amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > An alle Astra F / Vectra mit 1,8/16V Motor [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

24.08.2004, 22:23 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Hi Leutz.
Ich habe einen kleinen Aufruf an diejenigen, die einen Astra F oder Vectra mit einem 1,8ltr/16V mit 115(116)PS oder 125 PS fahren. Die Motorbezeichnung ist C18XE (125PS) oder C18XEL(115PS) Siehe Bild (lasst euch nicht von dem roten Kreis irritieren - ich brauchte das Bild für was anderes).
Das Problem bei diesem Motor ist: Er hat nur Steuerklasse Euro 1. Und die wird ab 2005 teurer. Die Fa. Kat-Versand hat für diverse Motorvarianten Umrüstsätze im Angebot, um einen Motor von Euro 1 auf Euro 2 oder sogar D3 zu bekommen. Nur halt (noch) nicht für den C18XE(L).
Wenn sich aber 100 Leute finden, die so ein Teil haben möchten würde die Fa. dieses Teil für den Motor entwickeln und herstellen.

Zur Info: Durch die Umrüstung von Euro 1 auf Euro 2 werden ab 2005 etwa 136 Euro/Jahr weniger Kfz-Steuer fällig und das Teil soll 204,- Euro kosten. Hätte sich also nach 1,5 Jahren bezahlt gemacht.
Ich habe mich schon eingetragen.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ Dieser Beitrag wurde von Docki am 12.07.2006 um 18:39 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2004, 09:22 Uhr

Thorty
Posts:
[Ex-Mitglied]
@Docki:

Poste Dein Anliegen doch auch im Opel-Problemforum unter;


http://www.opel-problemforum.de
--
http://www.thorty-online.de :: Die Seiten über Thorsten "Thorty!" Schölzel ::.

http://www.cd32-allianz.de :: Weltgrösste Homepage rund um das CD³² & CDTV ::.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2004, 09:38 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Du bist gut. Im Opel-Prob-Forum bin ich fast zuhause :-)
Guckst du hier
Und guckst du hier
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2004, 13:07 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
@ Docki

mein Sohn hat vor zwei Wochen einen Ascona 1.8 C CC gekauft. Ich weis jetzt nicht genau, welche 1.8 Maschine da drin ist (83kw), kann aber mal nachschauen.
Der Knackpunkt ist: ursprünglich hatte der (Bj 83) gar keinen Kat, wurde vom Vorbesitzer (1.Hand) dann aber nachgerüstet, zunächst E1, später E2. Wurde bei der Neuzulassung anstandslos als E2 anerkannt.
--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2004, 14:49 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Tja. Der 1.8er im Ascona ist leider ein 8-Ventiler. Den hatte ich damals in meinem Kadett-D-GTE auch drin (115PS). Müsste der C18NE sein.
Du schreist E2. Steht im Fzg-Schein E2 oder Euro 2 ? Weil E2 ist nur Euro 1. Und das sind beim 1.8er ab nächstes Jahr 272,34 Euro an Steuern. Wenn der Euro 2 hat kostets "nur" 132,48 Euro. Also 139.86 weniger. Und aus diesem Grund möchte ich meinen Umrüsten. Für den Ascona gibt es AFAIK einen Umrüstsatz. schau mal beim Kat-Versand.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2004, 15:16 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
@ Docki

Ich muss zu meiner Schande gestehen, das ich mich darum noch nicht intensiv gekümmert habe. Die Abrechnung zur Kfz-Steuer liegt noch nicht vor, aber so um die 275 Euro dürfte wohl hinkommen (schien im Vergleich zum vorher gefahrenen Polo 1,1 ohne Kat erträglich, auch die Versicherung liegt auf vergleichsweise erträglichem Niveau). Ist allerdings immer noch recht teuer im Vergleich zu meinem ungereinigten 2,8 Liter Diesel (Steuer UND Versicherung 425 Euro). Aber danke für deinen Hinweis :D
--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2004, 15:54 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Davon kann man sich ja ne geile Zweizimmerwohnung mieten! Das ist doch verrückt! Ich bezahle doch nicht für einen Blechkasten 452¤ Steuer, dazu kommen dann im Jahr noch mal einige 1000 Euroletten. Inbegriffen sind dann noch nicht mal die Wartungskosten. Das Geld stecke ich lieber in sinnvollere Dinge. Ich kanns absolut nicht verstehen, wenn sich Berufsanfänger (also Azubis) einen fetten BMW leisten können. Die müssen sich doch derbst verschulden. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Gruß,
Schaum
--

