amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4000 Tastatur probleme [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

15.06.2004, 17:00 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Hy ich habe ein großes Problem, bei mir spinnt die Eingabe, mal schreibt er alles groß, dann mal gehen bestimmte Tasten nicht, oder er schreibt so lange einen Buchstaben bis ich es unterbreche und noch so fehler.
Ich weiß aber das es nicht die Tastur ist da ich noch einen A4000 habe und damit keine Probleme habe, welcher Chip auf dem Mainboard ist den dafür zuständig?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2004, 18:16 Uhr

thomas
Posts: 7678
Nutzer

Einer CIAs. Die sind beim A4000 glaube ich aufgelötet, das kannst du vergessen.

Ich glaube aber auch nicht, daß das am Chip liegt, sondern eher an einem Wackelkontakt in der Leitung. Das ist eine serielle Übertragung und so wie du es schilderst, hört es sich so an, als wenn einzelne Events verloren gehen, z.B. Shift losgelassen und so.

Und was heißt das mit dem anderen A4000 ? Hast du sowohl diese Tastatur an dem anderen Rechner als auch die andere Tastatur an diesem Rechner ausprobiert ? Wenn du nur eins von beiden ausprobiert hast, sagt das noch gar nichts über den Fehler.

Gruß Thomas
--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2004, 19:10 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Ich habe leider nur eine Tastatur, konnte also nur die beiden Amigas mit der einen Tastatur testen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2004, 21:24 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

laso ich tippe auf die tastatur selbst. Hab' meine auch erst kürzlich
komplett gereinigt. Danach ging alles wieder (ich hatte ähnliche Symptome).

Wenn Du Dir das zutraust - Folgende Schritte:

- Tastatur öffnen
- Gehäuseschalen abnehmen
- Tastaturkabel von Platine abziehen
- Tastatur zerlegen (auch die Tastenkappen abnehmen)
- Alles in warmem Wasser mit normalem Spüli reinigen (BIS AUF DIE FOLIE !)
- Alles mit klarem Wasser abspülen
- Teile mit Fön trocknen
- Alles wieder zusammenbauen
- Ausprobieren

Die Tastatur besteht aus verschiedenen Teilen pro Taste.
Da wären einmal die Tastenkappen, die man mit einer Pinzette oder einem
kleinen Schraubenzieher raushebeln kann (Vorsichtig !).
Die großen tasten (Space, Enter, Tab, etc.) haben einen kleinen Metallbügel unter
der Kappe, damit sie gleichmäßig nach unten gleiten. Diesen vorsichtig aus den Plasttikfüßchen hebeln.

Dann gibt's noch einige Tasten (Space...), die kleine Federn besitzen.
Diese GUT aufheben !

Von innen besteht die tTastatur aus der Metallplatten, unter der die Platine sitzt.
Auf der Platine iegt die Kontaktfolie, die DU NICHT MIT WASSER (!), sondern mit Isoproyl-Alkohol reinigst und GUT (!) trocknest.

Darauf liegen die Tasten-Gummis, die dafür sorgen, daß die tasten 'wieder hoch kommen'.
Diese bitte gut aufheben (gehen gerne verloren).

Das Tastatur-Oberteil (schwarz), reinigst Du ebenfalls in der 'Badewanne' mit Spüli und 'ner Spül- oder Nagelbürste und fönst es gut trocken.

Jo, das ist es eigentlich auch schon. Die Gehäusehälften kannst Du nach
dem Spülen mit Spiritus nachreinigen, ebenso die Tastenkappen (A, B, C...), da man hiermit dann den 'tieferen' Dreck ab bekommt (Gilb).

Die tastaturplatine reinigst Du ebenfalls mit Spiritus oder Isopropanol.

Alles wieder zusammenbauen und dabei vergewissern, daß ALLES TROCKEN ist.

Danach sollte die Tastatur nich nur wieder funktionieren, sondern auch (fast) nagelneu aussehen...
Es sei denn, Dein Rechner hat 'ne Macke oder die Tastatur-CPU.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.06.2004, 21:34 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
danke Falcon für deinen Tip, ich hab selbst schon paar mal Tastaturen gereinigt, allerdings kann es daran nicht liegen, ich habe auch mal ne A500 Tastatur ausprobiert, ist relativ gleich bis auf den Controller damit hatte ich selbige Probleme, am Controller könnte es natürlich auch liegen, aber kann ich mir halt nicht vorstellen weil es bei dem anderen A4000 absolut keine Probleme gibt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4000 Tastatur probleme [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.