amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Vorlagen für Bewerbung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 [ - Beitrag schreiben - ]

25.07.2005, 22:56 Uhr

CD32-Allianz
Posts: 308
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von pixl:

Auf gar keinen Fall solltest Du als Programmierer einen Wurm kreieren
der den gesamten Server löscht und zum krönenden Abschluss Deine
Bewerbung auf allen Bildschirmen zeigt und im Abspann:
"Hat ihnen diese kleine Demonstration gefallen dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch"


G E I L !!

Der ist gut. Sasser lässt grüssen... :lach: :D :bounce:
--
http://www.cd32-allianz.de :: Weltgrößte Internetpräsenz zum CD32, CDTV & CDTV/CR ::.

[ Dieser Beitrag wurde von CD32-Allianz am 25.07.2005 um 22:57 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.07.2005, 23:15 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@CD32-Allianz:
wenn ich das jetzt so im Nachhinein lese frage ich mich warum ich einen job als Caller Center Agent suche.
da kommt meine Erzieherausbildung durch zu der zeit hatte andauernd solche ideen.

Vieleicht sollte ich es wonaders versuchen ?

Das Ding als Werbespot für Monster .de
:
Bei uns bewerben sie sich nicht ganz so wirkungsvoll aber Erfolgreich.


--



mfg Pixl

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 25.07.2005 um 23:21 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.07.2005, 23:19 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
Zum Deckbaltt mein bewerbungstrainer sagte und das wir uns aml in den Chef hieneinversetzen sollten
und ihr habt da einen stapel von 200 bewerbungen wobei die schon aussortiert wurden .
was nehmt ihr eine Bewerbung mit Deckblatt und netten Fotto oder eine wo das Foto mit einer büroklammer angeklammert wurde.
Ihr müsst eines bedenken ihr wollt schnell fertig werden Zeit ist Geld und so wie ich das von meinen ehemaligen Chef aus zuverlässiger Quelle weiß hat der 15 sek. gebraucht um zu entscheiden oder weiterliest .
deckblatt gesehen Foto gesehen und die sache war entschieden.

Geht oft schneller als 15 sekunden.
Zitat:
@ Holger bist Du nur dein eigener Chef oder hast Du Angestellte.
hört sich so an als ob Du selber Leute eingestellt hast.

Noch habe ich keine Angestellten, falle noch unter die Rubrik "startup", und ich denke, daß es bei Softwareunternehmen dieser Größe selten nach dem konventionellem Schema ablaufen wird. Ich würde es wohl nicht so machen, es sei denn man schüttet mich mit hunderten Bewerbungen zu und ich habe keine andere Wahl.
Ich habe das aus einer Firma aus erster Hand mitbekommen, als ich noch Angestellter war. Die hatten schon Vorstellungen davon, was sie suchen, und das erste Auswahlkriterium war das Deckblatt resp. das Foto darauf.
Deshalb sollte man sich bei einer Ablehnung auch nicht gleich Sorgen machen. Man weiß als Bewerber nicht, was sie genau suchen, wenn man nicht dem gewünschten Profil entspricht, ist es möglicherweise auch besser, nicht genommen zu werden.
Zitat:
In meinem Bewrbungtrainig habe ich auch gelernt das man ruhig auch etwas unkoventionelles Ausprobieren kann wenn man meint das käme dort ganz an.
In Abhängigkeit der Branche.
Zitat:
Wenn ich mal also Webdesigner bewerben will kann ich denen ja eine selbst entpackende CD beilegen wo eine Html Repräsentation drauf ist.
Oder ein Flyer gut aufgemacht hat Bewerbungstrainer mal für sich geamcht und uns gezeigt.
Sah gut aus.
Wenn du in der Werbung tätig bist kannst Du dir ja ein Plakat direkt vorm Büro des zukünftigen Chefs meiten und dort Deine Bewerbung draufkleistern lassen.

Ein immer wieder gerne zitiertes Beispiel. Ob's allerdings ein zweites Mal funktioniert...
Zitat:
auf gar keinem fall sollest du als programierer einen Wurm kreieren der den gesamten Server löscht und zu krönenden Abschluss deine Bewerbung auf allen Bildschirmen zeigt und im Apsann :" Hat ihnen diese kleine Demonstration gefallen dann freue ich mich auf persönliches Gespräch"
ivch glaube das kommt nicht so gut an. ;)

Hin und wieder scheint's zu funktionieren. Aber erstmal muß man meist ein paar Jahre für lau arbeiten, in einer speziellen öffentlichen Einrichtung, ohne daß man sich sicher sein kann, daß man danach wirklich den begehrten Job bekommt.

mfg
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.07.2005, 23:20 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Hi,

wenn ich das lese ;) stellt sich mir die Frage ob Du wirklich stresserfahren bist...

