amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 4000T [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

19.04.2004, 18:58 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
weiß jemand mit der Uhr im Aniga bescheid?
Wenn ich die Uhr auf das aktuelle Datum einstelle und abgespeichert
habe, steht beim nächsten Einschalten immer ein altes Datum da,
es ist seit Jahren immer das gleiche.
Mein Amiga ist acht Jahre alt.

tploetz@aol.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2004, 19:07 Uhr

gerbil
Posts: 176
Nutzer
Das gehört wohl mehr ins Amiga-Board...

Jedenfalls ist dann anscheinend Dein Uhrenakku hinüber. Kannste selbst austauschen gegen ein entsprechendes Modell.
Mitunter laufen die auch aus, was keine guten Folgen für das Mainboard in dem Bereich hat...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2004, 20:53 Uhr

AC-Pseudo
Posts: 1256
Nutzer
Jo, ist wohl der Akku.

und ins Amiga-Board gehörts auch. Also *SCHIEB*

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2004, 21:44 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Bei http://www.reichelt.de habe ich schon passende ersatzakkus
gesehen, gibts in NICD un NIMH. Sind doch die selben
wie im A2000 oder?
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2004, 22:34 Uhr

Paladin1
Posts: 752
Nutzer
ich würd sagen seh zu das du schnell den alten aku raus holst,denn sonst läuft er irgendwann aus und schwupp kannste das board wegwerfen
--
A1200, BPPC 160@210 Mhz & 060/50 Mhz. 128 MB Ram. FastEIDE-1200,Scanmagic,Bvision,40GB Ide,12x Brenner,

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2004, 22:34 Uhr

A1K
Posts: 275
Nutzer
Amiga 4000T hat keinen Uhrenakku, nur eine 'Coin Cell'
lithium batterie. Am randes des motherboard findest
du einen molex stecker für eine ersatzbatterie.

Gruss

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2004, 23:06 Uhr

THW
Posts: 168
Nutzer
Hallo Leute,

habe auch einige Fragen zu dem Thema:

@tploetz: Sorry, daß ich dein Thema dafür missbrauche.

Kann man diese Lithium Batterie tauschen, oder muß an dem Stecker eine neue angebracht werden? Weiß jemand die Belegung des Steckers und was für eine Batterie muß dann eingebaut werden(Voltzahl)?

Danke im Voraus.

MFG

THW

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.04.2004, 23:16 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von tploetz:
weiß jemand mit der Uhr im Aniga bescheid?
Wenn ich die Uhr auf das aktuelle Datum einstelle und abgespeichert
habe, steht beim nächsten Einschalten immer ein altes Datum da,
es ist seit Jahren immer das gleiche.
Mein Amiga ist acht Jahre alt.


Hi Thomas,

meinen A4000T hats vor ein paar Wochen auch erwischt. Inzwischen liegt aber schon eine neue Lithium-Knopfzelle CR2330 auf meinem Schreibtisch, muss nur noch dazu kommen, die alte zu ersetzen (bis dahin leistet der NTP-Client von MiamiDX einigermaßen gute Dienste -- ich krieg die TZ-Variable nicht so hin, dass die Uhr nicht ein paar Stunden off ist). Soweit ich weiß, ist die allerdings festgelötet und das Ablöten wohl etwas tricky.

Es gibt zusätzlich auch einen 2-Pin-Stecker, an den man die neue Batterie anschließen kann -- dazu muss man nicht einmal die alte Lithium-Zelle rausnehmen (die stört das nämlich nicht die Bohne).

--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2004, 13:03 Uhr

BlutAxt74
Posts: 1064
Nutzer
Bei meinem A4000D hatten sich durch das auslaufen gleic noch zwei weitere Chips von der Uhr verabschiedet.

Das Bild will ich hier nicht reinsetzten weil zu groß aber folgt dem Link wenn ihr es sehen wollt.

Bei mir waren noch der Chip oben rechts und unten rechts im Eimer, auch mit nen neuen Akku hat es nicht geklappt.

http://freehost19.websamba.com/StarTrekDS9/CIMG0764.JPG
--
mfg
BlutAxt74

ICQ 168573178 * AIM DS9StarTrek

http://www.BlutAxt74.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2004, 14:06 Uhr

checker
Posts: 640
Nutzer
Zitat:
Original von BlutAxt74:
Bei meinem A4000D hatten sich durch das auslaufen gleic noch zwei weitere Chips von der Uhr verabschiedet.

Das Bild will ich hier nicht reinsetzten weil zu groß aber folgt dem Link wenn ihr es sehen wollt.

Bei mir waren noch der Chip oben rechts und unten rechts im Eimer, auch mit nen neuen Akku hat es nicht geklappt.

http://freehost19.websamba.com/StarTrekDS9/CIMG0764.JPG
--
mfg
BlutAxt74

ICQ 168573178 * AIM DS9StarTrek

http://www.BlutAxt74.de.vu



hast du das board noch ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2004, 15:45 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Zitat:
Original von platon42:
meinen A4000T hats vor ein paar Wochen auch erwischt. Inzwischen liegt aber schon eine neue Lithium-Knopfzelle CR2330 auf meinem Schreibtisch, muss nur noch dazu kommen, die alte zu ersetzen (bis dahin leistet der NTP-Client von MiamiDX einigermaßen gute Dienste -- ich krieg die TZ-Variable nicht so hin, dass die Uhr nicht ein paar Stunden off ist).


