amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 Ergebnisse der Suche: 242 Treffer (30 pro Seite)
hillking   Nutzer

10.10.2001, 18:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fox Mulder's Abgang...
Brett: Get a Life

Macht Duchovny nicht blos Pause für andere Projekte ?
Irgendwie war Akte X ja nicht der große Karriereschub in Sachen Kino für die Hauptdarsteller, wenn man es mit anderen Serienstars z.B. Will Smith vergleicht.

In letzter Zeit war ja auch bei Akte X die Luft raus, man konnte schon im voraus sagen wie die Akteure auf die Situation reagieren.
Ich fands lustig das sich Scully jetzt wie ne UFO gläubige verhält, während ihr neuer Partner ehr Skeptisch ist.

Allerdings verhalten sich die Akteure immer noch absolut blöd, sich zu trennen wenn ein Monster drausen lauert...

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

09.10.2001, 18:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ein paar Gedanken und eine Geschichte
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@NARR

Als Schüler und Student im IT Bereich kann man leider nicht mehr auf WinTel verzichten, das stimmt.
Ich glaube nicht das die Spiele für die verbleibende Amiga Gemeinde das entscheidende ist.
Die meisten von uns kommen almählich in ein Alter wo man andere Spiele spielt bzw. mit anderem beschäftigt ist:

:look: 8o ?( :dance2: ;) :dance2: :dance2: :sex: :smokin: :sleep:

War das jetzt ein Verstoß gegen die Netiqette ? !:) ;)

Mit Job, Lebensabschnittsgefährte/in und Kinder bleibt zum Spielen nicht mehr viel Zeit.

Zu guter letzt, was mache ich als Amiga User mit den PPC Spielen die ich habe ? Auf dem x86 kann ich sie nicht verwenden.
Und warum soll ich mir eine neues 68K Spiel kaufen, das eventuell eine Umsetzung eines Windows Spieles ist, wenn ich es nacher unter einer Windows Amiga Emulation laufen lasse ?
Da ist es sicher billiger eine Windows Version aus dem Wühltisch zu kaufen. Und Eigenentwicklungen für den 68k Amiga lohnen sich nur, wenn auch der Absatz gesichert ist, d.h. es wenig Wettbewerber gibt.

Morph Os und G4 ist für mich beste Wahl. Leider gibt es für die G4/G3 MACs keine Amiga Emulation mit WarpUp Emulation ( Warum eigentlich nicht ? )
Sonst hätte ich mir schon längst einen zugelegt, auch wenn die neuen MAC aussehen wie ne Tupperschüssel, o.k. nicht alle, der CUBE ähnelt einem Toaster.

Gruß,

hillking


[ Dieser Beitrag wurde von hillking am 09.10.2001 editiert. ]
 
hillking   Nutzer

08.10.2001, 22:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ein paar Gedanken und eine Geschichte
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Egal ob PC, MAC, ACRON, ATARI oder AMIGA, die Mehrzahl der User macht nicht mehr als hin und wieder zu Surfen, einen Brief zu Schreiben und eventuell zu Spielen.
Dafür ist eine mittel mässig ausgestatteter Amiga (A1200, BlizzPPC + BVISION bzw 40+GraKa ) durchaus ausreichend.
Sicher, absolute High End Spiele sind auf so einer Kiste nicht mehr möglich, aber wieviel Zeit und Geld haben die meisten Leute um sich ständig neue Spiele zu kaufen und vor allem auch zu Spielen ?

Ich jedenfalls nicht.

Für erste reicht mein 1200er.Aber:
Ich werde sicher nicht warten bis er auseinander fällt, sonder mir vorher irgendwann einen Amiga OS kompatibelen Rechner kaufen. Win UAE auf x86 währe sicher ne Möglichkeit, da die meisten Anwendungen die ich verwende den PPC nicht benutzen.
Allerdings gibt es auch gute Gründe für einen PPC Rechner:

Viele von uns haben Anwendungen und Spiele gekauft die den PPC verwenden. Ich glaube nicht das irgendein x86 in der Lage ist diese Programme schnell genug zu emulieren.
Zudem gibt es noch die Leute die für Warp- & Power- Up Software entwickelt haben und auch noch entwickeln.

Ein PPC Rechner mit AmigaOS- und WarpUp- Emulation ist für Amiga User mit PPC die einzige alternative zum Orginal.

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

08.10.2001, 22:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fragen zum A600...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

2,5 Zoll At Festplatte weist Du aber bestimm schon :)

Soweit ich weis gehen die A 500 RAM Erweiterungen nicht.

Für den 600 gibts nur CHIP RAM mit und ohne Uhr, Fast RAM ( bis 4MB ? ) nur als PCMCIA oder bis 32 auf der Turbokarte.
Ich habe glaub mal in einem Artikel in der A+ ( 98 ? 99 ? ) gelesen das die internen Scandoubler für den A1200 auch am 600 funktioniern. Gleiches gilt auch für irgend so einen obskuren IDE Expressadapter.

Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

05.10.2001, 18:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schnippel - Schnappel... Film ZUUU kurz !!!
Brett: Get a Life

Die Filme werden nicht geschnitten weil wir Deutschen so ne schlimme Geschichte haben, sondern weil man Eltern nicht zumuten will, den Medien Konsum ihren Kinder zu kontrollieren. ;)
Übrigens ist eine Bewertung und z.B. eine auf Wunsch der BPS durchgeführte Änderung, z.B. grünes Blut im Ego Shooter oder Schnitte im Film kein Schutz vor staatliches Vorgehen wegen jugendgefährdenden Inhalten.

