amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 2001 Treffer (30 pro Seite)
rbn   Nutzer

14.05.2010, 14:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Ja, ein sehr guter. Passt genau.

Wird über SATA angeschlossen. Wie ne ganz normale Festplatte.

rbn

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 14.05.2010 um 14:02 Uhr geändert. ]
 
rbn   Nutzer

14.05.2010, 14:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Define R2 änliche?
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Du sagst es.

rbn
 
rbn   Nutzer

14.05.2010, 09:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Define R2 änliche?
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Quatsch Phenom ...

Nein, den hier:

http://www.planet-elektronik.de/AMD_Athlon-II-X2-250-Regor_255945.htm?merchant=81761

und dann gleich die hier dazu:

http://www.planet-elektronik.de/Kabelbinder-100mm-schwarz-100-Stk_127958.htm

Die Lüfter bekommst du auch hier:

http://www.planet4one.de/planet/wbc.php?sid=3494273f19512&tpl=pdetail.html&pid=469746&rid=2630&recno=7

http://www.planet4one.de/planet/wbc.php?sid=3494273f19512&tpl=pdetail.html&pid=546038&rid=2903&recno=5

rbn
 
rbn   Nutzer

14.05.2010, 08:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@Bogomil76:

Also ich hab hier auf meinen Systemen noch nie Probleme gehabt was den Speicher angeht. Liegt vielleicht an den Mainboards? Aber ich kauf ja auch nur ordentliche Chipsätze. Das macht mehr aus als man vielleicht denkt. Vor allem wenn das Bios gut ist. Ich kann da bei den ASRocks hier echt nicht meckern. Selten sowas einfach zu konfigurierendes gesehen. In meinem eigenen steckt ja MSI. Und das ist auch 100% Rock-Stable.

rbn
 
rbn   Nutzer

14.05.2010, 08:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Nein, keine RAM-Disk zum swappen. Du kannst das als Festplatte einbinden. Und 4GB reichen ja locker als Systemplatte. Und du kannst dort ganz normale Module einbauen. Daher ist es auch relativ günstig, auf jeden Fall in Verhaltnis zu einer SSD. Und der Coolness-Faktor ist natürlich auch höher.

rbn
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 23:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Define R2 änliche?
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Doch. 8o

Gerade das ist ja das Geniale daran! :lach:

Der PWM Anschluss ist nämlich durchgeschliffen. :nuke:

BTW: Ich weiß auch nen guten Versand für Kabelbinder. - http://www.planet-elektronik.de/Kabelbinder-100mm-schwarz-100-Stk_127958.htm - Die haben auch nen echt netten Prozessor für dein Board im Programm. Und das - wie immer - supergünstig. :P

Sockel-Typ: AM 3
Frequenz: 2x 3000 MHz
SystemSpeed: 4000 MT/s
L1-Cache: 2x 128 KB
L2-Cache: 2x 1024 KB
L3-Cache: n.A.
Architektur-Merkmale: max. Leistungsaufnahme 65 Watt, 45nm Regor
Befehlssatz: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSE4a, Enhanced 3DNow!, AMD64, Cool'n'Quiet, NX-Bit, AMD-V

Ziemlich fetter L2-Cache. Reicht echt vollkommen aus. Und dafür nur 65 Watt!

Da gibts ein paar nette Boards zu. Aber woanders.

Die Lüfter kennst du ja schon. :rolleyes:

rbn
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 22:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Du hast auch mit 2 Modulen Dualchannel. Aber halt nur auf den ersten beiden Bänken. Wenn du alle voll hast ist natürlich besser. Du kannst auch jeweils 4GB reinstecken. Dann passen da bis zu 16GB. Und Dual-Channel hast du dann auch.

Das Board von meiner Freundin ist übrigens auch so ein ähnliches ASRock wie oben das. Das schöne ist, es ist ein Minigehäuse, aber es passen Standard ATX-Sachen rein. Bei Ebay für 10 Euro. Kann man nicht meckern. Sieht gut aus und die Festplatte ist schnell.

32MB Cache lohnen sich da. Meines Erachtens mehr als ne SSD. Und da es ja die kleinen SSD nicht mit ner ordentlichen Geschwindigkeit fürs System gibt, wäre es fast noch eher interessant ne RAM Disk einzubauen.

