amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Interesse an BMP-Reader für OS1.2? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

18.03.2005, 14:14 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Schick mir doch einfach mal deine Informationsquelle. Die scheint mit meiner nicht im einklang zu sein.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 14:16 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
Ohne HeaderInfo ist es V1.

Was Du als V1 bezeichnest, ist das OS/2 Format und dessen Header ist 12 Bytes lang. Ist das etwa kein Header?
Zitat:
Natürlich sind die Infos nur vorhanden, wenn sie auch in den Headern stehn.
Nicht alle Felder sind auch in allen Fällen gültig. Das betrifft auch die angesprochenen Masken.
Zitat:
Z.b. gibt es im BMP V1 noch nicht mal eine Farbpalette. Ja, auch nicht bei 1,4 oder 8 Bit.
Ohje :-/ Bei <=8 Bit gibt es immer eine Palette! Übrigens im OS/2-Format wird bei 24bit ein RGB-Triple verwendet. Im Windows-Format sind es RGB_Quads.
Zitat:
Die AMaske wird genau so benutzt wie die RMaske, GMaske oder BMaske.
Die Masken sind LONGS und werden einfach über die LONGs bei 16 oder 32Bit gelegt. Die definieren die Bits die jeweils benutzt werden für die jeweilige Maske.

Hast Du BMPs mit einer Headerlänge von 108 mit 16/32 Bit?
Zitat:
Nochmal:
Ohne RLE=Eine Zeile durch 32Bit Teilbar, rest Dummy-Bytes
Mit RLE=Keine feste Zeilenlänge, Zeilenende durch 00 00 definiert.

Es geht um die *dekodierte* Zeile, dessen Breite muß ein Vielfaches von 32 sein.
Zitat:
Auch das unterwegs Dummies auf 16Bit rein müssen. Die Zeilen sind ja komprimiert und damit unterschiedlich lang.
Bei 16 und 32 Bit ist nichts komprimiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 14:45 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Was Du als V1 bezeichnest, ist das OS/2 Format und dessen Header ist 12 Bytes lang. Ist das etwa kein Header?
Das ist ein Header, hat aber kein Headerl-Eintrag. Es ist kein OS2, sondern Window1-Format. Die Breite und die Höhe ist in 16Bit gespeichert. Vermutlich gibt es diesen Header auch bei OS2, was aber trivial ist, da beide dann gleich sind.
Zitat:
Nicht alle Felder sind auch in allen Fällen gültig. Das betrifft auch die angesprochenen Masken.
Nun, die Felder sind nur bei Kompression=3 zulässig. Das trifft nur zu bei 16 und 32Bit. So laut Beschreibung.
Zitat:
Ohje :-/ Bei <=8 Bit gibt es immer eine Palette! Übrigens im OS/2-Format wird bei 24bit ein RGB-Triple verwendet. Im Windows-Format sind es RGB_Quads.
Du hast wohl wirklich keine Ahnung von BMP V1. BMP V1 hat keine Farbpalette dabei! Es wird die feste Palette benutzt, da keine Farben gesetzt werden können. Das ist auch klar.
Zitat:
Hast Du BMPs mit einer Headerlänge von 108 mit 16/32 Bit?
Nein, ich suche noch solche Bilder. Ich hab aber dafür Dokumentationen dazu gefunden.
Zitat:
Es geht um die *dekodierte* Zeile, dessen Breite muß ein Vielfaches von 32 sein.
Hast du das auch eben verstanden was du geschrieben hast? :)
Also, wenn sie schon dekodiert ist, dann liegt sie bereits im Speicher. Was dann damit geschieht ist nicht Sache des BMP-Formats im File, sondern des Programms wie es die Daten auf den Bildschirm bringt.
Du kannst mir glauben wenn ich dir tippe das du hier 100%tig falsch liegst. Mein Dekoder läuft und kann die Bilder fehlerfrei dekodieren.
Zitat:
Zitat:
Auch das unterwegs Dummies auf 16Bit rein müssen. Die Zeilen sind ja komprimiert und damit unterschiedlich lang.
Bei 16 und 32 Bit ist nichts komprimiert.
Du verwechselst eben RLE mit 16/32bit.
Ich tippe da oben von RLE4 und RLE8 und nicht von 16/32bit. Das sind zwei verschiedene Schuhe.

