amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Übertackten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

12.10.2004, 18:36 Uhr

unixv
Posts:
[Ex-Mitglied]
Hallo, ich habe zu diesem Thema einiges hier im Forum gelesen .Brauche dennoch einige Info, hoffe mir kann jemand helfen.
Also meine Konfiguration:

Amiga 1200 mit Micronik Busboard, Blizzard1260 +Scsi-kit ( P5) und 128Mb Ram
Noch Merlin GK (bald Cv64/3d) einige IDE, einige SCSI devices.

Hat jemand ähnliche Konfiguration und sein Cpu übertacktet ?
Einen 66MHz ozillator habe ich schon gekauft.

Info währe nett, Danke!

Gruß unixv

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2004, 18:55 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Das macht nicht jedes SCSI-Kit mit.
Den 68060 musst du gut Kühlen, bei 66 MHZ aktiv!

Dann den alten Quarz gegen denn 66er austauschen.

Die Lebensdauer der Karte wird reduziert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2004, 19:14 Uhr

unixv
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von MaikG:
Das macht nicht jedes SCSI-Kit mit.
Den 68060 musst du gut Kühlen, bei 66 MHZ aktiv!

Dann den alten Quarz gegen denn 66er austauschen.

Die Lebensdauer der Karte wird reduziert.



Hallo,
kann ich das anhand einer Serien Nr. oder ähnlichem erkennen?
ist glaube ich der Scsi-kit IV Blizzard ohne UW.

Gruß unIxv

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2004, 23:03 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
also ich wuerde bis max 60mhz gehen...

--
cu, aPEX :bounce:

:commo: A500 - 1.3/3.1 - OS3.1 - MTec Amigapower 68030 - MTec AT500 :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.10.2004, 23:35 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Per Definition funzt das SCSI-Kit mit einem höheren Takt als 50 MHz nicht. Wenn es das doch macht, ist das pure "Gutmütigkeit" in Form von Bauteiltolleranzen, von da her bist du da ganz allein auf dein Glück angewiesen.
60 MHz sollten die meisten noch mitmachen (einige steigen aber auch da schon aus), bei 66 MHz ist mir nicht ein Fall bekannt, bei dem es läuft.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net


[ Dieser Beitrag wurde von Lemmink am 12.10.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 01:54 Uhr

-cp-
Posts: 27
Nutzer
B1260 + SCSI-Kit funktionieren übertaktet mit 66MHz 060er Takt, entsprechende Kühlung (Pentium 1 Kühler + Lüfter) vorausgesetzt. Falls es nicht funktionieren sollte, kann man auch noch die Versorgungsspannung der 060er CPU hochdrehen. Was mit den Bus-Boards ist, kann ich Dir nicht sagen, da ich soetwas nicht hab.
Von dem Quarz auf dem SCSI-Kit kannst Du gleich die Finger lassen, sonst funktioniert nichts mehr (siehe auch Posting von Lemmink). Aber so wie ich das Verstanden hab, geht es dir um den Takt von CPU/RAM auf der B1260 selbst, oder?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 09:49 Uhr

unixv
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von -cp-:
B1260 + SCSI-Kit funktionieren übertaktet mit 66MHz 060er Takt, entsprechende Kühlung (Pentium 1 Kühler + Lüfter) vorausgesetzt. Falls es nicht funktionieren sollte, kann man auch noch die Versorgungsspannung der 060er CPU hochdrehen. Was mit den Bus-Boards ist, kann ich Dir nicht sagen, da ich soetwas nicht hab.
Von dem Quarz auf dem SCSI-Kit kannst Du gleich die Finger lassen, sonst funktioniert nichts mehr (siehe auch Posting von Lemmink). Aber so wie ich das Verstanden hab, geht es dir um den Takt von CPU/RAM auf der B1260 selbst, oder?



Hallo cp,
Ja genau darum geht es mir. Aber wen danach mein Scsi nicht mehr funzt lasse ich Lieber die Finger davon. Weil gerade bei einigen Games fehlt es doch etwas an Dampf. Die Tage bekomme ich eine cv64/3D, vielleicht ist damit das Problehm schon gelöst, denke die Merlin ist nicht gerade die schnellste GK.


