amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- Ergebnisse der Suche: 52 Treffer (30 pro Seite)
tommya4k   Nutzer

05.06.2010, 18:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wahlergebnis NRW?
Brett: Get a Life

@Maja:

Zitat: "Wenn zwei Parteien eine Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen, kann eine Koalition beider Parteien wohl kaum dem Sinne dieser Mehrheit widersprechen."

Versuche es doch mal mit Logik ..., oder könnte es nicht sein, dass die Anhänger und dieProgrammatik dieser Parteien antagonistisch zu einander stehen ?

mfg
 
tommya4k   Nutzer

05.06.2010, 18:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: "Abscheuliches Verbrechen" : Israel stürmt Hilfskonvoi
Brett: Get a Life

@Maja:
Du kannst es drehen und wenden wie es Dir beliebt, es bleibt dabei, dass es sich hier um einen Akt des Staatsterrorismus handelt (sowohl das Kapern der Schiffe, als auch die Abrieglung Gazas). Widerstand gegen Besetzung, unerklärtem Krieg, gezielter Ermordung, Aushungerung der Bevölkerung ist und bleibt legitim !
Für mich ist es bestürzend, welche Auswirkungen Propaganda in manchen Hirnen anrichtet.

mfg
 
tommya4k   Nutzer

17.05.2009, 19:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 68k Browser Bounty?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Was macht OS4x auf dem Sam besser, als mein OS3.9 auf dem Schleppi ?
mfg


Neuer, moderner, etc.? 3.9 auf einem UAE ist doch nur Nostalgie. Und das ist doch das, warum Leute WinUAE (mit 3.9) noch benutzen.

Gruß,
Björn


[ Dieser Beitrag wurde von Bjoern am 14.05.2009 um 22:38 Uhr geändert. ]
[/quote]

Wenn die Nostalgie schneller arbeitet und qualitativ bestenfalls marginal schlechter ausgestattet ist, dann bleibe ich Nostalgiker, bis das Neuere tatsächlich auch besser ist.
 
tommya4k   Nutzer

17.05.2009, 19:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 68k Browser Bounty?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von tommya4k:
Ein halbwegs moderner Browser, der auf einem 060'er in erträglicher Geschwindigkeit läuft, würde mich konstant davon abhalten, diese Tasten zu drücken.


Dieser gute Vorsatz würde sich, wie so viele seiner Artgenossen, alsbald in Luft auflösen, denn ein halbwegs moderner Browser in einer Emulation kann auf Dauer die Auswahl an vollständig modernen Browsern auf dem Hostsystem nicht ersetzen. Jedenfall nicht, wenn man bereits "Blut gleckt" hat.

Zitat:
Ich bin im Übrigen überzeugt, dass viele Win-UAE ebenso denken wie ich.
Ein Satz wie Schall und Rauch. ;)

Zitat:
Eventuell kommt jetzt der Einwand, dass ich doch auf OS4x umsteigen könne;
Könntest Du.

Zitat:
doch wofür ?
Das bleibt Deiner Fantasie überlassen.

Zitat:
Was macht OS4x auf dem Sam besser, als mein OS3.9 auf dem Schleppi ?
Die Frage ist eher, was wäre dran schlechter. Du hast also OS3.9 auf einem Notebook und schwörst Stein und Bein darauf, obwohl Du doch offenbar noch reale Amiga-Rechner hast. Das weckt meine Fantasie. Geht es Dir evtl. hauptsächlich um die Mobiltät eines Notebook oder dessen Ausstattung / Performance und bist nur knatschig, dass OS4 damit nicht kann? Das wär mal ein tragendes Argument. :)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


Maja, zwar war ich schon seit Längerem nicht gerade aktiv im Forum, wir beide hatten schon vor vielen, vielen Jahren hier die prächtigsten Dispute. Vielleicht ereinnerst Du Dich, oder liest meine Beiträge weiter oben. Ich bin also kein enthusieasmierter Newbie, sondern Amiga-User seit 20 Jahren. Du brauchst also nicht spitzzüngig werden, sondern mir einen triftigen Grund nennen, weshalb ich auf einen SAM downgraden soll. Die Kiste ist im Vergleich langsam und außer OWB gibt es keine Software, die mich dazu überreden könnte, auf OS4 zu wechseln. Das Meiste läuft ohnehin unter Petunia, also wofür sollte ich irgendein PPC-OS brauchen. Gäbe es eine richtig tolle Hardware, welcher Architektur auch immer und Software, auf die ich schon seit Langem warte und das Ganze wäre ein Amiga, dann würde ich sofort kaufen. Schon aus riesen Neugierde.
Auf dem Laptop läuft mein gestorbener A4k übrigends, weil ich eben mehr als den Läppi nicht brauche.
 
tommya4k   Nutzer

13.05.2009, 23:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 68k Browser Bounty?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Bjoern:
Zitat:
Original von tommya4k:
Könnte es sein, dass gerade (Win)UAE-User ein Interesse an einem halbwegs kompletten Browser haben ?