Hast Du schon mal einen BMP-Dekoder geschrieben? Mit RLE? Wo sind deine Informationsquellen?

Mir zeigt auch bei der RLE-Sache das du vermutlich noch nie richtig programmiertechnisch in die Sache eingestiegen bist.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 14:50 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Leg doch einfach mal deine Karten auf den Tisch. Zeig mir mal dein BMP mit JPEG-Komprimierung. Das würde ich gerne mal sehn.

Wo hast du deine Infos her? Link? Quelle?
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 15:00 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
BMP V1 Window1.x und BMPV1 OS2 ist wirklich unterschiedlich:

BMP V1:
Window1.x: Keine Farbpalette
OS2: Farbpalette vorhanden

Da frag ich mich eben wie ich das bei gleichen Header unterscheiden soll. Wohl über die Filelänge.

Bei BMP V3 gibt es auch einige unterschiedliche Versionen: WinNT, Win3.x


Zja, immer ist eine Palette nicht vorhanden. Zwischen den MS<>OS gibt es einige unterschiede.

PS:Ab BMP 3 (winNT, nicht win3.x!) ist auch 16-32 bit möglich, mit Mask. Aber das kann man unterscheiden (kompress=3=WinNT=16/32Bit)
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 15:10 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
Zeig mir mal dein BMP mit JPEG-Komprimierung. Das würde ich gerne mal sehn.

Laut MS-Doku gibt es das, genau wie BMPs mit PNG-Komprimierung.
Zitat:
Wo hast du deine Infos her? Link? Quelle?
Aus dem [M]icro[S]oft[D]eveloper[N]etwork. Finden kannst Du es per Google.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 15:16 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
BMP V1 Window1.x und BMPV1 OS2 ist wirklich unterschiedlich:

Soll "Window1.x" etwa die Windows-Version sein? Gab es überhaupt eine 1.0? 2.0 habe ich gesehen.
Zitat:
PS:Ab BMP 3 (winNT, nicht win3.x!) ist auch 16-32 bit möglich, mit Mask. Aber das kann man unterscheiden (kompress=3=WinNT=16/32Bit)
16/32 bit sind dann möglich wenn der Header das sagt, dh. auch mit 40Byte Header kann es auftreten. Welche Windows Version das als erste unterstützt, ist nicht relevant.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 15:20 Uhr

Bobtech
Posts: 269
Nutzer
Ich hab Kopfschmerzen ;(
--
6 8 0 6 0

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 15:29 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von Bobtech:
Ich hab Kopfschmerzen ;(
--
6 8 0 6 0



Nunja, eigentlich eine Diskussion im falschen Forum. Aber ich denke, das Problem sollte gelöst werden. Ich hoffe das ich von gni jetzt die Dokumente und Infos bekomme, die er bezieht, so das ich diese mal studieren kann.

Vor allem würde ich zu gerne das BMP mit JPG-kompression sehn. Ich hab das im Internet nicht gefunden. Das interessiert mich. :D



Solche Diskussionen haben aber auch denn Vorteil von besserer Software für den Amiga, wenn der Progger(in diesem Fall also ich) falsche Infos hat und dann ein Programm nicht richtig läuft.



