amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 400 Treffer (30 pro Seite)
platon42   [Ex-Mitglied]

14.05.2007, 20:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Q2 ruckelt mit Maus
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Muellmann:
Ruckelt auch das Spiel bei euch, wenn ihr die Maus benutzt?
Habe eine Logitech m-BJ58 am Subway dran. Wenn ich damit durch die Landschaft laufe, dann ruckelt das Bild so komisch, mehr so ein zucken.


Uhm, welche Version von Poseidon? Welche Subtask-Priorität ist eingestellt (probier mal 0, 5 und 25; wichtig ist, dass Du die Einstellungen abspeicherst und Offline/Online gehst)? Turbomaus-Modus probiert? Mir ist auch nicht so klar, was mit "Zucken" gemeint ist.

Ich kann dazu nicht viel sagen, da ich selbst Quark nicht spiele. ;)
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

06.05.2007, 19:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PC (USB) Gamepad am Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von ylf:
Zitat:
Selbstverständlich unterstützt der Amiga-Gameport analoge Signale. Ein Adapter wird aber natürlich trotzdem notwendig sein. Mit der Softwareunterstützung hast Du allerdings recht.

Ich würde nicht sagen, selbstverständlich, sondern zufällig, denn offiziell ist diese Möglichkeit nie genutzt worden, außer beim CD32 Pad, wo aber lediglich noch mehr Tasten zur Verfügung stehen. Auch da hängt kein Poti dran. Da ist nicht wie beim analogen Gameport vom PC.

Ich habe aber schon eine Idee im Kopf. Wenn man eh einen Adapter bauen muß, könnte man ja gleich einen kleinen Microcontroller intergrieren. Dieser gaukelt dem Game-Port eine originale Amiga-Maus vor. Dann hätte man gleich zwei Achsen, die sich eventuell schon mit Standard Routinen vom System auswerten lassen.

bye, ylf


Das gameport.device unterstützt analoge Joysticks (oder auch Paddles wie sie damals genannt wurden). Auch diverse Spiele hatten Support für analoge Joysticks (mir fällt gerade nur F1GP ein). Und doch, bei analogen Joysticks hängt tatsächlich ein 500KOhm (AFAIR) Poti dran -- genau deswegen funkionieren die Analog-Joystick Adapter.

Übrigens gibt es eine Erweiterung der lowlevel.library, die auch analoge Achsen unterstützt, z.B. über USB (ich schicke gerne die Unterlagen hierfür zu). Bisher macht allerdings nur Virtual Grand Prix 2 davon Gebrauch.
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

27.04.2007, 09:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Problem mit Spider USB-Karte
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von tploetz:
Hallo Michael,
ich habe jetzt die Version 2.2 von Poseidon installiert, läüft
nur mit der Voodoo Grafikkarte.
Spider funktioniert damit.
;) ;)


Nur weil er Dir nicht mehr explizit meldet, dass Du dem Demotimeout unterliegst, heißt es nicht, dass es damit funktioniert.
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

24.04.2007, 23:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Problem mit Spider USB-Karte
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von tploetz:
Poseidon wird gestoppt, spider.device wird erkannt, Registrierung fehlt steht beim Trident.


Laut meinen Unterlagen besitzt Du lediglich ein OEM Upgrade Keyfile. Dieses, wie der Name schon sagt, funktioniert nur bei OEM lizensierter Hardware, sprich also Algor, Highway und Subway.

Wie Thomas Rapp bereits erwähnt hat, müsstest Du für die Spider eine eigenständige Lizenz erwerben, was allerdings seit einem halben Jahr nicht mehr möglich ist (siehe Newsmeldungen, Website, etc.).

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

05.04.2007, 08:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: und noch einen... Ändern der Partitionsgröße?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@noizejunk:

Knappe Antwort: nein.

Längere Antwort: Bei FFS liegt z.B. der Root-Block in der Mitte der Partition. Ohne Software, die quasi die ganze Partition so reorganisieren kann, dass sie dann woanders liegt mit einer anderen Größe, hast Du verloren. Diese Software lautet: Copy CLONE, HDToolBox, Format QUICK, Copy CLONE.

10MB sind tatsächlich etwas knapp für die Bootpartition.
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

03.04.2007, 21:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 20 GB Festplatte in A1200 HDToolbox ??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von thomas:
Als Größe wird -520KB (0 MB) angezeigt, tatsächlich sind es knapp 4GB.

Jetzt mit Ok bis zum Hauptmenü zurück und auf "Partition Drive". Du kannst dich nach blieben austoben, es ist keine weitere Software notwendig und es sind keine Grenzen o.ä. zu beachten.

