amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Objektiver Erfahrungsbericht Morphos auf ClassicPPC? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 [ - Beitrag schreiben - ]

27.08.2005, 15:19 Uhr

Bobtech
Posts: 269
Nutzer
...

Also...jetzt habe ich es soweit, dass er es von der Platte bootet aber nur bis zum MorphOS Logo. Danach bleibt zwar die HDD Lampe an aber es passiert seit 10 Minuten nichts mehr..

Kann DAS jetzt an diesem Punkt überhaupt noch an den 040/060 Libs liegen? Und wenn ja : Welche GENAU muss ich denn reinkloppen für meine BPPC? Die Originalen von der Phase5 Installdisk und die neusten (die ich auch unter OS 3.9 nutze) hab ich probiert..

Das nervt so nah dran zu sein :(
Nur Frust seit gestern. Vergesst mein Gemecker, das passiert halt wenn man Stunden verschwendet und nicht weiter kommt :)
Hier nochmal genauere Infos :

A1200T mit BPPC+Bvision, 96MB Ram, Ide 4x Adapter mit 4GB Platte und CDRom dran, ne PCMCIA Netzwerkkarte steckt drin.
MapRom ist aus, PPC CPU funktioniert (unter OS3.9 getestet). Alle resetlevel durchprobiert, mit Kickstart und ohne Kickstart probiert. (Da es nicht notwendig scheint, arbeite ich z.Z. mit nokickstart dran.)

War jemand, bei dem es nun läuft, schonmal auf meinem derzeitigen Morph-OS Stand?
--
6 8 0 6 0

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 15:22 Uhr

AMike
Posts: 494
Nutzer
Danke Senex, scheinbar dürfte es doch an meinen Libraries liegen.
Ich hab drei verschiedene geteset, leider mit dem gleichen beischeidenen Erfolg.

Kann mir bitte jemand funktionierende Libs zukommen lassen. Danke

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 15:45 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Bobtech:

Also...jetzt habe ich es soweit, dass er es von der Platte bootet aber nur bis zum MorphOS Logo. Danach bleibt zwar die HDD Lampe an aber es passiert seit 10 Minuten nichts mehr..


Also mich stört immernoch irgendwie dieser 4fach Adapter ein wenig.



--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 16:39 Uhr

Bobtech
Posts: 269
Nutzer
@DJBase:
Ihhh nein..jetzt lags tatsächlich nur daran !!

Also : Ohne 4Fach Adapter gehts...aber ohne den hab ich kein CDRom..Und ich gehe mal stark davon aus,dass PCMCIA Netzwerkkarten nicht funktionieren unter MorphOS, richtig? hmm..mist..so kriege ich ja keinerlei Daten drauf :(

Falls jetzt keine Antwort a la "es gibt nen fix dafür" oder "klar gehen PCMCIA Karten, undzwar SO" kommt, war es auf jeden Fall mal schön sich ein echtes PPC OS angeschaut zu haben :)
--
6 8 0 6 0

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 16:54 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@Bobtech:
"klar gehen PCMCIA Karten und zwar so" ... wie gewohnt ;)
in mossys:devs/Networks findest du das cnet device. Einfach mit dem Stack deiner Wahl benutzen und schon hast du deine PCMCIA auch unter MOS am laufen.
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 16:57 Uhr

ipp0
Posts:
[Ex-Mitglied]
So. Ich habe es auch nocheinmal versucht.

- Die Komplette MOS CD ist auf MDH1:, welche die Boot Prio -1 hat
- 68x libs aus meiner OS3.9 Installation befinden sich in sys:libs und sys:MorphOS/libs
- Dann Kaltstart, im Menü MDH1: als bootpartition ausgewählt und "boot ohne startup-sequence"
- In die Konsole

> cd sys:boot

> startup hal=roms/hal.com1 kernel=roms/kernel.com1 abox=roms/abox2.com1 module=roms/module.com1 resetlevel=1234567 ramdebug verbose debug EDebugFlags="NoLogServer NoLogWindow" sumkick disableled delay=1 extmodules=extmodules/#? nokickstart >sys:debug.txt

eingegeben.

Damit erhalte ich dann in debug.txt:

MorphOS Startup 0.48 (4.8.03) Copyright 1999-2003 by Ralph Schmidt
bad number
Error: Can't read arguments

Genauso verhält es sich beim booten von Festplatte. Da ist allerdings noch ein "startup failed returncode 10" mit dabei. Die startup-sequence ist angepasst.