Aber ich muß jetzt raus auf Montage. Hab heute leider "Montage-Spätschicht".
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.03.2005, 15:31 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
Zitat:
Was Du als V1 bezeichnest, ist das OS/2 Format und dessen Header ist 12 Bytes lang. Ist das etwa kein Header?
Das ist ein Header, hat aber kein Headerl-Eintrag.
Du solltest Dich über die Strukturnamen mal informieren.
Zitat:
Es ist kein OS2, sondern Window1-Format. Die Breite und die Höhe ist in 16Bit gespeichert. Vermutlich gibt es diesen Header auch bei OS2, was aber trivial ist, da beide dann gleich sind.
Alles was ich zu dem Thema bisher gesehen habe, sprach bei 12Byte-Header immer vom OS/2 Format.
Zitat:
Zitat:
Nicht alle Felder sind auch in allen Fällen gültig. Das betrifft auch die angesprochenen Masken.
Nun, die Felder sind nur bei Kompression=3 zulässig. Das trifft nur zu bei 16 und 32Bit. So laut Beschreibung.
16/32 bit gehen auch bei 40Byte Header...
Zitat:
Zitat:
Ohje :-/ Bei <=8 Bit gibt es immer eine Palette! Übrigens im OS/2-Format wird bei 24bit ein RGB-Triple verwendet. Im Windows-Format sind es RGB_Quads.
Du hast wohl wirklich keine Ahnung von BMP V1.
Sieht so aus. Ich kenne nur das OS/2 Format.
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Auch das unterwegs Dummies auf 16Bit rein müssen. Die Zeilen sind ja komprimiert und damit unterschiedlich lang.
Bei 16 und 32 Bit ist nichts komprimiert.
Du verwechselst eben RLE mit 16/32bit. Ich tippe da oben von RLE4 und RLE8 und nicht von 16/32bit. Das sind zwei verschiedene Schuhe.
Dann mußt Du das auch so schreiben. Ich hatte das anders aufgefasst.
Zitat:
Hast Du schon mal einen BMP-Dekoder geschrieben? Mit RLE?
Ja und ja.
Zitat:
Mir zeigt auch bei der RLE-Sache das du vermutlich noch nie richtig programmiertechnisch in die Sache eingestiegen bist.
Es ist eher so, das dieser Aspekt schon zu lange her ist.

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 18.03.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.03.2005, 17:26 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
[quote]
Original von gni:
Zitat:
Du solltest Dich über die Strukturnamen mal informieren.
Die genaue Namen hab ich hier, darüber bin ich bestens informiert.
Zitat:
Alles was ich zu dem Thema bisher gesehen habe, sprach bei 12Byte-Header immer vom OS/2 Format.
Ok, aber ich versuch beide zu unterstützen. Zwar nicht komplett, aber das wichtigste und 16, 32Bit. Wobei das letztere schwere zu bekommen ist. Oder hast du 16Bit und 32Bit-Bilder für mich zum testen?
Zitat:
16/32 bit gehen auch bei 40Byte Header...
Gut bemerkt. Ab da gab es denn Kompressions-Eintrag mit der Unterscheidung(3=16/32Bit).



Du hast weiter oben im Thread geschrieben das du Infos zu JPEG-Kompression in BMP hast. Geb mir doch dazu mal die Infos. Denn dazu findet man im Internet nichts und ich kann mir das bei BMP nicht vorstellen.

Bzw. könntest du bitte auch deine Unterlagen zu BMP zeigen, bzw. Links, etc.? Das wäre sehr Hilfreich bzw. besser als hier lange um den heisen Brei zu tippen.

Danke im vorraus.

[ Dieser Beitrag wurde von Ralf27 am 20.03.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2005, 11:12 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Zitat:
Alles was ich zu dem Thema bisher gesehen habe, sprach bei 12Byte-Header immer vom OS/2 Format.
Ok, aber ich versuch beide zu unterstützen.
Beide was? Stimmt, auch bei biSize == 12 sind 16/32 Bit mit Standardmasken möglich.
Zitat:
Oder hast du 16Bit und 32Bit-Bilder für mich zum testen?
Habe ich.
Zitat:
Zitat:
16/32 bit gehen auch bei 40Byte Header...
Gut bemerkt. Ab da gab es denn Kompressions-Eintrag mit der Unterscheidung(3=16/32Bit).
biCompression kann auch BI_RGB sein.
Zitat:
Du hast weiter oben im Thread geschrieben das du Infos zu JPEG-Kompression in BMP hast.
Ich habe geschrieben, das es laut MS-Doku JPEG und PNG komprimierte BMPs gibt.
Zitat:
Bzw. könntest du bitte auch deine Unterlagen zu BMP zeigen, bzw. Links, etc.?
Such mit Google nach BI_BITFIELDS und dann nimm die Links zum MSDN.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2005, 11:15 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
gni:
Übrigens im OS/2-Format wird bei 24bit ein RGB-Triple verwendet. Im Windows-Format sind es RGB_Quads.

