amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > R.I.P. AmigaONE - welcome Pegasos! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

19.11.2001, 09:31 Uhr

eye-BORG
Posts: 1275
Nutzer
Beim Besuch der Amiga 2001 dürfte wohl jedem klar geworden sein, wohin die Richtung geht... der Pegasos erfüllt all unsere Wünsche! ER IST DER WAHRE NACHFOLGER! Ein so modularess Konzept! Bis zu 2 G4 (oder G5!!!)- CPUs!!! Standard-Komponenten.....

Daß Amiga Inc. den Leuten von bplan noch Steine n den Weg legt, ist ja wohl das Letzte! Spätestens wenn bei Amiga finanziell die Grenzen erreicht sind und die Lichter ausgehen, wird der Pegasos dem Markt neues Leben einhauchen.

In großer Erwartung
eye.BORG

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 09:35 Uhr

wolf
Posts: 83
Nutzer
Die Amigauser sollten inzwischen eignetlich wissen,
was von Amiga Inc zu halten ist...

Wolf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 11:50 Uhr

StefanONE
Posts: 453
Nutzer
Zitat:
Original von eye-BORG:
Daß Amiga Inc. den Leuten von bplan noch Steine n den Weg legt, ist ja wohl das Letzte! Spätestens wenn bei Amiga finanziell die Grenzen erreicht sind und die Lichter ausgehen, wird der Pegasos dem Markt neues Leben einhauchen.


Warum Steine in den Weg legen? Amiga Inc. hat die Entwicklung von OS 4.0 doch an Hyperion Entertainment abgegeben. Die wollen es auf dem Pegasos lauffähig machen. Den auch sie können sich bei bplan ein Entwicklerboard kaufen und das OS 4.0 anpassen. Ich weiß jetzt nicht was so ein Gerede jetzt noch soll. OS 4.0 wird auf Pegasos laufen. Das ist beschlossene Sache. Wenn Amiga Inc. etwas dagegen hätte, würden sie Hyperion Entertainment in die Schranken weisen! Und wenn man sich die Kommentare von gestern anschaut, dann wird man feststellen, das die Pläne von einem Großteil der Amigagemeinde begrüßt werden. Ich sehe nicht, was Amiga Inc. jetzt verkehrt gemacht haben.

Gruß
:boing: StefanONE :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von StefanONE am 19.11.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 12:01 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
So sehe ich das auch.

Die Formel heisst: Pegasos + AmigaOS4

Dieses Morphos will ich nicht.

Ich wette, das mit AmigaOS mehr einheiten am Ende laufen. ;)

Bei Hyperion ist das AmigaOS in den richtigen Händen.
Ich kann es kaum abwarten. Das war ausnahmsweise mal eine gute Entscheidung von Amiga Inc.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 14:13 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Frage an Alle:

Wie fühlt Ihr Euch... jetzt besser? :)

Ich mein, einige bewegte Momente gabs
anscheinend doch auf der 2001er Messe.


cu! :bounce:
--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 14:15 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Wie fühlt Ihr Euch... jetzt besser? :)

Ich schon :) Endlich gibz mal was, dass sich auch vernünftig verkaufen lässt :D


--
:bounce: Gutzi :bounce:


Gutzwiller+Dozic Systems
Hard-und Software für Amiga+WinPCs
http://www.gd-system.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 16:12 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
Ich sehe nix, was sich verkaufen lässt, wo denn?

--
MfG TriMa

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 18:36 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von TriMa:
Ich sehe nix, was sich verkaufen lässt, wo denn?



Ich seh da schon was.. den Pegasos. Was auch sonst? Und jetzt bitte kein: Abba denn gibz doch noch garned..... Weiss ich selber.. Aber bald gibts ihn! Oder denkst du etwa sowas lässt sich nicht unter die Leute bringen?
--
:bounce: Gutzi :bounce:


Gutzwiller+Dozic Systems
Hard-und Software für Amiga+WinPCs
http://www.gd-system.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 18:41 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Zitat:
Original von TriMa:
Ich sehe nix, was sich verkaufen lässt, wo denn?