Der Rechner ist ein A1200 mit Bppc & Bv, 128Mb, 4-fach Adapter (1.HD, 2.Brenner), Prelude Z2, AriadneII, Highway.

MOS 0.4 habe ich damals auch nie zum Laufen bewegen können. ?(

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:01 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@ipp0:
Wenn du oben mitgelesen hast, dann wird wohl auch hier der 4 fach adapter evtl probleme machen. Versuchs doch mal ohne
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:13 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von ipp0:
> startup hal=roms/hal.com1 kernel=roms/kernel.com1 abox=roms/abox2.com1 module=roms/module.com1 resetlevel=1234567 ramdebug verbose debug EDebugFlags="NoLogServer NoLogWindow" sumkick disableled delay=1 extmodules=extmodules/#? nokickstart >sys:debug.txt


Interessanter resetlevel hast Du da. Bitte nur 1 Zahl nehmen und nicht alle hintereinander.


--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:22 Uhr

ipp0
Posts:
[Ex-Mitglied]
Soll heißen, ich habe alle ausprobiert. Ganz so doof bin ich nun auch wieder nicht :)

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:23 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von ipp0:
Soll heißen, ich habe alle ausprobiert. Ganz so doof bin ich nun auch wieder nicht :)


Lass mal das delay=1 weg.


--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:34 Uhr

pagasossigi
Posts: 71
Nutzer
Soooooooo ...

Jetzt schreib ich mal..

Bei mir hat Mos auf meinem A1200 T auf Anhieb funktioniert.

Ich habe die Systemdateien auf eine SCS-II Platte liegen.
Nach dem ich sie bootfähig gemacht habe, bootet jetzt mein
Amiga immer in Mos hineien :)

Mir ist aufgefallen, das viele über den Error 10 jammern.
Dies (so habe ich herausgefunden) liegt daran, das beim löschen
der fakerom.elf -Datei keine andere ROM-Datei gefunden wird.
Es muß in DEVS: eine Datei mit Namen Kickrom3.1 stehen.
Leider weiß ich hier auch nicht, wie man nun vom Kickrom eine
passende ROM-Datei erzeugt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:36 Uhr

Granada
Posts: 249
Nutzer
Für's Grabben des Kickstarts gibt's bei Obi Grabkick (und andere!).

Grüße
Rüdiger
--
Amiga mit AmigaOS als Webserver? Na klar! -> http://www.image-pages.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:41 Uhr

ipp0
Posts:
[Ex-Mitglied]
Bladerunner: Das mit dem 4x Adapter erscheint mir plausibel. Ich werde aber nicht den Rechner auseinanderfriemeln :)
Das sollte unbedingt noch nachgebessert werden. 4x Adapter hat doch fast jeder in seinem Amiga.
Unter Linux-apus gabs da auch eine extra kernel- Option (ide=doubler). Ist halt die Frage, obs so ähnlich gelöst werden könnte.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 17:53 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@ipp0:
hey klar, muss jeder selber wissen ob ihm ein bischen mehr Aufwand wert ist oder nicht ;) Die Sache mit dem 4-fach adapter seh ich übrigens wieder ganz anders, all meine Classics haben Scsi Platten (Ok, die olle File Card mit der PC Brückenkarte im 2000er hat ne olle mfm platte, aber sonst...) und kein einziger auch der 1200er haben keinen 4 fach adapter ;)
Eine Lösung könnte übrigens sein die Entwickler anzufragen ob sie den 4-fach Adapter nicht evtl doch unterstützen können.
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 19:33 Uhr

ipp0
Posts:
[Ex-Mitglied]
@Bladerunner

O.K. "Jeder" ist vielleicht etwas übertrieben. Ich habe mich damals für die 603e anstelle der 603e+ entschieden, da es mir zu teuer war. Auch ordentliche SCSI HW ist ja immer noch erheblich kostenintensiver als IDE. Zumindest könnte man sagen, daß ein 4x Adapter häufig ein zentrales Element eines Amigas darstellt. Von daher fände ich eine Unterstützung dieser HW schon wichtig.
Ich glaube, ich geb's jetzt erstmal auf. Die ständigen Kaltstarts sind auch nicht so gesund :) Vielleicht gibts ja in Zukunft noch tipps & tricks.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2005, 19:44 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Eigentlich sollte der Adapter funktionieren, zumindest der 1. Channel ähnlich wie beim FastATA.
--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 00:52 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
*** Text wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht (Petra)
http://www.amiga-news.de/netiquette.shtml ***

