amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > WinXP, rechte Maustaste Menü brauch ewig [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

13.05.2005, 08:23 Uhr

Docki
Posts: 781
Nutzer
Wenn ich auf meinem Laptop die rechte Maustaste drücke dauert es ewig (na gut- ewig nicht, aber bestimmt 8-10 sekunden) bis sich das Menü öffnet. Egal ob auf dem Desktop, im Explorer oder auf einer Datei. Weiss jemand woran das liegen könnte? alles andere klappt normal und auch schnell genug.
System: Centrino 1,6 Ghz, Radeon X600, XP mit SP2 und allen aktuellen Sicherheitsupdates. TweakXP und XPAntiSpy ist auch installiert. Vielleicht habe ich da ja eine Einstellung übersehen oder zu viel gemacht.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 09:34 Uhr

Crystal
Posts: 412
Nutzer
Moin Docki,

schau mal in der Registry nach (Start - Ausführen - REGEDIT eingeben und Enter).

Verzeichnis: HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\Desktop

Was steht für ein Wert bei "MenuShowDelay"?

Der Standardwert beträgt "400". Bei einem Wert von "0"
werden die Menüs ohne Verzögerung geöffnet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 09:51 Uhr

Phoenix42
Posts: 31
Nutzer
Hast du zufällig einen McAffe Virenscanner auf dem Ding laufen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 10:04 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Hi,

es kommt auch darauf an, was alles für Proggis installiert sind, die von der rechten Maustaste profitieren, so wie Winzip Winrar, Schredder Tools usw.
Windows überprüft beim Klick welche Tools alle schlau sind und angezeigt werden sollten. Context abhängig sozusagen ;)
Und das kann dauern, da z.T. die Proggis erst gestartet werden, wiederholtest Klicken ist ja dann auch schneller, oder?
Und ein Centrino im Normalbetrieb läuft ja gedrosselt, und deshalb dauerts nochn Tick länger. Ist ne reine Festplatten/Speicher Geschichte.

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 12:40 Uhr

hjoerg
Posts: 3797
Nutzer
Der sucht ein Programm, das sich auf Deine Anweisung dort installiert hat. ->regedit bzw. ->Filemon benutzen

Ggf. ist ein Programm nicht sauber deinstalliert worden und er sucht jedesmal danach.
--
by WinUAE[/b]
hjörg :dance2:
Nethands
AMIGA(PC)-Verkauf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 13:13 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Crystal:
Moin Docki,

schau mal in der Registry nach (Start - Ausführen - REGEDIT eingeben und Enter).

Verzeichnis: HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\Desktop

Was steht für ein Wert bei "MenuShowDelay"?

Der Standardwert beträgt "400". Bei einem Wert von "0"
werden die Menüs ohne Verzögerung geöffnet.


8o 8o Was für 'nen Mist trägt M$ denn noch alles da ein??? Wozu soll denn so eine Verzögerung gut sein!?
--
Es gibt keine Notbremse für all den technischen Humbug, mit dem wir unsere Zeit vertrödeln.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 13:49 Uhr

Crystal
Posts: 412
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:

8o 8o Was für 'nen Mist trägt M$ denn noch alles da ein??? Wozu soll denn so eine Verzögerung gut sein!?
--
Es gibt keine Notbremse für all den technischen Humbug, mit dem wir unsere Zeit vertrödeln.



Deine Sig paßt hierzu sehr gut. Die Zeitverzögerung fällt eindeutig in die Kategorie "Technischer Humbug". :lach:

Aber vielleicht liegts ja auch in Docki's Fall an etwas anderem. Jedenfalls schadet es dem System nicht, den Wert auf Null zu ändern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 14:07 Uhr

hjoerg
Posts: 3797
Nutzer
Zitat:
Original von Crystal:
Zitat:
Original von DrNOP:

8o 8o Was für 'nen Mist trägt M$ denn noch alles da ein??? Wozu soll denn so eine Verzögerung gut sein!?
--
Es gibt keine Notbremse für all den technischen Humbug, mit dem wir unsere Zeit vertrödeln.



Deine Sig paßt hierzu sehr gut. Die Zeitverzögerung fällt eindeutig in die Kategorie "Technischer Humbug". :lach:

Aber vielleicht liegts ja auch in Docki's Fall an etwas anderem. Jedenfalls schadet es dem System nicht, den Wert auf Null zu ändern.



Auf keinen Fall möchte der Benutzer immer jedes Menu sehen wo man gerade mit der Maus vorbei fährt, sondern das wo die Maus im Endeffekt hinzeigt.

Heutige Computer sind schnell, sehr schnell und es wäre aberwitzig mit der Maus zu arbeiten die ständig etwas anzeigt, nur weil sie mal bewegt wird.

Aber lacht nur weiter :D


--
by WinUAE[/b]
hjörg :dance2:
Nethands
AMIGA(PC)-Verkauf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 14:08 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
Zitat:
8o 8o Was für 'nen Mist trägt M$ denn noch alles da ein??? Wozu soll denn so eine Verzögerung gut sein!?

