amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > ACard Fragen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

17.05.2005, 20:08 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
hallo

ich habe einen A4000 desktop. habe jetzt eine ACard
von vesalia gekauft. leider passt das teil nicht an
die festplatte zwischen netzteil und daughterboard.

jetzt meine frage:

ist es moeglich an die IDE festplatte ein kleines IDE
kabel ranzumachen und dann daran damm die ACard? oder kann
es probleme mit laufzeiten usw. geben...

--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.05.2005, 20:19 Uhr

Gururom
Posts: 267
Nutzer
meines Wissens kannst du das so machen.
Ich glaub sogar mal den SCSI2IDE Adapter direkt am Controller gehabt zu haben und dann ein IDE kabel zur platte gezogen!!

cu guru

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2005, 11:45 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
@gururom

danke fuer die information!


@alle

kann sonst niemand was dazu sagen? bevor ich naemlich
wieder bastele und geld verbrenne, MUSS ich wissen ob
es problemlos moeglich ist :)

--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2005, 13:09 Uhr

thomas
Posts: 7678
Nutzer

Was muß man denn da basteln ? Nimm doch einfach ein IDE-Kabel aus einem anderen Rechner und probier's aus.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2005, 23:37 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
@ aPEX

Basteln liegt ganz in der Tradition des Amiga. Was nicht passt, wird eben passend gemacht... .

Mit einer Anschlußverlängerung machst du keine Fehler, solange es NUR eine Verlängerung ist und
du da nicht noch was abzweigen willst. Mußt nur sauber arbeiten, d.h. ordentliche Kontakte an den
beiden Klemmleisten. Mach die aber nicht zulang (siehe Gururom).

@ Gururom

Acard an SCSI-Busanschluß... wer macht denn sowas? Pfui!!!

So hast du doch keinen Bus mehr! Ein Bus sieht aus wie ein T-Stück mit zwei terminierten Enden und
allerlei SCSI-Geräte (und Acards) dazwischen. Wer's anders macht, braucht sich über etwaige
Probleme nicht zu wundern.

@ Thomas

IDE-Kabel geht nicht. Die Anschlüsse sind alles Buchsen (female) genau wie beim Acard. Seine
Verlängerung muß aber aus Buchse und Stecker (male) bestehen. Stecker an Acard, Buchse an
Festplatte - immer male an female.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2005, 23:41 Uhr

Vigo
Posts: 1254
[Ex-Mitglied]
Zitat:
IDE-Kabel geht nicht. Die Anschlüsse sind alles Buchsen (female) genau wie beim Acard. Seine
Verlängerung muß aber aus Buchse und Stecker (male) bestehen. Stecker an Acard, Buchse an
Festplatte - immer male an female.


IDE Kabel geht wohl, wenn man eines der Enden mittels Stiftleiste "männlich" macht. Ist praktischer, als ein neues Kabel zu löten.

--
Jeder User verdient seinen Computer.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 03:30 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
@ Vigo

Bei solchen Kabeln wird nichts gelötet.

Das sind Klemm-Schneid-Verbindungen, d.h. auf der Rückseite sind die Kontakte, die mit den sogenannten
Messern. Darauf kommt das Kabel mitsamt Isolation. Anschließend wird der Deckel gleichmäßig mit hohem
Druck aufgesetzt bis die Laschen an der Seite einrasten. Das sorgt dafür, daß die Messer die Isolierung
durchschneiden und den Kontakt zu Leiter herstellen, indem sie sich um ihn festkrallen.

Ok, was er machen kann: einen Klemm-Schneid-Stecker für IDE besorgen und diesen RICHTIG herum, wo
er es für geeignet hält, auf so ein IDE-Kabel zu setzen und dann den Rest direkt am Stecker sauber mit
einem Tapetenmesser abzuschneiden.

Ist nur eine Kostenfrage, wie er es macht. ABER - es lohnt sich dennoch!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 03:34 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Achja - Stifte in die Buchse zu stecken ist Pfusch und ich kann nur davon abraten!

Das wird so instabil, daß es nicht nur Datenfehler sondern sogar Schäden verursachen kann.

Und so teuer ist so ein Stecker ja nun wirklich nicht... .

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 11:37 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Mirko_Naumann:
IDE-Kabel geht nicht. Die Anschlüsse sind alles Buchsen (female) genau wie beim Acard. Seine
Verlängerung muß aber aus Buchse und Stecker (male) bestehen. Stecker an Acard, Buchse an
Festplatte - immer male an female.


das habe ich gestern auch gemerkt :) mist! so langsam glaube ich, ich sollte einfach beim internen IDE bleiben. wird meine festplatte/cd-rom mit ACard am CybSCSI wirklich so viel schneller das sich der ganze aufwand lohnt?

jetzt muss ich wieder zum elektroschrauber der 35km weg ist nur um teile fuer so ein stueck ide kabel zu kaufen... macht kein spass mehr das basteln... ;)



--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 12:51 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>wird meine festplatte/cd-rom mit ACard am CybSCSI wirklich
>so viel schneller das sich der ganze aufwand lohnt?

