amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Speicher wohl doch defekt,aber das Chipram [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

12.07.2001, 19:02 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Ich habe nun mal mit dem Proggi Memtest von desdiSoft,Fernando Martinez meinen Speicher überprüft.Ich hoffe das das Tool auch
wirklich richtig funktioniert,die Version ist recht aktuell,vom 20-05-2001.Kann mir jemand sagen ob das Proggi wirklich richtig
funktioniert,da ich bei anderen Programmen keine Fehler erhalte.

So habe ich das gemacht memtest-20 mem=chip mode=vervose ,wie laut Anleitung


Naja was soll ich sagen mit meinem Rechner geht's dem Ende zu..Ich hatte gehofft das es im Fastram ist,leider Fehlanzeige.
Alle Errors stammen aus dem Chipram.

Folgende Tests habe ich gemacht.

1.Ganz normal mit hochgefahrener WB und alles was ich dazu noch in der US und WBStartup starte.Ergebnis waren Fehler im
Chipram.Es hörte aber überhaupt nicht auf mit den Fehleranzeigen,deshalb habe ich abgebrochen.

Ein kleiner Ausschnitt

00604084 - 66466646
00604088 - 66466646
00604100 - 20002
00604104 - 66466646

Diese Werte 66466646 und 20002 wiederholen sich immer wieder.


2.Test aus dem Bootmenü mit abgeschalter Blizzard

irgendetwas - b382b382

Auch hier wird die b382b382 immer wiederholt,habe ich dann ebenfalls abgebrochen.


3.Hier habe ich die Blizzard und alle Laufwerke deaktiviert und mit der Original 3.0 Diskette bis ins CLI gebootet und dann von
einer anderen Diskette Memtest gestartet.

irgendetwas - b382b382

Auch hier wird der Wert immer wiederholt,habe ich ebenfalls abgebrochen,das ist ja sowieso sinnlos,da mir das eh nichts sagt,nur
das im Chipram was kaputt ist.


Wo könnte das herkommen,ist da tatsächlich das Chipram kaputt oder könnten die Fehler von den Roms kommen,weil ich habe
manchmal beim Booten so eine Art lila Schirm und das war doch ein Zeichen von schlechten Roms.

Irgendwie ist das trotzdem seltsam,da der Rechner ansonsten normal bootet,ausser das seit dem Einbau der SCSI Platte beim Booten
erst so ein WB Screen erscheint,halt mit der Zeile Workbench obendrin,die dann verschwindet,wenn das Bootbild von CGX kommt,das
war unter der IDE Platte nicht.Und noch etwas ist merkwürdig,wenn auf die SCSI Platte zugegriffen wird leuchtet meine HD Diode
nicht,bei der IDE Platte leuchtet sie aber.
Ansonsten läuft der Rechner auch ganz normal,stürzt nicht ab oder so.Habe ihn öfters mehr als 5-6 Stunden hintereinander an.Auch wenn
ich z.B. ein AGA Demo starte,welches viel Chip braucht,funktioniert das komischerweise auch.



Leute ich bin verzweifelt,weiss nicht was ich machen soll.Ich habe ja nicht mal einen Ersatzrechner.Ich hoffe das das Proggi spinnt.
Die Tage meines Rechners sind wohl gezählt,da er manchmal auch noch andere Macken hat. ;(



Tut mir leid das ist ein langer Thread,aber ich will es genau erklären.


Gruß Stefan


:boing:
























[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 19:45 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Hallo Stephan.

Die SCSIplatte hat je nach Bauart eine eigene LED meistens
GRÜN oder der Kontroller hat einen Anschluß für das LED.

Da mir nicht bekannt ist welchen Rechner Du hast, kann ich Dir keine
genauen Angaben machen.

Wenn Du den Workbenchschirm vor der dem Bootbild der von CGX siehst,
überprüfe Deine Userstartup auf alle Einträge und Pfade.