Ich habe noch keinen praktischen Nutzen ausmachen können und folglich die Verzögerung überall abgeschaltet: Verzögerung beim Fenster Mini-/Maximieren, beim Start-Menü, beim Kontextmenü,...
Man soll es ja kaum glauben, aber anschließend wirkt Windows schon wesentlich weniger träge ;)

Ciao
Andreas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 14:12 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
Zitat:
Auf keinen Fall möchte der Benutzer immer jedes Menu sehen wo man gerade mit der Maus vorbei fährt, sondern das wo die Maus im Endeffekt hinzeigt.

Heutige Computer sind schnell, sehr schnell und es wäre aberwitzig mit der Maus zu arbeiten die ständig etwas anzeigt, nur weil sie mal bewegt wird.

Aber lacht nur weiter :D


Also der Effekt ist mir noch nicht negativ aufgefallen. Lediglich die Menüs öffnen sich nicht erst nach Verzögerung, sondern sofort. Ich finde den Effekt sehr angenehm.

Ciao
Andreas


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 14:39 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
> Also der Effekt ist mir noch nicht negativ aufgefallen.

Aber z.B. beim Startmenü öffnen sich doch jetzt wohl alle Menüs, über die du die Maus bewegst, oder?
Ich jedenfalls finde es sehr sinnvoll, Verzögerungen für diverse Dinge definieren zu können.

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 13.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 14:46 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:

Aber z.B. beim Startmenü öffnen sich doch jetzt wohl alle Menüs, über die du die Maus bewegst, oder?


Richtig, aber ich mag das lieber, als wenn ich erst warten muss, bis denn mein gewünschtes Menü aufgeht. Ich kann jetzt blitzschnell Menüpunkte erreichen, die vielleicht erst in der 5. Ebene liegen.
Ist natürlich alles Geschmacksache, aber ich konnte diese elendig langsame Voreinstellung der Menüs noch nie leiden :)

Zitat:
Ich jedenfalls finde es sehr sinnvoll, Verzögerungen für diverse Dinge definieren zu können.

Das sehe ich genauso. Ohne diese Möglichkeit könnte ich die Verzögerung ja nicht ausstellen, bzw. ohne diese Möglichkeit müsstest Du Dich halt mit Turbo-Menüs ärgern.
Konkreter: Ich habe zwar in der Verzögerung an sich noch keinen Vorteil ausmachen können, wohl aber in der Möglichkeit, die Verzögerung wahlweise einzustellen, bzw. auszustellen.

Ciao
Andreas


[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_B am 13.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 14:54 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Andreas_B:
> Ist natürlich alles Geschmacksache, aber ich konnte diese elendig
> langsame Voreinstellung der Menüs noch nie leiden

Ich auch, darum habe ich den Wert halbiert. :)

> Konkreter: Ich habe zwar in der Verzögerung an sich noch keinen
> Vorteil ausmachen können

Also mich zumindest würde es stören, wenn sich ständig Menüs öffnen, die ich gar nicht anwählen will. Aber wie du selbst sagst, ist es Geschmackssache. :)

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 13.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 15:40 Uhr

Docki
Posts: 781
Nutzer
Danke Leute für die ganzen Tipps. Allerdings hat sich das Thema wie von Geisterhand von selbst erledigt. Jetzt (ohne was zu ändern) klappt es wieder ohne Verzögerung. Komischkomisch. Na ja. XP halt. Muß ich mich erst mal dran gewöhnen (hab ich gerade erst seit 24h).

Und die sache mit den Zeitverzögerungen muß ich mal austesten.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 15:48 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Docki:
> Na ja. XP halt.

Wohl eher "Docki halt". :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2005, 16:17 Uhr

Crystal
Posts: 412
Nutzer
Zitat:
Original von Docki:
Muß ich mich erst mal dran gewöhnen (hab ich gerade erst seit 24h).



:lach:

Ach sooo!

Na dann sind bestimmt noch einige Handbremsen angezogen.

Wie z.B.:
- File-Indizierung
- Der neue XP-Look mit grüner Taskleiste und dem Landschaftsbild
- Systemüberwachung auf allen Partitionen

Oder? ;)

Das zieht natürlich Leistung ab, da hilft auch das Abschalten der Zeitverzögerung nicht viel.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2005, 00:19 Uhr

Docki
Posts: 781
Nutzer
Zitat:
Original von CarstenS:
@Docki:
> Na ja. XP halt.

Wohl eher "Docki halt". :D



Ja nee iss klar :D
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2005, 12:01 Uhr

Neppomuk
Posts: 409
Nutzer
Hallo

Dein Problem kenn ich. bei uns half folgendes:

{Auszug}
[Start] [Run] [Regedit]
Registry Key: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Expl orer\RemoteComputer\NameSpace

Modify/Create the Value Data Type(s) and Value Name(s) as detailed below.

Disable Scheduled Task Checking
Value Name: {D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}
Delete the sub-key in the left pane of Registry Editor

Disable Printer Checking
Value Name: {2227A280-3AEA-1069-A2DE-08002B30309D}
Delete the sub-key in the left pane of Registry Editor

Exit Registry and Reboot
{Auszug ende}

Danach waren dererlei Probleme weg!

Gruss

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > WinXP, rechte Maustaste Menü brauch ewig [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.