Das gibts für PCI mit bis zu 4GB Kapazität. Weiß garnicht ob die das tatsächlich auch noch größer gebaut haben. Und ist mit normalen RAM-Modulen bestückbar. Ist schon nicht schlecht. Lohnt sich aber eigentlich nur bei Intel ... ;)

rbn

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 13.05.2010 um 22:59 Uhr geändert. ]
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 22:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

3.5 GB

Aber nur wenn die Grafikkarte Sideport-Memory hat. Und du kannst auch noch Speicher zuweisen. Ist da auch irgendwie komisch. Bei meiner Freundin der Rechner zeigt 3.25GB an obwohl ich bei der Onboard Graka noch Arbeitsspeicher zugewiesen habe. Und das sind mehr als 250 MB. Seltsam, aber so steht es geschrieben. :smokin:

rbn
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 15:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Also auf unserem Fernsehrechner bootet die AROS LiveCD ohne Probleme vom SATA-DVD-ROM. Ich habe es allerdings nicht versucht zu installieren ...

Aber du hast schon recht, das ist auch die Sache die mich am meißten stört. Und der Geschwindigkeitsunterschied zu IDE ist schon enorm. Vor allem unter Sachen wie Linux oder Windows, die ja beide zugegebenermaßen etwas mehr rumrödeln auf der Platte bis sie da sind als amigane Systeme.

Ich dachte halt nur wegen deinem UAE Anspruch und gleichzeitig Ubuntu. Vor allem weil das System halt fix und fertig konfiguriert ist und beides darauf geprüft ist.

rbn
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 15:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: S: Logitech Wingman Rumble Pad USB
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Hallo zusammen.

Ich bin auf der Suche nach einem oder besser zwei Stück von obigem Pad.

Zur Not könnte ich auch über ein oder zwei Logitech Wingman Precision USB nachdenken.

Würde mich sehr über Angebote freuen.

rbn
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 15:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

Ja, der 245e ist schon in der offiziellen Liste drinne. Wie z. Bsp. hier:

http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1273578907

Der 250e ist noch nicht offiziell angekündigt. Aber er geistert schon länger hier und da mal durchs Netz. ;)

Hast du eigentlich jetzt mal überlegt wegen dem AresONE? Du kannst dir ja auch kompatible Komponenten selber zusammenstellen in dem Gehäuse deiner Wahl.

rbn
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 15:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Define R2 änliche?
Brett: Andere Systeme

Dieser hier hat zwar keine seitlichen Einschübe (die gibts erst bei teureren Towern) sieht aber dem X1000 sehr ähnlich:

http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Midi-Tower-Gehaeuse/IKONIK-EN1-TAC-20-Midi-Tower-red-front::14514.html

Gibts auch in Schwarz, dann isser etwas teurer.

Überhaupt ist Caseking wohl DIE Anlaufstelle, wenn man mal nach Gehäusen gucken möchte.

Mein persönlicher Favorit (oder besser gesagt, der einzige, den ich mir momentan kaufen würde, wenn ich müsste) ist allerdings dieser:

http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Midi-Tower-Gehaeuse/Sharkoon-Rebel-9-Economy-Edition-black::6464.html

Super Belüftung. Viele Einbauschächte. Preiswert. Schwarz. In der günstigen Version ohne Lüfter und Netzteil, so dass man was ordentliches für kleines Geld selbst einbauen kann. (Wie z. Bsp. meine "Lieblinge" die ArticCooling 12mm PWM Lüfter ... ;) )

rbn
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 11:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

Ich habe hier überall 4x1GB in den Rechnern, denn dann hast du wenigstens DualChannel, d. h. der RAM wird schneller angesprochen, und damit ist der ganze Rechner schneller. Macht verdammt viel aus wie schnell der Speicher im PC angesprochen werden kann, und dazu zählt neben HD und so natürlich auch der RAM.

Das ist der 250e. Angekündigt ist momentan der 245e mit 2x2.9GHz. Allerdings für 77,00 Euro. Ich hole mir den 250e vielleicht nächstes Jahr zu Ostern oder so, dann wird der wieder nen Fuffi kosten. Der normale ist der 250 ohne e. Das e sind immer die Prozzies die weniger Strom verbrauchen bei AMD. Wenn man die nicht immer gleich zum Erscheinen kauft, dann lohnt sich das preislich für gewöhnlich im Verhältnis zur Einsatzzeit der CPU.

