amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Anregung für ein neues Projekt für aPEX [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

28.07.2005, 09:37 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
Hallo aPEX,

was hälst du von folgender Idee.

Da es wohl auch langsam das Amiga-Magazin dahinrafft und die Future ist auch schon fast eingemottet, dachte ich daran ein neues Amiga-Magazin als PDF herauszubringen. Es lässt sich kostengünstig per E-Mail verschicken. Kann auf den meisten Rechnern gelesen werden. Das Magazin wird gegen eine kleine Aufwandspauschale an den Mann/an die Frau gebracht. Jeder der ein ABO des PDF-Magz hat, erhält dann jeden Monat oder jeden zweiten Monat eine E-Mail mit dem Magazin im Anhang. Der Name des Magazins könnte beispielsweise "New Amiga World...von Anwendern für Anwender" heißen.

Als fester Bestandteil des Magazins könnte zum Beispiel die Geschichte des Amigas in mehreren Teilen abgehandelt werden. Workshops verschiedener Art könnten fester Bestandteil sein. Dann eine kleine Retro-Spiele-Ecke, in der über alte Amiga-Spiele berichtet. Eine Lese-Ecke wo beispielsweise die Leser ihren ersten Kontakt mit dem Amiga beschreiben. Eine Amiga-Bastelecke sollte ebenfalls enthalten sein...beispielsweise würde momentan das Phoenix-Projekt vorzüglich dareinpassen. Auch könnten gute und nützliche Foren-Beiträge in dem Magazin abgelichtet werden, beiepielsweise mit dem Ziel den Forenbeitrag des Monats zu finden. Was ich ebenfalls klasse finden würde, eine Rubrik in der Beschrieben wird was und vorallem wie man Dinge, die man auf dem PC macht auch noch auf dem Amiga machen kann. Das könnte für Neueinsteiger sehr interessant sein und auch neue Amiga-Fans bringen. Ebenfalls wäre ein Amiga-Lexikon nciht verkehrt. Dieses kann jeden Monat ein paar Seiten umfassen, die man dann gesondert sammeln kann und zu einem kleinen Lexikon vereinen kann. Vielleicht kann man dann noch eine kleine Programmierer-Rubrik erstellen, mit verschiedenen Problemstellungen und Besprechungen. Die würde mich sehr interessieren. Monatlich wechselnden Themen könnten beispielsweise sein "Musik mit dem Amiga", "Der Amiga als Wachhund für Haus und Garten", "Steuerungstechnik mit dem Amiga", "Grafik und Video mit dem Amiga". Ganz wichtig wäre auch eine Rubrik zu dem AmigaOS 3.9 und 4.0. Berichte über den aktuellen Entwicklungsstand und Einsteigerhilfen wie z.B. "Wie gestalte ich meinen persönlichen DEsktop?", "Verwendung der AmigaShell", "Wie richte ich Treiber ein?", "Serven und Emailen...aber wie?", "Der Amiga als Arbeitstier", "Wie mache ich aus dem Amiga ein OfficeMonster?"...


Es gibt so viel und das schöne ist, dieses Magazin würde alle noch bestehenden Magazine in die Ecke stellen. Wäre das nicht ein tolles Projekt aPEX?

Gruß,
Dein Kumpel Schaumstoffidee

--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 10:13 Uhr

Docki
Posts: 783
Nutzer
Zitat:
[i]
Es gibt so viel und das schöne ist, dieses Magazin würde alle noch bestehenden Magazine in die Ecke stellen. Wäre das nicht ein tolles Projekt aPEX?

Gruß,
Dein Kumpel Schaumstoffidee


Warum das Rad neu erfinden? Unterstütze einfach die bestehenden pdf-Mags (wie z.B. Amiga-Insider) mit Artikeln, Tests u.s.w.
--
es gibt Computer .. und es gibt AMIGA

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 10:15 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
und die Future ist auch schon fast eingemottet


Echt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 10:23 Uhr

CD32-Allianz
Posts: 308
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:

Kann auf den meisten Rechnern gelesen werden.


