amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 8 Letzte Ergebnisse der Suche: 242 Treffer (30 pro Seite)
hillking   Nutzer

01.04.2003, 18:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Ne, ich werd eins der Resozialisierungslager äh Workshops leiten. ;)
 
hillking   Nutzer

01.04.2003, 17:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amerikaner Boykottieren französische und deutsche Produkte
Brett: Get a Life

Wir müssen alle Opfer bringen um die Amis zu stoppen.
Wir sollten uns auf keinen Fall von unseren eigenen Interessen dazu verleiten lassen unsere Ideale zu verkaufen.

So kapier ich einfach nicht das der Wahlbetrüger Schröder den Amis die Überflugrechte gelassen hat- wenn er wirklich für den Frieden ist sollte er den Amis den Überflug verbieten und die US Flugzeugen die sich nicht daran halten von der Bundesluftwaffe abschießen lassen.
 
hillking   Nutzer

01.04.2003, 14:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Und Andreas, was würdes Du tun wenn Du Saddam währst ?
Dich bei deinen Opfern entschuldigen, zurücktreten und auf einen fairen Prozeß hoffen ?

Wie RUX schon gesagt hat, es hat auch durchaus Vorteil in einer Diktatur zu leben.
Ist es nicht genau das was man von einem guten Diktator erwartet, auch mal einen Vertrag zu brechen wenn es zum Nutzen der Nation ist ?

Im übrigen hab ich einen echt miesen Charakter.
So bin ich z.B. für Zensur.

Mal im ernst, die ganzen Berichte über angebliche Greultaten Saddams von angeblichen politisch Verfolgten aus dem Irak.
Sollte man die nicht verbieten ?
Sonst könnten einge auf die Idee kommen das der Krieg zwr brutal und grausam ist, aber immerhin Saddam erledigt.
Und das es nach einem Krieg keinen Grund mehr gibt die Sanktionen, die mehr Opfer gefordert haben als der 2 Golfkrieg, weiter aufrecht zu erhalten.

Die ganzen Journalisten die z.B. über Saddams angebliche Greultaten berichtet haben und sich damit der Kriegstreiberei schuldig gemacht haben müssten dringen resozialisiert werden.

Ehrlich ich hoffe echt darauf das sich Attac durchsetzt.
Wenn wir erst mal in einer besseren Welt leben wird es notwendig sein diejenigen zu finden und zu resozialisieren die noch gedanklich in der alten Welt leben.
Ich bin gerne bereit dazu meinen Beitrag zu leisten ;)

 
hillking   Nutzer

01.04.2003, 10:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von DrNOP:
Gestern hatten sie im Radio einen Bericht, wie viele UNO-Resolutionen mißachtet werden. An erster Stelle steht keineswegs der Irak; nein, der kommt erst an 3. Stelle. An erster Stelle steht dort ... ISRAEL! Den zweiten Platz hab ich prompt wieder vergessen, ist aber auch in der Ecke der Welt.
Komisch, daß die Amis es für nötig halten, den dritten Platz auf der Liste gefügig zu machen, die ersten beiden aber ungeschoren lassen!?


Dafür gibt es mehre mögliche Erklärungen:
Die Amis sind nur Werkzeuge der Joden ! Der JODEN ! DER JOOODEN !!

oder
Israel hat keinen Krieg verloren, und niemand ist momentan in der Lage oder Willens sie dazu zu zwingen die Resolutionen umzusetzen.

Klar, man könnte Embargos gegen Israel verhängen( z.B. Obst ) , das würde die Palis aber ebenfalls treffen, da die meisten in Israel gearbeitet haben.
Spätestens bei der ersten Nazi Parelle wie kauft nicht bei Juden oder Gelbe Sterne für Jaffa Orangen die von Zynikern wie mir bestimmt gebracht werden ist ein Embargo Plan vom Tisch.

( Edit: Die JODEN an Adolfs Sprachgebrauch aus den Moers Comics angepasst...und niemand ist momentan in der Lage oder Willens sie dazu zu zwingen die Resolutionen umzusetzen... besser auf den Punkt gebracht )


[ Dieser Beitrag wurde von hillking am 01.04.2003 editiert. ]
 
hillking   Nutzer

01.04.2003, 09:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von RUX:
Als 1998 Bush ungeduldig wurde und mit Bombardements AUCH in der
Nicht-Flugverbots-Zone drohte, verließen die Inspektoren freiwillig das Land.
Nicht Saddam hat sie rausgeschmissen! Bis dahin hatten die Inspektoren 10 Mal
mehr Waffen vernichtet, als durch den Krieg vernichtet wurden!

Du solltest eventuell auch erwähnen das die Iraker 1997-98 die Inspektionen zum Teil schwer behindert haben.
Unter anderem kam es auch zu einbrüchen in die Büros der Inspektoren bei denen Unterlagen verschwunden sind.
Das sind die Gründe für den Abzug der Inspketoren 1998 und die Bombardierungen.

Im übrigen war es nicht Bush der gebombt hat, sondern Clinton.
Clinton hat auch die Kriegserklärung von Osam Bin Laden an die USA ignoriert.
Bush hat übrigens vor dem 11.9.01 immer dafür geworben das sich die USA weniger in die internationale Politik einmischen sollen.