Wobei mir die 2x2.5GHz eigentlich auch für alles reichen. Mal sehen. Einzig der UAE könnte natürlich davon profitieren.

Also zum RAM zurück: Egal was für Komponenten sonst so rein kommen, Dual Channel muss sein. Du könntest natürlich auch 2x2GB reinsetzen, dann bleiben noch zwei Bänke frei für die Zukunft. Ist bei Linux wahrscheinlich garnicht so verkehrt. Ich selbst nutzte WinXP, daher hier nur 4x1GB. Bis ich mir Win8 hole hab ich eh nen neues Board und dann gibbet wohl eh schon nen neuen Speicherstandard (DDR4, DDR5 und so weiter). Ist ja immer so.

EDIT: Und wenn du Linux installierst, dann nimmst du doch wohl sowieso die 64Bit Variante. Immerhin ist der Prozzi auch 64Bit. Dann ist das mit der RAM-Grenze sowieso vollkommen egal.

rbn

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 13.05.2010 um 11:40 Uhr geändert. ]
 
rbn   Nutzer

13.05.2010, 07:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Ich habe meiner Freundin den Prozessor in Ihr Asrock eingesetzt. Das ist genau diese Kombination.

Oder war es dieses hier? ... :

http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM2+/ASRock/A785GXH-128M/370341/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2%2B

Meine Freundin kann darauf sogar mit der internen Graka (unter Windows) Die Gilde 2 mit vollen Details zocken. Das hat auf meiner X1650PRO geruckelt bei der Wasserdarstellung. (Auflösung bei beiden 1680x1050) Also langsam ist die echt nicht. Der Onboard Speicher ist echt Wahnsinn. In meinem Fernsehrechner befeuere ich mit damit und einem Sempron (!) einen Full-HD 32" TV mit HD-Material ruckelfrei. Und es laufen sogar alle Emulatoren damit ruckelfrei (auch Mame, UAE etc.)

Man kann natürlich auch den Boxed Lüfter nehmen, aber wozu? Die ArticCooling kosten fast garnichts und die sind dann komplett über PWM gesteuert. Habe ich in meinem Rechner auch so. Jeder der vorbei kommt beneidet mich um mein ruhiges System. Und bei mir habe ich sogar nur den Alpine64GT drauf, weil der passive Kühlkörper meiner ersten Graka leider sonst im Weg ist und auf der Rückseite auch nur den normalen 12mm Lüfter mit PWM. Der Pro hat natürlich mehr Kühlleistung, muss aber nicht unbedingt sein.

Wenn du noch etwas warten möchtest würde ich auf den 250e von AMD warten, soll im dritten Quartal kommen. 2x3.0 GHz bei 45 Watt. Sozusagen der logische Nachfolger von meinem. Mit 65 Watt gibts den jetzt schon.

rbn
 
rbn   Nutzer

12.05.2010, 12:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

Danke allerseits

@Bogomil76:

Ja, immer dann wenn ich beim Zocken vor Wut in die Tastatur beiße ... :D

rbn
 
rbn   Nutzer

12.05.2010, 10:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

Seid mir nicht böse, dass ich so still bin, aber ich sitze hier mit so ner dermaßen dicken Backe und Schmerzen, weil mir gestern zwei Weisheitszähne gezogen worden sind ...

:angry:

rbn
 
rbn   Nutzer

12.05.2010, 10:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Battleships Problem
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@Acorn:

Super, vielen Dank fürs Nachschauen. :) ))

Bis dahin.

@ll:

Kann das jemand auf dem Classic bestätigen?

rbn
 
rbn   Nutzer

11.05.2010, 17:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Battleships Problem
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@Acorn:

Danke.

Kannst du mal schauen was passiert, wenn du das Spiel dreimal startest bitte?

Liegen die Schiffe dann gleich?

Bei mir liegen die immer in der rechten oberen Hälfte des Spielfeldes, wenn man es diagonal von links oben nach rechts unten teilt. Kann sein, dass das bei dir anders ist.

Ich kann hier nämlich machen was ich will, es bleibt so. Ich hatte schonmal nen ähnlichen Fehler bei MUIMines aufm Peg beobachtet, da war ich damals auch der erste der das gemerkt hat (erstaunlicher weise).

rbn
 
rbn   Nutzer

11.05.2010, 17:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@Bogomil76:

Mit dem Gefrickel gebe ich dir ohne mit der Wimper zu Zucken Recht. Auch wenn ich selbst noch kein Win7 einsetze, bei mir wird wohl erst zur 8 geupdatet.

