amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > AmigaPLUS MAI Ausgabe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 7 8 9   Thema geschlossen  

17.06.2005, 20:13 Uhr

AWDesign
Posts: 175
Nutzer
@Dr Zarkov

Danke für die Info, hätte aber auch bei mir nichts mehr genützt. Habe heute die Kündigung geschrieben für die Amigaplus. Dafür bietet sich die Mac Expo geradezu an, das in einem Abwasch eben zu erledigen. ;)

Gruß

Andreas


--
AmigaOne G4 XE 933Mhz, 512MB RAM, Radeon 9000 64MB VRAM, SBLive 5.1, UDMA 133 IDE-Controller, AmigaOS 4 beta

[ - Direktlink - ]

17.06.2005, 20:39 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von DrZarkov:
Zunächst wurde mir mitgeteilt, dass die Amiga Plus eingestellt worden ist. Nach Rückfrage bei Ali Goukassian (dem Chef von Falke) wurde mitgeteilt, dass dies die erste Überlegung war, man nun aber eine neue Lösung gefunden hat: Die Amiga Plus wird mit dem Amiga-Magazin zusammengelegt.


Fragt sich nur wie man sich das jetzt vorstellen darf. AmigaPlus powered my Amiga-Magazin oder andersrum. Jedenfalls keine schöne Sache, aber wenn daraus wenigstens 1 vernünftiges Heft daraus wird, ist es ja in Ordnung.

Allerdings, wenn man als Abonnent noch nicht einmal darüber informiert wird, dann weiß man, wie wichtig denen das Heft überhaupt war. Nach ST-Computer nun auch die AmigaPlus.


--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 17.06.2005 um 20:39 Uhr editiert. ]

[ - Direktlink - ]

17.06.2005, 20:50 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Heißt das jetzt, dass ich als bisheriger Abonnent der A+ und des Amigamagazins die "neue" Zeitschrift doppelt bekomme ?
Und hat dann das Amigamagazin 66 oder die A+ 8 Seiten mehr ;) ?

Positiv wäre natürlich, wenn dann die bisherige pünktliche Erscheinungsweise des Amigamagazins beibehalten würde 8)


--
Bild: http://home.arcor.de/the_wolf/Bilder/wolfman.jpg

rock down and roll when you're ready
I can't take that DJ thing

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 00:18 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Hmm, das ist in der Tat eine Entwicklung mit der ich so nicht gerechnet hätte. Wäre in der Tat interessant, wer wen bei dieser Aktion "schluckt". Ich vermute mal das es eher in Richtung Amigamagazin geht, da Falke nichts zu gewinnen hätte. Ich denke mal, fast jeder der heute noch ein Amigamagazin Abo hat, hat auch ein A+ Abo, also nette praktisch keine zusätzlichen Abonenten für Falke -> erhöhte Wirtschaftlichkeit. Anders herum würde das Amigamagazin durch A+ Abonenten denke ich doch einiges an Kunden zulegen. Wäre aber irggendwie auch quatsch, da das Amigamagazin mittlerweile nur noch etwas mehr als ein Faltblatt ist, das von den Redakteuren vermutlich in der Freizeit geschrieben wird und als Beilage vom Verlag "geduldet" wird. Dort dürfte das Interesse an den paar Abonenten noch geringer sein als bei Falke.

Ich denke mal das es auf eine ähnliche Lösung wie bei der Amigafuture rauslaufen wird -> Freelanceprojekt der Redakteure beider Zeitschriften und ggf. die Genehmigung von Falke ihre Druckerei kurz in der "Mittagspause" benutzen zu dürfen.
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 00:28 Uhr

