amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 400 Treffer (30 pro Seite)
platon42   [Ex-Mitglied]

07.10.2006, 11:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cd-maker nicht mehr zu bekommen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
Jedenfalls scheinen ein paar hier sich berufen zu fühlen, andere wegen der Software die sie nutzen für dämlich zu erkären. ;)


Nicht wegen der Software. Auch Mist schreiben ist erlaubt. Aber sich dann wie ein _PAB_ Stereotyp an diesem Blödsinn festzuhalten, das ist echt dämlich.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

03.10.2006, 22:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Netzwerk zwischen zwei Amigas
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@crack:

Wenns nur zwischen zwei Amigas sein soll, aminetfs. Liegt AFAIK bei der AmiTCP Demo bei. Funktioniert eigentlich ganz gut und ist performanter als Samba. In einigen Punkten ist es überarbeitungsfähig, aber die Sourcen scheinen für immer verloren ;-\


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

01.10.2006, 23:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cd-maker nicht mehr zu bekommen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
@platon42:
"Nein, HFS selbst erstellen kann Nero nicht."

... und Dir viel Tipparbeit erpsart.

Wenn es kein HFS erzeugen kann, kann es logischerweise auch kein RockRidge erzeugen.


Ist das Frauenlogik?

[ ] Du weißt, was ein Dateisystem ist?
[ ] Du weißt, was ISO9660 ist?
[ ] Du weißt, was HFS ist?
[ ] Du weißt, was RockRidge-Extensions sind?

Zitat:
Das ist nur ein Problem, wenn man das braucht. Warum Nero das nicht kann? Weil Windows nicht auf Unix baisert. Nun ist das für die Nutzer von Nero unter Windows auch kein Problem.

AmigaOS basiert weder auf Unix, noch auf Windows. Trotzdem kann es ISO+RR, HFS und inzwischen auch Joliet.

Sagt mal, was wollt ihr eigentlich? Erst fragen, was Nero nicht kann, was MakeCD kann und dann blöde "Abers" bringen?

Den Rest des Postings beantworte ich jetzt nicht, das ist mir, ehrlich gesagt, etwas zu blöd. Offensichtlich mangelt es Maja an irgendwelchen Fähigkeiten, um die dort stehenden Aussagen zu erfassen. Schöner wäre es, wenn man keinen Schwachsinn erzählen würde, aber gegen Merkbefreitheit kann ich auch nichts machen.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

01.10.2006, 12:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cd-maker nicht mehr zu bekommen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
@platon42:
> Nero kann keine RockRidge-Extensions.

Aus dem Handbuch zu Nero 6 Burning ROM:
"Es können auch in Fremdformaten vorliegende Tracks gespeichert werden. Da wären beispielsweise Tracks, die im Apple Macintosh HFS-Format aufgezeichnet sind. Auch solche Tracks können von Nero gesichert und gebrannt werden. Dies gilt auch für so genannte "Hybrid-CDs", die sowohl Macintosh HFS- als auch ISO-Daten enthalten. Beim dateiweisen Kopieren auf einen PC wären dabei die Macintosh-Informtionen unwiederbringlich verloren. Dies gilt ebenso wie für einige Erweiterungen des ISO-Formates wie z. B. den "Apple Exstensions" oder etwa auch den Unix-"Rockrigde Erweiterungen". Wird dagegen der Weg über Track speichern eingeschlagen, so bleiben dabei die gesamten Informationen des Daten-Tracks erhalten."

Nein, HFS selbst erstellen kann Nero nicht.


So jetzt die Übersetzung der Anleitung für Dich, Maja:
Da steht: Nero kann keine Rockridge Extensions und auch kein HFS-Images erzeugen. Datentracks roh zu kopieren ist ja wohl das mindeste, was eine Brennersoftware kann -- allerdings auch nutzlos, wenn man z.B. eine zweite Session beschreibt, da dann der Startblock nicht stimmt. Nero ist also so nutzlos wie ein Käsebrot, wenn man eine Standard-ISO9660 CD mit RockRidge erstellen will, um sie z.B. unter den diversen Unixen zu nutzen. Oder sonst einem vernünftigen Betriebssystem, dass sich an standards hält und diese nicht ständig neu erfindet (wie z.B. Joliet...). Nero ist bzgl. ISO9660 Unterstützung ein Armutszeugnis. Genauso wie der Internet Explorer, der PNGs nicht vernünftig darstellen kann.

Zitat:
> Nero kann keine beliebig gemixten CDs. Z.B. 1. Track Daten und
> darauffolgende Tracks Audio innerhalb von /einer/ Session.

Wozu das? Was Du da beschreibst, passt in keines der "bunten Bücher".


