amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 16 17 18 19 20 -21- 22 23 24 25 26 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1106 Treffer (30 pro Seite)
gni   Nutzer

18.01.2005, 11:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC und Hooks?
Brett: Programmierung

Zitat:
Reth:
Was ich nicht wusste war, dass ich

h_Entry=HookEntry;

ebenfalls so angeben muss, damit kein Compilerfehler kommt:

reinterpret_cast<ULONG (*)()>(HookEntry);

Ich dachte HookEntry ist bereits vom richtigen Typ!?

Das schon, aber nicht h_[Sub]Entry in der Hook-Struktur. Dort sind keine Argumente angegeben, da die Argumente nicht immer gleich sind. Deswegen gibt es ja HOOKFUNC zum casten:

reinterpret_cast<HOOKFUNC>(HookEntry);

C++ nimmt es mit Types sehr genau.
Zitat:
BTW: Wo gibts denn eine Beschreibung der GCC/G++ Fehlermeldungen?
Die sind doch selbst erklärend oder nicht? AFAIK, es gibt keine weiterführende Beschreibung der Fehlermeldungen bzw. der Warnungen.
 
gni   Nutzer

17.01.2005, 17:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC und Hooks?
Brett: Programmierung

Zitat:
Reth:
Habe meine Filtermethode mit cast auf HOOKFUNC und ohne in h-SubEntry probiert einzutragen, immer das gleiche Ergebnis.

Die Filterfunktion _muß_ eine statische Methode sein! Dann kannst Du auch anstandslos mit HOOKFUNC casten oder besser noch mit reinterpret_cast<>.
 
gni   Nutzer

17.01.2005, 11:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga Unix AMIX auf A1200?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
aPEX:
laeuft eigentlich NetBSD v2 auf nem amiga?

Guckst Du hier!
 
gni   Nutzer

13.01.2005, 08:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Partitionen in Datei speichern
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
NoImag:
Ich wollte Partitionen meines A4000 als Image in eine Datei speichern.

Nimm dd ;-)
Zitat:
"dd" scheint jedoch nicht zu funktionieren.
Meine dd Version funktioniert. Du solltest allerdings beachten, daß die meisten (alten) Programme, die auf Exec-Device-Ebene arbeiten,wohl ein 4GB Limit haben. Eventuell hat der Dev-Handler von Thomas 'Thor' Richter diese Einschränkung nicht.
 
gni   Nutzer

12.01.2005, 16:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie Pop3-Passwort aus YAM.config entschlüsseln?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Sprocki:
2) Guck' Dir den Quelltext von YAM an, da wirst Du an irgend einer Stelle den Verschlüsselungsalgorithmus finden. Ob der wiederherstellbarist, weißt Du aber auch erst danach.

Wird das Kennwort nicht im Klartext übertragen?
 
gni   Nutzer

11.01.2005, 08:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A2000 und filecard 2000 (SCSI)
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Micha4:
CD-ROM sollte gehen, brauchst aber noch ein CD-ROM-Filesystem.

Das stellt doch kein Problem da. Im AmiNet gibt es zb. AmiCDRom (ab 2.0) und seit kurzem hat Ralph Babel sein BabelCDFS freigegeben, das sogar ab OS 1.2 funktioniert.
 
gni   Nutzer

07.01.2005, 15:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was haltet ihr von AmiVD?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
GREX:
Soweit ich das verstanden habe, hat die Karte kein Z2/Z3-Autosensing, sondern ein reines Zorro2-Interface.

So habe ich das auch verstanden. Damit disqualifiziert sich die Karte.
 
gni   Nutzer

06.01.2005, 10:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC und Hooks?
Brett: Programmierung

Zitat:
Reth:
Zitat:
gni:
Da hast Du Pech: Der C++ Compiler unterstützt keine Registerargumente! Entweder Du implementierst das mit C oder Du benutzt HookEntry() und eine statische Klassenfunktion.

Hast Du da zufällig ein Codebeispiel für?
Zufällig nicht. Wenn Du es mit C machen kannst, dann mach es besser so. Ansonsten: HookEntry ist eine Funktion in amiga.lib (also extern "C" wenn es nicht in clib/alib_protos.h definiert ist). HookEntry geht nach h_Entry, die statische Klassenfunktion nach h_SubEntry und this nach h_Data (wenn Du eine "normale" Klassenfunktion aufrufen willst). In der statischen Funktion mußt Du dann h_Data auf den Typ von this casten und dann deine Klassenfunktion aufrufen. Falls Du mehr Paramter brauchst, mußt Du in h_Data ein Struktur übergeben die alle Parameter inklusive this enthält.
Zitat:
Wie sieht denn ein C++ cast aus (sorry für die dumme Frage)?
Ich meine entweder static_cast<> oder reinterpret_cast<>. Schau halt in einem C++ Buch nach. Alternativ kannst Du natürlich auch die C casts verwenden.