Zitat:
Bush hat seit dem 11. September unermüdlich auf den Krieg hin gearbeitet - er
war für ihn beschlossene Sache. Dabei brachte er nacheinander immer neue und
teils völlig divergierende Gründe und Zielvorstellungen vor, die aber alle
seinem Wahn von der 'neuen Weltordnung unter Amerikas Führung' entsprangen.

Mit der Wahl Clintons begannen die Probleme erst.
Das Embargo kostete nach den Angaben der Friedensbewegung mehr Todesopfer als der II Golfkrieg.
Pazifisten hatten allerdings schon Embargos als besseres Mittel zur Befreiung Kuweits vorgeschlagenen, da Krieg keine Lösung ist und nur Unschuldige darunter leiden.

Auch wurde nie geklärt wie es weiter geht wenn die Embargos, Sanktionen und Inspektionen beendet sind.
Darf Saddam dann wieder Aufrüsten ?

Im übrigen ist es gar nicht nötig das die Amis eine neue Weltordung aufbauen. ;)
Sie haben sie doch schon, wie auf dem Dollar seit 1935 dokumentiert ist.
Das war auch zufällig das Jahr, als das III Reich und die Sowjetunion auf dem Gipfel ihre Macht wahren.
Die Aufbauleistungen der Amerikaner an Russen und Deutsche sind ja gut dokumentiert.
;)
 
hillking   Nutzer

01.04.2003, 09:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von mk:
Und bitte nicht wieder so einen Blödsinn wie "weil Hussein zur Achse des Bösen gehört". Hussein ist zwar ein Diktator, aber nicht irrational und dumm. Und dieser Vertrag brachte und bringt Hussein einige Vorteile, solange sich auch die Kurden daran halten.


Tatsächlich hat sich Saddam auch an diesen Vertrag gehalten. Die Niederschlagung der Kurdenaufstände 1988 fand in Gebieten statt für die der Autonomievertrag nicht galt.

Andererseits würde Saddam diesen Vertrag auch brechen wenn es ihm Vorteil bringen würde.
So währe z.B. es ganz praktisch nach dem Ende des Embargos den Schmuggel zu bekämpfen um die Staatseinahmen zu sichern.
Ein innerer Feind gegen den man kämpfen kann ist manchmal auch sehr praktisch um die Nation zu einen.
Weder Türken, Syrer oder Iraner hätten was dagegen.
Zudem fehlt es der Irakischen Armee deutlich an Übung, ein kleiner Krieg währe auch ein Training.

Währe ich Saddam würde ich die Kurden zurück in den Irak bomben, wenn ich Vorteile dadurch hätte.
 
hillking   Nutzer

31.03.2003, 20:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Und hat nur solange Bestand bis Saddam Truppen in den Nordirak schicken kann...
 
hillking   Nutzer

31.03.2003, 14:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von ton:
@Sind also dumm diese Demonstranten, da sie so etwas einfaches nicht wussten!? Nur warum hast Du denn ihnen die Lösung dann eigentlich nicht verraten?
----------------------------------------------------------------------
Dumm würde ich sie nicht bezeichnen. es gibt nur eine Lösung. Die ich vertrete.
Du hast mir zwar zwei Möglichkeiten genannt, aber ich halte sie nicht für realistisch. Durchführbar. Damals 1991 wäre die Chance gewesen, bis nach Bagdad vorzudringen. Aber die Amis wußten es ja besser.


Nein, die Amis haben sich damals nur ans Völkerrecht gehalten.
Das UN Mandat für den II Golfkrieg hat sich nur auf die Befreiung Kuweits bezogen.
Jeder Versuch Saddam zu stürzen, auch durch die Unterstützung der Rebellierenden Schiiten währe ein Bruch des Völkerrechts gewesen.

Im übrigen währe es interessant gewesen was passiert wenn die Inspektoren den Irakern einen Persilschein ausgestellt hätten.

Sanktionen, Inspektionen und Embargos und die illegalen Flugverbotszonen hätten aufgehoben werden müssen.

Die Chance für den Irak gegen die illegalen Autonomie der Kurden vorzugehen und die Autorität der irakischen Regierung im Nordirak wiederherzustellen.

 
hillking   Nutzer

29.03.2003, 22:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amerikaner Boykottieren französische und deutsche Produkte
Brett: Get a Life

Andererseits ist das aber die Gelegenheit endlich mit der Globalisierung Schluß zu machen.

Wir höhren einfach auf amerikanischen Produkte zu kaufen.
Und die Leute die nicht mitziehen kann man ja per Gesetz dazu zwingen.

Erstmal die Filmfonds die ihr Geld in Hollywood anlegen verbieten.
Dann US Filme, Musik, Comics, Computerspiele und Fernsehserien verbieten, etwa durch eine Verschärfung des Jungendschutzgesetzes.

