amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1498 Treffer (30 pro Seite)
kadi   Nutzer

04.12.2008, 01:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kann mann Festplatten leiser tunen?
Brett: Andere Systeme

> Meine frage...für was braucht ein Netbook
> 2 Externe Festplatten, die ständig dran hängen ?

Nicht ständig. Die Platten störn mich manchmal beim filmegucken und Musikhören.
Aber auch wenn ich mit dem Teil Arbeite, benötige ich manchmal Daten, die ich nicht alle auf Speicherkarten habe.
 
kadi   Nutzer

02.12.2008, 19:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kann mann Festplatten leiser tunen?
Brett: Andere Systeme

@Holger

> Wenn es darum ginge, wäre ein USB-Hub für ~10EUR die preiswertere
> Lösung. Damit kannst Du die Platte auch weit genug von Dir entfernt
> platzieren.

Ja, preiswerter. Ich wollte immer schon per WLAN an meine Daten...und wenns schnell gehen muss kann man immernoch LAN oder USB2 anschließen.

> Wenn Du es wirklich schaffen würdest, den Rechner absolut geräuschlos
> zu machen, würdest Du anfangen, das Netzteil wahrzunehmen.

Mein Computer ist ein eeepc, das netzteil des eee höre ich wirklich nicht. Das lauteste ist warscheinlich das TFT. Der interne Lüfter geht im normalbetrieb selten an, nur wenn ich UAE starte oder was anderes Rechenintensives.

> Der Amiga war ohne HD übrigens lauter als mit.

Naja, der Amiga hat nur gespeichert wenn man irgendwo auf "save" geklickt hat...oder was geladen hat...das ist was anderes als ein Dauergeräusch einer HD.

> Die USB-Platten werden ebenfalls angehalten, wenn sie nicht benutzt
> werden.

Aha, was schaltet die Festplatten eigentlich ab, die Platte selber, das BIOS oder das OS? Ich habe hier noch nicht erlebt, das sich meine USB-Platte mal abgeschaltet hätte. Ich schalte sie aber auch nur dann ein, wenn ich sie brauche.

Das NAS hab ich noch nicht, keine Zeit mich damit zu beschäftigen, ich überleg noch ne weile.
 
kadi   Nutzer

02.12.2008, 17:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: antilaiased Fonts in IBrowse und WB
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo

Ich hab ne Frage zu TTF Fonts installieren:

Ich habe aus meinem /home/.fonts/ die M$core ttf fonts nach sys:/fonts/truetype/ verlinkt, aber das AmigaOS erkennt sie so noch nicht. Da fehlen noch die .font und .otag Dateien.

Ich meine mich zu erinnern, das ich früher so ein ttfmanager Programm installiert hatte, ein simples Tool, finde das aber nicht in meinem System. Ist wohl irgendwann verlorengegangen.

Im Aminet müsste ich das alte Tool bestimmt wiederfinden, oder ist es auf der OS3.9 CD? Bei AFA ist auch eins dabei, das startet aber nicht. Ich nehme an es benötigt Zune, das ich nicht installiert habe?

Eignetlich wollte ich kein Zune installieren da ich das IMO nicht brauche...!?!?

Welche Vorteile hab ich denn von Zune? Wenn ich von den ganzen MUI-Programmen eigentlich nur noch iBrowse benutze?

Was ist die beste Lösung für das Problem? Zune+AFAttfmanager, ein altes ttfmanager Tool suchen?
 
kadi   Nutzer

01.12.2008, 12:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: antilaiased Fonts in IBrowse und WB
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ich habe jetzt AFA installiert und bin sehr zufrieden damit. Es läuft schnell und ich habe bisher keine Probleme entdeckt.

Die Qualität der antialiased Fonts ist wirklich erstklassig. Allein deswegen ist der Patch eine Bereicherung für das System.
Sehr gute Arbeit.

Jetzt muss ich nur noch ein paar gute Fonts finden und mein system schritt für schritt auf solche umstellen. Danke an Tomcat für den Link.

kadi
 
kadi   Nutzer

30.11.2008, 23:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: antilaiased Fonts in IBrowse und WB
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

> Könntest du das näher erläutern? HTML4 ist bereits 10 Jahre alt und
> führte mit Scripting und Stylesheets gerade die Dinge ein, die Amiga-
> Browsern Probleme bereite(te)n.

Ich bin kein Webdeveloper und hab nicht viel Ahnung von dem Technischen.