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 06.01.2005 editiert. ]
 
gni   Nutzer

05.01.2005, 08:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC und Hooks?
Brett: Programmierung

Zitat:
Reth:
register __a0 struct *Hook

etc.

G++ jammert nun, dass er einen Parseerror an oder vor * bekommt!?

Da hast Du Pech: Der C++ Compiler unterstützt keine Registerargumente! Entweder Du implementierst das mit C oder Du benutzt HookEntry() und eine statische Klassenfunktion.
Zitat:
Wie ist denn die Syntax beim GCC (G++)?
Beim C (!) Compiler sieht es so aus: <argument> __asm("<register>")
Zitat:
Denn der G++ mag auch nicht, wie ich die Filterfunktion in die Hookstruktur eintrage!?
Typ und Parameter Deiner eigenen Funktion müssen exakt dem entsprechen was die Hookstruktur erwartet. Du mußt entweder einen C oder besser einen der C++ casts verwenden, damit es "passt".
 
gni   Nutzer

30.12.2004, 11:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: cast bei write & close
Brett: Programmierung

Zitat:
[ujb]:
mit den Autodocs tue ich mich halt immer noch etwas schwer.

Sich die Funktionsprototypen in clib/ anszuschauen ist ebenfalls hilfreich. Damit diagnostiziert der Compiler die Probleme.
 
gni   Nutzer

28.12.2004, 10:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC Anfängerproblem
Brett: Programmierung

Zitat:
Reth:
Zitat:
gni:
Welches Filesystem benutzt Du? Nachdem Du die Datei schon umbenannt hast, solltest Du sie ins Compilerverzeichnis legen, also dahin wo cc1plus liegt.

Ich benutze SFS.
Das erklärt das Fehlen des Links. AFAIK, SFS unterstützt keine Hardlinks. Mit FFS wäre das nicht passiert .-)
Zitat:
Die Datei liegt momentan noch bei den anderen .a-Dateien im Lib-Verzeichnis.

Wieso muss sie umkopiert werden?

Damit Du mehrere Compilerversionen gleichzeitig benutzen kannst.
 
gni   Nutzer

27.12.2004, 13:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: lgamma
Brett: Programmierung

Zitat:
Mazze:
In meiner gcc-Installation fehlt in der libm die Funktion lgamma. Mich interessiert, ob das grundsätzlich bei der Amiga-Version so ist oder ob beim Installieren etwas falsch gelaufen ist.

Die Installation ist korrekt. Eventuell findest Du die Funktion in einer anderen libm.a.
 
gni   Nutzer

27.12.2004, 12:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC Anfängerproblem
Brett: Programmierung

Zitat:
Reth:
Zitat:
gni:
Warum existiert der Link bei Dir nicht?

Das kann ich Dir nicht sagen, wusste nicht mal, dass er existieren muss! Hab einfach nur den Installer durchlaufen lassen!
Welches Filesystem benutzt Du? Nachdem Du die Datei schon umbenannt hast, solltest Du sie ins Compilerverzeichnis legen, also dahin wo cc1plus liegt.
 
gni   Nutzer

27.12.2004, 09:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC Anfängerproblem
Brett: Programmierung

Zitat:
Reth:
Die libstdc++.a hieß bei mir libstdc++.a.2.10.0.

Das ist auch korrekt. Bei 2.95.x ist libstdc++.a ein _Link_ auf diese Datei!
Zitat:
Nach dem Umbenennen hats dann compiliert!
Warum existiert der Link bei Dir nicht?
 
gni   Nutzer

24.12.2004, 10:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC Anfängerproblem
Brett: Programmierung

Zitat:
whose:
Zitat:
gni:
Hat jemand Interesse an GCC 3.4.3 (C und C++ only) für m68k und ppc (powerup)? ;-)

Seit ich den 3.4 endlich einwandfrei am Laufen hab... immer her damit! :D
Ich weiß nur nicht wohin mit den Archiven. GeekGadgets gibt es nicht mehr und AmiNet geht auch nicht :-/
Zitat:
Auf PUP kann ich zwar verzichten, aber wenns doch schon dabei ist, ist das auch kein Hindernis :lach:
Die Compiler für m68k und ppc(pup) [Host ist bei beiden natürlich AmigaOS/68k!] sind separate Archive ;-) Der WOS-GCC ist leider auf 2.95.x beschränkt und so wirds vermutlich auch bleiben :-/
 
gni   Nutzer

24.12.2004, 08:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC Anfängerproblem
Brett: Programmierung

