amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 8 9 10 11 12 -13- 14 15 16 17 18 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 2001 Treffer (30 pro Seite)
rbn   Nutzer

24.12.2009, 15:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich würde ans Ende von der Festplatte noch vier Partitionen mit jeweils einem Gigabyte machen. Und zwar für MakeCD.

Die kann mann dann mit Daten vollmachen und bei Bedarf dann von dort brennen. Die zu empfehlende Blockgröße für diese Partitionen entnimmst du dem MakeCD Guide. Darüber hinaus kannst du immer mal wieder deine System-Partition nach dort kopieren, dann löschen und wieder zurückschreiben. Damit sparst du dir die Defragmentierung.

rbn
 
rbn   Nutzer

24.12.2009, 15:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Mach nen Gigabyte fürs OS, den Rest dann nach Belieben einteilen. Die größte Partition für die Spiele machen in deinem Fall. Bei nem Gigabyte hast du für immer und ewig genug Platz um auch mal zu experimentieren, oder Wallpaper mit drauf zu packen.

rbn
 
rbn   Nutzer

24.12.2009, 06:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ähnliche Spiele wie "The Shadow Of The Third Moon"
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Feeble Files kenne ich nicht. Gabs das nicht nur für MOS?

Und war das nicht auch das Spiel, bei dem sie die Videos so eklig runtergerechnet hatten?

Wird das Spiel nicht auch von SCUMM unterstützt?

rbn
 
rbn   Nutzer

23.12.2009, 23:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ähnliche Spiele wie "The Shadow Of The Third Moon"
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Den Amiga auf dem Heretic 2 ordentlich läuft will ich erst noch sehen.

Und damit meine ich nicht in 160 x 120 oder so Scherze mit 12 fps.

Manchmal glaube ich wir haben verschiedene Ansichten von "flüssig" ... ;)

rbn
 
rbn   Nutzer

23.12.2009, 18:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ähnliche Spiele wie "The Shadow Of The Third Moon"
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also bei mir lief Freespace auch immer gut. Das war mit 060 only die Zeit als ich alles in DoublePAL oder ähnlicher Auflösung auf der Merlin hatte. Also resourcenintensiv ist was anderes.

Wenn das nicht läuft, dann ist der Rechner schlecht eingerichtet.

rbn
 
rbn   Nutzer

23.12.2009, 14:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ähnliche Spiele wie "The Shadow Of The Third Moon"
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Achja, Commance, genau. Du sagst es.

Hab ich doch glatt verwechselt.

Lang lang ists her ...

rbn
 
rbn   Nutzer

23.12.2009, 06:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ähnliche Spiele wie "The Shadow Of The Third Moon"
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Stimmt, ich meine das Voxel Spiel. Das hat diese Standard Karte, die "immer" bei Amiga Voxel verwendet wurde, mit dieser Pyramide und so.

Das Spiel mit den Videosequenzen fand ich damals aber auch gut. Das gabs übrigens auch mit Flugzeugen.

rbn
 
rbn   Nutzer

22.12.2009, 18:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Miau
Brett: Get a Life

Wenn ich sowas lese mache ich mir echt Gedanken über die geistige Zurechnungsfähigkeit mancher Mitglieder hier ... I-)

rbn
 
rbn   Nutzer

22.12.2009, 06:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ähnliche Spiele wie "The Shadow Of The Third Moon"
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich glaube das Helicopter Spiel im Aminet heißt irgendwas mit Apache. Jedenfalls bin ich mir ziemlich sicher, dass das Wort im Readme vorkommt, weil das ja damals auf dem PC ziemlich bekannt war.

rbn
 
rbn   Nutzer

21.12.2009, 06:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ähnliche Spiele wie "The Shadow Of The Third Moon"
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Es gibt da einen mit einem Helikopter und Voxelgrafik im Aminet.

Ich weiß aber den Namen jetzt nicht mehr ... :glow:

rbn
 
rbn   Nutzer

10.12.2009, 22:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AROS auf AMD Chipset
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@holzer:

Nochmal danke für die weiteren Infos. Ja, das Board ist mir bekannt. Zufällig plane ich für die nächste Zeit ein ganz ähnliches Board und zwar das M3A785GMH/128M für den geplanten Media PC. Das macht mir jetzt fast Hoffungen, dass ich dort AROS drauf installieren könnte. Das wäre ziemlich klasse, wenn es damit läuft.