So wurden vor einigen Jahren Buchhandlungen und ein Comic Versand ( PackWahn ) von der Polizei durchsucht, und jugendgefährdenes ( Ral König Comics ) und nazionalsozialistisches ( Maus von Art Spiegelmann ) Material beschlagnahmt.
Maus ist eine Holocaust Fabel in welcher der jüdische Autor die Geschichte seiner Familie nacherzählt, und König gilt ja spätestens seit Der bewegte Mann als Kunst.

Im Prinzip finde ich die Praxis mit den Altersangaben in Deutschland nicht schlecht, es ist sicher besser als in Amerika, wo jeder Sheriff entscheiden kann was obszön und verboten ist. Dort wurde sogar schon der Film die Blechtrommel wegen Kinderpornographie beschlagnahmt.

Leider scheuen viele Läden die Einrichtung von speziellen Abteilungen für Medien ab 18. Bisher ist es ja so das z.B. der Film Starship Troopers nur entschärft verkauft wird, während das Buch problemlos zu kaufen ist.


Themenwechsel

Aliens, die Rückkehr ? meint ihr die Szenen mit den Selbstschuss- Anlagen. Die klären zwar, warum sich die letzen Überlebenden nur mit relativ wenigen Aliens rumplagen müssen, aber sie wurden aus der ersten Kinoversion von Aliens rausgeschnitten, da der Film zu lang bzw nicht rasant genug war. Erst im Directors Cut wurden sie wieder eingefügt, zusammen mit einigen zusätzlichen Aufnahmen von der Kolonie vor dem Alien Angriff und Aussenausnahemn der Kolonie. Im Buch zum Film sind diese Szenen übrigens von Anfang an drin, ähnlich wie bei Star Wars A New Hope, wo im Buch auch die Szenen z.B. die mit Biggs drin sind die erst im der überarbeiteten Version wieder eingefügt wurden.
Der einzige Directors Cut der kürzer ist als die Ursprüngliche Fassung, ist Blade Runner, da fehlt diese optimistische Ende und die erklärenden Stimmen aus dem OFF.

Die schlimmsten Schnitte macht also die Filmfirma :D

Gruß,


hillking
 
hillking   Nutzer

05.10.2001, 18:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

Immer hin wurde Bin Laden zu Bösewicht aufgebaut, und nicht eine ganze Religion oder ein Volk. Im Vergleich zu alten Zeiten wo noch alle Gegner böse wahren und verteufelt wurden ist das eine kleine Verbgesserung.

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

03.10.2001, 21:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

@EOmer

geht mir genauso mit dem Schreiben. Allerdings tut es mir auch gut, von Zeit zu Zeit so meine Gedanken zu ordnen.

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

02.10.2001, 21:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

@OEmer
Thema 1:
Krieg ist nicht fair. Die Zeiten in dene Konflikte zwischen Staaten im ritterlichen Zweikampf ausgegfochten wurden sind lange vorbei. Wahrscheinlich gab es sie nie.

Mich wundert auch die Bewertung des Golfkrieges hier in Deutschland. Als der Irak in Kuweit einmarschiert ist, gab es in Deutschland keine Demos dagegen, und die Palestinänser haben sogar gejubelt. Als dann nach immerhin fünf Monaten die Amis/Briten/Franzosen mit den Luftkrieg gegen den Irak begannen, hies es auf einmal Kein Blut für Öl . Ich bin mir sicher, die Kuweitischen und Irakischen Soldaten die bei der Irakischen Invasion starben hätten diese Einstellung bei ihren Vorgesetzten begrüßt
Also: Saddam gut = Will Palestina retten, die verlorene 19 Provinz nach über 50 Jahren befreien und den Islam Retten und das alles als ehemaliger Sozialist.
Bush senior böse = ist nur auf das Öl scharf, und will einen Krieg um alte Waffen los zu werden, damit er neue kaufen kann.

Das einzige was Kuweit mit dem Palestina/Israel Problem zu schaffen hatte war, das in Kuweit eine Menge Palestinänsischer Gastarbeiter beschäftigt waren. Da allerdings die PLO Saddam Husseins Einmarsch bejubelt hatte, waren sie nach dem Golfkrieg in Kuweit ziemlich unerwünscht.

Auch die Art wie der Krieg geführt wurde ist stark kritisiert worden. Natürlich hätte die Golfkriegs Allianz Kuweit ausschließlich in Häuserkampf auf Kuweitischen Gebiet befreien können. Dann währen keine irakischen Zivilisten umgekommen, sondern nur Kuweitische, Gastarbeiter aus Palestina, irakische und natürlich westliche und arabische Soldaten. Ach ja, Kuweit hätte hinterher wie Stalingrad ausgesehen.
Das die Amis mit einer möglichst großen Übermacht angreifen hat nichts mit Brutallität zu tun. Es ist nötig um einen möglichst schnellen Sieg zu sichern. Was passier wenn sich zwei gleichwertige Gegner gegen über stehen ist aus dem Ersten Weltkrieg bekannt - ein endloses Schlachten. Das ist übrigen nichts neues, sogar den alten Chinesen war diese Grundsatz der Kriegsführung bekannt.

