amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Kurz vorm Bestellen...soll ich? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

14.05.2005, 22:12 Uhr

ThingOnASpring
Posts: 29
Nutzer
Ich weiß, blöde Frage, ob ich soll kann ich nur selbst entscheiden.

Auf jeden Fall ist der Warenkorb bei Vesalia gefüllt Startkit 2 mit AOpen H340H Gehäuse, dazu noch ein CD/DVD ROM mit passender Blende...

832 Euro, stolzer Preis...

Nehmt mir doch mal die letzten Zweifel: Was habe ich nun von einem Peg2, außer das ich wieder mehr Teil einer hervoragenden Kommunitie geworden bin?

Gruß
DasDing

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2005, 22:55 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Es ist einfach eine natuerliche Entscheidung.
Wer dem Amiga und seinem Feeling treu bleiben will
kann nur den Weg ueber den Pegasos und MorphOS gehen.
(Oder sich mit einer Emulation begnuegen!)

Das AOpen ist wirklich schick :) Hab ich auch fuer meinen
kleinen G3.

Wirkliche Vorteile gibt es nicht ! Alles geht mit einem
x86 unter Windows leichter und schneller. Wie du schon
geschrieben hast, kann man es nur fuer sich selbst
entscheiden.

Ich habe meine Entscheidung auf jeden Fall bis heute
nie bereut. (Auch wenn ich zeitweise sehr unzufrieden
war mit der Entwicklung)
Zur Zeit sieht es auch wieder wesentlich besser aus
fuer eine Zukunft :D

--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2005, 23:17 Uhr

Neologic
Posts: 297
[Ex-Mitglied]
Was willst Du damit? Ja Du liest ganz richtig!

WAS WILLST DU DAMIT?

Spielen?
Programmieren?
Wie groß ist denn deine so "großartige" Community?

Wofür hat man eigentlich einen Computer zuhause?
Hast Du dich das mal gefragt?

Für mich es Spiel und Spaß!
Und etwas wo man Lernen (seinen Horizont erweitern) kann.

Dafür brauchst Du einen Computer und Software das dich nicht einschränkt.

Weist Du ThingOnASpring, auf die Amiga Community kannste pfeifen.
Die wollen nur haben, haben, haben. Aber nix dafür tun.
Das soll gefälligst ein anderer Dummer machen.

Tja, darum sieht es mit dem Amiga so aus wie es jetzt ist.
Hier wird sich gegenseitig Verar..... und Angepis...!

Wenn Du mit in dieser Schlammgrube springen willst, dann viel Vergnügen.

Ist ja dein Geld und deine Zeit.....

PS: Ich hab Linux, Windows, PDA und mein Psychedelic/Goa Trance.
Allso alles was man braucht um Spaß zu haben.
Ohne mich zu nerven oder einschränken zu müssen.

______________________________________________________________________ _

Der Amiga ist nur noch ein Zombie seiner selbst!


--
Männer sollten Frauen nicht wie Computer behandeln!

Denn Computer brauchen Liebe. :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2005, 23:32 Uhr

ThingOnASpring
Posts: 29
Nutzer
Zitat:
Original von Neologic:
Was willst Du damit? Ja Du liest ganz richtig!

WAS WILLST DU DAMIT?


Troll geweckt, oder? Spaß beiseite...

Nenne mir bitte Argumente, ohne Schubladen aufzumachen. Wenn es mich in erster Linie interessiert, Plattformen zu nutzen, die Fernab des Mainstreams liegen, dann tue ich das aus verschiedenen Gründen: Erstens: Spaß haben, Zweitens: Horizont erweitern.

Als ich 1994/1995 zum ersten Mal in meinem Kollegenkreis von Linux sprach, waren auch alle irritiert. Damals aber schwärmten auch noch viele von OS/2, Win95, Unix (klar, aber einfach zu teuer...)...

Gruß
DasDing


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 00:08 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Neologic:
Wofür hat man eigentlich einen Computer zuhause?
Hast Du dich das mal gefragt?

Für mich es Spiel und Spaß!
Und etwas wo man Lernen (seinen Horizont erweitern) kann.

