amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 Ergebnisse der Suche: 71 Treffer (30 pro Seite)
pagasossigi   Nutzer

18.06.2008, 16:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Poseidon Touchscreens
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Dr-Eprom:

Ich hatte Chris den Anstoß für den Treiber gegeben (und bezahlt)
Ich habe damals mein Touchescreen von einem Ebayshop gekauft.

Es war einer von http://www.cartft.com Es muß ein Screen sein, wo ein
Berührungssensor von Egalax drinn ist. Das kannst du an den Treiber
sehen.


[ Dieser Beitrag wurde von pagasossigi am 18.06.2008 um 16:42 Uhr geändert. ]
 
pagasossigi   Nutzer

30.03.2008, 11:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Regeltechnik mit dem Amiga
Brett: Programmierung

@ylf:
Ich muß mich mal einmischen:

http://pegasossoft.de/doc/Analoge_Datenerfassung.pdf

http://pegasossoft.de/pdf/Multiprogrammer.pdf

http://pegasossoft.de/prog/Messen.lha

http://pegasossoft.de/prog/MultiADC.lha

Das alles ist für den Amiga /Pegasos geschrieben und gebaut.
Läuft super.

[ Dieser Beitrag wurde von pagasossigi am 30.03.2008 um 11:25 Uhr geändert. ]
 
pagasossigi   Nutzer

09.09.2007, 11:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ARexx: Variable als Parameter für Shell-Kommando
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Sprocki:
Ich rufe in ARexx per Address Command ein Shell-Programm auf. Einer der Parameter ist eine Variable aus dem ARexx-Skript. Wie muß ich das quoten? Ich habe die verschiedenen Anführungszeichen und Backticks ausprobiert, aber bisher den richtigen nicht gefunden (weder in Literatur noch durch Ausprobieren).
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)


Hier ein Beispiel:

q='hi'
s='Beispiel'
say 'hallo hier ist der pagasossigi'||q||'hier steht steht die zweite Variable'||s

address command copy 'ram:'||q||' to work:'||s

 
pagasossigi   Nutzer

28.05.2007, 11:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sammelbstellung Efika-Motherboard
Brett: MorphOS

@Palmiga:
Befor ihr bei Genisi anfragt. Axel Knabe hat welche in Osnabrück

Axel Punkt Knabe at at at at at knabe Bindestrich bueroservice Punkt de
 
pagasossigi   Nutzer

08.04.2006, 22:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ostfriesen-Computerwitze
Brett: Get a Life

1.) Oma und Opa kommen in einen Computerladen.
Oma sagt:"Junger Mann, hier sind 4 Euro 50."
Der Verkäufer sagt:"Hä ??, wieso das denn ?"
Oma sagt:" In ihrer Werbung steht doch - Geben sie uns 4 Euro 50, und sie bekommen für ihren Alten einen Neuen - ".

2.) Zwei Ostfriesen sitzen in einer Bar.
Der Eine sagt:"Na ?, Hast du einen Mac ?"
Der Andere sagt:" Ne, kann ich doch nicht beißen"

3.) Zei Ostfriesen stehen auf dem Deich.
Der Eine sagt:" Mist, mein PC ist grade abgestürtzt."
Der Ander sagt:" Kanst du das denn sehen?"
Der Eine sagt:" Ne, höhren."

4.) Zwei Ostfriesen stehen vor einer Ampel.
Diese wird mal grün, mal rot, mal grün, mal rot...
Nach zwei Stunden sagt der Eine:" Das ist bestimmt ein PC-System..."
Da sagt er Andere: "Woran siehst du das?"
Da sagt der Eine:" Die vergessen andaueren eine Farbe..."

5.) Zwei Ostfriesen sitzen an einem Tisch, in einer ganz teueren französichen LAN-Party (...mit Kellner und so...).
Da trinkt der ein ein Schluck Wasser, schüttelt sich und sagt zum Kellner:" ... scheiß Wasser, was ist das ?"
Da sagt der Kellner:" Das ist eingendlich für die Mac-User vorgesehen."
Da sagt der Eine Ostfriese:" Da setzen wir uns aber jetzt an den Tischen mit den PC's"
Da sagt der Kellner:" Das würde ich an ihrer Stelle nicht machen..."

6.) Ein Ostfriese sitzt in einer Bar.
Da sagt Er:" Ich hätte gerne eine Maus für 10 Euro."
Da sagt der Wirt:" Das ist doch kein Computerladen."
Da sagt der Ostfriese:" Na und, das ist doch auch keine richtige Bar, und trotzt dem komme ich jeden Tag wieder hier hin."

7.) Was ist das: Ist groß und rennt mit einem Computer hin und her ? Ein Ostfriese mit Netzwerk.

8.) Warum darf man in eimem ostfriesischen Knast kein PC Mitnehmen ? Man könnte ja die Escape-Taste drücken.

9.) Warum gibt es in Ostfriesland kein online-Banking? Ist ja auch kein Wunder; Wenn der Ostfriese sieht, das er Keys eintragen muß,
hohlt er sofort Schaufel und Schubkarre.

10.) Wie erkennt ein Ostfriese, ob ein Rechner 3 GHz Leistung besitzt ?. Ganz einfach: Er schmeißt Ihn in die Nordsee; wenn er unter geht,
ist die Behauptung falsch.