Weißt du noch, ob du von dem SATA DVD-RW installiert hast? In dem Low-Profile Gehäuse, das ich günstig ergattern konnte befindet sich nämlich bereits ein SATA DVD-ROM und eine normale Floppy. Ansonsten müsste ich anfangen mit dem Gedanken zu spielen einen weiteren Rechner zusammen zu sammeln. Das wäre nicht so toll.

Wie sind die wichtigen BIOS Settings, damit AROS läuft, z. Bsp. APCI, AHCI, SATA (Legacy, etc. ...). Mussten sonstige Änderungen vorgenommen werden?

rbn
 
rbn   Nutzer

10.12.2009, 06:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AROS auf AMD Chipset
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@holzer:

Vielen Dank für die Info.

Optisches Laufwerk und HD sind beide als SATA angeschlossen?

Ist das ein ASROCK Board?

rbn
 
rbn   Nutzer

08.12.2009, 18:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AROS auf AMD Chipset
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo.

Hat schonmal jemand AROS auf einem Mainboard mit AMD Chipsatz ans Laufen gebracht? Wenn ja welches bitte?

rbn
 
rbn   Nutzer

01.12.2009, 20:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also viel kultiger wäre doch sich einfach den Eagleplayer zu installieren, und dann MODs zu hören. Ich meine wenn schon Retro, dann auch richtig, oder?

:D

BTW: Bin noch nicht zum Emailen gekommen Dennis, kommt aber noch!

rbn
 
rbn   Nutzer

01.12.2009, 17:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Firefox versus Internetexplorer
Brett: Andere Systeme

Übrigens, in diesem Zusammenhang:

http://www.w3b.org/technik/firefox-setzt-langjahriger-internet-explorer-dominanz-ein-ende.html

:D :D :D

rbn
 
rbn   Nutzer

30.11.2009, 18:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Firefox versus Internetexplorer
Brett: Andere Systeme

MSIE 6.0 39.9 %.

omg

Naja, kann ja nicht lange dauern, bis die Systeme neu aufgesetzt werden müssen ... :D

:nuke:

rbn

(PS: Ja ich weiß. Jetzt kommt der Kommentar: "In vielen Firmen ... blah.")
 
rbn   Nutzer

30.11.2009, 06:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Oho, ich sehe schon, Dennis hat das Fieber gepackt.

Ich meine, mach Dennis, habe ich auch alles hinter mir. Aber da musst du vor allen Dingen _einiges_ mehr an Geld rechnen. Rechne mal 600,- bis 1.000.- Euro bis du alles zusammen hast.

Den Einbau in ein Standard PC-Gehäuse würde ich hübsch sein lassen, wenn du nicht schon verdammt viel Ahnung hast, vor allem vom Amiga. Da passt nämlich nichts, aber auch garnichts, ohne gehörige Anpassungen rein.

Aber wenn du Lust am Basteln hast, damit hast du auf alle Fälle was zu basteln. Kannst du mit ner Flex umgehen, bzw. hast du eine? Die brauchst du nämlich um das Gehäuse passend zu machen. Oder du verlegst alle Anschlüsse des Mainboards mit Flachbandkabeln an die Towerrückseite. Dann musst du dafür aber trotzdem die Löcher "ausschneiden" oder du führst alle auf Slotblenden, dafür musst du erstmal passende bekommen oder wieder "schneiden".

Es gibt allerdings passende Amiga Tower für den 1200er. Aber wie gesagt, wenn du das wirklich alles vorhast, dann rechne mit dem Betrag, den ich oben nannte. Darüber musst du dir klar sein.

Und der 1200er wird dann zum Reinen Retro-Zocken nicht besser sondern eher schlechter geeignet, wegen Inkompatibilitäten. Du _musst_ dann dich auf WHD-Load verlassen, weil dein Rechner dann irgendwann so weit von der Standardkonfiguration weg ist, dass da ohne Anpassungen kaum noch alte Spiele drauf laufen.

Du musst dich entscheiden was du willst, ehrlich. Du schreibst du willst lieber Disketten wechseln, oder sogar von Disk spielen und bloß kein WHD-Load benutzen, dann höre auf Bluebird und lass den im Desktop und erweitere ihn sow wie vorgeschlagen.

Denn die Vollaufrüstung passt zu deinen bisherigen Plänen ehrlich nicht.