Schonmal eine CD32 CD mit Daten und Audiotracks gesehen? Gibt auch eine Reihe von kommerziellen Scheiben, die das benutzen -- manchmal auch als Datentrack nach dem letzten Audiotrack.

Zitat:
Das wäre weder CDDA noch CD-ROM noch sonst was. Sich an die Specs halten hilft, dass auch andere Geräte mit der Scheibe noch was anfangen können.

Hybrid-CDs sind Standard. Das Yellow Book gibt nicht vor, dass man Mode 1 und Mode 2 nicht mischen dürfte.

Zitat:
... und wie oft brauchst du das in der Praxis? Ich kann mich nicht daran erinnern, das jemals gebraucht zu haben.

Habe früher öfter AudioCDs erstellt mit einem Datentrack, wo die Dinger aus Convenience auch als MP3 enthalten waren.

Zitat:
> Ach ja, kann Nero alte Datentracks einfach in eine neue Session
> unter einem beliebigen Pfad einbinden? MakeCD kann das.

Du meinst, eine neue Session erstellen, wobei der Name der CD geändert wird und die Daten aus der alten Session dorthin übernehmen oder Daten aus der alten Session in neue bzw. anders benannte Ordner einer neuen Session übernehmen? Ich frag mich zwar, wozu das gut sein sollte (ausser, man kann sich nicht entscheiden), darum hab ich das wohl auch noch nie gemacht. Auch auf dem Amiga nicht. Doch wüsste ich nicht, warum Nero das nicht können soll.


Genau das meinte ich. Das hat den Vorteil, dass man z.B. inkrementelle Backups erzeugen kann (die alten Daten aus der alten Session werden ja nicht neu geschrieben, sondern können von der neuen Session benutzt werden). Nochmal langsam zum Mitschreiben: Die Daten aus der alten Session werden nicht kopiert.

Wenn Nero also nicht die Fähigkeit hat, den Inhalt einer alten Session in die neue Session mit zu übernehmen bei der Erstellung des FS, dann kann Nero das nicht. Punkt.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

30.09.2006, 20:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cd-maker nicht mehr zu bekommen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von crack:
Das einzige, was ich an MakeCD vermisse, ist eine optionale Verzeichniss-Strukur (also das erstellen von neuen Schubladen auf den Rohling).


Vielleicht meinen wir was Unterschiedliches, aber bei mir geht das über das Image-Pfad String-Gadget im Dateisystem-Einsteller...

Ach ja, kann Nero alte Datentracks einfach in eine neue Session unter einem beliebigen Pfad einbinden? MakeCD kann das.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

30.09.2006, 20:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cd-maker nicht mehr zu bekommen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von fisch08:
??? Was kann denn MakeCD was z.B. cdrecord oder Nero nicht können...???


Zu cdrecord kann ich nichts sagen. Nero allerdings hat eine Super-DAU-Angepasste Bedienung, mit der jeder Profi Brechreize bekommt. Nero kann keine RockRidge-Extensions.

Nero kann keine beliebig gemixten CDs. Z.B. 1. Track Daten und darauffolgende Tracks Audio innerhalb von /einer/ Session.
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

25.09.2006, 20:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB Maus nur auf "Teilzeit"?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@MarkusPohlmann:

Schön! Hauptsache das funktioniert jetzt! Wieder was dazugelernt...
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

22.09.2006, 09:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB Maus nur auf "Teilzeit"?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@MarkusPohlmann:

Meine Vermutung: Wenn Du einen Screen öffnest (ich nehme an, AWeb läuft auf einem eigenen Screen?) oder sonst wie hohe Last auf der Grafikkarte erzeugst, kommt evtl. der PCI Bus oder der Spider Treiber durcheinander. Da bei einer USB Maus ständig der Bus gepollt wird äußert sich dort ein Übertragungsfehler von USB PCI Karte ins RAM der GraKa und dann weiter ins RAM der CPU natürlich als erstes.

Vielleicht kannst Du mal alternativ zu AWeb einfach mal einen der vielen Grafik-Benchmark-Programme starten. Dann müsste nicht nur die Maus spinnen, sondern evtl. auch andere Transfers gestört werden (Z.B. gleichzeitig ein md5sum auf USB Platte ausführen und die Ergebnisse vergleichen).

Das könnte ein Fehler in Deinem Mediator sein, es könnte ein Fehler in /allen/ Mediatoren sein, es könnte ein Fehler in der Elbox pci.library sein (benutzt Du die MMU?) oder im Spider-Treiber. Natürlich könnte es ein Problem von Poseidon sein. Aber es klingt schon sehr merkwürdig.