Allerdings ist es jetzt etwas schwieriger, die unbenutzten 16GB nutzbar zu machen. Aber nicht unmöglich.


Ich verstehe nicht ganz, wozu das gut sein soll. Wie Du schon selbst sagtest gibt HDToolBox (3.1) tatsächlich etwas lustige Werte bei der Größe der Festplatte aus, aber das wars auch schon. Ich hatte nie Schwierigkeiten, meine Platten zu partitionieren (z.B. über die String-Gadgets) und die sind schon seit langem weit über 4 GB groß (40GB mit 8 Partitionen, davon aber einige ungenutzte NetBSD Partitionen).

Mit NSD-Kompatiblität hat HDToolBox selbst auch wieder nichts am Hut, da HDToolBox selbst nur den RDB-Bereich (1 Zylinder) liest und schreibt. Vom Format ohne Quick Option sollte man sowieso die Finger lassen.

Wenn man ein Filesystem mit Scsi Direct (zum Beispiel die älteren Versionen von SFS, bevor Jörg sinnloserweise den Support dafür entfernt hat) verwendet, kann man auch mit dem alten SCSI Device relativ gefahrlos oberhalb der 4 GB arbeiten -- wenn man nur Quick Format verwendet. Meine FFS Paritionen sind allerdings alle unterhalb der 4 GB, da Reorg und DiskSalv (3) kein NSD oder TD64 unterstützen.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

25.03.2007, 15:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Zorro II Karte mit halber Länge
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@julius:
Uhm. Highway? :)

Und dann noch den Unity-Prototyp mit zwei Clockports aber sonst nix ;)

Was ist mit der KickFlash? Buddha? ISDNSurfer? VarIO?

--
Best Regards

Chris Hodges

[ Dieser Beitrag wurde von platon42 am 25.03.2007 um 15:11 Uhr geändert. ]
 
platon42   [Ex-Mitglied]

08.02.2007, 09:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie mit Turboprint/GraphicsPublisher randlos drucken?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@dandy:
> Nach meinem Kenntnisstand gibt es keinen Tintenpisser, der wirklich "randlos" kann...

Mein relativ alter Canon i950 kann problemlos randlos drucken. Es gibt Treiber für Turboprint, dort kann man den randlosen Druck einstellen.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

04.02.2007, 08:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibt es auch gute TFT's?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Darksun:
Immer diese Billigmonitore ;) . Mein IIyama Vision Master 17 Pro hat seinerzeit (ca. 1997) noch DM 1200 gekostet.


Allerdings! Trotzdem hat sich das Investment gelohnt, denn der hat gute 8-9 Jahre gehalten, bevor sein Bild die sprichwörtliche Grätsche gemacht hat (trapezförmig 'zamgefallen). Aber selbst vor seinem Tod war das Bild immer noch gestochen scharf. Mein einziger CRT in meinem Leben... und ich vermisse die Flexiblität -- auf TFTs is nix mit PDFs auf 1600x1280 100Hz Interlace anschauen (fast wie Papier), während die Workbench auf 1024x768 lief...
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

03.02.2007, 10:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibt es auch gute TFT's?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@MaikG:
Habe einen Acer AL1913 (keine Pixelfehler, 1a Bild, aber nicht für Gamer geeignet; inzwischen am Peg), der konnte nicht bei 50Hz sync'en -> keine Spiele über Flickerfixer. Außerdem musste ich die MemClock der CV64 recht weit hochschrauben, um bei 1280x1024x16 Bit überhaupt noch auf die knapp 60Hz zu kommen, die der Acer brauchte -> Blittingfehler.

Dann habe ich mir wegen des MacMinis, der am Acer nicht funktionierte (dessen Ursache aber der Mac ist), einen ViewSonic VX912 (?) gekauft, der sync't schon ab ca. 50Hz (d.h Spiele, Bootmenü usw gehen damit). Auch hier keine Pixelfehler, sehr gutes Bild mit gutem Kontrast. Fahre den jetzt mit 1280x1024x16 Bit @ 50Hz, mit einer Pixelclock von 90MHz und einer MemClock von 50MHz. Blitterfehler sind da schon sehr selten.

Für die CV64 gehen solche Auflösungen nur mit CGX4, Picasso96 lässt diese Pixelclocks gar nicht erst zu...?


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

23.01.2007, 08:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Buddha verpolt
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Amiga-Aktivist:
Ich kenn auch eine, die ihren Laptop mit ihrem Auto überfahren hat, ohne Absicht wohlgemerkt,
also es gibt nichts, was es nicht gibt...


