amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Entscheidungshilfe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.01.2002, 13:01 Uhr

bonk
Posts: 24
Nutzer
HI,

ich habe ein kleines Prob.

Einer meiner beiden Amigas muß raus.
Der andere wird flottgemacht.

Was nu ?

Also da wären:

1 Amiga 3000D 030 mit 3.1 Roms SBuster 7
1 Amiga 4000D 030 mit 3.0 Roms Sbuster 11

Dann hab ich noch
1 Buddha
1 Cybervision
mehrere große IDE-Platten und neue CD-Roms(alles Buddha-fähig)

Die Vor und Nachteile beider Rechner kennt ja jeder !!!
Im Moment kann ich noch alles changen, da ich beide Rechner
vollständig zerlegt, Platinen gereinigt und neue Akkus draufgehaut
habe. Welchen soll ich verkaufen ???

Mein 4000er sieht sehr gut aus, jedoch keine 3.1 Roms und leider
habe ich keine Tastatur dafür im Moment. Lohnt sich auch ein
Towerumbau ? Kann mir jemand da Infos, Empfehlungen geben ?
Die fertigen Tower sind ja unverschämt teuer !!!
Funzt das mit einem StandardTower (Bridgeboard und co.?)

Mein 3000 er sieht noch besser aus, jedoch habe ich schon gelesen
das es einige Probleme mit Turbokarten gibt.
Maximal möchte ich da mal aber nur 68040 oder 060 reinbauen.
Etwas störend ist halt nur der fehlende CD-Rom Einschub, ansonsten
funzt das Teil 100%
Oder soll ich den 3000er in einen Tower einbauen ?
Die Platine ist ja riesig !!!
Funzt das überhaupt ???


Ich möchte mit dem Rechner schon noch einirgermaßen sinnvoll arbeiten,
werde jedoch keine Aufrüstungen ala PPC einbauen.


Im Moment kann ich mich nicht wirklich entschließen, jedoch soll
einer weg, da ich das Geld für meinen neuen MAC brauche ;)

:bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 14:47 Uhr

Der_Leeraner
Posts: 110
Nutzer
Moin Moin

@bonk

Also ich würde dir empfehlen den A3000 zu verkaufen und den

A4000 zu behalten.

Der A4000 hat den Buster 11 wenn ich mich recht entsinne

laufen Zorro Karten und auch Cybervision besser mit Buster 11

Die Roms solten kein Problem darstellen, die kann man bei dieversen

Amiga Händler bekommen oder vieleicht bei eBay?

Ich weiß jetzt nicht ob das funzt, aber vieleicht kann man

die A3000 Roms verwenden. Wenns jemand weiß bitte melden.

Zu dem Tower, hier in Bremen haben wir mehrere Tower umbauten

gehabt (A 4000 D im Originalen A 4000 T Tower) und es geht.

Ein standart PC Big Tower müßte auch gehen, auch mit Bridgeboard,

aber sehr viel Schleifen und Segen ist angesagt.

--
MFG

:commo: :bounce:

Der Leeraner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 14:56 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Nimm den 4000er, der hat den schnelleren Busmaster, Du kannst Dein IDE-CD-Rom einbauen, und hast zudem - falls Du es mal brauchst - AGA.

Alles andere ist ja nicht so entscheidungsrelevant, da es in beiden Amigas läuft.

Ansonsten Cybervision64 im Z3 Mode rein und ne Cyberstorm 060 (zu ner PPC willst Du Dir ja nicht raten lassen :) ) mit gut Ram, also 64 MB, und dann hast Du ne recht angenehme Kiste. Towerumbauten sind da nicht nötig.

Frank.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 15:22 Uhr

Crack
Posts: 1181
[Ex-Mitglied]
Nimm den A4000
- neuerer Buster
- *neuerer* Amiga
- AGA
- Besserer Aufrüstmöglichkeiten
- 4000 hat ein höheren Wiederverkaufswert als der A3000

Have a nice day

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 17:57 Uhr

FrankFenn
Posts: 128
Nutzer
Nimm den A3k, Buster 11 rein, SCSI onboard, schnelleres RAM interface.
Mit GraKa vermisst man AGA eh nicht, es sei denn, mann ist DEMO-Freak.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 19:00 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Nimm den A4000 und vertick mir den
A3000 für nen Appel und nen Ei :D :D :D

War damals (1991) mein unerreichbarer Traumrechner und
ich wär schon bereit für ein geflegtes Modell im
Orginalzustand was springen zu lassen.

MfG
Kronos
--


Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 19:16 Uhr

Bogomil76
Posts: 2797
Nutzer
Hi,

also ich würde auf jeden Fall den 4000er behalten, alleine schon wegen
des höheren internen Taktes, und Busses (echter 32 Bit Zugriff).

