amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Pioneer cd-wechsler am Amiga [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1-   Thema geschlossen  

30.06.2005, 18:58 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
Hallo!

habe von einem Bekannten den Pioneer DRM-624x CD-Wechsler bekommen.
Am SCSI-Bus meldet er sich einwandfrei aber wie kann man eine CD aus dem Magazin "einlegen" bzw. wechseln?
hängt hier an einem A3000 (SCSI).

thx im vorraus Nathael

[ - Direktlink - ]

30.06.2005, 19:03 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi Nathael,

in dem Du für jeden Magazinslot einen eigenen Mountlisteintrag anlegst. Bei der Unit musst Du dann die LUN mit angeben, da über diese die einzelne Slots angesprochen werden.

Ciao

GMB


:boing: :dance1:

[ - Direktlink - ]

30.06.2005, 20:42 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
habe mittlerweile den kasten mal an meinen pc angeschlossen und eine cd "eingelegt". Die lässt sich dann auch am amiga mounten. (filesystem ist AMICDFS2.4)
wie kann ich nun die cd's wechseln?
der eintrag von amicdfs sieht wohl keine lun's vor.

[ - Direktlink - ]

30.06.2005, 22:24 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Hi nathael,

also gut, dann halt ein Beispiel:
Nakamichi 4-Fach Wechser an SCSI-ID 1

Datei CD0 (in devs:dosdrivers/)
/* AmiCDROM filesystem V1.15 */

Handler = SYS:L/cdrom-handler
Stacksize = 10000
Priority = 5
GlobVec = -1
Mount = 1
Startup = "DEVICE=scsi.device UNIT=1 DMA ROCKRIDGE RETRY MAYBELOWERCASE STDBUFFERS=25 FILEBUFFERS=25 SCANINTERVAL=0 MACTOISO CONVERTSPACES SHOWVERSION PLAYCDDA=S:PlayCD0"

CD1: (Ausschnitt)
Startup = "DEVICE=scsi.device UNIT=11 DMA ROCKRIDGE RETRY MAYBELOWERCASE STDBUFFERS=25 FILEBUFFERS=25 SCANINTERVAL=0 MACTOISO CONVERTSPACES SHOWVERSION PLAYCDDA=s:PlayCD1"

CD2: (Ausschnitt)
Startup = "DEVICE=scsi.device UNIT=21 DMA ROCKRIDGE RETRY MAYBELOWERCASE STDBUFFERS=25 FILEBUFFERS=25 SCANINTERVAL=0 MACTOISO CONVERTSPACES SHOWVERSION PLAYCDDA=s:PlayCD2"

CD3: (Ausschnitt)
Startup = "DEVICE=scsi.device UNIT=31 DMA ROCKRIDGE RETRY MAYBELOWERCASE STDBUFFERS=25 FILEBUFFERS=25 SCANINTERVAL=0 MACTOISO CONVERTSPACES SHOWVERSION PLAYCDDA=s:PlayCD3"

Da sich der Wechsler verschluckt, wenn man in der Startup-sequence alle 4 auf einmal mounted wenn CDs eingelegt sind, wird dort nur folgendes skript aufgerufen:

Run >NIL: Mount CD3:
Wait 10 sec
Run >NIL: Mount CD2:
Wait 10 sec
Run >NIL: Mount CD1:
Wait 10 sec
Run >NIL: Mount CD0:
Wait 5 sec

So der Wechsler keine Auswurftasten etc. hat einfach über SCSI-Komandos, z.B. mit SCSIUtil. Ein Skript (=Befehl) zum Auswerfen von CD1 könnte daher wie folgt aussehen:

DH0:SCSI/SCSIUtil/SCSIUtil 11 -e 0
Wait 15 sec
DiskChange CD1:

Äquivalent in der anderen Richtung (laden) mit -e 1
Die entsprechenden Programme stammen aus dem Aminet.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Direktlink - ]

01.07.2005, 16:33 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
@GMB:
habe mir mal eben das amicdrom filesystem aus dem aminet besorgt und mit deinen settings ausprobiert. ist leider das gleiche wie beim amicdfs. die "eingelegte" cd wird erkannt, aber der wechsler wechselt nicht.