Alternativ saugt evtl. die Grafikkarte bei vielen großen Operationen so viel Saft, dass dem USB-Teil die Spannung runtergeht und die Geräte einfach ausfallen -- aber dann müsste man die Maus durch wiedereinstecken reaktivieren können.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

16.09.2006, 11:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB im Grex1200?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Lippton:

> Das ist deutlich mehr als ich dachte!
> Mir ist klar das es sich um eine Kleinstserie handelt die natürlich
> teur ist. Aber leider werde ich nicht mehr soviel Geld für den
> A2000 augeben(können). Denn mit Netzwerkkarte und OS3.9 komme ich
> auf gut 200¤, das ist leider für "Spielkram" nicht drin.

Zum Vergleich:
- Kickflash: 35 EUR
- eFlash 1 MB: 40 EUR
- Spider: 60 EUR + 38 EUR für Poseidon Lizenz
- Norway: 50 EUR (leider ausverkauft)
- Subway: 90 EUR
- X-Surf: 87 EUR (?)

Wenn es also die Algor+Norway noch geben würde, dann wäre diese mit 160 EUR für FlashRom, USB und Netzwerk die günstigste Alternative gewesen. Klar, wenn Du nur einen USB Weihnachtsbaum oder Ventilator oder Massageball am USB Port betreiben willst, ist das sicher "Spielkram". Glücklicherweise geht da ja deutlich mehr mit.

Und weils mich langsam auch nervt, setz ich mich heute hin und programmier den USB Ethernet Treiber.


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

16.09.2006, 11:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fileformat für compactflash - Werte?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Beeblebrox:
@A1K:
Ich dachte der PCMCIA-Slot kann nur 8 MB (evtl. 16 ?) adressieren. Aber vielleicht kann der Adapter das ja umgehen. Würde evtl. erklären warum nur die 16MB Karte geht.


Flash-Karten werden nicht als Speicher (RAM) eingebunden und
benötigen nur ein paar Kilo(?)byte memory-space.


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

12.09.2006, 07:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Poseidon v.3.3 Update und nichts geht!
Brett: MorphOS

[quote]
Original von xXSoul-Reaver-2006Xx:
Zitat:
Den im PoseidonV3MOS.readme von PoseidonV3MOS.LHA Archiv steht drauf das diese einen MUI4 Alpha benötigt und nicht die Beta.

Beta (zweiter Buchstabe des griechischen Alphabets (daher der Name)) ist im allgemeinen besser und stabiler als Alpha.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

28.08.2006, 08:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Untergang des bundesrepublikanischen Medien-Abendlandes
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Michael_Mann:
Kommen viele auf diese Idee dann bricht ja der öffentlich-rechtliche-Versorgunsposten-Rundfunk komplett zusammen.


Hm. Klingt irgendwie sittenwidrig. Ich weiß nicht, aber wenn das so läuft wie beim Radio, bekommst Du dann jeden Monat einen Brief in der Art "Sicher haben Sie inzwischen auch ein Fernsehgerät, melden Sie das gefälligst an, Sie Verbrecher!". Die GEZ Gebühr ab 2007 wäre für mich eigentlich ein guter Anlass auszuwandern (leider schaff ich das bis dahin wohl nicht), aber nicht der einzige Grund...

Mal sehen, vielleicht wird dieses Jahr die 200.000 Auswanderergrenze geknackt ;)


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

11.08.2006, 07:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga und iPod (Apple) ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von DJBase:
Dazu müsste die Playlist entsprechend upgedatet werden, dann ginge das auch.


Schonmal http://main.aminet.net/pub/aminet/util/misc/amiShuffle.lha ausprobiert?

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

10.08.2006, 23:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Poseidon USB stack
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AxleJackPad:
2. Ich habe eine Refreshtaste und diese über Vanillakey mit ramiga m belegt. Nur leider gibt es nicht nur einen Tastendruck sondern unendlich viele. Wie kann ich Poseidon auf einen Tastendruck beschränken?


Hm. Works for me? Meintest Du wirklich "ramiga m" oder "lamiga m"? Für letzteres gibts eine Miscellanous Action Screen Cycle. Welchen Trigger hattest Du denn eingestellt? Down sollte reichen.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

07.08.2006, 21:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Poseidon USB stack
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AxleJackPad:
Ich habe am USB Port jetzt eine Tatstatur und eine Maus hängen, die jetzt über die Eflash4000 auch im Early Startupmenu arbeitet.

Folgende Probleme habe ich aber noch:

- Leider hat die Tatstatur keine zwei Windowstasten, so daß ich keinen Reset per Tastatur durchführen kann.
Ich habe im Poseidon HID Device schon die Windows Appmenu-taste der rechten Amigataste zugewiesen.