Hey, so einen kenne ich auch -- meinen wir vielleicht denselben? Carsten? :-D


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

21.01.2007, 12:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was für Auto's fahren Amiga User ?
Brett: Get a Life

@TheMud:

Toyota Aygo.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

17.01.2007, 23:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: funktionierende OpenPci USB Karte für Mediator gefunden!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von GolfSyncro:
@dirtie:
und wer entwickelt dir immer wieder treiber für die mediator sache ?


WANN haben sie das letzte Mal einen Treiber entwickelt und released? Und ich spreche hier nicht von minor Updates.


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

14.01.2007, 10:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB Disk Pro defekt ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Und der Fehler kam genau nach dem letzten Poseidon Update?
Die neueste massstorage.class hat einen Fehler, einige meiner
Geräte gingen damit auch nicht mehr. Einfach das alte aufspielen
dann sollte es wieder gehen.


Ja, leider hab ich wohl in V3.5 einige kleine Änderungen gemacht, die große Auswirkungen hatten. Ich werde nach diesmal etwas mehr Tests ein Update herausbringen. Mit der massstorage.class von V3.4 fährt man im Moment wohl besser.



--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

08.01.2007, 20:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ohne Computer gratis über Skype die ganze Welt anrufen: der Webt@lker
Brett: Get a Life

@hjoerg:

Wenns jemand noch nicht kennt:

http://www.peterzahlt.de

Funktioniert aber wohl nur mit dem Internet Exploder. Benötigt ansonsten keine Software und man kann auch lustig Leute untereinander verbinden, wobei jeder denkt, er wäre vom anderen angerufen worden ;)
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

05.01.2007, 17:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sub-D 9 pol. Adapter zu USB für Joystick ?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von kockott:
weis einer ob ein SUB-D 9 poliger zu USB Adapter der eigentlich für Modems usw. gedacht ist auch imt nem Amiga Joystick funktioniert ? emuliert wird dann über USB ne RS232 Schnittstelle - müsste doch funktionieren dann mit WinUAE oder ? sprich möchte nen alten Joystick da ranhängen - achso nein ist ist kein Competition Pro welchen es euch neu gibt


Nein, das funktioniert nicht. AFAIK gibts aber solche Retro-USB Adapter in geringer Auflage -- ich wollte selber mal einen bauen (inkl. Amiga Keyboard Anschlussmöglichkeit) und der Schaltplan mit PIC19F liegt noch hier herum.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

29.12.2006, 10:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga will nicht mehr...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Barny:
Ich gehöre wohl zu denen die 1-2x die Woche ihren Amiga betreiben...
Irgendwann hat der Besitzer auch mal Urlaub...und jetzt startet der Amiga nicht mehr..
Erst nachdem 2 von 3 Festplatten abgeklemmt wurden, startet er wieder.
Aber qäulend langsam (war vorher nicht).


Ähm, zeigt das System Fastram an (wenn Du ohne Startup-Sequence bootest mit "Avail")? Kann es sein, dass es da vielleicht ein Problem gibt, dass kein RAM mehr da ist und deswegen allein wegen der Partitionspuffer das System mit 2 MB nichts mehr mounten kann? Aber 2 MB wären selbst auch etwas wenig zum Booten für ein modernes System...

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

28.12.2006, 01:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SAS-C und GST
Brett: Programmierung

@ZeroG:
Wenn Du die "scopts" aufrufst, gibt es unter "Compiler Options" ein GST-Stringgadget. Einfach leermachen. In der Datei SCOPTIONS lautet die Zeile GLOBALSYMBOLTABLE=<file>.

Und warum man sich mit SAS/C statt GCC herumschlägt ist recht einfach: GCC erzeugt nicht immer besseren Code und SAS/C ist auf einem 68060@50MHz schneller beim Kompilieren von Poseidon mit vollen Optimierungen als auf einem 1 GHz PPC mit GCC.

Solche sinnvollen Dinge wie Caching und precompiled Headers gibts beim GCC ja nicht, der fängt bei jeder Datei bei Null an.

Ich bin nicht mehr so jung, ich kann nicht warten :)
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

18.11.2006, 12:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Listview Gadget mit Drag&Drop
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:
Gibts ein Listview Gadget mit Drag&Drop von Reaction, MUI etc.?


Ja, bei MUI gibts was. Unter MUI ists im Prinzip sehr einfach Drag & Drop zu implementieren. Zu Reaction kann ich leider nichts sagen...

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

11.11.2006, 14:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: X-surf3+Subway
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Berserker-mat:

Es gibt keinen Pin 1.