[ Dieser Beitrag wurde von Petra am 28.08.2005 um 01:58 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 01:52 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
@rbn:
Auf dein dümmliches, unqualifiziertes getrolle will ich gar nicht näher eingehen, so wie das formuliert ist, wirds ja hoffentlich bald editiert/gelöscht.
Auch dein Penis Vergleichstest entlockt mir gerademal ein müdes Lächeln, weil meiner eh länger ist ;)

Was mich aber doch anpisst ist der Spruch das niemand helfen würde. Es kamen die ganze Zeit Lösungsvorschläge etc und offensichtlich haben es einige auch hinbekommen. Nein mehr noch, meinereiner versucht für die laufenden Systeme noch Tricks zu finden um das System zu beschleunigen, ich muss den Leuten noch hinterherrennen weil auser Christoph und einem User auf MZ es keiner für nötig hielt die Ergebnisse meines vorgeschlagenen Tests auszuprobieren, um dann vieleicht noch eine Einstellung zu finden die gut aussieht und trotzdem schnell ist. Nun hab ich doch noch etwas veröffentlicht, aber ganz sicher nicht wegen Leuten wie dir!

Naja, wenn ich mir dein Posting so ansehe, nehme ich einfach mal an, das du gar nie wirklich vorhattest MOS ans laufen zu bekommen, sondern vielmehr bewusst sehen wolltest das es nicht hinhaut, um dann dieses Flameposting abzulassen. Gratuliere, gut gemacht!
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 08:08 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Mit Penisvergleichstest meinst du wahrscheinlich, dass ich mein System beschrieben habe. Ich habe nicht das Bedürfnis zu beweisen, dass meiner länger ist (ich hab ne Freundin (und damit meine ich jetzt nicht die aus Silikon ;)

Weiterhin benutze ich meinen Amiga beruflich (zur Bildbearbeitung) und da kann ich es mir nicht mehr leisten wochenlang rumzuprobieren, bis das System läuft. Und genau weil das nötig ist, kann man MOS meiner Meinung nach vergessen.

Persönlich halte ich selbst tatsächlich sehr wenig von MOS, aber mehr aus dem Grund, dass es der Amiga Gemeinde mit Sicherheit nicht gut getan hat. Und dasselbe was MOS macht, kann jeder experimentierfreudige User mit UAE auf fast jeder beliebigen Hardware-Konfig machen, die heutzutage aktuell erhältlich ist, und das dann noch bedeutend schneller und günstiger.

Und in diesem Fall würde man dan wenigstens noch Cloanto finanziell unterstützen, die im Gegensatz zu Genesi aus dem Amiga Markt kommen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:04 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von rbn:
Weiterhin benutze ich meinen Amiga beruflich (zur Bildbearbeitung) und da kann ich es mir nicht mehr leisten wochenlang rumzuprobieren, bis das System läuft. Und genau weil das nötig ist, kann man MOS meiner Meinung nach vergessen.

Persönlich halte ich selbst tatsächlich sehr wenig von MOS, aber mehr aus dem Grund, dass es der Amiga Gemeinde mit Sicherheit nicht gut getan hat. Und dasselbe was MOS macht, kann jeder experimentierfreudige User mit UAE auf fast jeder beliebigen Hardware-Konfig machen, die heutzutage aktuell erhältlich ist, und das dann noch bedeutend schneller und günstiger.

Und in diesem Fall würde man dan wenigstens noch Cloanto finanziell unterstützen, die im Gegensatz zu Genesi aus dem Amiga Markt kommen.



Ich frage mich dann, warum hast Du noch Deinen Amiga, wenn UAE so toll und günstig ist?

Ansonsten, gut getrollt. Und tschüß!


--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:14 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
hmm eigentlich nutze ich ja ed fast nie meistens editpad vom 3.9 und das schneidet nix ab jedenfalls haette ichs nichtt bemerckt ... . jeder der das prob mit der install fehlermeldung hat solte aber doch mal meine gekuerzte version im oberen beitrag versuchen ... es laeuft jetzt jedenfalls ohne aerger sehr stabil .

mfg Bluebird

ps: wenn ich install mit doppelklick starte und dann den gesamten (ungekuerzten) text einfuege wird aber auch ein teil vom ende weggelassen ! k.a aber duerfen befehlseingaben nur eine bestimmte laenge haben ? deshalb vielleicht die fehlermeldung ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:15 Uhr

JoBBo
Posts: 25
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von JoBBo am 28.08.2005 um 10:17 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:15 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Nur weil UAE toller ist als MOS heißt ja noch lange nicht, dass es besser ist als OS3.9 *hehe*

Darüber hinaus versteh ich einfach nicht (und zwar schon seit Jahren), warum nicht einfach die Entwickler im Amiga Markt ZUSAMMEN arbeiten können?