Natürlich hätte sich der Irak auch aus Kuweit zurückziehen können, er hatte immerhin 5 Monete Zeit, bevor die Allianz angriff.
Natürlich hätte die UNO sich auch mit einem Embargo begnügen können, und wenn nach 20 Jahren der Irak Kuweit immer noch nicht verlassen hat, wird das Embargo aufgehoben und der Irak Kuweit zugeschlagen, wenn das bei China und Israel (l)egal ist, kräht bei einem kleinen großen Ölfeld kein Hahn danach.

Thema 2:
Das Elend der afghanischen Flüchtlinge wurde nicht von den USA ausgelöst. Die USA gehöhren sogar zu den Staaten die am meisten humanitäre Hilfe in Afghanistan geleistet hatten. Nach dem Festnahmen der christlichen Missionare und den Anschlägen ist damit natürlich Schluß. Ohne Nahrungsmittel Lieferungen droht in Afghnistan eine Hungersnot.

Natürlich fliehen diese Menschen auch vor den drohenden Krieg.

1998 hat Osama Bin Laden den USA und allen ihren Verbündeten den Krieg erklärt. Die Amis hatten das nicht ernst genommen. Die Menschen im WTC haben den Preis dafür gezahlt.
Können sie ihn jetzt noch ihn und seine Verbündeten ignorieren ?
Meiner Meinung nach nicht. Wenn sie ihn nicht politisch kaltstellen könne, dann müssen sie seine Truppen und Verbündeten vernichten, ein hartes Wort, aber die Zeit der politisch korrekten Phrasen sollte vorbei sein. O.k., ich meine natürlich sie müssen die Unterstützer des Terrors neutralisieren. Besser so ?

Thema 3:
Ich bin auch Überrascht das Bush junior nicht blindwütig wie ein Cowboy rumballert. Das könnte aber auch daran liegen, das in den westlichen Demokratien gewählte Politiker regiern, aber die Bürokratie ihre Anweisungen ausführt.

Thema 4:
Das die Amis erst Gruppen aufrüsten die dann später ihre Feinde werden ist kein Teil einer Verschwörung um noch mehr Waffen zu verkaufen oder die Weltherschaft zu erringen. Es ist einfach natürliche Dummheit und kurzfristiges Denken. Übrigens kammen solche Dummheiten schon öfters vor. Die Hamburger ( ja, ich weiß :) ) hatten erst die Vitalien Brüder ausgerüstet nur um dann später von ihnen ausgeplündert zu werden. Nach dem ersten Weltkrieg wurde die Rote Armee teilweise vom deutschen Reich ausgerüstet ( Luftwaffe, aber auch Panzer ) obwohl die Sowjets für das deutsche Reich eine ernste Gefahr waren. Die Möglichkeit mit Hilfe der Russen die Reichswehr auf den neusten Stand zu bringen war so verlockend das die Gefahr das die Sowjets ihre Revolution nach Deutschland exportieren egal war.

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

27.09.2001, 23:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

@SolarOfBAUD

Ich stelle keine Forderung an die Taliban ( auf mich höhrt eh keiner, ist auch besser so :D ).
Du hast recht mit der Feststellung das Bin Ladens Erklärung nicht glaubwürdig ist. Das würde allerdings auch auf Beweise gegen Bin Laden zutreffen, zumindest bei den Leuten die seine Erklärung geglaubt haben.

Jeden zu Überprüfen, darauf wirds wohl hinauslaufen. Unsere Paßbilder werden gescannt, wir werden unsere Fingerabdrücke und Genproben beim Einwohnermeldeamt abgeben. Und da die meisten Deutschen bei Big Brother an Sabrina, Zlatko & äh Dingsbums und nicht an Neusprech und George Orwell denken wird das kaum jemand jucken. Ich nehme jedenfalls nicht an, das in Zukunft teuren, aufwendigen eh nutzlosen Kontrollen ersatzlos gestrichen werden.
Zumindest haben wir und die Amis noch nicht den Überwachungsstaat den einige schon für Realität halten.
Noch nicht, aber bald.

Ich geb dir auch Recht das die US Flugschule und die US Behörden es nicht nötig hatten Flugschüler zu überprüfen. Schließlich muß ja jeder der in die USA einreist beim Zoll angeben, ob er vor hat Terroranschläge zu begehen.

Bomben auf Hamburg sind wohl bald nötig, wenn Schill erstmal seine eigene Armee aufstellt. Es ist ja allgemein bekannt, das die Hamburger Behörden gegen Verbrecher nicht vorgehen.
Und wenn dann irgendwo ein Selbsmordattentäter mit einem rollenden Imbisstand voller Matjes und dem Schlachtruf Moin Moin in einen Ikea rast, erklärt Schill das er nicht dahintersteckt, aber den Anschlag nicht bedauert, denn haben die Schweden nicht im dreißigjährigen Krieg furchtbare Greultaten in Europa begangen, haben Schwedische Firmen nicht für die Nazis Waffen produziert, und zerstören nicht die Schweden mit ihrem Way of Life, ( Elchtest, Volvo & Volvo Normen, ABBA/Roxett, Pipi Langstrumpf, IKEA, großzügige Aufnahme von Flüchtlingen und ihrem Sozialstaat ) nicht die christliche Welt ?
Gut, die Hamburger werden wohl erklären das sie bei glaubwürdigen Beweisen ( also nicht aus Skandinavien ) Schill vor ein Gericht stellen werden. Während dessen sammeln sich überall in Deutschland Menschen um Skandinavien mit heiligen Krieg zu bedrohen, falls sie Hamburg angreifen.

