amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga mit 400Mhz? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

11.01.2002, 19:31 Uhr

AceofGuitar
Posts:
[Ex-Mitglied]
Ein Freund hat mir erzählt das es so vor 2/3 Jahren einen Rechner mit 400Mhz gegeben haben soll. Das OS soll auf einem Chip gewesen sein und sehr schlank und schnell gewesen sein (10 sek. hochfahren).
Das ganze von Commodore. Weiss jemand ob es sowas gegeben hat? Falls ja, würde mich das ja mal echt interessieren!

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 19:34 Uhr

DJ_Ron
Posts: 22
Nutzer
jo das würde mich auch intressieren , habe da nähmlich auch gehört das das os auf dem rom war ,konnte mann selber brennen oder so ,von den 400 mhz weiß ich aber nichts.

MfG
DJ_Ron

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 20:08 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
Hä? Commodore ist 1994 Pleite gegangen!

2-3 Jahre kann wohl nicht sein und 1994 gabs noch garkeine Rechnermit solch einer hohen Taktfrquenz, also eher nur Quatsch würd ich sagen, und wenn, dann kein Amiga, denn Commodore(die firma, die die Rechte trägt) hat keine Rechte mehr an Amiga.

--
MfG TriMa

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 20:11 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von TriMa:
Hä? Commodore ist 1994 Pleite gegangen!

2-3 Jahre kann wohl nicht sein und 1994 gabs noch garkeine Rechnermit solch einer hohen Taktfrquenz, also eher nur Quatsch würd ich sagen, und wenn, dann kein Amiga, denn Commodore(die firma, die die Rechte trägt) hat keine Rechte mehr an Amiga.

--
MfG TriMa


Jo aber war da nicht mal was mit Tulip ?
Die haben AFAIK die Namensrechte an Commodore gekauft und unter
den Name PCs verkauft.Also 400MHz PII ????
MfG
Kronos

--


Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 20:11 Uhr

Matthias
Posts: 58
Nutzer
Es muß irgendeine Firma geben die hat den Namen und das Logo Commodore gekauft. Es gibt manchmal heute noch im Supermarkt CD-Rohlinge, Disketten von "Commodore".

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 21:24 Uhr

Stefan1200
Posts: 1056
Nutzer
Ja, der Name und das Logo wurden aufgekauft, damals schon...nur halt ohne Amiga oder überhaupt die Computer Entwicklung.
Ich müsste jetzt aber selbst mal nachlesen um zu wissen, wer damals C aufgekauft hat.
--
MfG Stefan1200

Mal in Echtzeit mit anderen Leuten sprechen?:
Amiga IRC Chat: http://amigafun.stefan1200.de

Wichtig: Rechtschreibfehler entstehen nur durch die elektronische Übertragung und sind daher vom Autor nicht gewollt. :) )

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 21:36 Uhr

Kickstart
Posts: 470
Nutzer
Das war glaub Ich igendeine phillipinische Firma (richtig geschrieben ??),
die heute Bürobedarf wie zum Beispiel Aktenvernichter herstellt.
Es gab aber auch mal einen aufgemotzten C64 , der als Metabox verkauft
wurde, weiß aber nicht, ob das auch von "dem neuem Commodore" war.
--
grüße alle, die mich kennen

cu later
http://www.amiga.com forever:itchy:
Windoofs sucks !!!
Only Amiga makes it possible !!!
(and Mac sometimes too)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 22:02 Uhr

cgutjahr
Posts: 2729
[Administrator]
Nachdem Escom Pleite gegangen ist, hat Escom Niederlande (die auf eigene Faust weitergemacht haben) die
Commodore-Namensrechte gekauft. Sind aber ein knappes Jahr später selber den Bach runter. Seitdem gehört
die Marke "Commodore" der Firma Tulip, die lizensieren sie an jeden, der vernünftig zahlt.

Deswegen gabs Ende der neunziger Commodore Aktenvernichter, CD-Rohlinge etc. Offenbar zieht der Name
immer noch... Irgendeine österreichischer PC-Clone Kette hat erst kürzlich eine Lizenz erworben und
will wieder PCs mit dem Commodore Logo verkaufen.

Der einzige halbwegs erwähnenswerte Computer der seit der CBM-Pleite mit dem Commodore Logo verkauft
worden ist, war der "C64Webit", das ist vermutlich das Gerät, von dem die Rede ist.

Mal sehen, was ich noch zusammenbekomme:

- Das Gerät war ein Laptop
- Das Betriebssystem (eine abgespeckte Windows Version *ohne* Desktop) war wirklich im ROM
(kann sogar Windows 3.11 gewesen sein...)
- Statt eines Desktops kam nach dem Einschalten ein Bildschirm, auf dem man eines der vier
eingebauten Programme starten konnte
- Die Programme waren: Word, ein C64 Emulator, Internet Explorer, das vierte weiß ich nicht mehr
- Der Prozessor war zu langsam (133 Mhz glaube ich)
- Das Ding war ein Flop

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 23:09 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
cgutjahr:
Jepp, ich denke auch, das davon dir Rede war. Im übrigen, war die Kiste noch etwas
langsamer, es war nur ein 486 DX4/100 (daher wohl auch die "400")
Das "Rom" war ein 30 MB großes Flash Rom und es war tatsächlich win 3.11
sowie ein C64 Emulator mit spielen drauf.
Aber Hey, sowas gibt es immer wieder, schau doch mal bei H&P den schnellsten Amiga der Welt :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2002, 23:14 Uhr

cgutjahr
Posts: 2729
[Administrator]
@Bladerunner:

Ach was ein 486 war das ? Wußte ich gar nicht mehr. Kein Wunder das die Kiste ein Flop war...
Aber sooo lange ist das doch noch gar nicht her, war das nicht 98 ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2002, 02:09 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Ja, ein 486er von AMD, damals war ein Test in der c't.
Das Gerät bekam schlechte Bewertungen und floppte brutal.
Letztens standen für Hundert Mark ein Batzen im Kaufland herum.