<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2004, 15:59 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
kleine Korrektur: es sind 425 Euro für Steuer und Versicherung zusammen pro Jahr. Dafür kriegst du nirgendwo ein Appartement. Ich dagegen kann sehr wohl in meinem Fahrzeug schlafen, zumindest für eine gewisse Zeit...
Und einige Tausend Extra kann ich zumindest nicht bestätigen: ca. 8 Tankfüllungen pro Jahr und der letzte Werkstattaufenthalt war im Februar, einmal Abschmieren und Ölwechsel.

OK ist off topic, sorry
--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende


[ Dieser Beitrag wurde von Han_Omag am 26.08.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2004, 16:15 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Ok, dann fährst du aber auch wirklich sehr sehr selten oder? Mein Fehler. Ich hab schon gedacht, dass die 425¤ pro Manat bezahlt werden müssen.


--

<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2004, 16:19 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
...schlappe 5 - 6000 km pro Jahr (hat aber durch die Vorbesitzer schon ca. 580.000 runter)...

nochmals sorry, wir sind hier ein wenig vom Thema ab.
Schliesslich gehrts hier eigentlich um Opel

--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende

[ Dieser Beitrag wurde von Han_Omag am 26.08.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2004, 16:26 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Macht aber nix. Durch eure Diskussion über den günstigen Diesel wird mein Anliegen wenigsten "oben" gehalten :D


--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2004, 16:31 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
Danke für dein Verständnis :D
--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2004, 21:27 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
@ Docki

Gehört zwar auch vielleicht nicht hierhin, aber da der thread schonmal da ist:

in einer Oldtimer Zeitung war ein Artikel über Fahrzeuge von Irmscher.
Darin wurde auch geschrieben, die hätten da auch eine Classic Abteilung.
Ein Blick auf die Homepage von Irmscher.de brachte leider nichts in der Richtung. Entweder ist die Homepage nicht in Ordnung, oder AWeb hat Probleme damit.
Auch googlen brachte leider nicht viel (muss zugeben, habe nur wenig Erfahrung mit google).
Hast du vielleicht noch ein paar Tips zur Teilebeschaffung?
Mein Sohn fährt seit zwei Wochen den Ascona C CC 18E EZ83 aus erster Hand, erster Lack mit erstaunlich wenig Rost im sensiblen Bereich (hintere Radläufe).
Für ein Paar Adressen, Homepages oder ähnliches wäre ich dir dankbar.

So, nun ist dieser thread mal wieder oben, wenigstens für ein paar Minuten. I-)
--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2004, 22:43 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
passt auch nicht ganz,aber..


Zitat:
Original von Han_Omag:
(...) Ascona C CC 18E EZ83 aus erster Hand, erster Lack mit erstaunlich wenig Rost im sensiblen Bereich (hintere Radläufe).


Das hätte ich damals vorher wissen sollen, genau das hat nämlich meinen (ebenfalls CC mit 1.8i, allerdings Bj. 86) seinerzeit (1995) vorzeitig dahin gerafft.
Andrerseits... so war ich gezwungen, mir vorzeitig ein andres Auto zu kaufen und nach 14 Jahren Opel meinen ersten Daimler zu kaufen ;)
Außerdem war der Ascona B eh der letzte richtige Ascona 8)


--
Bild: http://home.arcor.de/the_wolf/Bilder/wolfman.jpg



[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 28.08.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2004, 23:38 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Zitat:
Original von Han_Omag:
@ Docki

Hast du vielleicht noch ein paar Tips zur Teilebeschaffung?

