amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > MorphOS fertig ? Von wegen ! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

29.05.2005, 17:06 Uhr

thomas
Posts: 7648
Nutzer

Das muß ich jetzt mal los werden. Ich habe mich seit einiger Zeit mal wieder mit meinem Pegasos beschäftigt, den ich mir gekauft hatte, weil mir das Warten auf AmigaOS4 zu lange wurde.

Da MorphOS nach dem Update auf 1.4.5 nicht ganz sauber lief, habe ich die Bootpartition formatiert und MorphOS von der 1.4.5-CD neu aufgesetzt.

Klar, mit MUI/Cybergraphics hatte ich lange nicht mehr gearbeitet, da auch auf meinem A4000 schon länger eine Voodoo mit ReAction/Picasso96 werkelt. Deshalb brauchte es etwas Gewöhnungszeit, bis ich die richtigen Einstellungen gefunden hatte.

Aber auch danach, jetzt wo ich wieder gut damit umgehen kann, muß ich einfach mal sagen, wie *unfertig* sich MorphOS anfühlt, ganz im Gegensatz zu AmigaOS4. Sicher, bei AmigaOS4-pre ist noch nicht alles dabei, was laut Featureliste dabei sein soll. Aber das, was dabei ist, ist vollständig und funktioniert fehlerlos. Bei MorphOS stößtz man an allen Ecken und Enden auf Hinweise daß dies und das noch nicht implementiert ist oder es treten kleine Fehler auf, die einem das Arbeiten ungemein erschweren.

Z.B. im ModeEdit kann man immer nur einen Bildschirmmodus hinzufügen, danach muß man erst speichern und den Editor neu aufrufen, denn wenn man das zweite mal auf "Add" klickt, ist die Auswahlliste weg.

Oder die Tatsache, das man nicht einmal die Hintergrundfarbe ändern kann, ohne in den Skin-Dateien herumzueditieren, wo ich laut Konzept nichts zu suchen habe.

Hinzu kommt, daß man beim Programmieren MorphOS viel zu einfach zum Totalcrash bringen kann. Bei AmigaOS4 kommt zwar auch oft der GrimReaper, aber bei MorphOS hilft meistens nur der Druck auf den Reset-Knopf.

Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele MorphOS-Anhänger über AmigaOS4 herziehen. Damit kann man wenigstens arbeiten. Bei MorphOS muß sich noch sehr viel tun, bis es aus dem Beta-Status herauskommt.

Naja, ein Gutes hat die ganze Aktion: ich habe endlich den Fehler gefunden, warum LimpidClock auf MorphOS immer hängen beblieben ist. Die 68k-Version läuft schon. Wenn ich die GUI auf MUI umgeschrieben und einige kleine Schwierigkeiten gelöst habe, gibt's auch eine MorphOS-Version.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 17:38 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
...

[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 30.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 18:03 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele MorphOS-Anhänger über AmigaOS4 herziehen.


Ich kann nicht verstehen warum OS4-Anwender immer
verallgemeinern muessen ;) ... sorry, aber eigentlich
sind es nur sehr wenige, die sich negativ aeussern.
(Meist die Gleichen)

Kritik an die Allgemeinheit kommt selten an.
--
my.morphosi.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 18:35 Uhr

thomas
Posts: 7648
Nutzer
Zitat:
Original von DJBase:
Liest sich für mich wie ein ganz schlechter Trollversuch.


Du solltest mich besser kennen.


Zitat:
Ich bin eben MorphOS gewohnt und Du OS4, da hat jeder so seine Favoriten. Keines von beiden ist dem anderen Überlegen, jedes hat seine Stärken und Schwächen.

Ich bin natürlich auch nicht vollkommen objektiv. Aber ich denke, ich stehe den beiden Systemen toleranter und ausgeglichener gegenüber, als die meisten hier. Dich inbegriffen, IMHO.


Zitat:
Fairerweise muß ich sagen, würde ich heute an OS4 sitzen, wäre mein Urteil womöglich genauso vernichtend.