Vielleicht helfen folgende Photos von keropi (beziehen sich auf die KickFlash, lassen sich aber auch mit etwas nachdenken auf die X-Surf übertragen).

http://www.amiga.org/modules/myalbum/viewcat.php?uid=10328

Was ich schonmal auf amiga.org schrieb:

First of all, the clockport does not have a "Pin 1". This is because the part of the clockport connector, that would have this pin, is usually not populated.



Clock Header Pinout information

Type: 22-pin Male DIL Header
20 22 24 26 28 30 32 34 36 38 40
19 21 23 25 27 39 31 33 35 37 39

19: GND Ground 30: A2 Address Bus Bit 2
20: +5v +5v DC 31: D23 Data Bus Bit 23
21: INT6 Interupt Request 32: D22 Data Bus Bit 22
22: _SPARE_CS 33: D21 Data Bus Bit 21
23: _RTC_CS Real Time Clock CS 34: D20 Data Bus Bit 20
24: _PWR_BAD 35: D19 Data Bus Bit 19
25: _IORD IO Read 36: D18 Data Bus Bit 18
26: _IOWR IO Write 37: D17 Data Bus Bit 17
27: A5 Address Bus Bit 5 38: D16 Data Bus Bit 16
28: A4 Address Bus Bit 4 39: GND Ground
29: A3 Address Bus Bit 3 40: +5V +5v



Note that the GND and Vcc pins are nearly symmetrical on both ends of the connector.

The pin on the Subway with an arrow is GND, and as there is a transistor
close to this end, I assume this pin is 19 (the transistor is used for the
INT6 line).

Now on Kickflash you should be able to trace the corresponding INT6 line
directly to the zorro connector. Either that or check for _RTC_CS probably
not connected. I *assume* that _RTC_CS is close to the 42 on the left hand
side (bottom view), as the other side looks like the 8 bit data bus.

I would guess the Pin 20/19 is on the right hand side of the top view
picture. This means that the subway should be connected with the arrow pin
on the right hand side of the cable (or closer to the middle than to the
outside of the kickflash board).

Good luck. Don't blame me, if this stuff is wrong. Ask Jens and Michael for
safe information ;)

Aber ich glaube, das wurde schon öfters auf amiga-news.de diskutiert und wenn Du etwas im Archiv suchst, solltest Du die Antwort finden.
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

09.11.2006, 22:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Datentransfer zu ZEN MP3-Player
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AmigaHarry:
@platon42:

Danke für die Info (hab den Thread scheinbar zu schnell überflogen....)! Schade, daß es da keine einheitliche Linie der Unternehmen gibt - schadet nur dem Kunden......
Solltest du das in Poseidon hinkriegen, wärs ein Hammer......


War wohl doch nicht so einfach. Der Patch stellt zwar das MTP Gerät auf PTP um, aber weder PtpDigCam noch SimpleCam sind wohl in der Lage, auf die Files zuzugreifen (wobei PtpDigCam wenigstens die PTP Session öffnen kann, während SimpleCam kommentarlos das Fenster öffnet und instantan wieder schließt).


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

08.11.2006, 08:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Datentransfer zu ZEN MP3-Player
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AmigaHarry:
Habe durch Internetrecherche festgestellt, daß der ZEN Player tatsächlich nur das MTP-Protokoll unterstützt......sh.t!

Jetzt noch ne Frage an platon42: Der IPod benutzt doch dasselbe Protokoll, oder? Würde das bedeuten, daß das im Aminet erhältliche ipoddisk-filesystem mit dem ZEN auch funktioniert, oder kocht da jeder Hersteller sein eigenes Süppchen?

Ansonsten gibts als Alternative scheinbar nur das Program AMAROK, das aber nur unter Unix/Linux läuft......


Das wäre lustig. MTP ist quasi der Versuch einer Antwort auf den Apple iPod im Sinne der Konkurrenz. Nein, der iPod spricht nicht MTP, sondern ganz normales USB Mass Storage (nur dass die Dateien mit verkrypteten Namen in bestimmten Verzeichnissen abgelegt werden müssen und eine Datenbank entsprechend aktualisiert), wobei die neueren auch über USB gesteuert werden können und noch andere, sehr nette Dinge (aber das steht unter NDA). Der Microsoft ZUNE Player wird übrigens soweit ich weiß, auch nicht MTP kompatibel sein. Soviel zum Thema SucksForSure(TM).

Nein, das funktioniert leider nicht, bleibt tatsächlich noch AMAROK. Prinzipiell könnte ich MTP Devices erkennen und einen Patch in Poseidon einbauen, so dass sie wie PTP Devices erscheinen und dann von Programmen wie SimpleCam oder PTPCam verwendet werden können.