Jam23
Posts: 1
Nutzer
hallo leute,

ich glaube die Zusammenlegung wird der Anfang vom Ende der Amiga Printmedien in Deutschland sein. Die A+ hätte bei Zusammenlegung von Amiga Fever, amigaOS und A+ ja schon ungefähr c't Stärke erreichen müssen ( ca 200 Seiten ). Aber was sollen sie auch schreiben, der Classic Amiga Markt ist so gut wie tot. Die wirklich Museumsreife Technik ist ausgereizt und es fehlen die Killer Application für diese Hardware, aber selbst wenn es sie gäbe, würden sie wahrscheinlich nur auf hoch performanten Emulatoren (GHz Intel / AMD bzw. 68k Emu auf PPC Mac) einen Sinn machen. Die PPC Boards sind total überteuert, auch nicht mehr up-to-date und es gibt kein wirklich ausgereiftes OS weder für A1 bzw. Pegasos mit ausgereiftem Support. Ein kompletter MACmini mit weitaus höherer Performance ist billiger als das pure Mainboard des A1 bzw. Pegasos und bietet halt alle wünscheswerten Application von Adobe bis XYZ. Nach Abkündigung des PPC Mac durch Apple, ist auch ein Ende der Produktion leistungsstärkerer PPC in Sicht. Wieder ein neues Problem in der ggf. stattfindenden Zukunft des Amiga. Auch wenn ich kein Intelfreund bin, hätte ich persönlich eine Portierung des AOS bzw. Neuentwicklung des AOS auf diese Hardwareplattform gewünscht. Es hätte den wichtigen Vorteil gehabt, das die Hardware eigentlich in fast jedem Haushalt zu finden ist, und das jeder das AOS parallel zum verwendeten OS hätte benutzen können, aber dieser Weg wurde ja gar nicht bedacht. AROS könnte diese Lücke ggf. ein wenig schließen, jedoch fehlen für eine zeitnahe Programmierung auch hier die Resourcen.

Viele Grüße

ih

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 13:24 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Ich finde, so langsam wird es mal wirklich richtig dolle Zeit für ein öffentliches Statement.
Besonders, wenn ich als Amiga-Magazin Abonent davon betroffen bin, könnte es mich unter Umständen schon interessieren.

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 13:47 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Jam23:
hallo leute,

ich glaube die Zusammenlegung wird der Anfang vom Ende der Amiga Printmedien in Deutschland sein. Die A+ hätte bei Zusammenlegung von Amiga Fever, amigaOS und A+ ja schon ungefähr c't Stärke erreichen müssen ( ca 200 Seiten ).


Wie kommst Du darauf? Nur weil Magazine zusammengehen, heißt das nicht, das sich dadurch die Seitenzahl erhöht. Sehr merkwürdige Ansicht.

Zitat:
Aber was sollen sie auch schreiben, der Classic Amiga Markt ist so gut wie tot. Die wirklich Museumsreife Technik ist ausgereizt und es fehlen die Killer Application für diese Hardware, aber selbst wenn es sie gäbe, würden sie wahrscheinlich nur auf hoch performanten Emulatoren (GHz Intel / AMD bzw. 68k Emu auf PPC Mac) einen Sinn machen. Die PPC Boards sind total überteuert, auch nicht mehr up-to-date und es gibt kein wirklich ausgereiftes OS weder für A1 bzw. Pegasos mit ausgereiftem Support. Ein kompletter MACmini mit weitaus höherer Performance ist billiger als das pure Mainboard des A1 bzw. Pegasos und bietet halt alle wünscheswerten Application von Adobe bis XYZ. Nach Abkündigung des PPC Mac durch Apple, ist auch ein Ende der Produktion leistungsstärkerer PPC in Sicht. Wieder ein neues Problem in der ggf. stattfindenden Zukunft des Amiga. Auch wenn ich kein Intelfreund bin, hätte ich persönlich eine Portierung des AOS bzw. Neuentwicklung des AOS auf diese Hardwareplattform gewünscht. Es hätte den wichtigen Vorteil gehabt, das die Hardware eigentlich in fast jedem Haushalt zu finden ist, und das jeder das AOS parallel zum verwendeten OS hätte benutzen können, aber dieser Weg wurde ja gar nicht bedacht. AROS könnte diese Lücke ggf. ein wenig schließen, jedoch fehlen für eine zeitnahe Programmierung auch hier die Resourcen.

OT


--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 14:05 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von DrZarkov:
Zunächst wurde mir mitgeteilt, dass die Amiga Plus eingestellt worden ist. Nach Rückfrage bei Ali Goukassian (dem Chef von Falke) wurde mitgeteilt, dass dies die erste Überlegung war, man nun aber eine neue Lösung gefunden hat: Die Amiga Plus wird mit dem Amiga-Magazin zusammengelegt.