11.) Zwei Ostfriesen stehen vor einem Telefonmast, und gucken nach oben.
Da sagt der Eine:" Da geht mein Internet durch."
Da sagt der Andere:" ...Und ich dachte, das ist eine Telefonleitung."
 
pagasossigi   Nutzer

31.08.2005, 22:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Zwischenergebniss MOS-Installation A1200T
Brett: MorphOS

:D
Ich bin bisher von der Installation positiv überrascht.

Hardware: BlizzardPPC 210/040 mit SCSI-Kontroler,
Blizzardvision,
Winner ZIV -Busbord,
Elbox Fast ATA ZIV IDE-Kontroler,
Ioblix ZII Schnittstellenkarte,
Repulse ZII Soundkarte,
Vlab Motion ZII Videoschnittkarte,
VMC-ISDN ZII ISDN-Telefonkarte,
Highway ZII USB Kontroler

Die Systempartition liegt auf einer externen SCSI-II Festplatte.
Diese Festplatte ist in zwei Partitionen aufgeteilt, und mit SFS formatiert.
Bei der installation habe ich einfach den Inhalt der MOS-pup-CD auf eine der
Partitionen gelegt, und dann die Partition bootfähig mit der Bootpriorität -5 gemacht.
Dadurch wird der A1200T gezwungen, MOS zu booten. Schalte ich die externe Platte aus,
bootet der Amiga ganz normal wieder OS3.9.
Nebenbei bemerkt, habe ich von dem 3.1-ROM ein Image angefertigt, das automatisch
bei jedem Bootvorgang mitgeladen wird.
Dadurch erhalte ich Zugriff auf amigainterne Hardware.

Das einzige größere Problem, war der Screenmode. Ich kam einfach nicht an die 24bit/1024x768 ran.
Deshalb habe ich von meinem Pegasos II die Monitoreinstellungen rüberkopiert. Danach lief der
Mode.

Folgende Hardware läuft unter MOS 1.4.5:
Winner ZIV -Busboard,
Ioblix ZII Schnittstellenkarte (Über diese Karte gelange ich ins Internet)
Repuls ZII Soundkarte (Der Optische Ausgang läuft einfach spitze !!)
Elbox Fast ATA ZIV Kontroler (Es läuft nur der erste IDE-Port !!)

Probleme verursachen im Moment noch die USB-Karte (kann an der installation liegen !?),
Die Vlab Motion (Movieshop auf MOS währe geil !!),
VMC-ISDN Karte (brauche ich so wie so nicht ).

Folgende Software läuft unter MOS 1.4.5:

Ripper, Papyrus (MOS), Drawstudio2.0,FXPaint2.0,FroggerNG,Morphed,DirectoryOpus5

Was nicht läuft: Mplayer (aaaaaaaarrrrghhhhh !! Kein Vlayer mit der Blizzardvision möglich !
Die anderen Darstellungsmodi wollen auch nicht.),
Ich wollte eigendlich mir auf dem A1200T DVDs anschauen... ;)





:look:
 
pagasossigi   Nutzer

27.08.2005, 17:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Objektiver Erfahrungsbericht Morphos auf ClassicPPC?
Brett: MorphOS

Soooooooo ...

Jetzt schreib ich mal..

Bei mir hat Mos auf meinem A1200 T auf Anhieb funktioniert.

Ich habe die Systemdateien auf eine SCS-II Platte liegen.
Nach dem ich sie bootfähig gemacht habe, bootet jetzt mein
Amiga immer in Mos hineien :)

Mir ist aufgefallen, das viele über den Error 10 jammern.
Dies (so habe ich herausgefunden) liegt daran, das beim löschen
der fakerom.elf -Datei keine andere ROM-Datei gefunden wird.
Es muß in DEVS: eine Datei mit Namen Kickrom3.1 stehen.
Leider weiß ich hier auch nicht, wie man nun vom Kickrom eine
passende ROM-Datei erzeugt.
 
pagasossigi   Nutzer

10.06.2005, 15:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Papyrus 68k/mos - einfach geil !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von DJBase:
Warum sollte das alles niemand bisher wissen? Papyrus gibt es nicht erst seit gestern.




--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network


Weil niemand so richtig hinter dem Paket Papyrus hinterschaut.

In der Screenmenüleiste verbergen sich noch so manche nette sachen ...;)
 
pagasossigi   Nutzer

10.06.2005, 15:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Papyrus 68k/mos - einfach geil !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von PeterII:
Auf welchem System testest Du Papyrus denn? Denn bei mir auf 68k ist es wirklich SAUlahm und bis jetzt ist auch noch kein Buchstabe gedruckt...

Ich habe Papyrus für Mos.
 
pagasossigi   Nutzer

09.06.2005, 23:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Papyrus 68k/mos - einfach geil !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

:D

Papyrus ist geil !