Das bezeifle ich... Für WinUAE-Nutzer gibt es sicher andere Sachen, die die Emulation reizvoll machen; Einen kompletten Browser gibts ja nativ.


Vielleicht auch nur ein Mangel an Phantasie Deinerseits ? Ein halbwegs moderner Browser, der auf einem 060'er in erträglicher Geschwindigkeit läuft, würde mich konstant davon abhalten, diese Tasten zu drücken.
Ich habe meine Classics genutzt (isgesamt 20 Jahre lang), bis die Hardware den Weg allen Irdischem ging. Mit dem Rest und vielen Spenden habe ich dann in unserer Schule ein Computermuseum aufgebaut. Das System dann auf Amithlon gerettet und als es dort nicht weiterging unter UAE weiter genutzt. Zum Spielen brauch ich kein UAE, da gibt es den CD32, den A500., den A12k etc.
Ich bin im Übrigen überzeugt, dass viele Win-UAE ebenso denken wie ich. Eventuell kommt jetzt der Einwand, dass ich doch auf OS4x umsteigen könne; doch wofür ?
Was macht OS4x auf dem Sam besser, als mein OS3.9 auf dem Schleppi ?
mfg
 
tommya4k   Nutzer

13.05.2009, 22:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 68k Browser Bounty?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von a4000t:
@dark_master
du musst das in nem andern forum machen hier benutzen zuviele uae glaube ich nichts gegen die leute hier aber ich finde das es so ist
--
Suche Amiga 2000,2500 Amiga 3000UX Amiga 3000Gehäuse Amiga 1000 AmigaCDTV

Meine Amigas
Amiga4000T060PPC233
AmigaOneG4
und noch viele mehr....


mac mini


Könnte es sein, dass gerade (Win)UAE-User ein Interesse an einem halbwegs kompletten Browser haben ?
Könnte es sein, dass viele (Win)UAE-User bis zum Tod ihres Klassik der Originalhardware treu blieben (mindestens als 2.Rechner)
Könnte es sein, dass viele (Win)UAE-User eben nicht die Zocker der Amiga-Gold-Games sind, sondern ihr altes System auf nun anderer Harware weiter nutzen und eben KEIN <Alt Tab> machen wollen ?

mfg
 
tommya4k   Nutzer

13.03.2009, 17:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

@whose:
treffend ausgedrückt, danke. Da erspare ich mir meinerseits Maja zu antworten.

mfg :)
 
tommya4k   Nutzer

13.03.2009, 17:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von DrNOP:
Zitat:
Original von tommya4k:
was heißt da durchfüttern ? da werden langjährig Beschäftigte ohne eigene Schuld arbeitslos, die in ihrem Erwerbsleben mehr in die Arbeitslosenversicherung einzahlten, als sie je im *Versicherungsfall* erstattet bekommen !

Durchfüttern heißt, daß die Gemeinschaft die Mittel bereitstellt, die die Betroffenen brauchen.

Ich weiß nichts über deine Einkommensverhältnisse, aber der Anteil meines Einkommens, den ich jeden Monat für die Arbeitslosenversicherung abgeben muß liegt unter dem HarztIV-Satz. Und wie du drauf kommst, daß die ehemaligen Beschäftigten mehr einzahlten als sie je erstattet bekommen, möchtest du vielleicht auch nochmal erklären?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker


Rechne doch selbst: wenn man weit jenseits der 50 ist, durchschnittlich verdiente und einen durchgehenden Versicherungsverlauf hat, erhält er weniger aus der Arbeitslosenversicherung als er einzahlte.
Als Steuerzahler durfte er so ganz nebenbei auch noch die Sozialhilfeempfänger/Hartz-IV-Geldempfänger "durchfüttern".
Vielleicht bist Du aber noch zu jung für diese Rechnung.
mfg

 
tommya4k   Nutzer

13.03.2009, 00:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von lynx_hitmen:
Zitat:
Original von tommya4k:
@lynx_hitmen:
>kein anderer deutscher ...
die Opel GmbH ist als 100%ige Tochter von GM schon lange kein *deutscher* Hersteller mehr. Bitte nicht mit der ehemaligen Opel AG verwechseln.

