amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > [WinUAE] Hörspielkassetten digitalisieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

29.02.2004, 21:02 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Habe noch eine ganze Reihe von Hörspielkassetten die ich gerne
auf meinen Amiga überspielen möchte. Nur wie mache ich das?

In meinem Amiga werkelt eine Creative Soundblaster Audigy1 Platinum.
Gegenüber werkelt ein Kassettenrecorder mit Audio (R/L) Chinch-Anschlüssen. Welches Programm verwende ich dafür?

Klappt das überhaupt?

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.02.2004, 22:18 Uhr

analogkid
Posts: 2390
Nutzer
das klappt überhaupt nur, wenn der AHI-Treiber Recording unterstützt, wenn nicht kannste es vergessen.

Deine alten Bibi Blocksberg-Kasetten kannste vielleicht auch über mldonkey digital bekommen :P
--
Bild: http://www.amiga-forum.de/analogkid/images/sarkabanner.png


Join us @ Sarkasmus-pur


:amiga: :dance1:

Your time will come

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2004, 10:09 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Nimm ein richtigen Amiga, nicht WinUAE.
Da kannst du entweder einen Sampler nehmen oder eine
Soundkarte und den Kassetttenrecorder anschließen.

Für 12,50 Euro pro Kassette kann ich es Dir auch Überspielen.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2004, 11:53 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
Laut readme soll der WinUAE AHI Treiber Aufnehmen unterstützen.

Bei WinUAE ist ein AHI-Treiber dabei. Man kopiert die Datei "uae.audio" nach "devs:ahi" und die Datei "uae" nach "devs:audiomodes".

Dann soll man in AHI-Prefs "UAE:16bit HIFI stereo++ für "Musikeinheit" und alle Einheiten auswählen.

Mit welchem Programm man nun erfolgreich sampeln kann hab ich noch nicht erkundet. Unter Amithlon funktionierte HD-Rec.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2004, 11:48 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
AMIGA makes it possible !!!

Dank dem AmigaOS kann das leben soooo einfach sein. Man nehme einen
PC, rüstet ihn mit einer Soundkarte aus, installiert das AmigaOS3.9
per WinUAE. Dann besorgt man sich Klinken-Stecker 3.5mm beidseitig
und steckt diese dann in den Kassettenrecorder und in den Line-In
Anschluss der Soundkarte. Nun ladet man sich nur noch das Programm
"AHIRecord" aus dem Aminet herunter und schon kann die Aufnahme
losgehen. Alles ziemlich simpel und einfach, einfach dank AmigaOS!

@kadi:

AHIRecord ist Dein Freund und funktioniert 1a mit WinUAE.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2004, 12:55 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von Thorty:

Dank dem AmigaOS kann das leben soooo einfach sein.


Ich weiß nicht, aber ein entsprechendes Program für den PC wäre sowohl einfacher als auch billiger... wär' er nun ein Amithlon-User, würd' ich's ja verstehen, aber nu' extra UAE hernehmen dafür und das Ganze über eine emulierte Paula laufen zu lassen... ist schon etwas albern, oder?

Davon ab glaube ich nicht mal, das er UAE- oder Amithlon-User ist... wohl eher, daß er ein PCI-Board in seinem Amiga hat... I-)

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 03.03.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2004, 14:06 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Der UAE AHI Treiber geht NICHT durch die Paula emu,
die kann man getrost auf "disabled" stellen. (was
ich aus performance gründen sowieso empfehlen würde,
wenn man nicht gerade A500 spiele zocken will).

Wenn du mit HD-Rec aufnimmst, dann kannst
du die zwei Aufnahmen der beiden Seiten der Kasette
sogar gleich schneiden und ohne Pause übereinander schieben,
evtl. die End- und Anfangs- Musik sogar zusammenfaden
und als eine grosse .wav oder .mp3 wieder mono oder
stereo exportieren, evtl. die Samplerate ändern.
Natürlich kannst du aber auch mit HD-Rec nachträglich schneiden.:O
--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, Asteroids, UDM, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2004, 19:07 Uhr

Docki
Posts: 781
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:

Ich weiß nicht, aber ein entsprechendes Program für den PC wäre sowohl einfacher als auch billiger... wär' er nun ein Amithlon-User, würd' ich's ja verstehen, aber nu' extra UAE hernehmen dafür und das Ganze über eine emulierte Paula laufen zu lassen... ist schon etwas albern, oder?


Einfacher? vielleicht, vielleicht auch nicht. Billiger? Billiger als kostenlos geht glaub ich nicht. ausser man bekommt vom Hersteller/Programmierer Euros dafür, daß man sein Programm benutzt. Und ich kenne keinen.

Zitat:
Davon ab glaube ich nicht mal, das er UAE- oder Amithlon-User ist... wohl eher, daß er ein PCI-Board in seinem Amiga hat... I-)

Da kennst du Thorty aber schlecht. Thorty ist DER UAE-User :lach:

Nein, aber im Ernst: HIER

wurde das schon erörtert, daß er WinBlöd nur als Hostsystem für UAE nutzt und halt als Hauptsystem AmigaOS fährt.