Und was lernst DU bei deinen ausgedehnten Besuchen hier?

Zitat:
Original von Neologic:
Weist Du ThingOnASpring, auf die Amiga Community kannste pfeifen.
Die wollen nur haben, haben, haben. Aber nix dafür tun.
Das soll gefälligst ein anderer Dummer machen.

Ach herrje .... und weil ja immer du dieser Dumme bist hast du auch ausreichend Grund, dich hier zu beklagen, nicht? Weil wir alle nur deine tolle Software haben wollen und nix dafür tun, gell?

Zitat:
Original von Neologic:
Wenn Du mit in dieser Schlammgrube springen willst, dann viel Vergnügen.

Neee ... in der Schlammgrube springst ja du schon rum und spritzt Matsch für 10 auf ...

Zitat:
Original von Neologic:
PS: Ich hab Linux, Windows, PDA und mein Psychedelic/Goa Trance.
Allso alles was man braucht um Spaß zu haben.
Ohne mich zu nerven oder einschränken zu müssen.

Du vergißt etwas, wo du ziemlich viel Zeit zubringst: Dieses Forum hier!


I-) I-)
--
Es gibt keine Notbremse für all den technischen Humbug, mit dem wir unsere Zeit vertrödeln.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 00:32 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von ThingOnASpring:
Nehmt mir doch mal die letzten Zweifel: Was habe ich nun von einem Peg2, außer das ich wieder mehr Teil einer hervoragenden Kommunitie geworden bin?



Wieder etwas mehr Spaß am Computing? 8)




--
:peggy: Pegasos II, G4 1 GHz, MorphOS 1.4, Debian GNU/Linux
:amiga: Amiga 1200T, BPPC+ 240/060, BVision, AmigaOS 3.9
:amiga: Amiga 1200, Blizzard 1260, AmigaOS 3.9

[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 15.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 07:58 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
Zitat:
Original von ThingOnASpring:

Nehmt mir doch mal die letzten Zweifel: Was habe ich nun von einem Peg2, außer das ich wieder mehr Teil einer hervoragenden Kommunitie geworden bin?


Ich habe zwar keinen Pegasos, aber hier gilt eigentlich das Gleiche wie beim AmigaONE auch: Rationale Gründe gibt es eigentlich (fast) keine, aber subjektive kann es eine Menge geben und daher schließe ich mich DJBase an:

Zitat:
Original von DJBase:
Wieder etwas mehr Spaß am Computing?


Viel Spaß!

Ciao
Andreas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 09:03 Uhr

Nightwish
Posts: 77
[Ex-Mitglied]
@Robin

>Wer dem Amiga und seinem Feeling treu bleiben will
>kann nur den Weg ueber den Pegasos und MorphOS gehen.

Hust ;-)
Du nimmst den Mund aber ganz schön voll! ;-)

Wer dem Amiga und seinem Feeling treu bleiben will
kann nur den Weg ueber den AmigaOne und AmigaOS4 gehen.
So liest sich das schon besser Amiga -> AmigaOne und AmigaOS4. ;-)

@ThingOnASpring

>Nehmt mir doch mal die letzten Zweifel:
>Was habe ich nun von einem Peg2,

Die kann Dir keiner nehmen.

>außer das ich wieder mehr Teil einer hervoragenden Kommunitie geworden bin?

Die gibt es noch? ;-)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 10:33 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
@Nightwish

Ich habe lange mit mir gerungen ob ich es
so deutlich ausdruecke ;)

Ich habe bis vor kurzem wenn moeglich auch
immer empfohlen sich beide Systeme anzuschauen
und dann zu entscheiden. Leider mangelt es dem
(Micro)AmigaOne aber a) an Lieferbarkeit und
b) ist es fraglich was bei den Mai-Streitigkeiten
raus kommt. Und da das AmigaOS4 somit ohne
Hardware dasteht bleibt im Moment nur der Pegasos 2.

--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 11:11 Uhr

Nightwish
Posts: 77
[Ex-Mitglied]
@Robin

>Und da das AmigaOS4 somit ohne
>Hardware dasteht bleibt im Moment nur der Pegasos 2.

