amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 68030-Selbstbau für Amiga 1000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 8 9 10 11 12 -13- 14 [ - Beitrag schreiben - ]

06.05.2005, 20:31 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Zitat:
Original von jopower:
Hallo Georg,

ich wollte Dich schon die ganze Zeit mal "anhauen" wie das denn mit einer Adaptierung der Turbokarte für einen A500/A2000 aussehen würde. Wäre es auch möglich die Karte so zu designen, dass man sie direkt auf den 68000er Sockel draufstecken könnte...?

Mein Phönix hab ich noch gar nicht zusammengebaut (keine Zeit gehabt). Werde das jetzt aber mal nachholen. Wäre ja blöd, wenns mit dem Zorroslot Probleme gäbe.

Bis denn
Jochen

--
REALITY.SYS corrupted: Reboot universe? (Y/N/Q)

Hi,

von einer Adaptierung kann ich eigentlich nur abraten. Zwischensockel bringen meist nur zusätzliche Kontaktprobleme und außerdem sind nicht alle Signale auf dem 68K-sockel. Die Turbokarte braucht noch Config-In, Config-Out und CDAC. Im 2000'er hole ich mir die Signale vom CPU-Slot.
Für den A500 und A2000 gibt es doch TK's. Ich würde da mal bei eBay schauen.

Angeblich ist der Zorro-Slot getestet.
Fakt ist, weder meine Multiface3, noch ISDN-Master, noch meine GVP-Spektrum, usw. habe ich im Phönix zum laufen gebracht.
Könnte man auf die TK schieben wenn die entsprechenden Karten wenigstens unter dem 68K laufen würden. Die MultiFace3 läuft z.B. definitiv auf dem Phönix mit 68K oder Turbo-FE nicht. Im 2000'er läuft sie in beiden Varianten..........

Gruß,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 02:17 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Hi,
nachdem es bei mir mit dem Zorro-slot nicht so klappt, etwas um die Stimmung anzuheben:
Unterste Zeile beachten!

Bild: http://www.gb97816.homepage.t-online.de/images/aibb_ph_fe_.jpg




Wer will da noch eine Derringer?

Gruß,
Georg

[ Dieser Beitrag wurde von GB97816 am 07.05.2005 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von GB97816 am 07.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 13:10 Uhr

Vigo
Posts: 1254
[Ex-Mitglied]
Beeindruckende Performance! Zeigt, dass man mit modernem Design noch mehr aus dem 030er rausholen kann. Und da rätst Du den armen A500 Usern, sich so eine olle TK zu holen??? ;)
--
Jeder User verdient seinen Computer.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 13:54 Uhr

KneteKnut
Posts: 148
Nutzer
Ich hätte auch lieber die neue TK für meinen 500er, ganz einfach
deswegen, weil die alten Karten sehr viel kosten und eine Reperatur
immer schwerer werden wird, falls es mal nötig sein sollte.
Die neue TK wird doch aber mit zur Zeit aktuellen ICs bestückt.
Und warum was gebrauchtes Kaufen, wenn die neue Karte
billiger/gleich teuer zu haben wäre...

KK

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 14:09 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Zitat:
Original von Vigo:
Beeindruckende Performance! Zeigt, dass man mit modernem Design noch mehr aus dem 030er rausholen kann. Und da rätst Du den armen A500 Usern, sich so eine olle TK zu holen??? ;)
--
Jeder User verdient seinen Computer.

Hi Vigo,

naja, die alten Karten haben auch Vorteile. Z.B. unterstützen die mehr Speicher. Lass mich mal erst die Phönix-TK fertig machen und Felderfahrung sammeln. Mal sehen was dann kommt.............