--
MfG TriMa


Tja, dann mach mal die Augen auf. :D
Ne, im ernst mal. Von den ganzen Ankündigungen scheint nur noch der Pegasos übrig zu sein.
Ist OK, wenigstens ein rechner der kommt, und das ist sicher!
Du mußt sehen, das der Pegasosrechner nicht für Amigauser entwickelt wurde, sondern als Industriecomputer. Nebeneffekt für uns: Es gibt halt Anfang nächsten Jahres einen PPC Amiga.
Das ganze Geschrei um MorpOS und AmigaOS4.0 kann man mit einer simplen Aussage beenden.
Gekauft wird, was vorhanden ist. Bis Dato nur MorpOS, denn AmigaOS wird ja gerade programmiert.
@AmigaOS Programmierer: Wird eigentlich alles nur noch in C, C++ oder so programmiert?
Was ist mit Assembler geworden? Kann das überhaupt noch jemand? OK der Vorteil von den ganzen Hochsprachen ist mir klar, aber wie sind den die Geschwindiwgkeitsunterschiede zwischen den sprachen? Würde mich mal interessieren.
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Sonderseite zu den Terroranschlägen ist jetzt online.

Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 18:48 Uhr

eye-BORG
Posts: 1275
Nutzer
Also ich war schon lange nicht mehr so bewegt wie am Samstag in Köln. Ich gehörte zu den 10 ersten Usern, die die Halle betraten. Schnurstracks steuerte ich ins 1. OG und lief auf den TITAN / bplan -Stand zu. Zuerst war ich total enttäuscht, weil ich nur das nackte Pegasos-Mainboard hinter der Glasscheibe entdeckte. Ich dachte schon: "Soso, das ist also die Pegasos-Präsentation!". Dann aber sah ich den Prototypen des lauffähigen Modells. Und schon folgte die Vorführung.

Dieser Rechner wird ein Hit - das steht fest! Und er ist das, was ich mir wünschte!!!! Kein x86!!!!!!! Juchu!!! Es geht doch!

Ich will keine neue Diskussion um Amithlon und OS XL entfachen, aber das ist keine Lösung für mich. Ein AMIGA soll was Eigenes haben -und dazu gehört nicht nur ein OS, sondern auch eine besondere Architektur. Einen (oder gar 2!!!) G4 an Bo(a)rd - das ist konkurrenzfähig. Der angepeilte Preis von EUR 1000,-- geht auch in Ordnung.

Diesmal sind wir nahe dran.... es wird klappen! Ich war totaler Pessimist, aber ich habe es im Gefühl.... diesmal werden wir endlich glücklich....

Ciao:D :D :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 18:53 Uhr

eye-BORG
Posts: 1275
Nutzer
....ach nochwas: Klar, für 1000,-- EUR hat er keinen G4. Aber ich werde mir auch nicht den Standard-Rechner holen, sondern einen echten Hi-End-Peggy (ist das nicht ein netter Spitzname?!)

Amiga Inc. soll endlich aufhören, vom ONE zu reden. Hätten sich lieber mit bplan verbündet. Laut bplan lehnte das ja Bill McEwen ab. Nun sieht Amiga Inc. ja, wohin es führte.

Die Aussage war von AMIGA: "Im Moment wegen finanzieller Probleme andere Pojekte wichtiger....". Das ist das Ende. Wenn der ONE jetzt nicht kommt, dann kommt er wohl nie.
Spätestens im März, wenn der Peggy an Privat ausgeliefert wird, interessiert sich auch keiner mehr für den A1.




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 19:15 Uhr

cgutjahr
Posts: 2625
[Administrator]
@eye-BORG:

> Amiga Inc. soll endlich aufhören, vom ONE zu reden.

Wo nehmt ihr bloß alle diesen ganzen Frust her ? Es gibt keinerlei Grund für solche
Stimmungsmache. Alles wird gut, das dürfte jedem seit der Messe klar sein. Wieso
diese sinnlose "Nachtreten" ?

> Hätten sich lieber mit bplan verbündet. Laut bplan lehnte das ja Bill McEwen ab.

Und was BPlan sagt, ist unumstößliche Wahrheit ? Aussage von Ralph Schmidt (BPlan-Mitarbeiter)
vor ca. 10 Tagen: "Und wir werden nie zulassen, daß sie unsere Hardware für ihre Ziele
benutzen" (MorphOS-Mailingliste, ich hab' die Mail noch hier).

Es gibt immer zwei Ansichten.

