amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Videoschnitt??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

05.06.2004, 16:22 Uhr

Wirbel
Posts: 357
Nutzer
Hallo liebe Leute,

in Anbetracht der Verfügbarkeit von OS4 (ja, ich habe die letzten Jahre tatsächlich daran gezweifelt!!!) werde ich auch ich mir demnächst den AmigaOne zulegen! Und in Erwartung dessen öchte ich ein aktuelles Problem erörtern.

Aktuell benutze ich unter Windoofs das Programm DVR-Studio, um Aufnahmen meiner DreamBox zu beschneiden und als MPEG zu speichern (was allerdings nicht 100%ig funktioniert!)

Vorhin habe ich mir auf "Empfehlung" der Computer-Bild mal die Demo von "Pinnacle Studio" runtergeladen, mußte aber beim Umfang dieses Programmes gleich dicke Backen machen! :-\

Jetzt würde mich mal interessieren, was es für unsere Freundin an Alternativen gibt. Letztendlich will ich ja "nur" Aufnahmen "zurechtstutzen" - d.h. ungewollte Szenen (Werbung, Anfang/Ende beschneiden) bildgenau (!) herausfiltern und die Aufnahme danach als MPEG speichern bzw. auf VCD/SVCD/DVD brennen.

Ideal wäre es z.B., wenn das Programm anhand des Wechsels des Bildformates bzw. der Tonspur automatische Schnitte vorschlagen kann, welche direkt übernommen werden.

Da ich mich bisher in meinen 15 Jahren Amiga-Erfahrung nie mit Videoschnitt beschäftigen mußte habe ich keine Ahnung, was es für unsere Freundin an Software dafür gibt. Letztendlich sollte sie auch auf modernen Systemen (GraKa, Soundkarte etc.) laufen und idealerweise weiterentwickelt werden, um dann auch auf dem A1 zu laufen.

So, nun hoffe ich mal, daß es reichlich Empfehlungen hagelt... *g*

Greetz Wirbel

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2004, 17:18 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Moin Wirbel,

also für den AMiga suchst Du da am besten gar nicht erst weiter.
Es gibt im Schnittbereich nur Movieshop und der kann kein MPEG.
Es geht zwar über Umwege, aber es dauert zu lange und die Qualität
ist... Na ja, MPEG-1 halt.

Pinnacle Studio ist für's "Sonntags-Kaffekränzchen" oder für Urlaubsfilme ausgelegt. Die 9'er Version kann sogar völlig selbstständig nach einigen Vorgaben Videos schneiden und
vertonen. Ist recht gut für "die breite Masse".
Allerdings erwarte nicht zu viel von PS. Du hast nur je 1 Video-,
Audio, Titel- und Effektspur. Ende.
Wenn Du mehrere Effekte quasi "ineinander" rechnen lassen willst => Geht nicht.
Schnitte erkennt PS recht gut und teilt Dein O-Material auf Wunsch
automatisch in entsprechend viele Szenen ein.
Diese liegen allerdings in dem Szenenalbujm auf separaten Seiten und
nicht - wie vllt. erwartet - auf einer Seite. Du mußt also
vor- und zurückblättern. Blöde...

Der MPEG-Export von PS ist in der 9'er Version recht gut, vorausgesetzt man arbeitet mit Bitraten > 5-6 MBit. Dann ist das Ergebnis recht ordentlich und man sieht nahezu keine Artefakte.

Du kannst sogar aus Titeln Menüs erzeugen und direkt DVD's mit Menüs, etc. brennen.
Wenn's am PC klappt, läuft nachher die DVD genau so.

Kurz und gut:
Ich schneide auf dem Amiga meine Videos (weil es kein noch so tolles PC Programm mit BELIEBIG vielen Spuren für A/V gibt) und encodiere
das ganze auf dem PC mit TMPEG-Enc. Der ist (fast) kostenlos und macht sehr gute Bilder - auch bei kleineren Bitraten.
Nur der MPEG-2 Export muß nach 30 Tagen bezahlt werden.

Mit DVD-Lab mache ich dann DVD's mit kompletten animierten Menüs daraus und brenne die Source-Files dann mit Nero auf DVD.

Die letzteren Features sind dem Amiga leider ALLE verwährt.
Angefangen von MPEG-2 Encoden bis zum DVD erstellen und brennen...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2004, 18:14 Uhr

Wirbel
Posts: 357
Nutzer
Danke für die ausführichen Tipps! Habe aber gerade festgestellt, daß Pinnacle auch nicht das richtige Tool ist, weil es keine .ts-Dateien (Transport Stream) laden kann! :-\

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2004, 19:03 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Läuft den Movieshop eigentlich auch ohne passende MacroSystems Karte?

Ansonsten ist natürlich essig. Für MorphOS ist Motionstudio angekündigt, aber noch nicht fertig. http://www.titan-computer.com/motionstudio/index.html




--
Pegasosforum.de - Deutsche Pegasos Community -

(Bild) http://www.pegasosforum.de





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2004, 20:52 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
nur Vlab Motion/Draco Motion.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Videoschnitt??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.