Klagen Deutscher Verbraucher gegen US Firmen sollten vom deutschen Staat unterstützt werden, warum sollen blos US Raucher Millionenentschädigungen bekommen ?
 
hillking   Nutzer

29.03.2003, 15:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

je wie z.B. die Lügen von den Konterrevolutionen in der DDR, Tschechien, Ungarn, Polen, die Hilferrufe des Sozialistischen Bruderlandes Afgahnistans, der Befreiung Kuweits durch den Irak als erste Etappe der Befreiung Jerusalems und Mekkas, die Russenminen die extra wie Spielzeug aussehen um Kinder anzulocken, die Belgischen Waisen den deutsche Soldaten die Hände abgehackt haben, die Germanengefahr die Ceasar bekämpft hat, die Juden hinter den Feindmächten des deutschen Reiches im 1. und 2. WK, den Greultaten der Vandalen, das Skalpieren das die Indianer erfunden haben,...
 
hillking   Nutzer

28.03.2003, 18:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Übrigens verurteile ich die Iraker für ihre Taktik nicht.

Ich würde es genauso machen.
 
hillking   Nutzer

28.03.2003, 18:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

und zurück zum II WK ;)

Da haben wir deutschen auch nach dem Britischen o.k. Polen überfallen.
Und die Briten hatten kein Recht uns anzugreifen, weil dabei Zivilisten verletzt wurden.

und ab ins hier und jetzt ;)
Ich bin mir sicher wenn es für den Militäreinsatz ein UN Mandat gegeben hätte, dann würden sich die Iraker bestimmt zur offenen Feldschlacht stellen.

[ Dieser Beitrag wurde von hillking am 28.03.2003 editiert. ]
 
hillking   Nutzer

27.03.2003, 23:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Auch wenn die Amis was von Menschenrechten und Demokratie erzählen, in aller erster Linie wollen sie Saddam und seine Regierung stürzen und eine neue Regierung einsetzen die man nicht mehr mit Embargos, Sanktionen und Inspektionen daran hindern muß sich MVWs zu beschaffen.
So eine Regierung kann dann auch wieder uneingeschränkt Öl exportieren.

Und das geht eben nur indem sie die Kontrolle über die Städte übernehmen und Saddam nach Möglichkeit gefangen nehmen oder töten.

Warum sollten sie also die Städte mit einer A-Bombe zerstören ?
Das währe zwar eine endgültige Lösung, aber auch gleichzeitig wirklich der Auslöser für einen Weltkrieg.

Warum kämpfen also die irakischen Truppen in der Stadt ?
Zum einen wird dadurch der technologische Vorteil der Amis vermindert, und die Vorteile die sich durch Luft- und Artillerieunterstüzung ergeben können die Amis aus folgenden Grund nicht verwenden:
Je mehr zivile Opfer es gibt, destso wahrscheinlicher ist es das die Amis den Krieg beenden, um die Regierungen welche die USA unterstützen nicht zu gefährden.
Bei genügend zivilen und eigenen Opfern könnten die Amis den Krieg auch beenden da die Zustimmung an der Heimatfront verloren geht.

Theoretisch haben die Amis 2 Optionen:
In die Städte gehen und die Truppen der Iraker zerschlagen.

Oder sich mit den Ölgebieten im Süden Norden und den Hafenstädten zufrieden geben, dort einen *freien* irakischen Staat einrichten.

Ohne Geld aus den Ölquellen hängt dann Bagdad voll am UN Tropf, während im *freien* Irak die Iraker durch den Ölexport wesentlich besser leben.

Um gegen die Amis vorzugehen müssten die Streitkräfte der Iraker die Städte verlassen und das verloren gegangen Gebiet zurück erobern.
Angesichts der fehlenden Ölquellen und der Überlegeheit der USA in der offenen Feldschlacht reiner Selbstmord.

Einerseit müssten die Amis einen Staat aufbauen in dem es den Iraker besser geht als in Saddams rest Irak um die Weltöffentlichkeit nicht noch mehr zu verärgern.
Auch müssen sie diesen Staat gegen militärische Angriffe schützen und die Innere Sicherheit vor irakischen Anschlägen schützen.

Andererseits würde Saddam ohne sein Geld aus dem Ölschmuggel in Milionenstädten sitzen und müsste seine Bürger daran hindern diese zu verlassen- schon allein um weiter behaupten zu können Präsident des Iraks zu sein.

Mich würde es also nicht wundern wenn der Krieg damit enden würde das es einen *freien* Irak mit den autonomen Regionen Kurdistan und Basra gibt der von den Amis beschützt wird und in dem fleißig Öl gefördert wird, und einem Rest Irak unter Saddams Kontrolle, ohne Ölquellen und am Tropf der UNO.
 
hillking   Nutzer

27.03.2003, 16:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Solar:
Auch ohne Illuminaten und Weltverschwörung ist internationale Diplomatie schon dreckig genug.


Aber viel zu kompliziert.
Es ist viel einfache wenn man auf alles eine einfache Erklärung hat, dann muß man nicht so viel denken.
Und die bösen Amis mit ihrem dummen Marionetten Präsidenten sind doch ne schöne, einfache Erklärung.
Warum also das auch nicht auf die alten Kriege anwenden ?

Warum sich Wissen über die Politik in den Jahren 1919-1939 anlesen und bewerten wenn man auch eine einfache Erklärung findne kann ?
 
hillking   Nutzer

27.03.2003, 11:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von hillking:
Und überhaupt ist ihr Presi eh nicht richtig gewählt.
Der andere Presibewerber hat leider nicht genügend stimmen bekommen ( obwohl er das Internet erfunden hat ! ;) ), so das einzig und allein die Stimmen eines Staates entscheident wahren.

