amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Leerzeichen,lange Dateinamen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

21.05.2004, 20:01 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Hallo

Wie verhält sich das mit Leerzeichen in Schubladen und Dateinamen.
Habe hier nämlich vermutlich durch Leerzeichen,Daten verloren,ist aber
nicht also tragisch.
Gehe jetzt auf Nummer sicher und gebe immer einen Strich mit rein.

Lange Dateinamen beim Info File geht wohl nicht.
Was ist die Grenze ? Habe PFS3 ohne Info klappts.


Gruß Stefan


:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 20:04 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
hm, davon ist mir nichts bekannt. wie kommst du auf die leerzeichen
als ursache?
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 20:24 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Eigentlich fing alles so an.Ich checkte mal diskvalid die Partitionen
und bekam jede Menge Fehlermeldungen wie falsche BlockID und Anode Fehler usw.

Habe dann erst mal umkopiert und wurde es richtig böse,da im Backup
Dateien fehlten bzw. der Inhalt der Schubladen weg war.

Nun wollte ich das Backup löschen,da kommt die Medlung Verzeichnis sei nicht leer,aber keine Datei drin,habe auch im ClassAction und in der
Shell geguckt.Auch mit Delete all force keine Change.
Konnte nur wieder formatieren.

Das komische ist das auch auf der Partition von wo die Sachen kopiert,
wurden plötzlich eine Menge fehlte und auch diese Verzeichnisse nicht zu löschen gingen,Meldung wie oben schon beschrieben.

Habe dann mal alles aus der WBStartup geschmissen,dachte u.a. das es auch AsyncWB sein kann,Fehlanzeige.Jetzt habe ich ewig probiert kopieren
löschen,neu Datei etc. kann es aber nicht mehr nachvollziehen.

Und immer wenn ich hin und her kopiert war eine der Partitionen wieder
defekt.

Habe IDEFIX mit folgenden Werten laufen,daran liegt es bestimmt auch nicht MASKE=sieben F dann C MAXTR=0x01FE00

Verdammt jetzt ist es gerade wieder diesmal mit nem Infofile
http://people.freenet.de/smoebius/Screenshot_Fehler.jpg



[ Dieser Beitrag wurde von Stefan am 21.05.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 20:49 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
IMO bekommt FFS (oder war es AmigaOS selbst?) Probleme, wenn Datei-, Ordner- und Laufwerksnamen Leerzeichen enthalten.
--
__________________________________________________

Andere Wahrheiten können nur auf die Palme bringen, wenn man die eigene für die einzig wahre hält.

ICQ (Windows): 75661772

http://www.jacobs.privat.t-online.de/ (Letzte Änderung: 11.01.2004)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 20:53 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Ich werde noch wahnsinnig,schon wieder ist einiges mehr verschwunden
und nun das wieder.

http://people.freenet.de/smoebius/fehler2.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 21:44 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
>MO bekommt FFS (oder war es AmigaOS selbst?) Probleme,
>wenn Datei-, Ordner- und Laufwerksnamen Leerzeichen
>enthalten.

Ich habe viele Ordner mit Leerzeichen

Ein Amiga macht keine Probleme mit Leerzeichen,
in Assigns muss man nur Assign bla: "Work 2:bla"
schreiben.
PCs haben Probleme damit.
Beim Amiga, darf kein doppelpunkt oder schrägstrich
enthalten sein.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 22:05 Uhr

Valwit
Posts: 750
Nutzer
Zitat:
Original von chkamiga:
PCs haben Probleme damit.


pcs oder windows? denn unter linux habe ich solche probleme nie beobachtet.

--
Viele Grüsse
Valwit

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 22:16 Uhr

McFly
Posts: 586
Nutzer
Hi Stefan,

vorab ne Frage, wie groß ist Deine HD wo diese Fehler vorkommen, bzw. wie groß sind die Partitionen?
Hatte mal nen ähnlichen Fehler, es lag bei PFS3 nur an der Maske, die richtig eingestellt und alles läuft wie am Schnürchen.

regards
McFly
--
PPS for Amiga on:
http://www.McFly.de.sr






[ Dieser Beitrag wurde von McFly am 21.05.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 22:42 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Leerzeichen machen keine Probleme. Lange Dateinamen werden abgeschnitten, wenn sie das Limit überschreiten. Das Limit liegt normalerweise bei 30 Zeichen. Bei PFS3 kann man nit setfnsize oder so ähnlich die Begrenzung bis auf 107 hochsetzen.

