amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Mac on Linux (MOL) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

18.12.2001, 12:00 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
AndiW: laut den den Bplan Jungs verwendet Pegasos auf jeden Fall ein open Firmware Rom.

Otis: Also die Verkaufsversion ist die , die wir auf der Messe in den Schaukästen sehen konnten, also mit diesem Prozessorslot.
Der Rechner der zur Demonstration hergezogen wurde, war wohl eine ältere Revision, dieser allerdings hatte eben auschlislich diesen Ziff Sockel.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.12.2001, 16:09 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Also zu dem Thema ROM kann ich noch was beisteuern. Es handelt sich im FlasROM um das sogenannte BootRom. Das bietet nicht so viel, das stimmt schon. Es hat neben dem vom AnisED (Otto) angesprochenen Startup-Manager (gedrückte ALT Taste beim einschalten halten) nur noch wenig zu bieten. Eigentlich nur noch einen Editor und ein klitze kleines DOS ähnliches System.
Ich weiß das weil es mit Hilfe des Editors die Möglichkeit gäbe den Bustakt der neuen Powermacs (G4 serie) von 100 Mhz auf 133 Mhz raufzusetzten! Ist aber nur ratsam wenn man nur 133Mhz RAM Steine drin hat, ansonsten rauchts hinten raus! :D
Ich habe es noch nicht ausprobiert weil ich immer noch nicht den Befehl zum reseten des Bootroms kenne! Im Notfall wäre der Befehl aber sehr wichtig!!!! :D
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Sonderseite zu den Terroranschlägen ist jetzt online.

Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.12.2001, 17:05 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
@Hammer

Yup, richtig, OpenFirmnware ist ein Bootloader, der nebenbei noch ein Kommandozeilenprompt zur Verfügung stellt, sowie CHRP Skripts abarbeiten kann, und durch das ein Menu zur Auswahl verschiedener Boot-Partitionen zur Verfügung stellt.

Zum OpenFirmware Prompt kommt man durch drücken von Alt+Apple+o+f. OpenFirmware läuft dann übrigens mit Amerikanischer Tastaturbelegung.

Das NVRAM sollte man eigentlich durch den Befehl O >reset-all zurücksetzen können, bzw. beim Einschalten durch drücken von Command+Option+p+r (wobei Option der Apple-Key sein sollte), solange bis man den Chime zwei bis drei mal gehört hat (Chime: das Geräusch beim Starten).

Für weitere Informationen und die Interessierten: Eine Einführung unter http://developer.apple.com/technotes/tn/tn1167.html . Wenn man die wichtigsten Technotes zusammen anschauen möchte, am besten unter http://penguinppc.org/projects/yaboot/doc/yaboot-howto.shtml/ch11.en.shtml alle Links unter "What's OpenFirmware" anschauen!

Andi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.12.2001, 18:44 Uhr

AniED
Posts: 222
Nutzer
Hi Hammer,
die Shortcuts ( Ausdruck ) hast Du jetzt , waren im Päckchen von
mir.
Der Versuch macht Klug, aber nur wenn Du Dir sicher bist.

AndiW, !!! ich sagte es Dir schon einmal, dein Wissen ist
einfach Spitze, alles nur aus Spaß an der Freude über
verschieden Systeme ? oder hast Du Beruflich damit zutun.

Bladerunner !!! das selbe gilt für Dich.

Mfg Otis v. Computer AmiED




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.12.2001, 20:03 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
@Otto: Sag mal kannst Du mir die Bilder der Shortcuts nicht schicken, die sind sehr schlecht zu lesen auf Deinem Ausdruck.
Wieder was dazu gelernt, danke für die Infos. Vielleicht kriegen wir noch was auf die reihe? Wer von uns kann auch noch Programmieren?
--
MFG

Hammer

http://ThaHammer.3d-stuff.de/


Sonderseite zu den Terroranschlägen ist jetzt online.

Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.12.2001, 21:24 Uhr

AniED
Posts: 222
Nutzer
Hi, Hammer
mache ich , ich meine ab Sonnabend bin ich wieder in
meinen Keller ( Mein Verlies ) wie das klingt.
Einfacher ist es Du ,
holst die neue Mac Welt da sind
die Shortcuts für OS.9 und OS X drin..
Sind schon als Orginal-Druck schlecht zu erkennen.!!

MFg Otis v. Computer AniED


[ Dieser Beitrag wurde von AniED am 18.12.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2001, 00:26 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
Otis:

Danke, danke für die Komplimente!!! *schoneinbisschenrotwerd*

Also ein grosser Teil ist schon Interesse dabei, die verschiedenen Betriebssysteme und deren Funktionsweisen zu erkennen und zu verstehen. Beruflich: naja, und so ganz nebenbei zu all dem Interesse studiere ich noch Informatik an der ETH Zürich.. Aber dort haben wir es natürlich hauptsächlich mit Oberon zu tun ;) Bzw. natürlich mit Oberon Native. - Doch halt, da kommt mir eine prima Idee: Warum nehmen wir als Standard OS für den Pegasos nicht Native Oberon? Das System mit der exzellentesten Bedienungsoberfläche, hihi!!

Schöne Grüsse, Andi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2001, 09:27 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Ich habe ebe eine Mail von Ryan Rempel bekommen, dem Menschen der für ältere Macs und Clones den OS X Patch gemacht hat.
Und er bestätigte, solange das Board Open Firmware benutzt, PCI hat usw, sollte es funktionieren. Er schrieb weiter (wie ich vermutete)
das das wichtigste die Anpassung des Kernels ist, der Rest sollte dann ziemlich Problemlos von statten gehen. Allerdings ist er sich nich 100% sicher,
er fragte sich wohl selbst ob so etwas möglich ist, hatte aber bisher kein nicht Apple PPC System. (Ob wir den wohl zum kauf eines Pegasos überreden können? ;) )
Allerdings hat er ein paar kleine rechtliche Bedenken, Darwin ist zwar open Source, der Rest aber nicht.
Und in den Staaten darf man glaube ich mit der Software nur das machen was der hersteller vorsieht (Bsp Mac OS darf nur auf Apple Systemen laufen)
In Deutschland jedoch sieht das afaik anders aus.
Also liebe Entwickler, die ihr ab Januar den Pegasos in Händen haltet, schaut mal zu, das ihr den Darwin Kernel auf den Pegasos bekommt, es wäre ne interessante Alternative.

Otis:
Vielen Dank für die Blumen, da bekomme ich ja direkt Boingball Rote Flecken im Gesicht :)
Mein Interesse an Computern ist aber wirklich nur privater Natur und leider habe ich auch noch vieeel zu viele deffizite,
ich kann zum beispiel kein bischen Programieren (naja, sehen wir mal von nem einfachen hallo welt Basic, etwas Amiga Dos Skript und HTML ab).
Aber mal sehen, zur Zeit hole ich mein Abi nach und wer weiß, was das Studium danach bringt :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Mac on Linux (MOL) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.