Müsste mir mal einen MTP Player ausleihen und das testen...


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

06.11.2006, 22:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Deluxe Galaga AGA
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Tyrannus:

Es gibt zwei Orte. Und ich kann Dir nicht deterministisch sagen, welcher davon wann benutzt wird -- manchmal habe ich den einen, manchmal den anderen.

Wenn die nonvolatile.library (CD32 oder CD32 Emulation) verwendet wird, speichert DeluxeGalaga den Spielstand in das Verzeichnis $nv_location/DGalaga/HiScore (wobei $nv_location der Inhalt der ENV-Variable nv_location (in ENVARC:) darstellt.

Ansonsten speichert er die Highscores in "PROGDIR:GALAGA.HISCORE.32".


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

05.11.2006, 12:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Datentransfer zu ZEN MP3-Player
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AmigaHarry:
Gibts am Amiga/PEG ein Programm mit dem man MP3/Bilder bzw. Videos an einen
CREATIVE ZEN Vplus MP3-Player übertragen kann? Das ist scheinbar nur mit
spezieller Software am PC möglich, da er sich nicht als mass-store-device meldet.....
Man kann zwar einen Teil des internen Speichers des Players als msd anmelden, dann ist der Teil aber
für den Player wieder unsichtbar...... (hab das leider gemacht, und kann es jetzt nicht mehr rückgängig machen.... :( )


http://groups.yahoo.com/group/highway_usb/message/2090

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

19.10.2006, 21:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WMA in MP3 umwandeln
Brett: Amiga, AmigaOS 4

[quote]
Original von dandy:
Zitat:
Also - ich nehme SOX (aus dem Aminet) für sowas - konvertiert etliche Formate (bin mir jetzt grad bloß nicht sicher, ob WMA dabei ist - ich habe damit WAV nach AIFF gewandelt)

Sox wird dir nicht helfen. Es gibt tatsächlich nur einen Open Source WMA Decoder und der ist in der libavcodec. Programme, die also libavcodec verwenden, können WMA dekodieren (z.B. ffmpeg, mplayer) -- allerdings nicht DRM geschützte WMA-Dateien.


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

18.10.2006, 19:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hardware fertig, Treiber fehlen...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von gni:
Hast Du mal den Interrupt-modus (PA_SOFTINT) des timer.device probiert?


Ja, das Device benutzt ausschließlich diesen Modus.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

18.10.2006, 00:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hardware fertig, Treiber fehlen...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJBase:
Es gibt seit Mitte Juni einen Treiber und er ist auch multitaskingfreundlich dank Einsatzes des timer.device. Leider ist das anscheinend auch seine schwäche, denn es gibt (ähnlich wie beim masmpeg.device) immer mal wieder kurze Aussetzer auf meiner Maschine. Man könnte ihn auf CIA-Timer umstellen, wenn auch das wohl bedeuten würde, dass man die interne serielle Schnittstelle dann vergessen kann.

Ich habe im Juni den Treiber Jens zugeschickt, aber keine weitere Reaktion erhalten.


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

15.10.2006, 11:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MOS und X-Surf
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von rm34:
Kann mir das jemand zukommen lassen ?


Ist unterwegs.
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

09.10.2006, 23:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB auf USB kopieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Mad_Dog:
Ist das normal?


Nein, das ist nicht normal. Ob Du von Stick zu Stick oder von Stick zu RAM/HD kopierst unterscheidet sich prinzipiell nicht.

Welches Programm hast Du verwendet zum Kopieren?

Hingen beide Geräte vielleicht an einem selfpowered Hub, wodurch es zu höherer Leistungsaufnahme kam?


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

07.10.2006, 20:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Poseidon+Speicherkartenleser
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von MaikG:
>Wenn du es an einem Linux-Rechner ohne "UNUSUAL DEVICE" Einträge
>im MSD-Treiber laufen lassen kannst, dann stimm ich deiner Aussage
>halbwegs zu.

Wo steht dieses? Unter Linux wird der Speicherkartenleser erkannt
und auf dem Desktop angezeigt.


http://linux.bkbits.net:8080/linux-2.6/anno/drivers/usb/storage/unusual_devs.h@1.213?nav=index.html|src/.|src/drivers|src/drivers/usb|src/drivers/usb/storage

Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass es an diesem USB Gerät liegt -- vielleicht kannst Du ein anderes Mass-Storage-Device testen, womöglich ist die Datenübertragung beim Schreiben in die Subway fehlerhaft (da dürfte Dir aber öfters mal was um die Ohren fliegen...)


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
 
1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 400 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.