Ich kann nur aus meiner subjektiven Erfahrung sprechen, das viele Seiten damals entweder total kaputtes Layout hatten, oder mich als IBrowse Nutzer trotz spoofing nicht auf die Seiten lassen wollten, wegen Java, Flash oder was auch immer.

Mittlerweile sind (meine subjektive gefühlte Erfahrung) viele Seiten besser geworden und stellen solchen Browsern wie IBrowse wegen fehlenden CSS Stylesheets etc den Content gänzlich ohne Layout zur verfügung.

Ich denke das das mit saubererer html4 programmierung zu tun hat, von wegen Content gerennt vom Layout...,die sich bei Webdevelopern zunehmend nach und nach durchsetzt. wie auch immer.

IBrowse zeigt moderne Seiten zwar ohne Layout an, aber immerhin komplett navigierbar.

Bestes Beispiel die Seite http://www.rwth-aachen.de Vor zwei oder drei Jahren war da bei Studierende ein aus JAVA programmiertes Menü, das am Amiga nicht erschien. Auch mit Firefox konnte man nur mit installiertem Plugin weiterkommen.

Jetzt ist die Seite mit iBrowse benutzbar.
 
kadi   Nutzer

30.11.2008, 21:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kann mann Festplatten leiser tunen?
Brett: Andere Systeme

@Falcon

> 1. wegen des nahezu nicht vorhandenen Arbeitsgeräusches
> 2. wegen der extrem niedrigen Temperaturentwicklung (max. 33 Grad)

Also meine beiden Platten sind in einer IcyBox und stehen bei mir in USB-Kabel-Reichweite neben dem lüfterlosen und lautlosen eeePC.

Da hört man die halt, von "nahezu nicht vorhandenen Arbeitsgeräusch" kann unter diesen Bedingungen keine Rede sein. Das Gehäuse ist kein besonders guter schallschlucker, wenn es offen ist, hört man die Platten aber noch besser.

Und heisser als 33 grad werden die offenbar auch, zumindest verbrennt man sich zimlich die Finger wenn man sie anfasst. Finger andrücken ->3sec->aua. Ich schätze so 60-70 Grad.
 
kadi   Nutzer

30.11.2008, 20:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: antilaiased Fonts in IBrowse und WB
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ok, danke, du hast mich überzeugt...ich werde mich mal dran machen mein System zu aktualisieren.

Seit ich vor ein paar Jahren Amithlon aufgegeben habe hab ich AmigaOS fast nicht mehr angefasst, aber einmotten wollte ich den Amiga noch lange nicht.

OS4 wird ja warscheinlich nie für UAE auf den Markt kommen und da ist AFA schon eine sehr geniale Idee.

Seit das Web wieder besser wird (durch html4 IMO) kommt man zunehmend mit dem veralteten IBrowse auch wieder öfter an die Inhalte, als das zwischenzeitlich der fall war. Das surfen mit IBrowse wird wieder erträglicher. Zumindest auf den Seiten die ich benutze.

Danke erstmal...

kadi
 
kadi   Nutzer

30.11.2008, 15:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: antilaiased Fonts in IBrowse und WB
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Danke für eure Antworten.

Der Beautyfont patch ist nicht so gut.

Dann installier ich mal AFA, kannst du mir vorher ein paar Infos geben?

Es klingt so als wär das ein großer Einschnitt ins System. Daher habe ich folgende Fragen.

Wird MUI ersetzt und ist der Ersatz brauchbar? Läuft vor allem IBrowse zuverlässig damit?

Wenn es Visualprefs ersetzt, dann warscheinlich nicht kompatibel dazu. Ich hab mal viel Zeit investiert und mir meine eigenen Fensterrahmen mit PPaint gemalt...diese Arbeit müsste ich dann neu machen.

Ich kann mit PPaint umgehen, aber nicht mit dem Compiler...werden bei AFA auch kleine Grafikschnipsel aneinandergekebt um die Fenster zu zeichnen, wie bei Visualprefs? Oder ist es Vektorgrafik die im Quelltext verankert ist, wie beim normalen AmigaOS?

Muss man AFA komplett installieren, oder kann man Teile auswählen?

Mir fallen bestimmt noch ein paar Fragen ein, aber jetzt hab ich keine Zeit mehr.
 
kadi   Nutzer

29.11.2008, 11:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: antilaiased Fonts in IBrowse und WB
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo

Seit ich UAE auf meinem Laptop mit TFT laufen habe, stört mich, das die Schriften nicht antialiased sind. Vor allem in IBrowse fällt mir das Negativ auf.