MFG Otis
A.U.C Bremen :commo:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 20:12 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
Ja OK den Rechner hätte ich können,ja auch noch angeben,also hier

1200 Commo im Infinitiv1 PPC 603+/210 060/50 BVision,4xIDE Adapter,2 IDE Platten + 2 CdRom und SCSI Platte,OS3.9.


Gruß Stefan



:boing:


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 20:23 Uhr

pinhead
Posts: 266
[Ex-Mitglied]
Ja komischer Weise erhalte ich mit dem Chipram auch derart viele Fehler,daß man denkt jeder einzelne Bit is defekt.
Aber Demos,WB auf AGA etc.alles läuft ohne irgendwelche Fehler.
Den Fastram hat er geprüft ohne Fehler.
Also allzuviel möchte ich auf den Chipram Fehler nicht geben.
Vieleicht hängt es auch von der Rev. des Boards ab ?(

Ich habe ein Escom Board trin.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 21:30 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
@Pinhead

Hast Du das auch mit dem gleichen Tool getestet,wenn ja,dann könnte ich hoffen,das das Proggi eine Macke hat.
Denn bei diesen vielen Fehlern sollte der Rechner eigentlich bei Zugriff auf Chipram sofort absemmeln,Oder ?
Fastram ist ok.

Bei dem anderen Problem mit dem vorher aufgehenden WB Screen,komme ich auch nicht dahinter was das ist.Habe mal alle Einträge
von MorphOS entfernt und sonstige Patche,aber keine Änderung.Dann habe ich mal eine andere SS genommen und mit dieser ging es,
also muß der Fehler in der SS sein.Nur seltsam ist das dies erst ist seit dem Einbau der SCSI Platte auftritt.


; $VER: Startup-Sequence_HardDrive 45.4 (11.05.2001)
; My Startup-Sequence for Hard Drive Systems AmigaOS-3.9/WarpOS/MorphOS


FailAt 21

C:CyReq

C:Patchram >NIL:

C:Mousek
IF $rc eq 1
cd OS:MorphOS
startup
ENDIF

C:Version >NIL: MorphOS
IF WARN
C:BPPCFix INSTALL >NIL:
C:Setpatch QUIET
ELSE
C:Setpatch QUIET NONSD NOROMUPDATE
ENDIF

C:Version >NIL:

C:AddBuffers >NIL: DF0: 30

Resident >NIL: C:Assign PURE
Resident >NIL: C:Execute PURE
Resident >NIL: C:SetEnv PURE REPLACE

C:Makedir Ram:T Ram:Clipboards

C:MountENV

Assign >NIL: T: RAM:T
Assign >NIL: CLIPS: RAM:Clipboards
Assign >NIL: REXX: SYS:Rexx
Assign >NIL: PRINTERS: DEVS:Printers
Assign >NIL: KEYMAPS: DEVS:Keymaps
Assign >NIL: LOCALE: SYS:Locale
Assign >NIL: LIBS: SYS:Classes ADD
Assign >NIL: HELP: Arbeitsplatz:Dokumente/Help
Assign >NIL: RexxC: SYS:RexxC

;BEGIN MUIPPC
C:Version >NIL: MorphOS
IF WARN
Assign >NIL: MUI: SYS:MUI
Assign add LIBS: MUI:Libs
Assign add LOCALE: MUI:Locale
Assign add HELP: MUI:docs
ELSE
Assign >NIL: MUI: SYS:MorphOS/MuiPPC
Assign add LIBS: MUI:Libs
Assign add LOCALE: MUI:Locale
Assign add HELP: MUI:docs
ENDIF
;END MUIPPC

C:Sysprefs >NIL:

BindDrivers

C:Mount >NIL: DEVS:DOSDrivers/~(#?.info)

IF EXISTS DEVS:Monitors
IF EXISTS DEVS:Monitors/VGAOnly
DEVS:Monitors/VGAOnly
EndIF

C:Version >NIL: MorphOS
IF WARN
C:List >NIL: DEVS:Monitors/~(#?.info|VGAOnly|#?.elf) TO T:M LFORMAT "DEVS:Monitors/%s"
ELSE
IF EXISTS DEVS:Monitors/CGXAGA
Devs:Monitors/CGXAGA
ENDIF
C:List >NIL: DEVS:Monitors/~(#?.info|VGAOnly) TO T:M LFORMAT "DEVS:Monitors/%s"
ENDIF
Execute T:M
C:Delete >NIL: T:M
EndIF

SetEnv Language "english"
SetEnv Workbench $Workbench
SetEnv Kickstart $Kickstart
UnSet Workbench
UnSet Kickstart