Viele Grüße,
Georg


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 16:21 Uhr

checker
Posts: 640
Nutzer
@georg

hast du nen tip wie man am besten den tsop flash einlötet ?
oder wie machst du das ?

du hast doch sicher nen guten trick =))

cu



--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 16:38 Uhr

VMC
Posts: 115
Nutzer
Zitat:
Original von checker:
@georg

hast du nen tip wie man am besten den tsop flash einlötet ?
oder wie machst du das ?

du hast doch sicher nen guten trick =))


Hallo checker,

ich habe die Flashs hier unter einem Mikroskop auf die
Phönix Platinen aufgelötet. Bester Trick ist eine sehr
ruhige Hand und etwas Erfahrung mit feinen Lötarbeiten :)

Mit freundlichen Grüßen,

ZappShop.de, Harald Frank

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 16:50 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Zitat:
Original von checker:
@georg

hast du nen tip wie man am besten den tsop flash einlötet ?
oder wie machst du das ?

du hast doch sicher nen guten trick =))

cu



--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

Hi Checker,

mit Lupe, ruhiger Hand und 0,4 mm Fadenlot. Angeblich soll es mit Flussmittel und einer Kelchspitze super gut gehen. Habe das aber nie richtig hinbekommen.

Gruß,
Georg


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.05.2005, 18:13 Uhr

jopower
Posts: 364
Nutzer
Zitat:
Original von GB97816:
Hi Vigo,

naja, die alten Karten haben auch Vorteile. Z.B. unterstützen die mehr Speicher. Lass mich mal erst die Phönix-TK fertig machen und Felderfahrung sammeln. Mal sehen was dann kommt.............

Viele Grüße,
Georg



Ich weiss was kommt. Eine TK fürs CDTV - muss Dich nur noch von einer Adaptierung überzeugen :D Diese natürlich mit einem Platinendesign, die dann auch in den A500 passt. Fehlende Signale bekommt man auch irgendwo her.

Gruß Jochen



--
REALITY.SYS corrupted: Reboot universe? (Y/N/Q)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2005, 01:24 Uhr

checker
Posts: 640
Nutzer
Zitat:
Original von VMC:
Zitat:
Original von checker:
@georg

hast du nen tip wie man am besten den tsop flash einlötet ?
oder wie machst du das ?

du hast doch sicher nen guten trick =))


Hallo checker,

ich habe die Flashs hier unter einem Mikroskop auf die
Phönix Platinen aufgelötet. Bester Trick ist eine sehr
ruhige Hand und etwas Erfahrung mit feinen Lötarbeiten :)

Mit freundlichen Grüßen,

ZappShop.de, Harald Frank



uff das ist ja schon fast pervers :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:
--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2005, 18:11 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Zitat:
Original von checker:
Zitat:
Original von VMC:
Zitat:
Original von checker:
@georg

hast du nen tip wie man am besten den tsop flash einlötet ?
oder wie machst du das ?

du hast doch sicher nen guten trick =))


Hallo checker,

ich habe die Flashs hier unter einem Mikroskop auf die
Phönix Platinen aufgelötet. Bester Trick ist eine sehr
ruhige Hand und etwas Erfahrung mit feinen Lötarbeiten :)

Mit freundlichen Grüßen,

ZappShop.de, Harald Frank



uff das ist ja schon fast pervers :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:
--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

Hi Checker,

es wird leider noch etwas perverser: Dummerweise habe ich beim Layout gepatzt und am Flash eine Leitung nicht richtig belegt -> Damit ist auch noch ein Fädeldraht fällig: Man gönnt sich ja sonst nichts.......

Gruß,
Georg


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 00:55 Uhr

checker
Posts: 640
Nutzer
Zitat:
Hi Checker,

es wird leider noch etwas perverser: Dummerweise habe ich beim Layout gepatzt und am Flash eine Leitung nicht richtig belegt -> Damit ist auch noch ein Fädeldraht fällig: Man gönnt sich ja sonst nichts.......

Gruß,
Georg


muss der fädeldrath direkt auf nen pin des tsop gelötet werden oder kann man den noch auf der platine "abgreifen".

wenn den bausatz zu kaufen gibt greife ich zu ist etwas cooles für nen langweiligen abend =)))

ma schauen wie lange ich dafür brauche..
--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 20:09 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Zitat:
Original von checker:
Zitat:
Hi Checker,

es wird leider noch etwas perverser: Dummerweise habe ich beim Layout gepatzt und am Flash eine Leitung nicht richtig belegt -> Damit ist auch noch ein Fädeldraht fällig: Man gönnt sich ja sonst nichts.......