Kommt auf die Festplatte, den Controller und den Acard an.
Ab 20 GB sollten 10MB/s bei SCSI-2 drin sein.
Der Interne IDE hat etwa 2MB/s.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 14:01 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Also ich würde mir die Arbeit machen, auch wenn deine Platte nicht mehr unbedingt die jüngste ist.

Du wirst dennoch eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung und vor allem eine enorme
Prozessorentlastung verspüren.

Meine Platte WD1000BB UDMA-100 100 GB / 2 MB Cache bringt so um die 31 MB/s. Dabei ist sie
nicht grade die schnellste aus der Serie gewesen und auch schon mehrere Jahre alt. Hab mir schon
überlegt für OS 4.x eine schnellere anzuschaffen. Das Maximum für den CyberSCSI mit Acard liegt
bei ca. 44 MB/s (schon fast Ramspeed) und das kriegt man mit den aktuellsten Platten locker hin.

Wenn du bei deinem Elektronikhändler nicht fündig wirst, würde ich mal die diversen PC-Händler in
deiner Nähe abklappern oder gleich auf Versandhandel z.B. Conrad Elektronik u.a. setzen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 14:30 Uhr

unixv
Posts:
[Ex-Mitglied]
Hmmm, höher, schneller, weiter?

Hallo aPEX,

ich nutze auch den Internen und bin mehr als zufrieden mit der übertragungs- Leistung. :)

Was hast Du vor? Gigantische Dateien Kopieren oder Unmengen Files?

Mir steht zwar auch Scsi II und UW zur Verfügung, und die Dateiübertragung ist wohl auch einiges schneller aber nutzt man das wirklich?

Also mein Tipp, nimm den Internen ohne stress. :D


Gruß unixV

:dance1:

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 14:39 Uhr

GolfSyncro
Posts: 1455
Nutzer
Zitat:
Original von unixv:

Was hast Du vor? Gigantische Dateien Kopieren oder Unmengen Files?


Vielleicht nen IDE Brenner dranhängen und mit 24xfach brennen? mach das mal mit dem internen und du merkst es sehr ob du interne ide oder scsi/ide nutz ich kenne beide seite und würde nicht mehr tauschen wollen



--
Mfg
GolfSyncro


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 14:50 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von unixv:
ich nutze auch den Internen und bin mehr als zufrieden mit der übertragungs- Leistung. :)


ich habe halt einen cyberscsi kontroller auf meiner mk-1 :)
sogar mit neustem rom...

und irgendwie tut es mir schon weh das daran nichts angeschlossen
ist... und verkaufen will ich ihn nicht...

ist wie ein porsche in der garage, aber nur golf fahren. :)




--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 17:31 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Leute, was ist mit Euch los???

Wollt ihr ihm ernsthaft empfehlen, er soll mit angezogener Handbremse fahren, wo er schon Geld und
Mühe investiert hat, damit er auch mal auf die Überholspur darf?

aPEX, wenn du das mit dem Kabel machst, wie ich dir vorgeschlagen habe, dann läuft das auch.

Übrigens:

Ich muß in der Tat große Datenmengen übertragen. Schon mal ne DVD gebrannt und das ruck zuck
oder CDR(W) mit 48x/24x? Das macht bei mir ein NEC-3500A über AEC-7720U an CyberstormPPC.

Wenn man mit Mp3 und Video am hantieren ist, kommt da schon einiges zusammen. Meine bisher
größte Datei war so um die 4.3xx.xxx.xxx Bytes groß, das sind etwa 4 GB, also das maximal Mögliche
unter PFS-3 (war ein .iso-File zum DVD-Brennen unter FryingPan).

Also ich bin froh, nicht mehr auf den IDE-Controller setzen zu müssen. Die Prozessorlast ist nur
minimal und ich muß mir nicht für jede Kleinigkeit eine Kaffeepause gönnen, bis er fertig ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 17:51 Uhr

unixv
Posts:
[Ex-Mitglied]
Hallo aPEX,

meine Meinung….>

an Deiner stelle würde ich mich nach ein paar netten Scsi Devices umsehen,

ich habe an Scsi II einen 2xBrenner (noch mein erster mit Caddy, der müsste auch schon seine 10Jahre voll haben glaube ich.), 16xCD-ROM, Syquest-Laufwerk und Wechselrahmen für HDD.

UW sind bei mir drei HDD,s am rotieren und am Internen habe ich meine Bootplatte und ein Zip-Laufwerk Angeschlossen.

Dazu nutze ich beide Anschlüsse der X-Surf II mit noch mal zwei großen HDD,s.

Nach wie vor, bekomme ich gleich nach dem einschalten einen „ Geschwindigkeitsrausch.“ (kein scherz, ich finde das Teil geht wie Schmids Katze!).

