amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 Ergebnisse der Suche: 37 Treffer (30 pro Seite)
inermis   Nutzer

06.08.2009, 10:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Tips für einen Anfänger
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@AmihaHUK:

Der Rechner ist vollkommen ausreichend für Aros.

Schau Dir mal Icaros (http://vmwaros.blogspot.com/) an. Das ist eine Aros Distribution, die schon viel Software mitbringt.

Aros ist zwar noch nicht "fertig" aber es funktioniert erstaunlich gut (besser, als einige hier meinen, die es einmal vor ein paar Jahren ausprobiert haben...) und es gibt schon relativ viel Software. Alte 68K Programme müsstest Du aber über den Emulator starten.

:bounce:
 
inermis   Nutzer

23.06.2009, 12:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS3.x nativer GCC
Brett: Programmierung

@gni:

Ok, super!
Danke für die Infos ;-)
 
inermis   Nutzer

23.06.2009, 09:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS3.x nativer GCC
Brett: Programmierung

@gni:

Ok, danke ;-) das war genau der Überblick, der mir fehlte...

Zitat:
Diesen dort verfügbaren Versionen fehlen alle speziellen Amiga-Features wie baserel Modus, stackcheck bzw. stackextenion Modus, Registerargumente (nur C), etc.

Waren diese Features jemals im offiziellem GCC Tree enthalten, oder kamen die erst in der GG Version? Im vermute mal, nur bei GG?

Zitat:
Ich habe auch nie probiert, wie aufwändig es wäre 4.3/4.4 zum laufen zu bekommen. 4.2 sollte gehen, aber bis auf ein triviales C "Hello world" habe ich nichts weiter übersetzt.

Also ohne Amiga-Features. Hat sich ab 4.2 irgendetwas prinzipielles geändert?

D.h. wenn ich mir eine eigene Crossumgebung erstellen möchte, könnte ich z.B. die Binutils aus den adtools nehmen und eben die letzten verfügbaren Sources aus GG? Ich nehme an, entsprechend hat das auch Zerohero [1] gemacht? Wäre dann also GCC 3.4. (Oder eben einen aktuelleren Compiler, dann aber ohne Amiga-Features.)

:bounce:

----

[1] http://www.zerohero.se/cross/os3.html
 
inermis   Nutzer

22.06.2009, 13:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS3.x nativer GCC
Brett: Programmierung

Sonst keiner ... ? :sleep:
 
inermis   Nutzer

21.06.2009, 16:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS3.x nativer GCC
Brett: Programmierung

@Sperrmuell:

Dann den GCC 3.3, oder?

Ich hatte mal mit dem GCC 3.3 aus GG gespielt und der Compiler hat teilweise willkürliche Ergebnisse geliefert. Identisches Programm, compilliert und gelinkt funktionierte entweder korrekt, machte "merkwürdige" Dinge, oder brachte das System zum Abschmieren. Das ganze war ziemlich lästig.

Nutzt Dietmar bei Cubic eigentlich die GG Umgebung, bzw. was hat er anders gemacht?

Ich wollte mir dann einen aktuelleren GCC selbst compillieren, aber es gab kein Hunk mehr bei 68K, oder so ähnlich. Ich hatte das ganze dann damals gelassen, weil das ziemlich in GCC Internas ging.

Nur so als Hintergrund, um zu zeigen, warum ich die ganze Zeit auf dem Thema rumreite. Deswegen interessiert mich auch, wo noch irgendjemand was mit nativen GCC Umgebungen macht, bzw. was genau eben adtools und Amiga_OS_68k_devtools für Projekte sind - und letzlich, warum die Entwicklungen nicht im offiziellen GCC Sourcetree stattfinden..
 
inermis   Nutzer

21.06.2009, 12:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS3.x nativer GCC
Brett: Programmierung

Hallo,

welchen Compiler (GCC) nutzt Ihr für die native (Kein Crosscompiler) Entwicklung unter OS3.x?

Ich hatte einen ähnlichen Thread schon mal gestartet, leider unter einem etwas verunglücktem Titel (*). Wollte es aber noch mal genau wissen, v.A. um die Unterschiede abgrenzen zu können...