Probleme gibt es auch, wenn in Dateinamen Zeichen vorkommen, die vom DOS als Joker-Zeichen benutzt werden. Das sind ( ) ? | und #.

Ganz schlimm kommt's, wenn ein Dateiname ein / enthält. Das habe ich bisher aber nur beim Download von Mac-Dateien mit IBrowse geschafft.

Daß sich PFS derartig verschluckt, deutet darauf hin, daß du nicht die neueste Version benutzt. Du solltest unbedingt auf Version 18.5 aufrüsten. http://on.to/greed


Und wie schon gesagt, Mask und MaxTransfer sollten so eingerichtet werden, wie es in der Anleitung steht (Mask soll auf C enden und MaxTransfer auf e00). Das steht nicht umsonst da.

Das nicht-leere leere Verzeichnis kannst du mit RemoveDirEntry entfernen. Aber wie gesagt, vorher solltest du alle Einstellungen und Versionen überprüfen.

Gruß Thomas
--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 22:54 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
>Bei PFS3 kann man nit setfnsize oder so ähnlich die Begrenzung bis auf 107 hochsetzen.

Das weiss ich,mir ging es um .info,da sinds wohl 30 Zeichen.
Also meine z.B. eine Datei mit erzeugten Info.

>Daß sich PFS derartig verschluckt, deutet darauf hin, daß du nicht die neueste Version benutzt. Du solltest unbedingt auf Version 18.5 aufrüsten.

ist 18.5

>Und wie schon gesagt, Mask und MaxTransfer sollten so eingerichtet werden, wie es in der Anleitung steht (Mask soll auf C enden und MaxTransfer auf e00). Das steht nicht umsonst da.

ebenfalls so eingetragen


Sollte ich vielleicht statt PFS3ds das normale PFS3 nehmen :dance3:
da ja IDEFIX läuft.

:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 23:04 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
Zitat:
Ein Amiga macht keine Probleme mit Leerzeichen,
in Assigns muss man nur Assign bla: "Work 2:bla"
schreiben.
PCs haben Probleme damit.


du erzählst - wie üblich - blödsinn. leerzeichen dürfen bei windows
sehr wohl vorkommen. ich konnte auch nie probleme damit beobachten,
weder bei win95, noch bei win98, 2000 oder xp. unter dos konnte man
iirc keine leerzeichen benutzen.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 23:09 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von chkamiga:
Ein Amiga macht keine Probleme mit Leerzeichen,
in Assigns muss man nur Assign bla: "Work 2:bla"
schreiben.


Nun, da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Das hat jetzt nicht unbedingt was mit Assigns zu tun.

Zitat:
PCs haben Probleme damit.

Wenn du mit PCs Windows meinst, dann erzählst du Unsinn.

Zitat:
Beim Amiga, darf kein doppelpunkt oder schrägstrich
enthalten sein.


Und noch ein Paar mehr nicht. Da tut er sich mit anderen Systemen nicht viel.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 23:12 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Jinx:
unter dos konnte man iirc keine leerzeichen benutzen.


Nein. DOS kanns nicht. "Directory/file not found."



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 23:41 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
Zitat:
Das weiss ich,mir ging es um .info,da sinds wohl 30 Zeichen.
Also meine z.B. eine Datei mit erzeugten Info.


Stimmt, die Workbench muß natürlich auch mehr als 30 Zeichen können. Das kann sie ab Version 3.9 :-) (könnte auch 3.5 sein, bin mir nicht so sicher).

Zitat:
Sollte ich vielleicht statt PFS3ds das normale PFS3 nehmen
da ja IDEFIX läuft.


Du solltest es zumindest mal ausprobieren. Die Direct-SCSI-Version ist auch eher für SCSI-Platten gedacht. Bei IDE müssen die SCSI-Befehle erst übersetzt werden.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2004, 23:58 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Nochmal zum .info,ich glaube hier liegt ein Missverständis vor.