mfg

Opel mag im Besitz von GM sein,die Wurzeln sind in Deutschland und ein Grossteil der Produktion und Entwicklung passiert in Deutschland.Es *IST* ein deutscher Autobauer.Der Staat hat Jahrzehntelang gut an Opel verdient,alleine an der Mehrwertstuer.Wenn hier behauptet wird,das Opel keine Steuern bezahlt hat,stimmt das so nicht.Opel hat noch 2005 eine Erstattung von 43Mio Euro erhalten,aber 2006 schon wieder 0,96 und 2007 wieder 18mio gezahlt,Opel hat also nur die letzten drei Jahre profitiert
--
A1200 Elbox Tower,PPC603e+@240MHZ+68060@50MHZ,DCE Scanmagic,G-Rex 1200,256MB,Voodoo 3,Cocolino,Zip 100,JAZ 1GB,20GB Samsung HDD,MAS-Player,IDE-FIX Rev.2 NEC DVD-Brenner,Teac CD-R55s*A1200,Apollo 1260,32MB,FastATA MK3,CF 4GB


Ich habe lediglich klarstellen wollen, dass die Adam Opel AG seit Langem nicht mehr existent ist und die derzeitige Opel GmbH eben *kein* deutsches Wirtschaftsunternehmen ist. Ob und wieviel Steuern diese GmbH in Deutschland zahlt ist hierbei (in Bezug auf die Eigentumsrechte) völlig irrelevant.
mfg
 
tommya4k   Nutzer

13.03.2009, 00:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Ich denke, eine Insolvenz wäre das gesündeste für Opel,

So sehe ich das auch.
Zitat:
Entweder man setzt auf freien Wettbewerb oder man entscheidet sich, Planwirtschaft einzuführen.

*Freier* Wettbewerb, also kapitalistische Marktwirtschaft - also Kapitalismus bewirkt zwangsläufig die von Dir angesprochene Überproduktion und also letztendlich zyklische Krisen.
Ohne Planung (kurz,-mittelfristig,-langfristig) funktioniert weder Staat noch Wirtschaft im Kapitalismus.
Es ist mir interessant, wie die Meinungsmacher des Kapitals mittels proagandischer Methodik das Meinungsbild der Bevölkerung manipulieren.
mfg

 
tommya4k   Nutzer

12.03.2009, 23:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Gurujaeger:
Das wird wohl (leider) nicht passieren,wir haben schließlich Wahljahr.

Also einen optimalen Zeitpunkt für unrealistische geldverbrennende Projekte,was man ja schon am bisherigen öffentlichen Dummgelaber der Politik sehen kann!

Ein Kaufmann hätte sich dazu garnicht geäußert da eine Rettung indiskutabel ist.


In der Sache stimme ich Dir zu. Aber bitte nicht ... die POLITIK, sondern die Politiker/Politikerinnen.
Politik wird von Interessengruppen, also Personen gemacht, ist also nie *alternativlos* oder unvermeidlich !

mfg
 
tommya4k   Nutzer

12.03.2009, 23:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von bruZard:
Geht es echt um Eure kleinen Sch**nz Verlängerungen? Ich interessiere mich für Autos wie Schäuble für Eure Privatssphäre:Garnicht!

Es muss da mal Schluss gemacht werden. Opel hat sich von GM kaufen lassen, Opel hat seine Patente abgegeben, nu ist der Marionettenverein pleite und er geht den Weg alles irdischen.

Ich beschränke mich da aber auch nicht auf die Autobastler. Auch die Banken sollten zusehen wie sie da wieder rauskommen, wer es nicht schafft ist halt Geschichte.

Jahrzehntelang labern diese Heinis was von Marktbereinigung und schöpferischer Kraft des Marktes ... nur ist der markt aufeinmal weg und die tappern beim Steuerzahler an. Nix da, der Markt wird es bereinigen. Dann gibbet morgen eben keine Bank mehr und die Kohle kommt wieder in den Strumpf. Shit happens.