Zur Auswahl stehen

- Die GCC Umgebung aus CubicIDE
- adtools (ist nur OS4?! und AROS?)
- Amiga_OS_68k_devtools (von Bernd, ist aber für Cross?!)
- GG mit GCC 2.96.x oder
- GG mit GCC 3.3.x / 3.4.x aus dem Alpha-Zweig

Viele Grüße ;)

* http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=30914&start=1&BoardID=7#315046
 
inermis   Nutzer

28.02.2009, 22:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Alarm stufe rot
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Blueluna:

http://aminet.net/package/game/strat/openredalert-r600-68k

Den 68K Port habe ich allerdings noch nie probiert..

Viel Spaß..
 
inermis   Nutzer

23.02.2009, 11:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 68K, welche Umgebung
Brett: Programmierung

@Sperrmuell:

Vielleicht zu Ostern - In der Hoffnung, dass es wieder ein Oster-Special gibt :-) Das letzte habe ich leider verpasst...

(Oops. Eben merke ich dass Titel des Threads nicht wirklich aussagekräftig ist...)

[ Dieser Beitrag wurde von inermis am 23.02.2009 um 12:03 Uhr geändert. ]
 
inermis   Nutzer

23.02.2009, 11:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 68K, welche Umgebung
Brett: Programmierung

Für 68K verwende ich noch immer eine alte GeekGadgets Installation. Hätte jetzt gerne mal ne aktuellere (native, keine Crossumgebung) GCC Umgebung...

Was ist denn jetzt Stand der Dinge:

- http://ftp.back2roots.org/geekgadgets/
- GG im Aminet (teils andere Pakete als oben?!?)
- http://sourceforge.net/projects/adtools/
(hat glaube ich auch einen 68 Tree)
- http://sourceforge.net/projects/amigaos68kdevto/
( @Bernd: Was ist der Unterschied zu den adtools?)

Vielleicht kann jemand meine Verwirrung lichten :-)

 
inermis   Nutzer

12.02.2009, 20:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sammelbestellung Amiga Poster und SDK
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Außerdem könnte ich noch einige Amiga Software Developer Kit (SDK)
für Linux mit Handbuch bekommen. Für Linux.


Ist aber nur mit Developer ID von AInc nutzbar, oder?
 
inermis   Nutzer

17.12.2008, 23:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: erfahrung mit sam und wann kommt sam flex
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@fehnhaar:

Na in der Liste fehlt doch auf jeden Fall noch ein Sam ;-)

Erfahrungsbericht...

Also. Ich habe neben meinen Classics ein Efika. Ich finde das kleine Efika auch nett, aber im Vergleich zum Sam hat letzteres natürlich mehr zu bieten, nicht nur wegen des Formfaktors. Die technischen Details hast Du sicherlich schon verglichen. Abgesehen davon ist aber auch die Verarbeitung des Sams wirklich gut. Leider gibt es noch keine Gehäuseblede für das Board. Das wird anscheinend von Acube nachgeliefert.

OS4.1 lohnt sich auch. Es läuft zwar noch etwas buggy, finde ich, so stürzen z.B. die mitgelieferten Tools manchmal ab. Bei Software von Drittherstellern fände ich das nicht so merkwürdig aber bei dem was mit dem OS kommt schon... Ich würde mich deswegen aber nicht davon abhalten lassen!!! Ich möchte Dich nur vorwarnen ;-) .
Vermutlich kommt wie bei Morphos 2.1 irgendwann ein kleines Update und dann läufts besser. Ich weiß auch nicht ob das 4.1 nur auf dem Sam etwas buggy ist oder auch auf dem AOne. Vermutlich läufts da besser...

Ist natürlich schon viel Geld eben mal so. Aber wie gesagt, ich würds mir nochmal kaufen.
 
inermis   Nutzer

17.12.2008, 22:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: erfahrung mit sam und wann kommt sam flex
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@fehnhaar:

Hallo und willkommen im Forum!

Folgenden Bericht hast Du sicherlich schon gelesen? Der Link war gerade vor ein paar Tagen auch hier gepostet worden:

http://www.a1k.org/forum/showthread.php?t=13008

Dazu gibts auch noch in diesem Forum einen Thread:

http://amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2008-12-00038-DE.html

Ansonsten kann ich persönlich das Sam mit OS4.1 wirklich empfehlen.

Viele Grüße!
:bounce:
 
inermis   Nutzer

14.12.2008, 19:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PPC Emulator für OS4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Prinzipiell ist PPC tot! Selbst Apple hat das erkannt und bietet seine Modelle auf x86er Basis an. Warum auch nicht? Günstiger sind die allemal...