Abgesehen davon, daß Al Gore mehrere hunderttausend Stimmen mehr als George Bush bekommen hat, sind in dem entscheidenden Bundesland tausende Wahlberechtigte durch die Polizei "durch ein Versehen" an der Wahl gehindert worden. Und der oberste Bundesrichter hat die "Rechtmäßigkeit" der Wahl bestätigt.
Beides durch Mitgleider derselben Partei, für die George W. kandidiert hat. Welch ein Zufall.


Wenn der oberste Bundesrichter die Wahl bestätigt hat, ist sie auch "Rechtsmäßig".
Recht hat nix mit Gerechtigkeit zu tun.

 
hillking   Nutzer

27.03.2003, 10:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

@solar
tja, für den Wechsel in der Politik der Briten gegenüber Hitler gibt es einmal die Erklärung das auch Politiker Fehler machen und diese manchmal korrigieren müßen.

Aber Verschwöhrer machen keine Fehler !
Was ist wenn dieser britische Politikwechsel in Wahrheit Teil eines Planes war, den Deutschen den Krieg zu erlauben, sich dann moralisch zu entrüsten um dann einen Kriegsgrund zu haben ?

Alle Beweise die für den USA-Irak Verschwöhrung zu treffen:
Geschäfte mit dem später verteufelten Diktator, Öl, neue, unerprobte Waffentechnologien ( Radar ! ) treffen auch auf den II WK zu.

Und dann diese britische Invasionserlaubnis... die kein diplomatischer Fehler war sondern teil eins Planes !

Im übrigen hatten die Amis nicht das Recht gegen uns deutsche Krieg zu führen !
Deutschland war zu keiner Zeit eine Bedrohung für die USA.
Auch die Kriegserklärung des deutschen Reiches berechtigt die USA nicht dazu, da durch den Krieg nur die Zivilbevölkerung leiden muß.

ps, war schon jemand in Bielefeld ?
 
hillking   Nutzer

26.03.2003, 16:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

lustig, aber die meisten kannte ich schon.

Also, wie das ist mit der großen Amerikanischen Weltverschwöhrung:

Die Amis sind böse.
Ja richtig, sie sind böse.
Sie haben die Indianer ausgerottet, Sklaven gehalten, das Fast Food erfunden für das der Amazonas abgeholzt wird.
Sie verscmutzen nach lust und laune die Umwelt.
Ausserdem haben sie schon immer Diktatoren unterstützt, angeblich um den Kommunismus einzudämmen.

Klar sind nicht alle Amis böse.
Die meisten sind ja zu dumm dafür. Sie wissen z.B. nicht mal wo die Schweiz liegt.
Und auch ihr President ist nicht sonderlich hell.
Und überhaupt ist ihr Presi eh nicht richtig gewählt.
Der andere Presibewerber hat leider nicht genügend stimmen bekommen, so das einzig und allein die Stimmen eines Staates entscheident wahren.
Kapier ich nicht, da Gore ja das Internet erfunden hat.
Eigentlich hätten ja viel mehr Amis ihn wählen müssen, und nicht den Republikaner Bush.
Aber die Amis sind blöd, und deshalb hat das Genie Gore nicht viel mehr stimmen als Bush bekommen.

Da die Amis blöd sind und Bush blöd ist ( was jeder weis ), wird die wahre Politik natürlich von den Hintermännern gemacht.

Das sind bei Bush die selben wie bei Bush Papi.

Die haben damals Saddam die Erlaubnis gegeben in Kuweit einzumarschiernen, um dann gegen ihn Krieg zuführen und sich die Ölquellen unter den Nagel zu reißen und neue Waffen auszuprobieren.

Diese Invasionserlaubnis funktioniert so:

He Uncle Sam, ich streit mich mit Kuweit, welche Meinung zu diesem Streit hast Du ?
Keine !
Ganz klar, Uncle Sam hat damit die Erlaubnis gegeben über Kuweit herzufallen.
Erinner ein bischen an eine Prügelei auf den Schulhof. Wenn der Lehrer keine Meinung hat über einen Streit zwischen Schüler A&B ist er schuld wenn Schüler A Schüler B zusammenschlägt.

Tja, die haben dann den gelinkten Saddam aus Kuweit rausgeprügelt, sich die Ölquellen aber nicht gleich unter den Nagel gerissen sondern erst 12 Jahre gewartet.
 
hillking   Nutzer

26.03.2003, 11:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von mk:

Was denkst Du denn eigentlich, wie "Diplomatie" funktioniert? Alles schön im Klartext oder wie?
[ Dieser Beitrag wurde von mk am 26.03.2003 editiert. ]


Also haben die Amis uns Deutschen doch den Einmarsch in Polen erlaubt ?
Im übrigen bewundere ich diese Amis, sogar ihre scheinbaren Fehler sind sogar insgeheimt Teil ihres Planes die Weltherschafft zu übernehmen. ;)
 
hillking   Nutzer

25.03.2003, 19:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Solar:
Ach weißt Du, der 2. Weltkrieg ist ein "Hobby" von mir seit etwa 20 Jahren...