Gewagte Behauptung. ;-)
Allerdings fehlt es dem Peg an einem ausgereiften und vorallendingen
gesichertem OS.
Siehe Genesi News, die weiterhin voll und ganz auf Linux setzen.
Deshalb wäre ich mit solchen Aussagen immer Vorsichtig. ;-)
Aber ich weiss, MorphOS 1.5 kommt bald und wird die Welt retten. ;-))

Jedem das seine. :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 11:13 Uhr

ThingOnASpring
Posts: 29
Nutzer
Ich will ja nun wirklich keine Diskussion lostreten über AmigaOne <-> Pegasos. Diese Diskussion wird schon zu oft geführt ohne Sinn und Verstand. Und ich erlaube mir einfach die Freiheit zu sagen, dass die Hardware nicht wirklich der entscheidende Punkt ist. AmigaOS 4 wird genauso auf den Pegasos laufen können. Aber die Entwicklung ist sehr, sehr träge, die Versprechungen sind, sagen wir mal, dünn.

Die Hardware des Pegasos bietet im Moment das bessere Preis-/Leistungsverhältnis im direkten Vergleich mit dem AmigaOne, soviel steht fest. Das der Pegasos II mit allen drum und dran noch mehr als 400 Euro teurer ist, als z.B. der Mac Mini oder gar einer x86er basierten Geschichte, ist mir klar. Aber: Ich habe Spaß am Amiga, aber nicht mehr auf 68k - zu lahm. PPC sollte es schon sein. Klein, schlank und handlig. Auf AmigaOS 4 warte ich schon seit über einem Jahr, PreReleases kaufe ich mir nicht.

Ich will den AmigaOne auch nicht madig reden, vielleicht kaufe ich den auch irgendwann, aber dann möchte ich mehr Bewegung sehen.

Gruß
DasDing

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 11:32 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Eine Diskussion wird es immer geben. Dazu ist ein Forum ja da.
Und da beide Produkte sich ja doch sehr aehnlich sind bleibt
eine gewisse Konkurrenz auch nicht aus. Und so lange die
Diskussion sachlich bleibt ist sie meiner Meinung nach durchaus
wichtig fuer die Entscheidung.

Wenn du auf AmigaOS4 setzt wuerde ich vom Pegasos
abraten muessen ... Die Portierung steht (wenn ueberhaupt)
in weiter ferne, in irgendwelchen Sternen.
Scheinbar reagiert Hyperion nichtmal auf ein Angebot diese
Entwicklung zu finanzieren ...

Ich wuerde mir zwar wuenschen, dass das fuer die eintritt,
die MorphOS nicht so sehen wie ich ( ;) )
aber auf etwas zu setzen was jetzt zu diesem Zeitpunkt noch
nicht geschehen ist halte ich fuer gefaehrlich.

Wie Nightwish schon sagt, nichts steht fest. Nur das, was
man in den Haenden haelt ist im Amigamarkt einen Pfifferling
wert.

Also wenn du AmigaOS4 willst, dann nimm lieber einen
MicroAOne (wenn noch zu haben). (Finger weg von allen anderen
AOnes !)

Wenn du nur ein PPC-AmigaOS willst, dann rate ich zu
MorphOS und dem Pegasos.

(So, ich hoffe das ist jetzt politisch korrekter ausgedrueckt ;) )
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 12:16 Uhr

ThingOnASpring
Posts: 29
Nutzer
Zitat:
Original von Robin:
Wenn du auf AmigaOS4 setzt wuerde ich vom Pegasos
abraten muessen ... Die Portierung steht (wenn ueberhaupt)
in weiter ferne, in irgendwelchen Sternen.
Scheinbar reagiert Hyperion nichtmal auf ein Angebot diese
Entwicklung zu finanzieren ...


Ich setze nicht auf OS4, ich setze auf gar nichts konkretes. Ich setze darauf, das die Entwicklung irgendwie voran geht.