Ich lerne seit drei Wochen in Vollzeit MS Office (Word-XP, Excel-XP, und Powerpoint-XP).
Dabei habe ich Funktionen erlebt, die ich an unser schönes Papyrus testen wollte.
Was soll ich sagen: Papyrus ist ja mit seinem Beta-Status schon fast so weit, wie dieses Office-Paket.
Das obergeile ist aber, das anscheinend niemand sonst weiß, das Papyrus eine erstklassige Tabellenkallkulation
und Datenbank endhält. Ich habe heute mal damit herumgespiel, und prompt ist damit schon ein schönes
Kalenderblatt endstanden, das sich vollautomatisch aktualisiert. Heute abend, habe ich mir dann mal die
Datenbank angesehen. Wirklich gut ! Wenn man nun bedenkt, das man die Tabellenkalkulation mit der Datenbank
verknüpfen kann, wird es bestimmt bald ein Musterdokument für Fakturisierung (automatische Rechnunserstellung für Firmen)
geben. Neben bei bemerkt, gibt es in Papyrus auch sowas wie Powerpoint. Das weiß auch bis heute niemand.
Dies muß ich allerdings noch erst austesten, und sehen, ob es gut genug ist.
:D
 
pagasossigi   Nutzer

29.05.2005, 10:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: American Tabledance club
Brett: Get a Life

Der Club heißt "Atlantis" und ist in Osnabrück.
 
pagasossigi   Nutzer

28.05.2005, 11:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: American Tabledance club
Brett: Get a Life

Ich habe mal gestern nacht die Nacht zum Tag gemacht,
und bin in ein American Tabledance club gegengen.

Ober Hammer !!

Und für die, die sich mit sowas auskennen:

Personaldance !!

Zucker !
 
pagasossigi   Nutzer

13.05.2005, 10:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: (S)VCD kopieren mit MakeCD?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von alex-kid:
hallo!

ich wollte gestern mit MakeCD eine SVCD kopieren.
als der brennvorgang beendet war, war die cd nicht mehr lesbar.
liegt das an meinem alten 4-fach brenner?
normale cd's (audio, daten) werden ohne probleme gebrannt
lesen und abspielen kann er die cd's.
oder gibt es da ein paar kniffe für (s)vcd's?

grüße!
alex

Warum nimmst du nicht readcd und dvdrecord ??
MakeCD kann solche SVCS's nicht kopieren .
Du kannst doch ganz einfach mit readcd ein ISO aus der SVCD machen, und mit
dvdrecord es wieder brennen.
Du mußt nur ein CD-Brenner nach MMC-Starndard besitzen.

 
pagasossigi   Nutzer

05.05.2005, 17:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Video konvertieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von R-TEAM:
Hi,

also nach dem testen weiterer .mkv [matroska] filmchen kann ich sagen das
ffmpeg zum konvertieren ebenwelcher gut geignet ist :D

Es erkennt zwar den audio codec nicht .. mit "-acodec copy " übernimmt
es ihn aber ungeändert ins neue file format [.avi z.b.].

Und mit ->
ffmpeg -i [infile].mkv -vcodec copy -acodec copy [outfile].avi geht das
in etwa 15-20 min auf meinen 060/66 mit files von ca. 270MB.

Sind bisher alle videocodecs DivX oder Xvid und damit dann problemlos
auf dem Amiga68k abspielbar wenn sie erst mal AVI sind.

Das .ogm nicht unterstützt wird ist betrüblich .. aber es gibt immer hoffnung ;)
WMV3 und SQ3 sind ja erst im letzten update dazugekommen und wohl
noch nicht zu gebrauchen,habe mit verschiedenen [auch interlace] einstellungen
versucht [wmv3] .. aber ffmpeg genhemigt sich nur immer mehr RAM ohne
was sinnvolles zu produzieren .. der vcodec selber wird erkannt.
[ansonsten braucht es auch beim reencoden überraschend wenig ram]

Kann ich nur jedem Video begeisterten ans herz legen :)

Grüße
R-TEAM


Hallo, da bin ich wieder ;)

Ram Disk:> ffmpeg -i Video:Movie_kopergeschuetzt.mkv
ffmpeg version 0.4.9-pre1, build 4747, Copyright (c) 2000-2004 Fabrice Bellard
configuration: --cpu=amigaos --cc=gcc -m68060 -m68881 -O3 -ffast-math -noixemul
built on Mar 25 2005 17:22:11, gcc: 2.95.3 20010315 (release/lcs-2002-04-12)
Video:Movie_kopergeschuetzt.mkv: I/O error occured
Usually that means that input file is truncated and/or corrupted.
Ram Disk:> ffmpeg -i ram:Movie_kopergeschuetzt.mkv
ffmpeg version 0.4.9-pre1, build 4747, Copyright (c) 2000-2004 Fabrice Bellard
configuration: --cpu=amigaos --cc=gcc -m68060 -m68881 -O3 -ffast-math -noixemul
built on Mar 25 2005 17:22:11, gcc: 2.95.3 20010315 (release/lcs-2002-04-12)
ram:Movie_kopergeschuetzt.mkv: I/O error occured
Usually that means that input file is truncated and/or corrupted.
Ram Disk:> ffmpeg -i Movie_kopergeschuetzt.mkv
ffmpeg version 0.4.9-pre1, build 4747, Copyright (c) 2000-2004 Fabrice Bellard
configuration: --cpu=amigaos --cc=gcc -m68060 -m68881 -O3 -ffast-math -noixemul
built on Mar 25 2005 17:22:11, gcc: 2.95.3 20010315 (release/lcs-2002-04-12)
[matroska @ 0x217fd1c6]parsing seekhead...
[matroska @ 0x217fd1c6]Ignoring seekhead entry for ID=0x1549a966
[matroska @ 0x217fd1c6]Ignoring seekhead entry for ID=0x1654ae6b
[matroska @ 0x217fd1c6]Ignoring seekhead entry for ID=0x114d9b74
[matroska @ 0x217fd1c6]parsing index...
[matroska @ 0x217fd1c6]Parsing info...
[matroska @ 0x217fd1c6]Unknown entry 0x73a4 in info header
[matroska @ 0x217fd1c6]parsing tracks...
[matroska @ 0x217fd1c6]parsing track, adding stream..,
[matroska @ 0x217fd1c6]Unknown track header entry 0x23314f - ignoring
[matroska @ 0x217fd1c6]parsing track, adding stream..,
[matroska @ 0x217fd1c6]Unknown track header entry 0x23314f - ignoring
[matroska @ 0x217fd1c6]parsing track, adding stream..,
[matroska @ 0x217fd1c6]Unknown track header entry 0x23314f - ignoring
[matroska @ 0x217fd1c6]parsing track, adding stream..,
[matroska @ 0x217fd1c6]Unknown track header entry 0x23314f - ignoring
Input #0, matroska, from 'Movie_kopergeschuetzt.mkv':
Duration: N/A, bitrate: N/A
Stream #0.0: Video: mpeg4, 320x240, 25.00 fps
Stream #0.1: Audio: mp3, 44100 Hz, stereo
Stream #0.2: Video: mpeg4, 320x240, 25.00 fps
Stream #0.3: Audio: mp3, 44100 Hz, stereo
Must supply at least one output file
Ram Disk:>