Uff, dann müsstest Du mir ja einen Antwort geben können !

Wie war das jetzt mit den Amis ?
Hat Hitler den US Botschafter vor dem Einmarsch in Polen gefragt welchen Standpunkt die USA im Grenzstreit zwischen dem deutschen Reich und Polen hat ?

Sollten die Amis nämlich gesagt haben, das sie keine Meinung dazu haben ist dies eindeutig eine Invasionserlaubnis !
 
hillking   Nutzer

25.03.2003, 15:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von DrNOP:
Und wo bleiben da die Illuminaten?
Außer natürlich die Amis werden von den Illuminaten kontrolliert...


Tatsächlich gab es ein Bericht in der Tagesschau über eine Demo ( in Berlin ? ) wo ein Anti Iluminati Plakat zu sehen war ;)
 
hillking   Nutzer

25.03.2003, 13:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von ton:
@hillking

Ich weiger mich auch daran zu glauben das es den Amis nur ums Öl geht, auch wenn die Fakten beweisen das es den Amis nur ums Öl geht, wenn man die Fakten unter der Voraussetzung betrachtet das es den Amis nur ums Öl geht.
----------------------------------------------------------------------
Was nun? Hast Deine Meinung aber schnell geändert. Gegenüber deinem letzten Posting.


MK hat mich überzeugt. Warum soll ich die alten Ideen nehmen um mich in der Weltpolitik zurechtzufinden ?
Warum solch ich mich fragen welcher Staat aus welchen Interessen wie handelt, wenn die Antwort doch so einfach ist:
Der AMI steckt dahinter, bzw. die Verschwöhrung die den AMI kontrolliert.
Immerhin ist es ein Fortschritt das die Mehrheit der Deutschen glaubt das die geheimen Befehlshaber Rüstungsindustrie und Ölfirmen sind.
Nur eine kleine Splittergruppe glaubt noch das es in Wahrheit der Jude ist.

Zitat:
Ich bin mir sicher das auch Hitler vor dem Einmarsch in Polen bei der amerikanischen Botschaft angefragt hat wie den die Position der USA im Deutsch Polnischen Grenzkonflikt ist.
----------------------------------------------------------------------
Die Amerikaner machten mit Hitler Wirtschaftsgeschäfte und eine Reihe Amerikanische Industrielle waren mit Hitler auf einer Linie.

Die Amerikaner machten auch mit Saddam geschäfte, und lagen mit ihm auf einer Linie, etwa was den Iran anging.

Zitat:
Und wahrscheinlich hat der AMI die selbe antwort gegeben die auch Saddam bekamm, "Die USA haben keine Meinung dazu".
Mit dieser Invasionserlaubnis sind dann die Nazis in Polen eingefallen, und wieder liegt die Schuld bei den AMIs.
----------------------------------------------------------------------
Diesmal nicht. Schuld waren Engländer und Franzosen. Sie haben Polen garantiert bei einem Angriff beizustehen. Als Polen von den Deutschen und der Sowjetunion besetzt wurde, erklärten sie Deutschland den Krieg.

Ich bin mir sicher das sich das dritte Reich wie bei so einem Säbelrasseln üblich vorher die Positionen anderer Staaten angefragt hat.
Was haben die AMIs damals geantworte ? Das sie keine Meinung dazu hatten ?
Wenn die Amis den Einmarsch in Kuweit mit dem Statment das sie zum Irakisch Kuweitischen Ölstreit keine Meinung haben erlaubt haben, dann haben sie auch den Einmarsch in Polen erlaubt.


 
hillking   Nutzer

24.03.2003, 19:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von mk:

Der Rest Deiner Unsinns erspare ich mir.
--
so long Mario

Was heist hier Unsinn ?
Wenn der Irak, Somalia und Yugoslavien Opfer der Amerikanischen Verschwöhrung sind, warum nicht auch das III Reich ?

Ich bin mir sicher das auch Hitler vor dem Einmarsch in Polen bei der amerikanischen Botschaft angefragt hat wie den die Position der USA im Deutsch Polnischen Grenzkonflikt ist.
Und wahrscheinlich hat der AMI die selbe antwort gegeben die auch Saddam bekamm, "Die USA haben keine Meinung dazu".
Mit dieser Invasionserlaubnis sind dann die Nazis in Polen eingefallen, und wieder liegt die Schuld bei den AMIs.
Man darf nicht vergessen das es finanzielle Kontakte von Bush Opa zu den Nazis gab, warum soll blos Bush und sein Vadder teil der amerikanischen Verschwöhrung sein, nicht aber Bush Opa ?

Es würde doch in das Muster des AMIs passen, und auch die Gründe etwa das Ausprobieren neuer Waffen oder das Öl sind vorhanden.

Im übrigen haben die Amis noch mehr Verbrechen begangen um an Öl zu kommen.

So haben sie Texas ermutigt sich von Mexico loszusagen.
Im Texas gibt es Öl !

Neuenglische Walfänger haben die Wale fast ausgerottet, und warum ?
Um aus dem Tran dieser Fische Öl zu kochen !
 
hillking   Nutzer

24.03.2003, 18:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Solar:
Zitat:
Original von Askane:
Zum 2 Weltkrieg
Die Amis hätten beinahe die Landung abgebrochen...


