amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Was soll der Stress hier? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4   Thema geschlossen  

19.09.2004, 07:57 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von CarstenS:
@jochen22.
> Gäbs einen Aone oder einen AoneNotebook ich hätt sofort 2-3
> neue User.

Erst gewonnene User sind neue User! Es ist ein sehr bekanntes Phänomen, dass Menschen bei Umfragen erst mal tendenziell ihr Interesse bekunden. Glaub mir, wenn es dann ernst wird und es heißt: "Gib mir xxxx Euro, und du bekommst ein solches Gerät.", sieht die Sache ganz anders aus. Ich jedenfalls gebe einem AmigaOne-Notebook weder bei PC- noch bei Mac-Usern Chancen - in beiden Bereichen gibt es Produkte, die in nahezu allen Belangen überlegen sind, und zumindest auf x86-Notebooks läuft das AmigaOS ebenfalls gut (wenn nicht sogar besser).
Aber wir werden sehen. :) Wenn es wirklich eine nennenswerte Nachfrage nach einem AmigaOne-Notebook gibt, wird Eyetech auch eines auf den Markt bringen (lassen) - Alan Redhouse ist ja nicht so blöd und lässt sich einen Profit entgehen.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 18.09.2004 editiert. ]


Ich wollt einen Aone kaufen, es gab keinen mehr. Erst im Oktober
wär wieder was lieferbar. 2 Amigas wären mit Sicherheit gekauft,
einen für mich und ein Notebook(Wenn es denn eines gäbe) für meinen Vater.




[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 09:02 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]

@ Vigo

Vielleicht haben wir auch nur eine unterschiedliche Definition von
Retro-Computern ?

Zitat:
Original von Vigo:

...dass Amiga mittlerweile zum Retro Computing geworden ist...

Wenn ich staune, dass ich mit meiner 68060er CPU MP3?s und gleichzeitig im Internet surfen kann, ohne dass etwas stockt...


Also für mich passen die beiden Aussagen nicht zusammen.
Mit einem Retro-System (z.B. C-64) kann man doch aktuelle
Anwendungen (z.B. Internet) nicht mehr fahren, was mit deinem
Amiga doch wohl noch gut möglich ist.

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 09:26 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]

@ Trima

Zitat:
Original von TriMa:
Lustig, erst vor ein paar Tagen wurde mir in einem IRC Kanal der mit Amiga zu tun hat gesagt ich sei kein AmigaUser mehr weil ich einen Pegasos mit MOS als Hauptrechner fahre, das Argument, ich hätte ja noch 2 A1200 und meinen guten alten aufgerüsteten A500 am Start zog dabei überhaupt nicht.

Nach langen hin und her wurde ich dann rausgeworfen aus dem Kanal...


Gut wenn du's mit Humor nimmst. Aber eigentlich find ich das eher
traurig.

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 11:17 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@jochen22:
> Ich wollt einen Aone kaufen, es gab keinen mehr.

Kein Wunder. Eyetech kann natürlich erst dann wieder eine Charge bestellen, wenn das Unternehmen seinerseits genügend Bestellungen erhalten hat, dass ein - für Amiga-Verhältnisse - halbwegs akzeptabler Preis dabei herauskommt.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 19.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 11:25 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@jochen22:
> Mit einem Retro-System (z.B. C-64) kann man doch aktuelle
> Anwendungen (z.B. Internet) nicht mehr fahren, was mit deinem
> Amiga doch wohl noch gut möglich ist.

Das ist eine Ermessensfrage. :) Auch auf dem C64 gibt es einen Browser - nur kann der natürlich noch weniger als die Amiga-Browser. Aber wo das "Anwendungen gut fahren" beginnt, muss jeder für sich entscheiden - m.E. nähern sich die meisten Amiga-Applikationen wirklich rasant dem Retro-Computing (zumal der Amiga ja einst einen ganz anderen Anspruch hatte als der C64)...

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 19.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 12:27 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Hagbard_Celine:
> Aber derjenige der es immer wieder allen auf die Nase binden muss
> das sein PC ja soooooo toll und soooooo viel schneller ist, der
> ist hier wirklich fehl am Platz IMO.