Gruß,
Georg


muss der fädeldrath direkt auf nen pin des tsop gelötet werden oder kann man den noch auf der platine "abgreifen".

wenn den bausatz zu kaufen gibt greife ich zu ist etwas cooles für nen langweiligen abend =)))

ma schauen wie lange ich dafür brauche..
--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

Hi checker,

das Ganze sieht ungefähr so aus:

Bild: http://www.gb97816.homepage.t-online.de/images/draht_.jpg


Ich habe leider keine Makrolinse für meine Kamera, damit würde die Sache besser rüber kommen. Die feinen Schlieren sind keine Lötbrücken oder Ähnliches sondern ganz einfach Lack um den Draht zu fixieren. Damit können auch dicke Daumen die Sache mal befummeln ohne das gleich die Sache ab ist.

Gruß,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 20:33 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
@ alle HD-Helfer,

nochmals vielen Dank für euer Hilfeangebot. Der Analyser funktioniert prima mit einer 256 MB Compact-Flash-Karte in der Ultra bzw. High-Speed-Ausführung. Standard Karten bringen einen Timeout beim Schreiben auf die HD.
Dieses Problem ist somit gelöst........

Dank & Gruß,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 20:36 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
@ Alle,

Stand Turbokarte:

Harald ist noch an dem Flash-Loader und mir fehlen noch PGA-Sockel.
Zumindest gibt es eine Lieferzusage für nächste Woche.
Abwarten und Tee (besser Bier) trinken...............

Gruß,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 23:58 Uhr

checker
Posts: 640
Nutzer
@georg

ist das spezial lack oder kann ich meiner freundin ihren nagellack rippen =))

aber mit sehr dünnen kupferlackdrath sollte ich das dann auch hinbekommen.

cu
--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2005, 00:54 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Zitat:
Original von checker:
@georg

ist das spezial lack oder kann ich meiner freundin ihren nagellack rippen =))

aber mit sehr dünnen kupferlackdrath sollte ich das dann auch hinbekommen.

cu
--
AOne G4 1000 512 MB Fast
A4000 T 200 604e 060/50 144 MB Fast
A1200 T 240 603e 060/50 245 MB Fast
A500 030 50 8 MB Fast
CDTV original =)
und und und..

Hi Checker,

wenn ich das hinbekomme, kriegst Du das auch hin. Als Lack benutze ich im Prinzip Plastik-Spray von Kontakt Chemie. Ich habe es allerdings nicht in der Sprühdose sondern im 1l Kanister. Nagellack geht aber auch, falls das Mädel ihn rausrückt..............

Gruß,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 13:51 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
@ Alle,

auf meine Homepage habe ich das Downloadfile zur Turbo FE aktualisiert. Es enthält nun die jedec-Files und eine Bedienungsanleitung zur Turbokarte. In der Anleitung ist auch die Leiterkartenberichtigung (der Fädeldraht am Flash) nochmal erklärt und die Verbindungspunkte dargestellt. Die Bestückungsdrucke usw. sind mit in die Anleitung gewandert.
Da ich die Software-Module zur Karte nicht selbst mache kann ich natürlich dazu keine Anleitung schreiben. Das wird wohl der Software-Guru selbst erledigen müssen..............

Gruß,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 14:01 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
DANKE GEORGE!!!

Ist doch echt super wie aus einer einfachen simplen Idee den
Phoenix zu beschleunigen eine hammersgeniale Turbokarte wurde!

Vielen, vielen Dank fuer deine Muehen, mit Kosten will ich
garnicht erst anfangen, aber ein Platz in der Amigageschichte
ist dir sicher... :)

--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.05.2005, 18:42 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Hallo Zusammen,

einige von euch haben es schon bemerkt, die ersten Karten sind erhältlich.
Da Harald etwas überlastet ist, decke ich mal den Spitzenbedarf ab.
Es gibt drei Varianten in der Seriennummer:

- 2005042000
ist die frei SN, die auch auf meiner HP zum Download abgelegt ist. Für diese SN gibt es bis auf eine Ausnahme (der Prototyp) keine Gewähr da die SN für den Selbsbau bestimmt ist und somit von mir nicht prüfbar ist. Da es von mir aber nur eine Prototypenkarte gibt kann auch da nichts verwechselt werden.