An zwei Stellen musst Du was ändern:
- Im großen Keyboard-Panel die Windows-Menü-Taste (Keyboard Application) auf die rechte Amiga-Taste umlegen.
- Im Action Panel ebenso auf das Keyboard Applikation Item gehen und dann dort noch folgende Action einfügen (vor Keymapping):
Qualifiers, Trigger Any: Assign qualifier Right Amiga.

Zitat:
Der Reset funktioniert trotzdem nicht. Z.Z. behelf ich mir mit PCReset aus dem Aminet (CTRL-ALT-ENTF)

Du kannst auf eine beliebige Tasten die Resetfunktion legen, dazu musst Du lediglich die Aktion Miscellaneous, Trigger Down, Reboot Machine legen. Wenn Dir das zu heikel über nen einfachen Tastendruck ist, kannst Du natürlich auch ein schnelles x-faches Drücken der Taste aktivieren (condition code (CC) aktivieren, z.B. click count == constant 3).

Zitat:
- Gibt es eine Möglichkeit die Multimediatasten zu aktivieren? Im Poseidon HID Device erscheinen diese nicht beim Scan.

Sicher. Normalerweise haben Keyboards- und Maus/Desktop-Kombinationen zwei Interfaces -- eines mit den Standardtasten wegen PC Legacy-Mist und ein Weiteres mit den Extra-Tasten (oft hängt da auch die Maus mit dran).

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

02.08.2006, 08:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MOSPowerUp funzt nicht mehr
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von cgutjahr:
Redet ihr hier nicht ein bisschen aneinander vorbei?

nujack will wissen, ob das Mediator (das er unter MorphOS gar nicht benutzen will) den Bootvorgang von MOS irgendwie stören könnte.


Die Karte ansich eingesteckt zu haben, sollte keinen Unterschied machen, da sie kein BootRom hat. Aber sobald die pci.library angezogen wird durch irgendwelche SW oder der P96 Treiber, ists essig.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

01.08.2006, 17:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MOSPowerUp funzt nicht mehr
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Chritoph:
Zitat:
Original von platon42:
- Der Mediator benutzt Bank Switching statt linearer Adressierung, wodurch die Treiber speziell angepasst werden müssten (oder aber über spezielle MMU Tricks ins System eingebunden werden). Keiner der MOS Entwickler hat hierzu Lust (siehe auch ersten Punkt).


Soweit ich mich düster erinnere, ist das nur beim Mediator am A1200 so,
oder?
Am 4000er kann und wird der Adressraum meiner Erinnerung nach linear (oder zumindest in einem SEHR großen Fenster (256MB?)) eingeblendet, was beim 1200er wegen dem 24Bit (=16MB) Adressbus am Turbokartenslot einfach nicht geht.


Theoretisch ist das bei Zorro III möglich (Prometheus hat z.B. einen 512MB Adressraum für PCI und wird auch von MorphOS PUP unterstützt) -- was Elbox bei der 4000er Version tatsächlich implementiert hat, ist mir allerdings nicht bekannt. Theoretisch könnte laut Aussagen von Elbox der Zorro III Mediator auch DMA zwischen Mainboard und PCI, praktisch hat das aber noch nie jemand gesehen (genausowenig wie funktionierene Haie oder Drachen).

Bleiben aber noch die anderen beiden Punkte.
--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

31.07.2006, 20:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MOSPowerUp funzt nicht mehr
Brett: MorphOS

@nujack:

Drei Gründe:

- Elbox rückt keine Programmierspecs ohne NDA raus und ansonsten hat Elbox bei der MorphOS Entwicklern keinen allzuguten Stand (um es mal euphemistisch zu formulieren)

- Der Mediator benötigt zur Operation der Karten mit "DMA" zwingend eine Grafikkarte, die über Picasso96 Treiber eingebunden wird. MorphOS hat untrennbar CyberGraphX integriert und kann nicht gleichzeitig P96 benutzen.

- Der Mediator benutzt Bank Switching statt linearer Adressierung, wodurch die Treiber speziell angepasst werden müssten (oder aber über spezielle MMU Tricks ins System eingebunden werden). Keiner der MOS Entwickler hat hierzu Lust (siehe auch ersten Punkt).


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

24.07.2006, 08:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hat jemand Erfahrungen mit der Thylacine USB Karte?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Chritoph:
@Evillord68:

Der Poseidon-Stack unterstützt die Karte, oder nicht?

http://www.platon42.de/poseidon.html

Dann sollte damit auch alles klappen, was mit Poseidon eben so klappt. :)


Jein -- leider konnte ich trotz der Zusendung einer Thylacine den Poseidon Treiber nicht so hinbekommen, dass alles funktioniert. Mäuse & Keyboards ja, Mass Storage (und anderes) AFAIK nein.