Ich erzeuge eine Datei nennen wir sie Test-Test-Test-Test-Test-Test-Test....txt
Jetzt sinds mehr als 30 Zeichen,hier möglich weil PFS3.

Wenn ich nun aber dieser Datei ein .info (Icon) verpasse,kommt die
Meldung das das Icon nicht gesichert werden kann,weil der Name die
zulässige Länge überschreitet.Hierfür müßte ich den Dateinamen wieder
einkürzen (Beschränkung des OS).


Gruß Stefan


:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 00:01 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
Zitat:
Wenn ich nun aber dieser Datei ein .info (Icon) verpasse,kommt die
Meldung das das Icon nicht gesichert werden kann


Womit "verpaßt" du denn der Datei ein Icon ? Und wer gibt diese Meldung aus ?

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 00:12 Uhr

DaxB
Posts: 1412
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
Ganz schlimm kommt's, wenn ein Dateiname ein / enthält. Das habe ich bisher aber nur beim Download von Mac-Dateien mit IBrowse geschafft.

Und wie schon gesagt, Mask und MaxTransfer sollten so eingerichtet werden, wie es in der Anleitung steht (Mask soll auf C enden und MaxTransfer auf e00). Das steht nicht umsonst da.


Hast du das hinbekommen mit dem "/" ? Bzw. ist es machbar ohne die Partition zu Formatieren? Ich habe da eine Datei mit dem /. Habe es aber nicht hinbekommen.

Ich habe für Mask und MaxTransfer andere Werte. Was für Probleme können denn auftreten?



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 00:50 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
Zitat:
Original von DaxB:
Hast du das hinbekommen mit dem "/" ? Bzw. ist es machbar ohne die Partition zu Formatieren? Ich habe da eine Datei mit dem /. Habe es aber nicht hinbekommen.


Naja, bei PFS3 ist ja dieses RemoveDirEntry dabei. Ich habe das Verzeichnis leer gemacht, bis nur noch diese Datei drin war und dann das Verzeichnis mit RemoveDirEntry entfernt.

Bei FFS und einer Festplatte kleiner als 4GB kann man das gleiche mit Detache machen, gibt's im Aminet.

Ob es für SFS oder FFS mit größeren Festplatten auch etwas gibt, weiß ich nicht.

Zitat:
Ich habe für Mask und MaxTransfer andere Werte. Was für Probleme können denn auftreten?

Vermutlich keine. Ich habe mich immer an die Anleitung gehalten.
Naja, mit dem C am Ende der Mask, soll erreicht werden, daß die Buffer-Adressen durch vier Teilbar sind. Sind sie aber immer, denn AllocMem gibt immer Adressen zurück, die durch 4 teilbar sind. Und MaxTransfer mit e00 hinten heißt, daß immer ganze 512er-Blöcke übertragen werden. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, daß ein Treiber Größen überträgt, die nicht durch 512 teilbar sind. Also spielt das alles keine Rolle.

Gruß Thomas
--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 00:58 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
Zitat:
Original von Stefan:
Ich erzeuge eine Datei nennen wir sie Test-Test-Test-Test-Test-Test-Test....txt
Jetzt sinds mehr als 30 Zeichen,hier möglich weil PFS3.

Wenn ich nun aber dieser Datei ein .info (Icon) verpasse,kommt die
Meldung das das Icon nicht gesichert werden kann,weil der Name die
zulässige Länge überschreitet.Hierfür müßte ich den Dateinamen wieder
einkürzen (Beschränkung des OS).



Ok, ich hab's mal ausprobiert. Da hat sich wirklich einer was bei gedacht ?( Dateinamen länger als 30 Zeichen sind möglich, Icons auch, wenn sie schon vorhanden sind (z.B. mit Rename in der Shell), aber neue kann man nur anlegen, wenn der Name 25 Zeichen oder kürzer ist. Kann man aber ändern. Ich habe allerdings in keinen Prefs irgendwo eine Stelle gefunden, wo man das einstellen kann. Deshalb hier das Programm: http://home.t-online.de/home/thomas-rapp/download/WBNameLength.lha


Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 10:21 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Hallo

Genau so meine ich das,neu anlegen ist begrenzt,lässt sich aber danach
verändern.Wenn ich z.B. versuche in Editpad eine Datei mit langen
Dateinamen mit Icon zu speichern,wird das Icon nicht gespeichert.