BTW: Auch wenn es besser ist direkt das Word Dokument zu verschicken, schau Dir meine Antwort http://www.amiga-news.de/forum/thread.php3?id=18075&BoardID=4 an.

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.07.2005, 23:22 Uhr

CD32-Allianz
Posts: 308
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von pixl:
@CD32-Allianz:
wenn ich das jetzt so im Nachhinein lese frage ich mich warum ich einen job als Caller Center Agent suche.
Vieleicht sollte ich es wonaders versuchen ?

Das Ding als Werbespot für Moster .de
:
Bei uns bewerben sie sich nicht ganz so wirkungsvoll aber Erfolgreich.


Wenn ich fragen darf, wieso suchst Du überhaupt was in Richtung
Call-Center ???

Mein Vorschläge:

1) Geh' zur Schule und mach' einen höheren Abschluss
(z.B. FOR auf Abendschule - (Fach)Abi auf Berufskolleg)

2) Such' Dir eine Ausbildungsstelle
(sofern Du schon eine eigene Wohnung hast, bekommst Du
Wohngeld bzw. Mietzuschuss)

--
http://www.cd32-allianz.de :: Weltgrößte Internetpräsenz zum CD32, CDTV & CDTV/CR ::.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.07.2005, 23:27 Uhr

CD32-Allianz
Posts: 308
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Bogomil76:

BTW: Auch wenn es besser ist direkt das Word Dokument zu verschicken, schau Dir meine Antwort http://www.amiga-news.de/forum/thread.php3?id=18075&BoardID=4 an.


Vor allem wäre es BILLIGER ! :D


--
http://www.cd32-allianz.de :: Weltgrößte Internetpräsenz zum CD32, CDTV & CDTV/CR ::.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.07.2005, 23:46 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Bogomil76:
nun ja heute kam wirklich alles zusammen.
Du hättest mich mal früher eleben sollen.
abegeshen davon hattest du nie solche Tage.


nee am telefon ist das was anders.
arbeite mal einen Tag bei der 11833 zur Spitzenzeit wenn und du weißt was ich damit meine.

Die sache ist hier ging es um meine Existenz am telefon habe ich meine existenz und mache meinen job.
und mit Stress erfahren meine ich 100 leute in der warteschleife und du mußt diesen in einem Zeitrahmne von 45 sec eine Adresse o. telefonnummer heraussuchen.

@CD32-Allianz:
>>1) Geh' zur Schule und mach' einen höheren Abschluss
(z.B. FOR auf Abendschule - (Fach)Abi auf Berufskolleg)>>
hmm mit einem höhrern Abschluss ist es nicht getan.
und danach ?
Studium?
und vor allem wer bezahlt das ?
Arbeitsamt ? vergiss es.
Bafög ? wohl kaum.
Hallo ich habe eine Ausbildung.
nur nutzt die mir nicht viel.
es sei denn als Quereinsteiger .




2) Such' Dir eine Ausbildungsstelle
(sofern Du schon eine eigene Wohnung hast, bekommst Du
Wohngeld bzw. Mietzuschuss)
Also wenn ich mir jetzt eine eigene wohnung suchen würde käme mich das unterständen verdammt teuer.
Die Kosten für den Scheidungsanwalt.
nee lass mal mit Ausbildung der Zug ist für mich abgefahren.

und für 350 EUR Lehrlingsgehalt { wenn die mich überhaupt nehmen würde kann ich und meine Frau nicht von leben )
und Umschulung gibt nicht mehr kein geld da.

die Zeiten sind knallhart.
Und ich aknn froh sein überhaupt was im call Center zu bekommen.
Inbound versteht sich.

--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 00:01 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Bogomil76:
sorry aber 10 Mb tue ich meinem Analog anschluss echt nicht an.
ich denke wie holger gesagt hat die bekommt jetzt die Word dateien und dann werden wir sehen.
Ich she mich eh nach alternativen Möglichkeiten um in Amsterdamm nen Job zu bekommen.

