amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Hilfe!! A4000T Paula-Audio defekt [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.10.2004, 06:09 Uhr

Link_Of_Charge
Posts: 111
Nutzer
Hallo,

ich wende mich an alle, die mir vielleicht helfen können bei folgendem Problem
mit dem Paula-Audio meines (original) A4000T...

Seit einiger Zeit knackst, rauscht und raspelt es im eingebauten Gehäuse-Speaker,
was unerträglich ist, da ich viele Programme so konfiguriert habe, dass sie irgendetwas
sagen oder Soundeffekte abspielen.

Es hört sich an wie irgendeine wackelige Kontaktstelle, aber die Überprüfung diverser Kontakstellen, wie A/V-Modul, Speaker-Switch Kabel hat nicht geholfen.
Auch ein fester Druck auf den Paula-Chip wegen ggf. kalter Löstellen negativ.
Meine PicassoIV, die ja auch irgendwie mit dem Paula Audio verbunden ist, habe ich
mal ganz entfernt, was aber keine Abhilfe gebracht hat.

Schließe ich einen Kopfhörer hinten an der Buchse am A/V-Modul an, höre ich damit
auch diese Störgeräusche.
Um das Geräusch genauer zu beschreiben:
Es rauscht im Lautsprecher (Membran viebiriert) , dann ein kurzes Knackgeräusch und für kurze Zeit ist wieder alles in Ordnung (was auf ein Kondensator-Problem hindeuten könnte), dann fängt es wieder an zu Rauschen, und teilweise heftig an zu knacken/raspeln :(
Wird Musik abgespielt, kommt kaum ein Knackser/Rauschen durch.
Ich weiss nicht was ich noch tun kann, bitte Hilfe!!
--
***
Amiga rulez 4ever - since 1986
Greetz, Link

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 07:16 Uhr

Tyrannus
Posts: 229
Nutzer
- "ich denke das das Soundmodul defekt ist"!!!

Du wirst es wohl austauschen müssen.

Könnte dir eins verkaufen, ich möchte meinen A4000T jetzt eventuell verkaufen und ich dieses Teil nicht benötige, da ich eine Picasso IV mit einer Concierto habe!!!
--
gute Nacht deutschland! wo immer Ihr seid!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 07:43 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Link_Of_Charge:
Seit einiger Zeit knackst, rauscht und raspelt es im eingebauten Gehäuse-Speaker,


Hast Du mal die -12V des Netzteils überprüft? -- AFAIK werden die ausschließlich für die Soundausgabe und die serielle Schnittstelle benötigt. Wenn die fehlen, gibts nur extrem verzerrten Sound (hatte ich schonmal).
--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 07:58 Uhr

Link_Of_Charge
Posts: 111
Nutzer
Ergänzung:
Auch die normalen Chinchbuchsen schmeissen die Störgeräusche!

@Tyrannus
Zitat:
Original von Tyrannus:
gute Nacht deutschland! wo immer Ihr seid!!

Hmm Volltreffer! Sollte besser mal schlafen gehen... :)

Wenns nur an dem A/V-Modul liegen sollte, das wär mir recht!!
Schlage vor: mailst Du bitte an:
amiga-news@charge.kicks-ass.org
dann sprechen wir das ab! Ich kann Dich auch anrufen, oder Du mich egal!
Danke erstmal...

@platon42
Wie mess ich das, ein Multimeter habe ich!
Wenn die Serielle Schnitte funktioniert, wird dann die -12V in Ordnung sein?
(Es ist auch weniger ein verzerrter Ton, nur sehr instabil, manchmal ist der Ton auch sekundenweise in Ordnung)
--
***
Amiga rulez 4ever - since 1986
Greetz, Link

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 09:10 Uhr

Flinx
Posts: 1072
Nutzer
Zitat:
Original von Link_Of_Charge:
Wie mess ich das, ein Multimeter habe ich!
Wenn die Serielle Schnitte funktioniert, wird dann die -12V in Ordnung sein?