Die alte Zelle muß nur weg. Ich würde nicht am Board rumlöten, da ja ein Anschluß für eine Ersatzversorgung da ist.
MiamiDX benutzt übrigens keine TZ-Variable (ist ja auch kein Unix), sondern liest die Zone aus der locale-Library, aber leider mit falschem Vorzeichen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.04.2004, 15:56 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
ich benutze facts (aminet) um die zeit einzustellen. funktioniert sehr
zuverlässig und die uhr stellt sich beim online-gehen sofort
automatisch ein. dank dsl-flat ist das bei jedem hochfahren der fall
;)
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2004, 08:14 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Flinx:
Die alte Zelle muß nur weg.

Ne, muss sie nicht einmal. Kann auch drin bleiben.

Zitat:
MiamiDX benutzt übrigens keine TZ-Variable (ist ja auch kein Unix), sondern liest die Zone aus der locale-Library, aber leider mit falschem Vorzeichen...

Das mit dem Vorzeichen ist mir neu, allerdings greift MiamiDX definitiv auf die TZ-Variable zu, das kannst Du gerne mit SnoopDos überprüfen. Außerdem hab ich schon Stundenverschiebungen mit der TZ-Variable erreicht, allerdings leider nicht in die gewünschte Richtung :-\

--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2004, 08:42 Uhr

Gururom
Posts: 267
Nutzer
in der TZ Variable muß aktuell "SYS-1" ohne die Anführungszeichen selbstverständlich, stehen.

Dan stimmt die Uhrzeit welche sich Miami aus dem Netz holt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2004, 20:05 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Zitat:
Original von platon42:
Das mit dem Vorzeichen ist mir neu, allerdings greift MiamiDX definitiv auf die TZ-Variable zu, das kannst Du gerne mit SnoopDos überprüfen.
Chris Hodges


Habe ich gerade, und es hätte mich gewundert, wenn ich mir das falsch gemerkt hätte. Bei mir greift es definitiv nicht auf diese Variable zu.
Reden wir wirklich über dasselbe Miami (Miami Deluxe 1.0c)?

Und was die Lithium-Zelle betrifft: Bist Du Dir sicher, das es da kein Elektolyt gibt, das Schaden anrichten kann? Soweit ich mich erinnern kann gibt es Varianten mit irgendwelchen Salzen, und das klingt für mich nicht gerade platinenfreundlich. Worum es sich bei der anderen Variante mit organischem Elektolyt handelt, weiß ich auch nicht so genau.

Ralf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.04.2004, 22:29 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Flinx:
Habe ich gerade, und es hätte mich gewundert, wenn ich mir das falsch gemerkt hätte. Bei mir greift es definitiv nicht auf diese Variable zu.
Reden wir wirklich über dasselbe Miami (Miami Deluxe 1.0c)?


Klar. Aber ich habs auch nochmal überprüft und es ist zwar Miami Airport
für das entsprechende Interface, allerdings wohl nicht für die Ermittlung
der Zeit.

code:
Zähl Prozeßname         Aktion              Pfadangabe                                       Option     Res.
---- ----------         ------              ----------                                       ------     ----
28   Miami Airport <ppp Lib. öffnen         miami.library                                    Ver 8      OK  
29   Miami Airport <ppp Dev. öffnen         timer.device                                     Gerät 0    OK  
30   Miami Airport <ppp Sem. finden         NSDPatch (8.3.2002)                                         OK  
31   Miami Airport <ppp Variable holen      MIAMI/SSLLIB                                     Any        OK  
32   Miami Airport <ppp Lib. öffnen         Miami:Libs/miamisslintl.library                  Ver 1      OK  
33   Miami Airport <ppp Dev. öffnen         timer.device                                     Gerät 1    OK  
34   Miami Airport <ppp Sem. finden         NSDPatch (8.3.2002)                                         OK  
35   Miami Airport <ppp Lib. öffnen         reqtools.library                                 Ver 38     OK  
36   Miami Airport <ppp Variable holen      TZ                                               Any        OK  
37   Miami Airport <ppp Lib. öffnen         bsdsocket.library                                Ver 4      OK  
38   MiamiDx GetTime    Lib. öffnen         bsdsocket.library                                Ver 4      OK  
39   MiamiDx GetTime    Dev. öffnen         timer.device                                     Gerät 0    OK  
40   MiamiDx GetTime    Sem. finden         NSDPatch (8.3.2002)                                         OK  
41   MiamiDx            Screen sperren      Workbench                                                   OK  
42   MiamiDx            Öffnen              ENV:Sys/def_MiamiAppOnline.info                  Lese       OK  
43   MiamiDx            Screen sperren      Workbench                                                   OK  
44   MiamiDx            Lib. öffnen         bsdsocket.library                                Ver 4      OK  
45   MiamiDx GetTime    Dev. öffnen         timer.device                                     Gerät 1    OK  
46   MiamiDx GetTime    Sem. finden         NSDPatch (8.3.2002)                                         OK