Ist ja krass, dann ich ich also einfach angelogen worden.

"Ja das ABO wird bearbeitet und geht die naechsten Tage raus..."
"Nein die Zeitschrift wurde nicht eingestellt..."



--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org



[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 16:07 Uhr

AWDesign
Posts: 175
Nutzer
Ich war heute auf der Mac Expo in Köln gewesen. Dort habe ich am Falkemedia Stand meine Kündigung für das Amigaplus Abo abgeben. Daraufhin sagte man mir man werde die Kündigung weiterleiten. So wie ich es richtig verstanden habe, hat der Falkemedia Verlag damit nichts mehr zutun. Ich gehe mal davon aus das jetzt die Amigaplus dem Amiga Magazin gehört. Aber dies sind nur meine pers. Spekulationen oder Schlußvolgerungen.

Gruß

Andreas

--
AmigaOne G4 XE 933Mhz, 512MB RAM, Radeon 9000 64MB VRAM, SBLive 5.1, UDMA 133 IDE-Controller, AmigaOS 4 beta

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 16:41 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@DJBase:
Wäre nett, wenn Du Off-Topic-Absätze nicht auch noch zitieren würdest.

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 16:44 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Ist ja krass, dann ich ich also einfach angelogen worden.

Wieso?
Zitat:
"Ja das ABO wird bearbeitet und geht die naechsten Tage raus..."
Warum sollte das gelogen sein?
Zitat:
"Nein die Zeitschrift wurde nicht eingestellt..."
Wurde sie ja auch nicht. Eine Zusammenlegung mit einem anderen Magazin ist keine Einstellung.

Nicht haargenau das zu bekommen, was man erwartet hat, heißt noch nicht, dass man belogen wurde.

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 18:07 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Hmmm.... eignetlich cool... inhaltlich war das AmigaMagazin eh meistens besser... leider war ein Abo für 8 Blätter nicht wirklich in meinem sinne... also wenn die Amigamagazin die A+ "schluckt" und die Redakteure dann zusammen ein Mag rausbringen, soll mir das recht sein :)

Das einzige was mir noch fehlen würde, wäre eine CD (DVD?) mit allen bisherigen Amiga+ Ausgaben als PDF und am besten auch eine mit allen AmigaMagazin Ausgaben!

Ach ja... und so langsam dürfte sie schon eintrudeln... die "neue"... jeden Tag in den leeren Briefkasten gucken ist mit der Zeit ermüdend :)

CU TerA
--
TerAtoM
(A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD)
Band: http://www.TERATOM.de
Privat: http://www.TerAmigA.de.vu
Profession: http://www.Xavo.de
ICQ: 18056588

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 18:44 Uhr

Kleatus
Posts: 141
Nutzer
Zitat:
Original von TerAtoM:
... jeden Tag in den leeren Briefkasten gucken ist mit der Zeit ermüdend :)

Brieffreunde wirken wunder. ;)

[ - Direktlink - ]

18.06.2005, 22:39 Uhr

LarryJones
Posts: 92
Nutzer
Also, am 06.05.2005 sollte die A+ eigentlich kommen, dann habe ich hier gelesen, sie soll am 10.06.2005 kommen. Ich bin ja geduldig, weil ich mit meinem Abo die Amigainfo's für mich erhalten wollte und irgendwie den Amigabereich unterstützen wollte (hatte fast schon einen Freund zum Abo überredet und dann das!). So, dann erfahre ich hier, dass das Magazin, das 5¤ (!!) pro Ausgabe kostet, jetzt zusammen gelegt werden soll. Mittlerweile haben wir schon den 18.06.2005!