Die Meldung bei mir mit dem Sichern des Icons nicht möglich,wird
durch RawbInfo verursacht.Wenn RawbInfo läuft funktioniert das oben
Gesagte nicht.
Vielleichts gibts einen Tooltype :dance3:

http://www.stephan-rupprecht.de/downloads/RAWBInfo.rea


Habe hier allerdings Version 1.24 war wohl bei OS3.9 dabei.


Gruß Stefan


:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 10:22 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
>pcs oder windows? denn unter linux habe ich solche
>probleme nie beobachtet.

Richtig, Windows, da fast auf allen PCs Windows läuft.


Ich habs auf mehreren PCs getestet(95,98,98SE), befindet
sich in C:\ ein Ordner mit einem Leerzeichen, kann
Windows nicht darauf zugreifen und friert ein.

Ich brenne meine Backups immer mit so einen Ordner,
damit man am PC nicht drauf zugreifen kann.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 10:24 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Achja, beim Amiga führen lange Dateinamen, jedenfalls
bei FFS nicht zum Datenverlust.

Der Dateiname wird automatisch entsprechend gekürzt.
Ist immer bei Langen MP3 Namen von Kaaza so die vom
PC kommen. Die kürzt er dann, es fehlt dann natürlich das
.mp3 dahinter.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 10:40 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer
@Stefan: hast du mein Programm ausprobiert ? Damit funktioniert das.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 10:51 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Werde ich sobald der Rechner wieder flott ist,runtergeladen habe ich
schon.

Danke

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 12:24 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
Zitat:
Ich habs auf mehreren PCs getestet(95,98,98SE), befindet
sich in C:\ ein Ordner mit einem Leerzeichen, kann
Windows nicht darauf zugreifen und friert ein.


ich mach mir die welt widewidewie sie mir gefällt...
habs grad getestet. kein hängen, kein nicht zugreifen können, kein gar
nichts.

Zitat:
Ich brenne meine Backups immer mit so einen Ordner,
damit man am PC nicht drauf zugreifen kann.


und da fühlst du dich jetzt bestimmt als großer held und willst von
uns bewundert werden, weil du dem bösen bösen windows ein schnippchen
geschlagen hast (oder glaubst es getan zu haben).
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 14:27 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
>und da fühlst du dich jetzt bestimmt als großer held und willst von
>uns bewundert werden, weil du dem bösen bösen windows ein schnippchen
>geschlagen hast (oder glaubst es getan zu haben).

Ja, troll.

Das ist nur eine Maßname von vielen, auf dem Backup
befindet sich dann noch ein Virus, der keinem
Virenscanner bekannt ist...


Auszug aus MakeCD Handbuch:

1. Eine Datei mit Leerzeichen im Namen ist nicht kopierbar,

2. Der zugriff auf ein Verzeichniss mit Leerzeichen im Namen
läßt Win95 einfrieren, d.h. ein solches Verzeichniss im Wurzelverzeichniss
macht die CD komplett unlesbar, innerhalb eines Unterverzeichnisses
wird dieses Unterverzeichniss unlesbar.




Wir sprechen von CDs ja.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 15:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von chkamiga:
Wir sprechen von CDs ja.


Nein. Wir sprechen hier von Festplatten-Filesystemen im Allgemeinen, und von FFS und PFS3 im Speziellen.

Du brachtest dann die Behauptung auf, Windows könnte Ordner deren Namen Leerzeichen beinhalten nicht ansprechen. Als sich herausstellte, dass diese Behauptung als offensichtliche Falschaussage entlarft wurde, fängst du jetzt mit CDs an. Was etwas vollkommen anderes ist.