Die Thylacine verwendet den SL811HS Chipsatz, den Michael Böhmer auch für die Subway angedacht hatte. Nach einem ersten Prototyp und Tests haben wir den Chipsatz dann aber verworfen (zu viele Bugs und zu ineffizient) und auf den TDI UHC124 gesetzt, was sicher eine gute Entscheidung war.

Allerdings wird mit der Thylacine noch ein anderer USB Stack mitgeliefert, der inzwischen der OS4 Stack ist. Die 68K Version unterstützt AFAIK Mäuse, Keyboard, Drucker und Ethernet-Adapter. Wenn sich jemand erbarmen würde, den aktuellen Stand des OS4 Stacks zurückzuportieren (falls das rechtlich möglich ist?), dann würde die Thylacine vielleicht dort auch Mass Storage unterstützen.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

16.07.2006, 09:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: BETA Version der blademp3.library fertig - bitte testen
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von bubblebobble:
Die neueste Version von LAME ist deutlich schneller geworden bei den Standard Einstellungen als die vorherigen. Hängt aber alles auch immer vom Compiler an, und ob man single oder double float nimmt. Bei LAME gibt es da wohl die option das beim compilieren auszuwählen.

Wie auch immer, ich würde jede wette eingehen, das LAME bei vergleichbarer Qualität der schnellste mp3 decoder für den Amiga ist, egal auf welchem Prozessor.

Qualitativ dürfe er auch mit Abstand der beste sein.


Stimme Dir voll zu. Ich würde niemand zu etwas anderem raten als zu LAME. Wobei man die Parameter seinen Bedürfnissen am besten selbst anpasst. Wichtig im Bezug auf Geschwindigkeit ist auch, dass man die Auto-Gain Berechnung deaktiviert -- nur wenige Programme werten diese Info überhaupt aus und kein HW-Decoder.

Außerdem LAME vor allem für VBR encoding optimiert. CBR geht entsprechend um Faktoren schneller, kann ich aber *niemanden* empfehlen (auch nicht mit Bitraten >=224kbit). (Bei meinen Tests würde ich immer noch zu --vbr-old tendieren (obwohl langsamer), als zu --vbr-new. Ich hatte bei einigen Files massive Größen- und Qualitätsunterschiede).

Auch würde ich zu -k raten, trotz der Warnung, dass dies "ringing & twinkling" bedeuten kann. MP3s, die bei 16KHz abgeschnitten sind, sind für die Tonne.

Wenn ich am G4@1GHz mit -q 0 encode, sinkt die Geschwindigkeit auf etwa 1/5 von -q 1 (wobei das im Normalfall bei meinen Einstellungen in etwa Echtzeit ist)...

Jedenfalls was ich sagen wollte: Es ist alles eine Frage der Einstellung. Wenn man kleine Files (bei mir im Durchschnitt 110-140kbit/s) mit guter Qualität haben will, die man zur Not evtl. wieder auf CDDA zurückspielen können möchte, dann muss man halt ein wenig Zeit investieren.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

13.07.2006, 23:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 2.+3.Joystikknopf Signale
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Holger:
C code:
potbits=AllocPotBits(OUTRY|DATRY|OUTRX|DATRX|OUTLY|DATLY|OUTLX|DATLX);



Kurz eine Stimme aus dem Off, da ich gerade selber mit den Potgo-Registern herumexperimentiere (ICSP Programmierer für nen PIC18Fxxxx): Laut Autodocs soll man OUTRX/OUTRY/OUTLX/OUTLY *nur* dann anfordern, wenn man die Ports *ausschließlich* als Ausgang nutzt und *nicht* davon lesen will.

Was mir auch aufgefallen ist: Der Amiga ist wirklich total genial designt :-) Habe gestern herausgefunden, dass der angeblich nicht verwendete Barrelshifter von CIAB (CIAA verwendet ihn für die Tastatur) an die Parallel-Port Leitungen PaperOut und PrinterBusy gelegt ist *und* dass man den Port nicht nur als Eingang nutzen kann, sondern auch als Ausgang, wobei dann der CIAB-Timer den Takt vorgibt. Ich denke mal, wenn Dirk Conrad das gewusst hätte, dann würde der MAS Player heute eine etwas andere Pinbelegung verwenden und wäre nicht ganz so ineffizient von der Datenübertragung her...

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

06.07.2006, 19:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Und jetzt bitte ALLE mal laut lachen...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von rbn:
@aPEX:
Im Gegensatz zu ALLEN anderen Herstellern für Classic, ist Elbox neben Individual Computers der einzige, der wenigstens ab und zu etwas rausbringt.