"Die Amis" hatten zunächst einmal überhaupt keine Lust, sich am Krieg überhaupt zu beteiligen. "Was geht uns Europa an?" - es waren letztendlich Pearl Harbor, die deutsche Kriegserklärung an die USA und Angriffe auf amerikanische Frachter, die die USA zum aktiven Kriegseintritt brachten.

Die USA sind mitnichten der "gute Weltpolizist", sondern verfolgen einfach nur knallhart die eigenen Interessen.

Stopp, Solar, seit 1991 ist es die allgemeine Überzeugung das die Amis immer am Krieg Schuld sind und es immer um Öl geht.

Auch verfolgen die USA keine Interessen. Das würde ja bedeuten, das Staaten Interessen haben, bzw die Interessen ihre Bürger vertreten.

In Wahrheit verfolgend die USA nur die Interessen bestimmter kleine geheimer Gruppen, etwa der Rüstungs oder Ölindustrie.

Diese Tatsache ist nur sehr wenigen bekannt, z.B. nur denen die zugang zum Internet haben.

1990 Hat der AMI erst Saddam aufgebaut und aufgerüstet, ihn die Erlaubnis gegeben in Kuweit einzufallen um sich dann anschließend die Ölquellen unter den Nagel zu reißen.

In Somalia hat der AMI nicht eingegriffen weile es da kein Öl gab.
Als sie dann, angeblich weil die UN sie darum gebeten hat, doch Truppen dort hingeschickt haben, wurde doch Öl gefunden.

Auf dem Balkan haben sie auch nicht eingegriffen weil es dort kein Öl gibt. Als dann die Pipline gebaut werden sollte haben sie doch Krieg geführt.

In Afgahnistan das selbe.

Unter diesen neuen Erkenntnissen: Dem AMI geht es nur ums Öl muß man auch den II WK betrachten.
Es wahr also nicht Pearl Harbor und die deutsche Kriegerklärung, sondern die US Öl und Rüstungsindustrie.
Immerhin war Deutschland führend auf dem Gebiet der Wehrtechnik, und deutschen Wissenschaftlern ist es 1928 gelungen aus Steinkohle Benzin zu synthetisieren.
Beides konnte der AMI natürlich nicht zulassen, deshalb gab es einen Langzeitplan um Hitler an die Macht zu bringen ( die Verbindung Hitler <-> Bush Opa !!! ) und Deutschland zu erobern, so wie jetzt im Irak ( wieder Bush, diesmal Vater und Sohn !!! )

Seitdem ich alles mit dem Öl erkläre fällt mir das denken viel einfacher. ;)
 
hillking   Nutzer

23.03.2003, 18:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

@mk

[QUOTE]er immer nur die trifft die nichts damit zu tun haben. Mütter, Kinder und Greise sind doch die wahren Opfer.[/QUOTE]

Wenn man einen Krieg deswegen verurteilt, dann muß man jeden Krieg verurteilen.
Du scheinst ja den II WK nicht zu verurteilen.
Warum ?

[QUOTE]Wie menschenverachtend und inhumman Deine Ansicht ist, scheint Dir nicht klar zu sein![/QUOTE]
Warum, weil ich sage das es besser gewesen währe Saddam 1990 zu stürzen, als sich darauf zu verlassen das er sich kein MVWs mehr besorgt ?
Nach den Angaben von Kriegsgegener hat das Embargo mehr Todesopfer als der Krieg gefordert.

[QUOTE]Wie Weltfremd bist Du den?[/QUOTE]
Gegenfrage, wie weltfremd bist Du ?
Glaubst Du, das sich Saddam nicht wieder mit MVWs eindeckt ?
Sind ja ganz praktisch um Kurden zu vergasen.
Und was ist, wenn Saddam nicht mit den Inspektoren zusammenarbeitet, Krieg ist ja keine Lösung, das Embargo schadet der Zivilbevölkerung.
Also auch dann das Embargo aufheben und hoffen das Saddam ein lieber Kerl ist ?

[QUOTE]Aber interessant ist folgender Hintergrund: Die USA (vormals noch Partner und treibende Kraft bei Krieg gegen den Iran) wurde von Hussein über die USA-Botschafterin befragt, ob diese etwas dagegen hätten, wenn er in Kuweit einrückt. Die USA Botschafterin sprach sich nicht dagegen aus!
[/QUOTE]
Die Iraker haben sogar die Protokolle diese Gespräches veröffentlicht.
Es ist keineswegs so das Saddam klipp und klar gesagt hat er marschiert am Tag X in Kuweit ein.
Er wollte wissen welche Haltung die USA in diesem Konflikt einnehmen, und die Antwort der Botschafterin war, das die USA dazu keine Meinung hat.
Also kein: Klar dürft ihr einmarschieren, Uncle Sam erlaubt das.


