amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Linux und KDE 3.4 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

03.05.2005, 16:18 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Heute habe ich auf einem altersschwachen PC in
meinem Linuxkurs mit viel Krampf KDE 3.4 in
Suse 9.0 zum Laufen gebracht und bin wirklich
sprachlos ... bis jetzt war ich immer der Meinung
Linux ist sch* (!!!) Aber mit dem neuen KDE
hat mir dieser olle Pentium mit 650 Mhz ein
Gefuehl von Zufriedenheit gegeben.
Das Ding ist sauschnell im Fensteraufbau
(zwar immernoch langsamer als MorphOS aber schneller
geht ja auch nicht ;) ) und es macht langsam spass
es auch zu benutzen !

Meine Frage: Gibt es eine LinuxPPC-Distri, mit
der ich KDE 3.4 auf dem Pegasos 2 nutzen kann ?
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2005, 16:52 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Läuft Ubuntu auf dem Pegasos? Dafür ist KDE 3.4 nämlich verfügbar (auch mit Paketen für powerpc).

Ansonsten geht's mit Debian und den entsprechenden Paketen aus Ubuntu. Zum Anzapfen das hier als Quellen in /etc/apt/sources.list eintragen:

deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu hoary main restricted
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu hoary main restricted
deb http://security.ubuntu.com/ubuntu hoary-security main restricted
deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu hoary-security main restricted
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu hoary universe multiverse
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu hoary universe multiverse

Kannst natürlich auch alles komplett von Ubuntu upgraden, dann ist Debian futsch und Ubuntu drauf. :o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2005, 18:37 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Ich bin was Linux angeht eher ein Neuling,
erst recht in Sachen Pegasos. Keine Ahnung
ob es Ubuntu auch fuer den Peg gibt, aber
ich werd auf jeden Fall mal versuchen mein
Debian mit deinen Links zu "updaten" :)
Aber dazu muss ich wohl doch erstmal jemanden
mit DSL besuchen ;)
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2005, 18:50 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Wäre auch nicht verkehrt, wenn der DSL-Leitungsbesitzer sich ein wenig mit apt-get auskennen würde, es könnte da schon etwas holprig werden. ;o)

Sag mal, wird der Peg2 nicht mittlerweile auch von offiziellen 2.6.x-powerpc Kerneln unterstützt? Dann müsste es *theoretisch* eigentlich auch möglich sein, Ubuntu von CD-ROM zu installieren oder die LiveCD zu booten, oder?

Probier' doch mal, würde mich echt interessieren (und mehr als einen Rohling wird's nicht kosten, wenn der Kollege Flatrate hat ;o)):

http://www.ubuntulinux.org/download/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2005, 20:11 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Robin:
> Aber mit dem neuen KDE
> hat mir dieser olle Pentium mit 650 Mhz ein
> Gefuehl von Zufriedenheit gegeben.
> Das Ding ist sauschnell im Fensteraufbau

Hm, dann muss sich bei KDE in letzter Zeit wirklich viel getan haben. Gerade solche Dinge empfand ich auf meinem 1-GHZ-Duron unter KDE 3.irgendwas (SuSE 8.1) immer als nervend langsam.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 03.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2005, 20:52 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
@Carsten

Ja, bis jetzt hab ich eigentlich immer sagen koennen
das mir Linux zu langsam und traege ist. Und nach einem
Blick auf MorphOS hat mir jeder Recht gegeben.
Aber 3.4 ist wirklich ein Meilenstein in die richtige
Richtung ... ich als Linux-Hasser bin wirklich davon
beeindruckt und das will was heissen :)

Den vormittag habe ich heute damit verbracht Linux (Suse 9.0)
neu zu installieren, weil ich es wirklich komplett
getoetet habe ;) Am Nachmittag habe ich dann auch
noch KDE 3.4 draufgeschustert und dann kam ich aus dem
staunen wirklich nicht mehr raus :D

@schluckebier

Ich bin kein 100% Newbie ... ich sitze seit vier
Wochen in einem Kurs, der mich zum LPIC-1 machen
soll ;) Das Dumme ist nur, dass als Schulungsumgebung
Suse eingesetzt wird ... und das ist mir eigentlich
zu sehr "windowslike" ;) Ich weiss nur nicht wie
weit die Pegasos-Hardware schon Einzug gehalten hat
in die verschiedenen Trees ... Gentoo auf jeden Fall
da liegt jetzt sein einer Woche das Iso auf meinem
Webserver und wird fleissig per BitTorrent verteilt,
nur an mich selbst kann ich es nicht verteilen ;)
4 Tage download und ich habe erst 200k auf meiner HD
.. lol ... gesamt sind es 1.8 GB ;)

Naja, ich glaube ich nehme morgen meinen Peg mit zum
Kurs :)
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 09:25 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Robin:
Aber 3.4 ist wirklich ein Meilenstein in die richtige
Richtung ... ich als Linux-Hasser bin wirklich davon
beeindruckt und das will was heissen :)


Hmm, ich kann eigentlich nicht sagen, dass mir KDE 3.4 schneller vorkommt als 3.1 bis 3.3. Kann es vielleicht daran liegen, dass du vorher nur 3.0 hattest (denn von 3.0 auf 3.1 gab's wirklich einen merkbaren Geschwindigkeitsschub)?