Du meinst damit doch nicht etwa "apdf" oder??

*Neidisch auf die AmiPDF User schau*
--
http://www.cd32-allianz.de :: Weltgrößte Internetpräsenz zum CD32, CDTV & CDTV/CR ::.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 10:59 Uhr

cartman
Posts: 53
Nutzer
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
Hallo aPEX,

was hälst du von folgender Idee.

Da es wohl auch langsam das Amiga-Magazin dahinrafft und die Future ist auch schon fast eingemottet,
Dein Kumpel Schaumstoffidee
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>


Hallo Schaumstoffxxxxxxxx,

bist du ein Troll?? Oder darfst du dich nicht outen??


--
Bild: http://i15.photobucket.com/albums/a369/fvonc/CARTMAN.gif greEatZz

†DD†Ċýbêř†

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 11:04 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@Kartenmann

Ein Troll bin ich sicher nicht. Das übernehmen hier schon genug andere. Es war ein absolut ernstgemeinter Vorschlag von mir, weil ich glaube, dass man mit solchen Magazinen die Besonderheiten eines Amigas nur noch unterstreichen kann und vorallem noch interessanter machen kann als er eh schon ist. Amiga ist eine Faszination!

Gruß,
Schaumstoffcartman
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>


[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 28.07.2005 um 11:05 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 11:10 Uhr

cartman
Posts: 53
Nutzer
He,he,he,he geoutet, geoutet, geoutet!!!!!
--
Bild: http://i15.photobucket.com/albums/a369/fvonc/CARTMAN.gif greEatZz

†DD†Ċýbêř†

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 11:24 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Schaumstofflumpi:
Diese Idee halte ich für komplett überflüssig. Wer Interesse daran hat, bei einem Mag mitzumachen, der kann das doch schon längst tun. Warum noch eines herausbringen? Es hat nämlich außerdem auch noch einen Grund, warum die A+ geschrumpft ist und warum es immer weniger Mags gibt: Es fehlen sowohl Inhalte, als auch Schreiber.
Außerdem, wie kommst Du darauf, die AmigaFuture könnte eingemottet werden? Eine solche Aussage zu treffen, ohne den kleinsten Beleg ist schon ziemlich, sagen wir "gewagt".

Just my 2 Cents,

ciao
Andreas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 11:25 Uhr

GolfSyncro
Posts: 1455
Nutzer
@Schaumstofflumpi:

Mal ne frage

Warum nimmst du das nicht in die Hand ?

Apex ist hier nicht unserer Persönlicher Amigaerhalter...

Nicht immer nur wollen auch bringen das erweitert die Community...

Nur ein kleiner Denkanstoß
--
Mfg
GolfSyncro


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 11:39 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer
Zitat:
Original von Docki:
Warum das Rad neu erfinden? Unterstütze einfach die bestehenden pdf-Mags (wie z.B. Amiga-Insider) mit Artikeln, Tests u.s.w.


Dieses Spruch lese ich nun zum wiederholten Mal von verschiedenen Usern.
Wer das so tun möchte, der möge das machen.

Ihr solltet aber dabei nicht vergessen daß manche Leute (z.B. ich) anders denken.

Prinzipiell unterstütze ich jedes AMIGA-bezogene Projekt soweit mir das möglich ist und sich dies vor allem mit meiner Überzeugung vereinbaren läßt.
Diese (aktive) Unterstützung endet bei mir aber an dem Punkt, wo kommerzielle Interessen in den Vordergrund rücken, wie das bei der AmigaIndsider offenbar der Fall zu sein scheint.
In solch einem Fall verlinke ich dann zwar gerne auf das Magazin. Aber wo die Artikel und Themen herkommen das sollten die Macher schon selbst zusehen.