Für ein Paar Adressen, Homepages oder ähnliches wäre ich dir dankbar.


Schau mal hier: Opel-Problemforum.de .Allerdings gibt es da (wie ich gerade festgestellt habe) kein Ascona spezifisches Forum. Also entweder Vectra oder Opel allgemein. Fragen zur Motortechnik passen vermutlich auch ins Astra/Kadett Forum, denn der Ascona C war technisch mit dem KadettD/E zu vergleichen.

Teile z.B. hier:PS-Autoteile.de .

Aber ich denke mal mit DIESER SEITE ist dir am meisten geholfen :P

Zitat:
Mein Sohn fährt seit zwei Wochen den Ascona C CC 18E EZ83 aus erster Hand, erster Lack mit erstaunlich wenig Rost im sensiblen Bereich (hintere Radläufe).

Also mit Rost hat der Ascona C eigentlich so gut wie nix am Hut. Das extreme Gegenteil vom Kadett bzw. Astra bis 94. Ich hatte mich damals mal mit 'nem Tüv-Prüfer unterhalten und der sagte auch, daß der Ascona Rostmäßig kaum auffällt.

BTW: 'n Ascona C hatte ich bis vor 2 1/2 Jahren auch noch. War 'n 87er Stufenheck. 2.0ltr/115PS/Automatik. Eigentlich wollte ich den gar nicht haben, hab den aber bishar am längsten gefahren (inges. 8 Jahre).

Für die, die es interessiert: Mein Opel-Lebenslauf ;-) :
1. Kadett D 60PS
zwischendurch im Winter just for fun 'n ollen C-QP mit 75PS oder so.
2. Kadett D GTE 115PS
3. Ascona C 115PS
4. Astra F Caravan mit 75PS mit dem ich leider einem schleudernden 3er BMW in die Quere kam - Totalschaden (aber der BMW war schuld)
5. Wieder Astra F Caravan diesmal mit 116PS.Guckst du hier
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ Dieser Beitrag wurde von Docki am 28.08.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.08.2004, 03:08 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
Mein automobiler Lebenslauf ist etwas länger, obwohl darin wenig Opel vorkommt:

1. Ford Taunus 17M 1,5 Liter Bj. 63 (die "Badewanne")
2. Renault 16
3. VW 1500L Stufenheck Typ31
4. Renault 10 Major
5. VW Käfer 1300
6. VW Käfer 1200 30PS
7. Ford Taunus 1600L Bj. 71 (der mit der Knudsen-Nase)
8. Ford Taunus 1600L Bj. 77 (das Nachfolgemodell)
9. VW Bulli 1600 (ex Polizei)
10. Ford Granada 2,3L V6
11. Volvo 265 Kombi
12. Opel Ascona B 1900
13. Ford Taunus 2L V6
14. Ford Granada 1,7L
15. Opel Kadett C 1,2L
16. Hanomag Henschel F45 (geschl. Kastenwagen mit kurzem Radstand)
Seit 6 Jahren mein aktuelles Fz. Bj.70 als Campingziege. Hat noch den ersten Motor und ist bisher das Zuverlässigste was ich bisher hatte.

@ Docki

Recht herzlichen Dank für die Infos :D
--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende

[ Dieser Beitrag wurde von Han_Omag am 29.08.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2006, 18:56 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Falls es noch jemanden interessiert:
Für den C18XE(L) gibt es jetzt endlich die Möglichkeit den auf Euro 2 zu bekommen.
Unterschied:
Jahressteuer Euro 1 (Im Fzg-Schein steht Schadstoffarm E2): 272,-Euro
Jahressteuer Euro 2 (Im Fzg-Schein steht EURO 2): 132,- Euro

