amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Technische Daten aller Amiga-Modelle? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

01.07.2005, 13:56 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Hallo Leutz,

eine Freundin von mir (Studentin) schreibt morgen eine Prüfungsklausur und hat als Thema "Amiga".

Ihr fehlen noch die technischen Daten aller Amiga-Modelle.

Weiß hier vielleicht jemand einem Link zu einer (möglichst deutschsprachigen) Seite, wo sie die technischen Daten aller Amiga-Modelle finden kann?
--
Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 13:58 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von Supimajo am 30.07.2005 um 20:08 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 14:11 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Hi,

IMHO wäre der bessere Einstieg ins BBoAH
http://www.amiga-hardware.com/showcat.cgi?CATID=1


Wäre aber mal interessant zu wissen, in welcher Vorlesung welcher Hochschule man was über den Amiga lernt ;)

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 01.07.2005 um 14:12 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 14:11 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Supimajo:
@dandy:

Entweder hier oder hier


Hey - Danke für die prompte Antwort!

Sehen brauchbar aus, die Links - nochmals Danke!
:)
--
Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 15:16 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
eine Freundin von mir (Studentin) schreibt morgen eine Prüfungsklausur und hat als Thema "Amiga".


Is ja krass. ;) Gibts dazu ein paar mehr Infos... die
Studienarbeit würde ich auch gerne lesen.

--
cu, aPEX

:commo: http://www.a1k.org - Die Amiga 1000 & Phoenix Community :commo:
A1000-512KB Chip,8MB Fast,BlizzardTurboMemory,68010P12,ALF-Kontroller
Phoenix, A500+, A600, A1200, A4000 ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 15:47 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Hi,

das ist gar nicht so ungewöhnlich.
In meinem Grundstudium (Informatik) haben wir das Thema auch gehabt. Wobei da schon der Schwerpunkt auf dem 68000er war. Ist halt ein "einfach" schöner Baustein, der als Einführung gerne genommen wird.

mfg

P.S.: Habe in Dortmund von 1997-2000 studiert...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 17:24 Uhr

Sprocki
Posts: 655
Nutzer
@Bogomil76:

Das ist nicht besonders, weil die 68000er in so viele Geräten verbaut wurden und werden, daß es in bestimmten Veranstaltungen Sinn macht, diese zu behandeln. Wenn dann auch mal fällt, daß vor 20 Jahren damit Rechner wie Atari und Amiga gebaut wurden, erinnert sich manch einer im Plenum. Daß jedoch jemand in seiner Prüfung nach Details zu den einzelnen Modellen gefragt wird, verwundert mich auch sehr, denn das finde ich nun gar nicht gewöhnlich. Deshalb interessiert mich auch, was das für eine Prüfung ist.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 18:17 Uhr

fisch08
Posts: 692
Nutzer
Zitat:
...

Jaja, ich hier an meiner Fachhochschule hatte eine Vorlesung bei einem Fremddozenten (Dr. xxxx, Name vergessen). Microcontroller. Irgendein 8050/51 Type usw. Grundlagen pur, langweilig bis...Er zum Thema Waitstates usw. kam, mit Adressierung und beiläufig in einem Satz erwähnte, dass fürher andere Rechner sich still und leise verabschiedeten, nur beim Amiga kam dann immer eine sog. Guru-Meditation (für die die es kannten)...Plötzlich war ich dann wieder wach...

Der Dozent hatte dann mal früher bei Harms Turbokarten (mit-)entwickelt. Fand er ziemlich lustig, dass in seiner Vorlesung noch jemand saß, der einen Amiga 2000 hatte.

(...und wieso habe ic nur wieder den Namen vergessen...)

--
Um den Spamfilter zu umgehen: Bei direkter Antwort per Mail bitte "[Amiga]" ins Subject: Nur so 100%ige Garantie, dass man nicht im Filter landet!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 18:21 Uhr

Xi-Omikron
Posts: 8
[Benutzer gesperrt]
Commodore Computer Online Museum: <- sehr informativ !!

http://cbmmuseum.kuto.de/


Amiga-Special:

http://www.red11.de/amiga/



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 19:08 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Sprocki:
Das ist nicht besonders, weil die 68000er in so viele Geräten verbaut wurden und werden, daß es in bestimmten Veranstaltungen Sinn macht, diese zu behandeln.

Dann hatte ich doch recht damit, daß meine Dozenten einen guten Teil ihres Lebens verpaßt haben? :D
Mir haben sie jedesmal wenn Mikroprozessoren durchgenommen wurden den gleichen Mist über von-Neumann-Architektur und 8080-Familie erzählt. Und wenn ich dann mal nachgefragt hab' weil es doch auch andere Prozessoren gibt, dann war es entweder nicht Bestandteil des Lehrplans oder "nur für spezielle Anwendungen" oder "ziemlich selten". :angry:
--
Es gibt keine Notbremse für all den technischen Humbug, mit dem wir unsere Zeit vertrödeln.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 20:36 Uhr

Sprocki
Posts: 655
Nutzer
@DrNOP:

Das hängt auch immer davon ab, wie sehr sich der Dozent davon beeinflussen läßt, d.h. wie seriös er seinen Job wahrnimmt. Ich hatte z.B. einen Privatdozenten, der uns alles über die Windows-Treiberprogrammierung erzählen wollte, weil er damit sein Geld verdient. Alle anderen CPU-Hersteller als Intel und OS als Windows hat er kategorisch ausgeklammert und heruntergeredet, nur über den Sparc mußte er uns was erzählen (ganze 2 Alibi-Termine), sonst hätte wohl selbst der Dekan diesen Kurs als reine Werbeveranstaltung abgeschmettert.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 21:36 Uhr

