amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Probleme mit Movieshop [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

15.07.2004, 19:28 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
habe gerade eben eine Scene eingelesen, und wollte sie Abspielen nur leider bekomme ich eine fehler Meldung "Fehler beim Abspielen eines Samples!" wenn ich den Grund dafür wissen möchte bekomme ich folgende Meldung "Der Audio-Abspiel-FIFO konnte nicht schnell genug nachgefüllt werden!".
Projekt Einstellungen habe ich folgende: Video 59MB, JPEG 50%, Audio 2MB, 16Bit 32000Hz.

Mein Amiga ist ein A4000 mit CSPPC233/060 und einer ATA 160GB HD über UW/ATA Wandler, die MovieShop Partitionen sind 3GB/1GB, im Bootmenü sind die Scsi Einstellungen Syncron, 16Bit....
Hoffe auf schnelle hilfe, danke schonmal....
Achja ist Movieshop 4.8.

Achja nochwas, ich schaffe keine höheren Raten mehr, anfangs ging auch 80% JPEG Quallität, woran kann das liegen? Der SCSI Bus sollte schnell genug sein, hab in dem Amiga eine Cybervision64 (Bekomme aber bald eine CVPPC), eine A2065, Vlab Motion und Toccata.

[ Dieser Beitrag wurde von racAndy am 15.07.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2004, 21:12 Uhr

Neppomuk
Posts: 419
Nutzer
Du hast die Audio- und Videopartition auf der selben Platte? Ungeeignet! Hier rattert der Kopf der Platte ganz schön rum. So verlierst Du sehr viel an die Zugriffszeiten! Die Audio- und Videopartition sollten auf 2 Platten verteilt werden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2004, 21:16 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
ich habe alles auf einer platte, work, daten und beide Movieshop Partitionen, aber gut dann werd ich es mal mit ner seperaten Probieren vieleicht löst sich dadurch das Problem, ich wollte eigentlich aus platz und geräusch gründen nur diese Leise HD drin haben, aber wenns nicht anders geht...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2004, 21:31 Uhr

Neppomuk
Posts: 419
Nutzer
Gute Info's findest Du hier: http://home.wtal.de/elasticimages/index.htm (sorry Falcon dass ich Dir vorgegriffenhabe...)
Sehr gute Info's auch betreffend von performance Problemen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2004, 21:37 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Ja die Seite kenne ich ist wirklich gut, ich warte aber noch auf nen Tutorial für einsteiger:O

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2004, 22:23 Uhr

kpisimon
Posts: 37
Nutzer
Das Problem mit dem "Fehler beim Abspielen eines Samples" mit der gleichen Begründung hatte ich auch schon paar mal, obwohl ich nur 16000Hz eingestellt hatte. Es ließ sich nichtmal durch stummschalten der Szene oder runterregeln des Tons bis auf 0 abschalten, die Szene war nicht abspielbar. Ich hab allerdings festgestellt, daß sich das fast immer ändert, sobald die Szene in die Schnittliste geschoben ist und von dort abgespielt wird. Wenn das auch nicht hilft, dann nur noch neu einlesen.
Woran das liegt, hab ich bis jetzt nicht rausfinden können, aber vielleicht hat falcon ja was dazu zu sagen.

HALLO FALCON!!!

Grüße Simon
--
Türkei-Fans können bei mir unter http://www.bankplatz.de.vu vorbeischauen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 10:47 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
>Du hast die Audio- und Videopartition auf der selben
>Platte? Ungeeignet! Hier rattert der Kopf der Platte
>ganz schön rum. So verlierst Du sehr viel an die
>Zugriffszeiten! Die Audio- und Videopartition sollten
>auf 2 Platten verteilt werden.

Hab ich auch so(auf einer Platte) schaffe je nach Film 80-85%, Audio ist
allerdings auf 22050 eingestellt. Mein Fernseher hat
nur 1 Breitbandlautsprecher, da hört man das nicht.


[ Dieser Beitrag wurde von chkamiga am 16.07.2004 editiert. ]

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 12:39 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
du hast doch "nur" nen A1200 oder? wie schafst du da Raten von 80-85%?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 17:26 Uhr

analogkid
Posts: 2392
Nutzer
hast du den chkamiga-Faktor von min. 30% abgezogen ?
--
Join us @ Sarkasmus-pur


:amiga: :dance1:

Take a walk beside yourself

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 17:40 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
:lach: @ Analogkid.