OK, Amiga als Standalone Lösung, da mag es anders sein aber ich nutze auch noch PC, Linux, Unix oder Mac.

Außerdem Liebe ich es am Amiga zu Arbeiten, da kann z.B. ein Brennvorgang gar nicht lange genug dauern.

Kommt eben auch darauf an WAS Du mit Deinem Miggy machen möchtest.

@ Mirko_Naumann,

würde mich aber mal sehr reizen, so eine Rennmaschine in Action zu sehen. :)

Gruß unixV






:commo:

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2005, 18:49 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Vielleicht nen IDE Brenner dranhängen und mit 24xfach
>brennen? mach das mal mit dem internen und du merkst es
>sehr ob du interne ide oder scsi/ide nutz ich kenne
>beide seite und würde nicht mehr tauschen wollen

Mit CDR macht Acard noch Probleme, die beste Firmware
dafür ist 364. Neuere machen Probleme.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2005, 00:58 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
@ MaikG

Für meine beiden DVD-Laufwerke habe ich jeweils AEC-7720U mit Firmware Version 3.79 (das ist
die aktuellste). Läuft problemlos. Hatte vorher zu Testzwecken auch mal einen AEC-7720UW Version
3.64 (ich glaube, du meinst diese) mit 8bit-Limitierung benutzt. Lief genauso gut.

Wo hast du da ein Problem? Welche Version, welche Konfiguration (z.B. 8bit statt 16bit ... )?

Im Zweifelsfall würde ich zu einem Update raten, falls ein williger PC zur Hand.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2005, 10:41 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>@ MaikG

>Für meine beiden DVD-Laufwerke habe ich jeweils AEC-7720U mit
Firmware Version 3.79 (das ist die aktuellste).

Nein, die aktuellste ist 384, die habe ich Acard.
Die ist aber nicht öffentlich verfügbar.
382 ist die aktuellste die offiziell ist.

Ich hatte mir 384 und 380 Probleme. Die nächste die ich
ausprobiert habe war 364, die ging.
Es kann auch sein das es mit 379 geht, hab ich nicht probiert.
Das brennen in DAO mit MakeCD geht mit 384/380 nicht.
"Bus Reset" ist passiert oder so zeigt MakeCD an.


>Wo hast du da ein Problem? Welche Version,
>welche Konfiguration (z.B. 8bit statt 16bit ... )?

DAO Brennen.
Ich hab ein A1200PPC, AEC-7720U.

>Im Zweifelsfall würde ich zu einem Update raten, falls ein williger
>PC zur Hand.

Nach dem Upgrade auf 384 habe ich ein Downgrade auf 364 gemacht,
geht erstmal. Acard will das wohl korregieren.

Achso die komplette CD-RW Formatieren geht mit Acard auch nicht, muss
das mal diese Version testen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2005, 14:04 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Ok - MakeCD benutze ich ja nicht.

Hab nur BurnIt 2.69 und FryingPan 0.4b.

BurnIt ist da auch ein bischen zickig (ok - wer kann schon erwarten, daß damit DVD-Brennen auch
läuft), aber hauptsächlich, weil es keinen IDE-to-SCSI Treiber gibt (sehr sehr schade). Da muß ich ihm
jedesmal vorgaukeln, es wäre ein Yamaha-Laufwerk, aber dann gehts.

Bei FryingPan ist das besser gelöst. Der nimmt locker alles und macht auch alles (besonders DVD-RW
egal ob +/- löschen etc., das kann mein BurnIt nämlich nicht).

Wenn du FryingPan testen würdest und es läuft, liegt es wahrscheinlich eher an MakeCD. BurnIt mault
z.B. auch jedes Mal beim Track-runterziehen (bei jedem Track wohlgemerkt). Auf ok gedrückt und
dann macht es das doch. Aber erst mal maule... .

Naja - FryingPan scheint mir doch eher die bessere Wahl, wenn auch noch ein paar Kleinigkeiten
verbessert werden müssen. Aber Mariusz ist bestimmt schon fleißig dran.

Wegen dem Formatieren bzw. Löschen, probier mal die Demo von FryingPan.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2005, 14:57 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Wenn du FryingPan testen würdest und es läuft, liegt es
>wahrscheinlich eher an MakeCD.

Hatte ich wollte nicht richtig laufen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2005, 15:08 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Mit der Demo kann man ja auch nicht wirklich was anfangen (außer die 3er Version).

Am besten ist ein registriertes FryingPan (sind ja nur 15 EUR).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.05.2005, 15:29 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
>Hab nur BurnIt 2.69
M.E. 2.67 oder woher ist die 2.69?
--
by WinUAE[/b]
hjörg :dance2:
Nethands
AMIGA(PC)-Verkauf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2005, 17:38 Uhr

Mirko_Naumann
Posts: 715
Nutzer
Hab mich vertan.

Die Version 2.67 ist natürlich (und leider) die letzte abgesehen von der kommenden? Version 3.0.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > ACard Fragen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.