Ich könnte echt kotzen bei so einem Informationsservice vom Falke Verlag (oder wer sonst jetzt zuständig ist). X( X( X( X(
--
____________________________________
PC Wars Episode X - The Return of the Amiga :boing:

:commo: A1200HD-3.1-OS3.1-Blizzard4/64mb :dance1:

[ - Direktlink - ]

19.06.2005, 07:13 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
In der tat! Zumal auf der Messe vom Cheffe selbst erzählt wird, was Sache ist, aber man sich nach außen hin offenbar sich noch immer an ein Schweigegelübte gebunden fühlt. Ich warte noch bis Mitte der Woche, dann geht meine Kündigung ebenfalls raus. Zumal ich von hier aus gerechnet für 11 Ausgaben im Voraus bezahlt habe, da mein Abo erst im April um ein Jahr verlängert wurde. Zusammen mit dem Amiga-Magazin wäre ja o.k., wenn man denn was hören würde. Zusammen mit der PC go würde ich hingegen auf gar keinen Fall akzeptieren, deswegen hatte ich damals schon mein Abo des Amiga-Magazin gekündigt.
--
Dr. Zarkov

[ - Direktlink - ]

19.06.2005, 11:06 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Ich befürchte, daß ich für ein Amiga-Faltblatt auch kein Geld bezahlen würde. Naja ... mal Abwarten und Teetrinken ... ?(
--
http://www.webwood.de - offizieller winuae mirror // boardangestellter der gac (A2000/060,A1200/40,A1200/030,A4000/030,CDTV,CD32;A1000,A4000/040)

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 16:37 Uhr

PacMan
Posts: 48
Nutzer
Das ist ja wohl das Allerletzte !!!! Absolut mieß dieses Verhalten des Falke Verlags!!

Warum kann man nicht Mann/Frau genug sein und sagen:
Hey Leute, wir kommen mit den Kosten nicht mehr rund, wäre es möglich den Heftpreis von z.B. 5Euro auf 6.50Euro zu erhöhen oder für den Preis gibt es die A+ nur noch alle 2 Monate.

Ist es zuviel verlangt, das man einfach eine Information per email bekommt?? Oder ein offizelles Statement??

In der letzten Zeit ist doch auch noch die Qualität der CD-ROM erhöht worden und plötzlich bricht alles in sich zusammen!????

Absolut keine Infos zu bekommen und die kommen sind auch noch gelogen!! Pfui deibel !!!!

Ich hätte gerne selber entschieden was ich mache!! Und nicht nach Monaten vielleicht plötzlich eine PCGo! Ausgabe zu erhalten zu der es ein paar Blätter mit Amiga Infos geben soll!!!

Nein Danke !!! Das jetzt noch so viele abspringen und dem Amiga den Rücken kehren ist nur selbstverständlich! Irgendwann reichen die Entäuschungen wirklich!!!

X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X(

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 16:52 Uhr

PacMan
Posts: 48
Nutzer
Ich nochmal:

Nein, ich kanns einfach nicht fassen !!!!!!

An ein PC-Magazin !!!! Haben die kein Hirn?? Und die bei der PCGo! keinen Verstand? Würden die sich mit dem Amiga auskennen dann würden die nie für die Abo's des Falke-Verlages Geld zahlen, denn es gibt darauf nur eine Konsequenz und die heist "Abo-Kündigung" !!

Auf zur Amiga Future !!!!!!!!!! Unterstützen wir diese Jungs, vielleicht wird dann ja da ein monatilches Magazin draus !?!!

Also ist auch was dran das z.B. Nico nicht wegen der Geringfügigkeit der A+ noch den Job bei der DigitalPhoto hat, sondern weil er genau wuste das er auf einem sinkenden Schiff arbeitet !!!

Ich bin tief entäuscht über dieses Verhalten hier!!!

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 19:16 Uhr

maikelmeyers
Posts: 97
Nutzer
Bin ja eigentlich auch ziemlich geduldig, ich trauere auch den 80 EUR nicht hinterher, die man mir vor 2 Monaten noch abgezogen hat, aber was hier mit uns getrieben wird, finde ich mittlerweile auch äußerst unschön. Den ganzen Ärger hätte man mit einer email vermeiden können.Warum begreifen die nicht, dass es uns nur um ein ehrliches Statement dazu geht. Jeder von uns hätte es verstanden, wenn es Probleme gibt. Diese fortwährenden Lügen, in einem Bereich, der eigentlich von Idealismus geprägt und erhalten wird, sind sehr enttäuschend!