Vor wievielen Jahren hat Elbox zuletzt ein neues Produkt herausgebracht? Einen Treiber signifikant verbessert (und nicht verschlimmbessert wie nach den Aussagen der Leute auf der Mediator-Liste zu urteilen)?

Wann hat Elbox zuletzt ein Versprechen gehalten, dass sie gegeben haben? Gibt es einen Persilschein dafür, dass man vor 10 Jahren vielleicht die User glücklich gemacht hat, jetzt die User nach Strich und Faden zu belügen und hinzuhalten?

Ach ja, E3B gibts auch noch. Gibt zwar wenig PR und Ankündigungen, aber wenn, dann ist es normalerweise auch lieferbar.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

22.06.2006, 07:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MiamiDX DSL-Speed mit PCI-Ethernet 10/100
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Daniel01:
DSL2000 also 2000 Kbit/s entspricht ungefähr 256 KByte/s, das schafft jeder Amiga mit links. ;)

DSL6000 also 6000 Kbit/s entspricht ungefähr 768 Kbyte/s, das schafft jeder Amiga mit links. ;)


Schalte mal NAT und Gateway auf nem 60er ein und geh über PPPoE raus. Dann hast Du, wenn Du als Router fungierst, bereits bei SDL1000 100% CPU Auslastung, wenn ein anderer Rechner über Dich saugt -- und das bei etwa 120-150KB/sec.

Die 800KB/sec sind mit Miami sowieso recht schwer zu erreichen und auch nur mit MNI Treiber und reinem TCP/IP zwischen zwei Rechnern.

PPPoE bedeutet auf jeden Fall Frame Encapsulation, d.h. Memory Copy und Overhead. Von "mit links" kann keine Rede sein.


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

19.06.2006, 20:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB Maus nur auf "Teilzeit"?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von mboehmer:
Vielleicht, weil sich beim Übergang von V2.x zu V3.x in Poseidon einiges geändert hat? Wenn sich beispielsweise die API zwischen Poseidon und dem darunterliegenden Low-Level-Hardwaretreiber ändert, kanns knallen oder funktionieren...


Na, ich bau doch kein PfuschWerk(TM) ;) . Für korrektes USB 2.0 musste die API etwas erweitert werden. Deshalb funktionieren nur unter V3.x USB 1.1 Geräte hinter USB 2.0 Hubs -- sofern der Low-Level Hardware-Treiber entsprechend diese sog. Split-Transactions unterstützt. Was er aber beim spider.device wohl nicht kann, da der Treiber seit Jahren nicht mehr angepasst wurde (ja, und dass Elbox die Dokumentation hierzu nicht hätte, spielt dabei auch eine Rolle).

Neu sind auch unter Poseidon V3.x die StreamExtensions(TM), die von den Klassen printer, cdcacm, serial und palmpda eingesetzt werden. Damit das korrekt funktioniert muss der LowLevel Treiber sog. Queuing unterstützen, was z.B. alle E3B Treiber von der ersten Version an konnten. Das stand auch in der Spezifikation/Dokumentation drin, wurde aber wahrscheinlich nicht von Elbox implementiert, weil es V2.x nicht wirklich nutzte.

Sprich: Wenn also obengenannte Klassen nicht genutzt werden, ist von keinen Nachteilen durch V3.x gegenüber V2.x auszugehen.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

19.06.2006, 20:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eure Lieblingsmusik?
Brett: Get a Life

@maikelmeyers:

Kann FSOL (The Future Sound of London) empfehlen im Bereich elektronischer Musik...

Meine Musik-CD Liste

AmbientLoungeChillout
- Adiemus/AdiemusII
- CelticSpirit4
- EtroAnime/SeeTheSound
- MamadouMbaye/BlackHistory
- MassiveAttack/BlueLines
- MassiveAttack/Mezzanine
- MassiveAttack/Protection
- Zero7/SimpleThings
- Zero7/WhenItFalls

Classical
- AndreaBocelli/Sogno
- Chopin/Ballades&Scherzos
- Chopin/Waltzes
- EdvardGrieg/PeerGynt
- PhilipGlass/Akhnaten
- PhilipGlass/Glassworks
- Ravel/Bolero
- Ravel/DaphnisEtChloé
- Ravel/MaMèreL'oye
- Ravel/ValsesNoblesEtSentimentales
- YoYoMa/TheCelloSuites