Randstad war nur ein Sprungbrett was mir ein Arbeitskollege empfohlen hat.
@ CD32_allianz:

>>>>Vor allem wäre es BILLIGER ! :D <<<<<<
das ist doch nicht dein ernst oder ?
wenn doch erklär mir das mal ?



--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 00:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
Also wenn ich mir jetzt eine eigene wohnung suchen würde käme mich das unterständen verdammt teuer.
Die Kosten für den Scheidungsanwalt.


*ROTFL* Der ist gut! *thumbup* :rotate: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 00:16 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
ist doch wahr....
ich meine mittlerweile habe ich ja meinen humor
wieder.
und den brauchst hier auch bei manchen Ratschlägen.
Und ich wusste gar nicht das Schulabgänger nnoch einen amiga haben.

und ich bin Holger sehr dankbar weil der mich wieder runtergeholt hat.
denn ich denke das sie wirklich kein JPEG will.

--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 09:33 Uhr

AC-Pseudo
Posts: 1256
Nutzer
Zitat:
Original von Gonozal:
Hast du dich mal informiert, was ein Porträt kostet. Oder ganz normale Bewerbungsfotos. Keine Chance bei 20 Bewerbungen.
Ich wurde trotz des nicht besonders guten Bildes mehrfach zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Ich denke persönlich, dass dies überbewertet wird.
Und wenn sie dich aussortieren wegen des Fotos, dann kann man es nicht ändern. In jedem Fall stehen die Chancen auf die Stelle derzeit eher schlecht. Da ist es eine reine Wirtschaftlichkeitsrechnung.


Mir ist schon klar, daß gute Photos teuer sind. Aber: das gehört mit zum ersten Eindruck und den macht man nur einmal. Ein Photo aus dem Automaten sorgt schon eher dazu, die Bewerbung auf den "falschen" Stapel zu legen, als ein richtig gutes Portraitphoto...

Natürlich kann es auch ohne klappen, aber die Chancen sind definitiv schlechter.

Zitat:
Verlassen würde ich mich nicht darauf. Ich habe zwar etliche zurückbekommen, aber es besteht kein Rechtsanspruch darauf. Selbst wenn...
Andere Firmen schicken die Unterlagen auch ohne Mappe als Loseblattsammlung zurück. Denen fehlt wohl das Geld für eigene Mappen, oder wie? Oje...


Ein Rechtsanspruch besteht sicherlich nicht, aber wenn die nicht zurückkommen, wars eh keine gute Firma, weil es sich eigentlich so gehört.

Zitat:
Naja, nimms mir bitte nicht übel, wenn ich da andere Praxis habe.

Wobei grundsätzlich klar ist, dass die Unterlagen ordentlich aussehen sollten. Aber man kann alles übertreiben. Und dann sind wir wieder bei der Wirtschaftlichkeit.


Ich nehme nicht für mich in Anspruch wie jeder Unternehmer zu handeln, ich sortiere nur eben nach solchen Sachen und einige bekannte Unternehmer achten gemäß deren Aussagen auf das gleiche. Es wird aber auch Unternehmen in D geben, für die der Eindruck unwichtig ist.



[ Dieser Beitrag wurde von AC-Pseudo am 26.07.2005 um 09:34 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 11:31 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
@Bogomil76:
nun ja heute kam wirklich alles zusammen.
Du hättest mich mal früher eleben sollen.
abegeshen davon hattest du nie solche Tage.


Doch natürlich habe ich auch mal solche Momente oder Tage ;)
Hab übrigens von 98-2000 selber in unserem Call Center gearbeitet... Jetzt bin ich hier der Sysadmin. Konnte es mir also auch nicht erlauben "auszurasten"...

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 12:27 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Danke erstmal an alle für die vielen Hinweise. Das eine Vorlage nicht den besten Eindruck macht, war mir klar, sollte aber als kleine Hilfe dienen, war auch nicht geplant, alles 1 zu 1 zu übernemen. Nun hab ich erstmal ne Menge zu lesen, denke aber schon, dass mir eure Hinweise weiterhelfen werden.
Im Übrigen einen besonderen Dank an Gonozal. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ausgerechnet du mir behilflich bist, nach meinen Ausrastern vor kurzem. Das zeugt von grösse! Ich glaube ganz ehrlich nicht, dass ich an deiner Stelle auch nur noch ein Wort mit mir gewechselt hätte! Scheint, als hätt eich dich völlig falsch eingeschätzt. :glow:
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name


Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 12:54 Uhr

Gonozal
Posts: 778
Nutzer
Hi Gutzi,

Zitat:
Original von Gutzi:
Im Übrigen einen besonderen Dank an Gonozal. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ausgerechnet du mir behilflich bist, nach meinen Ausrastern vor kurzem. Das zeugt von grösse! Ich glaube ganz ehrlich nicht, dass ich an deiner Stelle auch nur noch ein Wort mit mir gewechselt hätte! Scheint, als hätt eich dich völlig falsch eingeschätzt. :glow:

Kein Problem. Jeder hat mal nen schlechten Tag. Mein Glaube an das Gute im Menschen hält einiges aus. :D Zumal ich auch andere, angenehmere, Threads mit deiner Beteiligung gelesen habe.

Ciao,
Gonozal.

p.s.: Der Scherz mit den Robben war ehrlich ziemlich geschmacklos. Sorry auch nochmal von meiner Seite.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 12:56 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Bogomil76:
ihr habst ein Call Center ?
und da hast du keinen Job für jemanden mit 4 jähriger 11833 erfahrung ?
;)

also wenn ich so mitbekomme wer jetzt bei der 11833 arbeitet arme telekom.
Es gab bei uns klare vorgaben oberste Priorität Freundlichkeit, egal zu welcher Zeit.
Es wurde insbesonders Wert auf die Klare Ausprche deines Vor und nachnahmens sowie der begrüssung gelegt.
Mitunter wurde Mystery Call durchgeführt intern und extern.
Wir wurden regelmäßig von certifizierten Coaches auf unser Qualität hin überprüft den Kunden wegdrücken anschreine oder gar das Gesräch uaf stumm schalten während der Kunde noch in der Leitung war ist ein Kündigungsgrund gewesen.
essen zeitungslesen ( ausser in der Nachtschicht)nägel lackieren und Füsse auf dem Tisch war untersagt
verpätung am Arbeitsplatz wurde abgemahnt.

Unfreundlichkeit gab es bei mir nicht und es hat Spass gemacht von den Kunden bestätigung zu bekommen.
und es gab nicht immer einfache Kunden am wochende war jeder vierte besoffen jeder zehnte suchte die Nummer einer nackten Frau und dann gab es noch die die Tante Frieda in Dortmund haben wollten aber schon drei Jahre tot war.
Besonders anstrengend aber auch interessant war die Arbeit zu Sylvester.
da hiess es durchweg arbeiten und Taxis raussuchen.

( und es gab nix bölderes als ein taxi herauszusuchen da wir klare wettbewerbsregeln hatten und alle taxi unternehmen anbieten mussten mach das mal einem betrunkenen zu Sylvester der nach hause will klar )


--



mfg Pixl

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 26.07.2005 um 13:24 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 13:04 Uhr

amiga1303
Posts: 280
Nutzer
Zitat:
Original von Gonozal:
Hi,

Kann man eigentlich Postscript in JPG umwandeln? Das wäre auch eine Lösung für pixls Problem. Datei als PS exportieren. In Grafikbearbeitung laden und als JPG speichern.
Hat das schonmal jemand probiert?


Ja, das geht. Ich habe hier in der Arbeit GhostScript und GhostView installiert und da klappt die Umwandlung ganz gut. GhostView kann PDF-Dateien lesen.

Gruß,
Jörg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 13:46 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Sorry muss Dich enttäuschen.

Wir haben das Call Center aufgegeben, da wir nur noch 1 Kunden hatten, der letztes Jahr aufgekauft wurde und das "größere" eigene Call Center nutzen wollte. Tja war nich schön, sind auch ein paar entlassen worden deshalb...

Naja, aber von der "Strenge" war es schon ähnlich, wobei wir bei unserer Größe und "Kundschaft" auch ruppiger sein durften, da es keine reine Auskunft war sondern Service für einen Energieversorger. Und habs mal mit wütenden Schuldnern zu tun...