Ich meinte hier nicht die Bilddaten, sondern die Größe der Farbtabelleneinträge.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.03.2005, 19:48 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Zitat:
Oder hast du 16Bit und 32Bit-Bilder für mich zum testen?
Habe ich.
Könntest du sie mir bitte zukommen lassen? Das wäre die einfachste Lösung. Dann könnte ich es einfach testen.



--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.03.2005, 19:34 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
So langsam wird das "BMP 16-Bit"-Problem enträtselt:

also, bei BMP V3 in der WinNT-Version werden 2Bytes benutzt, ganz anderst ist es bei V4 und dann muß nach auch unterscheiden ob WinNT, OS/2 oder Win3.x (bei BMP3) oder Win95 (bei BMP4)

Shit, die 16 und 32Bit Sache entwickelt sich zu einem Loch (fast) ohne Boden! ... :shock2:
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2005, 09:30 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
So langsam wird das "BMP 16-Bit"-Problem enträtselt:

Da gibt es keine Rästel!
Zitat:
also, bei BMP V3 in der WinNT-Version werden 2Bytes benutzt, ganz anderst ist es bei V4 und dann muß nach auch unterscheiden ob WinNT, OS/2 oder Win3.x (bei BMP3) oder Win95 (bei BMP4)
Willst Du nicht begreifen oder kannst Du nicht? 16bit ist *immer* 2 Byte und 32bit ist *immer* 4 Byte, egal welche Headerversion Du nun genau hast. Ich habe noch *nie* ein Windows-BMP mit einem Header > 40 Bytes gesehen. OS2 2.x BMPs haben eine Headergröße von 64 Byte und lustigerweise mag zb. XP diese nicht...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2005, 12:48 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von gni:
Willst Du nicht begreifen oder kannst Du nicht? 16bit ist *immer* 2 Byte und 32bit ist *immer* 4 Byte, egal welche Headerversion Du nun genau hast. Ich habe noch *nie* ein Windows-BMP mit einem Header > 40 Bytes gesehen. OS2 2.x BMPs haben eine Headergröße von 64 Byte und lustigerweise mag zb. XP diese nicht...


--

In the v4.x BMP format, 16- and 32-bit pixels are stored as little-endian 4-byte RGB values. Common masks for 32-bit data include RGB888 and RGB101010. These bit depths also require bitfields encoding and the mask fields in the bitmap header to define their pixel format. 24-bit bitmap data is always stored as 3-byte RGB values.

--

Ja, also alles was du nicht kennst, das gibt es nicht. Ist das nicht ein wenig egoistisch? Du mußt da nicht gleich barsch werden. Erklär mir doch einfach da oben die Zeilen. Oder sind die auch wieder falsch?


Du kennst auch das BMP-Windows95-Format nicht (108-Byte Header).


Das meinte ich mit Rätsel. Es wird recht komplex.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2005, 13:48 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
In the v4.x BMP format, 16- and 32-bit pixels are stored as little-endian 4-byte RGB values.

Das ist wirklich armselig von Dir. Ich hatte Dir bereits gesagt, das das für 16bit FALSCH ist.
Zitat:
Ja, also alles was du nicht kennst, das gibt es nicht. Ist das nicht ein wenig egoistisch? Du mußt da nicht gleich barsch werden.
Da Du Dich beharrlich weigerst, Fehler einzusehen, ist es verlorene Zeit zu versuchen Dir zu helfen :-/ Das einzige, was ich nicht kenne, ist Dein ominöses BMP-Format von Windows 1.0 und da bezweifle ich das es sowas gibt, ganz recht. Selbst wenn ist es rein akademisch.
Zitat:
Du kennst auch das BMP-Windows95-Format nicht (108-Byte Header).
Hast Du mal versucht die MS-Doku zu verstehen? Alles was Du brauchst steht in der ersten 40 Bytes, dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Die Nichtstandard-Masken stehen immer *hinter* dem Header egal wie groß der ist.

[ Dieser Beitrag wurde von gni am 24.03.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2005, 14:55 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von gni:
Zitat:
Ralf27:
In the v4.x BMP format, 16- and 32-bit pixels are stored as little-endian 4-byte RGB values.