Bei mir findet er sogar zwei Audio und zwei Videofiles !!!??!!?? :)

Ach ja: Bitte mal Christian Rosentreter darum seine beiden Ports "mkvtoolnix" und
"ogmtools" für 68k umzusetzen.

Hier sind die Ports zu finden:

http://www.christianrosentreter.com/releases/ports.php?lang=en




 
pagasossigi   Nutzer

04.05.2005, 11:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Video konvertieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

R-Team: Du hast mich anscheinend nicht verstanden :)

Wenn du in die Formatliste schaust, dann findest du dort auch die Einträge für "-target"...
Mit "-target" geht folgendes: vcd,svcd,dvd,dv,avi,vob,mpeg,mov,mjpeg,gif,ffm,asf,mp4,nsv,psp,
swf,rm ... und so weiter. Es geht auch noch pal-vcd,pal-svcd,pal-avi,ntsc-vcd,ntsc-svcd...u.s.w.

Du erstellst damit Norm-gerechte Dateien. Dies gilt für die Audio und für die Videoseite.
Du kannst selbst verständlich auch diese Formate hinter "-f" eintippen. Nur dann mußt du das
für Audio und Video getrennt machen.
Du kannst dann natürlich auch noch Codec hinufügen. Nur dann soltest du gucken, ob diese auch
mit den Formaten zusammenarbeiten.

An deiner Stelle würde ich mal das mit "-target" versuchen. Da brauchst du dir um Formate,codecs
und Einstellunge keine Gedanken machen. Dafür gibt es dann die ISO-Normen der Kontainerformate.


 
pagasossigi   Nutzer

03.05.2005, 23:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Video konvertieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von R-TEAM:
Hi,

@ hjoerg :

Also von dem 5MB testfile war die qualität super [na ja - mit ~2Mbit/sec ;D ]
aber halt kurtz .. wenn FFMpeg nicht so nen blöden exclusiv lock machen würde
könnt ich das material ja mal bisher probeschauen :(

Schnelleres gibt es erst mit OS4 ..
Da der rechner eh meistens an ist ist es unwesentlich ob er nun bei 5% cpu last
mit bittorrent was saugt oder mit 100% last was saugt UND nen video umwandelt..
Wen es das video woanders in nen format das ich playen könnte gegeben hätte
würde ich mir nicht die arbeit machen :)


@ pagasossigi :

mhh .. werden diese targets irgendwo beschrieben .. ?
Und das ich für nen DiVX5 in target "avi" eingeben muß ist schon etwas
verwirrend .. es wären als targets "gebräuchliche" namensgebungen weit
verständlicher ..
Aber schonmal danke für den hinweis :D

Grüße
R-TEAM


Du brauchst nur in einer shell "ffmpeg" eintippen.
schnipp...
Main options:
-L show license
-h show help
-version show version
-formats show available formats, codecs, protocols, ...
-f fmt force format
-img img_fmt force image format
-i filename input file name
-y overwrite output files
-t duration set the recording time
-ss time_off set the start time offset
-itsoffset time_off set the input ts offset
-title string set the title
-timestamp time set the timestamp
-author string set the author
-copyright string set the copyright
-comment string set the comment
-v verbose control amount of logging
-target type specify target file type ("vcd", "svcd", "dvd", "dv", "pal-vcd", "ntsc-svcd", ...)
-dframes number set the number of data frames to record
-hq activate high quality settings
schnipp...