Die Möglichkeit ist ein Mini-Kat von Tenneco/Walker. Den gibt es für etliche Autos (Auch VW/Seat/skoda/Ford u.v.a.). Einbau ist ganz einfach. Es wird vor oder nach dem Serien-Kat ein Stück Auspuffrohr herausgetrennt und der MiniKat eingesetzt. Der Umbau muß von einer Werkstatt, die eine AU machen darf, bestätigt werden (vorher muß ein Kat-Funktionstest gemacht werden). Mit der abgestempelten Einbaubestätigung und der Original-ABE dann zum Strassenverkehrsamt, wo der Kat eingetragen wird. Gekostet hat mich der Umbau ca. 90,-Euro der MiniKat, ca. 20,- Euro der Kat-Funktionstest und der Stempel auf der Umbaubescheigung und 15,-Euro der Eintrag. Dieses Summe habe ich aber nach etwa 10-11 Monaten raus und ab dann spare ich.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2006, 12:19 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
mal ne ganz dämliche frage : ich hab derzeit meinen 2ten astra f mit 1.6er

mein vorheriger war euro2 und der war bj 08.95

der jezige is bj 02.95 aber hat d3 wie kommt das?

die technik is doch die gleiche da kann der doch niocht besser eingestuft werden als mein vorheriger oder sehe ich das falsch ?
--
AMD Athlon XP 2500+, MSI K7N2 Delta, 512MB DDRam PC400, ASUS Radeon X800 Pro, Philips DVD/RW+R/-R;

Egal wie erfüllt Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für
ein Bier.

Bild: http://www.moebel-schreff.de/cplog1.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2006, 12:37 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Begeisterter_Amiga_User:
>> die technik is doch die gleiche

Sicher? Es wäre doch denkbar, dass es kleinere Veränderungen gab.
Zudem gab fünf unterschiedliche 1,6er Motoren (siehe Wikipedia). Oder wenn Du den Wagen gebraucht gekauft hast, dann hat vielleicht der Vorgänger "aufgerüstet". Es gibt also eine ganze Menge möglicher Erklärungen.

Ciao,
Andreas.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2006, 13:12 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
@Begeisterter_Amiga_User:
>> die technik is doch die gleiche

Sicher? Es wäre doch denkbar, dass es kleinere Veränderungen gab.
Zudem gab fünf unterschiedliche 1,6er Motoren (siehe Wikipedia). Oder wenn Du den Wagen gebraucht gekauft hast, dann hat vielleicht der Vorgänger "aufgerüstet". Es gibt also eine ganze Menge möglicher Erklärungen.

Ciao,
Andreas.


es ist der selbe motor es ist ein x16sz und die technik ist die selbe

der einzige unterschied ist der jezige ist ein gls und der vorherige war ein gl

doch das ist nur die ausstattung die damit bezeichnet wird laut meiner werkstatt ist die technig exakt die gleiche wie im vorherigen

selbst die asu werte sind fast glaich wie mit dem anderen nur 1 wert weicht ab und das nur sehr sehr gering aber das läst sich mit der laufleistung des vorgängers erklären weil nach 300000 km der kat nun nicht mehr ganz so neu ist ;)

der jetzige hat nur 150 tkm wg und is daher geringfügig besser im schadstoffausstoß

darum wunderts mich ja


--
AMD Athlon XP 2500+, MSI K7N2 Delta, 512MB DDRam PC400, ASUS Radeon X800 Pro, Philips DVD/RW+R/-R;

Egal wie erfüllt Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für
ein Bier.

Bild: http://www.moebel-schreff.de/cplog1.jpg

[ Dieser Beitrag wurde von Begeisterter_Amiga_User am 15.07.2006 um 13:16 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2006, 21:52 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Zitat:
Original von Begeisterter_Amiga_User:
mal ne ganz dämliche frage :

Dämliche Fragen gibbet nich... ;)
Zitat:
ich hab derzeit meinen 2ten astra f mit 1.6er
Find ich gut. Ich hab auch meinen zweiten Astra F Caravan
Zitat:
mein vorheriger war euro2 und der war bj 08.95
der jezige is bj 02.95 aber hat d3 wie kommt das?

