amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Bootproblem ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

15.09.2004, 13:09 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Mein Pegasos bleibt wenn er kalt ist manchmal stehen.

Nach dem Booten bleiben Anwendungen machmal stehen aber nur wenn der Rechner kalt ist, nach 15 Minuten ist er warm genug und läuft zuverlässig. Vor einem Monat hatte ich dieses Verhalten noch nicht. Zur Zeit ist es nicht besonders schlimm aber es würde mich freuen wenn irgendjemand konkrete Tipps für mich hat.

PEG-I/G3, April-2, MOS1.4.2

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2004, 13:53 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Mit etwas Glück hast Du Kontaktprobleme, d.h. einmal alle Karten raus, Kontakte reinigen, alle Karten wieder rein und gut.

Mit etwas Pech hast Du einen Haarriß im Board, eine kalte Lötstelle o.ä. - dann hast Du ziemlich gelitten, denn mit Hausmitteln wirst Du nicht einmal den Fehler lokalisieren können.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2004, 11:06 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
Kannst ja nen Wärmekörper (Peltier?) auf die CPU basteln :-) Das
wär doch lustig. Und vorne ein Zündschloss, dann kannst Du den Peg vorglühen, wie nen Diesel. Im Betrieb könnte man das Peltier dann umpolen, so daß es kühlt.
--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2004, 12:17 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Zitat:
vorne ein Zündschloss, dann kannst
Du den Peg vorglühen, wie nen Diesel.



Ich bin zwar Dieselfan aber irgendwie nervt es mich, dass ich den
Peg jetzt bereits vorglühen muss. Leider hab ich noch immer keinen
Plan wo genau der Fehler leigt.

Ich hab alle Karten mal rausgezogen und wieder eingebaut, ich
kann mir auch nicht vorstellen dass es an der CPU liegt.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2004, 14:13 Uhr

HAK
Posts: 85
Nutzer
Hi Eule,

Zitat:
Original von Eule:
Ich hab alle Karten mal rausgezogen und wieder eingebaut, ich
kann mir auch nicht vorstellen dass es an der CPU liegt.


Nur mal eine Frage da du so dezidiert von Karten sprichst. Hast du dasselbe auch mit den RAMs gemacht?
Bei mir kam dieses Problem zu tragen, wenn ich dieselben bei div. Umbauarbeiten nicht wieder ordentlich reingesteckt habe.

Noch etwas. Du solltest vielleicht auch einmal im "kalten" Zustand den memtest ein paarmal durchlaufen lassen, um zu prüfen, ob die RAMs selber nicht vielleicht einen kleinen Schaden haben.


Bye HAK

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2004, 21:38 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Zitat:
Original von HAK:

Noch etwas. Du solltest vielleicht auch einmal im "kalten" Zustand den memtest ein paarmal durchlaufen lassen, um zu prüfen, ob die RAMs selber nicht vielleicht einen kleinen Schaden haben.


Die Idee mit dem Memtest ist gut.
Könntest du einen für MOS empfehlen ?

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2004, 00:13 Uhr

HAK
Posts: 85
Nutzer
Hi Eule,

Zitat:
Original von Eule:
Die Idee mit dem Memtest ist gut.
Könntest du einen für MOS empfehlen ?


Ähem, wenn du MOS 1.4+ installiert hast, findest du einen in MOSSYS:C/



Bye HAK

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2004, 09:08 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Eule:


Die Idee mit dem Memtest ist gut.
Könntest du einen für MOS empfehlen ?

cu Eule



Einfach Shell aufmachen und memtest eintippen.
--
Meine Internet-Projekte :: Meine Amiga-Seite :: Meine Pegasos-Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.09.2004, 19:44 Uhr

kadi
Posts: 1497
Nutzer
Ich hatte mal einen Amiga im Infinitiv Tower, da war das auch. Am Ende lags nur am Netzteilstecker, der nicht richtig fest sass und wo die Kontakte ausgeleiert waren.

Bei einem ATX PC hatte ich mal ähnliche Probleme, der wollte sich nicht einschalten lassen, manchmal ging es, dann wieder nicht. Bis man den mal an hatte musste man 10 mal und öfter versuchen. Wenn er endlich an war, lief er stundenlang durch. Auch da lags am Netzteilstecker, der sich gelöst hatte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.09.2004, 10:15 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Zitat:
Original von kadi:
Ich hatte mal einen Amiga im Infinitiv Tower, da war das auch. Am Ende lags nur am Netzteilstecker, der nicht richtig fest sass und wo die Kontakte ausgeleiert waren.



Das Verhalten ist etwa so:

Rechner bootet man startet Miami dann Ibrowse, beim Verschieben des IBrowse Fensters steht das Ding.

oder

Rechner Bootet man startet Miami dann öffnet man WORK: beim vergrößern / verschieben das WORK: Fensters steht das System.

oder

System startet der Bildschirm blaibt weiß ( Ambient fährt nicht hoch )

oder

System ist warm und alles funktioniert.

----

IMHO ist das kein Zeichen von defekten Netzteil/Stecker ich könnte aber mal die Spannung des Systems prüfen ob sie irgendwo unter 4,8 Volt liegt.

Auffällig ist dass es beim verschieben von Fenstern ziemlich sicher passiert. Die Sache mit Memtest hab ich noch nicht probiert, kommt noch.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.09.2004, 11:33 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Ich erinnere mich dunkel an ähnliche Probleme. Nach monatelanger Suche (bessere Kühlung der CPU, neuer RAM Speicher, Neuinstallation von MorphOS, Absuche aller MUI Classen und sonstigen Erweiterungen) habe ich die MiamiDX Config gelöscht und neu angelegt. Seitdem lief der Rechner wieder normal.


--
Meine Internet-Projekte :: Meine Amiga-Seite :: Meine Pegasos-Seite



[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 27.09.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.09.2004, 14:16 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Jetzt hab ich es mal ausprobiert, System gebootet Memtest ausgeführt alles Fehlerfrei.

Shellfenster ein paar mal bewegt, System steht.

Alles noch vor dem Start von Miami ( ohne DX ).

Ich werd noch ein bisschen rumprobieren.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.09.2004, 19:01 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Also durch heftiges bewegen eines Fensters krieg ich das System zur Zeit immer zum stehen.

Aber wenn es kalt ist passiert es praktisch sofort, wenn es warm ist passiert es selten.

---

Weiß jemand ob eine popelige Virge S3 PCI Karte unterstützt wird, dann könnt ich mal ausprobieren ob nur die GraKa/AGP betroffen sind.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Bootproblem ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.