[QUOTE]Bist Du auch dann noch dafür, wenn der asiatische Bereich (von denen ein großer Teil islamisch ist) ihre wirtschaftliche Entwicklung so beibehalten und Europa und die USA wirtschaftlich (und damit auch in der militärischen Starke) überrollen? Man bedenke dabei auch, das sowohl die Chinesen, als auch die Inder über mehr Bevölkerung als die USA und Europa zusammen besitzen![/QUOTE]
Warum soll ich dagegen sein ?
Haben die Asiaten nicht genauso das Recht in einer industriellen Wohlstandsgesellschaft zu leben wie wir ?
Und wie sollen wir sie dran hindern ?

[QUOTE]Du bist also für eine Politik der Stärke und nicht mehr für eine Stärkung der UNO, die zum Ziel hat Angriffkriege durch diplomatische und wirtschaftliche Mittel unter Mitbestimmung fast aller Staaten dieser Erde zu verhindern![/QUOTE]
Ich bin für eine Politik der Stärke, für einen UNO die bereit ist Krieg zu führen wenn diplomatische und wirtschaftliche Mittel nicht funktionieren.
Und genau deshalb kotzt mich die dilettantischen Vorstellungen von Bush, Blair, Schröder und Chirac an.

Und ich bin gegen einfache Erklärungen wie die Amis wollen nur das Öl.
Das ist mir zu nahe dran an den Verschwöhrungstheorien, ja sie funktioniert sogar nach der selben Methode.

Will man beweisen das es denn Amis nur um Öl geht dann bringt man den Golfkrieg als Beweis, die Pipline in Afgahistan und die Ölfirmen in denen die Mitglieder der Bushregierung als Beweis.

Will man beweisen das die Juden hinter den Aktionen der Amis stecken dann bringt man den Golfkrieg als Beweis, die Namen der Juden in Kongress, Senat und Regierung der USA und natürlich die ganzen Verbindungen zur Israellobby.


 
hillking   Nutzer

22.03.2003, 23:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irakkrieg Ölquellen brennen, was kommt noch?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Archeon:
Selbst Damals als die Ölquellen brannten war mein Gedanke, was für andere Waffen ausser dieser Umweltgiftung wird noch
Sadam einsetzen wird.

Na Ja, da gings weniger um Umweltvernichtung als darum den Feind einen Vorteil ( Lasergelenkte Bomben & Raketen, bzw Lasergestützte Zielerfassung von Panzerkanonen ) zu nehmen.
Die Holländer haben in ihrem Unabhängigkeitskrieg das selbe gemacht als sie die Deiche durchstochen haben.

Zitat:
Ich selber verurteile diesen Krieg da er immer nur die trifft die nichts damit zu tun haben. Mütter, Kinder und Greise sind doch die wahren Opfer.
Dann muß Du jeden Krieg verurteilen, und auch jene die einen guten Zweck dienten.
Unschuldige mussten auch sterben damit die Naziherschafft endeten.
Aber auch Schuldige streben, Freisler etwa bei einem Bombenangriff, die Männer der Sonderkommandos von SS und Polizei welche die Judenvernichtung in Polen und der UDSSR durchgeführt haben durch die Russen...

Zitat:
Was kommt nach den Irak? Nordkorea???
Nein, da sind nur noch diplomatische Mittel möglich, genau wie bei der UDSSR.
Zitat:
Iran???
Möglich, wenn sich die Israel Lobby durchsetzt. Der Iran hat in den letzten Jahren die strikte Feindschaft zu den Amis abgemildert, die haben sogar eine Beileidsbotschaft am 12.9.01 geschickt.
Ich glaube kaum das die Iraner es den Amis übel nehmen wenn diese Saddam erledigen, obwohl sie bestimmt nicht erfreut sind wenn sich die Amis im Irak festsetzen.
Zumindest langfristig werden sich die Iraner entweder eine Sicherheitsgarantie von den Amis oder taktische Atomwaffen besorgen müssen.

Zitat:
Wie denkt ihr darüber???
Schon nach dem II Golfkrieg hätte die UN Saddam entmachten und den Irak unter UN Verwaltung stellen müssen.
Die Inspektionen und Sanktionen hatten einen großen Nachteil, denn um den Irak dauerhaft am Erwerb von MVWs zu hindern hätten sie zumindest solange bestehen müssen bis im Irak ein Regiem an der Macht ist das keine MVWs braucht um an der Macht zu bleiben.
Sprich, solange Saddam und Söhne an der Macht sind müssen die Embargos & Inspektionen bestehen bleiben.
Selbst Embargos die so gut sind das dual use ausgeschlossen ist hat negative Auswirkungen auf die irakische Bevölkerung, den jeder Dollar den Saddam ausgibt um das Embargo zu umgehen und die Inspektoren auszutricksen fehlt für die Versorgung.

Was sind also die Alternativen ?
Das Embargo aufheben damit Saddam keine Waffen mehr zu überhöhten Schwarzmarktpreisen kaufen muß, und mehr Geld für die Iraker übrigbleibt ?
Die Versorgung der Iraker durch die UN durchführen lassen. Sprich sie in ein Volk von Sozialhilfeempfänger verwandeln ?
Ausserdem festigt Saddam durch die Verteilung von Wohltaten seine Stellung, würde er freiwillig darauf verzichten ?