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 13:48 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@AC-Pseudo:
müssen bei Dir die Photos wirklich eine Grösse von 10 x15 cm haben das ist Postkartengrösse nicht ein wenig zu gro? ?
die bewerbungsphotos die ich habe sind so 7, 5 x 5,5 cm groß vom Fotografen und extra als Bewerbungs Foto nicht als Passfoto gemacht.

sind auch so um ein Viertel grösser.

was die Vorgaben angeht so denke ich das jeder Personalchef so seine eigenen Vorstellungen hat, und wenn ich das richtig verstanden habe hast du ziemlich klare Vorstellungen von dem wem Du einstellst und wem nicht was Dir auch unbenommen sei und auch richtig ist.
Die Falsche Auswahl der Mitarbeiter kann den Ruin der Firma bedeuten,
zumindest kann das auf den zurückfallen der den Ma eingestellt hat.

--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 13:56 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Bogomil76:
hmm hab emal bei der Bewag ein gesräch mitbekommen Sacharbeiter vor mir wütende Kundin auf der anderen Seite.
der kerl tat mitr leid zumal ich ja diese situation kannte und zum anderen weil er auch nur seinen Job machte.
Der kerl ist sehr ruhig geglieben.

Ansonsten Schade aber ein versuch wars wert, immerhin bin ich i.M. motiviert genug einen Job zu scuhen und hoffentlich zu finden.

wenn ich eines dort gelernt habe ist das Disziplin Motivation und gewissenhaftigkeit.
Mir hat der Job echt gefallen, auch wenn ich nicht reich geworden bin.
Aber das ist ein anderes Blatt was unter Schweigepflicht zählt. :)
In diesem Sinne.


--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 15:09 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@pixel
@Gutzi

Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch viel viel Erfolg bei euerer Jobsuche! Pixel, ich kann gut verstehen das du zu Beginn des threads ziemlich von der Rolle warst. Mir wäre es wahrscheinlich genauso ergangen. So wie ich dich hier in diesem Thread kennengelernt habe bin ich davon überzeugt, dass du recht schnell wieder einen passenden Job finden wirst der dir Spaß macht.

Gruß,
Schaumstoffmappe
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>


[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 26.07.2005 um 15:10 Uhr editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 26.07.2005 um 15:11 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 16:26 Uhr

AC-Pseudo
Posts: 1256
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
@AC-Pseudo:
müssen bei Dir die Photos wirklich eine Grösse von 10 x15 cm haben das ist Postkartengrösse nicht ein wenig zu gro? ?
die bewerbungsphotos die ich habe sind so 7, 5 x 5,5 cm groß vom Fotografen und extra als Bewerbungs Foto nicht als Passfoto gemacht.

sind auch so um ein Viertel grösser.

was die Vorgaben angeht so denke ich das jeder Personalchef so seine eigenen Vorstellungen hat, und wenn ich das richtig verstanden habe hast du ziemlich klare Vorstellungen von dem wem Du einstellst und wem nicht was Dir auch unbenommen sei und auch richtig ist.
Die Falsche Auswahl der Mitarbeiter kann den Ruin der Firma bedeuten,
zumindest kann das auf den zurückfallen der den Ma eingestellt hat.


Nein, die müssen keine Postkartengröße haben, Paßphotogröße ist genau richtig. Ich sprach nur von Portraitphotos um den Unterschied zu den Automatenbildern oder Selbstversuchen mit der Digicam zu verdeutlichen.

Da gibts riesige Unterschiede in der Qualität. Letztlich haben wir mal von der GL aus ein paar Portraits bei einer Top-Photografin machen lassen, das Ergebnis war schon klasse und sowas macht auch in einer Bewerbung viel aus.

Natürlich hilft das bei lauter 6en auf dem Zeugnis, 10 Rausschmissen u.ä. nichts mehr, aber wenns bei ähnlichen qualifizierten Leuten darum geht, welche man zum Gespräch einlädt, dann kanns den Ausschlag geben und dann wars ne gute Investition.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 19:31 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@AC-Pseudo:
>>Nein, die müssen keine Postkartengröße haben, Paßphotogröße ist genau richtig. Ich sprach nur von Portraitphotos um den Unterschied zu den Automatenbildern oder Selbstversuchen mit der Digicam zu verdeutlichen.<<
dann bin ich ja beruhigt, da ich mit Automaten schlechte Erfahrungen gemacht habe und Selbstversuche nicht unbedingt meine Sache wären jedenfalls nicht mit Digicam eigene Fotos aus der Dunkelkammer mit einer rollfilmkamera oder wirklich guten klienbild Spiegelreflex schon eher, Filme zu entwickeln und zu Vergrössern habe ich in meiner Ausbildung gelernt und es war usus das wir Bildmaterial für unsere Projektarbeiten auch selber machten.
wie auch immer also ein selbst gemachtes Foto mit selbst auslöser und selber vergrössern würde ich als bewerbungsfoto aufs deckblatt kleben.