Zitat:
whose:
Ganz nebenbei kannst Du dann auch den GCC 3.4 einsetzen, wenn Du magst ;)

Hat jemand Interesse an GCC 3.4.3 (C und C++ only) für m68k und ppc (powerup)? ;-)
 
gni   Nutzer

24.12.2004, 08:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: *.dat wie verlinken ?
Brett: Programmierung

Zitat:
Kaesebroetchen:
ich wollte nur mal herausfinden wie es um die Portierbarkeit komplexerer Kommadozeilenprogramme steht. Sieht ja eigentlich auch ganz gut aus, "nur" ein Linker Fehler.

Ob Compiler- oder Linkerfehler ist doch egal. Wichtig ist das es _läuft_ und von daher kann man nicht sagen, sieht gut aus, wenn Du nicht mal linken kannst.
 
gni   Nutzer

20.12.2004, 15:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga Programme unter Windows compilieren ?
Brett: Programmierung

Zitat:
Kaesebroetchen:
@gni
Wäre es denn mit vertretbarem Aufwand möglich ein Dev-Cpp Package für Amiga Programme zu basteln ? Dev-Cpp basiert auf minGW (oder so ähnlich).

Die Frage kann ich Dir nicht beantworten. Ich kenne cygwin und mingw nur dem Namen nach.
 
gni   Nutzer

20.12.2004, 15:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Linker Problem
Brett: Programmierung

Zitat:
Kaesebroetchen:
devkits/compilers/vbcc/classic/latest/targets/m68k-amigaos/include/inl ine/textfield_protos.h:
devkits/compilers/gcc/classic/stable/os-include/clib/textfield_protos. h:
Class *TEXTFIELD_GetClass(void);
devkits/compilers/gcc/classic/stable/os-include/proto/textfield.h:
Class *TEXTFIELD_GetClass(void);

Zwei Sachen fallen mir auf: proto/texfield.h sieht aus als ob es daß clib/ File ist und zweitens gibt es kein Inline für den GCC. Such/erstell Dir was passendes für den GCC und Dein Problem sollte verschwinden.
Zitat:
Kann es vielleicht sein, dass diese Funktion beim gcc fehlt ?
Definiere "fehlt". Das textfield.gadget ist ein 3rd-Party Produkt also mußt Du Dich selber um dessen Devkit und gegebenenfalls Anpassungen kümmern. Hier hast Du noch Glück: bist auf das GCC-Inline und passendes proto/ File ist alles da.
 
gni   Nutzer

20.12.2004, 13:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mit G++ libraries erzeugen?
Brett: Programmierung

Zitat:
Robinausdemwald:
Kennt eigentlich jemand ne Möglichkeit, um mit dem G++ Shared Libraries (d.h. auch MCCs) zu erzeugen?

AFAIK geht das nicht, es sei denn Du bringst dem G++ Register-Argumente bei.
Zitat:
Mein Problem dabei ist, dass man beim G++ im Gegensatz zum GCC die Register nicht direkt per "register...._asm("a0")" ansprechen kann.
Richtig.
Zitat:
Bei Hooks verwende ich deswegen HookEntry und bei den MUI Dispatchern funzt regparm() noch einigermaßen,
Was Du mit Dispatcher machst ist gefährlich.
Zitat:
aber beim Erzeugen von Libraries komme ich damit auch nicht wirklich weiter. Vielleicht hat ja jemand nen Tip, wie man sowas bewerkstelligen kann.
Ich denke, mit C++ kann man keine Amiga-shared Libraries bauen.

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 20.12.2004 editiert. ]
 
gni   Nutzer

20.12.2004, 13:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Linker Problem
Brett: Programmierung

Zitat:
Holger:
Es kann sein, daß in der Konfiguration von gcc steht, daß er diese Bibliothek immer linken sollen, aber wetten würde ich darauf nicht.

Das verät einem die Option -v. In diesem Fall lautet die Antwort das automatisch gegen libamiga.a gelinkt wird.
Zitat:
Die Amiga-Lib ist kein Muß.
Für Amiga-Programme eigentlich doch. In seinem Fall liegt das Problem aber nicht an amiga.lib.

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 20.12.2004 editiert. ]
 
gni   Nutzer

20.12.2004, 13:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Linker Problem
Brett: Programmierung

Zitat:
thomas:
Und für die amiga.lib mußt du clib/alib_protos.h einfügen. Ein proto/alib.h gibt es nicht, denn es ist ja eine statische Bibliothek.