Man findet ja schone Screenshots von OS4 und MorphOS, die modernen Amigasystemekönnen das also.

Ich benutze allerdings nur OS3.9 unter E-UAE


Ich suche einen möglichst simplen, kompatiblen und Problemlosen Patch, der mir in IBrowse und vieleicht auch auf der WB und in weiteren Programmen Schriften glättet.

Gibts das und wenn ja welche?

Ich meine das AFA-OS das bewerkstelligen tut, aber es macht ja noch viel mehr...und das alles will ich eigentlich garnicht.
Bei mir läuft z.B. auch VisualPrefs, läuft das mit AFA-OS zusammen?
 
kadi   Nutzer

20.11.2008, 22:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Alternative zu Windoof
Brett: Andere Systeme

Zeta nicht...

BeOS hatte ich in der PersonalEdition mal eine Weile installiert, benutzt und getestet. Damals wurde mir mein alter 68k Amiga zu langsam und ich experimentierte mit BeOS und QNX, weil ich ein Nachfolgesystem für AmigaOS suchte, das auf x86 lief und klein und schnell wäre.

QNX gefiel mir fast besser als BeOS...bei beiden hatte ich aber 'nieschenosmäßig' das Gefühl, das man vom Regen in die Traufe fällt. Für beide Systeme gab es teilweise noch weniger Software wie für das AmigaOS.

Dann kam Amithlon und ich blieb dem Amiga doch noch ein paar Jahre treu.

Heute suche ich zwar kein amiga-ähnliches System mehr...aber bei Linux vermisse ich einige Eigenschaften des AmigaOS. Beispielsweise das man in den Prefs [save][use][cancel] klicken kann um Einstellungen zu übernehmen. Das war genial und ich kenne das bei keinem anderen System.
 
kadi   Nutzer

19.11.2008, 22:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kann mann Festplatten leiser tunen?
Brett: Andere Systeme

Mach ich sogar...beim Filmegucken hatte ich oft Inearhörer drin.
 
kadi   Nutzer

19.11.2008, 00:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kann mann Festplatten leiser tunen?
Brett: Andere Systeme

Danke für eure Anregungen.

Ich denke, da ist nix locker und das Gehäuse verstärkt auch den Schall nicht besonders stark. Auch so sind die Platten nicht geräuschlos, wenn ich sie ohne Gehäuse in Betrieb habe. Im Gehäuse ist noch ein Lüfter eingebaut, der bei den zwei Platen IMO auch nötig ist...die werden ganz schön warm. Der Lüfter gibt auch noch seinen Senf dazu, testweise hatte ich den mal eine Weile lang abgeklemmt.

Ich habe auch nicht den Eindruck, das die Platten ungewöhnlich laut wären, sie sind halt so laut wie 7200er Platten nunmal sind. Es gibt bestimmt welche die leiser rotieren und noch lautere. Ich habe da aber keinen direkten Vergleich jetzt.

Ein besseres geräuschschluckendes Gehäuse dürfte das Prolem eindämmen aber warscheinlich nicht ganz lösen...aber dann investiere ich IMO besser in ein NAS, das die Platten bei nichtbenutzung runterfahren kann. So etwas gibts doch, oder? Dann stehen sie wo anders, wo mich das Geräusch nicht stört.

Dann wärs absolut Geräuschlos, denn der EEE-PC ist ja selber geräuschlos wie ein Amiga ohne HD.

Danke nochmal für Eure Hilfe.
 
kadi   Nutzer

17.11.2008, 00:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Alternative zu Windoof
Brett: Andere Systeme

Also einen Windowmanager/DE für Linux, der sich verhält und so aussieht wie AmigaOS, mit ziehbaren Desktops, Schließgadget links und Fenstern, die trotz Focus nicht nach vorne poppen, kenne ich leider auch nicht.

Interessant wäre das aber mal, es müsste aber richtig gut sein, nicht halbherzig umgesetzt, sonst macht es keinen Sinn. Es müsste ein bischen aussehen wie OS4, nicht das alte OS3 nachbilden.

Ich vermise die Workbench auch sehr. KDE hab ich mir mittlerweile ganz und gar abgewöhnt weil es damit immer schlimmer wurde, mit Gnome konnte ich mich noch nie so richtig anfreunden. Mittlerweile habe ich mich mit XFCE von Xubuntu arrangiert, es ist recht hübsch, aufgeräumt und schnell.