Das tut im Amiga-Forum von amiga-news.de m.E. auch niemand, lediglich im Kommentarbereich (mit entsprechenden Reaktionen, auch von Administratoren/Moderatoren...).

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 13:07 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
[quote]
Original von Maja:
Zitat:
Klingt, als wärst du in einer echten Krise.

ich sicher nicht. und bei den emails die ich bekommen habe und auch so bei einigen kommentaren, kann man sehen das ich nicht der einzige bin der so denkt und den diverse leute/aussagen [die sich zudem staendig wiederholen] ankotzen... aber ich bin wohl der einizge der was sagt, die kloppe die ich dann dafuer bekomme weil ich was sage sind mir egal. zudem kann ich mit mehreren A500 und A1000 sicher nicht zu den fanatikern gezaehlt werden... :D

--
cu, aPEX :bounce:

:commo: A500 - 1.3/3.1 - OS3.1 - MTec Amigapower 68030 - MTec AT500 :dance1:

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 13:16 Uhr

Rudi
Posts: 835
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@jochen22:
> Mit einem Retro-System (z.B. C-64) kann man doch aktuelle
> Anwendungen (z.B. Internet) nicht mehr fahren, was mit deinem
> Amiga doch wohl noch gut möglich ist.

Das ist eine Ermessensfrage. :) Auch auf dem C64 gibt es einen Browser - nur kann der natürlich noch weniger als die Amiga-Browser. Aber wo das "Anwendungen gut fahren" beginnt, muss jeder für sich entscheiden - m.E. nähern sich die meisten Amiga-Applikationen wirklich rasant dem Retro-Computing (zumal der Amiga ja einst einen ganz anderen Anspruch hatte als der C64)...

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 19.09.2004 editiert. ]



Ich glaube, daß es den Text-Browser 'Lynx' für C64 gibt. Zumindest habe ich mal einen C64-Browser auf Emulator getestet. Offline. Keine Ahnung wie man einem C64 TCP/IP beibringt... bei 64 Kilobyte RAM...

Es gibt ja auch knüppelharte C64-User, die einen Web-Server auf C64 laufen lassen.
Naja, wahrscheinlich ist das nicht mehr ein Standard-C64 :)

Es ist natürlich ein ganz grosses hinkendes Bein einen C64 mit Amiga zu vergleichen. Da passt nochnichtmal der Vergleich 'Äpfel und Birnen'. C64 und Amiga sind zwei verschiedene Systeme aus verschiedenen Zeiten!

Für mich ist Amiga (und Computer allgemein) ein Hobby
Ich muß auch vom Beruf her kaum mit Computern arbeiten (was für ein Glück:).

Scheisse... jetzt hab ich den Faden verlohren....

Naja... wollte noch sagen: Ich nutze zu 90% mein Classic-PPC-Amiga, hab aber nicht den Anspruch professionelles damit zu machen..

Gruß... Rudi



--
Besucht die Seite, auf der Sich alles um Emulatoren auf Amiga dreht:

http://www.amilator.de/



[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 13:32 Uhr

Vigo
Posts: 1254
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von jochen22:

@ Vigo

Vielleicht haben wir auch nur eine unterschiedliche Definition von
Retro-Computern ?

Also für mich passen die beiden Aussagen nicht zusammen.
Mit einem Retro-System (z.B. C-64) kann man doch aktuelle
Anwendungen (z.B. Internet) nicht mehr fahren, was mit deinem
Amiga doch wohl noch gut möglich ist.


Ich gebe zu dass Amiga und C64 doch ein paar Jahre auseinanderliegen, aber eigentlich zähle ich den A1200 auch schon längst u den Retro Computern, auch wenn man das teilweise noch mit zusätzlicher Hardware gut kaschieren kann. Aber selbst ein 68060er mit 50Mhz ist, auch wenn sich das OS damit sauschnell anfühlt, schon fast ein Relikt, gerade wenn ich bedeke, dass ich diesen Text gerade auf einer Maschine mit 40 facher(!) Taktfrequenz schreibe. Es belegt aber auch etwas ganz interessantes: dass der Amiga vom Feeling her scheinbar nicht ganz soviel altert wie der C64.