Das sollte kein vernichtendes Urteil sein. Worum es mir ging, habe ich fett hervorgehoben, alles andere war nur der Versuch einer Begründung meiner subjektiven Eindrücke.

Wenn du dich in verschiedenen Foren umsiehst, wirst du erkennen, daß, wenn dort jemand fragt, was denn der Unterschied zwischen AmigaOne/OS4 und Pegasos/MorphOS ist und ich antworte, dann meine Darstellung immer darauf hinausläuft, daß es eigentlich keinen Unterschied gibt, es nur zwei Produkte von unterschiedlichen Herstellern sind, die den gleichen Zweck erfüllen sollen.

Mein Beitrag soll nur eine Gegendarstellung sein zu dem so oft wiederholten Argument, MorphOS sei seit zwei Jahren fertig und von AmigaOS gibt es immer noch nur eine "pre-" Version, von jemandem der tatsächlich die Möglichkeit zum Vergleich hat.

Üblicherweise melden sich ja nur die, die entweder nur das eine oder nur das andere System haben. Und am lautesten schreien die, die keins von beiden haben.

MorphOS mag als fertig gelten, aber AmigaOS4 fühlt sich einfach fertiger an. Wie ich gesagt habe, alles, was bei AmigaOS dabei ist, funktioniert vollständig. Bei MorphOS kommt man an vielen Stellen an Punkte, wo man etwas angeboten bekommt, das dann aber doch nicht funktioniert. Verständlichstes, aber auch bestes Beispiel ist ARexx: im Shell-Fenster "rx blabla" eigegeben -> ARexx server is not running. Cool, ARexx funktioniert jetzt; RexxMast eingegeben -> ja, tut mir so leid, wir haben zwar angefangen es zu implementieren, aber es funktioniert halt doch nicht. Wenn du Arexx willst, mußt du dir halt von irgendwo eine AmigaOS-CD besorgen. Bei OS4 wäre das komplette Arexx nicht dabei, wenn es noch nicht fertig wäre, dann ist die Enttäuschung nicht so groß.

Gruß Thomas
--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 19:02 Uhr

Nightwish
Posts: 77
[Ex-Mitglied]
@Thomas

Ich denke jeder kennt die Macken der beiden Systeme,
deshalb wirst Du mit solchen, auch wenn keine böse Absicht
dahinter steckt, Aussagen nichts erreichen können.

Siehe DJBase und Robin, egal was Du über MOS schreibst,
egal ob es stimmt oder nicht, für diese Anwender ist MOS halt
das bessere OS.
Niemand sieht es gerne, wenn Kritik an "seinem" OS geübt wird.


@DJBase

>Von solchen Leuten, ist nichts persönliches,
>würde ich solche Berichte keinen Glauben schenken.

Ist auch nicht persöhnlich, aber von einem MOS User wie Du einer bist,
glaube ich auch nichts.

Merkst Du eigentlich noch was?


@Robin

>Ich kann nicht verstehen warum OS4-Anwender immer
>verallgemeinern muessen

Hallo Robin, wie war das mit ...

>Es ist einfach eine natuerliche Entscheidung.
>Wer dem Amiga und seinem Feeling treu bleiben will
>kann nur den Weg ueber den Pegasos und MorphOS gehen.
(Oder sich mit einer Emulation begnuegen!)


;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 19:13 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
Z.B. im ModeEdit kann man immer nur einen Bildschirmmodus hinzufügen, danach muß man erst speichern und den Editor neu aufrufen, denn wenn man das zweite mal auf "Add" klickt, ist die Auswahlliste weg.
Oder die Tatsache, das man nicht einmal die Hintergrundfarbe ändern kann, ohne in den Skin-Dateien herumzueditieren, wo ich laut Konzept nichts zu suchen habe.


Wenn das Deine größten Kritikpunkte sind, dann ist doch alles bestens.

Zumindest ist mir die Datenintegrität wesentlich wichtiger als ein paar
kosmetische Mängel...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 19:45 Uhr

Sprocki
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Das muß ich jetzt mal los werden. ...