--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 12:54 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Wie schon weiter oben geschrieben die Sache klappt perfekt.

Nun möchte ich aber noch einen Schritt weitergehen !

Gibt es ein Programm das mir hilft das RAUSCHEN zu unterdrücken
und evtl. den Ton verstärkt?

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 14:07 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Das rauschen kommt wahrscheinlich von der PC-Soundkarte!
Vielleicht gibts ganz teure PC-Soundkarten die nicht
Rauschen, habe bisher aber noch keine gehört.

Wenn dir der Pegel zu gering ist, solltest du die
Quelle lauter stellen.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 14:37 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Thorty:
> Gibt es ein Programm das mir hilft das RAUSCHEN zu unterdrücken

Hm, ich denke, am sinnvollsten wäre es, erst mal herauszufinden, woher das Rauschen kommt bzw. ob es auch Windows-seitig auftritt. Ich habe eben mal testweise mit dem Windows-XP-Tool "Audiorecorder" eine Mikrofonaufnahme über den Soundchip meines K7S5A-Mainboards gemacht und konnte bei der Wiedergabe kein Rauschen wahrnehmen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 14:57 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von chkamiga:
Das rauschen kommt wahrscheinlich von der PC-Soundkarte!
Vielleicht gibts ganz teure PC-Soundkarten die nicht
Rauschen, habe bisher aber noch keine gehört.


Ich möchte nicht überheblich klingen, aber ich glaube kaum
das eine Creative Soundblaster Audigy1 Platinum rauscht.
Sowas sollte man von einer 250 Euro Soundkarte schon erwarten!

Zitat:
Original von chkamiga:
Wenn dir der Pegel zu gering ist, solltest du die
Quelle lauter stellen.


Schon passiert, kein merkbarer Erfolg.

Allerdings ist es KEIN lautes rauschen, man merkt halt
das von einer Hörspielkassette aufgenommen wurde.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 15:04 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von CarstenS:
@Thorty:
> Gibt es ein Programm das mir hilft das RAUSCHEN zu unterdrücken

Hm, ich denke, am sinnvollsten wäre es, erst mal herauszufinden, woher das Rauschen kommt bzw. ob es auch Windows-seitig auftritt. Ich habe eben mal testweise mit dem Windows-XP-Tool "Audiorecorder" eine Mikrofonaufnahme über den Soundchip meines K7S5A-Mainboards gemacht und konnte bei der Wiedergabe kein Rauschen wahrnehmen.


Hab den selben Test jetzt auch gemacht, gleiches Ergebnis
KEIN Rauschen.

Wie ich weiter oben schon schrieb, es ist kein lautes rauschen,
man merkt allerdings das die Aufnahme von einer Hörspielkassette
stammt und genau DAS möchte ich ändern.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 18:06 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Also eins mal vorweg:
JEDE Analogverbindung fügt dem Singal zusätzliches
Rauschen hinzu, das ist ein Naturgesetz.
Somit rauscht auch JEDER Analogeingang von JEDER Soundkarte.
JEDE Digitalisierung begeht einen Quantisierungsfehler,
und da wird nochmal (Quantisierungs-) Rauschen beigefügt,
danach allerdings nicht mehr, wenn man digital bleibt.

Die Frage ist eben nur, wieviel.
Soundkarten mit AD Wandlern neueren Datums wie SB128, SBLive
oder Audigy sind sehr gut und fügen ausser dem 16bit
Quantisierungsrauschen nur wenig Rauschen hinzu, die
Karten nehmen sich da nicht viel.
(Hängt natürlich auch vom Kabel und den Kontakten ab etc.)

Wenn Thorty hier aber eine normale Musik-Kasette absampled,
dann ist 99% des Rauschens dem Kasettenrecorder zuzuschreiben,
weil diese Technik einfach sehr starkem Rauschen unterworfen ist,
für das Ohr sogar mehr als wenn man beispielsweise mit 8Bit sampled.
Das hat weder was mit Windows<->AmigaOS noch mit SB128<->Audigy
zu tun. Das Rauchen ist bereits auf der Kasette verewigt und
da kann man nicht viel machen. Deshalb ist die CD ja auch
soviel besser.

Wenn du das Rauschen genau sehen willst, dann lade dir
z.B. Samplemanager von meiner HP und schau die die Aufnahmen
im vertikalen Zoom an, einmal mit laufender Kasette (am
Anfang, ohne dass Ton kommt) und dann ziehe den Cinch Stecker
und sample nachmal und dann guck dir das nochmal an.

Wenn du ein bisschen Know How hast und HD-Rec oder ein anderes
Audio Bearbeitungs programm, das mit 30min Samples klar kommt,
dann kannst du den Höreindruck allerdings noch verbessern.

Man kann...
- gaten
d.h. stille Passagen werden komplett still gemacht, da man
hier das Rauschen am meisten hört, besonders
am Anfang und am Ende der Aufnahme. Das kann man auch dynamisch
machen wenn man einen Effekt dazu hat. (z.B. Bernd
Rösch hat so einen Filter für HD-Rec geschrieben, kannst
ihn ja mal fragen)

- equalizen
Da rauschen hauptsächlich im hochfreuqneten breich auffällt,
kannst du mit einem Equalizer so um die 5-10kHz mal absenken,
das hilft, macht aber ein bisschen den Sound dumpf.