Doch, proto/alib.h war mal Bestandteil der Includes für den GCC. Das amiga.lib eine statische Bibliothek ist, spielt keine Rolle für die Existenz eines proto/ Headers.
 
gni   Nutzer

20.12.2004, 13:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga Programme unter Windows compilieren ?
Brett: Programmierung

Zitat:
whose:
mindestens für Linux gibts m.W. eine m68k-amigaos-Crossversion des GCC 3.4

Zur Erinnerung, die Amiga-Binary für alle m68k-amigaos GCC3 wurden mit einem Crosscompiler gebaut wie einem "-v" verrät.
Wenn man einen Cross-Compiler hat, der unter Cygwin läuft, dann kann man Amigaprogramme damit übersetzen.
 
gni   Nutzer

17.12.2004, 10:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bootdiskette mit der HDToolbox
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
aPEX:
ah, also wieder ins aminet ein neues tool runterladen :)
wollte ja nicht soviel auf dem A1200 installieren, eigentlich
nur spiele und jetzt werden es immer mehr anwedungen :)

Statt diesem Patch würde ich lieber den Exploder mit seiner explode.library verwenden.
Zitat:
amiga soll starten, setpacht mit romupdate durchfuehren
und dann hdtoolbox laden. :)

Nimm das hdtoolbox von 3.1. Das braucht keine extra Bibliotheken.
 
gni   Nutzer

15.12.2004, 13:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nach OS 3.5 Installation fehlt angeblich resource.library V44
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Supimajo:
[cite]
Note that UnixDirs3 has the ability to redirect '/' to be the same as ':'; the root of the drive. This causes many poorly written installers to fail that rely on '/' to be 'parent directory'.

[Shawn Holwegner]
[/cite]

Warum ist es ein Fehler, wenn man '/' als Parent-Verzeichnis verwendet?
 
gni   Nutzer

15.12.2004, 13:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Grafik Toolkits
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Bernhard:
Hab mal ne Frage zu Intuition:

Ist es da eigentlich vorgesehen, dass man da so richtige buttons macht?

Sind Gadgets keine "richtigen" Buttons?
Zitat:
oder zeichnet man da einfach ein bildchen und wenn man mit der maus dann draufklickt, dann ist es eben ein button? oder wie kann man das machen? sollte auf nem standard amiga mit OS2.x laufen.
Da hast Du Glück: BOOPSI gibt es seit OS2.0
 
gni   Nutzer

15.12.2004, 13:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Grafik Toolkits
Brett: Programmierung

Zitat:
cyberman:
Zitat:
DJBase:
http://gg.portail-e.com/geekgadgets/

Thx - kann aber den gcc selbst nicht finden
Unter amiga/m68k/ und dann unter snapshots/ und alpha/.


[ Dieser Beitrag wurde von gni am 15.12.2004 editiert. ]
 
gni   Nutzer

22.11.2004, 15:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: parallelport mit gcc
Brett: Programmierung

Zitat:
Bernhard:
In dem quellcode wo ich das herhabe, stand es so:

#define BASEPORT *(byte*)0xBFE101

nur der gcc konnte mit "byte" nix anfangen und da hab i des einfach geändert und das war wohl der fehler!

"byte" war vermutlich ein typedef oder #define. Eventuell mußt Du auch noch "volatile" benutzen.
Zitat:
Und wie geht das mit den adressen reservieren?
Nicht Adressen werden reserviert, sondern man sichert sich den (exklusiven) Zugriff auf Resourcen. Hier mußt Du Dich um die entsprechende cia<X>.resource bemühen.
 
gni   Nutzer

19.11.2004, 09:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB im Amiga 1200?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
werfer:
Ich habe einen USB-Stick von Sharkoon.

Bei Massstorage-Geräten wie Deinem USB-Stick sollte es keine Probleme geben. Die übliche Regel ist, wenn es unter XP ohne einen eigenen Treiber zu installieren geht, dann wirds auch mit Poseidon klappen.

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 19.11.2004 editiert. ]
 
gni   Nutzer

19.11.2004, 09:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mmu.library
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
aPEX:
als er aber mein setpatch patchen wollte das die 68030
library verwendet wird, kam was mit falsche version...

Ich weiss nicht genau was der Patch macht, aber zb. braucht man beim 68060 den Patch nicht mehr, da das SetPatch von 3.9BB2 von sich aus nach der 68060.library sucht. Wie es bei 68020/68030 aussieht, kann ich Dir aber nicht sagen. Eventuell mußt Du es selber Patchen ;-)

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 19.11.2004 editiert. ]
 
 
Erste << 16 17 18 19 20 -21- 22 23 24 25 26 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1106 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.