Jetzt gibst auch Du schon den Affen Zucker. Nachdem ich Deine Kommentare zumeist für sachlich richtig, wenn auch nicht immer für in der Tonwahl angemessen halte, frage ich mich schon, ob Du übers WE etwas viel Sonne abbekommen hast.
Daß keines von beiden das Nonplusultra ist, weiß jeder - auch der, der es ums Verrecken nicht zugeben will. Daß der eine lieber grüne Gummibären mag und der andere lieber gelbe, ist auch ein ganz gewöhnlicher Zustand. Also was hat Dir diese Message jetzt gebracht?
Den Verblendeten wirst Du die Augen nicht öffnen, denn sie wollen blind bleiben - und alle anderen wußten es schon vorher.
Ich bin auch unzufrieden mit MorphOS. Ich finde fast jeden Tag neue Fehler und weiß doch, daß so einige davon lange behoben sind, die mir das Arbeiten immens erleichtern würden. Ich kriege die Bugfixes aber nicht, und das ist es, was mich wurmt. Bei einigen Leuten liegt seit Jahren 1.5 oder 1.666 auf der Platte, nur weil die aus lauter Stolz nicht released werden dürfen, muß der ganze Kleckerkram bis dahin nochmal neu programmiert werden. Das ist, wie wenn der Fahrlehrer vorfährt und zum Fahrschüler in dessen erster Stunde ruft: "so, jetzt hast Du einmal gesehen, wie es geht, nun komm' mir hinterher".
So ist die Situation nunmal. Sie hat den Leuten, die daraus Kapital schlagen und OS4 für den Peg ermöglichen könnten, aber nichts gebracht, weil sie die Lage nicht verstehen. Sie hätten längst Nutznießer der Situation sein können. Das macht sie also auch nicht klüger.
Weshalb Du da jetzt zum Rundumschlag ausholen mußt, ist mir deshalb fremd. Ich nutze auch nach wie vor zum größten Teil Amithlon, weil MorphOS in vielen mir wichtigen Punkten nicht mithalten kann. Das hat die Zeit gezeigt. Also betrachte ich MorphOS eben als Gimmick. Es ist ein Zusatz - kein Ersatz. Für andere ist er das. Für noch andere ist es OS4, und für wieder andere ist es noch etwas anderes. Nutze OS4, weil es für Dich gut ist. Und nutze MorphOS dann, wenn es Dir auch etwas Gutes bietet. Dann hat jeder Beteiligte seinen Spaß, und wir sind alle wieder ein Stückchen fröhlicher miteinander.
Zitat:
Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele MorphOS-Anhänger über AmigaOS4 herziehen.
Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele OS4-Anhänger über AROS herziehen. Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele 68k-Anhänger über PPC herziehen. Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele Windows-Anhänger über Amiga herziehen. Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele CDU-Anhänger über die SPD herziehen ... Davon fallen mir noch mehr ein, aber vielleicht wird ja schon unterwegs klar, daß Verallgemeinerungen allenfalls Dir helfen, Deine eigenen gedanklichen Schubladen zu bestücken. Du bist doch sonst kein Freund von Pauschalurteilen.
Zitat:
Damit kann man wenigstens arbeiten.
Kann ich mit MorphOS auch. Zwar muß ich mir manchmal einen abbiegen, was mich sehr ärgert, aber es ist auch nicht voll für'n Eimer.
Zitat:
Bei MorphOS muß sich noch sehr viel tun, bis es aus dem Beta-Status herauskommt.
Stimmt. Wußten wir aber, und haben es dennoch gekauft. Du übrigens auch. Wenn es mich mal wieder anstinkt, lasse ich für eine Weile die Finger davon, setze mich an mein Amithlon oder AROS, spiele damit herum - und irgendwann später will ich es wieder (von MorphOS) wissen. So läuft es in alle anderen Richtungen auch. Daß einzig OS4 nich dabei ist, ist nur eine Geldfrage, sonst hätte ich es auch, schon allein aus Neugier und obendrein sogar, weil ich OS4 gut finde. Spricht ja nichts dagegen, Klöße genauso zu mögen wie Schokopudding.