--
PanzerZ |
methusalem | basic


genauso sehe ich das auch, hätte es nicht treffender formulieren können.

mfg
 
tommya4k   Nutzer

12.03.2009, 23:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von DrNOP:
Zuallererst müssen wir uns überlegen, was billiger kommt: Die ganzen Opel-Beschäftigten per Arbeitslosengeld / HartzIV durchzufüttern oder das Geld das wir dafür eingesetzt hätten, benutzen um die Firma Opel zu stützen. Je nachdem, wie lange die (Ex-)Beschäftigten keinen Job mehr finden, ist eben die eine oder andere Variante billiger.


was heißt da durchfüttern ? da werden langjährig Beschäftigte ohne eigene Schuld arbeitslos, die in ihrem Erwerbsleben mehr in die Arbeitslosenversicherung einzahlten, als sie je im *Versicherungsfall* erstattet bekommen !

mfg
 
tommya4k   Nutzer

12.03.2009, 23:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

@Mika:
> ... vernünftige Autos
wenn sie das (vernünftige Auto's bauen zu können) geschafft hätten,wäre Opel die baldige Marktführerschaft bald sicher
:lach:
 
tommya4k   Nutzer

12.03.2009, 23:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

@lynx_hitmen:
>kein anderer deutscher ...
die Opel GmbH ist als 100%ige Tochter von GM schon lange kein *deutscher* Hersteller mehr. Bitte nicht mit der ehemaligen Opel AG verwechseln.

mfg
 
tommya4k   Nutzer

18.05.2008, 20:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeitslosigkeit und deren Bekämpfung
Brett: Get a Life

@Maja:
lege Deine tantenhafte Besserwisserei mal einfach ab, versuch möglichst unvoreingenommen den Sinn einer Antwort an Dich zu verstehen und jetzt etwas zynisch: Mädel, werde langsam erwachsen, ich brauche mir als alter Mann diese Blödheit von Dir nicht wirklich gefallen lassen ! Lese Dir einfach mal diesen Thread von Beginn an durch, realisiere die zeitlichen Zusammenhänge (zumal bei Dir Kücken ein Tag gleich tagelang ist), vielleicht schaffst Du dann eine realere Bewertung meines ersten Posts hier. Wenn nicht, auch nicht schlimm, verstärkt eben nur mein (Vor)Urteil über Deine StreitUNkultur.


 
tommya4k   Nutzer

18.05.2008, 20:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeitslosigkeit und deren Bekämpfung
Brett: Get a Life

@Maja:
pfui deibel !
 
tommya4k   Nutzer

18.05.2008, 19:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeitslosigkeit und deren Bekämpfung
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von tommya4k:
@Maja:
Han-Omag ist offensichtlich in einem Strukturvertrieb tätig und hat nach der Gehirnwäsche noch nicht den Sinn für die Realität zurück gewonnen.


Hoppla, welchen Schul willst Du mir denn jetzt anpassen? Ne, vergess das mal schnell wieder. Es gibt mehr als nur eine "Realität". Die Mache zieht bei mir nicht. Selbst abhängig Beschäftigte sitzen nicht alle in einem Boot.


keinen Schuh, versuche es mal mit verstehendem Lesen. Für den Fall, dass das nicht klappt vielleicht soviel: Han-Omags Beiträge zum Thema sind für mich ein Deja-Vu aus 1990, alles selbst erlebt.
Na mindestens hast Du Dir nicht die Mühe gemacht den Sinn meines Postings zu ergründen, von daher werdet Ihr beiden, Du und Han-Omag noch eine ganze WSeile aneinander vorbeireden. Aber wenn's Euch gefällt ... .
 
tommya4k   Nutzer

18.05.2008, 18:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeitslosigkeit und deren Bekämpfung
Brett: Get a Life

@Maja:
Han-Omag ist offensichtlich in einem Strukturvertrieb tätig und hat nach der Gehirnwäsche noch nicht den Sinn für die Realität zurück gewonnen. Also hilft da keinerlei Diskussion aus dem Blickwinkel des abhängig Beschäftigten.; bestenfalls die Gnadenlosigkeit der Realität und der damit einhergehende Zwang, auf den Boden des wirklichen Lebens zurückzufinden (schon deshalb, weil man als seriöser! Berater unbedingt die Realität der Klientel berücksichtigen muß), um langfristig erfolgreich zu sein.