Btw der Webbrowser für den C64 heisst Contiki.
--
Jeder User verdient seinen Computer.

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 13:43 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Vigo:
> Es belegt aber auch etwas ganz interessantes: dass der Amiga vom
> Feeling her scheinbar nicht ganz soviel altert wie der C64.

Findest du? Ich nicht. Die beiden Systeme spielen doch seit jeher in ganz anderen Ligen. Und meinem Eindruck nach ist der C64 viel stärker über sich hinausgewachsen als der Amiga. Der Amiga hat im Laufe der Jahre zwar auch einiges Neues "bekommen" (PCI, USB, etc.), aber wenn man bedenkt, dass der C64 ursprünglich ein kaum aufrüstbares Heimsystem war (während der Amiga seit jeher auf Aufrüstung ausgelegt war und professionellen Anspruch hatte) und sieht, dass er mittlerweile sogar Internet-fähig ist, wesentlich schneller getaktet werden kann als ursprünglich, etc., dann finde ich das ganz erstaunlich. Wäre der Amiga seit 1984/1985 im selben Maße weiterentwickelt worden (nur eben auf viel höherem Niveau), bräuchten wir m.E. heute nicht über mangelnde Konkurrenzfähigkeit zu diskutieren.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 19.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 14:11 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
[quote]
Original von Maja:
Zitat:
Was ich damit sagen will? Es kommt erst gar kein Frust und Streit auf, wenn man sich der Tatsachen bewusst ist und sie voll aktzeptiert. Oldtimer-Fans wollen auch nicht gleich jeden erschießen, der sie 2004 überholt. Die Automobiltechnik wurde schließlich nicht weiter entwicklet, um Oldtimer schlecht zu machen. ;)

wenn sie es aber nicht akzeptieren muss man si ja auch nicht um jeden preis auf der welt davon ueberzeugen :D ansonsten "vollle zustimmung" :rotate:



--
cu, aPEX :bounce:

:commo: A500 - 1.3/3.1 - OS3.1 - MTec Amigapower 68030 - MTec AT500 :dance1:

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 14:11 Uhr

Vigo
Posts: 1254
[Ex-Mitglied]
@CarstenS:

Ich meinte eigentlich damit, dass der Amiga schon von Anfang an gewisse Konzepte (GUI,Multitasking, etc...) hatte, die bis heute von anderen Herstellern praktisch unverändert (nur bunter, sicherer etc...) übernommen wurden, und deshalb der Amiga vom Feeling her nicht so sehr altert.

Sicher sind gemessen an der ursprünglichen Leistungsfähigkeit die Entwicklungen im C64 Bereich phänomenal. Aber selbst ein bis auf die Zähne aufgerüsteter C64 wirkt im Vergleich zu einem standard A500 recht altbacken. Aber ich weiss, dass der Freak und Kultfaktor bei diesen C64 Erweiterungen höher ist, weil der Amiga von vorne herein als Supermaschine angesehen wurde, und es deshalb selbstwerständlich ist, dass ich auf einer Maschine von 1985 Grafiken in 4096 Farben darstellen kann und digitalen Stereosound habe.
--
Jeder User verdient seinen Computer.

[ Dieser Beitrag wurde von Vigo am 19.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 14:14 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
ich habe glaub mal einen c64 mit 4mb arbeitspeicher
und scsi festplatte gesehen :D
--
cu, aPEX :bounce:

:commo: A500 - 1.3/3.1 - OS3.1 - MTec Amigapower 68030 - MTec AT500 :dance1:

