amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > PEGASOS und Diskettenlaufwerk [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

21.03.2004, 10:48 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Hy,

wie war das eigentlich mit DiskLW auf dem PEGASOS unter MorphOS? Soweit ich mich erinnern kann (ich finde leider nicht mehr wo ich das gelesen hatte) funktioniert momentan noch kein Diskettenlaufwerk, oder? Falls doch, kann man dann nur PC DLW's anschliessen oder kann man auch AmigaLW anschliessen um z.b. Amigaformatierte Disketten zu lesen?

CU TerA
--
TerAtoM
Band: http://www.TERATOM.de
Soft: http://www.NTComp.de
Privat: http://www.TerAmigA.de.vu
Profession: http://www.Xavo.de
ICQ: 18056588

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2004, 10:56 Uhr

tokai
Posts: 1071
Nutzer
Der OnBoard-Diskettenkontroller funktioniert. Allerdings gibt es dafür keinen MorphOS-Treiber (und du könntest eh' nur PC-Artige Disketten lesen/schreiben). Unter Linux funktioniert das Diskettenlaufwerk.

Mit dem Catweasel-Kontroller sollte es theoretisch möglich sein Amiga-Disketten etc. zu lesen, auch unter MorphOS.

regards,
tokai
--
http://www.christianrosentreter.com



IRC: #amiganews.de @ARCNET (e.g. de3.arcnet.vapor.com/ port 6667)

[ Dieser Beitrag wurde von tokai am 21.03.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2004, 12:49 Uhr

AP
Posts: 3
Nutzer
Zitat:
Original von tokai:
Der OnBoard-Diskettenkontroller funktioniert. Allerdings gibt es dafür keinen MorphOS-Treiber (und du könntest eh' nur PC-Artige Disketten lesen/schreiben). Unter Linux funktioniert das Diskettenlaufwerk.

Mit dem Catweasel-Kontroller sollte es theoretisch möglich sein Amiga-Disketten etc. zu lesen, auch unter MorphOS.

regards,
tokai
--
http://www.christianrosentreter.com





IRC: #amiganews.de @ARCNET (e.g. de3.arcnet.vapor.com/ port 6667)

[ Dieser Beitrag wurde von tokai am 21.03.2004 editiert. ]



Mit dem Catweasel-Controller kann man definitiv Amiga-Disketten auf dem Pegasos unter MOS lesen und schreiben. Ich habe das vor ein paar Monaten einmal für die A+ getestet (Peg1 mit MOS 1.4), ich nehme einmal stark an, dass das auf dem PegasosII genauso funktioniert.

[ Dieser Beitrag wurde von AP am 21.03.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2004, 11:49 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Nur wg. der Vollständigkeit:

USB Floppies funktionieren auch unter MOS und inzwischen gibts sowas
zu einem vernünftigen Preis bzw. man nimmt gleich USB Sticks.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2004, 12:38 Uhr

AP
Posts: 3
Nutzer
Zitat:
Original von Eule:
Nur wg. der Vollständigkeit:

USB Floppies funktionieren auch unter MOS und inzwischen gibts sowas
zu einem vernünftigen Preis bzw. man nimmt gleich USB Sticks.

cu Eule



USB-Floppies funktionieren ohne Treiber unter MOS? Kann ich mir kaum vorstellen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2004, 15:54 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Zitat:
Original von AP:
Zitat:
Original von Eule:
Nur wg. der Vollständigkeit:

USB Floppies funktionieren auch unter MOS und inzwischen gibts sowas
zu einem vernünftigen Preis bzw. man nimmt gleich USB Sticks.

cu Eule



USB-Floppies funktionieren ohne Treiber unter MOS? Kann ich mir kaum vorstellen.


Eher unwahrscheinlich, aber mit Poseidon würde ich Blind drauf tippen das es geht! Chris leistet immer hervorragende Arbeit! :D

--
MFG

Hammer

http://people.freenet.de/ThaHammer/Amiga.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.03.2004, 13:28 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von Hammer:
Zitat:
Original von AP:
Zitat:
Original von Eule:
Nur wg. der Vollständigkeit:

USB Floppies funktionieren auch unter MOS und inzwischen gibts sowas
zu einem vernünftigen Preis bzw. man nimmt gleich USB Sticks.

cu Eule



USB-Floppies funktionieren ohne Treiber unter MOS? Kann ich mir kaum vorstellen.


Eher unwahrscheinlich, aber mit Poseidon würde ich Blind drauf tippen das es geht! Chris leistet immer hervorragende Arbeit! :D

--
MFG

Hammer

http://people.freenet.de/ThaHammer/Amiga.html


wenn die Floppy mit der massstorage.class kompatibel ist, wird sie wohl funktionieren, leider sind das nicht alle. Hab gelesen, dass die USB-Floppies von Teac kompatibel sein sollen.


--
Bild: http://www.amiga-forum.de/analogkid/images/sarkabanner.png


Join us @ Sarkasmus-pur


:amiga: :dance1:

Your time will come

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2004, 21:17 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Bisher hatte ich gleich zweimal Glück mit dem USB-Controller. Bei mir läuft ein Memory-Stick vom Typ "Pocki-Drive", 128 MB, und ein Card-Reader "7 in 1", über den ich die Bilder aus meiner Digitalkamera auslesen kann (Canon PowerShot A 200). Ärgerlicher ist die fehlende Parallelport Unterstützung. Oder ist das etwa wirklich ein Hardwarefehler? Hat jemand Erfahrung mit USB-Parallel Drucker Adaptern? Gibt es da inkompatible Modelle?
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.04.2004, 21:33 Uhr

Grummel
Posts: 28
Nutzer
@ Dr Zarkos

Wobei geht bei Dir der Parallelport nicht.

Bei Peg 1 beim Drucken kein Problem. Ich kann in Printer-Prefs USB oder Parallel wählen. Beides geht mit Canon Druckern.

Gruß Nordlicht

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.04.2004, 22:17 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Ich kann unter Morphos nicht drucken, unter Linux habe ich es noch nicht probiert, da ich im Moment nur dieses stuhlganghafte Suse 7.3 installiert habe, und noch auf den Image-Installer für ein aktuelles Linux warte.

Soll aber ein bekanntes Problem sein, dass auf dem PegII der Parallelport unter Morphos nicht läuft, komischerweise sollen aber Drucker mit dem USB<->Paralleladapter mit den Turboprint-Treibern laufen. Eigentlich ein Unding, wo schnellstens für Abhilfe gesorgt werden müsste.
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.04.2004, 17:33 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Zitat:
Original von Grummel:
@ Dr Zarkos
Bei Peg 1 beim Drucken kein Problem. Ich kann in Printer-Prefs
USB oder Parallel wählen. Beides geht mit Canon Druckern.



Bei mir ging der Canon 600e nicht am Paralellport.
[Es gab nur eine 3/4 Seite dann stand das Ding

Der HP-Deskjet funktionierte hervorragend am
USB, Parallel und jetzt als Netzwerkdrucker.

Nochwas:

copy textfile.txt prt: ( oder so ähnlich ) funktioniert bei mir mit
keinem Drucker am PegasOS aber Finalwriter und Yam können drucken.

cu Eule

[ Dieser Beitrag wurde von Eule am 07.04.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > PEGASOS und Diskettenlaufwerk [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.