Also ein bißchen abkühlen, Thomas. Spaß macht uns unser Hobby weiterhin, und wenn es mal wieder eine neue Version von LimpidClock gibt, die nicht nur auf meinem Amithlon läuft, dann schaue ich sie mir auch mal auf dem Peg an.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 22:14 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
...

[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 30.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 22:19 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
...

[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 30.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 22:25 Uhr

ac-logic
Posts: 91
Nutzer
Zitat:
Original von DJBase:


Hm, lass mal sehen, bei MorphOS muß ich 1 Library nachinstallieren, bei OS4 das komplette ARexx Paket, aber bei MorphOS ist das natürlich ein Punkt für die Unfertigkeit des Produktes...


[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 29.05.2005 editiert. ]


Auf der AOS4Dev.Pre-CD die ich hier habe, ist Arexx mit drauf.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 22:30 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
...

[ Dieser Beitrag wurde von DJBase am 30.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2005, 23:08 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
@Nightwish

Zitat:
Original von Nightwish:
Hallo Robin, wie war das mit ...

>Es ist einfach eine natuerliche Entscheidung.
>Wer dem Amiga und seinem Feeling treu bleiben will
>kann nur den Weg ueber den Pegasos und MorphOS gehen.
(Oder sich mit einer Emulation begnuegen!)

;-)


Nett, dass du mit dem selben Smilie endest, den du
beim Quoten meines Spruchs weggelassen hast :P

An eben dieser Stelle habe ich nicht ueber AmigaOS 4
gelaestert ... ich kann nur nicht guten Gewissens
jemandem dazu raten sich eine AmigaOne System zuzulegen.
Ein kleiner aber feiner Unterschied ... ich harre
der Dinge, die im AmigaOS4 Lager demnaechst anstehen.
Sei es die "mysterioese Hardware" auf der AmigaOS4 neben
dem AmigaOne auch noch laufen soll, oder die Entscheidung
doch den Pegasos als Zielplattform einzubeziehen.
Erst wenn dort mehr Klarheit herrscht kann man wieder von
einem Konkurrenzsystem sprechen und beide in Betracht
ziehen ... oder hast du dich inzwischen durchringen koennen
einen (Micro-)AmigaOne zu kaufen ?
--
my.morphosi.net

[ Dieser Beitrag wurde von Robin am 29.05.2005 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2005, 15:13 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
MorphOS fertig ? Von wegen !


Hm, wer hat denn je behauptet, dass MorphOS fertig sei?

Kai

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2005, 16:36 Uhr

fisch08
Posts: 692
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Das muß ich jetzt mal los werden. Ich habe mich seit einiger Zeit mal wieder mit meinem Pegasos beschäftigt, den ich mir gekauft hatte, weil mir das Warten auf AmigaOS4 zu lange wurde.

Aber auch danach, jetzt wo ich wieder gut damit umgehen kann, muß ich einfach mal sagen, wie *unfertig* sich MorphOS anfühlt, ganz im Gegensatz zu AmigaOS4. Sicher, bei AmigaOS4-pre ist noch nicht alles dabei, was laut Featureliste dabei sein soll. Aber das, was dabei ist, ist vollständig und funktioniert fehlerlos. Bei MorphOS stößtz man an allen Ecken und Enden auf Hinweise daß dies und das noch nicht implementiert ist oder es treten kleine Fehler auf, die einem das Arbeiten ungemein erschweren.


Nunja, ich habe meinen 68060 Amiga 2000 in die Altersteilzeit verbannt und mir einen Pegasos frisch zugelegt. Ich bin nicht gerade der "immer beim Amiga gebliebene" Freak, arbeite mehr mit Linux, und bin von MorphOS erstmal dahingehend nicht enttäuscht, als dass das System genauso läuft wie beim Klassik Amiga, allerdings schneller.