> Die Aussage war von AMIGA: "Im Moment wegen finanzieller Probleme andere Pojekte wichtiger....".
> Das ist das Ende. Wenn der ONE jetzt nicht kommt, dann kommt er wohl nie. Spätestens im März,
> wenn der Peggy an Privat ausgeliefert wird, interessiert sich auch keiner mehr für den A1.

Sorry, aber anscheinen kann man das nicht oft genug sagen:

AMIGA HAT MIT DEM AMIGAONE NICHTS ZU TUN

Der AmigaOne ist ein Eyetech-Produkt. Er wird von Eyetech finanziert, Eyetech legt die genauen
Spezifikationen fest und Eyetech vrkauft das Ding.

Wenn du ihn nicht kaufen willst, kauf dir den Pegasos, die Möglichkeit hast du ja jetzt auch als
OS4 "Anhänger". Aber warum um Himmels willen hackst du dann immer noch auf dem AOne herum ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.11.2001, 19:49 Uhr

eye-BORG
Posts: 1275
Nutzer
Ich "hacke" nicht auf ihm rum. Er kommt ja garnicht. Kann man auf eine fiktive Gestalt oder ein unsichtbares Ding eintreten?! Nö.

Willst Du etwa AMIGA Inc. mit ihrer miesen Informationspolitik und ihren nicht eingehaltenen Versprechen in Schutz nehmen? Kritik muß sein - auch wenn sie noch so hart ist.

bplan hat ein handfestes Produkt vorgestellt - und was hat AMIGA (oder eyetech, wie auch immer) als harte Ware im Ärmel? Nix. Also....

cu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 12:54 Uhr

eye-BORG
Posts: 1275
Nutzer
@cgutjahr

Nochwas: Wo war den Amiga Inc. auf der Messe? Diese Messe war ja wohl mehr als bedeutend. Und keine Spur von denen..... Wenn das nicht zeigt, wie deren Firmenpolitik im Eimer ist........

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 13:10 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Im letzten Moment haben sie aber anscheinend doch noch eine letzte (absolut gute) Entscheidung getroffe.
Sie gaben Hyperion einen entscheidenden Auftrag. Bei denen ist das AmigaOS in den richtigen Händen.

Anscheinend ist Amiga Inc. doch kompromisbereit. ;)

Wie dem auch sei. Ich freue mich auf das Pegasos + AmigaOS4.

Wenn dann aus dem Fabelwesen AmigaOne doch noch wieder Erwarten was werden sollte, dann kann dies auch nicht schaden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 13:24 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Zitat:
Original von eye-BORG:
@cgutjahr

Nochwas: Wo war den Amiga Inc. auf der Messe? Diese Messe war ja wohl mehr als bedeutend. Und keine Spur von denen..... Wenn das nicht zeigt, wie deren Firmenpolitik im Eimer ist........



Sagen Wir so... Was Amiga Inc. noch wirklich
am Leben erhält ist das kommende OS4.

Aber allein die Sache, das es die Entwicklung
an Hyperion übergeben wurde, lässt mich ver-
muten, das Amiga Inc. selbst nicht mehr die
Power hat, das OS fertigzustellen.. versucht
haben Sie es bestimmt, aber.. naja. Jedenfalls
könnt Ihr Euch beruhigen, denn ich bin mir sicher,
das OS 4 rauskommt, und zwar ganz Hardware-
unabhängig im Sinne des 1200er Boards. Was mit
dem AmigaONE jetzt passiert ist mir ziemlich
egal geworden.

Denn jetzt hab ich das Pegasos-Board gesehen und
kann nicht fassen, wieviel Innovation da drin
steckt. Allein die Tatsache, das man dual fahren kann,
und erst die ganzen Schnittstellen. Selbst wenn
noch nicht alle Schnittstellen im OS unterstützt
werden, das kommt noch.. jedenfalls laut Aussage
von Hyperion..

Und überhaupt: Mit Zeit ergibt sich ein "Gespann" von
gewisser Hardware und Software, so, dass man dem
Gefühl nachgehend es auch als Komplettlösung wiederum
ansieht.. und lang wirds nicht dauern, bis es dann
einheitliche Designstudien geben wird.