Nun kommt eine Liste mit Formaten und Codecs zum en-und decodieren.
Die Formate kannst du auch in "-target" eintragen.

nochmal schnipp...
File formats:
E 3g2 3gp2 format
E 3gp 3gp format
D 4xm 4X Technologies format
D RoQ Id RoQ format
DE ac3 raw ac3
DE alaw pcm A law format
DE asf asf format
E asf_stream asf format
DE au SUN AU Format
DE avi avi format
E crc crc testing format
D dts raw dts
DE dv DV video format
E dvd MPEG2 PS format (DVD VOB)
D ea Electronic Arts Multimedia Format
DE ffm ffm format
D film_cpk Sega FILM/CPK format
D flic FLI/FLC animation format
DE flv flv format
DE gif GIF Animation
DE h261 raw h261
DE h263 raw h263
DE h264 raw H264 video format
D idcin Id CIN format
DE image image sequence
DE image2 image2 sequence
DE image2pipe piped image2 sequence
DE imagepipe piped image sequence
D ipmovie Interplay MVE format
DE m4v raw MPEG4 video format
D matroska Matroska file format
DE mjpeg MJPEG video
E mov mov format
D mov,mp4,m4a,3gp,3g2 QuickTime/MPEG4 format
E mp2 MPEG audio layer 2
D mp3 MPEG audio
E mp4 mp4 format
DE mpeg MPEG1 System format
E mpeg1video MPEG video
E mpeg2video MPEG2 video
DE mpegts MPEG2 transport stream format
D mpegvideo MPEG video
E mpjpeg Mime multipart JPEG format
DE mulaw pcm mu law format
D nsv NullSoft Video format
E null null video format
DE nut nut format
E psp psp mp4 format
D psxstr Sony Playstation STR format
DE rawvideo raw video format
DE rm rm format
DE s16be pcm signed 16 bit big endian format
DE s16le pcm signed 16 bit little endian format
DE s8 pcm signed 8 bit format
D shn raw shn
E singlejpeg single JPEG image
D sol Sierra SOL Format
E svcd MPEG2 PS format (VOB)
DE swf Flash format
DE u16be pcm unsigned 16 bit big endian format
DE u16le pcm unsigned 16 bit little endian format
DE u8 pcm unsigned 8 bit format
E vcd MPEG1 System format (VCD)
D vmd Sierra VMD format
E vob MPEG2 PS format (VOB)
DE wav wav format
D wc3movie Wing Commander III movie format
D wsaud Westwood Studios audio format
D wsvqa Westwood Studios VQA format
DE yuv4mpegpipe YUV4MPEG pipe format

Image formats (filename extensions, if any, follow):
DE gif gif

Codecs:
D V 4xm
D V D 8bps
EA ac3
DEA adpcm_4xm
DEA adpcm_adx
DEA adpcm_ct
DEA adpcm_ea
DEA adpcm_ima_dk3
DEA adpcm_ima_dk4
DEA adpcm_ima_qt
DEA adpcm_ima_smjpeg
DEA adpcm_ima_wav
DEA adpcm_ima_ws
DEA adpcm_ms
DEA adpcm_swf
DEA adpcm_xa
D A alac
DEV D asv1
DEV D asv2
D V D camtasia
D V D cinepak
D V D cljr
D V D cyuv
DEV D dvvideo
DEV D ffv1
DEVSD ffvhuff
D A flac
D V D flic
DEVSD flv
DEA g726
DEV D h261
DEVSDT h263
D VSD h263i
EV h263p
D V DT h264
DEVSD huffyuv
D V D idcinvideo
D V indeo3
D A interplay_dpcm
D V D interplayvideo
EV ljpeg
D V D loco
D A mace3
D A mace6
D V D mdec
DEV D mjpeg
D V D mjpegb
DEA mp2
D A mp3
D A mp3adu
D A mp3on4
DEVSDT mpeg1video
DEVSDT mpeg2video
DEVSDT mpeg4
D VSDT mpegvideo
DEVSD msmpeg4
DEVSD msmpeg4v1
DEVSD msmpeg4v2
D V D msrle
D V D msvideo1
D V D mszh
DEV pam
DEV pbm
DEA pcm_alaw
DEA pcm_mulaw
DEA pcm_s16be
DEA pcm_s16le
DEA pcm_s8
DEA pcm_u16be
DEA pcm_u16le
DEA pcm_u8
DEV pgm
DEV pgmyuv
DEV png
DEV ppm
D V D qdraw
D V D qpeg
D V D qtrle
DEV rawvideo
D A real_144
D A real_288
D A roq_dpcm
D V D roqvideo
D V D rpza
DEV D rv10
DEV D rv20
D A shorten
D V D smc
DEV snow
D A sol_dpcm
DEA sonic
EA sonicls
D V D sp5x
DEV D svq1
D VSD svq3
D V theora
D V D truemotion1
D V D ultimotion
D V vc9
D V D vcr1
D A vmdaudio
D V D vmdvideo
D V vp3
D V D vqavideo
D A wmav1
D A wmav2
DEVSD wmv1
DEVSD wmv2
D V wmv3
D A xan_dpcm
D V D xan_wc3
D V D xl
DEV D zlib

Supported file protocols:
file: pipe:
Frame size, frame rate abbreviations:
ntsc pal qntsc qpal sntsc spal film ntsc-film sqcif qcif cif 4cif
Motion estimation methods:
zero(fastest) full(slowest) log phods epzs(default) x1

Note, the names of encoders and decoders dont always match, so there are
several cases where the above table shows encoder only or decoder only entries
even though both encoding and decoding are supported for example, the h263
decoder corresponds to the h263 and h263p encoders, for file formats its even
worse

nochmal schnipp...
 
pagasossigi   Nutzer

03.05.2005, 18:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Video konvertieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von R-TEAM:
Hi,

Zitat:
Original von hjoerg:
>Jetzt nach 436 min sind 10900 frames und 122MB encoded ..
>[die orginal frameanzahl weis ich net ..]