Und zum Thema "Das Rad neu erfinden" wenn jemand ein weiteres Freeware-Magazin machen möchte will ich folgendes sagen:

Mit solchen Freeware-Projekten wird überhaupt nicht das Rad neu erfunden, sondern vielmehr den Lesern die Möglichkeit gegeben auch andere Sichtweisen zu lesen, als durch kommerzielle Magazine vorgegeben werden.
Abgesehen davon können Freeware-Magazine eine ganz andere Qualität erreichen als kommerzielle Magazine das können und auch eine ganz andere Leserschaft ansprechen.

Ich halte die Idee so eines Freeware-PDF Magazins durchaus für überlegenswert und könnte mir auch vorstellen dieses mit Beiträgen aus unserem BBoAH-MAG zu unterstützen.

--
Bild: http://www.danasoft.com/vipersig.jpg


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 11:41 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
Außerdem, wie kommst Du darauf, die AmigaFuture könnte eingemottet werden? Eine solche Aussage zu treffen, ohne den kleinsten Beleg ist schon ziemlich, sagen wir "gewagt".


Da stimme ich zu. Allerdings glaube ich, daß Schaumstofflumpi das anders gemeint hat als er es geschrieben hat.

--
Bild: http://www.danasoft.com/vipersig.jpg


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 11:55 Uhr

Andreas_B
Posts: 3121
Nutzer
@Supimajo:
Also das Problem ist doch nicht, die Idee eines neuen Amiga-Magazins an sich. Wenn jemand eine neue Idee hat oder einfach nur gerne selbst ein Mag veröffentlichen möchte, dann bitte, schadet ja niemandem (außer vielleicht der Konkurrenz, wenn es wirklich ein großer Erfolg wird).
Aber einfach so die Idee eines neuen Mags in den Raum zu rufen und dann noch willkürlich jemanden aus dem Forum als "Gründer" vorzuschlagen, dass bringt nun wirklich niemandem etwas und ist auch weit davon entfernt, konstruktiv zu sein. Wenn es jetzt wenigstens eine tolle Idee wäre, die hinter diesem Mag stehen würde, ginge es ja auch noch. Aber wirklich bahnbrechende Neuerungen wären mir zumindest nicht aufgefallen.

Ciao
Andreas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 12:16 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_B:
Aber einfach so die Idee eines neuen Mags in den Raum zu rufen und dann noch willkürlich jemanden aus dem Forum als "Gründer" vorzuschlagen, dass bringt nun wirklich niemandem etwas und ist auch weit davon entfernt, konstruktiv zu sein.


Das ist natürlich richtig.
Leute mit Ideen gibts ja scheinbar mehr als genug.
Aber kaum jemand packt auch mal was an - aus welchen Gründen auch immer.
Vielfach kann ich das sogar verstehen. Wenn man z.B. alleine nur die Kommentare hier liest, die aufkommen, wenn jemand mal seine Idee kundtut.
Moserköppe gibts immer. Das ist klar.
Aber wenn jemand eine Idee hat, ihm etwas an der Umsetzung liegt, dann sollte er auch hingehen und seine zunächst nur angedachte Idee kundtun um evtl. Leute zu begeistern um mitzumachen.
Ob die Idee dabei ausgereift ist spielt zunächst mal keine Rolle.
Das kann man ja immer noch anpassen.
Wichtig ist, daß man überhaupt etwas anpackt und es zumindest versucht.
Obs ein Erfolg wird oder in die Hose geht spielt auch noch nichtmal eine große Rolle. Denn aus Fehlern kann man nur lernen und es beim nächsten Mal besser machen.

Zitat:
Wenn es jetzt wenigstens eine tolle Idee wäre, die hinter diesem Mag stehen würde, ginge es ja auch noch. Aber wirklich bahnbrechende Neuerungen wären mir zumindest nicht aufgefallen.
[/quote]

Schon, aber wie ich oben schon schrieb kann man am Konzept noch feilen.
Was bahnbrechendes kann man natürlich gerade in Bezug auf den AMIGA nicht erwarten. Muß ja auch gar nicht.
Ein wenig Abwechslung innerhalb der "Magazinlandschaft" reicht doch schon aus.