Sofern SW Fotos akzepiert werden ( mein Bewerbungtrainer das würden sie aber ob das Personalchefs genauso sehen ?
also mein Hochzeitsfoto würde ich nicht aufs deckblatt kleben. ;)
>>Da gibts riesige Unterschiede in der Qualität. Letztlich haben wir mal von der GL aus ein paar Portraits bei einer Top-Photografin machen lassen, das Ergebnis war schon klasse und sowas macht auch in einer Bewerbung viel aus.>>
Da stimme ich dir zu wobei ich nicht unbedingt zum top Fotografen laufen würde.
Sicherlich gibt es zwischen einem Top Fotografen und einem Foto laden im Hit Markt oder früher Garant ( ja ich meine den in Wiedenbrück)
gewaltige Unterschiede aber ein Unterschied zum Automaten gibt es allemal.Aber in einer kleinen Stadt wie Rheda-weidenbrück wo es vieleiicht ( wenn überhaupt) nur einen Automaten gibt ) ( übrigens selbst in berlin gibt nicht so vile Automaten mehr) bleibt dir eigentlich nur der Fotladen um Passbilder zu machen und da habe ich schon gute Erfahrungen gemacht nicht einfach lächeln und Klick das wars , sondern die haben sich zeit genommen und waren bei der sache.
Mit den Ergebnissen war ich eigentlich immer zufrieden.
Ich habe es vor einer Woche gemerkt wo ich zuerst ein Foto aus dem automaten gemacht habe um geld zu sparen und ein desater erlebt habe ( kein Stuhl, kamera nicht höhenverstellbar so da ich eine vollkommen unbequeme haltung einehmen musste und am Ende war der Automat defekt Geld hat ertrotzdem genommen)
Völlig anders im Fotladen 50 mter weiter zwar mehr als dopellt so teuer aber ich war zufrieden die dame jat sich zeit gelassen darauf geachtet das es keine Lichtreflexionen in der Brille gibt und ich auch in die Kamera schaue.
das Ergebniss kannst du hier sehen.



Bild: http://www.pixlmedia.de/Sasch.jpg

was wir noch gar nicht besprochen haben weil es fast selbstverständlich ist das man auf dem bewerbungsphoto so gekleidet sein sollte wie man ungefähr auch zum Bewerbunggespräch erscheinen würde.
Jogginganzug oder Pyjama wäre wohl etwas unpassend.
Da hilft auch der Top Fotgraf mix.

--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 20:18 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:

Bild: http://www.pixlmedia.de/Sasch.jpg

was wir noch gar nicht besprochen haben weil es fast selbstverständlich ist das man auf dem bewerbungsphoto so gekleidet sein sollte wie man ungefähr auch zum Bewerbunggespräch erscheinen würde.
Jogginganzug oder Pyjama wäre wohl etwas unpassend.
Da hilft auch der Top Fotgraf mix.


Richtig, ich würde es so formulieren, die Kleidung sollte der angestrebten Position angemessen sein.
In deinem Fall kommt das Foto als Bewerbung für einen Schlosser oder ähnliches z.B. nicht in Betracht. :D
Wobei ein helleres Hemd vielleicht besser gewesen wäre. Aber man weiß leider nicht immer, welchen Hintergrund der Fotograf hat.

Ich denke AC-Pseudo will auch darauf hinaus, daß das Equipment und Know-How beim Erstellen des Fotos möglichst hochwertig sein sollte. Denn wie ich schon sagte, das nötige Werkzeug zur Reproduktion (Computer, Scanner, fotofähiger Drucker) hat mittlerweile fast jeder zuhause.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2005, 21:51 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@ylf:
Du meinst für einen Schlosser zu underdressed ? oder wie ? ;)
hmm ich habe auch helle Hemden nur sind die einige Preisklassen unter dem was ich da trage..
Schwarzes Hemd : Sachs Graue Hemden : Le Frog o. Barsial v. Karstadt.

Gut der Hintergrund ist viileicht etwas zu wenig kontrastreich aber ich denke das geht schon.