Boh eh, Deine Geduld möcht ich mal haben.
Vorallem wenn das Ergebnis nicht dem Erwünschten entspricht, dann Prostmahlzeit.
Ein 90 min Film hat ca. 100000+ Frames.


Es ist ja nur ein ~30 min film :) [anime typisch]
Und habe ja vorher mal so 5MB encoden lassen und mit FroggerNG/Moovid
getestet ..
Blöd ist echt das FFMpeg ein exclusiv Lock auf des file legt,so das man
es mit nix anderen öffnen/anschauen kann solang FFMpeg werkelt.
Bei Amigift/CTorrent knn ich auch partial files schon mal testschauen
ob es dem erwartetet [qualität/titel] entspricht.

Weiter ist wirklich blöd von FFMpeg anzumerken das es keine profile
zum encoden gibt :(
Beim freund am PC stellt er ein - DivX 5 / 1000kb/s / MP3 / 44.1Khz /
120kb/s - z.b. .. mit ffmpeg kann ich zwar auch die bitrate und mp3
einstellen aber der videocodec ist ne qual !!!
Laut beschreibung soll "-vcodec mpeg4 " ein ^mpeg4 -bekannt
als DivX4/5-^ video erstellen,da FFMpeg aber als Video ID "FMP4" einfügt
was mir auch gar nix sagt,geht das mit keinen Amiga player :(
Erst wenn man NUR die ID mit "-vtag DIVX " auf DIVX ändert spielt es
MooVid1.6 problemlos ab ...

Es wäre schön wenn es dafür profile files geben würde die stabdart formate
vorgeben würden [man kannn ja zu einigen VCodecs noch viel dazu einstellen
und was weis ich was das dann am ende ergibt ?].
Damit wäre man nicht auf probieren angewiesen ..

Positiv muß ich sagen das FFMpeg wirklich brav im hintergrund mit PRI -2
rechnet und jetzt schon bei 298MB encodetet Video ist [28100 Frames]
mit mpeg4 vcodec [ohne modificationen des codecs wie -4ms oder -part ..]

Grüße
R-TEAM

[ Dieser Beitrag wurde von R-TEAM am 03.05.2005 editiert. ]


Es gibt in der neuen ffmpeg-Version sowas wie Profile.
Es nennt sich nur "Target".wenn du z.B. als option "-target DVD" eintippst,
bekommst du eine DVD-Kompatieble MPEG-2-TS-Datei (.vob-File).
Wenn du eintipst "ffmpeg -i pusemuckel.wmv -target avi ram-disk:pusemukel.avi",
bekommst du eine lupenreine DIVX-5 Datei in allerbester Quallität.

Du mußt dir aber dann auch im klaren sein, das deine input-files komplett auf
dem Kopf gestellt werden können. Alles was mit Audio und Video zu tun hat, wird
konvertiert. Z.B. wird mit "-target dvd" ein Audiofile in ein ac3 und das Videofile
in ein Mpeg-2-ts file verwandelt.

So kannst du das z.B. auch mit -target svcd -target vcd -target pal -trarget -ntsc u.s.w machen.

Interessant ist das Kommando "-tartet dv". Hier kannst du ein lupenreinen DV-Stream erzeugen,
den z.B. die neusten Casablanca-Geräte benutzten, oder von DV-VideoCams erzeugt wird.


 
pagasossigi   Nutzer

01.05.2005, 14:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Amiga und die Dreambox - auch Videoschnitt problemlos möglich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Wirbel:
Cool! Gerade habe ich feststellen können, daß der MPlayer sogar ganz problemlos die .ts-Dateien (TransportStream) von meiner Dreambox abspielt - eine der ganz banalen Dinge eigentlich, die aber selbst unter Windows nicht einfach so möglich sind! :D

Da auch der Videoschnitt, also die Nachbearbeitung dieser Aufnahmen, unter Windows nicht, nicht richtig oder nur sehr umständlich möglich ist, würde mich ja jetzt mal interessieren, wie es damit auf dem Amiga aussieht! Denn gerade für den Videoschnitt galt der Amiga ja lange Zeit quasi als Nummer 1 und im Zeitalter von DVB-S und neuerdings vor allem DVB-T wird genau dieses Thema bald wieder in aller Munde sein!

Vielleicht kann der Amiga ja gerade auf diesem Gebiet (ich denk nur an "ARIANE") wieder druchsetzen?

Also erzählt mir, wie sieht es damit auf dem Amiga rein softwaremäßig aus???


Geil :) Dann dürften ja Mencoder und ffmpeg ja kleine Wundertüten sein.
Beide benutzen die gleichen Codecs; Genau so wie Mplayer. Mencoder kann von Hause aus schon gut an Filme herumschnippeln.
Das obergeilste ist, das Mencoder sogar beliebig viele Movies zusammenkleben kann, zu einem einzigen großen film.
Leider beherscht Mencoder einzig DIVX5 als Ausgabeformat :( Dafür kann das neuste ffmpeg nur so mit Formaten um sich schmeißen.
Dort kann man sogar DV-Streams für Casablanca-Kron geräte erzeugen :) )
Obergeil ist , das man DVD-kompatieble vob-Files erzeugen kann (mit dem neusten ffmpeg !!).


