amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > [WinUAE] Arcor-DSL & MiamiDeluxe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

08.04.2004, 22:40 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Wäre jemand so freundlich und könnte mir die Konfigurationsdatei
für Arcor-DSL/MiamiDeluxe zuschicken?

thorty"at"thorty-online"dot"de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.04.2004, 22:51 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
Ist das gleiche wie bei T-Online und dazu gibt es wohl mehr als genug Anleitungen im Internet, also frag mal Google, du wirst zu 100% fündig.

--
join us:

Bild: http://sarkasmus-pur.trimaweb.de/images/banner/sarkabanner.png

Founder of #Sarkasmus-pur

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 01:08 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
Mit WinUAE und MiamiDX?????? ( ?( ?( ?(

Mit WinUAE ohne MiamiDX wäre es wohl einfacher, wenn die bsdsocket
aktiviert wurde... I-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 08:45 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von TriMa:
Ist das gleiche wie bei T-Online und dazu gibt es wohl mehr als genug Anleitungen im Internet, also frag mal Google, du wirst zu 100% fündig.


OK, Danke!

Beim amiga-club.de gibt es ein ausführliches FAQ, nach dem ich
mein MiamiDx eingestellt habe. Leider klappt es noch nicht,
da es ein Problem mit den Sana-II Treibern gibt.

PS: Hätte nicht gedacht das Du mir noch hilfst... :rolleyes:

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 09:06 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer
Zitat:
Leider klappt es noch nicht, da es ein Problem mit den Sana-II Treibern gibt.

Es wird auch nie klappen. WinUAE emuliert keine Netzwerkkarte, deshalb wirst du keinen SANA-Treiber finden, der unter WinUAE funktioniert. Die bsdsocket-Emulation ist die einzige Möglichkeit für DSL unter WinUAE.

Das war es, was DOM dir zu sagen versuchte.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 11:28 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Beeeerrrrrrrnnnnnddddd.................................

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 11:46 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Nach dem Motto: "Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?"... Selbst wenn irgendwann die Möglichkeit implementiert würde, DSL-Verbindungen Amiga-seitig aufzubauen, würde zumindest ich sie nicht nutzen, da in dem Fall eben NUR die Amiga-Seite online wäre, was für mich nicht akzeptabel wäre.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 12:19 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Wollen wir wieder die Diskussion vom Zaun brechen, ob es sinnvoll
ist Miami zu benutzen oder nicht ????????????????????????????????

Dann könnte man auch gleich sagen, warum überhaupt WinUAE benutzen,
man hat doch Windows !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Umso mehr Programme man AMIGA-seitig nutzen kann, umso besser.

Belassen wir es einfach dabei...

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 12:20 Uhr

Murmel
Posts: 1457
Nutzer
Sorry, aber irgendwie habe ich ein Dejavue ?( Das ist doch nicht das erste mal das Du fragst ob man unter Winuae diekt auf eine Netzwerkkarte, oder Modem zugreifen. Das wurde Dir doch schon erkärt das das nicht geht. Besorgt Dir Amitlon, und es funtzt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 14:09 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
> Wollen wir wieder die Diskussion vom Zaun brechen, ob es sinnvoll
> ist Miami zu benutzen oder nicht ????????????????????????????????

Zumindest ich habe das nicht vor. Jeder soll - bei Verfügbarkeit mehrerer Lösungen - die benutzen, die er möchte. Ich habe lediglich angemerkt, dass ICH(!!!) darin keinen Sinn sehe. Und m.E. gibt es viel dringlichere Dinge, die in WinUAE implementiert werden sollten, etwa eine PPC-Emulation.

> Dann könnte man auch gleich sagen, warum überhaupt WinUAE benutzen,
> man hat doch Windows !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

In der Tat. Weshalb WinUAE verwenden, wenn man sowieso keine Windows-Programme nutzt?

> Umso mehr Programme man AMIGA-seitig nutzen kann, umso besser.

Prinzipiell ja, nur kann eine Amiga-seitige DSL-Lösung eben auch nur Amiga-seitig funktionieren. Deshalb noch mal die Frage: Weshalb WinUAE, wenn man nur Amiga-seitig online sein will?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 14:22 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von CarstenS:
Prinzipiell ja, nur kann eine Amiga-seitige DSL-Lösung eben auch nur Amiga-seitig funktionieren. Deshalb noch mal die Frage: Weshalb WinUAE, wenn man nur Amiga-seitig online sein will?