Ja, ich gebe zu, ich habe eine kranke Phantasie. !:)


Schlus mit lustig.

Erpressung ist ein ziemlich hartes Wort. In Neusprech heist das Militärischer Druck
Bis die sozialen & politische Nährböden für Terror steril sind, wird einige Jahrzehnte ( Jahrhunderte ? ) dauern. Solange müssen wir überleben. Und selbst wenn wir jemals so ein Utopia haben, wird es immer einige Idioten geben die bereit sind für die gerechte Sache zu sterben. Diese Leute kann man nie überzeugen ihre Ideale aufzugeben. Man kann aber dafür sorgen, das die vernünftigen Menschen in ihrer Umgebung sie in Schach halten. Wenn sie es nicht aus Anstand von selbst tun, muß man sie dazu zwingen.

Ich rechne übrigens jederzeit mit dem Einsatz von ABC Waffen durch Terroristen. Sogar dann wenn die ganze Bin Laden Geschichte ohne Krieg zu Ende geht. Wenn selbst mit zwei Flugzeugen auf Hochhäuser keinen dritten Weltkrieg auslösen kann, greift man halt beim nächsten mal zu was härteren. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen in nächster Zeit mich zu amüsieren, ist vielleicht das letze mal.
 
hillking   Nutzer

26.09.2001, 22:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

@EOmer

Nun, zumindest haben die afghanischen Zivilisten die Möglichkeit zu fliehen. Die hatten die Leute im WTC oder an Bord der Flugzeuge nicht.

Die Taliban können nicht erklären Bin Ladens Krieg geht sie nichts an,... er und seine Leute befindet sich in Gebiet das von ihnen kontrolliert wird.

Noch gibt es die Chance das es zu keinem US Angriffen in Afghanistan kommt, und dann kommen keine Zivilisten zu Schaden. Voraussetzung ist natürlich das die Taliban den Forderungen der USA nachkommen.

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

26.09.2001, 21:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibts auch Festplatten für Amiga ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich bin in meinem Freundeskreis als notorischer Amiga User bekannt. :D

Ich werde mir wohl demnächst so ein Errorware T-Shirt anschaffen, und meine Überzeugung öffentlich machen

;)

Ich nehme zwar nicht an irgend jemand zum Amiga bekehren können, aber die Botschaft Amiga ist nicht tot - er sieht nur so aus , ist es Wert weiterverbreitet zu werden.

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

26.09.2001, 20:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

@holger

Tatsächlich haben wir Deutschen ein Mitschuld an den Terroranschlägen. Unsere Behörden haben es nicht für nötig befunden diese Studenten zu überprüfen. Zumindest die Herkunft der Gelder mit denen sie ihr Studium finanziert haben, hätte auffallen müssen.
Andererseits haben die Amis noch mehr gepennt, eine Überprüfung von zukünftigen Piloten sollte eigentlich stattfinden.
Allerdings ermitteln bei uns die Behörden gegen Verdächtige, was man von den Taliban er nicht behaupten kann.

Sicher kann man einen Fanatiker nicht mit Gegengewalt abschrecken. Aber sie sollte dem Staat gelten der ihn gewähren lässt. In aller erster Linie sollte die Fürsorge der Taliban dem Afghanischen Volk dienen. Ohne den Aufenthalt von Bin Laden und den Anschlägen, hätten sie weder ein Flüchtlingsproblem, noch müssten sie fürchten, von den USA angegriffen zu werden. Ein Strafaktion gegen Afghanistan kann für andere Staaten eine Warnung sein, einen wachsamen Blick auf gefährliche Organisationen zu haben.
Eigentlich sollte das auch selbstverständlich sein.

Selbst wenn wenn Bin Laden es nicht war, ist ein Vorgehen gegen ihn und jeden der ihn unterstützt nötig, schon allein um zukünftige Anschläge zu verhindern.

Ich bin mir nicht sicher ob die Vergeltung der USA unschuldige trifft. Vielleicht ist Bin Ladens Organisation nicht für die Terroranschläge verantwortlich, aber sie ist sicher auch kein harmloser Kleingärtner- Verein. Schon seit einigen Jahren sieht sich Bin Laden in einen Krieg gegen die USA. Jetzt sind die Amis der selben Meinung und im Krieg ist die Zerschlagung feindliche Streitkräfte ein Weg den Feind zu Verhandlungen zu zwingen. Das die USA absichtlich gegen Zivillisten vorgehen, halte ich dagegen für unwahrscheinlich, was hätten sie davon ?

gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

25.09.2001, 23:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

Krieg ist keine Frage von (Völker) Recht und Gesetz sondern der Notwendigkeit.
Haben die Amis es nötig gegen uns Krieg zu führen ?

Haben nach dem Terror Angriff gegen das WTC die deutschen Behörden gegen Verdächtige ermittelt ?


Ist Bin Laden verdächtig ?
Haben die Taliban gegen ihn ermittelt ?
Wer soll die Beweise erbringen, die Amis ? Jeder Verschwörungsfan kann dir gleich sagen, das die Beweise gefälscht sind.
Wäre es von den Taliban so schwierig von Bin Laden eine Erklärung ( etwa auf den Koran zu schwören, wie es in christlichen Zeiten bei uns mit der Bibel vor Gericht war ) zu fordern, in der er erklärt das er und seine Organisation nicht in die Anschlägen verwickelt ist ?
Selbst wenn Bin Laden nichts von den Anschlägen gewusst hätte, sondern ein Teil seiner Organisation eigenständig gehandelt hat, währe es dann nicht seine Pflicht die betreffenden zur Verantwortung zu ziehen, oder selber die Konsequnzen zu tragen ?