Ich hab auch das Gefühl, das dieses mal wirklich
was bewegendes rauskommt, es macht halt diesen
Eindruck und übermittelt den Usern das Gefühl, das
Sie es wirklich tatsächlich bekommen können, was
Sie schon immer wollten, anstatt träumen zu dürfen.

Also, auf eine rosige Zukunft! (nein, nicht T-Online):bounce:
--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 14:31 Uhr

Valwit
Posts: 750
Nutzer
OS4 wird nix anders sein als 3.9 mit mehr Kram für PPC. Traurig aber wahr. MorphOS ist und bleibt die einzige Alternative.

MorphOS or die.
--
Viele Grüsse
Valwit
:bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 15:18 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Valwit:
OS4 wird nix anders sein als 3.9 mit mehr Kram für PPC. Traurig aber wahr. MorphOS ist und bleibt die einzige Alternative.

MorphOS or die.



Aha.. Da ist aber Morph OS was ganz anderes... MorphOs hat ja mit OS3.9 garnichts zu tun, nicht wahr?!?
Zum thema MOS or die: Ok, dan sterb ich halt, aber auf MOS kann ich pfeifen....
--
:bounce: Gutzi :bounce:


Gutzwiller+Dozic Systems
Hard-und Software für Amiga+WinPCs
http://www.gd-system.com

[ Dieser Beitrag wurde von Gutzi am 20.11.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 16:28 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Und was BPlan sagt, ist unumstößliche Wahrheit ? Aussage von Ralph Schmidt (BPlan-Mitarbeiter)
vor ca. 10 Tagen: "Und wir werden nie zulassen, daß sie unsere Hardware für ihre Ziele
benutzen" (MorphOS-Mailingliste, ich hab' die Mail noch hier).

Na, ja ich denke der wird das aber etwas anders gemeint haben! Ungefähr so wie: Ich laße mir doch nicht von einer Firma dreinreden, die schon 3 mal Pleite war.
Hat er doch recht, würd ich auch nicht. Aber egal, die nächste Aussage von BPlan war aber auch: Amiga kann sich auch einen Entwicklungsrechner holen.
Das werden die auch machen, wenn sie nicht ganz blöd sind. Oder?
@Gutzi: Sowas von Dir zu hören schockt mich! :D

Sagt mal ich hätte ein gutes Thema für den Vote: Ist MorpOS ein eingenständiges Sytsem oder nur eine Art Emulator?
Ich habe immer das Gefühl, das wäre nicht so recht klar bei einigen.
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Sonderseite zu den Terroranschlägen ist jetzt online.

Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 16:48 Uhr

Valwit
Posts: 750
Nutzer
morphos ist sowas wie warpos oder powerup. nur dass immer mehr vom 68k system auf morphos portiert ist. OS4.0 soll ja im grunde dass selbe werden. der unterschied ist jedoch dass MOS schon längst da ist und 4.0 seit jahren versprochen wird. und das hyperion das jetzt machen soll heisst auch nicht viel. die jungs sind zwar super aber zaubern können sie nicht. es gibt reichlich soft die angekündigt war aber immer noch nicht erschien. es gibt keine garantie dass es mit 4.0 nicht auch so wäre. lieber einen spatz in der hand als 15 auf dem dach.
--
Viele Grüsse
Valwit
:bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 17:08 Uhr

Archeon
Posts: 1782
Nutzer
Zitat:
Original von eye-BORG:
Beim Besuch der Amiga 2001 dürfte wohl jedem klar geworden sein, wohin die Richtung geht... der Pegasos erfüllt all unsere Wünsche! ER IST DER WAHRE NACHFOLGER! Ein so modularess Konzept! Bis zu 2 G4 (oder G5!!!)- CPUs!!! Standard-Komponenten.....

Daß Amiga Inc. den Leuten von bplan noch Steine n den Weg legt, ist ja wohl das Letzte! Spätestens wenn bei Amiga finanziell die Grenzen erreicht sind und die Lichter ausgehen, wird der Pegasos dem Markt neues Leben einhauchen.

In großer Erwartung
eye.BORG



Muß dich leider Entäuschen
Ein Clustermodul bedeutet sogar Mehre CPU 2/4/6 aber die frage ist ob man soviel Rechenpower brauch und ob man so viel Geld Investiert !

--
Archeon 1801...... Amiga forever....

