen Stellen Schwierigkeiten.

Dann mußt Du Dich wohl damit abfinden, das die clib2 nicht mit GG GCC-Ports zusammenspielen will.
Zitat:
Auf welchem System hast Du denn den Cross-Compiler?
FreeBSD
Zitat:
Hab mal versucht von adtools die Binutils auf Darwin zu uebersetzen, schlaegt aber leider fehl, sodass ich mir hier keinen Cross-Compiler bauen kann.
Woran scheitert es?
Zitat:
Haette noch ein PPC-Linux aber was mit i386 hab ich garnix.
Prozessor und OS sind egal, hauptsache UN*X :-)
 
gni   Nutzer

17.08.2006, 08:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
asrael229:
Die CLib2 Umgebung hatte doch tatsaechlich Einfluss auf die C++ Umgebung. Seit ich wieder auf ixemul umgestellt habe, kompilierts ohne Schwierigkeiten.

Der Compiler mag die size_t Definition von clib2 nicht. Da wird "unsigned int" verwendet, der Compiler erwartet aber "unsigned long". Wenn Du das in den Includes "korrigierst", dann funktioniert das Übersetzen.
 
gni   Nutzer

16.08.2006, 16:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DVD-RAM unter OS3.9
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
CarstenS:
InCD erkennt erfreulicherweise sowohl von meinem DVD-Recorder beschriebene DVD-RAM als auch - natürlich - mit meinem Brenner beschriebene (das sind unterschiedliche UDF-Versionen).

Wer InCD benutzt, hat den Umgang mit DVD-RAM nicht verstanden.
 
gni   Nutzer

16.08.2006, 15:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DVD-RAM unter OS3.9
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
CarstenS:
Ich gehe deshalb davon aus, dass auch der Amiga-Treiber mit allen Laufwerken funktioniert.

Amiga-Treiber? Was soll das sein?
 
gni   Nutzer

16.08.2006, 10:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
asrael229:
Datei kann hier runtergeladen oder angesehen werden:
http://www.software-by-mabe.com/download/versekey.cpp

Die nutzt nichts. Die .ii Dateien sind viel interessanter.
 
gni   Nutzer

16.08.2006, 10:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
srael229:
Zitat:
gni:
FWIW, alle verwendete GCCs waren Cross-Compiler.

Aha. Auf welchem System hast Du das dann kompiliert?
Ich habe nur deshalb mit Cross-Compiler gearbeitet, weil ich die scheller zur Hand hatte. Die verhalten sich ansonsten genau wie auf dem eigentlichen Zielsystem.
Zitat:
Ich habs auf einem OS3 System versucht.
Habe mir vor einiger Zeit die CLib2 installiert, sodass ixemul und libnix nicht mehr gebraucht wird. Vielleicht habe ich mir dabei C++ zerschossen.

Sieht ganz danach aus.
 
gni   Nutzer

16.08.2006, 09:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
asrael229:
Hab mir spasseshalber mal die new Datei auf meinem Mac OSX System angesehen. Die sieht hier aber fast gleich aus. Zumindest die Prototypen sind gleich.
Hier funktioniert die kompilierung mit gcc3.3 ohne Probleme.

Am besten ist, Du machst die .ii Files (von 2.95.x und 3.3.x) verfügbar, denn damit könnte man vermutlich Dein Problem am ehesten diagnostizieren.

Ich konnte versekey.cpp mit allen mir zu Verfügung stehenden AmigaOS GCC Versionen übersetzen (2.95.x, 3.3.6, 3.4.6, etc.) und es gab _keinen_ Fehler. Die MorphOS GCC Versionen haben auch keinen Fehler gemeldet. FWIW, alle verwendete GCCs waren Cross-Compiler.
 
gni   Nutzer

15.08.2006, 12:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit new Operator bei g++
Brett: Programmierung

Zitat:
asrael229:
Wo liegt hier dann das Problem?

Bist Du sicher, das der Compiler nicht auch die bemängelte Zeile angibt? Ansonsten übersetz mal mit -save-temps und schau Dir in der erzeugten .ii Datei die Zeilen an, in denen new benutzt wird.
 
gni   Nutzer

14.08.2006, 14:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DVD-RAM unter OS3.9
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
GREX:
Ich kann mich an ein Filesystem namens AllegroCDFS erinnern, das angeblich DVD unterstützung hat.

Es soll auch geschrieben werden ;-)
 
gni   Nutzer

14.08.2006, 09:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DVD-RAM unter OS3.9
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Turrican:
gibts ne möglichkeit DVD-RAM unter OS3.9 zu benutzen. sprich die DVD-RAM im brenner wie als festplatte einzubinden -> wie unter linux bzw win möglich.

Schließ das Gerät an und wenn es erkannt wird, dann nimm die HdToolBox und versuche eine DVD-RAM zu partitionieren. Oder versuch sie als Diskette zu behandeln, dh. mountlist erstellen und formatieren. Sollte gehen :) Allerdings sind andere FS als UDF wohl denkbar ungünstig für DVD-RAMs.
Falls Du als Dateisystem UDF verwenden wolltest, dann hast Du Pech. AFAIK, das gibt es für AmigaOS nicht und auch bei anderen Nicht-Windowssystemen ist der Support für UDF eher schlecht.
 
gni   Nutzer

11.08.2006, 15:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Solar:
wie der A3000 einen SCSI-Controller hat.