Und selbst wenn es Pseudo nicht gefallen würde ich denke er würde mich selbst mit Foto vom Top-Fotografen nicht einstellen :)


--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2005, 08:05 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:

hmm ich habe auch helle Hemden nur sind die einige Preisklassen unter dem was ich da trage..
Schwarzes Hemd : Sachs Graue Hemden : Le Frog o. Barsial v. Karstadt.


Preisklasse ist ja wohl ziemlich peng, solange es nach was aussieht. Selbst meine Anzüge (und die Krawatten...) sind von Karstadt, und ich arbeite in einer Großbank... ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2005, 09:08 Uhr

Gonozal
Posts: 778
Nutzer
Hi,

Zitat:
Original von Solar:
Preisklasse ist ja wohl ziemlich peng, solange es nach was aussieht. Selbst meine Anzüge (und die Krawatten...) sind von Karstadt, und ich arbeite in einer Großbank... ;)

Schätzt euch glücklich, wenn euch die Standardkonfektionen in den großen Kaufhäusern passen. Bei mir wird es dank meiner Affenarme sehr schnell sehr eng mit der Auswahl. :(
Meinen Anzug habe ich daher in einem lokalen Modegeschäft deutlich zu groß gekauft und dann soweit ändern lassen, dass er mir passt. Es gab übrigens nur den einen - auf Bestellung, versteht sich.
Ich überlege ernsthaft, ob ich das nächste Mal nicht gleich zum Maßschneider gehe. Und das nicht, weil es teuer ist, sondern weil es kaum anders geht. Mein derzeitiger Anzug war ja auch teuer genug.
Langärmlige Hemden sind da auch so ein Kapitel... Kaum zu finden hier in der Gegend. Soll heisen, welche, die mir passen.
Gott sei dank gibt es da noch die Walbusch-Sonderaktionen.
Scheiß Marktwirtschaft.
[ironie]
Früher dachten wir im Osten, in der Marktwirtschaft gäbe es alles. Es hat sich herausgestellt, dass die Läden zwar gerappelt voll sind, man trotzdem nichts bekommt... 8)
[/ironie]

Soviel zu off topic.

Servus,
Gonozal.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2005, 09:52 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@Pixel

mir ist es absolut unmöglich anhand des Fotos auf die Qulität deines Hemdes zu schließen. Selbst ein Hemd von einem Billigfrischemarkt hätte man auf dem Foto nicht von einem Daniel Hechter Hemd unterscheiden können. Das Foto ist schon ganz ok. Zieh beim nächsten Mal aber besser etwas freundlicheres an. Du bewirbst dich ja nicht beim Bestattungsunternehmen.

Gruß,
Schaumstofffrische
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2005, 11:01 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Solar:
nun Karstadt ist ja nicht gleich billig, das Hemd (sachs) ist auch von Karstadt die Krawatte übrigens auch. ;)



--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2005, 15:05 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Gonozal:
Kein Problem. Jeder hat mal nen schlechten Tag. Mein Glaube an das Gute im Menschen hält einiges aus. :D Zumal ich auch andere, angenehmere, Threads mit deiner Beteiligung gelesen habe.

Ciao,
Gonozal.

p.s.: Der Scherz mit den Robben war ehrlich ziemlich geschmacklos. Sorry auch nochmal von meiner Seite.


Du brauchst dich nicht zu entschuldigen, ich hab halt (mal wieder) überreagiert :( Wie dem auch sei, ebenfalls eine Sorry meinerseits, ich gelobe besserung.

Versöhnende Grüsse

Gutzi, der Choleriker...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

Neu!

http://www.familie.gutzwiller.name


Jetzt noch schlechter....
Augenkrebs und Brechkrämpfe garantiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2005, 15:45 Uhr

CD32-Allianz
Posts: 308
[Benutzer gesperrt]
@pixl:

Vielleicht solltest Du noch ein paar Optimierungen an Deinem
Foto vornehmen.

Kurzum: Es ist zu dunkel/düster. Macht keinen guten Eindruck!

Nimm ne freundlichere Hintergrundfarbe.

Tipp: Hast Du was dunkles an, nimm einen hellen Hintergrund.
Hast Du was helles an, nimm einen "etwas" dunkleren Hintergrund.

Achte auch auf die Farben, Du weisst doch, blau z.B. ist eine
kalte Farbe, rot z.B. eine warme farbe und so weiter.
--
http://www.cd32-allianz.de :: Weltgrößte Internetpräsenz zum CD32, CDTV & CDTV/CR ::.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- 3 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Vorlagen für Bewerbung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.