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 17:36 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Na klar ... der Miggy ist eine Retrokiste, aber wo ist das Problem? Jeder PC bis 1 Ghz ist ja auch retro! ;) Ich denke, daß das nur eine Kopfnummer ist. Wie viele andere bin ich mit dem Miggy aufgewachsen, und er ist auch immernoch überall präsent, wobei ich immer versuche eine Brücke zwischen neuen und alten Systemen zu schlagen z.B. Datenaustausch (Netzwerk, CD-Rom, Disk, HD whatever). Meine PCs haben mehr als einen Gb Hauptspeicher, Prozessoren im mehrere Gigahertz-bereich, HDs mit ständig steigenden Grössen und immer leistungsfähigere Grafikkarten. Was soll denn dann mein A1200 sein? Up to date? ... darum geht es aber auch nicht. Ich habe immernoch kein besseres pixelorientiertes Programm als DPaint gefunden, viele Spiele - die ich mag, Demos, Tracker auch Anwendungen ... Realistisch gesehen retro ... aber wenn das Produkt so gut ist, daß es immernoch mithält, oder ich wirklich explizit einen Retroeffekt erzielen möchte. Prima! Ob mein miggy jetzt eine CD brennt oder mein PC - das Ergebnis ist das Gleiche! Im Endeffekt muß ich damit glücklich sein. Der PC meines Arbeitskollegen ist auch Doom3-tauglicher als meiner. Muß ich mir jetzt darüber Gedanken machen, wenn es für mich nicht wichtig ist?
--
http://www.webwood.de - offizieller winuae mirror // A2000/060-User mit Hang zum A1200 ;-)

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 19:33 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@gunatm:
> Jeder PC bis 1 Ghz ist ja auch retro!

LOL, na dann bin ich ja auch Retro-User. ;) Ach ne, knapp daneben, ich betreibe meinen Duron ja mit 1008 MHz, werde ich gleich mal ändern. ;)

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 19:37 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von CarstenS:
Findest du? Ich nicht. Die beiden Systeme spielen doch seit jeher in ganz anderen Ligen. Und meinem Eindruck nach ist der C64 viel stärker über sich hinausgewachsen als der Amiga.


Findest du? Ich nicht. Inwiefern ist der C-64 über sich
hinausgewachsen. Meiner Meinung ist er nie von seiner
ursprünglichen Beschränkung weggekommen.
Und C128er waren nur mäßig erfolgreich (was Innovation betrifft).

Ganz anders beim Amiga, dort hat man es nicht nur geschafft sich
von der Beschränkheit des "Grafikchips" zu lösen man hat
sogar den kompletten Hardwareunterbau (68K+Amigachips) gegen
neuere Chips (PowerPC) ausgetauscht.

jochen22


[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 19:46 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Wo ist der andere Treat, zum so tollen Speicherschutz:
Wie kommt es dann das ich den ganzen Speicher vom Pc durchsuchen kann?
Wie wird das ein AV-Programm machen, wie Spyware usw?
--
MFG

Hammer

http://people.freenet.de/ThaHammer/Amiga.html

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 19:47 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@jochen22:
> Findest du? Ich nicht. Inwiefern ist der C-64 über sich
> hinausgewachsen. Meiner Meinung ist er nie von seiner
> ursprünglichen Beschränkung weggekommen.

D.h. Festplatten, eine schnellere CPU und Software für moderne Kommunikationsstandards waren deiner Meinung nach beim C64 vorgesehen?! Da habe ich - als ehemaliger C64-User - völlig andere Infos und Erfahrungen...

> Ganz anders beim Amiga, dort hat man es nicht nur geschafft sich
> von der Beschränkheit des "Grafikchips" zu lösen

Ähm, diese Möglichkeit war seit jeher vorgesehen - darum der Zorro-Standard. Nicht umsonst gab es schon Ende der 80er Jahre Grafikkarten, die sich ohne Hardwareänderungen nutzen ließen.

> gegen
> neuere Chips (PowerPC) ausgetauscht.

Die PowerUp-Karten sind zwar durchaus eine beachtliche Leistung, aber m.E. aufgrund der bereits vorhandenen Voraussetzungen bei weitem nicht so bemerkenswert wie die Prozessoränderungen beim C64.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 19.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 20:53 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

Aha. Da du dies gerade nach einem sinnentstellend gekürzten Zitat von mir schreibst, darf ich also davon ausgehen, dass du mich für einen unitelligenten Egoisten hälst? :O

Ah ja, du rätst... Ich hab weder Frust, noch bin ich hier anonym. Ein paar Leute hier kennen mich sogar persönlich.

Du hälst dich gerade nicht an deinen eigenen Rat. :P

Es gibt hier eine Menge Threads, in denen Usern bei Problemen geholfen wird. Für Amiga, x86 und Mac..