Aber verkauf doch dem AGSzabo nicht eine Hardware, die von seinem Wunschsystem nicht 100% unterstützt wird. Bei SuSE stand vor Jahren auch mal, dass der 3D Desktop auf meiner alten Radeon X1650PRO läuft. Kannste bis heute knicken. Deswegen: Bei Linux nur kaufen was JETZT schon unterstützt wird. Und selbst das am besten nochmal von Usern bestätigen lassen. Das ist meine Erfahrung mit Linux.

Etwas anderes ist es natürlich mit Rechnern, wie dem AresONE, die für den Betrieb mit u.a. Linux ausgelegt und auch darunter getestet sind.

Zu den ATI Treibern und Linux hört man eigentlich seit längerer Zeit nur Verbesserungen bei ATI. Die ct ist ne gekaufte Zeitung wie fast alle am Markt und so dermaßen blau (intel), dass mich so eine Aussage von denen nicht wundert. Traurig aber wahr. Ist mir schon so oft passiert, dass die das genaue Gegenteil von anderen Zeitungen, oder anderen Quellen schreiben. Wie übrigens bei fast allen Zeitungen, die Geld verdienen wollen. Ich verlasse mich lieber auf Berichte aus erster Hand. Zu dem Thema empfehle ich Planet3Dnow als recht neutrale Anlaufstelle, wenn es um News zu NVidia und ATI geht. Ansonsten halt die üblichen Seiten HardTecs4u, meinetwegen auch noch TomsHardware etc.

rbn
 
rbn   Nutzer

11.05.2010, 17:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

Ich hab nur nach wie vor die Befürchtung, dass du dich mit der Linux-Kompatibilität in die Nesseln setzt. Bluebird sagt selbst, er kann dir nicht sagen womit deine favorisierte Lösung läuft. Ich habe mich mit ins Blaue kaufen schon gehörig in die Nesseln gesetzt bei Linux-Hardware. Gerade bei so neuen Sachen wie in die CPU integrierte Grafik wäre ich da bei Linux gaaanz ganz vorsichtig.

Die 3D-Performance mag unter Linux nicht sooo wichtig sein (schaden kann sie aber nicht, vor allem wenn es nicht mehr kostet behaupte ich) aber du brauchst sie ganz genauso wie bei AOS4 für die Desktop-Dartellung bei aktuellen Distributionen. Im schlimmsten Fall wird die Graka nur im VESA Modus unterstützt, und glaube es mir, da hast du selbst im reinen 2D Modus auf dem Desktop keinen Spaß mit. Du kannst dann nicht mal ein Fenster ruckelfrei verschieben sobald die Auflösung höher als 640x480 ist, 800x600 ist dann eigentlich schon die Schmerzgrenze.

Willst du wirklich auf gut Glück kaufen, dann höre auf Bogomil. (Sei mir nicht böse Bogomil, aber du hast es ja auch selbst geschrieben).

Ich persönlich finde gerade ganz genau für dich den AresONE wirklich eine TOP-Empfehlung!

Kennst du die Specs von der Kiste schon?

Hast du schon mal die UAE Integration darauf in Aktion gesehen?

rbn


[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 11.05.2010 um 17:30 Uhr geändert. ]
 
rbn   Nutzer

11.05.2010, 16:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

Ich halt jetzt mal meine Klappe, da die Kaufentscheidung ja wohl schon gefallen ist.

Aber sag nachher keiner ich hätte es nicht vorher gesagt ...

rbn
 
rbn   Nutzer

11.05.2010, 10:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@AGSzabo:

Kommt drauf an ob die Bohrungen vorhanden sind und du musst drauf achten was für ein Netzteil rein passt.

Übrigens habei ich selbst garnicht daran gedacht, aber ich denke auch, dass der AresONE für dich sehr gut geeignet wäre.