Als Alternative zu Windows kann ich xubuntu deshalb hier empfehlen.
Auf älterer Harware läuft es sehr anständig, auf meinem eeePC beispielsweise mit einem CeleronM 900@630Mhz läuft es tadellos schnell.

Amigalike ist es allerdings ganz und gar nicht.
 
kadi   Nutzer

16.11.2008, 23:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kann mann Festplatten leiser tunen?
Brett: Andere Systeme

Ok, Danke für eure Antworten und den Link.

Das knacken der Schreib/Lese Köpfe stört mich nicht so sehr, sondern das surren. Vor allem weil USB ja eh so langsam ist würdeich die rpm gerne runterregeln, was aber offenbar nicht möglich ist.

SSDs? Nichts dagegen, aber die sind mir zur Zeit noch zu teuer.

Vermutlich löse ich das Problem indem ich ein NAS kaufe und die Platten igendwo auf dem Dachboden verschwinden lasse.

[ Dieser Beitrag wurde von kadi am 16.11.2008 um 23:51 Uhr geändert. ]
 
kadi   Nutzer

16.11.2008, 16:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kann mann Festplatten leiser tunen?
Brett: Andere Systeme

Hi,

ich habe zwei HD502IJ Festplatten von Samsung zusammen in einem USB-Doppelgehäuse.

Da mein eeePC 701 keine Geräusche von sich gibt, stört mich das Surren der Platten.

Die Platten sollen ja vergleichsweise leise sein, aber nir dennoch zu laut.

Kann man da per Software was machen? Kennt irht Programme mit denen man HDs tunen kann und wenn ja wie?

Ich habe schon ein bischen gegoogelt aber nicht viel gefunden.

Danke für eure Hilfe

kadi
 
kadi   Nutzer

30.09.2008, 15:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AVI Index dauerhaft reparieren
Brett: Andere Systeme

Bestimmt funktionierts auch mit Avidemux.

Das Programm gibts für Linux und Windows, es ist OpenSource und gilt als sehr gut und zuverlässig. Die Oberfläche und das Bedienkonzept sind wie bei VirtualDub, aber logischer aufgebaut.

Du müsstest deine Datei laden, der Index wird automatisch erstellt, Audio und Videocodecs auf Streamcopy belassen (ist so voreingestellt) und wieder abspeichern.

Wenn allerdings mehr defekte drinne sind, ist es oft besser das Teil neu zu encoden. Ich suche auch noch ein Tool um defekte MPEG (meist videoCD) streams zu reparieren, ohne das sie komplett neu encodet werden müssen.

cu,
kadi
 
kadi   Nutzer

27.09.2008, 20:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SANAII-Device
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Danke Selco, damit hast du mir beide Fragen beantwortet, schade, das es noch keine E-UAE untertützung gibt.
 
kadi   Nutzer

25.09.2008, 10:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SANAII-Device
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

SanaII Device in UAE hört sich gut an. Hat jemand Ahnung ob es das auch schon in E-UAE gibt?

Ich frage mich ob das auch mit einer WLAN Verbindung funktioniert, wenn der Amiga keine WLAN Treiber, WPA2 etc kennt.
 
kadi   Nutzer

27.04.2008, 14:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Display von Notebook
Brett: Andere Systeme

ja, so siehts wohl aus ...

naja, dann bring ich das Teil in den Keller in mein volles Computerteilelager, damit ich es, falls mal jemand ein Acer Extensa Display braucht, nicht wiederfinden kann.

cu, danke für die Hilfe
 
kadi   Nutzer

19.04.2008, 16:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Display von Notebook
Brett: Andere Systeme

Hi,

Ich habe ein Display von einem defekten Notebook. Es ist aus einem Acer Extensa. Auf dem Display steht kein Hersteller, ein Chip auf der Displayelektronik ist auch von Acer.

Haben die Displays irgendeine genormte Schnittstelle? Ich meine nicht den Sockel, die sind immer anders, sondern die Elektonik?

Dann könnte man es vieleicht irgendwie einsetzen, vieleicht an einem PC anschliessen oder ein anderes Notebook damit peparieren.

 
kadi   Nutzer

04.04.2008, 11:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Amithlon Kernel erzwingen reset
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Es sollte eine Gforce2 mx sein, bei Geforce4mx kann man auch nichts falsch machen, Gforce3 gab es meines wissens nicht mit mx, die laufen meines wissens nach auch nur mit neueren Kerneln.