Ähhmm.. Naja. Ggf. im PC Bereich. Aber sonst eingentlich nirgends. Vgl. Embedded, oder die Spielekonsolen. Die haben quasi alle einen PPC on board...



 
inermis   Nutzer

13.12.2008, 11:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Indiana Jones 3 (Last Crusade) - Codes
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Psyria:

> Klingt nach dem Adventure und nicht nach dem Arcade Game
Ja, genau :-)

Ok, ich probiers mal. Habe mich noch nie mit WHDload beschäftigt... Das wäre doch mal ein Anlass ;-)

Allerdings scheint das schon eine spezielle Workbench Version zu sein. Ggf. funktioniert das so nicht..
 
inermis   Nutzer

12.12.2008, 18:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Indiana Jones 3 (Last Crusade) - Codes
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo,

habe mir über EBay die CD Amiga Games 12/96 mit einer Vollversion von "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" gekauft...

An was ich allerdings nicht gedacht habe ist, dass man damals um spielen zu können aus dem Handbuch irgendeinen Code eingeben musste. Offensichtlich war der in der Amiga Games damals abgedruckt, auf der CD scheint er nicht zu sein. Habe aber lieder nur die CD, das Heft gabs nicht zu steigern...

Kann mir hier jemand weiterhelfen??

THX :rolleyes:
 
inermis   Nutzer

08.12.2008, 20:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GoldED AIX vs. Cubic IDE: C/C++ Programmierung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@hansfaust:

Nach soviel Lob.. Vielleicht hole ich mir den wirklich. 50% Rabbat sind schon ein Wort. Letztes Mal konnte ich mich nicht durchringen. Diesmal evtl. schon ;-)
 
inermis   Nutzer

08.12.2008, 16:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GoldED AIX vs. Cubic IDE: C/C++ Programmierung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ganz abgesehen davon: Was gibt es denn noch für echte Alternativen?
CygnusEd, EdWord, dem Editor von StormC, ... Vim ;-)

[ Dieser Beitrag wurde von inermis am 08.12.2008 um 16:19 Uhr geändert. ]
 
inermis   Nutzer

08.12.2008, 13:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@AmigaPapst:

Die "Kiste" läuft jetzt super. Kam leider noch nicht dazu die "Kiste" tatsächlich auch in eine solche, sprich in ein Gehäuse einzubauen.

Bez. OS4.1 hoffe ich, dass es bald ein Update geben wird. Es ist mir doch vergleichsweise oft der Grim erschienen, selbst dann, wenn ich nur eines der Preferences Programm aufgerufen habe... Anscheinend läuft es auf dem AOne stabiler? Ist aber ok, ich freu mich über mein OS4.1!! Auch wen nich mir gestern Abend anscheinend mein Dateisystem beim Abschalten des Rechners zerschossen habe (SFS).

Viel interessanter für mich wäre: Woher bekomm ich ne Blende für das Board? Habt Ihr da was im Portfolio? Alternativ: Wenn ich ne gute Zeichnung hätte könnte ich mir ggf. auch bei meinem Schwager was anfertigen lassen...
 
inermis   Nutzer

27.11.2008, 21:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Brauche Hilfe in Java
Brett: Programmierung

@Cego:

Kann mich da den anderen nur anschließen. Programmieren lernt man tatsächlich nur, in dem man es einfach macht.

Das Buch "Java ist auch eine Insel" ist echt zu empfehlen. Onlineversion ist ok, vielleicht kaufst Du dir die gedruckte Version. Ist besser zum drinnen "schmökern".

Neben der reinen Syntax von Java wäre sicherlich auch Einführendes Kapitel in die objektorientierte Programmierung für Dich interessant.

Hier aber noch ein paar Infos zu Deiner Klasse:

- Ich würde Dir empfehlen Klassen, Methoden und Attribute prinzipiell mit einem public oder private statement zu versehen, erhöht die Lesbarkeit und Du musst Dir keine Gedanken machen, Java jetzt per default alles private oder public macht ;-) ...

- Die Attribute sollten immer privat sein. Ein Zugriff auf die Attribute der Klasse sollten über "Setter und Getter" Methoden geschehen.

Bsp:

private String vorname;
...
public void setVorname(String s)
{
...
}
public String getVorname()
{
...
return this.vorname;
}


Das hat u.A. den Vorteil, dass man in der Setter Methode überprüfen kann ob der übergebene Wert Deinen Wümschen und Vorstellungen entspricht - eine Zahl z.B. wäre sicherlich etwas merkwürdig.