Hat Bin Laden eine bewaffnete Streitmach in Afghanistan aufgebaut ?
Sind er und seine Leute nicht als Gast der Taliban in diesem Land ?
Ist ein Gastgeber auch nicht für das Verhalten seiner Gäste verantwortlich ?
Selbst wenn die Taliban nichts von den Anschlägen gewust hätten, wäre das eine Entschuldigung ?

Schlußendlich ist ein Krieg auch für jeden Staat eine Frage des Überlebens. Auf die Terroranschläge von New York muß ein Antwort erfolgen, nicht aus Gründen der Gerechtigkeit, sondern um das fortbestehen der USA zu gewährleisten. Jedem zukünftigen Angreifer muß klar sein, das eine Vergeltung erfolgt. Was ist, wenn niemand dafür zur Rechenschaft gezogen wird, wird die Welt dadurch sicherer, oder gefährlicher ?
50 Jahre lang hat die Drohung der völligen Vernichtung die Atommmächte davon abgehalten, gegeneinander direkt Krieg zu führen. Wenn nicht anderes hilft, dann muß dieses Mittel auch gegen bewaffnete Banden und Staaten die ihnen Gastrecht gewähren verwendet werden, insbesonders dann wenn diese Staaten sich weigern solche Gruppen zu kontrolliern, zu überwachen oder sie für ihre Taten zur Rechenschaft zu ziehen.

gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

18.09.2001, 22:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@holger
Antwort Frage 1:
IDE: 2 GB
SCSI: 1 GB

Antwort Frage 2:
Soweit ich weis jeweils Fast File System 45.9 Wird das filesystem das im RDB ist, in der HD Toolbox angezeigt ?

Antwort Frage 3:
Der Bootvorgang hat meiner Meinung nach noch nicht begonnen. Der Fehler trifft auch auf, wenn ich ohen Startup Sequence boote.

Antwort Frage 4:
Jein. Ich muß nach dem Kaltstart einen Warmstart machen, das liegt aber an der PPC Karte, war auch beim frühren booten von der SCSI Platte so.
Heut zu Tage muß ich manchmal ein oder zwei Kaltstarts machen, bevor der Amiga die IDE Platte bemerkt ( Ist auch der Grund dafür das ich die Platte loswerden will ).

Gruß und Danke an alle,

Hillking
 
hillking   Nutzer

18.09.2001, 22:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

@Holger

Natürlich zahlen die USA keine Beiträge an die UNO, die Amis glauben ja eh schon, das die UNO die Amerikanische Regierung steuert. Überall fliegen in den USA schwarze Hubschrauber mit UN Soldaten rum, - das glauben zumindest Ami Patrioten.

Klar könne die US Truppen auch nach Hause, ersten hat sie ja keiner gerufen, und zweitens könne z.B. Südkorea und Saudi- Arabien auch ganz gut allein auf sich aufpassen überhaupt, erst die Anwesenheit der US Truppen hat für die ganzen Probleme in diesen Regionen gesorgt. Ausserdem können die Truppen in den schwarzen Hubschraubern die USA besser kontrollieren wenn die amerikanische Armee im Ausland ist.

Gott sei dank gibt es ja einige Regierungen, z.B. die Taliban, die sich gegen den US Kulturimperialismus stellen. Die sorgen dann dafür das nicht nur alle amerikanische Musik und Filme verboten werden, sondern auch einheimische.

Gruß,

hillking

 
hillking   Nutzer

18.09.2001, 00:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

Ich halte es für richtig, gegen Bin Laden vor zu gehen, egal ob er es war oder nicht.

1.) hat er schon lange vor dem Anschlag den USA ( und auch allen die sie unterstützen ) den Krieg erklärt.
2.) Die USA hat damals nicht reagiert. Nun, das Ergebniss sehen wir ja jetzt.

Gut, es währe besser, die USA würde den Taliban Beweise auf den Tisch legen und ihn vor einem islamischen Gericht anklagen. Welche Strafen sieht wohl die Scharia für Mord und Diebstahl vor ? Selbst wenn sich die USA mit einem Blutgeld zufrieden geben würden, wieviel müsste für die Toten von New York gezahlt werden ?


--------- Achtung, Sarkasmus-----

Was zu der Diktatur in der USA:

Viele der Nazis in den USA sehen die UNO als Weltverschwörung welche die USA unter ihre Kontrolle bringen wollen.
Die Werkzeuge dazu:

Die UN Resulutionen zur Bildung, die Teletubbies mit ihren SEX Symbolen auf dem Kopf, ect...
Die Gesetze zur Waffenkontrolle, die UN Einsätze im Ausland welche die Truppen aus den USA abziehen,...

Da es diesen Nazis an Intelligenz mangelt, ist es ihnen zuzutrauen das sie das UN Gebäude verfehlt haben, und einfach auf die erst besten hohen Gebäude zuhielten.


Gott sei dank gibt es ja noch die Globalisierungs Gegner.

Obwohl, wer MC Donalds Fillialen platt macht, für Sozialstandarts kämpft und in Genua Krawalle macht, ist auch sowas zuzutrauen.