Und durch die super UAE Integration in Icaros wird es um ein vielfaches stressfreier sein dort alles was du an Klassik Soft hast super einfach weiterbenutzen zu können. Guck dir nur mal die Videos dazu bei Youtube an. Das ist schon sehr geil gelöst. Viel besser als unter AOS4 bisher.

rbn
 
rbn   Nutzer

10.05.2010, 15:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

@Bogomil76:

Ohne Streiten zu wollen, aber das ist ein Intel System. Das funzt nicht mit Amiga-Usern zusammen ... ;)

Scherz beiseite: Lüfter müssen rein, egal in welches Gehäuse und die Arctic Cooling kann ich empfehlen. Spottbillig, PWM gesteuert und demzufolge leise.

Die Graka auf dem von mir vorgeschlagenen Mainboard hat echtes VRAM zur Verfügung, spielt also in einer ganz anderen Liga als die schlecht (das ist noch sehr "respektvoll" formuliert) performierende Intel-Grafik. Für alles andere als Office-Anwendungen ist Intel-Grafik nicht geeignet.

Sollte dann eines Tages mal eine schnellere Graka in das System kann die auf dem Asrock Board in Hybrid-Crossfire eingebunden werden. Ergo mehr Leistung. Unter Windows-Treibern ist es dann sogar so, dass die Onboard Graka bei Nichtgebrauch "schlafen gelegt wird", also keinen Strom mehr verbraucht. Ob das bei dem Intel auch funktioniert weiß ich nicht, würde mich aber schon interessieren, denn Strom ist Geld. Nicht zuletzt verbraucht der von dir vorgeschlagene Prozessor sowieso mehr Strom.

Die von mir vorgeschlagene SSD sollte wohl auch keine Wünsche übrig lassen was die Zugriffsgeschwindigkeit angeht.

Summasumarum wird das von mir vorgeschlagene System vermutlich unter 100Watt ziehen und leise sein. Bei dem von dir vorgeschlagenen System glaube ich das erst wenn ich es gesehen habe.

Der von mir vorgeschlagene Tower hat keine Anschlüsse, die das Mainboard nicht bietet.

@AGSzabo:

Sei mir bitte nicht böse, wenn ich das hier so sage, aaaber:

Grundsätzlich ist das hier aber auch das falsche Vorgehen einen Rechner für Linux zusammenzustellen. Bei Linux sollte man sich ZWINGEND auf der Distributionsseite informieren welche Hardware tatsächlich unterstützt wird. Alles andere ist bei Linux Glücksspiel und kann ganz schnell ganz derbe in die Hose gehen. Ich weiß wovon ich spreche und das Internet wird mir da sicher Recht geben.

Ich würde mich nicht darauf verlassen, "dass Linux schon laufen wird". Ich meine klar, irgendwie wirds schon laufen. Zur Not im VESA Modus. Nur dafür brauchst du auch keinen neuen Rechner zu holen.

rbn
 
rbn   Nutzer

10.05.2010, 14:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wahlergebnis NRW?
Brett: Get a Life

Schönes Ergebnis. Gefällt mir. Neue Möglichkeiten tuen sich auf.

rbn
 
rbn   Nutzer

10.05.2010, 14:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB Internetstick nutzen??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Andreas_Wolf:

Ja, das ist mir leider auch schon passiert.

Du erwähnst den Amiga und die halten dich sofort für dämlich und arm.

rbn
 
rbn   Nutzer

10.05.2010, 14:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neue linuxkiste
Brett: Andere Systeme

Würde ich persönlich nicht nehmen, weil alles neueste Generation und das gibt bei Linux sowieso nur Probleme.

Außerdem ist noch kein auf einander abgestimmtes Kühlkonzept und Gehäuse vorhanden, daher fallen weitere Kosten und Mühen an.

Für Linux hier meine Empfehlung:

Mainboard:
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM2+/ASRock/A790GXH-128M/385065/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2%2B

CPU:
http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_AM2_Athlon_X2/AMD/Athlon_X2_4850e/304290/?tn=HARDWARE&l1=Prozessoren+%28CPU%29&l2=Desktop&l3=Sockel+AM2

RAM (4 mal):
http://www.alternate.de/html/product/Arbeitsspeicher_DDR2-800/G.Skill/DIMM_1_GB_DDR2-800/325762/?tn=HARDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-800

Festplatte:
http://www.alternate.de/html/product/Festplatten_3,5_Zoll_SATA/Seagate/ST3500418AS_500_GB/318634/?tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=SATA&l3=3%2C5+Zoll

Netzteil:
http://www.alternate.de/html/product/Netzteile_bis_400_Watt/Sharkoon/RushPower_M_400W/366335/?tn=HARDWARE&l1=Stromversorgung&l2=Netzteile&l3=unter+500+Watt