Viele dieser Karten waren damals passiv gekühlt,was für einen Amithlon Arbeitsrechner auch ganz gut ist.
 
kadi   Nutzer

26.03.2008, 21:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Amithlon Kernel erzwingen reset
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Was für eine Graka ist das denn? Such dir doch ne alte Gforce 2 oder 4MX, die liefen mit allen Kerneln (auch dem original) wunderbar.
 
kadi   Nutzer

26.03.2008, 21:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue Amithlon Kernel erzwingen reset
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Grub benötigt kein installiertes Linux. Man kann es zum Beispiel gut mit einer Knoppix Live CD installieren und konfigurieren.

GRUB benötigt aber eine Partition für die Dateien. Das muss eine für Grub lesbare Partition sein, zum Beispiel eine kleine EXT oder FAT Partition.
Natürlich geht auch deine schon vorhndene Windowspartition.


Unter Knoppix oder Windows kopierst du den Grub Ordner auf die kleine Partiton.

Dann konfigurierst du (per Texteditor) das Grub Menü. Für die Konfig können dir bestimmt Amithlon Benutzer weiterhelfen, das ist bei mir zu lange her. Ob du das unter Windows oder Linux vornimmst ist egal.

Zum Schluss rufst du per Linux-Shell (Knoppix) grub-install auf um Grub in den MBR zu installieren...(grub-install --root-directory=/mnt/hda1 /dev/hda) (wobei hda1 die kleine Partition ist und hda die Platte auf die Grub in den MBR soll) Falls was fehlerhaft konfiguriert wurde kannst du Knoppix neubooten und den Fehler korrigieren.




[ Dieser Beitrag wurde von kadi am 26.03.2008 um 21:19 Uhr geändert. ]
 
kadi   Nutzer

17.02.2008, 00:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Linux per Amiga sichern?
Brett: Andere Systeme

Ich backuppe mein Ubuntu System auf diese weise, ich boote den PC mit Knoppix, das hat tar an bord. Dann mounte ich mein System und erzeuge ein TAR.GZ Das hat sich shr bewährt.

Ein Laufendes Linux kann man so schlecht backuppen, da ja alle möglichen Filesysteme irgendwo eingehängt sein können, sonst backupt man auf diese Weise den FTP Server und die zufällig eingelegten DVDs auch gleich mit.
 
kadi   Nutzer

30.01.2008, 12:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: eee-pc
Brett: Andere Systeme

Ach ja, original OS,

ich hab auch keine Lust mich mit der anpassung eines anderen inux zu befassen.

Zum Glück ist fast alles drauf was ich brauche und was unterwegs Sinn ergibt. Den Rest installier ich irgendwann mal, vermutlich wird es bals Repositorys oder gut funktionierende Distris für den eee wie Sand am Meer geben. Dann entscheide ich noch mal ob ich zu Ubuntu wechsle.

Das eee Xandros hat meiner Meinung nur ein Problem, es gibt kaum zusätzliche Software - und Debianpakete einspielen ist nicht so einfach.

Ansonsten ist es ganz gut konfiguriert und die Bootzeit ist GENIAL!! und unschlagbar.

eeeXubuntu soll in 40-60 Sekunden Booten, Ubuntu noch länger...und das mitgelieferte OS nur 17sec.

Und im Verleich zu allen Minidistris (DamnSmallLinux, Puppy, etc) ist es gut und schön konfiguriert.

also ich bleib vorerst beim vorinstallierten Xandros.
 
kadi   Nutzer

30.01.2008, 12:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: eee-pc
Brett: Andere Systeme

Blitzanleitung

Ich hab einfach das Binary aus der aktuellen wip4 von Richard Drummond installiert, also Archiv entpackt und nach /usr/bin kopiert.

Dann hab ich von meinem anderen Linux PC meine .uaerc (die Configdatei) in mein Homeverzeichnis kopiert und als einzige Änderung die Pfade zu den Workbenchverzeichnissen angepasst.

Dann hab ich meine Workbench und Work Verzeichnis (Ich benutze keine Keine Filedisk und keine Partition, sondern alles Files unter Linux Dateisystem) auf eine ext3 formatierte 1GB SD Card kopiert.

Weil die sd Card NoName ist und 1x ist sie Lahm im Vergleich zu neueren und besseren, das habe ich beim Kopieren gemerkt.

Ich überleg mir ob ich vieleicht die SD Karte direkt mit der HD-Toolbox partitioniere, oder wieder auf Filedisks umsteige.