Ich habe es eben mit ner zweiten HD probiert, mit verschiedenen JPEG Raten und Puffer Größen, leider nicht sehr erfolgreich.
Hat jemand noch nen Tip?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 19:02 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
>du hast doch "nur" nen A1200 oder? wie schafst du
>da Raten von 80-85%?

Ich hab einen 1230 SCSI-Controller direkt an der
Turbokarte, bringt 10 MB/s.
Man muss mit z.B. "myunitcontrol" aber in der Startsequence
alles auf Syncron 10MB/s setzen.

Die Festplatte ist eine 9,1 GB von IBM.

So 80% sind zu schaffen beim Normalen Film, natürlich
zeichne ich den VideoText nicht mit auf sondern
nur das sichtbare Bild.
85% sind bei Breitband Filmen(16:9 oder kleiner) oder
bei Videoaufnamen, die lassen sich leicht Kompremieren,
da die Qualität bescheiden ist.
Und wie gesagt nur 22050 Stereo, könnten auch nur 8 Bit
gewesen sein muss ich nachschauen.


Jeweils noch auf Analog-Reciver bezogen mit
Digitalen hab ich das glaub ich noch nicht gemacht.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM(at)web(punkt)de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 19:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Frage (nicht an chkamiga): Was hat die Qualität des Ausgangsmaterials mit der Höhe des Aufwandes beim Komprimieren zu tun?

Ich hoffe, Falcon taucht noch hier auf.

Falcon?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 19:57 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
chkamiga: ich glaub dir kein Wort mit ner 1230??? Hallo ich habe ne CyberstormPPC mit 060er Prozessor und UW SCSI Controller auch direkt an der Karte und schaffe diese Rate nicht, dann wirst du sie mit nem A1200 sicher nicht schaffen, auserdem hat es mit dem Ausgangsmaterial doch normal nix zu tun, und was meinst du mit VideoText wie schaltest du das den bitte ab??? Videotext ist doch nur ein 1 oder 2 Zeilen bereich auf dem Videobild soweit ich das Weiß, also kannst du wenn dann den Rahmen erhöhen.
Hat Falcon der König des MS keine Zeit für mich? 8)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 20:58 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von chkamiga:
Und wie gesagt nur 22050 Stereo, könnten auch nur 8 Bit
gewesen sein muss ich nachschauen.


:lickout:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2004, 23:23 Uhr

cygnusEd
Posts: 104
Nutzer
Hallo racAndy,

ich hatte dieses Problem schon öfters. Die Fehlermeldung hat mich
jedoch etwas auf den Holzweg gebracht. Grund für den Fehler war nicht
die zu hoch eingestellte Aufnahmequalität, sondern die schon auf dem
Originalvideo vorhandenen Dropouts. Movieshop übernimmt diese nämlich
und bleibt dann beim Abspielen daran hängen.
Um zu überprüfen, ob das auch bei Dir der Fall ist, spiele die Aufnahme
ab, bis der Fehler auftritt. Dann mit dem Slider ein wenig zurückgehen
und dann nacheinander die Einzelbilder anschauen (also nicht auf Play
klicken). Meist taucht dann ein defektes Bild auf.
Falcon hat dieses Problem hier schon einmal beschrieben. Auf seiner
HP ist ein Tool zu finden, mit dem man diese Dropouts automatisch
entfernen kann.

Gruß
CygnusEd


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2004, 09:53 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
>chkamiga: ich glaub dir kein Wort mit ner 1230??? Hallo
>ich habe ne CyberstormPPC mit 060er Prozessor und UW
>SCSI Controller auch direkt an der Karte und schaffe
>diese Rate nicht, dann wirst du sie mit nem A1200 sicher
>nicht schaffen,

1230 ist der SCSI-Controller, der ist für die Blizzard
1230 und 1260
ich habe den an der Blizzard 1260@60MHZ.
Dein PPC interressiert hier gar nicht, weil
Movieshop dies nicht Benutzt. Genausowenig
wie der ZIII Bus im A4000, da die VLAB-Motion eine
ZII Karte ist.
Dein einziger vorteil ist der UW-Controller.
Aber bei 80% kommen noch lange keine 10 MB/s zustande.