Gehäuse:
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/Sharkoon/Rebel9_Economy-Edition/71582/?tn=HARDWARE&l1=Geh%C3%A4use&l2=Midi+Tower

CPU-Lüfter:
http://www.alternate.de/html/product/CPU_Luefter/Arctic-Cooling/Alpine_64_Pro/349938/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=CPU-K%C3%BChler

Gehäuse-Lüfter Vorne:
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Luefter/Arctic-Cooling/F12_PWM/366829/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=Geh%C3%A4usel%C3%BCfter&l3=Standard

Gehäuse-Lüfter Hinten:
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Luefter/Arctic-Cooling/F12_Pro_PWM/343194/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=Geh%C3%A4usel%C3%BCfter&l3=Standard

Eckdaten:

- 2x 2.5 GHz
- Onboard Grafik (bis 800MHz) mit eigenem "echtem" Video-RAM!
- 500 GB Festplatte
- 4 GB RAM Dualchannel
- Solides, schickes, schlichtes Gehäuse
- Leise Lüfter, drehen alle nur so stark wie sie müssen
- Netzteil mit Kabelmanagement
- Dadurch aufgeräumtes Gehäuse-Inneres, besserer Luftstrom, weniger Lautstärke

Gesamtpreis bei Alternate: ¤ 376,-*

Das ist:

- Preiswert,
- solide Komponenten,
- leise,
- geringer Stromverbrauch

Leistungsmäßig ziehen beide Systeme Kreise um den X1000.

Eine SSD als Bootpartition kann natürlich nicht schaden. Die normale Festplatte kann man dann gut als Datengrab für Kinofilme, Musik-CDs etc. verwenden. Dann hält die SSD auch länger. Empfehlen würde ich diese:

SSD:
http://www.alternate.de/html/product/Solid_State_Drive_2,5_Zoll_SATA/OCZ/Agility2_2,5_SSD_50_GB/419519/?tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=Solid+State+Drive&l3=SATA

- Sehr Schneller Datendurchsatz (Schreiben UND Lesen)
- Preiswert
- Ausreichend groß fürs System und viele Anwendungen

Festplatte und RAM ist natürlich beides ausbaufähig falls du mehr haben möchtest, aber ich würde mal sagen, das reicht so. ;)

rbn
 
rbn   Nutzer

10.05.2010, 09:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A600 bootet nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Intelfluesterer:

Und dann bist du auch bedeutend besser ausgestattet ...

Sooo viel anders sieht ja auch der 1200er nicht aus. Nur "tiefer und breiter gelegt" ... :D

rbn
 
rbn   Nutzer

09.05.2010, 21:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Battleships Problem
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@Acorn:

Vielen Dank!

Die Version von der bekannten Seite, die auch bei der Limonade verlinkt ist?

Hast du drei Mal "am Stück" gespielt? Oder hast du dreimal neu gestartet das Spiel?

rbn
 
rbn   Nutzer

09.05.2010, 18:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A600 bootet nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Intelfluesterer:

Ich persönlich behaupte, dass es äußerst unwahrscheinlich ist, dass das Kickrom kaputt ist. Es sei denn es wurde schonmal ausgebaut und falschrum eingebaut oder so. Und selbst dann geht es nicht immer kaputt.

Ich würde in den 600er kein Geld mehr reinstecken. Besorg dir ne günstige 1200er Platine mit Gehäuse und Tastatur und benutze dein Floppy weiter sowie die Festplatte und Gekabels. Maus und Joystick etc. natürlich auch. Das wird die günstigste und stressfreieste Variante sein.

Wenn der 600er kaputt ist, dann kann die Kiste echt auf den Müll. Ist halt der Mist mit SMD-Technik ... :(

Ansonsten darfst du jetzt anfangen durchzumessen. Dann sag ich nur "Viel Spaß". Würde ich mir heutzutage nicht mehr antuen bei dem Gegenwert.

rbn
 
rbn   Nutzer

09.05.2010, 18:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Battleships Problem
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Keiner eine Idee?

Könnte vielleicht mal jemand das Spiel bei sich "gegenchecken" - ruhig auch auf Classic mit und ohne WHD - ob das bei euch auch auftritt?

rbn
 
 
Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 2001 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.