Das die bsdsocket.library emulation noch nicht so Bugfrei läuft
ist Dir bekannt. Dir ist dann auch bekannt das sich WinUAE schon
mal des öfteren von alleine beendet, wenn man am surfen ist.
Obige Probleme hätte man nicht wenn man Miami/Genesis benutzen
könnte.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 14:25 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von CarstenS:
Zumindest ich habe das nicht vor. Jeder soll - bei Verfügbarkeit mehrerer Lösungen - die benutzen, die er möchte. Ich habe lediglich angemerkt, dass ICH(!!!) darin keinen Sinn sehe. Und m.E. gibt es viel dringlichere Dinge, die in WinUAE implementiert werden sollten, etwa eine PPC-Emulation.


Bei der PPC-Emulation stimme ich Dir voll und ganz zu !!!

Entweder man macht eine AmigaOS4-Version für die AMIGA-Emulation,
oder die AMIGA-Emulation beinhaltet einen PPC-Emulator. Das ein
oder andere MUSS umgesetzt werden. Warum?

Weil viele Entwickler ausserhalb der "AMIGA-Familie" keinen
Classic- und/oder AmigaOne Rechner besitzen. Standartmäßig
werden PCs benutzt. Entwickler die die "AMIGA-Familie" schon
vor langer Zeit verlassen haben, werden sich keinen AmigaOne
kaufen. Hier muss man den Entwicklern entgegenkommen!


[ Dieser Beitrag wurde von Thorty am 09.04.2004 editiert. ]

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 15:30 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
> Das die bsdsocket.library emulation noch nicht so Bugfrei läuft
> ist Dir bekannt. Dir ist dann auch bekannt das sich WinUAE schon
> mal des öfteren von alleine beendet, wenn man am surfen ist.

Früher kam das öfter vor, aber unter der aktuellen Version, die jetzt schon Wochen in Betrieb ist, ist das zwei- oder dreimal passiert - bei täglicher stundenlanger Benutzung und etlichen Mail-Checks pro Tag.
Abgesehen davon: Fehler kann man entfernen - und gerade neue Features enthalten oft sogar mehr Fehler. :-)

> Obige Probleme hätte man nicht wenn man Miami/Genesis benutzen
> könnte.

Ach ja? Das ist m.E. eine sehr gewagte Hypothese.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 16:01 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von CarstenS:
Ach ja? Das ist m.E. eine sehr gewagte Hypothese.


Hypothese würde ich NICHT sagen, eher faktum!

Wo viele den PC zum einwählen ins Internet genutzt haben,
hatte ich damals wo ich noch mit einem 56k V90-Modem
unterwegs war, Genesis benutzt um mich AMIGA-seitig
einzuwählen. Ohne Probleme und WinUAE hat sich NIE
selbstständig beendet.

Aber um mal zum Thema zurück zu kommen, in Richtung DSL
und WinUAE wird JETZT gearbeitet!

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 16:13 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
> Hypothese würde ich NICHT sagen, eher faktum!

> Wo viele den PC zum einwählen ins Internet genutzt haben,
> hatte ich damals wo ich noch mit einem 56k V90-Modem
> unterwegs war, Genesis benutzt um mich AMIGA-seitig
> einzuwählen. Ohne Probleme und WinUAE hat sich NIE
> selbstständig beendet.

Und warum benutzt du Genesis nicht auch zum Aufbau der DSL-Verbindung? Eben - die Methoden sind nicht kompatibel, so dass die Implementierung neuer Funktionalität in WinUAE notwendig wäre, was sehr wahrscheinlich neue Bugs mit sich bringen würde.
Und das Beenden von WinUAE zeigt ja nur, dass der aktuelle Fehler nicht aufgefangen wird und WinUAE zum Absturz bringt - so ein gravierender Bug könnte aber auch in der neuen Funktionalität vorhanden sein. :)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 09.04.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 21:38 Uhr

AWDesign
Posts: 175
Nutzer
Hallo Thorty!

Nur mal ganz kurz am Rande dieser "Diskussion". Wenn man für AmigaOS4 programmieren will dann nimmt man in Zukunft einfach ein Cross Compiler (PC,MacOS X,LINUX).
Weiss aber nicht wie das für dein Lieblingssystem MorphOS bestellt ist mit dem Programmieren unter anderen Betriebssysteme.