Zurück zum Thema Filesysteme sind wir nun also bei ISO9660, RockRidge, HighSierra, Joliet. Und je nach dem, welches dieser Filesysteme eine CD hat, gibt es da andere und weiterführende Einschränkungen gegenüber Dateisystemen für Festplatten/Disketten. Hinzu kommt, dass CD-Filesysteme u.U. keine so hohe Verschachtelungstiefe erlauben, wie FAT32/NTFS. Hinzu kommen hier auch noch mögliche Probleme mit der Zusammenstellung einer CD, dem Laufwerk, der Konfiguration des Rechners. Und einen Virus hast du auch noch mit gebrannt.

Und dann kommst du noch mit MakeCD. Was hat das bitte mit Windows zu tun? Ist das wieder eines dieser tollen "Backups" Marke chkamiga?

Ich habe hier eine ganze Reihe von CDs, selbstgebrannte und gekaufte, mit Ordnern mit Leerzeichen im Namen. Windows hat hier keine Probleme damit. Die alte Win95-Kiste eines Kollegen hat mit diesen CDs auch keine Probleme. Und wenn das bei dir Probleme macht, dann liegt es nicht an Windows.

Ein Tipp: Es gibt keine Windows-Installation ohne Ordner mit Leerzeichen im Namen. Die obendrein so lang werden, dass kein existierendes CD-Filesystem damit etwas anfangen kann. Weshalb Nero (und andere gute Brennprogramme) regelmäßig Fehlermeldungen geben, wenn man Versucht solche Ordner auf eine CD zu brennen.

Salvatorische Klausel:
Sollten Aussagen dieses Textes in Teilen nicht korrekt sein, so ändert dies nichts an der beabsichtigsten Grundaussage.


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 22.05.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 15:50 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
Zitat:
Das ist nur eine Maßname von vielen, auf dem Backup
befindet sich dann noch ein Virus, der keinem
Virenscanner bekannt ist...


...und vermutlich von dir selbst geschrieben wurde. für wie blöd hälst
du die leute eigentlich? dass du von rechnern im allgemeinen und amiga
im speziellen keinen schimmer hast stellst du beinahe täglich hier
unter beweis. lass es bitte endlich sein.

Zitat:
1. Eine Datei mit Leerzeichen im Namen ist nicht kopierbar,

2. Der zugriff auf ein Verzeichniss mit Leerzeichen im Namen
läßt Win95 einfrieren, d.h. ein solches Verzeichniss im Wurzelverzeichniss
macht die CD komplett unlesbar, innerhalb eines Unterverzeichnisses
wird dieses Unterverzeichniss unlesbar.


es ging nicht um cds, du hast von c:\ geschrieben. laut iso9660 darfst
du keine leerzeichen im namen verwenden, wenn ich mich recht erinnere,
sind eigentlich nur großbuchstaben, zahlen und unterstriche gestattet.
je nach zusatz, den du verwendest (rockridge, amiga-extension, joliet
oder was auch immer), kannst du aber auch andere zeichen benutzen.

Zitat:
Wir sprechen von CDs ja.

nein, es geht um festplatten bzw. filesysteme. ich habe dir in einem
anderen thread schon vor einer ganzen weile eine checkliste gegeben,
nach der du handeln solltest BEVOR du postest. offensichtlich hast du
dich nicht dran gehalten.

hör bitte endlich auf uns mit deinem nicht vorhandenen halbwissen
beeindrucken zu wollen. du machst dich nur lächerlich und verursachst
am ende noch bei einem, der dich noch nicht kennt, finanziellen
schaden, weil er auf deinen blödsinn hört.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 16:21 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Jinx:
Zitat:
Das ist nur eine Maßname von vielen, auf dem Backup
befindet sich dann noch ein Virus, der keinem
Virenscanner bekannt ist...


...und vermutlich von dir selbst geschrieben wurde.


Yoh, das hatte ich noch vergessen. :)

PS: Du solltest beim Quoten "Original von ....: nicht entfernen.
PPS: Ich habs bei meinem Beitrag oben jetzt nachgetragen. :glow: :D


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 23.05.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.05.2004, 16:58 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
maja:
hast eigentlich recht, aber da außer checki keiner solchen quark
schreibt, weiß glaub jeder sofort von wems stammt ;)
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Leerzeichen,lange Dateinamen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.