Wenn ich aber den MicroA1 gegen den Pegasos vergleiche, dann weiß ich einfach, was ich nicht unbedingt haben möchte, nämlich ältere Hardware zum höheren Preis. Aber PPC darf es sein ;-)

Wenn AmigaOS4 dann mal herauskommt, wird sich ja von Hyperion zeigen lassen, wohin die Reise weiter geht. Wenn die nichts mit dem Pegasos zu tun haben wollen, ihr Problem. Wenn es denn einen für den Preis angemessenen AmigaOne gibt, werde ich *dann* entscheiden, ob sich der AmigaOne für mich lohnt. Ehrlich gesagt, ich bin kein Marketingexperte, aber das Verhalten von Hyperion finde ich, gelinde gesagt, unverständlich.

Zitat:
Wie Nightwish schon sagt, nichts steht fest. Nur das, was
man in den Haenden haelt ist im Amigamarkt einen Pfifferling
wert.


Nun, Hyperion und alle verhalten sich wie deutsche Politiker: Nicht konkretes, viel Gerede. Leider.

Zitat:
Also wenn du AmigaOS4 willst, dann nimm lieber einen
MicroAOne (wenn noch zu haben). (Finger weg von allen anderen
AOnes !)


Ja, natürlich: Lieber den MicroAOne. Allerdings G3 Prozessor? SD-RAM? USB 1.1? Für knapp 800 Euro? Hust...sorry...400 Euro maximal...
Dazu kommt, dass es keine weiteren Prozessormodule gibt...

Gruß
DasDing


BTW: Welche Development Tools gibt es eigentlich für MorphOS? Bevorzugte Sprachen C/C++, Java...



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 12:30 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Die Entwicklungsumgebung ist auf allen Amiga-Systemen die gleiche ;)
GoldEd AIX
Was anderes gibt es meines Wissens nach nicht.
Aber was anderes braucht man auch nicht ... bin zwar kein
Programmierer, aber GoldEd ist wirklich klasse. Besonders
gefaellt mir die Integration verschiedener GCC-Versionen,
zwischen denen man mit einem einfachen Befehl umschalten
kann ! Damit kann sogar ich einige Programme kompilieren :D
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 13:54 Uhr

ThingOnASpring
Posts: 29
Nutzer
Zitat:
Original von Robin:
Die Entwicklungsumgebung ist auf allen Amiga-Systemen die gleiche ;)
GoldEd AIX


Auch wenn ich massiv Gefahr laufe, den guten GoldED als reinen Texteditor abzustufen, aber meines Erachtens kommt er nicht an die Klasse von Emacs heran, wobei ich zur Zeit eher die Unix/Linux Emacs kenne.
Sollte es eventuell zu lange her sein, als ich mir den GoldED anschaute bitte ich um Verzeihung, wenn ich nun etwas daneben lag.

Gruß
DasDingAufDerFeder


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 14:09 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Da gibts nur einen Rat: Ausprobieren ;)

http://www.dietmar-eilert.net/golded/files.htm
--
my.morphosi.net

Und dann war da noch die Hommingberger Gepardenforelle ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 14:36 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@ThingOnASpring:
> Nehmt mir doch mal die letzten Zweifel: Was habe ich nun von einem
> Peg2

Also ich weiß nicht, solche Fragen werde ich nie verstehen können. Wenn ich weiß, dass ein Produkt mir einen bestimmten Nutzen verschafft, bedeutet das noch nicht zwangsläufig, dass ich es mir auch kaufe. Aber wenn mir nicht einmal der Nutzen klar ist, erwäge ich einen Kauf erst gar nicht.

> außer das ich wieder mehr Teil einer hervoragenden
> Kommunitie geworden bin?

Zum einen ist das unter Verwendung von UAE, Amithlon, etc. auch der Fall, und zum anderen bin ich mir nicht sicher, ob man überhaupt noch von einer "Community" sprechen kann (oder gar von einer "hervorragenden"). ;(

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 15.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 17:33 Uhr

Chrischan
Posts: 49
Nutzer
mhm das mußt du für dich entscheiden was du möchtest :)

Ich selbst bin vom a1200 damals per zufall auf dose gekommen durch einen kumpel, der hatte sich was neues geholt und hatte mir sein altes board + prozi geliehen. hatte mir nur einen tower gekauft und den restlichen kleinkram wie tasta und maus. tja seit dem bin ich bei dose (heute win) geblieben.