Das ist wirklich armselig von Dir. Ich hatte Dir bereits gesagt, das das für 16bit FALSCH ist.
Du hast recht, bei V3 steht in dieser Doku auch, das es 2 Bytes sind. Das will ich auch nicht bestreiten. Ich kann ja auch nur nach denn Infos gehn die ich bekomme. Dazu zähle ich auch deine Informationen.
Zitat:
Zitat:
Ja, also alles was du nicht kennst, das gibt es nicht. Ist das nicht ein wenig egoistisch? Du mußt da nicht gleich barsch werden.
Da Du Dich beharrlich weigerst, Fehler einzusehen, ist es verlorene Zeit zu versuchen Dir zu helfen :-/ Das einzige, was ich nicht kenne, ist Dein ominöses BMP-Format von Windows 1.0 und da bezweifle ich das es sowas gibt, ganz recht. Selbst wenn ist es rein akademisch.
Das es bei BMP V1 akademisch ist, bzw. das vermutlich niemals einer so ein File benutzen bzw. anzeigen möchte ist mir schon klar.
Wenn du es das verlorene Zeit ansieht, dann ist es wohl ein Problem.

Außerdem versuche ich nicht hier beharrlich Fehler einzugesehn. Ich geh nur nach den Infos die ich bekomme, auch deine.

Wie war das denn bei der RLE8-Sache? Da lag ich richtig(mein Programm läuft ja) und du hast geschrieben das ich falsch liege und das es nicht geht. Seltsamerweise lag die Doku die vor mir liegt richtig, bzw. hab ich endlich mal eine gefunden die es komplett beschreibt.
Es ist leider auch schwer im Internet komplette Dokus zu finden die nicht nur auf das Wissen dritter aufbauen.

Deswegen auch meine Fragen in Foren, deswegen bin ich dir auch Dankbar das du mir Informationen gibts und mich auf Dinge aufmerksam machst. Wenn du das als verloren Zeit ansieht... ok, deine Sache.
Ich wollte dir eigentlich nur unter anderem mit dem da oben tippen das die Sache komplexer ist, wenn man alles berücksichtigt. Aber ich geb dir auch recht wenn du meinst das viele akademisch ist, bzw. sehr unwahrscheinlich.
Bzw. ist dir schonmal eine BMP mit JPEG-Kompression unter die Augen gekommen? Als du es hier geschrieben hast, hab ich es erst als Scherz verstanden, bis ich deinen Infos gefolgt bin. BMP mit JPEG oder PNG werde ich vermutlich nie unterstützen.
Zitat:
Zitat:
Du kennst auch das BMP-Windows95-Format nicht (108-Byte Header).
Hast Du mal versuct die MS-Doku zu verstehen? Alles was Du brauchst steht in der ersten 40 Bytes, dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Die Nichtstandard-Masken stehen immer *hinter* dem Header egal wie groß der ist.
Also, beruhige dich erst mal wieder.

Ja, ich habe die Doku verstanden. Und ja, in den ersten 40Bytes steht alles drin. Die nachfolgenden Versionen verlängern ja einfach nur den Header. Aber wenn es wirklich so ist wie du tippst, dann wären ja alle Versionen nach V3 sinnlos(bitte antworte jetzt nicht auf denn letzten Satz, denn ehrlichgetippt erachte ich auch das ganze ab einer gewissen Version als witzlos, was da definiert worden ist. Sichtwort: BMP mit JPEG oder PNG-Kompression)

PS: Mir ist klar das Win nur zwei Masken als Standard anerkennt. Aber wieso sollten denn andere Programme sich daran auch unbedingt halten?
Somit könnten auch Programme unter Windows andere Masken benutzen, ob dieses sinnvoll ist oder nicht ist jetzt erst mal egal.



Ich werde später mal die Dokumente von MS und die von der russischen Seite mal vergleichen. Allerdings wenn ich mal etwas mehr Zeit habe und ne Kanne mit starkem Kaffee mich unterstützt.