Mich stört es, dass hier Leute herkommen die dauernd Zensur schreien und alles weg haben wollen, was ihnen nicht in den Kram passt, Regeln aufstellen und anderen Verhaltensratschläge erteilen wollen. Man kommt sich vor wie in einer alten WG, in der jemand einzieht und gleich die Möbel umstellen will. "Das gehört dahin, das gehört dahin..."

Was wollt ihr aus diesem Forum eigentlich machen? Eine Insel der Glückseeligen?



Wieso sinnentstellt? Ich hab mich auf das "denk mal darüber nach" von euch beiden bezogen und wuste nicht das du dies als Sinnentstellung deiner Worte auffast und für einen Egoisten halte ich dich nicht nach den gesprächen via icq mit dir.

Reagiert doch ein fach nicht auf solche Treads und ja ich halte mich nich an meinen Rat, aber dies läst sich ändern.

Es giebt aber in diesen Forum ne menge Treads und genug Postings die nicht hätten sein müssen.

Ich schrei nicht nach Zensur, sondern danach, das solche Treads und Posts in Get-Life gehören und nicht in Fachspalten wie diese.

Was wir wollen???

Na ein Forum bei dem man fachlich kompetent beraten wird und nicht mir Dingen ala x86 is besser und Amiga ist besser belästigt wird.

Dies soll der User doch bitte schön selbst für sich entscheiden können und nicht ander für ihn.
--
AMD Athlon XP 2500+, MSI K7N2 Delta, 512MB DDRam PC400, Radeon 9600 Pro,LG Brenner; DVD LW

Egal wie erfüllt Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für
ein Bier.

Bild: http://www.moebel-schreff.de/cplog1.jpg

[ - Direktlink - ]

19.09.2004, 21:42 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Begeisterter_Amiga_User:
Ich schrei nicht nach Zensur, sondern danach, das solche Treads und Posts in Get-Life gehören und nicht in Fachspalten wie diese.


Hier wird i.d.R. auf Ausagen reagiert. Und da dies ein Diskussionsforum ist, gehört das sehr wohl hierher.

Zitat:
Was wir wollen???

Na ein Forum bei dem man fachlich kompetent beraten wird und nicht mir Dingen ala x86 is besser und Amiga ist besser belästigt wird.


Das wirst du genauso wenig ändern können wie irgendjemand sonst.

Zitat:
Dies soll der User doch bitte schön selbst für sich entscheiden können und nicht ander für ihn.

Ich erlaube mal zu korrigieren. Ihr wollt ein Board in diesem Forum, in dem kein Piep über x86 gesagt wird. Es wird aber dauernd von einem ganzen Forum gesprochen.

Ich halte also fest: Das Amiga-Board dieses Forums soll eurer Meinung nach von x86 "sauber" bleiben.

Tja, dass kann dir wohl keiner versprechen. Allein schon deswegen, weil hier auch schon mal Fragen getellt werden alà "geht das auch mit dem Amiga?". Und spätetstens dann muss wieder auch über x86 gesprochen werden.

Das muss aber niemand lesen, den das nicht interessiert. Und ja, was du da forderst ist Zensur. Denn um dies zu gewährleisten, sofern das jemand ernsthaft vor hat, müssten Moderatoren und Admins im Amiga-Board alles löschen, worin x86 vorkommt. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass die darüber nicht glücklich sein werden, weil die ohne dies schon genug Arbeit haben.

Soll doch jeder Leser bitte schön selbst entscheiden dürfen, was er lesen will und was nicht. Wer das nicht kann, hat halt Pech.

Warum liest du, was dich belästigt? Dafür wäre mir meine Zeit zu schade.

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 05:40 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von CarstenS:
...Die PowerUp-Karten sind zwar durchaus eine beachtliche Leistung...


Ich meinte den AOne.

Zitat:
...die Prozessoränderungen beim C64.---...

Welche sollen das sein ? Haben die irgendwelche Relevanz bei
Software erreicht.


jochen22



[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 09:20 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@jochen22:
> Ich meinte den AOne.