C:AddDataTypes REFRESH QUIET

C:IPrefs

C:ConClip

Path >NIL: RAM: C: SYS:Utilities SYS:Rexxc SYS:System S: SYS:Prefs SYS:WBStartup SYS:Tools SYS:Tools/Commodities SYS:System/PFS3 SYS:WarpOS SYS:Rexx SYS:Utilities/AFind SYS:MorphOS/Tools

SYS:System/RexxMast >NIL:

IF EXISTS S:User-Startup
Execute S:User-Startup
EndIF

Resident Execute REMOVE
Resident Assign REMOVE

C:Appchange >NIL:

C:LoadWB

EndCLI >NIL:



Gruß Stefan



:boing:


Also die Smilies gehören natürlich nicht dorthin. :look:



[ Dieser Beitrag wurde von Stefan am 12.07.2001 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Stefan am 12.07.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 21:31 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer

Versuch mal

- Boot ohne Startup-Sequence
- cpu nocache
- memtest-00 ...

Vielleicht liegt es nur an der Architektur der Blizzard. Ich bekomme keine Fehler (A4000+CSPPC).

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de

Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 21:42 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
@Thomas

Das Ergebnis ist dasselbe nur jetzt steht dort 66426642.Ich hatte das ja auch schon mit abgeschalteter Blizzard versucht,siehe
3.Versuch.



Gruß Stefan



:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 22:12 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer
Vielleicht reicht Dein Strom nicht mehr??? :(

Was haste denn für ein Netzteil? Kann ja sein, das die SCSI
Platte mehr Strom braucht. ;)

MnG Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 22:36 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
So ich habe nochmal mit einem anderer Proggi getestet.

System Test/Memory Diagnostic V4.1
**** © Custom Services 1987,88****
*********All Rights Reserved**********
*********Shareware Fee: $5.00*********
********Custom Services *********
********P. O. Box 254 *********
********Moorestown, NJ, 08057*********
No memory test requested
S y s t e m C h i p M e m o r y T e s t
There are 1f3908 bytes available
....Allocated 001EF168 at 10E98
....Allocated 00004708 at C2B0
....Allocated 00000038 at 1A30
....Allocated 00000020 at 1330
....Allocated 00000018 at 15B8
....Allocated 00000010 at 1308
....Allocated 00000010 at 1510
Allocated a total of 1F3900 out of 1F3908 bytes
Testing memory 10E98 thru 1FFFFF
Testing memory C2B0 thru 109B7
Testing memory 1A30 thru 1A67
Testing memory 1330 thru 134F
Testing memory 15B8 thru 15CF
Testing memory 1308 thru 1317
Testing memory 1510 thru 151F
Chip Memory time:102310400.000000 bytes per second
Memory Test Completed:0 errors found


Also funktioniert das Proggi von Fernando Martinez nicht.Scheint wohl doch alles ok zu sein,laut diesem Proggi.



Was müßte ich denn noch in der SS ändern,damit die WB Screen Zeile vorher nicht kommt,aber MorphOS soll noch funktionieren.



Gruß Stefan



:boing:





[ Dieser Beitrag wurde von Stefan am 12.07.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2001, 23:22 Uhr

Buzzy
Posts: 102
Nutzer
Hi Stefan!

Noch was zur Beruhigung: Wenn Du einen Chip-RAM-Fehler hättest, würde
beim Start ein grüner Bildschirm angezeigt werden. Ich würde auch mal
auf die Stromversorgung tippen.

MfG

Dennis


P.S.: Bei einem ROM-Fehler gibts 'nen roten Schirm.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.07.2001, 10:15 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Buzzy hat Recht.
Wenn wirklich ein Chip-RAM-Fehler vorliegen würde, dann würde
der Rechner mit größter Wahrscheinlichkeit überhaupt nicht mehr
booten und stattdessen einen grünen Screen zeigen.

Also ich habe auch schon die merkwürdigsten Fehlermeldungen, bzw.
-Anzeigen von noch merkwürdigeren Programmn bekommen.
Ich hab' mich nur nie wirklich drum geschert, denn solange mein
Rechner mit 'meinen' Programmen super stabil läuft, stören mich
Fehlermeldungen exakt soviel, wie die Meldung, daß in China ein
gelbes Fahrrad vor'n Reissack gefahren ist. :) )

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.07.2001, 10:16 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Ach ja, Thema China...
Einen gelben Screen macht der Compi bei einem Fastram-Fehler.