 
pagasossigi   Nutzer

01.05.2005, 00:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Video konvertieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von M0rpheus:
Schonmal die QuickTime Player aus dem Aminet probiert ? XAnim, CyberQT ? Oder aber mit ExtractJPEGs die Bilder exportieren und mit ffmpeg wieder zusammenfügen ????? Oder so was in der Richtung ;)

Die werden nicht gehen, da es sich um einen relativ neuen Codec handelt.
Es ist ja immerhin Sorendson Video 3. Eventuell kann es noch FroggerNG abspielen.

 
pagasossigi   Nutzer

30.04.2005, 22:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Video konvertieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Ralf27:
Ich hab mir vor einigen Stunden das freie Video revelations (Star Wars von Fans produziert) herruntergeladen und wollte es nun mit ffmpeg in mpeg1 konvertieren.

ffmpeg erkennt die Datei richtig und fängt auch mit der Konvertierung an, aber leider beendet er die Konvertierung nach ca. dem 40 Frame mit der folgenden Meldung:

h264.c:368: failed assertion '(((int)vp)&(FFMIN(w, STRIDE_ALIGN)-1)) == 0'

Was bedeutet das denn? Hab ich falsche Parameter angegeben? Oder ein Fehler im Programm? (hab die pre-Version)

Datei: revelations_film_QT_large.mov 254034755 Bytes

Nochmals: Denn Film kann man frei von der Homepage der Fanseite runterladen. Dieser Film ist frei kopierbar, ja, auch legal frei kopierbar. :D
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu


So ... der Codec im Mov-File ist Sorendson Video 3 und im wmv-File ist der Codec wmv3.

Leider will selbst das neuste ffmpeg beide Files nicht konvertieren, obwohl es dafür die
benötigten Codecs besitzt.

Anzeigen kann man das mov-File nur mit mplayer.

 
pagasossigi   Nutzer

29.04.2005, 11:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DAS Experiment !
Brett: Get a Life

[quote]
Original von Gutzi:
Zitat:
Original von pagasossigi:
Zitat:
An alle Nichtgläubigern:

Geht in vollständiger Dunkelheit, nachts in den Keller! LOS! ;) Das werdet ihr nicht 5 Minuten aushalten ...



Vermutlich weil dabei 99% im dunkeln die Kellertreppe runterstolpern würden und sich dabei das Genick brechen würden... 8o
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name



Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

Newton sagt, das Menschen, die schon zum x-ten mal diese Treppe gegangen sind, niemals im Dunkeln stürtzen würden !
Wenn das so währe, wie du sagst, dann währe jeder blinde Mitmensch potentiell in Gefahr.
Doch es ist so, das ihnen so was nie passieren würde, selbst in umbekanter Umgebung nicht.

 
pagasossigi   Nutzer

29.04.2005, 10:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DAS Experiment !
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von flip:
@Maja
die Holländer an sich sind nicht von dieser Welt :P


Dat klopt toch niet helemaal!

Zitat:
@pagadingsbums
zitat:
Geht nachts um 23.54 Uhr in vollständiger Dunkelheit, in den Keller.

zitat:
Punkt 12.00 Uhr werdet ihr an der Wand eine quadratische, blaue Fläche sehen, die fast so hoch ist

die blaue Fläche ist lediglich der Flüssigkeitsspiegel deiner Blase, die nach 12 Stunden und sechs Minuten ihren Tribut fordert!


Pah! Du unsensibler Erbsenzähler. :P ;)

@ DrZarkov

Yep, das wäre ein guter Stoff für einen Film alá "Das Geisterhaus". Leider schweigt sich pagasossigi über die Quelle aus. Wahrscheinlich will er nur wissen, was wir jetzt draus machen. :look:


An alle Nichtgläubigern:

Geht in vollständiger Dunkelheit, nachts in den Keller! LOS! ;) Das werdet ihr nicht 5 Minuten aushalten ...

 
pagasossigi   Nutzer

27.04.2005, 20:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DAS Experiment !
Brett: Get a Life

Das Experiment :

Wer ist nachts mal zur Geisterstunde in den Keller gegangen, und hat es dort lange ausgehalten ?
Keiner, bestimmt!

Dieß müßt ihr mal nachmachen: Geht nachts um 23.54 Uhr in vollständiger Dunkelheit, in den Keller.
Dabei habt ihr eine sogenannte Währmebildkammera, die euer einziges Anzeigemedium sein wird.
Eure Augen können im Dunkeln ja nicht sehen. Unten im Keller setzt ihr euch in einem beliebigen
Raum, auf einem Stuhl.
Nun beginnt ihr ab und zu mal durch die Kammera zu blicken. Dabei ist anzumerken, das Kalte Gegenstände
blau oder weiß erscheinen, Warme dagegen orange bis rot.Fahrt mit der Kammera in Abständen von 4-5 Minuten
die Kellerwand und den Fußboden ab.
Punkt 12.00 Uhr werdet ihr an der Wand eine quadratische, blaue Fläche sehen, die fast so hoch ist, wie
die Wand selber. Davon ausgehend, könnt ihr nun auf den Fußboden schwach-orange, zweigeteilte
Flecken sehen. (Es sind Fußabdrücke ...).
Ach ja... Der quadratische Fleck an der Wand ist eine Dimensionstür, Die nur im langwelligen Infrarot-Bereich
sichtbar wird. Man kann sie also weder mit einem Nachtsichtgerät noch mit den Augen sehen. Habt ihr schon mal nachts im Keller
so ein Kälte-Gefühl gespürt ? Das kommt warscheinlich durch solche "Türen". Diese sind um Mitternacht offen
und endziehen der Umgebung die Wärme.