Ein Multimeter wird nicht ausreichen, da diese Sorte Fehler eher auf kleine Spannungsschwankungen hindeutet (falls es überhaupt die Stromversorgung ist).
Aber Du könntest mal die Steckverbinder der Stromversorgung überprüfen, vielleicht ist dort was oxidiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 10:54 Uhr

Link_Of_Charge
Posts: 111
Nutzer
@Flinx,

danke für den Tipp, die Mainboard Netzeil Verbindungen sind aber o.k. und zeigen keinen
Wackler...
--
***
Amiga rulez 4ever - since 1986
Greetz, Link

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 11:03 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Hallo ich hatte ähnliche Probleme. Habe mir bei Vesalia neue Module gekauft (günstig). Nun läuft er wieder einwandfrei.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 12:40 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Evillord68:
Hallo ich hatte ähnliche Probleme. Habe mir bei Vesalia neue Module gekauft (günstig). Nun läuft er wieder einwandfrei.

Von welchen Modulen redest Du?

Habe bei meinem A4k nämlich genau dasselbe Problem - nur gibt es bei meinem keine Module, die ich austauschen könnte.

Habe bei meinem Rechner den Verdacht (durch meine Erfahrungen im Mischpulte- und Verstärkerbau), dass irgendwo in der externen Paula-Beschaltung ein Elko den Geist aufgibt, d.h. er hat wahrscheinlich noch Kapazität, liegt aber vom Wert der Kapazität her voll daneben.

Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich dem mal nachgehen.
(Wahrscheinlich habe ich aber eher eine Soundkarte und verschiebe das mit dem Nachsehen dann auf den "St. Nimmerleinstag".)

Ist Paula im A4k-D eigentlich gesockelt oder fest aufgelötet?
--
Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 13:53 Uhr

fatfred
Posts: 236
Nutzer
@dandy
Der A4000T hat 2 "Module" (besser: Anschlussplatinen), die auf das MoBo gesteckt sind und Sound, AV, uns SCSI-Anschlussbuchsen nach Draussen bringen. Die beiden Platinen gibts mom. bei Vesalia als Restposten für kleines Geld.
Für einen A4000D sind die 2 Platinen völlig nutzlos - der hat alle Anschlüsse direkt auf dem Board.
Axxo, die Paula ist beim A4kD generell aufgelötet. Außer Kickstart und Buster ist da garnix gesockelt...und bei einigen Revisions ist selbst der Buster fest draufgebruzzelt. Schön, wenns noch dazu ein Buster 9 ist... ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 18:46 Uhr

Link_Of_Charge
Posts: 111
Nutzer
@everybody

Ich habe mir bei Vesalia ein A/V Modul bestellt, sollte morgen oder übermorgen
da sein. Drück mir die Daumen, dass das Problem damit behoben ist!!
Vielen Dank für eure Hilfe! :)
--
***
Amiga rulez 4ever - since 1986
Greetz, Link

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2004, 19:35 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Zitat:
Original von Evillord68:
Hallo ich hatte ähnliche Probleme. Habe mir bei Vesalia neue Module gekauft (günstig). Nun läuft er wieder einwandfrei.

Von welchen Modulen redest Du?

Habe bei meinem A4k nämlich genau dasselbe Problem - nur gibt es bei meinem keine Module, die ich austauschen könnte.

Habe bei meinem Rechner den Verdacht (durch meine Erfahrungen im Mischpulte- und Verstärkerbau), dass irgendwo in der externen Paula-Beschaltung ein Elko den Geist aufgibt, d.h. er hat wahrscheinlich noch Kapazität, liegt aber vom Wert der Kapazität her voll daneben.

Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich dem mal nachgehen.
(Wahrscheinlich habe ich aber eher eine Soundkarte und verschiebe das mit dem Nachsehen dann auf den "St. Nimmerleinstag".)

Ist Paula im A4k-D eigentlich gesockelt oder fest aufgelötet?
--
Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)



Im Amiga 4000 D mußte ich mal die Soundanschlüsse nachlöten, danach funzte der Sound wieder.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2004, 15:48 Uhr

Link_Of_Charge
Posts: 111
Nutzer
Hallo,

A/V-Modul ausgetauscht, alles wieder ok! :)
Besten Dank an alle die mir hier geholfen haben!!

Only Amiga makes it Possible! :)
--
***
Amiga rulez 4ever - since 1986
Greetz, Link

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Hilfe!! A4000T Paula-Audio defekt [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.