amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Prüfsummenfehler auf einer Partition [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

31.01.2005, 12:31 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
Seit gestern habe ich auf einer von 4 Partitionen in meinem 4000er (IDE Platte am onboard) einen Prüfsummenfehler. Ich kann zwar noch Programme vond er Partition starten, aber drauf speichern kann ich nix mehr.

Der Rechner rödelt beim hochfahren auch unendlich lange auf der Platte rum, dass war vorher auch noch nicht... Platte hinüber!?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 12:36 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von Supimajo am 30.07.2005 um 18:51 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 13:50 Uhr

Paladin1
Posts: 752
Nutzer
Lass mal Disksalv drüberlaufen, wirkt wunder das teil.
--
---====**Micro µA1 G3 800. Radeon 7000,80 GB HD ,256 MB Ram**====----

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 13:56 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
@o.eschi:

Ein Paar Informationen über dein System wären hilfreich. Wie Groß ist die Platte, welches Filesystem läuft darauf? Wenn die Platte größer als 4 GB ist, solltest du mit Disksalv u.ä vorsichtig sein.
Die beste Lösung ist IMO die Partition auf eine andere zu kopieren, die betroffene Partition zu formatieren und dann alles wieder zurückkopieren.

mfg
Björn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 14:17 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
So genau kenne ich die Daten gar nicht ...müßten aber unter 4GB sein. Habe das System von einem gekauft und wollte das erstmal so laufen lassen, weil alles an Software, was ich mit gekauft habe, schon installiert war und ich somit erstmal alles testen konnte.
Oder meintest Du jetzt auch die restliche Hardware!?

Jo, DiskSalv läuft jetzt gerade mal - war ja auch glücklicherweise die Amiga Repair Kit CD mit DiskSalv4 mit dabei :) Wird aber wohl noch was dauern bis der fertig ist ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 16:56 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Zitat:
Original von o.eschi:
So genau kenne ich die Daten gar nicht ...müßten aber unter 4GB sein. Habe das System von einem gekauft und wollte das erstmal so laufen lassen, weil alles an Software, was ich mit gekauft habe, schon installiert war und ich somit erstmal alles testen konnte.
Oder meintest Du jetzt auch die restliche Hardware!?

Jo, DiskSalv läuft jetzt gerade mal - war ja auch glücklicherweise die Amiga Repair Kit CD mit DiskSalv4 mit dabei :) Wird aber wohl noch was dauern bis der fertig ist ...


Hi Eschi,

also gesetzt den Fall, dass die Platte <4GB und die Partitionen <2GB sind solltest Du als erstes mal ohne startup-sequence booten.
In dieser shell das 'validating' abwarten (mit "info" überprüfen). Sollte es nicht erfolgreich sein, wirst Du wohl disksalv oder wenn das nix half quarterback tools anschmeissen müssen. Wenn die alle fehl schlagen hilft nur partition auf eine andere kopieren und die betreffende Partition neu formatieren.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 17:04 Uhr

obw
Posts: 94
Nutzer
Zitat:
Original von GMB:
also gesetzt den Fall, dass die Platte <4GB und die Partitionen <2GB sind solltest Du als erstes mal ohne startup-sequence booten.
In dieser shell das 'validating' abwarten (mit "info" überprüfen). Sollte es nicht erfolgreich sein, wirst Du wohl disksalv oder wenn das nix half quarterback tools anschmeissen müssen. Wenn die alle fehl schlagen hilft nur partition auf eine andere kopieren und die betreffende Partition neu formatieren.


Wobei die genannten Tools auch nur unter den genannten Voraussetzungen zu empfehlen sind. Also niemals auf Partitionen über 4 GB loslassen, besonders die QB Tools nicht.

OBW

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 20:11 Uhr

Gururom
Posts: 267
Nutzer
wie bereits von jemand anderes hier schon gesagt, alles auf eine andere partition kopieren (vorausgesetzt es ist genügend platz da)
und dann formatieren, platt machen was auch immer.
eventuell mit der hdtoolbox komplett die partitionsdaten löschen und neu einrichten.
Bei der gelegenheit gleich SFS installieren.

cu Guru

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 22:02 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
So, die Tools haben irgendwie nach einer Weile immer zum Absturz des Rechners geführt. Daraufhin habe ich eine andere Platte eingebaut und alles rübergeschaufelt - inkl. 10-20 Abstürze und jedesmal eine Ewigkeit bis die Platte wieder hochgerödelt war :( Die "neue" Platte ist auch leiser und scheint etwas schneller zu sein, dafür harmoniert die aber nicht mehr mit dem IDE CD-Laufwerk :( Na ja, muß Übergangsweise jetzt erstmal so laufen ... auf Dauer muß ich mir eine SCSI Kit für die MK-II besorgen ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2005, 23:20 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Zitat:
Original von o.eschi:
So, die Tools haben irgendwie nach einer Weile immer zum Absturz des Rechners geführt. Daraufhin habe ich eine andere Platte eingebaut und alles rübergeschaufelt - inkl. 10-20 Abstürze und jedesmal eine Ewigkeit bis die Platte wieder hochgerödelt war :( Die "neue" Platte ist auch leiser und scheint etwas schneller zu sein, dafür harmoniert die aber nicht mehr mit dem IDE CD-Laufwerk :( Na ja, muß Übergangsweise jetzt erstmal so laufen ... auf Dauer muß ich mir eine SCSI Kit für die MK-II besorgen ...


Hi eschi,

also wenn es zu Abstürzen während z.B. disksalv kommt deutet das IMHO auf falsche MaxTransfer (zu hohe) Werte der Platte(n) hin. Außer dir geht bei Disksalv und co der Speicher aus oder selbiger ist fehlerhaft...
Auch die kopierprobleme deuten darauf hin... Oder wackelt deine Turbokarte?

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.02.2005, 14:37 Uhr

GREX
Posts: 509
Nutzer
Verwendest du IDEfix? Ich hatte auch mal plötzliche Checksum-Fehler, die verschwunden sind, sobald ich verhindert habe, dass IDEfix beim Booten geladen wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.02.2005, 19:46 Uhr

o.eschi
Posts: 991
Nutzer
Also, zu den MaxTransfer Werten kann ich auf anhieb nichtmal was sagen, muß ich gleich mal nachschauen. Bei der neuen Platte gibt es da jedenfalls keine Problem mehr mit!?
BTW: Könnte derartige zu hohe Werte auch Probleme bei einer FTP Übertragung (Download) bereiten? Liegt vielleicht auch an meiner Connexion Netzwerkkarte, aber nach kurzer Zeit hängt sich der Download mehr oder weniger auf, selbst bei kleineren Paketen ...

IDEFix ist zwar auf der Platte drauf, aber ich konnte noch keinen Eintrag finden, wo er geladen wird. Bei der neuen Platte funktioniert ja jetzt auch wieder alles einwandfrei ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Prüfsummenfehler auf einer Partition [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.