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 19:41 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von maikelmeyers:
Bin ja eigentlich auch ziemlich geduldig, ich trauere auch den 80 EUR nicht hinterher, die man mir vor 2 Monaten noch abgezogen hat, aber was hier mit uns getrieben wird, finde ich mittlerweile auch äußerst unschön. Den ganzen Ärger hätte man mit einer email vermeiden können.Warum begreifen die nicht, dass es uns nur um ein ehrliches Statement dazu geht. Jeder von uns hätte es verstanden, wenn es Probleme gibt. Diese fortwährenden Lügen, in einem Bereich, der eigentlich von Idealismus geprägt und erhalten wird, sind sehr enttäuschend!



Man wird behandelt wie Balast. Wirft keinen Gewinn mehr also müssen wir die möglichst ohne viel Arbeit und Kosten beiseite bringen.

Wenn dann da mal nicht der Amiga-Fluch auf den Falke-Verlag trifft.

--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 20:27 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von DJBase:
Man wird behandelt wie Balast. Wirft keinen Gewinn mehr also müssen wir die möglichst ohne viel Arbeit und Kosten beiseite bringen.


reine spekulation an:

wenn soviel geheimniskraemerei bei der ganzen sache dabei ist,
ist bestimmt auch ne menge geld fuer die abonnenten an ali-verlag
geflossen.
aktuelle adressen und abos sind mittlerweile sehr wichtig geworden.

reine spekulation aus.

--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org



[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 20:33 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Man hat das Wertvollste noch schnell verscherbelt, solange man noch etwas dafür bekommt.



--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 20:51 Uhr

panzerpete
Posts: 1
Nutzer
alle:
:D habe auch bereits das PCGo+Amiga-Abo, wobei der Umfang des Amiga-Magazins nun wirklich nicht den Bezug der PCGo begründet, die ist nämlich in meinen Augen kurz hinter der Computer-Bild einzuordnen. Ich habe dieses Jahr noch einmal das Abo bezahlt, es wird aber das letzte sein, wenn as Amiga-Magazin nicht wieder umfangreicher wird. Wenn ich eine PC_Zeitung lese, was ich natürlich tue - bin ja von dieser Welt - dann ist es die C?t. Die PCGo hätte ich nie gewählt - da gibt es ausser der C?t noch eine ganze Reihe anderer, besserer PC-Zeitungen. Für das Geld kann ich mir dann neben der Macwelt eben auch noch die MacUp leisten. Die MacLife hatte ich mir schon vor längerer Zeit abgewöhnt - ich habe bei denen z.B. nie geglaubt, dass die ihre Test wirklich selber durchgeführt haben.
Aber dieser Rummel passt sich auch ganz gut darin ein, was allgemein in unserem Lädle so los ist. Vielfalt ist doch bei uns nicht mehr gefragt, dies gilt doch mittlerweile für alle Bereiche. Ich glaube, dass es da für alle noch ein sehr böses Erwachen geben wird. Die werden uns die Produkte noch zu Preisen aufoktruieren, dass uns Hören und Sehen vergeht.

Irgendwie alles sehr schade, Vielfalt macht das Leben reicher und damit auch lebenswerter.

Peter
:glow:

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 21:08 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Naja, letztenendes könnte es aber auf etwas Gutes hinauslaufen:
das Amiga-Magazin übernimmt einen Teil der Crew und hat wieder die Manpower um mehr Seiten produzieren zu können und andererseits wäre vielleicht wieder die Basis für ein separat erscheinendes Amiga-Magazin geschaffen, wenn man die Abonenten von A+ und AM zusammenlegt.

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 21:10 Uhr

NicoBarbat
Posts: 292
Nutzer
Zitat:
Original von PacMan:
Also ist auch was dran das z.B. Nico nicht wegen der Geringfügigkeit der A+ noch den Job bei der DigitalPhoto hat, sondern weil er genau wuste das er auf einem sinkenden Schiff arbeitet !!!
Ich bin tief entäuscht über dieses Verhalten hier!!!


Reine Spekulation. Die Redaktionsleitung der DigitalPHOTO (damals noch Digital Camera Magazin) habe ich bereits 2002 übernommen. Und ich denke, seitdem hat die AMIGAplus alles andere als einen Eindruck eines sinkenden Schiffes gemacht.