TerAtoM
Posts: 1230
Nutzer
Hier sind noch einige gute Links:

http://www.amigaland.de/computer/amigaauswahl.php3?show=serien


http://www.computermuseum-muenchen.de/computer/commodore/a4000.html


http://de.wikipedia.org/wiki/Amiga (obwohl ich Wikipedia sonst nicht empfehlen kann)


CU TerA
--
TerAtoM
(A4K 604e/233MHz 060/50MHz 146MB CV64_3D+SD)
Band: http://www.TERATOM.de
Privat: http://www.TerAmigA.de.vu
Profession: http://www.Xavo.de
ICQ: 18056588

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2005, 22:23 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Zitat:
Original von Sprocki:
@Bogomil76:

Das ist nicht besonders, weil die 68000er in so viele Geräten verbaut wurden und werden, daß es in bestimmten Veranstaltungen Sinn macht, diese zu behandeln.


Ok, falsch ausgedrückt. Das Wort Amiga und auch die Innereien wurden auch schon besprochen. Nur letztendlich ging es nur um den Prozzi. Aber der Prof hätte auch n ST oder so nehmen könne.

Stimmt schon, daß ich dann keine Klausur hatte die den Amiga als Schwerpunkt hatte, aber noch ist hier ja auch nicht klar was die oben genannten Ziele sind... ;)

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.07.2005, 14:06 Uhr

MagicSN
Posts: 238
Nutzer
Hi!

(Zum Thema Uni und 68k oder nicht-x86 oder so...).

Als ich noch an der Uni war (schon ein paar Jährchen her, hab meinen Dipl.Inf. vor über 5 Jahren gemacht... oder sinds inzwischen sogar noch mehr ? Na, egal) gabs einen Prof in der Hardware, der hat immer so lästerlich über Intel-Prozessoren geredet, und sie dauernd schlecht gemacht, das dies nicht gut an ihnen sei, und jenes nicht gut an ihnen sei (:-)).

Da hat ihn einmal (kenne die Story nur von nem Kumpel, der damals Amiga und Atari ST hatte, und auch großer x86-Gegner war, 2 Semester über mir oder so) ein PCler zur Rede gestellt (vor versammelter Mannschaft), warum er so was unverschämtes denn tut. Er wies laut meinem Kumpel insbesondere darauf hin, daß sich die x86 Prozessoren doch überall durchgesetzt hätten.

Die Antwort des Profs war kurz und prägnant:

"Wir machen hier Hardware, und nicht Marktwirtschaft" :) )).

Danach machte er der Story zur Folge gleich mit der Vorlesung weiter (das war in den 90ern).

Ansonsten fällt mir noch Inf III ein. Da hatten wir x86 ASM in der Vorlesung. Ich hatte dasselbe schon in der Schule gehabt, und das war mir irgendwie zu blöd, vor Allem, da die Aufgaben mir viiiiiel zu leicht waren und eigentlich nur Zeitverschwendung (aber man brauchte sie für den Schein). Dann stellte ich jedoch fest, daß der Student, der die Aufgaben korrigierte, Atari ST Besitzer war, und ich einigte mich kurzerhand mit ihm drauf, daß ich meine Aufgaben in 68k ASM ablieferte. In der Prüfung mußte ich dann zwar x86 ASM schreiben, aber das fiel mir auch nicht weiters schwer dann.

Steffen





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2005, 10:54 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Hallo MagicSN,

bitte sei so gut und aktualisiere in deinem Profil deine E-Mail-
Adresse. Bei der derzeit eingetragenen kommen die Mails als unzu-
stellbar zurück.

--
[°¿°] Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2005, 11:12 Uhr

hannibal
Posts: 201
Nutzer
Ich kenne jemanden (hat sein studium auch schon was länger hinter sich), der muste einen Agnus programmieren / benutzen für ihrengt eine studienarbeit... hat sich dafür den einen Amiga gekauft...
gibts /gabs auch andere geräte mit agnus ausser dem amiga?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2005, 12:13 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von h4nnib4l:
Ich kenne jemanden (hat sein studium auch schon was länger hinter sich), der muste einen Agnus programmieren / benutzen für ihrengt eine studienarbeit... hat sich dafür den einen Amiga gekauft...
gibts /gabs auch andere geräte mit agnus ausser dem amiga?


eigentlich nicht, der agnus ist eine erfindung von amiga (nichtmal
commodore) ...

--
cu, aPEX

:commo: http://www.a1k.org - Die Amiga 1000 & Phoenix Community :commo:
A1000-512KB Chip,8MB Fast,BlizzardTurboMemory,68010P12,ALF-Kontroller
Phoenix, A500+, A600, A1200, A4000 ... http://phase5.a1k.org


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2005, 12:58 Uhr

AmigaPapst
Posts: 980
Nutzer
@dandy:
Sehr ausführliche Infos findest du unter:
Amiga-History:
http://www.birdys.de/default.php?page=modelle&menu=0


Dort sind auch alle Prototypen, Gerüchte-Amigas, Amiga Design-Studien und 3rd-Party Serienmodelle angegeben.
Viel Spass! :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2005, 13:08 Uhr

Vigo
Posts: 1254
[Ex-Mitglied]
@h4nnib4l:
Meinst du, den Agnus programmieren, oder den Agnus selber neu designen? Agnus programmieren kann man vom Amiga aus nur, indem man den Blitter und Copper benutzt.
--
Jeder User verdient seinen Computer.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Technische Daten aller Amiga-Modelle? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.