--
Bild: http://www.danasoft.com/vipersig.jpg


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 12:18 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
Hallo aPEX,

was hälst du von folgender Idee.

Da es wohl auch langsam das Amiga-Magazin dahinrafft und die Future ist auch schon fast eingemottet, dachte ich daran ein neues Amiga


Wie kommst du auf die hirnrissige Idee das die Amiga Future eingemottet wird? Wir sind gerade dabei die Ausgabe 56 fertig zu erstellen die am 5. September erschienen wird...

Verbreite bitte nicht solche unwahrheiten...



--
Andreas Magerl
http://www.kolonialkampf.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 12:19 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@Andreas_B
@AndreasM

Sorry, wenn ich mich da vertan habe mit der Future! Mir war so, als hätte ich hier irgendwo im forum schon mal einen Beitrag gelesen, dass die bestehenden Amiga-Magazine sich nciht mehr lange halten könnten. Daher auch meine Idee!

Außerdem wollte ich dieses Projekt niemanden aufzwingen. Ich habe nur einen Vorschlag gemacht. aPEX ist ein Spitzenmann für Projekte, denn er zieht sie auch durch. Das finde ich beachtenswert! Er ist der ideale Projektmanager. Durch ihn könnte durchaus ein neues Mag entstehen.

Das dir das vielleicht nicht schmeckt AndreasM kann ich mir schon denken ;) ;) ;) ;) ;)

Gruß,
Schaumi

--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>


[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 28.07.2005 um 12:21 Uhr editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 28.07.2005 um 12:30 Uhr editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 28.07.2005 um 12:30 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 12:26 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Original von schluckebier:
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
und die Future ist auch schon fast eingemottet


Echt?


stimmt natürlich nicht.

btw. Wir suchen massig Leite die Lust haben Artikel zu schrieben die wir dann aufd er Page in der Artikel-Datenbank veröffentlichen können :)


--
Andreas Magerl
http://www.kolonialkampf.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 12:34 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Das dir das vielleicht nicht schmeckt AndreasM kann ich mir schon denken ;) ;) ;) ;) ;)

Natürlich schmeckt es mir nicht wenn Du lügen über uns im Umlauf bringst...

Vielleicht solltest Du wenigstens ein paar Sekunden Zeit investieren bevor Du solche Sachen behauptest!

--
Andreas Magerl
http://www.kolonialkampf.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 13:01 Uhr

Schaumstofflumpi
Posts: 1292
Nutzer
@AndreasM

Wie schon gesagt...ich habe mich dafür entschuldigt und auch eine Erklärung dazu abgegeben. Ich sags noch mal. Ich bin der Meinung irgendwo hier im Forum vor ein paar Wochen darüber gelsesen zu haben, dass es mit den Magazinen den Bach runtergehe. Das war keine Behauptung die ich aufgestellt habe. Also rege dich bitte wieder ab.
Ich will deinem Magazin nichts schlechtes!

Ein bisserl frischen Wind und Abwechslung in der Magazin-Szene könnte allerdings nicht schaden.

Übrigens ist es erstaunlich wie AndreasM meinen von ihm zitierten Satz interpretiert. Ich habe das gefühl er hat absolut nicht verstanden was ich damit sagen wollte. Schau mal genau hin, welche Textpasage der Satz folgt und urteile dann! Hier würde ich dir raten "Überlege ein paar Sekunden und schreibe dann. Falls du etwas nciht verstehst, frage nach.". :look:

Gruß,
Schaumi
--
<<<~~~| Schaumstofflumpi |~~~>>>


[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 28.07.2005 um 13:01 Uhr editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 28.07.2005 um 13:11 Uhr editiert. ] :look:

[ Dieser Beitrag wurde von Schaumstofflumpi am 28.07.2005 um 13:12 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 13:06 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:

Ein bisserl frischen Wind und Abwechslung in der Magazin-Szene könnte allerdings nicht schaden.