Das Problem bei FAT formatierten Medien und auch bei AmigaOS/E-UAE, das beides nicht mit Umlauten unter UTF-8 klarkommt.

Das Posting ist übrigens am eee mit iBrowse verfasst :)
 
kadi   Nutzer

29.01.2008, 17:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: eee-pc
Brett: Andere Systeme

Keine Ahnung obs jemand interessiert,

ich hab jetzt e-uae mit meiner alten AmigaOS 3.9 Installation laufen...auf dem eee-pc in 800x480 Punkten.

Naja, garnicht mal so übel, von der Fenstergröße, der GUI und den Icons...besser an die Auflösung angepasst als das mitgelieferte Linux.

Irgendwie sehr ausgewogen dieses AmigaOS, macht also doch noch Sinn, das System.

Vieleicht benutze ich es für Email, gibts eigentlich nen Programm, das IMAP kann?

 
kadi   Nutzer

24.01.2008, 21:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: eee-pc
Brett: Andere Systeme

Ich hatte zuerst bei Amazon vorbestellt, schon mitte December.

Es ist aber so, das es nur eine sehr begrenzte Anzahl von Einheiten gibt, die auf die Händler verteilt wurden.

Amazon ist sehr bekannt und sie haben sicherlich viele geliefert bekommen, leider zu wenig, denn ich war nicht uner de Glücklichen, die hätten beliefert werden können. Als Lieferetermin stand bei mir 20 Februar, sehr ärgerlich.

Ich habe heute einen bei Galeria Kaufhof hier in Essen ergattert, die waren gerade dabei die Dinger auszupacken. Im Internet las ich, das es andere bei Saturn geschafft hatten einen zu ergattern. Wieder adere Bei Karstadt, obwohl die die Teile erst um 17:00 (offizieller verkaufsstart) rausgerückt haben.

Keine Ahnung ob diese Läden noch welche haben.

Bei Amazon hab ich nun storniert.

 
kadi   Nutzer

24.01.2008, 14:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: eee-pc
Brett: Andere Systeme

Hi, ich habe das Gerät nun - FREU !!!

Wow

Ich muss gestehen ich hab seit es keine Homecomputer und Amigas mehr gibt schon lange kein Herzklopfen mehr gehabt, wenn ich son technisches Produkt auspacke.

PC-Kisten zusammenschrauben ist zwar cool, aber nix besonderes. oder aufregendes.

Sorry, das ich euch Amiganern damit die Ohren vollquatsche.

Computer sollten wieder individueller weden und die Hersteller mehr Mut haben mal was extremes und Außergewöhnliches auf den Markt zu bringen.

Apple ka das im Highprice Markt, aber da interessierts mich persönlich nicht.

Mein erster Homecomputer in diesem Jahrtausend. Ich hoffe viele Schüler greifen zu und gewöhnen sich so auch mal an Linux, auch ein guter Einstieg.

cu, Kadi hat jetzt keine Zeit mehr,muss alles ausprobieren.
 
kadi   Nutzer

16.01.2008, 20:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: eee-pc
Brett: Andere Systeme

> Ich habe Zeit, denn wirklich dringend brauche ich das Teil ja nicht.
> Da springe ich lieber nicht Hals über Kopf in die Sache rein, nur um
> mich danach zu Ärgern weil etwas besseres auf den Markt erscheint.

Dann kann man ewig warten, weil jedes Jahr was besseres erscheint. Irgendwann muss man sich ja mal entscheiden.

Bei mir wars:

Commodore 16, Amiga 500, Amiga 1200, Amstrad NC100 Notebook, Infinitiv Tower+Blizzard1260Cybervision, P200mmx, Amithlon+1,4Ghz PC und jetzt der EEE-PC

Aber auf den wart ich ja noch und wenn bis nächten Monat noch was besseres in die Läden kommt, dann ... wer weis.

Irgendwann hat das RFID Schildchen in meiner Unterhose mehr als 4GB Speicher. Dann lösch ich die gesammelten Coockie Daten die über mein Kaufverhalten darin mitprotokolliert wurden und installier auf all meinen Unterhosen meine alte AmigaOS installation. Fortan trag meine UAE-AmigaOS installation am körper mit mir rum. Wenn ich dann mal wieder Nostalgie brauche, nehm ich eins von den papierdünnen Displaypads die überall griffberiet rumliegen und lese AmigaNews mit iBrowse.

Solange Computer noch was kosten, warte ich natürlich auch und wäge ab, ob ich zuschlage oder noch warte.

kadi
 
 
1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1498 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.