Es müssen einige Programme installiert werden, die standardmäßig nicht dabei sind. Das z.B. mit MUI machte anfangs Kopfzerbrechen, aber wenn man sich alte Programme installiert, können einige unannehmlichkeiten schon auftreten. Das gute ist, dass man ja den Amiga kennt, weil klein und übersichtlich. Somit hat man viele kleine "Nebenkriegsplätze" schnell bewerkstelligt. Das ich MorphOS noch "nachfräsen" mußte, war mir von vornherein klar.

Zitat:
Z.B. im ModeEdit kann man immer nur einen Bildschirmmodus hinzufügen, danach muß man erst speichern und den Editor neu aufrufen, denn wenn man das zweite mal auf "Add" klickt, ist die Auswahlliste weg.

Oder die Tatsache, das man nicht einmal die Hintergrundfarbe ändern kann, ohne in den Skin-Dateien herumzueditieren, wo ich laut Konzept nichts zu suchen habe.


Ja, die Einstellungen zu den Bildschirmauflösungen waren schon immer eine Sache für sich - unter MorphOS sind sie ganz schlimm. Bis ich da erstmal meinen TFT richtig angeschlossen hatte, vergingen schonmal ein paar Ratestunden. Leider nicht sehr intuitiv, aber geklappt hat es trotzdem.

Zitat:
Hinzu kommt, daß man beim Programmieren MorphOS viel zu einfach zum Totalcrash bringen kann. Bei AmigaOS4 kommt zwar auch oft der GrimReaper, aber bei MorphOS hilft meistens nur der Druck auf den Reset-Knopf.

Kann gut sein, aber MorphOS hat nicht den Anspruch perfekt zu sein und es obliegt auch einigen Amiga Usern, den Rechnern etwas perfekter zu machen (Fehlerbericht schon abgesandt?)

Zitat:
Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso so viele MorphOS-Anhänger über AmigaOS4 herziehen. Damit kann man wenigstens arbeiten. Bei MorphOS muß sich noch sehr viel tun, bis es aus dem Beta-Status herauskommt.

Ich verstehe, wie so oft, beide Lager nicht. Gut, die OS4 Nutzer haben den Namen Amiga, die MorphOS Nutzer deren Geist. Was nun wirklich gut ist, entscheidet jeder für sich selbst. Ich möchte auch gerne OS4 haben, aber dafür war mir die Hardware zu teuer. Ich denke ernsthaft, dass es eine Portierung geben wird, wenn nicht, stirbt der Amiga definitiv (vom Namen her). Die ganzen Diskussionen um den Amiga sind mir ein wenig albern, ich habe nun langsam Spaß mit dem Peg II und warte der Dinge die da kommen werden. MorphOS ist aktiv...
Aber schlußendlich landete ich doch beim Pegasos II, weil beim Amiga nichts passiert. Über ein Jahr seit der Vorstellung des PreRelease in Neues (17.04.2004) und was ist? Wäre ein oder zwei Monate später das offizielle Release rausgekommen, wäre nun ein Amiga One auf dem Tisch.
Es gibt Gerüchte, wonach keine 50 Exemplare des Amiga One in Deutschland verkauft wurden, die Zahlen des Pegasos sind da *etwas* besser. Darum denke ich, wird AmigaOS4 eine MetaMORPHOSe durchleben, warum denn auch nicht: Die hardware unter einem OS ist doch, von Punkten wie Energieverlust/Wärmeentwicklung, doch nahezu egal.

Hauptsache ist doch, dass wir alle unserem Amiga Hobby weiterhin den Spaß abverlangen, den dieser Computer verdient. Ich für meinen Teil muß mich erstmal wieder daran gewöhnen, dass ich mir zwischen Einschalten des Computers und dem fertig geladenen OS keine Tasse Kaffee mehr holen kann (ohne Kaffeeflecken auf dem Teppich, Verbrennungen an den Händen, Schweissperlen auf der Stirn und erhöhten Puls)

Gruß
Fisch08
--
Um den Spamfilter zu umgehen: Bei direkter Antwort per Mail bitte "[Amiga]" ins Subject: Nur so 100%ige Garantie, dass man nicht im Filter landet!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2005, 16:18 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
Jeder kann sich seine Meinung über ein Produkt selber bilden, er kann es auch öffentlich kund tun, da spricht nichts dagegen.