----------Sarkasmus Ende----------

Mich wundert der schlechte Ruf der USA

Wie sollte sich die USA mit ihrer Wirtschaftskraft und ihren Militärischen Mitteln verhalten ?

Die Grenzen für Exporte und Importe schließen, alle Truppen nach Hause holen, die UNO nicht mehr unterstützen und keine Musik, Filme Bücher oder Ideen mehr ins Ausland lassen ?

Gruß,

hillking
 
hillking   Nutzer

14.09.2001, 16:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Holger, Falcon

Ursprünglich hatte ich gar keine IDE Platte im Amiga. Die SCSI Platte die jetzt Probleme macht war früher meine Boot Platte.
Nach dem Einbau meiner BVisions konnte ich von der SCSI Platte auf einmal nicht mehr booten,- egal ob ich es mit oder ohne Startup Sequence versucht habe.
Ich habe mir dann ne IDE Platte besorgt und diese als Boot-Platte eingerichtet.

Von der IDE Platte kann ich booten, und wenn die IDE Platte vom Rechner erkannt wurde, kann ich über das Early Startup Menu auch mit der SCSI Platte booten.

Entferne ich jedoch die IDE Platte, ( oder wird sie beim Booten vom Rechner nicht gefunden ) bringt jeder Boot Versuch mit der SCSI Platte den oben genannten Fehler.

Ich habe auch nicht an den Jumpern der Platte rumgespielt. Meiner Meinung nach liegt das Problem bei der BVision.

Auf beiden Platten wurde OS 3.9 installiert.

Ich werde es jetzt mal nächste Woche mit den Libs von Franks Willes Hompage versuchen, und wenn das nichts nützt mal bei DCE Anfragen.

Gruß,


Hillking
 
hillking   Nutzer

13.09.2001, 21:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

hi morlok (H.G.Wells Zeitmaschine ?)

habs mit unit 1 probiert, kein Unterschied.

Klemm ich die IDE Platte ab, kommt die oben genannte Fehlermeldung beim booten von der SCSI Platte.
Klemm ich die IDE Platte an, kann ich von der SCSI Platte booten.

Bislang auch nutzlos:

Neues Flash Update,
Disk Puffer auf 400

Noch nicht probiert:
Bootpriorität SCSI auf 4, IDE auf 2 ( bislang umgekehrt )

Beten:
Als Word of Blake Anhänger & zwangweiser geschäftlicher Windowsuser halt ich es für ne gute Idee vor dem Booten zu Beten :D
Irgendwo im Netz ( ich glaube auf ner Warhammer 40K Seite ) gibts auch ein Gebet für Computer angefangen mit der Salbung durch den elektrischen Fluß und dem Schlagen der Rune von Scott- I :D

Mich wunderts übrigens das nur Du geanwortet hast, tritt das Problem nur bei mir auf ( Eine von 3 Lügen, die jeder Aussendienstmitarbeiter ohne rot zu werden aussprechen kann :D ) oder die Lösung ist so simpel das sie jedem ausser mir bekannt ist.

Blakes Friede sei mit Euch,

Hillking
 
hillking   Nutzer

13.09.2001, 21:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

@wolfman

ein Terroranschlag von Fundamentalistischen Fanatikern ist die einfachste logische Erklärung.
Verschwörungstheorien sind natürlich cooler...

Alle V-Theorien enden letzendlich bei einer kleine Gruppe einflussreicher Leute, welche die Welt kontrolliern wollen.
Für die Nazis sinds die Juden, die extreme Linke ist sich sicher das es das Kapital ist, BibelFundamentalisten tippen auf die Satanisten/Schwulen/NichtChristen/Rollenspieler/Bibi-Blocksberghöhrer , die Koranfreaks haben das gottlose Amerika....

-------Achtung, Sarkasmus----------

Klar besteht die Chance das alles von einer Bande getürkt ist die Bush, Amerika, die Medien und alles andere Kontrolliert.
Die Selbsmord- Attentäter hatten ne Gehirn- Wäsche, in den angeblich nicht vorhandenen Sprinkleranlagen des World Trade Centers hat der CIA/NSA/DEA/YMCA kerosin statt Wasser gefüllt.....


------Sarkasmus Modus aus----------

Mal im ernst, ich kann verstehen das einige Palestinänser jubeln. Immerhin setzt Israel amerikanische Waffen ( F 16- Jagdbomber und Cobra- Kampfhubschrauber ) für Vergeltungsschläge gegen Einrichtungen der Palestinänischen Selbstverwaltung ein.

Währe Bush wirklich so schlimm wie ihn manche darstellen, hätte er gleich nach dem Terroranschlag Vergeltungschläge angeordnet. Denn zu dem Zeitpunkt hätte ein begabter Demagoge so eine Lynchstimmung wie in Palestina auch in den USA erzeugen können.

Mit jedem Tag der ohne Militärschlag vergeht, wird dieser auch immer unwahrscheinlicher. Wer immer den Anschlag geplant hat, wenn alle Nationen, Staaten, Völker und Religionen dieser Welt sich gegen diese Personen stellen, was bleibt in noch dann ?

peace,

hillking

 
hillking   Nutzer

11.09.2001, 20:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

Ich glaube nicht, das sich irgend jemand zu dem Anschlag bekennen wird.
Wozu auch...
Der nächste Akt des Dramas wird wohl in Palestina/Israel statt finden. Niemand wird den Israelis jetzt noch Vorwürfe machen, wenn sie harte Vergeltugsschläge nach Terrorakten durchführen.
Das nutzt nur den Fanatikern auf beiden Seiten, die an einem friedlichen Zusammenleben nicht interessiert sind.