Und bedenke, du bekommst das alles (obwohl es so teuer ist) nur noch gebraucht. Das ist jetzt alles mindestens zehn Jahre alt. Kann passieren du kaufst es und am nächsten Tag ist es kaputt. Und dann?

Ich will es dir nicht ausreden, aber du musst dir dessen bewusst sein.

rbn
 
rbn   Nutzer

29.11.2009, 20:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Müsste man mal ausprobieren. Hängt wahrscheinlich vom Controller ab. Das größere Problem dürfte hier eher sein, dass es kein freies DVD-FileSystem gibt. Und ich habe das auch selbst nicht mehr zur Hand.

(Leider hat mir ja Dennis sowieso noch keine Mail geschrieben).

Aber wäre das so ein großes Problem? Ich meine, guck mal wie viele ADFs auf eine CD passen ... :)

Wenn man ne CD-RW nimmt kann man die ja sogar noch wiederbenutzen, also von daher ...

Andere Variante (aber auch teurer) wäre komplett auf SCSI zu gehen. Ist natürlich am Amiga viel schneller als IDE oder PCMCIA, schön den Anschluss hinten rechts rauslegen und dann ein kleines 4-fach Gehäuse neben den 1200er stellen. Hat sicher was, ist halt nur auch teurer und sprengt mit Sicherheit das Budget von Dennis. Außerdem schränkt es dann doch die Wahl der Turbokarte wieder sehr ein (und zwar auf die teureren Modelle).

rbn
 
rbn   Nutzer

29.11.2009, 16:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Bendenke, dass der 4 Fach Adapter ja intern ist, das heißt du kannst dann daran ganz normale IDE-Geräte anschließen. Allerdings eben interne. Du kannst die natürlich auch extern nutzen, sieht nur nicht besonders schön aus.

Ich würde an deiner Stelle ein CD-ROM Adapter für den PCMCIA Port holen und eine kleine Turbokarte. Die Festplatte (oder CF-Karte) kannst du ja einfach intern lassen. Es passen auch ohne Probleme 3.5" Platten in das Gehäuse rein, wenn du das Blech rausnimmst. Dann musst du nur drauf achten, dass du die Festplatte z. Bsp. mit einem Stück Pappe isolierst, damit kein Kurzer mit der Platine entsteht.

Kleine Turbokarte und CD-ROM per PCMCIA sollte auch in dein Budget passen, wenn du die 200 Euro einkalkulierst.

rbn
 
rbn   Nutzer

29.11.2009, 11:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CD32 & FMV
Brett: Amiga, AmigaOS 4

:lach:

rbn
 
rbn   Nutzer

28.11.2009, 21:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Aber ist es nicht so, dass erst die 1230 IV von Blizzard das Problem nicht mehr hat, dass sie den Adressraum des PCMCIA Ports überlagert?

Denn wenn es so ist, nutzt ihm die Karte auch nicht viel ...

rbn
 
rbn   Nutzer

28.11.2009, 21:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CD32 & FMV
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habs befürchtet. Ist zwar lange her, dass ich mein CD32 auf hatte, aber an Platz kann ich mich in der Kiste auch nicht erinnern ... ;)

Naja, hoffentlich hält es noch was. Drück dir die Daumen.

Du könntest ja auch einen Ventilator davor stellen und vorne auf die Lüftungsschlitze blasen lassen? Hört sich jetzt komisch an, aber ein bekannter von mir hat das damals immer mit seiner PS1 gemacht (erste Serie). Ging ne ganze Zeit lang gut ...

rbn
 
rbn   Nutzer

28.11.2009, 19:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C64 im Fernsehen
Brett: Andere Systeme

Der C64 im Fernsehen ... I-)

http://www.youtube.com/watch?v=ocQOlG7aJt0

Have Fun!

rbn
 
rbn   Nutzer

28.11.2009, 19:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CD32 & FMV
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hast du mal versucht einen stärkeren Lüfter einzubauen und vielleicht die Chips mit Kühlkörpern zu versehen? Vielleicht ist auch das Gehäuse vom CD32 verstaubt innen, so dass kein ordentlicher Luftstrom entstehen kann?

Wäre verdammt schade, wenn da irgendwas "abfackelt" ...

rbn
 
rbn   Nutzer

28.11.2009, 18:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Du darfst auch nicht vergessen, dass der Speicherzugriff AFAIR verdammt langsam über PCMCIA ist.