MfG

Andreas



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.04.2004, 22:07 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
> Nur mal ganz kurz am Rande dieser "Diskussion". Wenn man für
> AmigaOS4 programmieren will dann nimmt man in Zukunft einfach ein
> Cross Compiler (PC,MacOS X,LINUX).

Und wie will der Entwickler das Programm dann testen? :) Cross-Compiling hört sich in der Theorie gut an, aber nach dem, was ich gehört habe, sieht die Praxis anders aus...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 16:08 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
Die BSDsocket emulation von UAE und WinUAE ist schon eine praktische Lösung - wenn sie bloß besser funktionieren täte, da hat Thorty schon recht.

Unter Amithlon gab es einen generischen sana2 Netzwerkkartentreiber, der irgendwie auf den Netzwerktreibern des Linuxkernel aufsetzte und diese mitbenutzte.

Man konnte Genesis oder Miami oder DX benutzen.

Das funktionierte hervorragend und sehr stabil. Insgesamt war die Kombination aus diesen Treibern plus MiamiDX eine Hervorragende Kombination und funktionierte viel viel besser als die BSDsocket Emulation unter UAE. (sorry, das ich von Amithlon in der Vergangenheit rede, Amithlon funktioniert ja noch, nur kaufen kann man es nicht mehr)

Allerdings würde ich in UAE die Amithlon-Lösung auch nicht benutzen wollen...weil das bei UAE nicht ins Gesamtkonzept passt wenn das AmigaOS exclusiven Zugriff auf eine Netzwerkkarte benötigt, denn man will ja gleichzeitig mit AmigaOS und Linux im Netz surfen können und nicht abwechselnd. Außerdem hat MiamiDX auch seine Probleme bei der Einwahl zu diversen Providern und ist zimlich veraltet.

Wäre vieleicht eine Zwischenlösung technisch vorstellbar? Ich hab ja keine Ahnung, aber folgende Lösung geht mir durch den Kopf:

Man könnte für UAE einen generischen Sana2 Treiber einführen, wie bei Amithlon. Mit dem kann man Miami auf AmigaOS Seite als TCP/IP Stack benutzen.
Im gegensatz zu Amithlon setzt der Treiber aber nicht auf den Linux-Treiber einer real existierenden Netzwerkkarte auf und blockiert diese dann auch folglich nicht...sondern verwendet eine spezielle Virtuelle Nic, die unter Linux oder Windows eingebunden werden muss und eine eigene IP hat.

Das HostOS (Win oder Linux) muss dann als Router konfiguriert werden und so bekommt die virtuelle Nic zugang zum Netz.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 16:25 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Kadi:
> Die BSDsocket emulation von UAE und WinUAE ist schon eine
> praktische Lösung - wenn sie bloß besser funktionieren täte, da
> hat Thorty schon recht.

Vielleicht verhält sich das bei anderen anders, aber wie ich bereits schrieb, tritt der Bug bei mir mittlerweile nur noch sehr selten auf (ich schätze das letzte Mal vor 10 oder 14 Tagen). Ansonsten funktioniert die bsdsocket-Emulation bei mir perfekt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 17:10 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Also bei mir hat sich WinUAE schon seit Ewigkeiten nicht mehr selbst beendet. Wenn ihr damit Probleme habt, solltet ihr diese auf http://eab.abime.net/ beschreiben. Wenn der Autor nichts davon mitbekommt, kann er auch nichts daran ändern. Die meisten WinUAE Betatester kümmern sich mehr um Spiele als um die Workbench. Außerdem benutzen die meisten (auch Toni selbst) WinXP, sodaß Fehler im Zusammenhang mit Win98 nicht auffallen.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 17:21 Uhr

M0rpheus
Posts: 1041
Nutzer
Also ich muss dazu sagen, dass ich hier seit 0.8.23 nie wieder Probleme mit der bsdsocket.library hatte (Windows ME) :)

Aber wie Thomas schon sagte, am besten mal Toni über das EAB benachrichtigen .....
--
M0rpheus / Amiga Projekt Zone
http://apz.8m.com/index.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 17:57 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
> Vielleicht verhält sich das bei anderen anders, aber wie ich bereits
> schrieb, tritt der Bug bei mir mittlerweile nur noch sehr selten auf
> (ich schätze das letzte Mal vor 10 oder 14 Tagen). Ansonsten
> funktioniert die bsdsocket-Emulation bei mir perfekt.

Glaub ich dir gerne.

Zur Windows Version kann ich nicht viel sagen weil ich die seltener benutze, außer das ich da in der aktuellen Version noch keine Probleme festgestellt habe.