MOS hat ja durchaus einige Ansätze, die ganz nett sind ... aber es ist halt meiner Meinung nach einfach unausgereift, und wenn ich mir so die Software-Meldungen vergleiche von AOS4 und MOS, dann steht AOS4 einfach professioneller da (PHP etc.)

Das mag für den normalen Enduser egal sein, aber für Entwickler ist das nun mal sehr wichtig.

Vielleicht irre ich auch, und es gibt auch für MOS schöne Sachen, aber bis jetzt habe ich nichts gesehn, das mich überzeugen würde umzusteigen. (Ich bin halt eine treue Seele ... ;)

:bounce:

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 28.08.2005 um 10:24 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:19 Uhr

Senex
Posts: 486
[Administrator]
@JoBBo:

Schade, die Selbstzensur - war doch absolut sachlich und inhaltlich vollkommen richtig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:27 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Original von Senex:
@JoBBo:

Schade, die Selbstzensur - war doch absolut sachlich und inhaltlich vollkommen richtig.


Ich habs rechtzeitig gelesen, also ist es ja angekommen.

I-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:43 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Nach langen rumprobieren bekomme ich nur einen Schwarzen
Schirm auf BVision wie auch auf AGA.
Teilweise überschreiten Fonts die Amiga Dateinamenlänge -
möglicherweise liegt es daran. Das gabrannte(4 mal) ISO
hatte immer lesefehler. Das DVD-Laufwerk hat alles nach
langen "Nochmal versuchen", ausser Multiview kopiert.

Das alte MorphOS war schneller zum laufen zu bewegen.
Bei einer Fehleingabe landete ich mal auf einem CLI,
dieses war lahm liess sich nur ruckelig bewegen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:43 Uhr

ac-logic
Posts: 91
Nutzer
Bevor ich MOS auf meinem A4000 zum laufen bekommen habe, mußte ich meinen CD-Brenner vom UW-SCSI-kabel trennen und den A2091 ausbauen. Falls auch nur eines von beiden eingebaut oder angeschlossen war, war mos nicht in der Lage das System hochzufahren, ganz egal welcher resetlevel eingestellt war.

Beim memorybenchmark von syspeed hat es sich aufgehängt. Es war jedenfalls nach mehr als einer Minute immer noch nicht mit Cacheread fertig und das der emulator so lahm ist glaube ich nicht.

Bei den DrwElpse... und DrwCircle... haben die Farben nicht gestimmt.

Für mich ist MOS auf dem Classic im Augenblick jedenfalls nicht zugebrauchen, da ich z.B. nicht den Rechner die ganze Zeit offen stehen lassen kann um die Hardwarecomponeten ein und aus zu bauen mit den MOS nicht zurecht kommt.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 10:43 Uhr

ac-logic
Posts: 91
Nutzer
doubelposting: deleted

[ Dieser Beitrag wurde von ac-logic am 28.08.2005 um 10:47 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 11:07 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Gibt es eigentlich auch jemanden der sich damit einmal richtig beschäftigt hat und auch richtig getestet hat?



--
:peggy: PegasosForum - Deutsche Pegasos Community
:amiga: AmigaWorld - Amiga Support Network

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2005, 11:13 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@MaikG:wieso verschwendest du zeit mit brennen !?! , mit dem kleinen tool virtual cd laesst sich das iso file perfect als cd mounten , man kopiert die sachen auf ne partition stelt die ss ein und macht die partition bootbar und es solte gehen ... . gut ich hab auch tage gebraucht bis alles reibungslos lief aber man muesste es hinbekommen

mfg Bluebird

ps: zu denn hardwrae komponenten die angeblich nicht gehen kann ich nur sagen ich verstehs nicht, ich hab auch nen 4fach adapter drin und der wird problemlos erkannt sogar das ls120 lw daran erkennt er , nur wenn ich ne disk reinstecke schmiert er ab , der treiber issja nicht drauf hehe

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 5 6 7 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Objektiver Erfahrungsbericht Morphos auf ClassicPPC? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.