Chiao.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.07.2001, 10:33 Uhr

RayWagner
Posts: 51
Nutzer
Hi Stefan,

ich hab auch so einen a1200 mit BPPC-603 und dem Board von Escom und die gleichen (und ich meine genau!) gleichen Fehlermeldungen in dem hübschen memtest-Programm. Hat aber offensichtlich nix zu sagen, da die Kiste 1a läuft (von ein paar Ausnahmen abgesehen :look: )

Das Proggy scheint auf irgendeine merkwürdige Art mit den ESCOM-1200ertern ein Problem zu haben.

Was den Lilanen Screen betrifft, deutet der auf die ROM's, soweit ich weiss...schonmal neu in die Sockel gesteckt? Kontakte gesäubert und so?

Wenn's die Stromversorgung wäre, würde der Rechner ohne die PPC-Karte wohl fehlerfrei laufen...(wennauch saulangsam... X( )

:dance1:
--
Cheerio!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.07.2001, 16:39 Uhr

Stefan
Posts: 936
Nutzer
>Was haste denn für ein Netzteil? Kann ja sein, das die SCSI Platte mehr Strom braucht.

Das Netzteil ist 200 Watt,sollte eigentlich reichen,habe mich vor dem Kauf der Platte informiert.

>Noch was zur Beruhigung: Wenn Du einen Chip-RAM-Fehler hättest, würde beim Start ein grüner Bildschirm angezeigt werden.

Das ist nicht der Fall :) ,danke für die Info.

>Wenn wirklich ein Chip-RAM-Fehler vorliegen würde, dann würde der Rechner mit größter Wahrscheinlichkeit überhaupt nicht mehr
booten und stattdessen einen grünen Screen zeigen.

>Das Proggy scheint auf irgendeine merkwürdige Art mit den ESCOM-1200ertern ein Problem zu haben.

Na gut,aber meiner ist noch von Commodore.Mit dem anderen Proggi gibt es ja auch keine Fehler,also scheint es in Ordung zu sein.

>Was den Lilanen Screen betrifft, deutet der auf die ROM's, soweit ich weiss...schonmal neu in die Sockel gesteckt? Kontakte gesäubert
und so?

Das ist schon von Anfang an so gewesen,seit ich praktisch die 3.0er gegen die 3.1 ausgetauscht habe.Ich bin auch nicht unbedingt
scharf drauf die Roms auszubauen,habe schon genug im Tower herumgebaut,bin froh das er soweit wieder läuft.


Was mich noch interessieren würde,was der Viruschecker hier sucht.Kann das vielleicht sein,das es damit zusammenhängt,das ich den
nicht registriert habe oder fehlt von BGUI irgendetwas.


SnoopDos-Log started am Freitag, 13-Jul-01 um 16:32:46

Zähle Prozess Name Aktion Ziel Name Optione Res.
----- ------------ ------ --------- ------- ----
15 Virus_CheckerII(©) FindRes Clonk Fehl
16 Virus_CheckerII(©) FindRes Clonk Fehl
17 Virus_CheckerII(©) FindRes Clonk Fehl
18 Virus_CheckerII(©) FindRes Clonk Fehl
19 Virus_CheckerII(©) FindRes Clonk Fehl
20 Virus_CheckerII(©) FindRes Clonk Fehl

Schliesse SnoopDos-Log um 16:32:50



So und nun nochmal zur SS,was muß den da verändern,damit dieser WBScreen vor dem Bootbild nicht kommt.Es muß wohl etwas
mit dem Monitortreiber sein.Hat jemand einen Tip für mich,aber MorphOS sollte noch laufen und bisher ging das auch.




Gruß Stefan



:boing:

[ Dieser Beitrag wurde von Stefan am 13.07.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.07.2001, 19:01 Uhr

Schorchgrinder
Posts: 617
Nutzer
Ich schicke dir mal in den nächsten Tagen mal ein anderes SpeichertestProgie zu .Schaun wir mal
--
CU Schorchgrinder

aMIGA & cannBAL CORpse rULES


123456789 :bounce: 987654321

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Speicher wohl doch defekt,aber das Chipram [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.