Gruß Thomas
 
tommya4k   Nutzer

16.09.2007, 09:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sachsen-Sumpf
Brett: Get a Life

Politikverdrossenheit ? Wenn ich hier mitlese merke ich davon nichts :-)
Aus meiner Sicht eher Politiker/Innen- und Parteienverdrossenheit.
Die etablierten Parteien sind kaum unterscheidbar, klare und abgrenzende Pragramme
sind nicht zu finden: alle behaupten sie wären für Gerechtigkeit, mehr Arbeitsstellen,
Familien ..., nur dass es eben pure Behauptungen bleiben, die Tagespolitik sieht ja
ganz anders aus. Dazu kommen Klüngel, Scheindebatten, Korruption, Denken und Handeln in Legislativlaufzeiten von 4 Jahren etc.
Die Bürger wählen das angebliche kleinere Übel, obwohl die Parteien nicht mehr unterscheidbar sind.
Außerdem scheint das große Vergessen die Menschen zu beherrschen: Kohl und seine Mannschaft wurden abgewählt und Schröder kam an die Macht. Als der abgewirtschaftet hatte kam zwar nicht Kohl wieder,
aber seine komplette Mannschaft von damals ... .
Zum Thema demokratischer Wahl und Legimitation durch das Volk: eine Partei, die bei einer Wahlbeteiligung von 50% mit 30% der Stimmen an die Macht gekommen
ist, bleibt eine Splitterpartei ! Hier von "Volks"parteien zu sprechen ist üble Manipulation.

cu tommy

[ Dieser Beitrag wurde von tommya4k am 16.09.2007 um 11:25 Uhr geändert. ]
 
tommya4k   Nutzer

24.05.2007, 13:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AMikit funktioniert nicht
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

hatte ich auch,
mir half die Neuinstallation und anschließende Auswahl von 1024*768

vielleicht hilft's ja auch bei Dir
 
tommya4k   Nutzer

28.04.2007, 23:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was bringt der PPC Fanatismus dem Amiga ?
Brett: Get a Life

@Bernd Rösch
-Einfach Afa weiterentwickeln, es ist ein tolles Projekt! Dankeschön.
Diejenigen die hier regelmäßig dagegen posten sind nicht repräsentiv.
-Die allermeisten (der noch verbliebenen) Leser dieses Forums mußt Du
nicht agitieren, die haben sich ihre Meinung in 20 Jahren bilden können.
Außerdem sind die Postings oft schwer lesbar und wiederholen sich viel zu oft.
Schade um die Zeit !
-Ich brauche auch nicht Deine Argumentationen, um zu sehen, daß für mich
irgendein PPC-AmigaOS keine Alternative ist.
Meine Meinung:
-Eine Weiterentwicklung von OS3.9 für 68k (mein A4K, den Amithlon und den UAE-Laptop) ist für
mich viel interessanter und dringlicher.
Zumal ich davon ausgehe, daß es ungleich mehr AOS3.9-User als AOS4.x und
MOS-User gibt.
-Aus meiner Sicht wird hier künstlich und zugunsten der PPC-OS
der mögliche 68K-Markt ausgetrocknet, aber das ist nicht unbedingt der Wahrheit
letzter Schluß, sondern nur meine Meinung, welche durchaus falsch sein kann.
@notorische "Bernd-Feinde"
-das was ihr Herrn Rösch vorwerft (Unsachlichkeit u.w.) ist gelegentlich Euer eigenes
Metier!
-Die Verletztheit Herrn Rösch's ist sie nicht auch verständlich, wenn er reali-
siert, dass diese "Amiga-Übermenschen" IHN kritisieren (ob mit Recht oder nicht sei mal
dahingestellt), aber unreflektiert ein Herr D. Brewka auf die schlimmste
Weise ausflippen darf !?
-Vielleicht wird auch mal registriert, dass Herr Rösch, unter GPL, also aus
"Fanatismus" oder besser gesagt aus Idealismus Software schafft, die die Möglichkeit
bieten könnte, die amigaartigen Systeme wiederaneinander näher zu bringen.
-Kommemtare wie Hinweise auf psychatrische Defekte etc sind unter der Gürtellinie!

-Zum Glück gibt es noch 2-3 User, wo beim Lesen derer Posts der Eindruck entsteht, dass die
Kritik wohlwollend und als helfender Hinweis gemeint ist.

cu tommya4k



[ Dieser Beitrag wurde von tommya4k am 29.04.2007 um 11:02 Uhr geändert. ]
 
 
1 -2- Ergebnisse der Suche: 52 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.