Ganz im Gegenteil zur Linuxversion von UAE, wo sich UAE am laufendem Band beenden tut, wenn ich mit IBrowse oder AWeb surfe.

Aber zum Glück bastelt jetzt jemand an der Socket-Emulation bei UAE, da bin ich sehr froh drüber...kanns kaum Erwarten, ich surfe nämlich gerne mit IBrowse.

Die Möglichkeit einen Amiga TCP/IP Stack zu benutzen wäre trotzdem interessant, weil dann vieles compatibler wäre...gibt es eigentlich eine möglichkeit irgendwie tcp: mit der bsdsocket.library zu nutzen? Das wollte ich schon immer mal fragen, ob oder wie das geht.

[ Dieser Beitrag wurde von kadi am 10.04.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 18:14 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
Und ich will es hinbekommen einen Telnet oder ssh Sever und clint auf der AmigaOS seite einzurichten, damit ich von beiden Seiten aus Programme auf der jeweils anderen Seite starten kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 18:46 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ kadi

> ...gibt es eigentlich eine möglichkeit irgendwie tcp: mit der bsdsocket.library zu nutzen?

Was genau verstehst du unter 'tcp: nutzen'? Programme wie AmiTCP o.ä. einzusetzen?



--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 19:58 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Zitat:
gibt es eigentlich eine möglichkeit irgendwie tcp: mit der bsdsocket.library zu nutzen?

Nimm den TCP-Handler und die TCP-Mountlist aus dem Genesis-Archiv. Funktioniert wunderbar unter WinUAE.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.04.2004, 20:33 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
> Was genau verstehst du unter 'tcp: nutzen'? Programme wie AmiTCP o.ä.
> einzusetzen?

AmiTCP, Miami und Genesis und in gewissem Sinne auch die UAE-BSD-Socket-Emu sind Amiga TCP/IP Stacks.

Sie stellen eine bsdsocket.library im AmigaOS zu Verfügung.

Die bsdsocket.library kann aber nur von Programmen genutzt werden, die mit einer Programmiersprache geschrieben wurde, die auf die Librarys zugriff hat.

SHELL und AREXX Skripte können das nicht so einfach.

Dafür gibt es TCP:.

Die drei oben erwähnten Stacks mounten ein Laufwerk TCP:, woran man mit DOS Ein-Ausgabe Befehlen (zum Beispiel 'echo >tcp:192.168.1.4/5000 "reboot"' um den Router zu resetten) Telnetbefehle über TCP/IP an diverse Server senden kann.

Die meisten Sever-Clint Protokolle basieren ja auf meist gut verständlichen und ausgeschriebenen Telnetbefehlen, weshalb man über Telnet ja auch einen POP3 oder FTP Server bedienen kann, wenn man ein Freak ist.

Ich benutze ein AREXX Skript um meinen FLI4L Router per Telnetbefehle zu steuern. Thomas Rapp hat mir vor einiger Zeit dabei geholfen das Skript zu schreiben (geholfen klingt gut...er hat es geschrieben und ich hab mich gefreut das das mit TCP: so einfach und prima funktioniert, danke nochmal an Thomas :)


@Thomas
> Nimm den TCP-Handler und die TCP-Mountlist aus dem Genesis-Archiv.
> Funktioniert wunderbar unter WinUAE.

Ah, Danke. Ich hab bisher nur Miami benutzt, dann werde ich mal in das Genesis Archiv gucken.

[ Dieser Beitrag wurde von kadi am 10.04.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.04.2004, 01:34 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Hmm, bei mir verabschiedet sich WinUAE zwar auch ab und an, wenn ich z.B. mit IB2.3 mehrere Seiten gleichzeitig lade, aber soweit ich mich erinnern kann, stürzte mein "richtiger" Amiga bei solchen Aktionen auch gern ab.
Muss also nicht unbedingt an der BSDsocket-emu liegen.

--
Bild: http://home.arcor.de/the_wolf/Bilder/wolfman.jpg Bikers, Amigas and good Whiskey get better with age :bounce:


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.04.2004, 17:09 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
@Thomas
> Nimm den TCP-Handler und die TCP-Mountlist aus dem Genesis-Archiv.
> Funktioniert wunderbar unter WinUAE.

Unter WinUAE funktioniert es, unter der Linuxversion leider nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > [WinUAE] Arcor-DSL & MiamiDeluxe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.