So, und jetzt entspann dich wieder. :D :D


PS: Ich würde zu gerne mal ein V4-16Bit-BMP-File sehn. :P
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.03.2005, 15:34 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
Ich wollte dir eigentlich nur unter anderem mit dem da oben tippen das die Sache komplexer ist, wenn man alles berücksichtigt. Aber ich geb dir auch recht wenn du meinst das viele akademisch ist, bzw. sehr unwahrscheinlich.

16/32 Bit BMPs sind nichts ungewöhliches mehr.
Zitat:
Bzw. ist dir schonmal eine BMP mit JPEG-Kompression unter die Augen gekommen?
Nein.
Zitat:
BMP mit JPEG oder PNG werde ich vermutlich nie unterstützen.
Du hattest Doch aber geschrieben alle BMP-Formate. Was meinst Du warum ich Dir von JPEG-Kompression bei BMP erzählt habe ;-)
Zitat:
Ja, ich habe die Doku verstanden. Und ja, in den ersten 40Bytes steht alles drin. Die nachfolgenden Versionen verlängern ja einfach nur den Header.
Richtig.
Zitat:
Aber wenn es wirklich so ist wie du tippst, dann wären ja alle Versionen nach V3 sinnlos(bitte antworte jetzt nicht auf denn letzten Satz, denn ehrlichgetippt erachte ich auch das ganze ab einer gewissen Version als witzlos, was da definiert worden ist. Sichtwort: BMP mit JPEG oder PNG-Kompression)
Frag bei MS nach, warum sie die Headerversion 4 und 5 erfunden haben ;)
Zitat:
PS: Mir ist klar das Win nur zwei Masken als Standard anerkennt. Aber wieso sollten denn andere Programme sich daran auch unbedingt halten?
Die Frage ist unverständlich. Warum sollen die Masken nicht in der Datei stehen? Die Spec erlaubt das und zb. für 5-6-5 Bilder brauschst Du das auch. Das damit nicht alle BMP-Dekoder umgehen können, zeigt nur das sie fehlerhaft sind.
Zitat:
Ich würde zu gerne mal ein V4-16Bit-BMP-File sehn. :P
Erzeug Dir eins! BTW, einem guten Dekeoder ist die Headerlänge egal.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.03.2005, 13:54 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Zitat:
Original von gni:
16/32 Bit BMPs sind nichts ungewöhliches mehr.

Wieso ist es dann so schwer an solche BMPs zu kommen ?!?
Zitat:
Du hattest Doch aber geschrieben alle BMP-Formate. Was meinst Du warum ich Dir von JPEG-Kompression bei BMP erzählt habe ;-)
Da dachte ich auch noch das es einfach sei. Die JPEG und PNG-Story hat mich da kalt erwischt. :D
Zitat:
Zitat:
Ich würde zu gerne mal ein V4-16Bit-BMP-File sehn. :P
Erzeug Dir eins! BTW, einem guten Dekeoder ist die Headerlänge egal.

Mein Dekoder sollte es lesen können, von V1 bis V4. V5 wird noch nicht unterstützt, später eventuell schon. Aber nicht diese JPEG und PNG-Story. :D

Aber wie soll ich ein 16Bit V4-File erzeugen? Mit was für einem Program? (Ist jetzt egal was für eine Plattform) Ich hab jedenfalls noch keins gefunden.
--
http://www.alternativercomputerclub.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.03.2005, 08:53 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Ralf27:
Zitat:
16/32 Bit BMPs sind nichts ungewöhliches mehr.
Wieso ist es dann so schwer an solche BMPs zu kommen ?!?
Ich konnte welche ohne groß zu suchen finden, sonst hätte ich Dir ja nix schicken können.
Zitat:
Aber wie soll ich ein 16Bit V4-File erzeugen? Mit was für einem Program? (Ist jetzt egal was für eine Plattform) Ich hab jedenfalls noch keins gefunden.
Die Plattform ist nicht relevant. Schreib Dir selber ein Programm, das ein vorhandenes Bild modifiziert (Du hast Doch welche?). Wenn Windows (und/oder andere Programme) das anzeigen kann, ist es gültig ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Interesse an BMP-Reader für OS1.2? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.