Jeder PC Vire und Wurm hat schwer ein
Outlockprogramm zu finden...... :-)))

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 17:15 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Archeon
na, das ist doch ganz einfach, das Cluster feature ist der gag zukünftiger pegasos LAN Parties..
anstatt im Netz zu zocken, wird im Cluster verbund gerechnet *gggg*

Ich hoffe einfach mal Das der "B-Plan" (nettes Wortspiel :D ) aufgeht
und sie sich wirklich auch Kunden aus dem Indusstriebereich an land ziehen können...

[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 20.11.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 17:39 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
@Valvit

Wenn du auf dem Seminar zu AmigaOS4 gewesen wärst, dann würdest du wissen, daß es sich dabei nicht einfach nur um ein OS3.9 auf PPC handelt.

Auserdem kommt ihr immer irgendjemand, der beahauptet etwas, obwohl er garnix weis.
Wer sagt, denn, daß AmigaOS4 nicht schon lange in Entwicklung ist?
Denkst du die fangen jetzt erst an und können die Endversion dann schon im Februar präsentieren?

Warte es doch einfach ab.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 18:13 Uhr

eye-BORG
Posts: 1275
Nutzer
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist doch MorphOS ein Mikrokernel, AUF DEM dann das AOS läuft. Es stellt also eine Art Bindeglied zum "oberen" Betriebssystem dar, welches im übrigen (nur bei 1 CPU-Betrieb) auch Linux sein kann oder in ferner Zukunft sogar MacOS.
Der JetCompiler übersetzt den 68k oder PPC-Code und macht das Ganze dann auf dem G3/G4/G5 lauffähig.

Ciao
eye.BORG

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 19:25 Uhr

cgutjahr
Posts: 2625
[Administrator]
@Valwit:

> morphos ist sowas wie warpos oder powerup. nur dass immer mehr vom 68k system auf morphos
> portiert ist.

Und mit dem Wissen triffst du eine Aussage wie "MorphOS ist und bleibt die einzige
Alternative" ????

> OS4.0 soll ja im grunde dass selbe werden.

Falsch. Vom internen Aufbau sieht OS4 komplett anders aus als MorphOS.

> der unterschied ist jedoch dass MOS schon längst da ist

Gääääähn.

@eye-BORG:

> Wenn ich das richtig verstanden habe, ist doch MorphOS ein Mikrokernel, AUF DEM dann das AOS
> läuft.

Richtig. Um's genauer zu sagen: Ein moderner Microkernel mit ziemlich netten Features, um den
herum mal ein komplett neues OS entstehen soll, auf dem im Moment aber nur eine Amiga-OS
Emulationsbox läuft.

> Es stellt also eine Art Bindeglied zum "oberen" Betriebssystem dar, welches im übrigen (nur
> bei 1 CPU-Betrieb) auch Linux sein kann oder in ferner Zukunft sogar MacOS.

Das hast du komplett falsch verstanden. Auf dem Pegasos laufen MorphOS (=ein OS, das allerdings
noch nicht existiert (s.o.) und das Amiga Applikationen ausführen kann) und Linux (=ein anderes
OS, das mit Amiga dann aber gar nichts mehr zu tun hat).

> Der JetCompiler übersetzt den 68k oder PPC-Code und macht das Ganze dann auf dem G3/G4/G5
> lauffähig.

Das ganze heißt "JIT-Emulator" und emuliert schlicht und einfach einen 68k Prozessor auf einem
PPC Rechner. "JIT" steht für "Just In Time" und ist (ganz blöd ausgedrückt) eine Methode, einen
Prozessor verdammt schnell zu emulieren.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 19:34 Uhr

cgutjahr
Posts: 2625
[Administrator]
@eye-Borg:

> Nochwas: Wo war den Amiga Inc. auf der Messe? Diese Messe war ja wohl mehr als bedeutend.

Wieso ? Das sie nichts vorzuführen hatten, war schon seit drei Wochen klar. Sollen sie
rüberfliegen, um zu sagen, wie "excited" sie sind und sich dann dafür dummes Geschwätz anhören
müssen ?

> Und keine Spur von denen..... Wenn das nicht zeigt, wie deren Firmenpolitik im Eimer ist........