Alles andere was sich Denoiser oder Rauschunterdrückung
nennt arbeitet fast immer nach den beiden o.g. Prinzipien.
Bei einem Hörspiel kannst du auch mal Dolby am KAsettenrecorder
einschalten, auch wenn die KAsette nicht inDelby ist, das hilft
enorm und hört sich noch Vernünftig an bei Sprache.


Das Auspegeln weil die Aufnahme zu leise ist kannst du
unter HD-Rec ganz einfach machen. Du musst nur am Mischer
lauter drehen und das ganze wieder als .wav exportieren,
dabei kannst du auch gleich die zwei Seiten der Kasette
zusammenschieben. Oder du benutzt die "normalize" funktion
im Waveditor, die übrigends genau dafür gedacht ist.

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, Asteroids, UDM, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 18:30 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Na gut wenn die Soundkarte so teuer war dürfte sie
nicht rauschen.
Nehme doch mal ohne das was am eingang auf, dann komprimiere
das ergebniss mit z.B. LHA wenn eine Datei <1KB rauskommt
rauscht die Soundkarte wirklich nicht.

Früher habe ich ja viele Kassetten Überspielt, da habe
ich so gut wie kein Rauschen drin gehabt, nur etwas in Stummen
passagen. Waren allerdings Crom-Kassetten und mit einem
Amiga digitalisiert.

Dann nochwas, ich habe ja auch schon Probiert über AHI zu
Samplen, das ergebniss war inaktzeptabel. Aber vielleicht
wurde dies schon korrigiert.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2004, 19:48 Uhr

Docki
Posts: 781
Nutzer
@Thorty:
Eines der genialsten Proggs für Audionachbearbeitung auf'm Amiga ist IMO Samplitude Opus. Muß aber fairerweise gestehen, das oben angepriesene HD-Rec noch nicht getestet zu haben. HIER kannst du SamOpus als Vollversion kostenlos und legal downloaden.
Ob es allerdings unter UAE läuft musst du schon selber testen.

--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ Dieser Beitrag wurde von Docki am 08.03.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 09:54 Uhr

Docki
Posts: 781
Nutzer
BTW: Um was für Hörspielkassetten handelt es sich eigentlich? Vielleicht hat eines meiner Kinder Interesse (BBlocksberg, BBlümchen, TKKG, 5 Freunde,...?). Schick mir mal 'ne PM.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 10:10 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Meine Nichte hat noch Benjamin Blümchen Kassetten.
Erst waren es meine, dann hat sie meine kleine Schwester
bekommen und jetzt hat sie meine nichte :-)
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 11:09 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Aber NICHT lachen, ich digitalisiere gerade meine rund 34 "ALF"-
Kassetten. ALF ist Kult ! ! !

Vielleicht hat ja einer der hier anwesenden ein paar ALF-Kassetten
die ich noch nicht habe?!?

[ Dieser Beitrag wurde von Thorty am 08.03.2004 editiert. ]

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 14:25 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Kann sein das meine Nichte die eine ALF Kassette noch hat.
Das war die Folge in der Alf den Presidenten anfunkt.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 14:35 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von chkamiga:
Kann sein das meine Nichte die eine ALF Kassette noch hat.
Das war die Folge in der Alf den Presidenten anfunkt.


Das ist die 2.ALF Kassette, die Folge die Du meinst heißt:

Großer Mann, was nun?

INFO: ALF telefoniert ständig - sogar mit dem Präsidenten.
Das stört auch das FBI, die natürlich den falschen Mann
festnehmen.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 14:46 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Jepp, genau die.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 15:14 Uhr

Docki
Posts: 781
Nutzer
Zitat:
Original von Thorty:
Aber NICHT lachen, ich digitalisiere gerade meine rund 34 "ALF"-
Kassetten. ALF ist Kult ! ! !
Vielleicht hat ja einer der hier anwesenden ein paar ALF-Kassetten
die ich noch nicht habe?!?


Warum sollten wir lachen?

Vielleicht solltest du mal schreiben welche ALFs du hast oder (wenns weniger sind) welche dir noch fehlen.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 15:57 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Ich liste mal alle ALF-Folgen auf die ich habe:

01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10
11, 12, 13, **, 15, 16, 17, 18, 19, **
21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30
**, 32, **, 34, 35, **, **, **, 39, 40
**, 42

** = Die Nummern fehlen mir

Ich weiß leider nicht genau wie viele Kassetten
es gibt, allerdings weiß ich das es 2 Sonder
Kassetten gab, irgendwie "Weihnachten mit ALF -
Teil 1 & 2".

Zahlen die FETT geschrieben sind, sind bisher
digitalisiert. Ich weiß noch nicht viel. :lach:

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2004, 17:53 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Also hast du die 2 ja schon,
Ich sehe sowieso schon die habe ich hier, aber
schon was anderes darüber aufgenommen.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > [WinUAE] Hörspielkassetten digitalisieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.