amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > MorphOS oder Amiga OS 4.0 auf Mac? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

01.04.2005, 16:12 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
> gemeint war, das ich ihn genau wie Du für strategisch wichtig
> halten würde, deshalb habe ich ihn spontan erwähnt. Das Modell ist
> ein Erfolg und auch in meinen Augen ein attraktiver Rechner
> _für_PPC-Verhältnisse_.
> Aber er wird vielerorts auch als Alternative für x86 gepriesen und
> beworben und dafür halte ich persönlich ihn nicht für attraktiv
> genug. In meinen Augen ist er also _diesbezüglich_ überbewertet.

Ach so, na dann sehen wir das sehr ähnlich. :)

> Aber liegt vielleicht daran, dass mir der Mac im allgemeinen nicht
> so sehr zusagt?

Ich finde Macs okay - mir gefällt nur das Distributionsprinzip (nur Komplettrechner) nicht. Wäre ich nicht auf Windows-Software angewiesen und würde Apple ein attraktives Mainboard-Betriebssystem-Bundle anbieten, käme für mich auch ein Mac in Frage.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2005, 19:49 Uhr

stuepfnick
Posts: 37
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Andreas_B:

Ich finde Macs okay - mir gefällt nur das Distributionsprinzip (nur Komplettrechner) nicht. Wäre ich nicht auf Windows-Software angewiesen und würde Apple ein attraktives Mainboard-Betriebssystem-Bundle anbieten, käme für mich auch ein Mac in Frage.


Bei mir ist es eher umgekehrt, wäre ich nicht auf Mac-Software angewiesen und es würde ein attraktives OS für x86 geben, käme das auch für mich in Frage, vor allem wegen des günstigen Preises und der Flexibilität.

Linux ist mir zuviel Bastelei und auch gibt es kaum kommerzielle Software, mitunter viele Programme die ich brauche. (diese gibt es aber auch nicht für Windows)
AmigaOS nur im Emulator laufen zu lassen, ist mir zu wenig und Windows ist absolut nicht meins.
Auch möchte ich den Komfort des Macs nicht mehr missen. (vor allem seit OS X)

Aber egal, jedem das seine. Ich habe mir den iMac G5 gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Ich würde mir nur ein AmigaOS mehr zum experimentieren und wenn es sich als gut erweist auch für mehr verwenden. Damals war es seiner Zeit zumindest voraus und bis Microsoft es endlich geschafft hat, etwas halbwegs vergleichbares auf die Beine zu stellen, strich fast ein Jahrzehnt ins Land (Windows 95) und selbst da war alles noch voller Bugs.
Ich frage mich, warum die Leute so geduldig mit M$ waren und ihnen soo lange Zeit liesen. Wirklich seltsam das ganze. WindowsXP ist zwar wirklich schon ziemlich in Ordnung, aber trotzdem reizt es mich einfach nicht.

Naja, ich hoffe bald am Mac Amiga OS oder MorphOS installieren zu können... bzw. werde ich auch hier berichten, wenn Amiga OS 3.9 in irgendeinem Emulator fein läuft!

Beste Grüße,
Stüpfnick

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2005, 20:44 Uhr

Murmel
Posts: 1428
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Zitat:
Original von Murmel:
Wenn Du OS3.9 installierst auf Winuae, dann wird Picasso96 installiert, und Du hast doch das was Du willst. Ich hatte in den 15 Jahren viele Amigas, aber Winuae ist sicherlich der beste/schnellste und kombitabelste davon :)


alles ansichtssache :) es gibt auch menschen die mit emulationen
nichts anfangen koennen. auf dem pc laeuft windows, genauso wie
amigaos auf originalhardware laufen muss. :)

zumindest meine einstellung, ich koennte niemanden uae als ersatz
empfehlen, auch wenn es ein sehr gutes programm ist.

aber windows starten, dann uae starten, konfig laden, amigaos bootet,
da bin ich ehrlich zu faul fuer und bleibe doch gleich auf windows...

aber ich habe ja auch genug original-hardware :)


Also ich habe mal genauso gedacht wie Du, es gibt sogar ein Magazin, da steht es genau so drinnen ;)

Ehrlich gesagt bin ich heilfroh nicht mehr am Amiga rumbasteln zu müssen, bzw. immer wieder die Scsi-Kette nachzudrücken, weil es diesen Phase Error Fehler gab. Oder die Probleme irgendein Programm/Spiel zum laufen zu bekommen.

Heute läuft bei mir das selbe OS am Laptop/Desktop, das ganze OS ist sicher auf CD gebrannt, und immer verfügbar falls was passieren sollte. Außerdem emfinde ich WInxp nicht mehr als Übel, weil man kann alles was stört ausschalten, und übrig bleibt ein solides gutes OS.

Neben dem Orginal-Amiga (500er/A1200er) die ich noch besitze, habe ich auch noch nen zweiten PC nur für Amithlon. Was hätte aus dieser Software nur werden können wenn z.b Amithlon2 erschienen wäre. Ich hab es nie verstanden warum sich AmigaInc. nicht hinter diesem Produkt gestellt hat ?(

Also ehrlich gesagt finde ich die Emulationen inzwischen um Längen besser als das Orginal ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > MorphOS oder Amiga OS 4.0 auf Mac? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.