Was ich den Amis vorwerfe ist also nicht das sie Saddam stürzen wollen, sondern das sie das nicht von Anfang an gesagt haben und eine absolut dilletantische Kampange vor der UN geführt haben.
Nicht das sich was an der Situation etwas dadurch geändert hätte oder es weniger Proteste gäbe wenn es eine neues UN Mandat für den Sturz gäbe.

Es ist zwar unmöglich moralische Argumente wie gut oder böse, Schuld und Unschuld für oder gegen einen Krieg einzusetzen, denoch sehe ich die Schuld für diesen Konflikt bei Saddam.

Er hätte nicht 1990 in Kuweit einmarschiren müssen.
Er hat 8 Monate Zeit gehab um wieder aus Kuweit abzuziehen.
Er hätte die Inspektoren 97 - 98 nicht behindern müssen.
Er hätte die Inspektoren 98 wieder ins Land lassen können.
Er hätte ab 1990 ins Exil gehen könne, so wie es andere Diktatoren vor ihm gemacht haben, die jetzt unverdient ungestraft leben können.
Hätte er auch nur eine dieser Entscheidungen getroffen, hätte dies alles unblutig enden können.

Ich weiger mich auch daran zu glauben das es den Amis nur ums Öl geht, auch wenn die Fakten beweisen das es den Amis nur ums Öl geht, wenn man die Fakten unter der Voraussetzung betrachtet das es den Amis nur ums Öl geht.


 
hillking   Nutzer

20.03.2003, 11:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Renault lässt Hunde brutal abschlachten
Brett: Get a Life

Für alle die sich Fragen warum die Franzosen die Hunde auf dem Werksgelände töten lassen:

http://www.rki.de/INFEKT/EPIBULL/99/BH9906I2.PDF
 
hillking   Nutzer

15.03.2003, 20:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sinn und Unsinn des Lebens
Brett: Get a Life

laaangweilig ;)
Frage geklärt ?

Wenn man nicht mehr den ganzen Tag Mammuts jagen muß braucht man halt irgendwas um die Lücke in seinem Leben zu füllen, z.B. Freundin/ Frau/ Kinder/ Alkohol oder ein Hobby ;)
 
hillking   Nutzer

11.03.2003, 17:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeiter in Fabrik eingesperrt
Brett: Get a Life

Ich glaube nicht an so neoliberale Zaubertricks wie freier Handel.
Natürlich währe es besser für uns wenn die Arbeitsplätze nach Deutschland zurück kommen würden.
Es währe auch besser für die ausgebeuteten Arbeiter in der 3.Welt die dann zu ihre ursprünglichen Lebensweise im Einklang mit der Natur zurückkehren könne, und sich nicht mehr von uns ausbeuten lassen müssen.
 
hillking   Nutzer

11.03.2003, 11:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schönbohm über Folter
Brett: Get a Life

Warum auch zwischen Tatverdächtigen und Tätern unterscheiden ?
100 % der verurteilten Täter stammen aus der Gruppe der Tatverdächtigen.

Deshalb ist es unnötig bei einem Tatverdächtigen erstmal zu vermuten er währe unschuldig.

Selbst diejenigen die später zu Unrecht verurteilt wurden haben meistens in irgend einer Form Dreck am Stecken, sind z.B. Kleinkriminelle.

In dieser Gruppe wirkt dann auch die Abschreckung.
Vieleicht verhindert Folter und Todesstrafe nicht Verbrechen die von Kranken verübet werden.
Aber wenn jeder Eierdieb damit rechen muß bei jeden Verbrechen in der Nachbarschaft erst mal gefol... äh von der Polizei vernommen zu werden überlegt er es sich vieleicht ob es nicht besser währe sein Geld auf anständige Art zu verdienen.

Soviel dazu ausder Sicht eines Zynikers ;)
 
hillking   Nutzer

11.03.2003, 09:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeiter in Fabrik eingesperrt
Brett: Get a Life

Nun, Nadeln und Zulieferteile werden aus Albstadt stammen, das ist nur einen Katzensprung von Balingen entfernt und mehr oder weniger Zentrum der deutschen Industrie die irgendetwas mit Nadeln, Näh&Strickmaschinen zu tun hat.

Baumwolle lässt sich auch in Russland oder USA einkaufen, ebenso wie ein Großteil der Rohstoffe.

Natürlich kann man auch Rohstoffe aus der dritten Welt importieren, wenns die nur da gibt. Aber auf Kohle und Eisen trifft dies z.B. nicht zu.

Genau das ist ja das Problem der Globalisierung, das hier die Arbeitsplätze aus Profitgier abgebaut werden, und die Bonzen die Produktion in dritte Welt Länder verlegen wo viel billiger und viel schlechteren Sozialen Bedingungen gefertigt wird.

Dies lässt sich am Besten mit hohen Einfuhrzöllen auf Fertigprodukte bekämpfen, wenn diese aus Ländern stammen die unseren sozialen Anspüchen nicht entsprechen.

Aber da die Politiker sogar aufgrund von Neoliberalen Irrglauben sogar die Zölle abbauen wollen muß halt der Verbraucher handeln.

[ Dieser Beitrag wurde von hillking am 11.03.2003 editiert. ]
 
 
1 2 -3- 4 5 6 7 8 Letzte Ergebnisse der Suche: 242 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.