Ich hätte da eine Vermutung:
Als beide wagen erstmalig zugelassen wurden gab es die Klasse D3 noch nicht, obwohl die Motoren diese schon erfüllten. Also wurden beide mit Euro 2 zugelassen. Als dann D3 kam konnte man seinen Wagen (wenn möglich) auf D3 umschlüsseln lassen. Wenn der Vorbesitzer deines ersten Astra's dieses nicht getan hat und du auch nicht blieb natürlich Euro 2 drin stehen. Wenn der Vorbesitzer deines zweiten Astra's dieses schon getan hat - sei froh aber ärgere dich, daß du den ersten nicht umschlüsseln lassen hast. Das umschlüsseln ist ganz einfach (jedenfalls bei Opel - bei anderen weiß ichs nicht): Man schreibt eine E-Mail an den Opel-Kundenservice und fragt mit der Fahrgestellnummer seines Autos nach einer Bescheinigung zum Umschlüsseln in eine günstigere Steuerklasse. Diese erhält man normalerweise ohne Probleme. Mit der geht man zum Strassenverkehrsamt und läßt den Wagen umschlüsseln - fertig. Oder man geht man zum FOH um die Ecke und fragt ob er diese Bescheinigung auch besorgen kann.

(zum Verständnis: FOH= Freundlicher Opel-Händler)

BTW: ALLE Opel-Motoren, die mit X,Y oder Z beginnen haben D3 oder D4.
Zur Erläuterung: 1.Stelle = Abgasnorm (X=D3/D4), 2-3.Stelle = Hubraum in 0,1 ltr, 4.Stelle = Verdichtungsverhältnis (S = >9,5 - 10,5 : 1), 5. oder 5./6. Stelle: Gemischsystem (Z = Zentraleinspritzung)

Weitere Interessante Infos findest du unter www.opel-infos.de/
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 18:27 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von Docki:


BTW: ALLE Opel-Motoren, die mit X,Y oder Z beginnen haben D3 oder D4.
Zur Erläuterung: 1.Stelle = Abgasnorm (X=D3/D4), 2-3.Stelle = Hubraum in 0,1 ltr, 4.Stelle = Verdichtungsverhältnis (S = >9,5 - 10,5 : 1), 5. oder 5./6. Stelle: Gemischsystem (Z = Zentraleinspritzung)

Weitere Interessante Infos findest du unter www.opel-infos.de/
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA


also das letzter versteh ich nich ganz weil nach der rechnung müste meiner dann eine kompression von max 10,5bar haben abber bei dem wurden 13 bar gemessen also entweder das messgerät is defekt oder die einteilung is fehlerhaft oder ich bin zu dämlich das zu verstehn
o.O

--
AMD Athlon XP 2500+, MSI K7N2 Delta, 512MB DDRam PC400, ASUS Radeon X800 Pro, Philips DVD/RW+R/-R;

Egal wie erfüllt Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für
ein Bier.

Bild: http://www.moebel-schreff.de/cplog1.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2006, 21:37 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Zitat:
Original von Begeisterter_Amiga_User:
also das letzter versteh ich nich ganz weil nach der rechnung müste meiner dann eine kompression von max 10,5bar haben abber bei dem wurden 13 bar gemessen also entweder das messgerät is defekt oder die einteilung is fehlerhaft oder ich bin zu dämlich das zu verstehn


Nun ja. Die Verdichtung ist 10,5:1. Ob man dadurch auf die Kompession schließen kann weiß ich jetzt auch nicht. Aber ich muß morgen früh eh inne Werkstatt und dann frag ich den Meister mal...

EDIT: Ich hab gefragt. Die Kompression des Motors hat absolut nichts mit dem Verdichtungverhältnis zu tun bzw. kann man da keine Rückschüsse ziehen.. Und deine 13bar sind für einen Benziner ein guter Wert.

--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ Dieser Beitrag wurde von Docki am 17.07.2006 um 14:10 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > An alle Astra F / Vectra mit 1,8/16V Motor [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.