Deine inhaber Methode kannst Du natürlich verwenden, aber ich empfehle lieber zwei einzelne Setter Methoden aufzurufen, lieber eine Methode sparen, nichts nur der Vollständigkeit wegen implementieren. Zudem sind die Setter Methonden "Standard", während man für den Namen der Funktion "inhaber" ggf. erst in den Code, bzw. die Doku schauen muss. (Übrigend fehlt der Rückgabewert, oder zumindest void...)

Aber wie gesagt: Programmieren lernt man nur durch Programmieren. (Sicherlich nicht wirklich durch die Vorlesung, wenn Du Dich nicht noch intensiv mit den Übungen beschäftigst). Also "ran an den Feind"...



[ Dieser Beitrag wurde von inermis am 27.11.2008 um 21:23 Uhr geändert. ]
 
inermis   Nutzer

23.11.2008, 15:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Oberlui:

http://www.amigaforever.com/

oder auf verschiedenen Retro-Spiele CDs, z.B. http://www.vesalia.de/e_retroclassix.htm.

> Allerdings habe ich kein Diskettenlaufwerk mehr
Du kannst aber mit einem geeignetem Programm via serieller Schnittstelle ROM und Disk-Images zum PC übertragen. Bei AmigaForever ist eine entspr. Software dabei. Gibt aber auch Alternativen. (Siehe http://www.aminet.net, oder Google).
 
inermis   Nutzer

17.11.2008, 21:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hmm. Also die UBoot Version ist 1.3.1 das sollte tatsächlich auf alle zutreffen.

Das Board kam auch "frisch" aus der Verpackung. Muss wohl am CD-Rom, bzw. der HD liegen.

HD: Seagate Baracuda 7200.10, 320 GB
CD: LiteOn DVD-Rom DH-16D1S

Naja ;-) Jetzt läufts und ich hau grad noch Software drauf.. Im Moment rattert das OS4 SDK...
 
inermis   Nutzer

17.11.2008, 13:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Flash:

Ja, vor allem, weil ich jetzt erst die Chance hatte OS4.x überhaupt zu nutzen ;-) Sam sei Dank... Die AmigaOne, bzw. PPC Erweiterungskarten Zeit ist leider Geldbeutel-bedingt "damals" an mir vorbeigegangen.

Die Installation hat gestern noch super geklappt. Heute noch die Software drauf. Mal schauen :dance2:
 
inermis   Nutzer

16.11.2008, 20:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Juhu!!! Funktioniert!!!

:D :D :D

Vgl. http://os4welt.de/rc1/board/thread.php?id=637

Des Rätsels Lösung:

> setenv sii3114ide_conf 1002
> saveenv
> in U-Boot. Damit werden die Typen der
> SATA Geräte eingestellt (1 = HD, 2 = CD/DVD, 0 = nichts),
> bei einigen CD/DVD Laufwerken funktioniert die automatische
> Erkennung nicht richtig.

Dann hab' ich ja heute Abend noch was zu tun :D ...

Vielen Dank nochmal an Alle!
 
inermis   Nutzer

16.11.2008, 18:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@AmigaPapst:

find . -type f -print0 | xargs -0 md5sum > md5sum.txt

unter MacOS. Dann mit diff die Datei von ZeroG mit meiner Verglichen. Ich musste vorher aber noch einige Sonderzeichen in den Dateinamen angleichen, die falsch angezeigt wurden.

Habe eben noch einen Thread unter OS4Welt aufgemacht. Mal schauen. Aber ich befürchte, wenn es keine 'geheime' UBoot Einstellung oder einen Jumper auf dem Board gibt, dann ist es ggf. defekt...

:-/ Viele Grüße!
 
inermis   Nutzer

15.11.2008, 00:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo,

also ich komme nicht weiter. Ich gebe es auf... (Zumindest für heute)

Was ich bisher weiß:

- Die OS4.1 CD ist korrekt, Danke ZeroG für die MD5 Sums

- Im Early Startup sehe ich überhaupt kein Laufwerk!!
Nur wenn ich von USB-CD boote wird zumindest das USB Laufwerk
angezeigt. Allerdings als nicht bootbar, vermutlich ist die
Installation per USB tatsächlich nicht mölich !?