Dumm nur, das das nicht stimmt...
 
gni   Nutzer

08.08.2006, 13:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS_PowerUP + A4000T_SCSI
Brett: MorphOS

Zitat:
Markus_Bieler:
Zitat:
tploetz:
meinst Du die workbench.library im MorphOS Verzeichnis/Libs, die habe ich auch umbenannt, geht aber auch nicht,


AFAIR, die PUP Version von MOS hat *zwei* workbench.library. Eine ist unter sys:morphos, die andere irgendwo unter sys:boot. Warum eine in sys:boot ist, weis ich nicht.
Zitat:
Ich hab die workbench.library aus MOS:libs gelöscht.
Meinst Du damit sys:libs? Da sollte sich keine wb.lib befinden.
 
gni   Nutzer

08.08.2006, 13:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MOSPowerUp funzt nicht mehr
Brett: MorphOS

Zitat:
tploetz:
wenn MorphOS PowerUp mit gedrückten Maustasten nicht gehen sollte, liegt es vielleicht am Fast-RAM, der darf nur auf der CSPPC vorhanden sein, auf dem Amiga Main-Board darf kein Fast-RAM vorhanden sein.

Hm, in meinen A4kD habe ich Fast-Ram auf dem Main-board und MOS bootet damit anstandslos.
 
gni   Nutzer

08.08.2006, 11:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: gcc will nicht kompilieren
Brett: Programmierung

Zitat:
Gerry:
Das muss wohl an -fno-rtti liegen, dass ein "richtiger" Assembleretext nun erzeugt wird.

Welchen Assembler verwendest Du nun?
Zitat:
Das kann vielleicht damitzusammenhänegn, dass die Maschine, auf die der gcc gebaut wurde, ein bsd-system hat, aber so kompiliert wurde (cross), dass es für den m68k-amigaos ist.
Das war (vermutlich) auch die Absicht. Unglücklicherweise sind Cross-Builds nicht alltäglich und deshalb gibt es da Fehler, die dann u.a. zu dem Problem mit .uleb128 führen können.
 
gni   Nutzer

08.08.2006, 11:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: gcc hat Probleme mit inline
Brett: Programmierung

Zitat:
Gerry:
inline-includes sind nicht unbedingt kompatibel mit verschiedenen Compilern.

Woher hattest Du die "inkompatiblen Inlines? Wie sahen die aus?
 
gni   Nutzer

07.08.2006, 19:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS_PowerUP + A4000T_SCSI
Brett: MorphOS

Zitat:
tploetz:
Ohne workbench.library öffnet sich nach dem Start nicht die Workbench.

Welche workbench.library hast Du umbenannt? Ambient braucht diese Bibliothek definitiv nicht.
 
gni   Nutzer

07.08.2006, 19:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: gcc will nicht kompilieren
Brett: Programmierung

Zitat:
Gerry:
Bei vielen C/C++-Texten wird von g++ ein Assemblertext generiert, den er selber garnicht assemblieren kann, weil er mit .uleb128 generiert. Da die Amiga-Plattform aber keinen .uleb128 benutzt, kommt es zum Fehler:

/t/blahblah.s:1919: Error: Unknown pseudo-op: '.uleb128'
...

Ich habe schon überall geschaut, aber keine Lösung gefunden, die funktioniert. Angeblich passiert das bei cross-compiling, aber ich cross compile überhaupt nicht.

Mit cross-compiling ist vermutlich das Erstellen des GCC selber gemeint. Da kann es vorkommen das der GCC-Buildprozeß den falschen Assembler testet und deshalb vom Vorhandensein von Featuren ausgeht, die der dann wirklich verwendete Assembler nicht hat.

Welchen Assembler verwendest Du? Schau Dir die Ausgabe von gcc -v an und da den verwendeten Assembler. 2.9.1 versteht zwar diese Anweisung, soll sie aber nicht richtig behandeln.
Zitat:
Wie komme ich von dem nervigen .uleb128 weg.
Selber den GCC bauen? Hoffen, das es irgendwann GCC Updates für AmigaOS gibt? Es mal mit-fno-exceptions oder -fno-rtti probieren?
 
gni   Nutzer

07.08.2006, 19:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: gcc hat Probleme mit inline
Brett: Programmierung

Zitat:
Gerry:
Problem löst sich, wenn man andere inlines benutzt. Diese sind oft inkompatibel, und müssen speziell für den jeweiligen Compiler sein.

Deine Ausführungen ergeben irgendwie keinen Sinn...
 
gni   Nutzer

07.08.2006, 09:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: textinput.mcc und textinputscroll.mcc
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Tomcat:
http://www.zerohero.se/

Oder hier?

ftp://ftp.vapor.com/pub/misc
 
 
Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1106 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.