Hyperion war da. Die sind beauftragt OS4 zu machen. Die kannst du löchern, bei denen kannst du
dich beschweren, wenn dir was nicht paßt. Was hättest du denn von Amiga's Anwesenheit gehabt ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 19:48 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Amiga Inc. war aber in Ottowa am gleichen Wochenende. Also hatten sie
sehr wohl etwas zu zeigen, nur nicht fuer den Europaeischen Markt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 19:57 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
cgutjahr:
>Das ganze heißt "JIT-Emulator" und emuliert schlicht und einfach einen 68k Prozessor auf einem
>PPC Rechner. "JIT" steht für "Just In Time" und ist (ganz blöd ausgedrückt) eine Methode, einen
>Prozessor verdammt schnell zu emulieren.

Naja, also ich bin zwar kein programierer (aber begeisterter Emu Freak :D ) und hab mich da ein bissl anders
drüber aufklären lassen: Emulator bildet die ganze CPU nach, bracuht natürlich dampf und drüfte ned so effektiv sein, dafür aber etwas präziser, weil
ja vorgekaukelt wird, das da eine komplette CPU da ist..
JIT in MOS (wie ich annehme auch im OS 4.0) würde doch eher Jit Compiler zutreffen, weil da nix "emuliert" wird,
sondern der anfallende 68k Code Just In Time für die PPC Hardware übersetzt wird, daher um einiges schneller
Die MOS Jit schafft laut RS zumbeispiel beim RC5 rechnen 455 K/keys,(auf der Cybppc mit 233 mhz) das entspräche
einem 60er mit 190 mhz...

[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 20.11.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 21:43 Uhr

cgutjahr
Posts: 2625
[Administrator]
@Bladerunner:

> JIT in MOS (wie ich annehme auch im OS 4.0) würde doch eher Jit Compiler zutreffen, weil da nix
> "emuliert" wird, sondern der anfallende 68k Code Just In Time für die PPC Hardware übersetzt
> wird, daher um einiges schneller

Nein. Es funktioniert folgendermaßen (sehr stark vereinfacht):

Ein normaler CPU Emulator, nimmt einen zu emulierenden Befehl (im OS4/MOS Fall also einen
68k Befehl), übersetzt den in einen nativen Befehl, führt den nativen Befehl aus und "überlegt"
dann, welche Auswirkungen der 68k Befehl auf einem echten 68k Prozessor gehabt hätte (Jeder
Prozessor hat beispielsweise Register, die sich ändern, wenn verschiedene Dinge passiert sind
- z.B. wenn die letzte Rechenoperation ein negatives Ergebnis hatte). Abschließend wird dann
also die emulierte Prozessorumgebung auf den neuesten Stand gebracht. Dann kann der nächste
Befehl emuliert werden (vor dessen Ausführung wieder die emulierten Register abgeglichen werden
müssen).

Diese "Instandhaltung" der emulierten 68k Umgebung nach jedem Befehl ist zeitaufwendig.

Bei einer JIT *Emulation* werden deshalb nicht einzelne Befehle übersetzt (und dazwischen
jedesmal die emulierte Umgebung "auf Vordermann gebracht"), sondern es werden ganze Code-Blöcke
auf einmal in nativen Code übersetzt - z.B. eine ganze Unterroutine (vorausgesetzt, sie hat nur
einen "Startpunkt" und einen "Ausgang"). Erst nachdem die komplette Unterroutine als PPC code
abgearbeitet ist, wird die emulierte 68k Umgebung wieder auf den neuesten Stand gebracht.

Daher der Geschwindigkeitsvorteil. Der Ausdruck "Compiler" ist hier extrem fehl am Platz ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.11.2001, 23:06 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
cgutjahr:
Na gut, dann habe ich da wohl was falsch verstanden :D wie gesagt, ich bin eigentlich nur
interesierter Endanwender und spätestens bei sachen wie "registern" etc hört es bei mir auf, meine
letzten Programierkenntnisse beziehen sich auf Atari Basic des 800 XE :D

Aber der Unterschied liegt doch schon darin, das die normale CPU Emu letztlich quasi eine "echte" CPU
zur verfügung stellt, während JIT sich den ganzen code schnappt und direkt auf die andere CPU übersetzt ohne sich
um das dazwischen zu kümmern?!?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > R.I.P. AmigaONE - welcome Pegasos! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.