ElectronicTripHop
- Air/TalkieWalkie
- ChrisHülsbeck/Apidya
- ChrisHülsbeck/Rainbows
- ChrisHülsbeck/Shades
- ChrisHülsbeck/Soundfactory
- ChrisHülsbeck/ToBeOnTop
- ChrisHülsbeck/TunnelB1
- ChrisHülsbeck/Turrican
- JeanMichelJarre/Images
- JeanMichelJarre/Oxygene1-6
- JogeirLiljedahl/TheWanderer
- MeatBeatManifesto/ActualSoundsAndVoices
- Moby/18
- TangerineDream/TheDreamRoots
- TheChemicalBrothers/AmericanEP
- TheFutureSoundOfLondon/DeadCities
- TheFutureSoundOfLondon/ISDN
- TheFutureSoundOfLondon/Lifeforms
- TheFutureSoundOfLondon/MyKingdom
- TheNotwist/NeonGolden
- WeekendPlayers/PursuitOfHappiness

FunComedyHumor
- AxelHacke/DasBesteAusMeinemLeben
- ClausVonWagner/DerRestIstSchweigen
- InterferenzoCalzone/RockVonUnten
- JBO/ExpliziteLyrik
- JBO/Laut
- MontyPython/MontyPythonSings
- MontyPython/Other
- PietKlocke/AbenteuerImDioptrinanzug
- PietKlocke/DerKleineHousewal
- RadioPSR/#?
- StarFours/DieRückkehrDerJodelritter
- StarFours/PolyTick&Zärtlichkeit
- TimDeMarco/DerTermin

Jazz
- BradMehldau/Largo
- DaveBrubeck/HisGreatestHits
- DaveBrubeck/LiveAtMontreux1982
- DaveBrubeck/TheGreatConcerts
- JanGabarek/PathsPrints
- JanGabarek/VisibleWorld
- MurielZoe/RedAndBlue

OriginalScore
- ChristopherFranke/Babylon5Vol1
- ChristopherFranke/Babylon5Vol2
- ChristopherFranke/NewMusicForFilmsVol2
- CliffMartinez/Narc
- CliffMartinez/Solaris
- JamesHorner/Braveheart
- JonBrion/Magnolia
- JonBrion/PunchDrunkLove
- JonBrion/PunchDrunkLoveWWW
- PhilipGlass/TheHours
- ReinholdHeil&JohnnyKlimek/OneHourPhoto
- TanDun&YoYoMa/CrouchingTigerHiddenDragon
- TheDustBrothers/FightClub
- Vangelis/BladeRunner

OriginalSoundtrack
- AllyMcBeal
- Amélie
- CityOfAngels
- EternalSunshineOfTheSpotlessMind
- GardenState
- HalbeTreppe
- IAmSam
- IHeartHuckabees
- MissionImpossible
- Pi

PopRockMetal
- AimeeMann/BachelorNo2
- AimeeMann/I'mWithStupid
- AimeeMann/LiveAtStAnnsWarehouse
- AimeeMann/LostInSpace
- AimeeMann/MagnoliaSoundtrack
- AimeeMann/Other
- AimeeMann/TheForgottenArm
- AimeeMann/Whatever
- Anastacia/FreakOfNature
- Anastacia/FreakOfNatureBonus
- Audioslave/Audioslave
- BrightEyes/Lifted
- Cake/FashionNugget
- Cake/MotorcadeOfGenerosity
- Coldplay/ARushOfBloodToTheHead
- Coldplay/Parachutes
- Coldplay/X&Y
- DaftPunk/Discovery
- DieFantastischenVier/Lauschgift
- FionaApple/ExtraordinaryMachine
- FionaApple/ExtraordinaryMachineBootleg
- FionaApple/Tidal
- FionaApple/WhenThePawn
- FranzFerdinand/YouCouldHaveItSoMuchBetter
- FrouFrou/Details
- Gorillaz/DemonDays
- Gorillaz/Gorillaz
- HeatherNova/Redbird
- JackJohnson/InBetweenDreams
- JackJohnson/OnAndOn
- JonBrion/Meaningless
- KulaShaker/K
- KulaShaker/PeasantsPigs&Astronauts
- MikeOldfield/EarthMoving
- MikeOldfield/Guitars
- MikeOldfield/HeavensOpen
- MikeOldfield/Incantations
- MikeOldfield/Platinum
- MikeOldfield/QE2
- MikeOldfield/SongsOfDistantEarth
- MikeOldfield/TheCompleteMikeOldfield
- MikeOldfield/TheMillenniumBell
- MikeOldfield/TubularBells1
- MikeOldfield/TubularBells2
- MikeOldfield/TubularBells3
- MikeOldfield/Voyager
- NickCave/NoMoreShallWePart
- NickCave/TheBoatmansCall
- NickCave/TheGoodSon
- NorahJones/FeelsLikeHome
- PeterGabriel/OVO
- PeterGabriel/Up
- PoolPleasure/Changes
- Portishead/Dummy
- Portishead/Portishead
- Rage/Ghosts
- Rage/LinguaMortis
- Rage/XIII
- REM/TheBestOfREM1988-2003
- Silverdust/Shapes&Shades
- TheCranberries/NoNeedToArgue
- TheCranberries/ToTheFaithfulDeparted
- TheDoors/BestOfVol2
- TheDoors/BestOfVol3
- TheDoors/LightMyFire
- Tiamat/ADeeperKindOfSlumber
- Tiamat/ColdSeed
- ToriAmos/Scarlet'sHiddenTreasures
- ToriAmos/Scarlet'sWalk
- ToriAmos/StrangeLittleGirls
- ToriAmos/TalesOfALibrarian
- TracyChapman/MattersOfTheHeart