Ja, dann mal los :D

Erwarte aber nicht zu viel, was Beiträge der User/Leser betrifft. Da hat es selbst ein freies PDF-Magazin mit kommerziellen Absichten nicht einfach, genug Leute zu finden, die schreiben.

Grüße

--
---

:boing: µA1 PPC 750GX-800
:boing: A4000 PPC 604e-233

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 14:54 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
Außerdem wollte ich dieses Projekt niemanden aufzwingen. Ich habe nur einen Vorschlag gemacht. aPEX ist ein Spitzenmann für Projekte, denn er zieht sie auch durch. Das finde ich beachtenswert! Er ist der ideale Projektmanager. Durch ihn könnte durchaus ein neues Mag entstehen.


Es gibt kein Magazin das ein anderes in die Ecke stellt, jedes Magazin wird mit hohem Aufwand und viel Liebe zum Amiga produziert.
Viel wichtiger ist es so ein vorhandenes Magazin aus Redakteur zu unterstuetzen.

Wie waere es z.B. mit einer Schaumstoffecke in der AFuture,
in der AmigaInsider oder dem BBoAH-Mag?
;)

Ein Projekt zu managen ist nicht schwer, viel schwerer ist es die
persoenlichen Sachen wie Freundin, Freunde usw. hinten anzustellen,
weil man sich hinsetzen muss und was fertig machen muss, egal wie
man gerade motiviert ist!
--
cu, aPEX

:commo: http://www.a1k.org - Die Amiga 1000 & Phoenix Community :commo:
A1000-512KB Chip,8MB Fast,BlizzardTurboMemory,68010P12,ALF-Kontroller
Phoenix, A500+, A600, A1200, A4000 ... http://phase5.a1k.org


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 16:26 Uhr

Kleatus
Posts: 141
Nutzer
Wenn Dummheit weh tun würde...

Fühlt Schaumstoff eigendlich Schmerz? ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 17:57 Uhr

cartman
Posts: 53
Nutzer
Ich glaube fest , das das SchaumSTOFFexperiment Drogen zu sich nimmt.
--
Bild: http://i15.photobucket.com/albums/a369/fvonc/CARTMAN.gif greEatZz

†DD†Ċýbêř†

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 18:06 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Zitat:
Original von cartman:
He,he,he,he geoutet, geoutet, geoutet!!!!!
--
Bild: http://i15.photobucket.com/albums/a369/fvonc/CARTMAN.gif greEatZz

†DD†Ċýbêř†


das musst du mir mal genauer erklären .

--



mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 18:24 Uhr

Nightwish
Posts: 77
[Ex-Mitglied]
@Supimajo:

>Prinzipiell unterstütze ich jedes AMIGA-bezogene Projekt soweit mir das möglich ist
>und sich dies vor allem mit meiner Überzeugung vereinbaren läßt.
>Diese (aktive) Unterstützung endet bei mir aber an dem Punkt,
>wo kommerzielle Interessen in den Vordergrund rücken, wie das bei der AmigaIndsider offenbar der Fall zu sein scheint.
>In solch einem Fall verlinke ich dann zwar gerne auf das Magazin.
>Aber wo die Artikel und Themen herkommen das sollten die Macher schon selbst zusehen.

Um das mal hier richtig zu stellen. ;-)
Wir haben nicht vor Kommerziell zu werden.
Unser persöhnlicher Wunsch ist eine Printausgabe, aber solange diese zum Selbstkostenpreis
verkauft werden würde, sehe ich da keinen Kommerz.

Wir sind Fans und machen ein Magazin für Fans.

Es ist halt ein geben und nehmen, wenn die User mit einem PDF Magazin zufrieden sind, gut.
Dann gibt es aber auch nur das, was machbar ist.
Wenn man aber etwas in Händen halten möchte, muss man aber auch bereit sein dies zu würdigen.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 18:42 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer
Zitat:
Original von Nightwish:
@Supimajo:

Um das mal hier richtig zu stellen. ;-)
Wir haben nicht vor Kommerziell zu werden.
Unser persöhnlicher Wunsch ist eine Printausgabe, aber solange diese zum Selbstkostenpreis
verkauft werden würde, sehe ich da keinen Kommerz.