Auch das ändern der TZ Variable auf SYS-1 hat nichts gebracht: Die Uhr geht
immer noch drei Stunden nach :-\

Zitat:
Und was die Lithium-Zelle betrifft: Bist Du Dir sicher, das es da kein Elektolyt gibt, das Schaden anrichten kann? Soweit ich mich erinnern kann gibt es Varianten mit irgendwelchen Salzen, und das klingt für mich nicht gerade platinenfreundlich. Worum es sich bei der anderen Variante mit organischem Elektolyt handelt, weiß ich auch nicht so genau.

Ziemlich sicher. Habe auch Michael von E3B gefragt und er sollte es schon wissen ;)

AFAIK enthalten die kein Elektrolyt und laufen auch daher nicht aus -- nur sollte man sie wohl nicht versuchen, aufzuladen, aber ich glaube, das bei einer parallel geschalteten zweien Zelle trotzdem kein Problem darstellt.

Google wirft mir das aus: http://groups.google.de/groups?q=lithium+leakage&start=10&hl=de&lr=&ie=UTF-8&selm=3befb8bd%241%40pull.gecm.com&rnum=13




--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ Dieser Beitrag wurde von platon42 am 21.04.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2004, 11:44 Uhr

Neppomuk
Posts: 409
Nutzer
Folgendes:
Gem. Manual zu MiamiDX wird die TZ nicht mehr benutzt! Wird jedenfalls gegenüber dem Miamia Handbuch nicht mehr aufgeführt. Aber:
Bei Modemverbindungen "Airport" wird diese nach wie vor abgefragt. Bei Verbindungen über LAN-Device "ETH" nicht! Bug oder Feature?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.04.2004, 15:20 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Zitat:
Original von Neppomuk:
Folgendes:
Gem. Manual zu MiamiDX wird die TZ nicht mehr benutzt! Wird jedenfalls gegenüber dem Miamia Handbuch nicht mehr aufgeführt. Aber:
Bei Modemverbindungen "Airport" wird diese nach wie vor abgefragt. Bei Verbindungen über LAN-Device "ETH" nicht! Bug oder Feature?


Aha - das erklärt die unterschiedlichen Ergebnisse bei Chris und mir.
Einen Grund dafür kann ich mir aber keinen denken, wahrscheinlich Bug.
Das mit dem falschen Vorzeichen beim Lesen aus locale ist jedenfalls sicher, da habe ich vor längerem mal herumprobiert, und wenn man die Zeitzone irgendwo in den Atlantik verlegt, stimmt die Zeit.
Dasselbe ist mir anfangs übrigens auch passiert, als ich in meinem DCF77-Programm das erste Mal die Zeitzone auslesen wollte, nur ist es mir natürlich gleich aufgefallen, so daß das falsche Vorzeichen nicht in das Release geraten ist. Wahrscheinlich taugt die Betriebssystem-Dokumentation an dieser Stelle nicht viel.

Ralf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.04.2004, 16:17 Uhr

Steffen4K
Posts: 75
Nutzer
Hallo,

die alte Batterie würde ich auf alle Fälle vom Board entfernen, da die Gefahr besteht, das diese irgend wann einmal ausläuft und so das Board beschädigen kann.
Eine Beschreibung zum Austausch der Batterie gegen einen Akku ist auf meiner Webseite zufinden.

:bounce: MfG Steffen :bounce:
--
Homepage: http://people.freenet.de/Steffens-Workbench.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.04.2004, 10:22 Uhr

Gazelle
Posts: 151
Nutzer
Zitat:
Original von Flinx:
Das mit dem falschen Vorzeichen beim Lesen aus locale ist jedenfalls sicher, da habe ich vor längerem mal herumprobiert, und wenn man die Zeitzone irgendwo in den Atlantik verlegt, stimmt die Zeit.
Dasselbe ist mir anfangs übrigens auch passiert, als ich in meinem DCF77-Programm das erste Mal die Zeitzone auslesen wollte, nur ist es mir natürlich gleich aufgefallen, so daß das falsche Vorzeichen nicht in das Release geraten ist. Wahrscheinlich taugt die Betriebssystem-Dokumentation an dieser Stelle nicht viel.


Soweit ich mich erinnern kann, ist der Offset der locale auch in der Dokumentation richtig beschrieben. Das er sich nicht an den Standard hält ist bedauerlich aber es ist leider so.

Beim Amiga ist es eben die Differenz von der lokalen Zeit zu GMT und nicht, wie sonst üblich, die Differenz von GMT zur lokalen Zeit.

Das Miami die locale falsch verwendet ist ein bekannter Fehler. Allerding wurde er nie behoben. Ich verwende FACTS um meine Uhr einzustellen (im Aminet zu finden). Das ersetzt auch gleich den SummertimeGuard.

Bernd

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 4000T [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.