[ - Direktlink - ]

01.07.2005, 16:50 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Hi Nathael,

also dann wirst Du wohl noch ein paar Infos zu Deinem System loswerden müssen.
1. sind LUNs aktiviert
2. wenn Du z.B. mit HDFoolBox einen SCSI-Bus Scan (incl. Luns) machst, werden dann an der entsprechenden SCSI-ID 6 LUNs erkannt?
3. wird immer nur die CD im ersten Slot erkannt oder z.B. die zuletzt am PC verwendete?
4. wie ist der Wechsler eingestellt bzw. welche Jumper hat er und wie sind sie gesetzt?
5. hast du nach dem mounten mal einen manuellen diskchange probiert?

Unter
http://pioneerusa.com/pna/service/support/article/0,,2076_4243_46993,00.html

solltest Du weitere Infos zu dem Wechsler finden.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:


[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 01.07.2005 um 17:11 Uhr editiert. ]

[ - Direktlink - ]

02.07.2005, 15:28 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
@GMB:
Danke erstmal für die Tips aber scheinbar kommt der Host-Adapter meines A3000 nicht mit dem Wechsler klar.
nachdem ich die LUN's aktiviert hatte konnte ich den rechner nur noch zum Booten bekommen (nicht mal boot-screen) indem ich das cd-magazin ausgeworfen habe.
wenn man dann nach dem start mit dem mounter nachkuckt (magazin wieder drin) zeigt der rechner dass die scsi-id's 0-6 vom wechsler belegt sind?! versuche ich dann eine cd zu mounten greift er kurz auf den wechsler zu und bleibt stehen.
zu den punkten:
1. jetzt ja
2. mit luns aktiviert zeigt er mir den wechsler mit id 0-6 (?)
hdtoolbox stürtzt bei unit 0 lun 5 ab wechsler ist id 1?! fühlt sich aber angesprochen. (wechselt cd's durch)
3. seit ich die lun's anhabe kann ich keine cd mehr einlegen da ich zum booten ja das magazin rausnehmen muss.
4. er hat ein mäuseklavier mit 4 schaltern:
512/2048 /steht auf 2048
SCSI Terminator /auf ON
Reserved /off
Disable Eject Sw /off
ID=1
SCSI technisch ist es das einzige Gerät in der Kette die noch mit einem Abschlusswiderstand abgeschlossen ist (extern).

[ - Direktlink - ]

02.07.2005, 16:17 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Hi nathael,

Du verwirrst mich gerade etwas...

Also zum Einen wenn sich der Wechsler tatsächlich alle SCSI-IDs krallt, verwundert es mich nicht, daß der Rechner nicht mehr bootet.

Zum Anderen haben viele CD-ROMs Probleme mit dem Synchronen Mode und Reselection. Von daher solltest Du auch beides ausschalten.

Wie sieht Dein SCSI-Bus genau aus? Du schreibst was von einem aktivierten Terminator am Wechsler (extern) und einem externen Terminator. Das klingt für mich irgendwie nach falscher Terminierung. Der SCSI-Bus muß nur an den Kabelenden (vergleiche Wurstenden) terminiert sein, also Terminator - Hostadapter - Wechsler - Terminator (wenn weder der HA noch der Wechsler selbst terminieren, oder nur die beiden Terminatoren vom HA und Wechsler verwenden). Abgesehen davon, wovon bootest Du denn? 2. SCSI-HA, Ide oder Floppy?

Das sich der Wechsler auf allen IDs meldet ist ungewöhnlich und deutet aus meiner Sicht auf einen defekten Wechsler hin. Oder er ist tatsächlich zu Deinem HA inkompatibel.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 02.07.2005 um 16:21 Uhr editiert. ]

[ - Direktlink - ]

02.07.2005, 16:39 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
@GMB:
der wechsler selbst hat einen dip switch "terminator on/off" und dann habe ich extern noch einen passiven terminator dran (am wechsler angesteckt). dachte dass immer dass mind. 1 gerät die terminierung an haben muss (oder verwechsle ich das mit term-power?)

zum booten habe ich eine ide hd am catweazle.
muss die tage mal sehen ob ich meinen fastlane an den start bringen kann. vielleicht versteht sich der besser mit dem wechsler als das A3000 SCSI

[ - Direktlink - ]

02.07.2005, 16:48 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Hi Nathael,

also wenn Du den Terminator auf den externen Wechsler gesteckt hast und am Wechsler auch noch den darin integrierten Terminator aktiviert hast, ist dieses Kabelende definitiv überterminiert. Aber wie sieht es jetzt mit dem anderen Ende aus?

Term-Power sollte eigentlich der A3k zur Verfügung stellen, so die dazugehörige Diode bei Dir richtig herum bestückt wurde. Bleibt als nur die Frage, ob der SCSI-Bus intern im A3k terminiert wird.