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 19:24 Uhr

bonk
Posts: 24
Nutzer
Hi,

des is echt ein Problem.
Die Entscheidung ist nicht einfach, da ich sehr an meinem
A3000 hänge.
Kann ich da Buster 11 einbauen ?
Ich bin zwar ein guter Bastler und traue mir auch einen Umbau
zu, aber gewisse Fehler will ich nicht riskieren.
Habe auch mal eine Anleitung A4000D>PC STandard Tower irgendwo
gelesen, finde die Site aber nicht mehr.
Hat da jemand konkrete Tipps ?

Das mit dem original-Tower funzt wirklich ?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 20:50 Uhr

Der_Leeraner
Posts: 110
Nutzer
Moin Moin

@bonk

ja das mit dem A 4000 T Tower funktioniert, ich selber habe ihr

einen Stehen, ein weiterer Steht in Bremen und in ,ich glaube

Oldenburg müßte der Drite sein.

--
MFG

:commo: :bounce:

Der Leeraner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 21:07 Uhr

analogkid
Posts: 2392
Nutzer
Bonk: nimm den A3000, bau den Buster11 um, wenn du ZorroIII-DMA
Zugriff brauchst, ansonsten reicht der Buster7.
Der A3000 ist schneller wie der A4000, mit den gleichen Turbokarten.
--
:boing:
They will always continue to love you, even if the rest of the world
hates you

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 22:42 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
@bonk

Behalte beide Rechner, und bau die zusätzliche Peripherie in den A4000 ein. Einen A3000 würde ich keinesfalls verkaufen (und einen A4000 uch nicht!), schon alleine wegen des emotionalen Wertes!!

Andi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2002, 15:42 Uhr

Aachthor
Posts: 123
Nutzer
Zitat:
Original von analogkid:
Bonk: nimm den A3000, bau den Buster11 um, wenn du ZorroIII-DMA
Zugriff brauchst, ansonsten reicht der Buster7.
Der A3000 ist schneller wie der A4000, mit den gleichen Turbokarten.


Haeh ? Wie soll denn ein A3000 mit CS MKI/II/III schneller sein als
ein A4000 mit der selben Turbokarte ? Sorry, aber das halte ich
fuer ein ziemliches Maerchen, da moderne Turbokarten ihr eigenes
lokales RAM nutzen und das ist unabhaengig vom Unterbau immer gleich
schnell...

Und ehrlich gesagt kann ich mir auch kaum vorstellen, dass eine
ZIII-GraKa im A3000 schneller ist als im A4000 - da waeren ein paar
Hinweise auf entsprechende Speedtests schon angebracht. Ansonsten
erinnert mich das an die Maerchen ala "entferne das mobo-RAM wenn
Du eine CSPPC verwendest weil dann alles schneller und stabiler
laeuft" - so ein Krampf !

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2002, 17:23 Uhr

artbyte
Posts: 28
Nutzer
Hallo,

ich persönlich würde beide Rechner behalten
und den A4K als Hauptrechner aufrüsten.

Ob das mit dem Buster-Chip geht, wäre ich
mir nicht ganz sicher, da er beim 3000er
normalerweise gelötet ist, und beim 4000er
eine gelötete und eine gesockelte (PLCC)
Variante anzutreffen sind.

Gibt es irgendwo eine Anleitung zu dem
A4000D - Original 4000T - Towerumbau?

Würde mich jetzt echt interessieren!



artbyte

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2002, 18:24 Uhr

Der_Leeraner
Posts: 110
Nutzer
Moin Moin

@artbyte

Nee eine Anleitung in dem Sinne gibt es nicht, das Träger Blech

des Desktops wird in dem Tower eingesetzt die Rückwand angepast

Fertig. Um es mal ganz kurz zu machen.

--
MFG

:commo: :bounce:

Der Leeraner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2002, 19:05 Uhr

bonk
Posts: 24
Nutzer
Hi,

wie sieht es eigentlich mit der Lesegeschwindigkeit aus ???
Mir kam es immer so vor, das mein 3000er mit Buddha
um einiges schneller als mit A3000 SCSI ist.
Dann kann ich das SCSI aus dem 3000er rausschmeißen:rolleyes:

:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.01.2002, 00:17 Uhr

Micha4
Posts: 249
Nutzer
Hi,

Den 11er Buster kannst Du problemlos in den 3000er stecken,
wenn er im A4000 gesockelt ist. Im A3000D ist der Buster
afaik immer gesockelt. (Wie fast alles im A3000.)

Ciao Micha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.01.2002, 00:59 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer
Was Du auch immer verkaufst, viel bringt es nicht. :(

Sollte es doch zu einer Trennung kommen, dann behalte
den A4k. Der ist moderner aufgebaut.:-)

Ich habe beide, aber wieso kannst Du nicht warten auf
den AmigaONE? :)

MnG Askane


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Entscheidungshilfe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.