Als ich das erstemal MOS benutzt habe auf dem Pegasos hatte ich keine Probleme Screenmodes einzustellen, es ging auf Anhieb und als ich später die Voodoo3 gegen eine Radeon 9000 getauscht habe gab es da auch keine Probleme. Ich denke es ist ein Fehler in den "neueren" 1.4er Releasen.

Das mit REXX fand ich nie störend, altes AOS Backup auf CD eingelegt, die geforderte Lib kopiert und es ging.

Das Problem mit MUI hat vielleicht etwas genervt(alte MUI Programme über installer installieren) aber wozu hat man Internet und kann fragen wie man das umgeht? Bzw. wozu den Installer benutzen?

Alles in allem hat der Peg meinen alten A1200 PPC so gut wie ersetzt und darauf kam es mir an.

Aber immer der Vergleich: "Dies ist besser und das ist schlechter" in dieser Community ist das Problem. Beides ist Beta, beides wird entwickelt, beides ist vom Grundprinzip gleich.
Freut euch das es mit eurem Hobby wietergeht, egal in welche Richtung und nehmt das was euch am meisten zusagt und vertragt euch miteinander, schliesslig sind wir durch dasselbe Hobby hierher gekommen.


--
Founder of #Sarkasmus-pur@EuIRC

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2005, 22:05 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Meine jetzige Arbeitsstelle habe ich durch eine Bewerbung bekommen die ich mit meinem PegasOS geschrieben habe.

Ich habe mit Finalwriter Postscript Dokumente erstellt und diese unter MOS nach PDF konvertiert.

Das hätte ich warscheinlich auch auf meinem alten Amiga gekonnt, keine Frage.

Also ich konnte mit dem PEG arbeiten. Probleme mit ModeEdit sind mir dabei nicht unter gekommen. Ich habe das System nie neu installiert obwohl ich es schon länger benutze..

Ich denke wer mit Widerwillen an ein System geht, wird damit nie klar kommen.

MfG Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2005, 08:33 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von Eule:

Ich denke wer mit Widerwillen an ein System geht, wird damit nie klar kommen.


In diesem Satz steckt derartig viel Wahrheit... I-) Nein, ich sag's nicht. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2005, 09:49 Uhr

Han_Omag
Posts: 1458
Nutzer
ist wohl auch besser so...
--
Wir haben Augen, doch wir schauen nicht hin.
Wir haben Ohren, doch wir hören nicht zu.
Wir haben einen Mund. Damit reden wir ohne Unterlass
und doch sagen wir nichts.

Der Zeitreisende

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2005, 12:14 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
als ich mich 2003 für ein Amiga-Nachfolgesystem interessiert hab, gab es nur den Pegasos mit MorphOS. Der Amiga One wurde als Linux-Rechner mit Amiga OS 4-Option verkauft. Und ehrlich gesagt, mir einen Rechner zuzulegen, der 1. ein mehrfaches teurer als normale x86-Hardware und 2. mit Macken gehaftet ist, und auf dem ich für unbestimmte Zeit nur Linux nutzen kann, das wollte ich nicht. Ich habe nichts gegen AmigaOS 4, mich hat von jeher die Hardware gestört auf der sie läuft.