Aber warum bekomme ich die Sata Devices nicht angezeigt??? Habe 2 verschiedene Platten getestet, keine ist sichbar.

Ich verstehts nicht. Weil nach dem Anschalten vom Sam werden sowohl CD als auch HD korrekt erkannt.

- Inwieweit ist was UBoot erkannt hat eigentlich noch von Belang, wenn das Kickstart geladen ist?

- Muss ich noch irgendwas im UBoot einstellen?

- Irgend einen Jumper auf dem Board?



;( Total verzweifelte Grüße!
 
inermis   Nutzer

14.11.2008, 09:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn jemand zuviel Zeit hat: Wer kann mir mal eine MD5 Checksum oder so von der Sam440 OS4.1 CD zum Vergleich schicken.

Vielleicht ist meine CD wirklich defekt. Zumindest scheint die Installation ja normalerweise keine Probleme zu machen.

Mir fällt auch langsam nichts mehr ein. Zuletzt hatte ich, wie in der der Doku beschrieben, die HD an J20 und das CD an J23. Die Platte ist ich auf 1.5GB/s gejumpert. Beide Laufwerke werden von UBoot erkannt (allerdings eben nicht immer. Manchmal brauchts ein Reset. Ich führe das auf ein UBoot Bug zurück, in der Hoffnung, dass mein Sam ok ist.) Die CD bootet und es kommt der Lila Startbildschirm der mich auffordert eine Disk einzulegen.

Würde eigentlich auch eine Installation per USB-CD gehen? Das hat nämlich auc hnicht funktioniert.

Keine Ahnung mehr.. :-(

[ Dieser Beitrag wurde von inermis am 14.11.2008 um 11:11 Uhr geändert. ]
 
inermis   Nutzer

13.11.2008, 13:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@thomas:

Wäre ne Idee.. Allerdings auch echt ein Hammer... In der Schachtel lag ja immerhin die Anleitung fürs Sam.

Schade, dass ich die CD jetzt nicht dabei habe. Aber ob die AmigaOne CD wirklich booten würde? Immerhin startet er das Kickstart ja.

Eine merkwürdige Sache gabs aber noch: Ich wollte mich gestern Abend bei Hyperion mit der Seriennummer registrieren. Ging nicht. Da habe ich OS4.1 für Sam gewählt. Vielleicht also doch ne AmigaOne CD...

;-/ Will jetzt endlich mein 4.1 ausprobieren...
 
inermis   Nutzer

13.11.2008, 08:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 Installation - Zu blöd für mein Sam??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Nachdem endlich mein Sam440ep (Rev. C, UBoot Version wie ausgeliefert vom Juli(?) 2008 oder so) und eine CD mit OS4.1 ankam wollte ich gestern Abend natürlich gleich loslegen... Aber:

Ich bekomm das OS4.1 nicht installiert!

Ich habe eine SATA Platte und CD Laufwerk dran, wähle entsprechendes Bootdevice aus - das Kickstart wird von der CD geladen. Es erscheint kurz das OS4.1 Logo und dann kommt das schöne lila Bildchen mit der Diskette, welches mir sagt dass ich wohl einen entsprechenden Bootdatenträger einlegen soll... Wieso nimmt er nich die CD??

Ich habe entspr. verschiedener (teils wiedersprüchlichen) Postings in diversen Foren natürlich alle SATA Ports durchprobiert. Letzer Versuch war J20 und J23. Beide Laufwerke werden erkannt. (Auch wenn ich sagen muss, dass vermutlich durch die Buggy UBoot Version das nicht immer der Fall ist...). Aber egal was ich hin und herstöpsle immer der gleiche Effekt. Kickstart lädt, das OS von der CD nicht.

Was stand da noch in der Doku.. "Is ready to run"...

Irgendeine Idee???

thx
Christoph!
 
inermis   Nutzer

27.10.2008, 17:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 18-Okt-2008: AmigaOS 4.1 Beta verfügbar --> Bei wem kams schon an?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@amigagti:

Oh.. Wann kam das denn an? Dann hoffe ich ja mal, dass meines auch noch kommt.

Auf jeden Fall viel Spaß damit :-)
 
inermis   Nutzer

27.10.2008, 13:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 18-Okt-2008: AmigaOS 4.1 Beta verfügbar --> Bei wem kams schon an?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kam die OS4.1 Beta schon bei irgendjemandem an? Endlich haben will... :D
 
 
-1- 2 Ergebnisse der Suche: 37 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.