Klar könnten sich die USA auch ohne Täter Rache üben, nach dem La Belle Anschlag in Berlin haben sie auch ohne Beweise Tripolis bombardiert.
Aber was sollen sie machen, Masaker in Flüchtlingslager anrichten ?
Wegen jubelnden Kinder ?

Gruß,


Hillking
 
hillking   Nutzer

04.09.2001, 22:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Euro kommt und Alle sind Glücklich !
Brett: Get a Life

@Grendel

1.) Natürlich entstehen Kosten durch die Euro Einführung. Neue Kassen, Automaten und Auszeichnungssystem kosten Geld.


2.) Natürlich werden die Preise für Lebenshaltung steigen.

Im Lebensmittel Einzelhandel wird schon seit Jahren kaum noch was verdient. Jeder Kaufmann der die Euro Einführung nicht nützt um seine Kalkulation in Ordnung zu bringen, ist blöd.


3.) Trotzdem wird dieser Anstieg nicht so gewaltig sein, da die meisten Lebensmittel aus der EU stammen, und die Mieten auch in Euro gezahlt werden.


4.) Wer sich natürlich fast nur von Beluga- Kaviar, New- England- Lobster und Argentinischen Rindfleisch ernährt, eine Zweitwohnung in Florida und eine Drittwohnung in der Schweiz hat, muß natürlich in Zukunft jede Million zweimal umdrehen... zumal noch das Kolumbianische Koks auch noch teurer wird
:D

5.) Bislang haben vor allem die deutschen Automobilbauer vom günstigen Eurokurs profitiert, die haben einige Autos mehr in die USA exportiert.


6.) Auch die europäischen Verbraucher haben etwas vom Euro, jetzt ist ein europäische Preisvergleich möglich, gerade wenns um Autos oder Geldanlagen geht, ist es interessant, was ein Neuwagen oder Kredit in Frankreich bzw Italien kostet. Die Wirtschaft hat also ein stärkerer Wettbewerb zu beachten.


7.) Ach ja, die Bösen Banken... woher haben die eigentlich das ganze Geld ? Etwa von uns ? :D


8.) Schon schlimm mit der Wirtschaft, wie die uns ausbeutet. Gott sein Dank sind wir kein Teil davon, wir produzieren & konsumieren ja nichts, legen kein Geld an, sparen nicht, wollen keine günstigen Waren & Kredite, möchten möglichst wenig verdienen, haben nur bescheidene Wünsche z.B. bisschen Brot & Wasser. :D


Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

02.09.2001, 22:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

seitdem ich meine B-Vision angeschlossen habe, kann ich von meiner SCSI Platte nicht mehr booten.

Es erscheint immer die Fehlermeldung "Error 80000004 wait for Disk activity to finish. Programmfailed"

Mein System:

A 1200, BlizzPPC 240/40.

Platte: 1 GB Fujitsu M1606S-512 als Unit 0 am interne Kontroller der BlizzPPC, CD-Rom als Unit 4

blizzppc.device 44.31
powerpc.library 16.0
ppc.library 46.28

Ohne die IDE Platte erscheint obengenannte Fehlermeldung, boote ich von der IDE Platte kann ich auf die SCSI Platte problemlos zugreifen.

War hier nicht im letzten Jahr mal ein ähnliches Problem im Forum ?

Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

29.08.2001, 00:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Uff dr Alb,...
Brett: Get a Life

ja. östlich von Rottweil wirds Schwarz ( Wald )

Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

28.08.2001, 20:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Uff dr Alb,...
Brett: Get a Life

Hallo,

bin ich der einziger Amiga User im magischen Dreieck Tuttlingen, Balingen, Rottweil ?

Ich wohn hier seit August 2000 und langweile mich zu Tode. Falls ich nicht der einzige bin, meldet euch.

Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

03.08.2001, 22:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speicher is kabott
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo NoOp,

ich habe mich geirrt was die Kundenfreundlichkeit von Commodore angeht, die A601 Erweiterung ist laut "Big Book of Hardware" ein Chip RAM- Erweiterung mit Uhr. Commodore konnte also doch brauchbare Hardware herstellen :)
Wenn auf deinem Board kein dickes, fettes :commo: drauf ist ist es keine Karte von :commo: . Denn nur wo Nutella drauf steht ist auch...
Das macht die Suche natürlich nicht einfacher.
Das ILFA könnte auch ALFA heisen ? die haben mal FloppyControler und ähnliches gemacht.

"Clock" hast Du gelöscht ? o.k. wenn man nur spielen will und keine Festplatte hat. Aber sonst ? OK, die Uhr ist potthäslich, aber sie geht, brauch kein MUI/BGUI/REACTION/PIPAPO und ist ein ganz brauchbarer Wecker wenn man nicht zu lang online sein will ;)
Selbst wenn du "Clock" von der Workbench Diskette geschmissen hast, mit dem Prefs Programm "Time" kannst du die Uhrzeit und das Datum einstellen. Einfach mal laden, Uhrzeit einstellen und am nächsten Tag schauen obs noch stimmt.

Wie avail den FastRam anzeigt weis ich nicht, mir ist noch nie ein A600 mit FastRam untergekommen. Aber wenn avail bei dir nur 1MB ChipRam anzeigt dann hast Du auch nur 1MB.