>auserdem hat es mit dem Ausgangsmaterial
>doch normal nix zu tun,

Doch extrem:

Schwarzes Bild, sehr kleine JPEG Dateien, sehr wenig
Datentransfer über ZorroBus sowie über SCSI.

Wobei schlechtes Bild <> Kompressionsfähigkeit ist.
Krissel Bild ist schlechter zu Kompremieren.
Video Bild leicht, da die Qualität schlecht ist, die
Farben sind z.B. stark reduziert gegenüber einem Normalbild.
Bei 16:9 hast du unten und oben schwarze Balken, sie
Beispiel.

>und was meinst du mit VideoText
>wie schaltest du das den bitte ab??? Videotext ist doch
>nur ein 1 oder 2 Zeilen bereich auf dem Videobild soweit
>ich das Weiß, also kannst du wenn dann den Rahmen erhöhen.

Ja der Rahmen ist bei mir aufs sichtbare Bild eingestellt
und nicht mehr, das ist auch wichtig damit du nicht
zuviel (unnützen) Transfer hast.


--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM(at)web(punkt)de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2004, 10:37 Uhr

Neppomuk
Posts: 419
Nutzer
Original von chkamiga:

>Dein einziger vorteil ist der UW-Controller.
>Aber bei 80% kommen noch lange keine 10 MB/s zustande.

Ich sage sogar 100%ig nicht. Der Z-II Bus liefert kaum mehr als 2MB/s! Und genau da klemmts leider bei der VLM, schade!

Ja der Rahmen ist bei mir aufs sichtbare Bild eingestellt
und nicht mehr, das ist auch wichtig damit du nicht
zuviel (unnützen) Transfer hast.

Man kann sogar nich etwas weiter gehen. Oben und Unten einen schwarzen balken (so nach dme Muster für 16:9 Bild). Erzeugt eine Art "Kino"-Tuch! Ist aber sehr Geschmacksache!
Ansonsten ist es schon so, dass sich der Source sehr stark an der Datenmenge wiederspiegelt. Ein wechsel von einem Bild mit grossen einfarbigen Flächen (Himmel) zu einem Kontraskreichen Bild (Rasen oder Gras) kann den Datenstrom über den Z-II Bus Problemlos verdoppeln! Hatte sogar mit solchen Wechseln (Hardschnitt) Probleme, dass die VLM mit dem Datenstromanstieg über den Z-II Bus nicht klarkommt!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2004, 19:02 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
>Ich sage sogar 100%ig nicht. Der Z-II Bus liefert
>kaum mehr als 2MB/s! Und genau da klemmts leider
>bei der VLM, schade!

Wieso, 80-85% reichen doch.


>dass die VLM mit dem Datenstromanstieg über den Z-II Bus
>nicht klarkommt!

Notfalls kann man noch die Automatische Glättung
einschalten.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM(at)web(punkt)de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2004, 21:47 Uhr

Neppomuk
Posts: 419
Nutzer
Original von chkamiga

>>Ich sage sogar 100%ig nicht. Der Z-II Bus liefert
>>kaum mehr als 2MB/s! Und genau da klemmts leider
>>bei der VLM, schade!
>
>Wieso, 80-85% reichen doch.

Wie Du ja bereits erwähnt hast, ist dies ja abhängig von der "Qualität" des Quelmaterials, aber ja, ist schon O.K.!

>>dass die VLM mit dem Datenstromanstieg über den Z-II Bus
>>nicht klarkommt!
>
>Notfalls kann man noch die Automatische Glättung
>einschalten.