Du solltest Dir mal die SCSI-FAQ zu Gemüte führen ( http://wonkity.com/~wblock/SCSI/SCSIExamples.html ). Der SCSI-Bus ist ein Strang ohne Verzweigungen, an dessen beiden physikalischen Enden ein Terminator sitzen muß. Ob dieser in einem Gerät integriert ist oder eigenständig ist, spielt dabei keine Rolle. Der Bus an sich sollte von mindestens einem Gerät mit Term-Power versorgt werden. Mehr ist i.d.R. kontraproduktiv.

Du solltest aber durchaus einmal den Fastlane testen.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:


[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 02.07.2005 um 16:56 Uhr editiert. ]

[ - Direktlink - ]

02.07.2005, 20:37 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
@GMB:
ok habe die terminierung am wechsler abgeschaltet (hat leider nix geändert). da ich grad den 3000er offen daliegen habe sehe ich dass die abschluss widerstände auf dem mainboard fehlen.
so ich pfriemle nachher den fastlane rein und schau was passiert(da hab ich dann auch bessere tools)


[ - Direktlink - ]

02.07.2005, 21:51 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
ok habe das teil nun am fastlane zum laufen bekommen und kann alle disks mounten und wechseln. irgendwie kriegt der HA des 3000ers den wechsler nicht gebacken. schade muss ich noch nen slot opfern....

[ - Direktlink - ]

02.07.2005, 22:15 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi Nathael,

dann pack doch ne SCSI-HD rein und schmeiss das IDE Gelumpe raus. Das sollte Dein System ausserdem noch beschleunigen.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Direktlink - ]

03.07.2005, 19:56 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
@GMB:
ne lieber nicht ich habe keine funktionierende scsi HD grösser 2gb. hatte es schon mal auf ebay probiert aber nach ca. 10 defekten platten musste ich leider aufgeben. habe mir dann eine 60 GB 2,5" ide hd neu gekauft und an einen catweasle gehängt. ist mega leise aber leider lahm

[ - Direktlink - ]

03.07.2005, 20:09 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi Nathael,

vielleicht solltest Du Dich bei 321 eher an neue und weniger an gebrauchte platten halten, hatte diesbezueglich noch keine neg. Erfahrungen. Und 2GB sind doch zum Booten etc. völlig ausreichend.
Wesentlich schneller ists allemal...

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Direktlink - ]

03.07.2005, 20:22 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
@GMB:
habe mich schon zu sehr an meinen flüster-a3000 gewöhnt. vielleicht besorge ich mir mal so nen ide<->scsi converter. dann kann ich auch den catweasle rauswerfen denn der wird sowieso irre heiß.

[ - Direktlink - ]

03.07.2005, 20:57 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer

Hi Nathael,

wer sagt denn, dass Du eine laute Hochleistungs-Server-Platte einbauen sollst? Abgesehen davon ist der Montageort nicht unentscheidend, was die Geräuschentwicklung betrifft.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Direktlink - ]

03.07.2005, 21:13 Uhr

nathael
Posts: 67
Nutzer
Hallo GMB
bin froh wenn ich alles in das schmale 3000er gehäuse bringe. mist 1 slot mehr wäre toll denn jetzt muss ich zugunsten der vlab motion auf das genlock verzichten. aber egal hauptsache der wechsler läuft.
danke nochmal für deine hilfe

Nathael


damit kann der thread dann geschlossen werden

[ - Direktlink - ]

04.07.2005, 02:00 Uhr

padrino
Posts: 576
Nutzer
Zitat:
Original von nathael:
Hallo GMB
bin froh wenn ich alles in das schmale 3000er gehäuse bringe. mist 1 slot mehr wäre toll denn jetzt muss ich zugunsten der vlab motion auf das genlock verzichten. aber egal hauptsache der wechsler läuft.
danke nochmal für deine hilfe

Nathael


damit kann der thread dann geschlossen werden


Hi,

ich glaub, threads schließen geht in diesem Forum nicht. Da müssen wohl noch ein paar updates here. ;)

CU,
Mario

[ - Direktlink - ]

04.07.2005, 02:36 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
@padrino:

Aber natürlich können wir Threads schließen :-).

--
[°¿°] Ciao, Petra

[ - Direktlink - ]


-1-   Thema geschlossen  


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Pioneer cd-wechsler am Amiga [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.