Es gibt Kabel mit zwei Abgriffen von 2.5" auf 3.5".

Die Frage ist ja jetzt wohl eher, wieviel Geld bist du bereit auszugeben? Dann können wir dir auch eine Empfehlung geben, was du dir am Besten holst.

Ich finde auch, du solltest dir vielleicht zuerst einmal ein PCMCIA CD-ROM kaufen. Das ist stressfreier als die Netzwerkgeschichte. Und versprich dir lieber nicht zuviel davon mit dem 1200er ins Internet zu gehen. Du wirst kaum eine Seite finden, die funktioniert, bis auf die paar Amiga-Only Seiten die noch ohne CSS programmiert sind. Viel Spaß wird es dir aber auch am 1200er sowieso nicht machen bevor der nicht _gravierend_ schneller geworden ist. Dafür benötigst du eigentlich zwingend auch eine Grafikkarte und um die vernünftig einzubauen brauchst du eigentlich auch zwingend einen Tower für den 1200er.

Ich hatte dich so verstanden, dass du den Amiga im Desktop belassen willst. Von daher halte ich es unter den gegebenen Umständen dann auch am besten, wenn du dir eine 1230/50 holst und ein PCMCIA CD-ROM. Natürlich kann die Turbokarte auch schneller sein, aber die werden dann sehr schnell sehr teuer.

Für eine 1230er kannst du auch mal locker 150 Euro rechnen, wenn nicht mehr. Alles andere wäre mit sehr viel Glück verbunden. Daher würde ich eine RAM-Erweiterung für die Übergangszeit nicht als rausgeworfenes Geld betrachten. Zumal du im Amiga Bereich alles für mindestens das selbe Geld wieder weiterverkauft bekommst. Eher mehr, wenn du lange genug wartest.

Nur zum Spielen benötigst du auch kein OS3.9. Ich würde da eher die MagicWB empfehlen. Dafür reicht auch eine RAM-Karte erstmal aus und es sieht schon recht schick aus. Mail mich mal an bei Interesse.

rbn
 
rbn   Nutzer

28.11.2009, 07:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja, das mit TFX ist wirklich schon sehr schade gewesen. Ich hatte mich da sehr drauf gefreut damals. Was auch noch gut ist, ist das Jetfighter von Vulcan. Schade, dass es nicht auf RTG läuft, bei dem Spiel merkt man nämlich so richig, wie langsam AGA geworden ist.

Klar ist XTreme-Racing besser, vor allem weil es sehr viele Kurse im Aminet gibt. Teilweise haben bei mir damals 13 (!!!) Mann im Zimmer gesessen und wir haben das gezockt. (Ich hatte einen 1260er und einen 1240er über Nullmodem verbunden). War schon geil, klar.

Wie gesagt, ich glaube aber Dennis will 2D spielen. Und lassen wir ihn doch erstmal langsam anfangen. Ich möchte nicht verantworten, dass er zig hunderte Euro für ne 060er ausgibt, und dann feststellt, dass er sie eigentlich garnicht braucht.

rbn
 
rbn   Nutzer

28.11.2009, 07:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cf Card in A600 und A4000
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Genau deswegen würde mir ja auch ein 4030/25 am besten als Retro Maschine gefallen. Voller Ramausbau, Festplatte, CD-ROM und fertig.

rbn
 
rbn   Nutzer

27.11.2009, 17:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Nuja, TFX ist ja auch nicht wirklich erschienen. Die Version die es gibt kann man ja auch höchstens "Work in Progress" nennen.

Und dass Tornado bei dir mit allen Reglern auf Max flüssig läuft wage ich gelinde gesagt zu bezweifeln. Allerhöchstens im Cockpitmodus und wenn nicht viel zu sehen ist. Aber schalt mal auf die externe Kamera oder lass die Demo laufen.

Xtreme-Racing ist ein Mario-Kart Clone. Mario Kart kann man mit Emulator zocken. Alien Breed 3D ist ein klassischer Ego-Shooter, der zwar für damalige Verhältnisse nicht sooo schlecht war, aber das will doch heuten keiner mehr sehen. Es geht Dennis um die Retro-Spiele. Und ich denke, da bin ich mit meiner Auswahl näher dran.

Und bei allen die ich geschrieben habe merkst du den 060er, glaub mir. Sogar beim Flippern. Und bei Battle Isle natürlich sowieso. Crossfire II ist kein Retro Spiel. Zeewolf läuft auch schon auf dem 1200er mit RAM ausreichend schnell.