Naja, ich halte nicht viel davon, dass sich die Bildqualität sogar im selben Schnitt dauernd ändert. Man sieht es zu deutlich, find ich nicht schön. Ich regle dies lieber zu Beginn aus, da muss man aber wissen, welches die Szene mit dem hächsten Anspruch ist, braucht wohl da etwas Erfahrung mit MS!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2004, 00:36 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Hat von euch niemand lust ein kleines Movieshop Tutorial zu erstellen, ich bin blutiger Anfänger in Sachen Movieshop bzw eigentlich Videoschnitt allgemein, und ich habe auch kein Handbuch zur Vlab bekommen von daher kann ich nur rum probieren, schön wäre halt nen Tutorial wo schritt für schritt erklärt wird, halt die Basics den rest lernt man dann ja selbst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2004, 17:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Kein Tutorial, aber auch nützlich: http://home.wtal.de/elasticimages/tips.htm

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2004, 17:44 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Maja danke für den Tip aber wie erwähnt kenne ich diese Seite schon, hat sehr gute Tipps aber eben kein Tutorial.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2004, 18:08 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hallöle allerseits,

@ Maja:
Jojo, bin da... Habe im Moment viel um die Ohren, da ich selber 'ne DVD am basteln bin - auch mit MovueShop... Dummerweise macht meine PPC-Karte aber arge Probleme.
Drum bin ich auch gerade mit'm ollen PC hier...

So nun zum Thema:
Wenn z.B. ein defektes Bild in einer Szene vorliegt, kann dieser
Fehler auch schon mal kommen.
Einfach mal ab der Position, an der die Fehlermeldung kommt plus 1 Sekunde (ca.) abspielen.
Wenn's dann geht, bzw. der Fehler immer an der selben Stelle auftriit, ist zu 99% die Szene defekt - selbst wenn sie vorher ok gewesen sein mag.

Was den SCSI-Bus betrifft:
Daß Du "nur" noch 50% schaffst, könnte in der Tat daran liegen, daß Du
alle Partitionen auf einer physikalischen Platte liegen hast.
Da kann die Platte gar nicht schneller arbeiten, weil der Kopf ständig am hin und her springen ist.
Außerdem ist das ungesünder für die Platte...
Besser ist es, wenn Du mehrere Platten benutzt, wobei die Movieshop-Partitionen am besten auf ganz eigenen Platten liegen.
Bei den heutigen Preisen für U-IDE Platten und den SCSI-Wandlern sollte das ein kleines Problem sein.
Ich habe selber auch 3 Wandler + IDE-Platten im Compi und arbeite darauf mit MovieShop.

Sollte das Sound-Problem weiterhin bestehen oder immer an anderen Stellen auftreten, könnte ein Fehler am SCSI-Bus vorliegen.
In diesem Fall würde ich mal alles, bis auf die Platten, abklemmen und
von dort ausgehend die Fehlersuche starten.

Ich hatte das selber auch schon mal.
Der komplette UW-Bus spielte 1A. CD's brennen, Daten kopieren, das ganze Programm. Nur MovieShop ging nicht. Er hing sich auf und klammerte
den gesamten SCSI-Bus schon beim Start.
Ursache: Das UW-Kabel hatte irgendwo eine Macke. Getauscht und es lief wieder 1A.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de.vu

[ Dieser Beitrag wurde von Falcon am 18.07.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2004, 18:11 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Noch eine Anmerkung zum Tutorial:

Wir hatten mal so ein Online-Magazin ins Leben gerufen (Amiga-Intern).
Dafür hatte ich ein Tutorial geschrieben.
Wurde dann aber leider eingestellt.
Bis zum 4. oder 5. Teil sind wir aber gekommen.
Auf alle Fälle sind da Tipps für den Anfang (uch die Technik betreffend) drin.

Wie war nochmal die URL ?
Habe ich leider "verschludert".

Ansonsten könnte ich Dir aber auch den Quelltext zu den Artikeln
mailen (mit Bildern, etc.). Dafür brauchst Du allerdings Final Writer.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de.vu

[ Dieser Beitrag wurde von Falcon am 18.07.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2004, 19:10 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Das wäre super wenn du es mir mailen könntest an Amiga1200ätgmx.net, Final Writer müßt ich schon noch wo haben, hab jetzt mal bisl rum gespielt und Auflösung sowie Ränder eingestellt jetzt scheint es zu funktionieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2004, 23:33 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Falcon:
Wie war nochmal die URL ?


Meinst du die? -> http://www.ahs-amiga.ch/ai.html



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2004, 00:24 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Jupp... Die meinte ich. Danke Maja.

nur komisch, daß da nur 2 Ausgaben... Hmmm...
Also ich habe 3 oder 4 auf der Platte irgendwo.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Probleme mit Movieshop [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.