MorphOS ist nicht perfekt, OS 4 ist es nicht, und kein anderes OS dieser Welt ist es auch nicht. Letztendlich kommt es auf den eigenen Gusto an, wofür man sich entscheidet, und ich finde es persönlich schwach andere Geschmäcker zu verurteilen, das betrifft sowohl "rot" als auch "blau" (die Farbassoziation finde ich albern btw.)
--
Join us @ Sarkasmus-pur

:amiga: :dance1:

Talking about music is like dancing about architecture

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2005, 10:36 Uhr

tokai
Posts: 1071
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:
funktioniert. Verständlichstes, aber auch bestes Beispiel ist ARexx: im Shell-Fenster "rx blabla" eigegeben -> ARexx server is not running. Cool, ARexx funktioniert jetzt; RexxMast eingegeben -> ja, tut mir so leid, wir haben zwar angefangen es zu implementieren, aber es funktioniert halt doch nicht. Wenn du Arexx willst, mußt du dir halt von irgendwo eine AmigaOS-CD besorgen. Bei OS4 wäre das komplette Arexx nicht dabei, wenn es noch nicht fertig wäre, dann ist die Enttäuschung nicht so groß.


Mit dem Unterschied, dass wenn MorphOS ARexx fertig ist es komplett PPC nativ sein wird, wenn OS4 immernoch mit einem 68k ARexx zufrieden sein muss, das zudem noch einen zweifelhaften legalen Status hat. ;)

regards,
tokai

--
http://www.christianrosentreter.com ~ MorphOS und AmigaOS Software

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.06.2005, 13:11 Uhr

gunatm
Posts: 1349
Nutzer
Man bekommt ja leider von beiden Fraktionen keinen realen Einblick in den Stand der Technik. Von AmigaOS4 durfte ich mir über den Stand bei drei Kollegen hier aus dem Forum einen Einblick verschaffen. Das ist halt alles beta, und das es bei Mos nicht anders aussieht, habe ich mir gedacht.

@DjBase Ist die Selbstlöschung so etwas wie Einsicht?
--
http://www.webwood.de - offizieller winuae mirror // boardangestellter der gac (A2000/060,A1200/40,A1200/030,A4000/030,CDTV,CD32;A1000,A4000/040)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.06.2005, 16:53 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von gunatm:
@DjBase Ist die Selbstlöschung so etwas wie Einsicht?


Einsicht wovon?



--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2005, 14:51 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von gunatm:
Man bekommt ja leider von beiden Fraktionen keinen realen Einblick in den Stand der Technik.


Nein, eher im Gegenteil. Jede Seite behauptet immer, alles wäre supergut, Fehler werden meistens geleugnet oder es wird mit einem Hinweis auf die Probleme der Gegenseite möglichst schnell abgelenkt.

Wenn ich hier unbedarft mitlesen und mich z.B. auf die Ausführungen von Kai9 und mk verlassen und mir deshalb einen Pegasos kaufen würde, wäre ich genauso enttäuscht von MorphOS, wie Thomas es offenbar nach seinem ersten Test war. Was bringt es, den Leuten etwas vorzutäuschen, was günstigstenfalls vielleicht mal irgendwann so sein wird? Da ist Enttäuschung vorprogrammiert.

PS: Das gilt umgekehrt leider genauso, _PAB_ z.B. wäre einer der roten Schönredner.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.06.2005, 17:29 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von schluckebier:
Zitat:
Original von gunatm:
Man bekommt ja leider von beiden Fraktionen keinen realen Einblick in den Stand der Technik.


Nein, eher im Gegenteil. Jede Seite behauptet immer, alles wäre supergut, Fehler werden meistens geleugnet oder es wird mit einem Hinweis auf die Probleme der Gegenseite möglichst schnell abgelenkt.

Wenn ich hier unbedarft mitlesen und mich z.B. auf die Ausführungen von Kai9 und mk verlassen und mir deshalb einen Pegasos kaufen würde, wäre ich genauso enttäuscht von MorphOS, wie Thomas es offenbar nach seinem ersten Test war. Was bringt es, den Leuten etwas vorzutäuschen, was günstigstenfalls vielleicht mal irgendwann so sein wird? Da ist Enttäuschung vorprogrammiert.