--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

18.06.2006, 20:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 4000 Ton kratzt
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von botfixer:
Und nun übe ich das freie Schweben im Raum 8)


Ich habe die Erfolgsstory mit voller Spannung mitverfolgt und muss sagen: Respekt! Es ist super, wenn sich jemand so gut auskennt! Bin tief beeindruckt! <beug>

(Mehr als "wahrscheinlich fehlen die -12V" hätte ich auch nicht sagen können, mir sind nämlich mal die -12V des Netzteils abgeraucht; Folge: Kratzender Paula Sound und keine Serielle mehr).

Apropos, wo wir gerade dabei sind:

Mein AGA Flickerfixer Bild ist seit ein paar Tagen nicht mehr stabil -- ich kann am TFT immer wieder über ca. 8 Rasterzeilen hinweg kleine Sync-Fehler erkennen (Bild gestört/verschoben), die so im 1-Sekunden-Takt aufblitzen. Hast Du ne Idee, was das sein könnte? Bin für jeden Tipp dankbar (A4000T). Das Bild der CV64 ist fehlerlos...

Meine Freundin (die echte) ist etwas frustiert, weil wir nicht mehr Deluxe Galaga spielen können, weil der TFT immer die Synchronisation verliert und dann für 2 Sekunden auf schwarz stellt.

--
Best Regards

Chris Hodges

[ Dieser Beitrag wurde von platon42 am 18.06.2006 um 20:10 Uhr geändert. ]
 
platon42   [Ex-Mitglied]

18.06.2006, 20:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Digital-Kamera an der Spider II
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Lemmink:
Wenn die Kamera sich nicht als Massenspeicher sondern als Sondergerät xyz meldet, kannst du es knicken.


Jein. Wenn es PTP ist (Poseidon 3.x zeigt dafür auch ein nettes Icon mit Kamera an, USB-Klasse Still Images), gibt es mindestens zwei verschiedene Programme, die die Bilder über das PTP Protokoll auslesen können sollten.

SimpleCam und PtpDigiCam.

Viele Kameras lassen sich aber auch zwischen Mass Storage und PTP umschalten...

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

18.06.2006, 19:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Karten bei DCE?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von MaikG:
Weisst du das genaue Datum? Meine Infos von Dezember 2005(Dellert) sind
das genügend(und alle sorten Chips) Ersatzteile für CPPC's vorhanden sind.


Wir drehen uns irgendwie im Kreis, oder? :)

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=21441&BoardID=1

Muss Anfang Februar 2006 gewesen sein. Ich kann nochmal in meinen "geschäftlichen" Mails nachsehen, wann das auf den Tag genau gewesen sein muss.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

18.06.2006, 12:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Karten bei DCE?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Dr_Chaotica:
Ich habe dort seit Monaten eine CSPPC, die ich über Vesalia eingeschickt hatte. Das war bereits im Herbst 2004! Ich habe nun leider keine Ahnung, wie ich die Karte von DCE wieder zurückbekommen soll, da Vesalia meinten, sie kämen da auch nicht ran.


Habe mit Dellert vor einem halben Jahr mal telefoniert und der meinte, sie hätten inzwischen alle Ersatzteile/Bauteile für die Amiga Produkte entsorgt und könnten das Zeug nicht mehr reparieren, selbst wenn sie die Zeit dazu hätten.

Was mit den eingeschickten Boards passiert ist und ob die überhaupt noch existieren, keine Ahnung...

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
platon42   [Ex-Mitglied]

17.06.2006, 11:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MAS PLAYER und andere Parallele Schnittstelle?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von VMC:
Ich habe noch einmal in meinem Archiven geschaut, aber einen
Source für Chris seinen Treiber habe ich nicht mehr, oder ich
wüsste nicht wo er falls ich dazu kam es anzupassen, geblieben
ist :P


Mail vom 21. Dezember 2001 an borg at vmc.de.

Ansonsten habe ich gerade den MP3@64 am laufen, leider noch mit Aussetzern. Das timer.device mit SoftInts ist evtl. nicht so gut dafür geeignet.

--
--
Best Regards

Chris Hodges
 
 
1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 400 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.