- 2005042001 bis 20050420xx
sind Karten die über den Shop von Harald in den Umlauf gebracht werden. Ansprechpartner bei Problemen ist Harald und ich.

- 2005052001 bis 20050520xx
sind Karten die von mir an euch versendet werden. Hier bin nur ich der Ansprechpartner, Harald kann ja wohl schlecht eine Gewähr abgeben wenn der Artikel nicht über sein Geschäft vermarktet wurde.

Alle Bausteine sind gegen Auslesen gesichert, die SN ist somit auf jeder TK einmalig und kann nicht kopiert werden.

viele Grüße,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 15:39 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Hallo TK-User,

auf meiner HP ist eine neue Anleitung zur Turbokarte verfügbar. Sie enthält nun Hinweise bezüglich Speichereinbindung und SCSI-Interface.

Sollte jemand von euch das TK-RAM über Addmem in den 32 Bit Adressraum einbinden wird er vermutlich einen deutlichen Einbruch in der Transfergeschwindigkeit des (Phönix) SCSI-Interfaces gegenüber einer Speichereinbindung über die Autokonfiguration feststellen.

Entsprechende Maßnahmen sind in der Anleitung erleutert.

Gruß,
Georg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 18:04 Uhr

GolfSyncro
Posts: 1455
Nutzer
HI Georg

du bist auch unermüdlich am arbeiten wie ;-) dankeschön für deinen Einsatz
--
Mfg
GolfSyncro


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 18:33 Uhr

Evillord68
Posts: 836
Nutzer
Hi Georg, könntest Du evtl. nochmal den Link zu Deiner Homepage posten. Denn ich finde ihn nicht mehr.

Gruß'

Jürgen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 19:00 Uhr

Big_H
Posts: 408
Nutzer
http://www.gb97816.homepage.t-online.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 20:31 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Brauche Input!

Wer von euch weis wie es geht oder hat Unterlagen zu folgenden Problemen:

- Kennung/Bekanntmachung von Software unter $F00000 (z.B. Boot-Rom)
- Einbindung von Speicher über eine Software ohne Autokonfiguration
- Einbindung der Autokonfigurationsdaten (Seriennummer, Hersteller ID, usw.) ohne Nutzung der Autokonfig

Nachtrag:
Das Ganze muss beim Systemstart erfolgen, eine Unterstützung durch das OS ist somit noch nicht gegeben.


Dank & Gruß,
Georg

[ Dieser Beitrag wurde von GB97816 am 29.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2005, 17:04 Uhr

Big_H
Posts: 408
Nutzer
Hi Georg
Die Karte ist Heute angekommen.
Ist echt ne saubere Arbeit. Respekt!!!
Musste zwar nen bisschen wuseln bis ich die foppy kabelage aus dem weg hatte aber probleme gab es bis jetzt keine.
Die Karte läuft 1A.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2005, 19:58 Uhr

jopower
Posts: 364
Nutzer
werden die TKs schon ausgeliefert ?
--
Mit freundlichen Grüßen
Bild: http://www.cnctechniker.de/forumbilder/pschi2.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2005, 13:23 Uhr

GB97816
Posts: 250
Nutzer
Zitat:
Original von jopower:
werden die TKs schon ausgeliefert ?
--
Mit freundlichen Grüßen
Bild: http://www.cnctechniker.de/forumbilder/pschi2.jpg

Hi Jopower,

es wurde von mir TK-Hardware in Umlauf gebracht. Allerdings nur in einer sehr begrenzten Anzahl. Zur Zeit sind weder CPUs für einen vernünftigen Preis, noch CPU-Sockel überhaupt erhältlich.

Bitte auf das kommerzielle Angebot warten.

Dank & Gruß,
Georg


[ Dieser Beitrag wurde von GB97816 am 01.06.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2005, 18:48 Uhr

Ralf_Leonhardt
Posts:
[Ex-Mitglied]

Hi...

@ GB97816

> ...auf meiner HP ist eine neue Anleitung zur Turbokarte verfügbar.
> Sie enthält nun Hinweise bezüglich Speichereinbindung und SCSI-Interface.
> Sollte jemand von euch das TK-RAM über Addmem in den 32 Bit Adressraum einbinden wird er
> vermutlich einen deutlichen Einbruch in der Transfergeschwindigkeit des (Phönix) SCSI-Interfaces
> gegenüber einer Speichereinbindung über die Autokonfiguration feststellen.
> Entsprechende Maßnahmen sind in der Anleitung erleutert.

