amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Papyrus für MOS und Sinn einen OS [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

26.03.2004, 15:02 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Korrekt! Es gibt doch auch eine html.library (von der übrigens kaum ein Programm gebraucht macht, und m.W. ist die auch nie weiterentwickelt worden). So eine Library wäre noch wesentlich besser als eine Umsetzung von Konquerer, damit könnte man eine wesentliche Verbesseruing der ganzen Oberfläche von Ambient (oder meinetwegen auch der Workbench) erreichen, ähnlich wie die Engine ja auch in KDE übergreifend eingesetzt wird. Könnte man aus dieser Tatsache eigentlich ableiten, dass so eine Umsetzung relativ einfach (im Vergleich zur Portierung von Opera) zu bewerkstelligen wäre? Vielleicht sollte man diese Diskussion mal in das Entwicklerforum von Morphos setzen?
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.03.2004, 15:06 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Suli:
> Ja, YAM kann man(frau) wirlich vermissen

Kann man, muss man dank UAE aber nicht. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.03.2004, 17:55 Uhr

Suli
Posts: 13
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Suli:
> Ja, YAM kann man(frau) wirlich vermissen

Kann man, muss man dank UAE aber nicht. :)



Das stimmt, aber UAE nur für YAM laufen zulassen?
Denn die Restlichen Anwendungen vermisse ich bei WinXP nicht.
Ich würde mir gerne wieder ein AMIGA-artiges System(AOS4 oder MOS) zulegen, nur müssen meine beschriebenen Anforderungen erfüllt sein.

CU Suli

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.03.2004, 18:17 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Suli:
> Das stimmt, aber UAE nur für YAM laufen zulassen?

Warum nicht? Bei mir läuft unter WinUAE meistens auch nur YAM. Und da man den Emulator so einstellen kann, dass er kaum oder auf Wunsch sogar keine Prozessorzeit anfordert, wenn man auf der Windows-Seite ist, sehe ich keinen Grund, etwas zu ändern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.03.2004, 19:16 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Suli:
> Das stimmt, aber UAE nur für YAM laufen zulassen?

Ich muss gestehen, dass ich WinUAE eigentlich fast nur noch aufrufe,
um meinen email-Verkehr (mit YAM) zu organisieren, ohne Viren befürchten zu müssen.

Nebenbei läuft natürlich 'Ibrowse' zur Kommunikation mit Amiga-News, aber dann hat es sich fast auch schon!
Fast alle anderen Anwendungen werden (leider!) besser, intelligenter und moderner auf der PC-Seite gelöst.

--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2004, 01:40 Uhr

hiTCH-HiKER
Posts: 21
Nutzer
Was mein Peg den Tag über macht?

Zu >90%:
- MP3, MODs und Filme abspielen
- ICQ, E-Mail und surfen in Foren

...dann lese ich noch des öfteren PDFs, sortiere meine Digicam-Fotosammlung, brenne mir eine Linux-Distri für den PC, verschönere meinen Desktop, editiere diverse Textdateien oder experimentiere mit Tools aus allen Bereichen.
Office Anwendungen brauche ich ganz selten, trotzdem wäre natürlich ein OpenOffice für MorphOS genial. Vielleicht tut's auch Papyrus, mal sehen. Aber wozu zum Geier braucht ein normaler Mensch denn Java? Ich benutze das in der Arbeit für Servlets, aber sonst sehe ich keinen vernünftigen Einsatzzweck... besonders unter MorphOS nicht, wo alles so schön schnell und "responsive" ist.
Mein einziger Wunsch (und sicher der vieler anderer) wäre ein stabiler, moderner, kompakter, konfigurierbarer und schneller Browser wie Firefox oder Opera. Das wird sich ja wohl in den nächsten 6-12 Monaten irgendwie realisieren lassen :)

Zeta kannst du vergessen, da gibt es nicht annähernd soviele Standard-Soft wie für den Amiga/MorphOS. Ein System etabliert sich halt nicht einfach so über Nacht, selbst Linux hinkt in vielen Bereichen noch hinter dem Amiga her und hat erst mit der aktuellen Version einen präemptiven Kernel spendiert bekommen.
Ich hab mich unter MorphOS jedenfalls sofort heimisch gefühlt, was sich bei Linux trotz vielen Anläufen nie wirklich einstellen wollte. Für mich gehört Linux auf meinen Mini-ITX Server und MorphOS auf den Desktop, beide Rechner komplett lüfterlos dank 60W Schleppi-Netzteil mit Spannungswandlerplatine :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.03.2004, 01:49 Uhr

hiTCH-HiKER
Posts: 21
Nutzer
Zitat:
Original von zacman:
Bezüglich Opera:

Opera wird demnächst einen Pegasos Rechner erhalten. Organisiert wird
das ganze vom http://www.amigaworld.org/ Webmaster.


Das ist ja mal wirklich eine sinnvolle Aktion, zumal die Opera Entwickler Amiga Fans sind und vielleicht sogar die Erlaubnis bekommen den einen oder anderen Portierungsversuch in der Freizeit zu starten. Also wenn es eine native und perfomante Opera-Version für MorphOS gäbe, dann wäre das für mich, als jemand der den Rechner fast ausschließlich zum surfen nutzt, die Offenbarung schlechthin :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Papyrus für MOS und Sinn einen OS [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.