Gruß unixv

Danke euch für die Info!


[ Dieser Beitrag wurde von unixv am 13.10.2004 editiert. ]

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 12:06 Uhr

-cp-
Posts: 27
Nutzer
Bei mir funktioniert das SCSI-Kit auch, wenn ich die B1260 auf 66MHz übertaktet habe..der SCSI-Hostadapter (Am53CF94) hat einen eigenen Quarzoszillator (50MHz).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 12:26 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Bin mal gespannt auf den 'Heulthread', wenn in ein paar Tagen seine CPU abfackelt oder sonstwas nicht klappt...

Übertakten: Nein !

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://www.elasticimages.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 18:34 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Alte Hardware, der sowieso schon am Rande des Kollaps steht noch zu stressen, ist völlig unproduktiv, zumaldem der Leistungssprung eher gering ist. Naja ... kost ja nix ... und gibt's an jeder Ecke zu kaufen. :)
--
http://www.webwood.de - offizieller winuae mirror // A2000/060-User mit Hang zum A1200 ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 18:53 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
@unixv

du könntest ja kurz ein 66 MHZ Quarz einsetzen und
testen.
Nicht das ich zum Übertakten raten würde.

Die CV64/3D bring etwas mehr, solange du aber kein
Z3 hast ist es dennoch langsam.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 21:33 Uhr

unixv
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von MaikG:
@unixv

du könntest ja kurz ein 66 MHZ Quarz einsetzen und
testen.
Nicht das ich zum Übertakten raten würde.

Die CV64/3D bring etwas mehr, solange du aber kein
Z3 hast ist es dennoch langsam.


@MaikG
kannst Du ein Z3 Board empfehlen?
@All
hat den einer von euch sein Cpu übertacktet,auch über längere zeit.?


[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2004, 22:45 Uhr

-cp-
Posts: 27
Nutzer
Auch wenn ich es vielleicht jetzt zum dritten oder vierten Mal schreibe: Ja, meine MC68060 läuft übertaktet (von 50MHz auf 66MHz) und das schon ziemlich lange. Vorher liefen hier auch diverse andere Motorola (Intel und AMD sicher auch) CPUs übertaktet. Selbst meine CV64 läuft mit übertaktetem Speicher. Kaputt gegangen ist dabei noch nie etwas. Die Leistungsfähigkeit der 680x0 Prozessoren ist so krötig, da können ein paar MHz mehr nie schaden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2004, 07:58 Uhr

AMike
Posts: 496
Nutzer
Ich hab vor längerer Zeit eine 1260 gebraucht gekauft die läuft mit dem SCSI Kit ohne Probleme auf 66 MHZ. Laut Verkäufer wurde diese TK von DCE so ausgeliefert. Auf der Unterseite hab ich einen Lüfter montiert, Probleme gab es bisher keine, verwende diesen A1200 aber auch nicht sehr oft.

Grundsätzlich rate ich vom übertakten ab, das bringt absolut Nüsse bei einer 68K CPU, die Leistungssteigerung ist zwar immer meßbar aber nie wirklich spürbar. Mein A4000 mit 060 und 50Hz tuts ganz genauso.
Der einzig wirkliche Effekt ist das es auf die Lebensdauer geht, auf DIESEN Effekt kann ich persönlich aber gern verzichten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2004, 08:51 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>@MaikG
>kannst Du ein Z3 Board empfehlen?

Für den A1200 kenne ich nur das von Micronik.
Soll diverse Probleme damit geben. z.B. läuft
bei jmd. die CyberstormPPC drauf und bei einem
anderen nicht. Wenn dann sollte es die letzte(6.8)
Revision sein.

Ein PCI-Board bringt noch mehr. Oder die BVision, dafür braucht
man aber eine BPPC. Das entlastet dann auch den Zorro-Bus.

[ Dieser Beitrag wurde von MaikG am 14.10.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.10.2004, 10:35 Uhr

unixv
Posts:
[Ex-Mitglied]
Danke für eure Infos,
ich habe mich entschieden den 66MHz Ozzy NICHT einzubauen.
Was soll’s bevor ich mir irgendetwas zerschieße. Lieber nicht!

Gruß unixv

:commo:

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Übertackten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.