So, ich hab mal endlich Zeit gefunden, um die Turbokarte etwas ausgiebiger zu testen.
Saubere Arbeit, Georg !!!
...ist ja echt 'nen starkes Teil


System-Konfig:
Phoenixboard mit 2MB Chip, ROM/WB 3.1, Turbokarte mit MC68030RC50 + 40MHz Quarz, Aotoconfig-Mem,
kleine Quantum LPS52 am Phoenix-SCSI (pbscsi.device V3.1)

"SysInfo" liefert dafür die folgenden (wichtigsten) Werte:

SPEED COMPARISONS AGAINST KNOWN MODELS & PERIPHERALS
A500 512k or A600 with 1MB CHIP ONLY.........16.28
B2000, A2000, A1000 or A500 with fast ram....12.32
A1200/14 68EC020 ICACHE 2MB CHIP ONLY........ 7.07
A2500/14 A2620 68020 card.................... 4.19
CPU Million Instructions per Second.......... 8.99
FPU Million Floating Operations per Second... 1.05
Blitter Speed vs A4000-68040-25MHz........... 3.00
Speed of Chip Memory vs A600 Chip Memory..... 3.00
Dhrystones per second........................ 8616
CPU speed in MHz.............................40.30

Plattenspeed.....ca 330 kB/sec


Dann wurde das Autoconfig-Mem abgeschaltet, und per "addmem $1600000 $19fffff 32bit" im
oberen Adressbereich des Systems eingebunden.
Die System-Speed ging geringfügig zurück (ca 11,5fach gegenüber einem A500, A1000, A2000).
Mit der Festplatte waren jetzt nur noch Transferraten von ca 120 kB/sec möglich.
Eine Änderung des Mask-Wertes, wie in der TK-Anleitung beschrieben, brachte hier nichts.
Mit Mask-Werten von 0x00fffffe oder 0x00fffffc bzw. 0x7ffffffe oder 0x7ffffffc liess sich
an der Plattenspeed nix ändern.
Das Phoenix-SCSI kann ja nur über's ChipMem auf die Platte zugreifen.
Mit einer FastMem-Karte (autoconfig) am Expansion-Port erhielt ich dann wieder die alten
Werte von ca 330 kB/sec.

Ich hab dann einen Hardwarehack am SCSI-Port eingebaut.
Die Umbauanleitung dazu ist demnächst bei "www.a1k.org" zu finden
Dieser Hack incl. dem neuen "pbscsi.device V7.17", das softwaremässig ins System eingebunden
wird, ergibt eine Transferrate von ca 900 kB/sec. Was gegenüber den ursprünglichen 330 kB/sec
doch schon erheblich ist. Mit einer 1-GB-IBM Platte komme ich auf etwas über 1 MB/sec.
Wird das TK-Ram mit "Addmem" ab $1600000 eingebunden, dann liegt die Plattenspeed gem. SysInfo
immernoch bei etwa 470 kB/sec. Also auch erheblich höher, als mit dem alten SCSI-Device.

Ok, das war mein erster "kurzer" Testbericht zur "Phoenix Turbo FE".

bis denne...

Ralf

--
A2000 T - Blizzard2040 - CV64/3D - Highway - IoBlix - OS3.9
A500 D - Derringer030-33MHz - Oktagon2008 - PicassoII+ - HD - CD - OS3.9
A500plus - VXL30-25MHz - Trumpcard500 - HD - WB2.1
A1000 - A2630/4MB - GVP-SCSI - HD - WB2.1

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2005, 19:53 Uhr

Vigo
Posts: 1254
[Ex-Mitglied]
Nicht schlecht, ich bin sehr beeindruckt davon, dass die Karte mit 40Mhz schneller als die Blizzard 1230IV mit 50Mhz ist. Super Arbeit! Jetzt brauchen wir noch ne A500 Version.... ;)
--
Jeder User verdient seinen Computer.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste << 8 9 10 11 12 -13- 14 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 68030-Selbstbau für Amiga 1000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.