Wir sind Fans und machen ein Magazin für Fans.


Sollte ich mich so sehr irren?

Mag sein, daß das stimmt was du schreibst.
Ich selbst habe da aber persönlich einen ganz anderen Eindruck inzwischen gewonnen.
Das soll jetzt weder Hetze, noch Unterstellung noch sonstwas sein, aber die inzwischen mehr als offensichtliche Nähe des "Sebastian Brylka" zu verschiedenen "Größen" im AMIGA-Markt (und sei es auch nur unter dem Deckmäntelchen dieser SEMI-"Ich-AG") lassen mich ganz anderes vermuten.

Es mag durchaus sein, (muß aber nicht) daß die AmigaInsider (übrigens ein sehr gutes MAG das ich auch gerne lese) unabhängig davon läuft.
Auf dauer sehe ich aber ein sehr "gefährliche Nähe" zur kommerziellen Seite.
Bei einem angestrebten Preis für eine Printausgabe von 5,50¤ kann ich auch nicht wirklich einen Selbskostenpreis erkennen. Weicht dieser genannte Preis doch nur unwesentlich von den anderen Printmagazinen ab, die mit ihrem Erscheinen Geld verdienen.
Ein weiterer Aspekt, der mich einen kommerziellen Hintergrund vermuten läßt, ist z.B. das Impressum der AmigaInsider.
Als Herausgeber wird dort eindeutig die Firma SEMI-Werbung genannt.

Außerdem glaube ich nicht wirklich, daß ihr Werbung (wie in den PDF-Ausgaben zu sehen) kostenlos anbietet.
Aus dieser Sicht (wie sie sich für mich darstellt) ist der Spruch "Magazin von Fans für Fans" eine reine Phrase.

Versteht mich jetzt bitte nicht falsch!
Ich habe nichts gegen die AmigaInsider als Magazin (egal ob Free oder kommerziell) und auch nichts gegen irgendjemanden der etwas damit zu tun hat.
Dieses Post soll lediglich meinen persönlichen Standpunkt zur AI anhand von Fakten verdeutlichen, wie sie sich für mich im Laufe der Zeit als offensichtlich gezeigt haben.

--
h t t p://www.Amiga-hardware.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 18:53 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
Ich bin der Meinung irgendwo hier im Forum vor ein paar Wochen darüber gelsesen zu haben, dass es mit den Magazinen den Bach runtergehe. Das war keine Behauptung die ich aufgestellt habe. Also rege dich bitte wieder ab.

Es stand niergendwo das die AF eingestellt wird. Es hat jemand danach gefragt wielange es die AF noch geben wird und hat auch sofort eine Antwort darauf bekommen.

Zitat:
Ein bisserl frischen Wind und Abwechslung in der Magazin-Szene könnte allerdings nicht schaden.

Ansichtsache. In der Vergangeheit war es so das der Markt keine 3 Zeitschriften tragen konnte. Ich bezweifle das sich dies ändern wird.

Zitat:
Übrigens ist es erstaunlich wie AndreasM meinen von ihm zitierten Satz interpretiert. Ich habe das gefühl er hat absolut nicht verstanden was ich damit sagen wollte. Schau mal genau hin, welche Textpasage der Satz folgt und urteile dann! Hier würde ich dir raten

doch doch

Zitat:
"Überlege ein paar Sekunden und schreibe dann. Falls du etwas nciht verstehst, frage nach.". :look:

vielleicht hättest Du mal überlegen sollen bzw. einfach mal fragen bevor Du so nen Mist verbreitest...