Zitat:
Das Dumme ist nur, dass als Schulungsumgebung
Suse eingesetzt wird ... und das ist mir eigentlich
zu sehr "windowslike" ;)


SuSE kommt für den Peg doch eh nicht in Frage, weil es davon keine halbwegs aktuelle Version für PowerPC gibt, oder? Nicht, dass das ein großer Verlust wäre... ;o)

Zitat:
Ich weiss nur nicht wie
weit die Pegasos-Hardware schon Einzug gehalten hat
in die verschiedenen Trees ... Gentoo auf jeden Fall
da liegt jetzt sein einer Woche das Iso auf meinem
Webserver und wird fleissig per BitTorrent verteilt,
nur an mich selbst kann ich es nicht verteilen ;)
4 Tage download und ich habe erst 200k auf meiner HD
.. lol ... gesamt sind es 1.8 GB ;)


Hehe, dann warte einfach noch ein bisschen, mit Gentoo dürftest du relativ problemlos an KDE 3.4 kommen. Man muss auch mal Geduld haben. ;o)

Was ich aber noch vergessen habe: Ubuntu hat eine -äh- etwas eigene Ansicht, was Root-Rechte angeht, da läuft praktisch alles über sudo. Bei einem Mischmasch Debian/Ubuntu hat das ein paar komische Nebeneffekte, thou hast been warned. :o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 11:01 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Die Warnung kommt zu spaet ;)
Ich habe gerade ein komplettes upgrade durchlaufen lassen :D

Mal sehen was dabei gleich rauskommt ! Eventuell hab
ich gleich keinen Linux-Peg mehr ;)

--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 11:13 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Robin:
Die Warnung kommt zu spaet ;)
Ich habe gerade ein komplettes upgrade durchlaufen lassen :D


Wow, hast dir da 'ne echt schnelle Leitung geliehen. ;o)

Zitat:
Mal sehen was dabei gleich rauskommt ! Eventuell hab
ich gleich keinen Linux-Peg mehr ;)


Wenn es ein komplettes Upgrade ist, dürfte eigentlich nichts Schlimmes passieren, weil ja alle Pakete entsprechend ersetzt werden. Dumm nur, wenn er was löschen wollte und du bei der Rückfrage einfach mal bejaht hast. ;o)

Die root/sudo Sache ist aber nicht wirklich schlimm, nur manchmal etwas unhandlich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 11:25 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Ein Reboot hat erstmal geklappt, aber irgendwie
hat er KDE immernoch in Version 3.3 ... naja ...
mal schaun woran es gehakt hat :)
--
my.morphosi.net


Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Robin am 04.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 13:21 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Linux hat verloren :)
War zwar mal wieder ein Akt, aber ich
denke mal jetzt ist mein Linux ein Kubuntu
und kein Debian mehr ... Der Geschwindigkeitsgewinn
von KDE 3.4 gegenueber 3.3 ist zwar merklich, aber nicht
so wie auf dem x86 . Macht optisch aber sehr viel mehr
her :)

Jetzt muss ich nur noch rauskriegen warum die
graphische Oberflaeche sich beschwert su nicht zu
finden ;) Aber das sind Kleinigkeiten ...

Erstmal Danke fuer den Tip mit Kubuntu :D
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 13:35 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Robin:
Linux hat verloren :)


Als ich diesen Satz gelesen habe, dachte ich erst, du hättest es mittlerweile komplett von der Platte gefegt. ;o) Zum Glück geht's noch weiter:

Zitat:
War zwar mal wieder ein Akt, aber ich
denke mal jetzt ist mein Linux ein Kubuntu
und kein Debian mehr ...


Also hast du ALLES durch die entsprechenden (K)Ubuntu-Pakete ersetzt? Dann dürfte das Problem mit su eigentlich nicht auftreten...

Zitat:
Der Geschwindigkeitsgewinn
von KDE 3.4 gegenueber 3.3 ist zwar merklich, aber nicht
so wie auf dem x86 .


Ich habe mich eh schon gewundert, was du da auf dem x86 bemerkt hast - mir ist kein großartiger Unterschied aufgefallen, weder auf einem P4/2,8 GHz, noch auf einem Athlon 1600+. Ersterer war vorher schon rasend schnell, letzterer ist immer noch etwas behäbig (was aber nur zum Teil an der CPU liegt, ist ein Laptop).

Zitat:
Macht optisch aber sehr viel mehr her :)

Das mit Sicherheit. :o)

Zitat:
Jetzt muss ich nur noch rauskriegen warum die
graphische Oberflaeche sich beschwert su nicht zu
finden ;) Aber das sind Kleinigkeiten ...


Das habe ich auch, ich habe allerdings auch nur die KDE-Pakete von Ubuntu genommen, der Rest ist nach wie vor Debian (und ich hoffe, dass KDE 3.4 bald in SID vorhanden ist, damit ich wieder "offiziell" bin).

Bist du sicher, dass du nicht auch noch Mischmasch fährst?

Zitat:
Erstmal Danke fuer den Tip mit Kubuntu :D

Büdde. :o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 13:45 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Kann natuerlich sein, dass es bei mir ein
Mischmasch geworden ist. So 100% krieg ich das
nicht raus ... aber auf jeden Fall habe ich jetzt
eine grosse Anzahl an Programmen mehr auf dem Rechner
als vorher (Standard-Installation LinuxDVD vom Installerteam).
Die Sachen, die ich bis jetzt probiert habe laufen fluessig
und ich wuerde sagen der Tag hat sich gelohnt :)
Ich muss mich jetzt erstmal zurecht finden und schauen
was alles besser geworden ist ... schlechter kann ich nicht
feststellen, da ich bis jetzt fast noch gar nicht mit dem
DebianPPC gearbeitet habe ;)
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.05.2005, 14:00 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Schön, dass der Tag nicht für die Katz war. :o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Linux und KDE 3.4 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.