Wo hast Du nach den Turbokarten gesucht, auf dem Gebrauchtmarkt?
Allerdings werden die wenigsten eine A600 Turbokarte ohne A600 verkaufen. Allerdings, wenn Du einen gebrauchten A600 mit 2MB ChipRam Festplatte und Turbokarte irgendwo kriegen kannst...Dann könte sich ein neuer Rechner schon lohnen. Allerdings ist die Erste Wahl auf dem Gebrauchtmarkt ein A1200. Dort bekommt man wenigsten noch was.

Gruß, Hillking
 
hillking   Nutzer

01.08.2001, 23:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speicher is kabott
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo NoOp,

woher kennst du den Namen der Erweiterung im Port ( A602 ? ) ?

Ist er auf Leiterplatte mit dem Kennzeichnugsdruck aufgebracht ?
Und wenn Ja, sind noch weitere Kennzeichnungen dabei, z.B.

Herstellername ?
Revisionsnummern,?
Unbelegte Lötstellen ?
RTC = Real Time Clock = Akkugepufferte Uhr ?

So wie ich dein Post gelesen habe, hast Du einen A600, WB 2.xx und ne unbekannte Erweiterung im Trap Door Schacht.

Damit wir alle Unklarheiten Beseitgen:

1.) Der A600 wurde Serienmäßig mit 1 MB Chip Ram und ohne Uhr ausgeliefert.
2.) Der Chip Ram Speicher kann nur über die Trap Door und nur auf 2 MB erweitert werden. In diese Port kann auch ein RTC oder eine Kombi Speicher + RTC eingebaut werden.
3.) Fast Ram kann nur über den PCMCIA Slot bis maximal 4 MB Zugefügt werden, was aber so teuer ist, das kein vernünftiger Mensch auf diese Idee kommt.
4.) Eine Möglichkeit für Fast Ram ist eine 32 Bit Turbo Karte mit 68020 oder 68030 CPU, allerdings gabs da nie welche von Commodore, schau einfach mal ins "Big Book of Hardware"

Zurück zu deiner unbekannte Karte, vielleicht lässt sich irgendwo im Netz eine Stocklist von Commodore auftreiben, mal suchen mit "A602" + " Commodore" ?

Übrigens braucht Speicher recht viel Platz, wenn das Ding ne kaputte Speichererweiterung ist, müssten irgendwo ein paar RAM Bausteine aufgelötet sein ( ja, die mit den vielen Füsschen ).
Hast Du eigentlich eine RTC im Rechner, oder musst Du jedesmal nach dem booten die System-Zeit auf den neusten Stand bringen ?

Ich glaube übrigens nicht das die A602 eine Kombi Karte ChipRam + RTC ist. So was ist eine sinnvolle Erweiterung und kann deshalb nicht von Commodore stammen ;) .

Gruß,


Hillking
 
hillking   Nutzer

01.08.2001, 21:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: *Andere* Hobbies?
Brett: Get a Life

Arbeiten von 6 - 19 Uhr, kann auch später werden.

Abends Fernsehen; haupsächlich Akte X und Buffy, oder lesen; Spiegel, Stern, SF, Perry Rhodan.

Sport nur noch Schwimmen, aber extensiv.

Ansonsten Kino ( früher max 2 mal die Woche, heute 1 x pro Monat ), Musik gut gemachter POP passiv-Höhrer Hobbys nur noch Wochenende: Battletech oder DSA bis zum Abwinken.

Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

31.07.2001, 21:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: wer wohnt Nähe LA?
Brett: Get a Life

LA = Landau ? Landshut ? Landsberg ?

Hatte gehofft Du hättest dich vertippt und LE = Leinfelden Echterdingen ;-) gemeint.
Na ja Niederbayern ist ne Stück weg, aber ich hoffe Du hast Glück.
Ich werden den Thread auf alle Fälle aufmerksam verfolgen, den nach meine Urlaub hab ich vor aud die selbe Weise wie Du ein paar Mitsteiter zu finden im täglichen antiimperialistischen Abwehrkampf gegen MS & Co ;-) .

Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

31.07.2001, 21:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speicher is kabott
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo NoOp,

soweit ich weis können in der TrapDoor des A600 nur zwei Arten von Erweiterung untergebracht werden:

1 ) Eine Chip Ram Erweiterung ( mit / ohne Uhr ) , max 2 MB gesamt Chip- Ram
2 ) Nur ein Uhr

Fast- Ram kann nur über den PCMCIA- ( Card- )Slot oder über ein Turbokarte zugefügt werden.

Wenn also avail nur 1 MB Chip- Ram anzeigt, was der Grundausstattung des A600 entspricht, aber in der TrapDoor eine Erweiterung mit Batterie steckt ist es:

A) ne kaputte Chip- Ram Erweiterung mit Uhr
B) ne Uhr

Was zeigt deine Expanision Board Diagnostics in der Early Start up Control an ?

Gruß,

Hillking
 
hillking   Nutzer

08.07.2001, 23:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: zangband
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo Jungs & Mädels,

hat jemand von euch Zangband ( simpeles RPG mit abgefahrenen Einfällen ) mit dem 16 x 16 Grafikset ( Boltgrfx ) laufen.

Leider klappt es bei mir nicht mit den schöneren Grafiken, irgende twas mit meinen Einstellungen für Screenmode oder Pallete stimmt nicht.

Gruß,

Hillking

 
 
Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 Ergebnisse der Suche: 242 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.