--
Andreas Magerl
http://www.kolonialkampf.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 18:58 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Zitat:
Diese (aktive) Unterstützung endet bei mir aber an dem Punkt, wo kommerzielle Interessen in den Vordergrund rücken, wie das bei der AmigaIndsider offenbar der Fall zu sein scheint.
Könntest du diese recht kühne Vermutung mit irgendwelchen Indizien belegen ? Oder beziehst du dich lediglich auf die Umfrage, ob Interesse an einer Printausgabe besteht ?
Ich weiß nicht nicht, was daran nicht unterstützenswert wäre. Ich würde mir jedenfalls ein Loch in den Bauch freuen, wenn das klappt, denn nicht jeder hat einen Farblaser am Arbeitsplatz und einen Chef der immer nur aus dem Fenster Guckt.


--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 19:03 Uhr

Supimajo
Posts: 1265
Nutzer
Zitat:
Original von Lemmink:
Könntest du diese recht kühne Vermutung mit irgendwelchen Indizien belegen ? Oder beziehst du dich lediglich auf die Umfrage, ob Interesse an einer Printausgabe besteht ?


Das habe ich doch gerade eben getan!

Zitat:
Ich weiß nicht nicht, was daran nicht unterstützenswert wäre. Ich würde mir jedenfalls ein Loch in den Bauch freuen, wenn das klappt, denn nicht jeder hat einen Farblaser am Arbeitsplatz und einen Chef der immer nur aus dem Fenster Guckt.

Ob jemand das unterstützenswert findet oder nicht möge er selbst entscheiden.
Ich habe gesagt, daß ich keine neuen kommerziellen Dinge unterstützden werde.
Das bedeutet aber nicht, daß jeder es mir gleich tun soll.

Meine Unterstützung im kommerziellen Bereich wird sich auf das letzte verbliebene der etablierten Magazine konzentrieren - nämlich die AmigaFuture.
Unabhängig davon kann sich jedes Non-Profit-Projekt ebenso meiner Unterstützung sicher sein.

--
h t t p://www.Amiga-hardware.com


[ Dieser Beitrag wurde von Supimajo am 28.07.2005 um 19:03 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 19:11 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Wenn es hilft Apex ;) überschüssige Energie zu bündeln bin ich dabei. ;) Spass beiseite ... ich halte es mit Lemminks Aussage.
--
g.a.c. - german amiga community

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.07.2005, 19:42 Uhr

jopower
Posts: 364
Nutzer
in diesem Post gehe ich mal von mir aus:
Ich kaufe mir ein Printmagazin, damit ich es zur Hand nehmen kann, wann ich will. Ich setze mich bequem auf den Sessel, leg die Füße hoch und gut. Es gibt nix besseres als abends mal die AF in die Hand zu nehmen, nebenbei läuft noch die Glotze..Super. Da kommt es auch vor, daß ich so ein Mag öfters zur Hand nehme.

Jetzt zum PDF. Ich muss erstmal den Rechner einschalten. Uahh. Vor dem Monitor steht ein Bürostuhl. Geht auch aber nix gegen einen Sessel oder Couch. Dann öffne ich das PDF. Was mich gleich schon nervt ist das ewige gescrolle mit der Maus. Öfters muss ich reinzoomen um den Text zu erkennen, was dann noch heftigeres scrollen zur Folge hat. Wenn ich dann mit dem PDF durch bin, bin ich zwar informiert aber ein zweites Mal sehe ich mir das nicht an. Schlimm finde ich 3, 4 oder 5 Textspalten auf einer Seite - runter, rauf, runter, rauf... Wenn jetzt noch ein lahmer Rechner dazu kommt - gute Nacht.

Sicher sehen das viele anders. Aber ich bin einfach ein bequemer Mensch und dafür gebe ich auch Geld aus.

Und wie Apex schon immer predigt: Wer magazintechnisch was machen will, soll Beiträge für eine schon vorhandene Amigazeitung schreiben.
Da hat jeder mehr davon. Der "journalist" weniger Arbeit, da er nicht 100 Seiten bringen muss, und das Magazin hat Material und auch weniger Arbeit :bounce:
--
Mit freundlichen Grüßen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Anregung für ein neues Projekt für aPEX [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.