Hm, wieso nennst du diesbezüglich gerade mal wieder mich als negatives Beispiel? Wo bitte habe ich denn z.B. jemals etwas vorgetäuscht oder tatsächliche Fehler geleugnet? Kannst du mir nur ein wirkliches Beispiel zeigen, bei dem ich tatsächlich falsche Informationen oder Auskünfte gegeben habe, um somit eine Kaufentscheidung entsprechend beeinflussen zu können? Ich glaube nicht.

Im Gegenteil! Wenn es mal ernsthaft um die Frage ging, eine Kaufentscheidung zu treffen, dann habe ich immer wieder gesagt, dass man die Systeme vergleichen und selbst ausprobieren soll, bevor man kauft. Ich habe nie gesagt "Du musst dir das kaufen!", sondern immer nur Empfehlungen ausgesprochen.

Und davon abgesehen, wer ein Computersystem tatsächlich kauft, ohne es sich vorher selbst mal live angesehen zu haben, bzw. mal eine "Probefahrt" damit zu machen und die jeweilige Plattform nicht auch mal mit ähnlichen Alternativen vergleicht, der ist wirklich selber Schuld, wenn er hinterher feststellt, dass er sich das falsche System zugelegt hat.

Ich wüsste jedenfalls nicht, wieso u.a. gerade ich dafür verantwortlich sein sollte, wenn jemand für sich eine falsche Kaufentscheidung trifft.

Kai

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.06.2005, 11:26 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Kai9:
Hm, wieso nennst du diesbezüglich gerade mal wieder mich als negatives Beispiel?


Ich weiß auch nicht, wie ich darauf komme. Vielleicht liegt es daran, dass ich deine Ergüsse schon ein paar Jahre lese, vielleicht habe ich auch einfach nur PMS oder beginnende Wechseljahre, wer weiß? Ist bestimmt mein Fehler und du bist eigentlich ein vollkommen objektiver, umgänglicher kleiner Bursche. :o)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.06.2005, 11:52 Uhr

Kleatus
Posts: 141
Nutzer
Zitat:
Original von schluckebier:
Zitat:
Original von Kai9:
Hm, wieso nennst du diesbezüglich gerade mal wieder mich als negatives Beispiel?


Ich weiß auch nicht, wie ich darauf komme. Vielleicht liegt es daran, dass ich deine Ergüsse schon ein paar Jahre lese, vielleicht habe ich auch einfach nur PMS oder beginnende Wechseljahre, wer weiß? Ist bestimmt mein Fehler und du bist eigentlich ein vollkommen objektiver, umgänglicher kleiner Bursche. :o)


Weil Kai9 seit Ewigkeiten pro MOS ist wird ihm auch immer Trollerei vorgeworfen. Aber um ehrlich zu sein finde ich garnichts Trolliges von ihm.

Vielleicht kann einer mal die Aussage des trollenden Kai9 mit ein paar guten Links untermauern.

Im krassen Gegensatz dazu steht natürlich PAB...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.06.2005, 12:37 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Kleatus:
Weil Kai9 seit Ewigkeiten pro MOS ist wird ihm auch immer Trollerei vorgeworfen.


Mich stört nicht, dass er pro-Morphos ist, sondern wie.

Von Trollerei habe ich übrigens gar nicht gesprochen, das stammt allein von dir.

Zitat:
Aber um ehrlich zu sein finde ich garnichts Trolliges von ihm.

Da kannst du mal sehen, wie individuell unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. :o)

Zitat:
Im krassen Gegensatz dazu steht natürlich PAB...

Kann es sein, dass du mit zweierlei Maß misst? Beide sind jeweils für ihre Seite ziemlich extrem (und beide schaden ihrer Seite mehr, als dass sie nützen würden, wie ich finde).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.08.2005, 11:31 Uhr

Wishmaster
Posts: 140
Nutzer
MorphOS ist noch nicht ganz komplett.
Eine rexxsys.library kopieren und das Miami-Verzeichnis vom Amiga
einfach rüberziehen und feritg, sollte aber keine unüberwindliche
Hürde darstellen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > MorphOS fertig ? Von wegen ! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.