amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Am Pegasos 2 Mäuse oder 2 Joysticks anschließen? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

23.11.2001, 21:03 Uhr

StefanONE
Posts: 453
Nutzer
Ist es eigentlich möglich am Pegasos 2 Mäuse oder 2 Joysticks gleichzeitig zu betreiben? Bei unseren alten Amigas geht das jedenfalls ohne Probleme. Das ist etwas was ich mir sehr wünschen würde. Hat nämlich immer sehr viel Spaß gemacht, wenn man mit mehren Leuten am Amiga gegeneinander gespielt hat. Beim PC ist das glaube nicht so ohne weiteres möglich, jedenfalls kenne ich keine Spiele die das unterstützen. 2 Player-Modus wird bestenfalls über ein Netzwerk oder über das Internet realisiert. Was ich aber nicht so toll finde, da man entweder seine ganze Hardware mit schleppen muß oder keinen persönlichen Kontakt zu seinen Mitspieler hat. Vieleicht ist es ja möglich mehrere USB-Mäuse oder Joysticks anzuschließen. Das AmigaOS 4.0 könnte dann mit mehreren Treibern gleichzeitig arbeiten.

Gruß
StefanONE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2001, 21:15 Uhr

Holger
Posts: 8043
Nutzer
Theoretisch kannst Du am USB 256 Mäuse anschließen. Das Problem liegt, wie Du schon richtig erkannt hast, an der Unterstützung durch die Software. Treiberseitig überhaupt kein Problem, aber alle Amiga-Spiele mit Zwei-mausunterstützung, die ich kenne, sprechen die Hardware direkt an. Und da liegt der Hund begraben. Spiele, die das input.device (kenne ich keine) oder die lowlevel.library (schon eher, z.B. CD32-Spiele) benutzen, könnte man an die neue Hardware heranführen. Selbiges natürlich auch für Joysticks.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2001, 22:11 Uhr

StefanONE
Posts: 453
Nutzer
@Holger
Da 68k Software über eine Emulation laufen soll, könnte man doch theoretisch die beiden alten Ports (Mouse- und Gameport) emulieren lassen und diesen nativ USB-Geräte zuweisen. Bin leider kein Programmierer, daher weiss ich nicht ob das geht. Ist nur so eine Überlegung von mir.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2001, 22:34 Uhr

thomas
Posts: 7653
Nutzer

Die Emulation betrifft nur den 68K Prozessor, nicht die Amiga Hardware. Es wird keine Art UAE eingebaut.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de

Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2001, 22:35 Uhr

Holger
Posts: 8043
Nutzer
Das Prinzip sowohl von MorphOS, als auch AmigaOS 4 ist es, die Hardware nicht zu emulieren. Mit UAE wäre das möglich, mit einer Maus geht das ja bereits. Das heißt, es müßte nur minimal erweitert werden. Da aber UAE hauptsächlich unter Linux und Windows entwickelt wird, wird von dieser Seite niemand so etwas einbauen. Da müßte ein Amiga/Morph-Programmierer sich aktiv beteiligen.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2001, 23:07 Uhr

StefanONE
Posts: 453
Nutzer
Vieleicht sollte man sich mal direkt an Hyperion Entertainment wenden.

Gruß
StefanONE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2001, 23:21 Uhr

cgutjahr
Posts: 2625
[Administrator]
@StefanONE:

> Vieleicht sollte man sich mal direkt an Hyperion Entertainment wenden.

Das läßt du besser bleiben, sonst klopf' ich dir auf die Finger ;-)

Wozu alte Hardware emulieren ? Damit Spiele USB Joysticks benutzen können ? Die *alten* Spiele,
die du im Kopf hast, laufen auf dem Pegasos sowieso nicht (weil keine Amiga Custom Chips
vorhanden sind). Also wirst du dafür eh' UAE benutzen müssen.

Neue Spiele werden das sowieso über Betriebsystem handeln (soweit sinnvoll), da ist also ein
Hardware-Emulation sowieso überflüssig.

Abgesehen davon, wenn du Zugriff auf alte Hardware benötigst, kannst du dir einen AmigaOne
kaufen. Dazu ist er nämlich da.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 00:04 Uhr

StefanONE
Posts: 453
Nutzer
@cgutjahr
Die Emulation wollte ich auch nur für alte Spiele nutzen. Außerdem würde ich eine solche Art von "Multiplayermodus" - das heißt mehrere Joysticks oder Mäuse an den Rechner anschließen - heute immernoch bevorzugen. Solche Spiele haben durchaus ihren Reiz. Solche Funktionen könnten doch in die heutige Softwareentwicklung einfließen. Nur wenn es den Entwicklern niemand sagt, dann wird es so etwas auch nicht geben. Was den AmigaONE angeht, der ist noch lange nicht in Sicht.

gruß
StefanONE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 00:27 Uhr

Hans-Joerg
Posts: 202
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Die Emulation betrifft nur den 68K Prozessor, nicht die Amiga Hardware. Es wird keine Art UAE eingebaut.