--
Cheers

Nico Barbat
falkemedia

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 21:15 Uhr

NicoBarbat
Posts: 292
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Zitat:
Original von DJBase:
Man wird behandelt wie Balast. Wirft keinen Gewinn mehr also müssen wir die möglichst ohne viel Arbeit und Kosten beiseite bringen.


reine spekulation an:

wenn soviel geheimniskraemerei bei der ganzen sache dabei ist,
--
cu, aPEX :bounce:

Bild: http://www.a1k.org/bilderlink/a1000_lorbeer.gif A1000 Phoenix Revival Project :commo: http://www.a1k.org


Auch noch was hierzu: Es gibt leider in der Geschäftswelt Verschwiegenheitsabkommen, daher kann ich - das sage ich nochmal deutlich - an dieser Stelle noch nichts Offizielles mitteilen. Dass die Situation für die Leser so äußerst ärgerlich ist, ist für mich mehr als nachvollziehbar. Ändern kann ich es aber leider nicht. Trotzdem sollte der eine oder andere mal gut überlegen, ob die Beleidigungen angebracht sind.

--
Cheers

Nico Barbat
falkemedia

[ - Direktlink - ]

20.06.2005, 21:26 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Nico:
Danke für die Klarstellungen.
Damit ist also der Falkemedia-Verlag nicht allein verantwortlich für die jetzige Situation.
Ich denke, die Beleidigungen sind nicht gerechtfertigt.

[ - Direktlink - ]

21.06.2005, 00:52 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Nur mal so am Rande. Neben Manpower und ausreichend Kunden, braucht ein Magazin auch ausreichend lohnende Themen, um damit Monat für Monat ein Heft mit mehr als 15 Seiten zu füllen. Monatlich ein gedrucktes Magazin herauszubringen ist ein ganz anderes Kaliber als eine non-profit News-Seite im Internet. Vielleicht stellen wir uns das viel zu einfach vor.

Und wirtschaflich muss es sich für den Verlag natürlich auch lohnen. Wer allen Ernstes erwartet oder gar fordert, ein Verlag sollte ein defizitäres Produkt aus reiner Menschenfreundlichkeit aufrecht erhalten, der möge sich bitte vergegenwärtigen, das so ein Verlag neben anderen Kosten auch Mitarbeiter hat, die bezahlt werden müssen.

So, und nun wäre es an der Zeit, einfach mal abzuwarten und die Füße still zu halten, bis der Verlag seine Interna abschließend geklärt hat und eine offizielle Erklärung abgibt. Alles Gezeter und Geschimpfe und die ganzen Vorwürfe hier bringen überhaupt nichts. Spätestens aber, wenn einem nur noch Beleidigungen einfallen, sollte man sich Äußerungen besser ganz verkneifen. So macht man die Situation höchstens noch schlimmer. Denn Eines sollte jedem klar sein. Mit Druck erreicht man da gar nichts. Dafür ist der Markt für reine Amiga-Magazine einfach viel zu klein. Darum wäre es angebrachter, verbal kleinere Brötchen zu backen.

[ - Direktlink - ]

21.06.2005, 01:12 Uhr

FischX
Posts: 436
Nutzer
@Maja:
Kennst du noch zb "das Listing des Monats" aus der 64er? mit sowas kannst du jede menge Seiten füllen.

Vorschlag:"Bild des Monats, jpeg bins zum abtippen"

[ - Direktlink - ]

21.06.2005, 01:26 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von FischX:
Kennst du noch zb "das Listing des Monats" aus der 64er? mit sowas kannst du jede menge Seiten füllen.

Hehe, yoh. Hab mich immer irgendwo vertippt. Checksum error! Hat nie funktioniert. :rotate:
Zitat:
Vorschlag:"Bild des Monats, jpeg bins zum abtippen"
Scherzkeks. :lach:


[ - Direktlink - ]


1 2 3 -4- 5 6 7 8 9   Thema geschlossen  


amiga-news.de Forum > Get a Life > AmigaPLUS MAI Ausgabe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.