Also .. Wieder ein Grund weniger, nachts in den Keller zu gehen.



[ Dieser Beitrag wurde von pagasossigi am 27.04.2005 editiert. ]
 
pagasossigi   Nutzer

15.04.2005, 10:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: www.aminet.net schlecht oder garnicht erreichbar?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von aPEX:
hallo leute,

immer wenn ich ins aminet will geht die domain teilweise
2-3 tage lang nicht... ist das bei euch auch so?

--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org


Bei mir geht das http://www.aminet.de auch nicht mehr :(

AAArggggg ...... Jetzt geht es wieder :)


[ Dieser Beitrag wurde von pagasossigi am 15.04.2005 editiert. ]
 
pagasossigi   Nutzer

13.04.2005, 22:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie bekomme ich meinen FTP-Server ins das Internet
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von hjoerg:
Zitat:
Original von pagasossigi:
Es hat sich inzwischen alles erledigt :)

Ich habe jetzt auch per FTP Zugang zu meinem NAS-Server über das
Internet.



Wenn ich schon mitlese :P Woran lag es?
--
by WinUAE[/b]
hjörg :dance2:
Nethands
AMIGA(PC)-Verkauf


[ Dieser Beitrag wurde von hjoerg am 13.04.2005 editiert. ]



Es mußte einfach nur der Proxyserver für den FTP-Zugriff aktiviert werden.
Danach ging der Zugriff tadelos :) )

 
pagasossigi   Nutzer

13.04.2005, 21:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie bekomme ich meinen FTP-Server ins das Internet
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Es hat sich inzwischen alles erledigt :)

Ich habe jetzt auch per FTP Zugang zu meinem NAS-Server über das
Internet.
 
pagasossigi   Nutzer

13.04.2005, 15:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie bekomme ich meinen FTP-Server ins das Internet
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Link_Of_Charge:
Du musst am Router IP-forwarding konfigurieren, um die Ports nach außen zu legen. Bei manchen Routern nennt sich das auch 'virtual server' o.ä.
natürlich müssen auch die entsprechenden Ports dür die Dienste an der
Firewall geöffnet werden. Einen DNS Eintrag für deine IP gibt es z.B.
bei dyndns.org. Der Router muss dazu natürlich dyndns unterstützen
(beim reconnecten des Routers wird die aktuelle IP an dyndns gesendet)
--
***
Amiga rulez 4ever - since 1986
Greetz, Link


So... Ich habe mir von DynDNS.org einen DNS-Eintrag geholt.
Weiterhin habe ich meinen Router configuriert, das die IP von meinem NAS-Server nach außen gelangt.
Außerdem habe ich diesen Server noch als DNZ-Server eingestellt.

Nun kann ich zwar über meine Subdomain in das Configmenü vom NAS-Server gelangen (HTTP-Zugang), jedoch
keinen FTP-Zugang, der eingedlich erwünscht ist, bekommen. Was kann da falsch sein ?


 
pagasossigi   Nutzer

12.04.2005, 18:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie bekomme ich meinen FTP-Server ins das Internet
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von GMB:

Hi,

also etwas genauer solltest Du es schon ausführen.

1. Welche Art von Internet-Verbindung hast Du? Sprich analoges Telefon / ISDN / DSL...

2. Was für eine Verbindung hast Du? Also Flatrate ja/nein (Volumen oder Zeitbasiert etc.), dynamische oder feste IP, etc.

3. Was für Hardware hast Du derzeit, um ins Internet zu kommen? (analog/isdn/dsl-) Modem? DSL-Router (Fertiggerät aus dem Elektronikmarkt oder umgebauten alten Rechner)?

4. Unter welchen Betriebssystem(en) willst Du das erreichen bzw. hast Du Dir über die Sicherheit schon Gedanken gemacht?

5. Welche Dienste willst Du anbieten? Nur (rel. unsicheres) FTP oder auch HTTP, SSH etc.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:


1:DSL (2000) (dynamische IP)
2:Volumen (10GByt)
3:DSL-Router (Netgear)
4:MorphOS
5:FTP ( und Samba-Fernzugriff über das Internet zu einem anderem Netzwerk)
 
pagasossigi   Nutzer

12.04.2005, 16:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie bekomme ich meinen FTP-Server ins das Internet
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habe hier ein komplettes Netzwerk zu Hause. Das besteht aus
einem FTP-,und Sambaserver, mehreren Rechnern.
Wie bekomme ich nun z.B. mein FTP-Server ins Internet ?
Besser währe sogar: Wie bekommt man Zugriff vom Internet her
auf mein Netzwerk ?

Was brauche ich ?

Ich bin momentan bei Osnatel.
 
pagasossigi   Nutzer

05.04.2005, 23:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PCTask 4.4 Netzwerk
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von TAmiga:
Hallo Leute!

Gibt es bei dem PC-Emulator PCTASK 4.4 eien Support für Netzwerkkarten? Da ich in der Anleitung dazu nichts gefunden habe, wollte ich sicherheitshalber in der Runde nachfragen. Ich habe einen A1200 mit PCMCIA-Karte und OS3.9.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Thomas


Nein !



 
 
-1- 2 3 Ergebnisse der Suche: 71 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.