Theoretisch kann man lowlevel.library und/oder gameport.device entsprechend neuschreiben. Hardware-Bangers wird man damit aber nicht erledigen können.
--
Hans-Jörg Frieden
Hyperion Entertainment

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 00:30 Uhr

cgutjahr
Posts: 2625
[Administrator]
@StefanONE:

> Die Emulation wollte ich auch nur für alte Spiele nutzen.

Ja, dann hat sie aber im Betriebssystem nix verloren.

> Außerdem würde ich eine solche Art von "Multiplayermodus" - das heißt mehrere Joysticks
> oder Mäuse an den Rechner anschließen - heute immernoch bevorzugen. Solche Spiele haben
> durchaus ihren Reiz.

Wem erzählst du das ? Wir haben uns hier einen 4-Joystick Adapter gebaut: BlitzBombers,
Great Courts2, Max Rally oder KickOff2 zu viert, da kann jede 3D Orgie abstinken :) ))

> Solche Funktionen könnten doch in die heutige Softwareentwicklung einfließen. Nur wenn es den
> Entwicklern niemand sagt, dann wird es so etwas auch nicht geben.

Na gut, auch wieder richtig :) Allerdings würde ich nicht sagen, daß das Priorität hat...
Gibt es denn USB Joysticks ? Wie ist da die Auswahl, weiß das jemand ? Und (am wichtigsten):
Gibt es anständige digitale Joysticks (Competion rules!) ?

> Was den AmigaONE angeht, der ist noch lange nicht in Sicht.

Weiß ich nicht. Und du auch nicht :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 03:14 Uhr

MasterP
Posts: 87
Nutzer
Also die meisten Spiele, die auf Morphos/OS4 laufen werden benutzen ja eigentlich das input.device (z.b Quake, Payback). Also allen neuen Spiele.

Und für (USB-) Eingabegeräte wird doch sicherlich ein neues input.device entwickelt.
Somit können alle neuen Multiplayer-Spiele auch mit USB Sticks genutzt werden...

Greetings :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 09:57 Uhr

StefanONE
Posts: 453
Nutzer
@cgutjahr
>Gibt es denn USB Joysticks ?

Ja. Ich habe am PC einen Sidewinder Force Feedback 2 von M$ angeschlossen. Allerdings kostet er ca. 200,- DM. Wie es in der Preisklasse von ca. 80,- DM mit USB-Joysticks aussieht weiss ich nicht. Könnte mir aber vorstellen, das es auch dort USB-Joysticks gibt.

Gruß
StefanONE



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 09:58 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
USB Joysticks gibts zur genüge! :D
Ich habe hier das billige Gravis Gamepad am MAC laufen.
Ja so ne Funktion wie früher wäre ganz nett, aber ich glaube es geht auch ohne. Obwohl mit würde es mehr Spaß beim spielen machen? :D
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Sonderseite zu den Terroranschlägen ist jetzt online.

Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 10:48 Uhr

ylf
Posts: 4073
Nutzer
Digital-Joysticks benutzt heute keiner mehr.

Für die alten Spielchen wäre es sinnvoller, den UAE auf AmigaOS4.x bzw. MorphOS zu portieren.
Das Pegasos-Board verfügt über einen analogen Gameport (PC-Standart). Auf meiner Webseite gibt es eine kleine Bastellanleitung, wie man einen Joystickkonverter baut, mit dem man einen Amiga (Digital-Joystick) am Gameport anschließen kann. Das funktioniert mit jeder Soft, die Analogjoysticks unterstützt. SO auch WinUAE, C64-Emulatoren, ect.

Der Gameport hat genügend Eingänge, sodaß man im Prinzip auch zwei Joysticks anschließen könnte. CD32-Pad geht allerdings nicht, bzw. eingeschränkt.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2001, 18:20 Uhr

Holger
Posts: 8043
Nutzer
Zitat:
Original von Hans-Joerg:
Theoretisch kann man lowlevel.library und/oder gameport.device entsprechend neuschreiben. Hardware-Bangers wird man damit aber nicht erledigen können.

Was heißt theoretisch ?
Ich dachte, es wäre selbstverständlich, daß die Software- Schnittstellen auf die existierende Hardware angepaßt werden. Den Bruch mit alter nicht-konformer Software unterstütze ich voll und ganz. Aber die Software, die die extra dafür existierende Abstraktion benutzt, sollte doch wohl unterstützt werden, oder ?

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Am Pegasos 2 Mäuse oder 2 Joysticks anschließen? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.