AmigaOne??? Der AmigaOne ist ein auf Standard-Komponenten basierender PC. Wenn du den mitberücksichtigst, kann man genauso gut einen 3000-MHz-Rechner mit Amithlon berücksichtigen. Beides hat aber nicht das Geringste mit der Amiga-Hardwaretechnik zu tun.

> Welche sollen das sein ?

Nun, vor allem SuperCPU (http://www.cmdweb.de/d/scpu.htm).


> Haben die irgendwelche Relevanz bei
> Software erreicht.

Ist das für das Über-sich-Hinauswachsen von Bedeutung? :) M.E. nicht. Ähnlich wie es bei PowerUp war, hatten auch die C64-Turbokarten nur begrenzte Auswirkung auf den Softwarebereich.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 20.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 11:09 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Hallo,

jetzt muß ich auch mal etwas zu diesem doch mit der Zeit gewordenen hochprisanten Thema etwas sagen.

Ich selbst bin mit einem ZX-Spectrum damals ca. mit 13 Jahren in die Computerei eingestiegen. Mit dem ZX-Spectrum habe ich meine ersten Zeilen Programmieren gelernt. Mit dem ZX-Spectrum habe ich viele Stunden mit spannenden Spielen verbracht z.B. Elite. Später kam dann der Amiga 500, mit dem ich mein Computerwissen ausbauen konnte und gleichzeit auch einen großen Spaß beim Spielen von seh sehr guten Games gehabt hatte. Ich freue mich auch heute noch, einfach nur meinen Amiga aus dem Karton zu holen und einen Blick drauf zu werfen. Vor geraumer Zeit habe ich ihn sogar mal aufgebaut und angeschlossen. Es war einfach ein super Gefühl. Ich finde es einfach schön, dass durch das Internet gleichgesinnten die Möglichkeit gegebn wird sich auszutauschen. Was absolut gar keinen Sinn macht, in der heutigen Zeit den Amiga und den PC in Gegenüberstellungen zu vergleichen. Den Amiga-Usern geht es nicht darum, welches System das bessere ist. Es geht hier nicht um einen Leistungsvergleich sondern um den Spaß an der Sache. Damals zu Amiga-Lebzeiten, mag eine solche Diskussion sinnvoll gewesen sein. Doch heute bringt einem so eine Diskussion keinen Stück weiter. Viele, die hier in dieses Forum kommen und den Amiga-PC-Vergleich starten, haben noch nie einen Amiga in den Händen gehalten. Ich könnte mir vorstellen, dass das Kiddis sind, die in der heuteigen Zeit mit einer absoluten Selbstverständlichkeit mit einem Computer aufwachsen. Es ist quasi Normalilät. Damaös war es etwas absolut besonderes überhaupt einen Computer zu besitzen. Ich glaube auch, dass man sich damals ganz anders mit dem Thema Computer auseinandergesetzt hat. Computer waren schon immer komplex, aber heute sind die Modernen Systeme so komplex, dass sich viele Neueinsteiger scheuen auch mal einen tieferen Blick hinter die Kulissen des Systems zu schauen. Damals waren die Compuuternutzer noch richtige Entdecker. Die heutige Generation drückt heute den Einschaltknopf und klickt ein wenig mit der Maus durch die Gegend um den aktuellsten 3D-Egosshoter zu starten. Das die Spiele eigentlich nix neues sind, wird dabei nur nicht beahtet. Das was sich trastisch verändert hat ist die Grafik. Damals hat man ein Spiel gespielt und hat sich noch gedacht, dass möchte ich auch mal versuchen zu programmieren. Heute ist an so etwas doch gar nicht mehr zu denken. REchner einschalten -> Speil starten -> drauflosprügeln -> Rechner ausschalten. Startet der Rechner das BS nciht mehr, wird nciht nach dem GRund gesucht sondern einfach die Platte geplättet und ein Backup einggespielt oder alles neu installiert. Die damalige Computerzeit war etwas ganz besonderes und ich bn dankbar, dass ich diese miterleben durfte. Ein heutiges Kiddi wird dieses nicht mehr ohne weiteres nachvollziehen können. Freut euch einfach, dass es dieses Forum gibt. Sprecht miteinander, findet Freunde und helft euch. Ein Späßchen hier und da muß immer mal sein. Aber wer Amiga-PC-Vergleiche auf heuitgem Technologiestand basierend aufbaut, hat noch nciht mal genug Ahnung von seinem PC.

