amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Programmierung > Programmieren mit Datatypes [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.01.2002, 14:18 Uhr

Micha1701
Posts: 938
Nutzer
Hi!

Kennt einer von Euch ein Beispiel C Programm in dem es um die Benutzung von Datatypes geht? Sind die eigentlich für C++ (sprich Objektorientiert) oder sind das ganz normale Funktionen? Die Beschreibung in den RKMs ist nicht gerade berauschend... (oder ich hab an der falschen Stelle gesucht)

Danke!

--

:boing: Micha :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 15:51 Uhr

thomas
Posts: 7661
Nutzer

Du hast in den RKMs etwas über Datatypes gefunden ? Wie hast du das gemacht ? Es gibt doch gar keine RKMs für OS3.x ?

Ich kann dir ein Beispiel für Picture-Datatypes zuschicken. Ist allerdings auch nur durch Trial&Error und mit der dürftigen Doku auf der Developer-CD entstanden.

Die Datatypes sind dahingehend objektorientiert, daß du keine Möglichkeit hast, an interne Daten heranzukommen (typedef APTR Object; das sagt wohl alles). Es gibt aber für alles, was man braucht Funktionen (Methoden). Mit C++ habe ich micht noch nicht beschäftigt. Aber von einer Klassen-Bibliothek für AmigaOS habe ich auch nicht nie etwas gehört.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de

Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 15:54 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Hi Micha

Wenn du die Anwenderseite meinst:

aminet /dev/gui/layerhook

Hat mir sehr geholfen.
Ist in SAS-C wenn du das für StormC brauchts und nicht selber
umsetzen kannst schick ich dir meine Version (falls ichs finde)

Mit C++ ist im ganzen AmigaOS nichts, man kann aber natürlich
ein dtypes-object in eine C++-Klasse kapseln.

MfG
Kronos
--


Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 15:59 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
@Thomas
Man kann sich die Daten natürlich mit GetDTAttr() herauskopiern
lassen, oder das Bild in eine Private BitMap blitten.

Wieso dürftige Doku ???

Includes&Autodocs (bei mir von Dev-CD 1.2) in Multiview ein
bissle durchwühlen und schon ist alles klar.

MfG
Kronos
--


Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 16:51 Uhr

thomas
Posts: 7661
Nutzer

Na alles ganz bestimmt nicht. Wenn es an die Interna geht, z.B. welche Attribute gesetzt werden müssen, um ein Bild mit DTM_WRITE richtig abzuspeichern, schweigt sich die Doku aus (aber sowas kann man ja noch mit trial&error herausbekommen). Oder wie man mit DTM_WRITE im RAW-Modus den Datatype auswählt, um das Bild anders als im ILBM-Format zu speichern. Oder wie man an eine Liste der verfügbaren Datentypen kommt. Oder warum man mit dem picture.datatype eine BitMap nicht dithern lassen kann (NewDTObject mit vorhandener BitMap und anschließendem DTM_PROCLAYOUT funktioniert nicht). Die Funktion scheint wohl jeder Unterklasse überlassen zu sein -- komischer Ansatz.

Alles offene und unbeantwortete (bis auf die erste) Fragen.

Bis ich dahintergekommen bin, daß bei den Attributen ISG Init/Set/Get heißt, hat auch etwas gedauert. Hätte man auch mal dazuschreiben können.

Gruß Thomas
:boing:
--
Email: thomas-rapp@web.de

Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 17:12 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Hi Thomas
Ich hab da noch einen für dich:

Versuch mal ein (24bit)dtypes-Objekt mittels BlitMaskRastPort()
auf den Schirm zu bringen. Wenn ich nur einmal mache kein Prob.
Mach ich öfter (z.B: beim Neuaufbau der Anzeige) kann ich die
Resourcen (Window (Mask)BitMap dtypes) nicht mehr zurückgeben
ohne das das System instabil wird. Reihenfolge spielt keine
Rolle und ich hab auch WaitBlit() versucht.

An Infos zu DTM_WRITE wäre ich allerdings auch interessiert,
hab das nämlich noch nie probiert.

MfG
Kronos

--


Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 20:15 Uhr

thomas
Posts: 7661
Nutzer

So, hier ist meine Beispiel-Source für Picture-Datatypes: http://home.t-online.de/home/thomas-rapp/download/dtpic.c


Darin sind fast alle meine Erkenntnisse bzgl. Datatypes verewigt. Wenn jemand die show_pic Routine an's Laufen bringt, wäre ich begeistert (24bit-Bild auf 8bit-Screen natürlich, die einfachen Sachen kann ich selbst).

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de

Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2002, 21:34 Uhr

Micha1701
Posts: 938
Nutzer
Hi!

Erstmal Dank an alle, habt mir gut geholfen. Hab mir mal alle Vorschläge
angesehen und denke, die werden mir sicher weiterhelfen.

Hab auch noch die render.library gefunden. Die ist auch sehr praktisch und
einfach (denke ich...). Allerdings "nur" 68k.


--

:boing: Micha :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Programmierung > Programmieren mit Datatypes [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.