Klar kann man auch viel aus einem amiga rausholen, nur das war damals alles viel zu teuer, und wenn man das mal gegenrechnet bekommt man dafür auch schon gute boards +cpu und ram.

das betriebssystem ist ja egal. gibt ja viele möglichkeiten welches man einsetzen will.

Wer halt nicht gern mit microsoft zutun haben will, kann sich ja linux installieren, wird ja ständig weiterentwickelt, und es gibt schon viele sachen die drauf laufen.

Man kann es sogar schon als dvdimage laden bei http://www.filemirrors.com
habe das allerdings nie geprüft. da ich mit winxp zufrieden bin.

entscheide für dich selber welches system du nutzen willst.

Gruß
und frohe feiertage wünscht euch
Chris
--
Bild: http://www.danasoft.com/sig/ChrWie.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 18:00 Uhr

ThingOnASpring
Posts: 29
Nutzer
Zitat:
Original von Chrischan:
mhm das mußt du für dich entscheiden was du möchtest :)


Ach was...

Zitat:
Ich selbst bin vom a1200 damals per zufall auf dose gekommen durch einen kumpel, der hatte sich was neues geholt und hatte mir sein altes board + prozi geliehen. hatte mir nur einen tower gekauft und den restlichen kleinkram wie tasta und maus. tja seit dem bin ich bei dose (heute win) geblieben.

Mir geht es nicht darum, von der DOSE wegzukommen. Grundsätzlich habe ich gegen die x86er Struktur nichts einzuwenden. PCs sind genug da, in der Regel kriegt man auch alles unter 700 MHz mittlerweile fast geschenkt.

Zitat:
Klar kann man auch viel aus einem amiga rausholen, nur das war damals alles viel zu teuer, und wenn man das mal gegenrechnet bekommt man dafür auch schon gute boards +cpu und ram.

das betriebssystem ist ja egal. gibt ja viele möglichkeiten welches man einsetzen will.


Betriebssysteme sind eben nicht egal, sondern das eigentliche Problem. Die Hardware, die darunter läuft, ist eigentlich fast egal, es sei denn, man sieht eventuelle Vorteile an der PPC Architektur. Zuletzt wohl Verlustleistungen, was sich allerdings mit den Centrinos auch etwas relativiert hat.

Zitat:
Wer halt nicht gern mit microsoft zutun haben will, kann sich ja linux installieren, wird ja ständig weiterentwickelt, und es gibt schon viele sachen die drauf laufen.

Gut, meine Meinung zu Microsoft steht nicht gut. Und wenn jetzt Longhorn in der entsprechenden Bedrohung auf den Markt kommt, werden es wohl noch einige mehr sehen. Das warte ich mal ab.
Ich habe zwar von fast jedem Desktop WIndows eine Lizenz, nutze sie allerdings kaum, und wenn eher unter vmware als "im richtigen Leben"...Linux sei dank...

Ich will einfach ein wenig spielen, fragt sich nur, wie viele mitspielen und ob sich das lohnt, einen Pegasos dazu zu stellen...

Lust habe ich schon...

Gruß
DasDing

P.S. Ich finde deine Sig einfach nur Scheiße...Kannst du diesen SPielkram bitte entfernen?




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2005, 19:23 Uhr

A1K
Posts: 275
Nutzer
>Das der Pegasos II mit allen drum und dran noch mehr als 400 Euro teurer ist, als z.B. der Mac Mini oder gar einer x86er basierten Geschichte, ist mir klar.

>Aber PPC darf es sein ;-)

Ich weiss das du macos X nicht gerade schlank und schlim findest aber hast du
den mini und villeicht imac und der os X eine genauere anblick gemacht?

Grüß,

a1k


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Kurz vorm Bestellen...soll ich? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.