Gruß,
SChaumi
--

<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 20.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 11:12 Uhr

analogkid
Posts: 2393
Nutzer
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
hochprisanten


chmeisst den purschen zu poden :lach:
--
Join us @ Sarkasmus-pur


:amiga: :dance1:

Take a walk beside yourself

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 11:46 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Jehowa Jehowa Jehowa ...

:D

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 11:50 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von aPEX:
ich habe glaub mal einen c64 mit 4mb arbeitspeicher
und scsi festplatte gesehen :D
--
cu, aPEX :bounce:

:commo: A500 - 1.3/3.1 - OS3.1 - MTec Amigapower 68030 - MTec AT500 :dance1:


Nur gesehen? Ich hab schon sehr oft an einem 20MHz C64 mit RAMLink 8MB gesessen, der iss innem Tower eingebaut, hat 2 1541-II und ne FD-2000(3,5" Floppy 1,6MB) eingebaut. Achja undn RetroReplay steckt auch drin.*g* Die 8MB RAMLink wird übrigends als Festplatte benutzt, das Ding hängt an einer Batterie und dauerhaft am Strom, die Daten sind seit Jahren da drauf.



--
Founder of #Sarkasmus-pur@EuIRC

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 12:39 Uhr

Vigo
Posts: 1254
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Developer:
Viele, die hier in dieses Forum kommen und den Amiga-PC-Vergleich starten, haben noch nie einen Amiga in den Händen gehalten. Ich könnte mir vorstellen, dass das Kiddis sind, die in der heuteigen Zeit mit einer absoluten Selbstverständlichkeit mit einem Computer aufwachsen.


Falsch, nenne mir (bis auf den Treker) einen User hier, der reiner PC User ist, nie etwas mit dem Amiga zu tun gehabt hat, und auch noch hier (besonders in letzter Zeit) einen Vergleich gezogen hat. Gestartet werden die meisten Vergleiche hier von Amiga Usern (inklusive mir), und das aus ganz verschiedenen Motivationen heraus.

Maja hat das schon richtig erkannt. Andere Retro Communities haben Spass an ihren Systemen, und sind dabei auch noch zu einer gewissen Selbstironie fähig. Der Amiga Community fehlt dies, weil der Amiga ja der Erlöser, das goldene, geprügelte Kind ist. Der Amiga ist für uns gestorben, und wir müssen nun die Schuld auf uns nehmen, in Ewigkeit, Amen!

Mist, jetzt hab ich vergessen, auf das A1200 Board bei Ebay zu bieten.....
--
Jeder User verdient seinen Computer.

[ Dieser Beitrag wurde von Vigo am 20.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 12:50 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Kann mir das bitte noch mal jemand übersetzen, was Vigo da gesagt hat.
Ich konnte denn Sinn seiner Aussage nicht erkennen. Er schreibt so philosophisch!
--

<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 20.09.2004 editiert. ]

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 13:17 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Schaumstofflumpi

> Kann mir das bitte noch mal jemand übersetzen, was Vigo da gesagt hat.
> Ich konnte denn Sinn seiner Aussage nicht erkennen. Er schreibt so philosophisch!

Das ist keine Phisophie, sondern die Realität.
Dein Kommentar von 11:09 Uhr dagegen kommt mir vor wie ein Bibeltext:

Ich meine jetzt nicht unbedingt den Inhalt; aber er ist ellenlang und ohne Absatz,
sodass man schon nach der dritten Zeile aufhört, zu lesen...

--
Gruß, Armin.
--
'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

[ - Direktlink - ]

20.09.2004, 13:25 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Sorry, werde beim nächsten mal mehr drauf achten auch mal Absätze einzufügen und ein gepflegteres Wortspiel einzufügen. Ich denke aber,dass man meinen Text ansonsten Sinngemäß verstehen konnte, oder? Ich will heute noch eine Fuchsie pflanzen. Hat jemand ne Idee wie man das macht?
--

<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Direktlink - ]


1 2 -3- 4   Thema geschlossen  


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Was soll der Stress hier? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.