Übrigens: BATZEN - nur für Hunde - nicht für Katzen (und nicht vergessen: Nur den ganzen Batzen) :) )

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2002, 11:13 Uhr

Rudi
Posts: 834
Nutzer
Cool,

ich will diesen "C64" haben!

Das der grottenschlecht sein soll hab ich natürlich auch mitbekommen,
aber das Teil hat doch irgendwie was kultiges an sich :commo:

Gruß... Rudi

[ Dieser Beitrag wurde von Rudi am 12.01.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2002, 12:28 Uhr

Dummi_
Posts:
[Ex-Mitglied]
Vor einen halben Jahr konnte man noch einen C64 kaufen.

Na ja, es stand zwar daruf, aber ein x86 im Emu. Der hatte eine Festplatte und Win311 war installiert. Er wurde für Leute gebaut die nur damit ins Internet gehen wollten. (MoDem war eingebaut)

Ich pers. habe noch den Brotkasten mit LW'e. Und ein Telefon mit dem Schiftzug COMMODORE :commo: in rot.

Gruß

Dummi_

:boing: AMIGA forever! :boing:

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2002, 14:03 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
Ein total alten PC mit nem ollen win31 innen kleinen gehäuse zu stecken iss kein hit, was soll daran kultig sein? eher ÜBERFLÜSSIG!

--
MfG TriMa

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2002, 14:25 Uhr

Rudi
Posts: 834
Nutzer

Zitat:
Original von TriMa:
Ein total alten PC mit nem ollen win31 innen kleinen gehäuse zu stecken iss kein hit, was soll daran kultig sein? eher ÜBERFLÜSSIG!

--
MfG TriMa



Warts mal ab... Das DING "welches keiner haben wollte" wird noch ein
"Sammlerstück"...

Die Leistung dieses Systems ist ist Wurst...

Gruß... Rudi


[ Dieser Beitrag wurde von Rudi am 12.01.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2002, 20:42 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ Matthias:

> Es muß irgendeine Firma geben die hat den Namen und das Logo Commodore gekauft.

http://www.tulip.nl/aboutus/aboutus02.htm



> Es gibt manchmal heute noch im Supermarkt CD-Rohlinge, Disketten von "Commodore".

Die sind von Lizenznehmern von Tulip, z.B. http://www.rulag.com/seiten/site1.html .

@ Kickstart:

> Das war glaub Ich igendeine phillipinische Firma...

Tulip ist ne holländische Firma.

> ...die heute Bürobedarf wie zum Beispiel Aktenvernichter herstellt.

Das dürfte dann auch nur ein Lizenznehmer sein, denn Tulip stellt sowas AFAIK nicht her.

> Es gab aber auch mal einen aufgemotzten C64...

Du meinst bestimmt den Web.it. Der ist ganz sicher kein C64, sondern ein LowEnd-PC.

> ...der als Metabox verkauft wurde...

Met@box haben damit nichts zu tun.

> ...weiß aber nicht, ob das auch von "dem neuem Commodore" war.

Nein. Der ist von Web Computers ( http://www.webit-channel.com ).


@ cgutjahr:

> Irgendeine österreichischer PC-Clone Kette hat erst kürzlich eine
> Lizenz erworben und will wieder PCs mit dem Commodore Logo verkaufen.

Richtig, siehe [url]http://www.profil.at/export/profil/p_content.php3?xmlval_ID_KEY[]=0011&xmlval_AUSGABE[]=2001_41&mdoc_id=2924887[/url] .

> Das Gerät war ein Laptop

Das wäre mir neu.

> Das Betriebssystem [...] kann sogar Windows 3.11 gewesen sein...

Genaugenommen war's Windows 3.1.

> ...Internet Explorer...

AFAIK kam der Netscape Navigator zum Einsatz.

> Der Prozessor war zu langsam (133 Mhz glaube ich)

Es waren wahlweise 66 oder 100 MHz (AMD SC405).

> Das Ding war ein Flop

Richtig, und zwar verdienterweise.

> ...war das nicht 98 ?

Ja. Auf der CEBIT vorgestellt, aber erst im Oktober (IIRC) tatsächlich auf den Markt gekommen.

@ Bladerunner:

> Das "Rom" war ein 30 MB großes Flash Rom...

Es waren nur 16 MB.

Ein interessantes Interview gibt's unter http://www.go64.de/deutsch/goonline/10_98_1.htm .

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 12.01.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.01.2002, 16:33 Uhr

Dummi_
Posts:
[Ex-Mitglied]
Ich habe noch einen Link gefunden, wo der C64 web.it drin steht.

http://www.go64.de/deutsch/nogfx/index3.htm


Kostet 799 DM


Gruß

Dummi_


[ Dieser Beitrag wurde von Dummi_ am 13.01.2002 editiert. ]

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.01.2002, 12:49 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
http://www.go64.de/deutsch/goonline/10_98_1.htm habe ich mir angeschaut. Oooooohhhhh Gott! Das Ding war doch von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Die dachten doch nicht im Ernst daran, daß einer das Ding kauft. Und was hat das schon mit dem ursprünglichen :commo: 64 zu tun? Irgendwie fast nix.

Interessanter wäre es, wenn man an einen :commo: 65 käme. DAS ist eine Rarität! :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga mit 400Mhz? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.