Ich kann verstehen, dass du deine Karte lieb hast. Eine 1260 ist trotzdem lieber. ;)

So langsam driftet das aber auch in Rechthaberei ab hier. Das nützt recht wenig. (Ich habs ja befürchtet, dass du dir wegen der Frage nach der Turbokarte auf den Schlips getreten fühlst. Ich sag es dir gerne nochmal: So war es nicht gemeint.)

rbn

EDIT: Typo.

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 27.11.2009 um 17:02 Uhr geändert. ]
 
rbn   Nutzer

27.11.2009, 16:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Sag ich ja, wenn dann klotzen. Aber eine 030er ist echt nicht geklotzt. Ich glaube da können wir uns drauf einigen oder?

Tornado läuft auch auf 060 nicht flüssig mit allen Reglern auf Maximum. Oder wir haben ein anderes Verständnis von flüssig, glaube ich aber nicht.

X-Treme Racing ist mit 060er auch besser. Allerdings skaliert es wirklich sehr gut. Das bekommt man auch schon mit 020er und Fast flüssig hin.

Aber wie gesagt, lass ihn doch erstmal mit dem RAM schauen. So eine Karte bekommt man erstens nicht alle Tage, und zweitens kostet die halt Asche ohne Ende ...

Abgesehen davon, die Spiele über die wir hier reden sind glaube ich garnicht die, um die es Dennis hauptsächlich geht. Das sind alles schon Spiele die von anderen Systemen abgekupfert sind und die es dort besser gibt. Er hat ja nen PC. Also wenn er will kann er die in besser und schneller haben (schrieb ich ja schonmal).

Also ich fand Alien Breed II auf 060 schon ganz annehmbar mit allen Patches. Aber ich fand das Spiel nicht so den Brüller. Breathless finde ich besser. Und das wird erst mit 060er und Maussteuerung so richtig schön. Schonmal probiert?

BTW: Sag mal, meinst du OnEscapee die ganze Zeit? Irgendwie kann ich mir da nämlich nicht so recht nen Reim drauf machen ...

rbn

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 27.11.2009 um 16:37 Uhr geändert. ]
 
rbn   Nutzer

27.11.2009, 15:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 2 kleine Problemchen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Alien Breed 3d (womöglich noch Teil 2) möchte ich aber z. Bsp. nicht unbedingt auf 030er zocken. Von TFX wollen wir erst garnicht mal reden. Zeewolf läuft nicht zu schnell. Höchstens das gepatchte Wing Commander vom CD32, aber da kann man sich ein paar Loops einbauen, dann geht das auch langsamer.

Ich finde die 030er jetzt nicht so den Mega-Speed-Zuwachs zum 020 mit Fast-Ram und Copro. Wenn der 1200er schnell sein soll, dann muss da schon mindestens eine 040er rein. Besser natürlich eine 060er.

Z. Bsp. Slamtilt hat ein viel besseres Timing mit 060er. Auch alle anderen Spiele, die ich nannte wurden immer besser und "runder". Klar läuft z. Bsp. Shufflepuck Cafe eigentlich zu schnell auf 060 im Verhältnis zum A500 für den es eigentlich entwickelt war. Aber, hey, nach 10 Jahren Zocken will man ja auch noch eine Herausforderung haben, wenn schon nichts neues mehr kommt.

Ansonsten sehe ich das ähnlich wie Analog Kid. Die 030er lohnt sich hauptsächlich als bessere Speichererweiterung im A1200 (übertrieben ausgedrückt).

Und es ist ja nunmal so, dass die "großen" Turbos für A1200 halt auch "großes" Geld kosten. Daher würde ich an Dennis Stelle erstmal sehen ob etwas Fast nicht erstmal reicht, und dann eher im Falle eines Falles etwas Geld sparen und gleich Nägel mit Köpfen machen.

Übrigens: War die M-Tec wirklich so schlecht? Das ist doch die Karte bei der der 1200er nach Einbau fast langsamer ist als vorher, oder?

EDIT: Nimm mir die Frage mit der M-Tec bitte nicht über, die ist ernst gemeint.

rbn

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 27.11.2009 um 15:34 Uhr geändert. ]
 
 
Erste << 8 9 10 11 12 -13- 14 15 16 17 18 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 2001 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.