amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > morphos und emac über switch vernetzen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

01.10.2005, 18:14 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer
hallo,

möchte gerne meinen pegasos mit meinen emac und imac über switch vernetzen.
was für programme brauche ich ?????
habe jetzt Miami DX und wisst ihr zufällig was man fürn mac braucht???

mfg frank

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2005, 21:08 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Zitat:
Original von amiga-amiga:
hallo,

möchte gerne meinen pegasos mit meinen emac und imac über switch vernetzen.
was für programme brauche ich ?????
habe jetzt Miami DX und wisst ihr zufällig was man fürn mac braucht???

mfg frank


Nichts.
Hängt allerdings davon ab, welche MacOS-Versionen du verwendest und was du unter "vernetzen" verstehst.

Bei OSX ist Samba z.B. schon mit drin. Auch gibt es die Möglichkeit, eine Internetverbindung zu "sharen".

Aber besser du erzählst uns mal, was dir genau vorschwebt.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2005, 23:34 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer
@ylf:
möchte gerne daten zwischen den rechnern austauschen und eventuell mi den pegasos ins internet.

wie stelle ich das jetzt am besten an??? bei den Macs habe ich osX drauf 10.3.9 dort war es ganz einfach, appeltalk und fertig.
beim pegasos ist es schon etwas schwieriger

mfg frank

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.10.2005, 00:15 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
@amiga-amiga:


Zum Austausch von Daten verwendet man in Heterogenen ( Heterogen http://de.wikipedia.org/wiki/Heterogen ) Netzwerken gerne Samba. Zum Glück ist so was für MAC OS-X inzwischen kostenlos ( du solltest mal googlen )

Ansonsten gilt:

Samba Tutorial: http://www.amiga-magazin.de/magazin/a01-00/samba.html


Um ins Internet zu kommen brauchst du einen TCP/IP Stack für MOS/AMigaOS3.x in Frage kommen Miami, Genesi, Ami/TCP oder ezTCP

Es könnte sein dass Samba noch nicht mit ezTCP geht.

Falls du gar nichts über TCP/IP weißt dann ließ mal zuerst hier: http://www.pegasosforum.de/viewtopic.php?t=1806&postdays=0&postorder=asc&start=0


Für Samba solltest du mit statischen Adressen arbeiten und dazu musst du leider über die Konfiguration deines Heimnetzwerkes und deines Routers bescheid wissen.

Wenn wir dir dabei helfen sollen bräuchten wir ein paar Infos darüber.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.10.2005, 13:17 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer
wäre nicht schlech wenn ihr helfen könntet. alleine scheitre ich bestimmt.

fangen wir mal an:
DER MAC:TCP/IP 169.254.172.139
TEilnetz255.255.0.0
IPv4konfig steht auf dhcp
PPPoE wird nicht verwendet
APPELtalk ist aktiviert
Proxies ist alles deaktiviert
Ethernet AUtomatisch

habe die daten in miami eingetragen. wie gehts jetzt weiter???

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.10.2005, 13:48 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer
wäre nicht schlech wenn ihr helfen könntet. alleine scheitre ich bestimmt.

fangen wir mal an:
DER MAC:TCP/IP 169.254.172.139
TEilnetz255.255.0.0
IPv4konfig steht auf dhcp
PPPoE wird nicht verwendet
APPELtalk ist aktiviert
Proxies ist alles deaktiviert
Ethernet AUtomatisch

habe die daten in miami eingetragen. wie gehts jetzt weiter???

mfg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.10.2005, 21:38 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
@amiga-amiga:

>habe die daten in miami eingetragen.

Interessant ! als was hast du die Daten in Miami eingetragen ?
Benutzt du einen Router im Heimnetzwerk ?
Welche Art von Router benützt du ?


>wie gehts jetzt weiter?

Berichte mal ob du nach dem Tutorial hier: http://www.pegasosforum.de/viewtopic.php?t=1806&postdays=0&postorder=asc&start=0 mit dem PegasOS ins Netz kommst und ob du den MAC ( die IP-Adresse wird wohl nicht stimmen ) anpingen kannst.

Öffne mal die Shell auf'm Mac und rufe mal die Befehle 'netstat -rn' und 'ifconfig eth0' auf und poste hier was dabei ausgegeben wurde.

cu Eule

[ Dieser Beitrag wurde von Eule am 02.10.2005 um 21:39 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.10.2005, 23:35 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer
@Eule:
habe in Miami:Interface die IP adresse und netmaske eingetragen und alles aufDHCP eingestellt
online geht er auch schon(Miami/interface) hat aber nichts zu sagen oder????
habe die befehle eingegeben und folgendes kan heraus:
Internet:
Destination Gateway Flags Refs Use Netif Expire
default link#4 UCSc 3 0 en0
127 127.0.0.1 UCS 0 0 lo0
127.0.0.1 127.0.0.1 UH 11 5668 lo0
169.254 link#4 UCS 1 0 en0
169.254.91.122 127.0.0.1 UHS 0 10 lo0
169.254.255.255 ff:ff:ff:ff:ff:ff UHLWb 0 6 en0
192.168.2 link#4 UC 0 0 en0

Internet6:
Destination Gateway Flags Netif Expire
::1 ::1 UH lo0
fe80::/64 fe80::1 Uc lo0
fe80::1 link#1 UHL lo0
fe80::/64 link#4 UC en0
fe80::203:93ff:feb4:f5a2 0:3:93:b4:f5:a2 UHL lo0
ff01::/32 ::1 U lo0
ff02::/32 ::1 UC lo0
ff02::/32 link#4 UC en0

und

ifconfig: interface eth0 does not exist
[eMac:~] frankbra% ifconfig
lo0: flags=8049<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST> mtu 16384
inet6 ::1 prefixlen 128
inet6 fe80::1 prefixlen 64 scopeid 0x1
inet 127.0.0.1 netmask 0xff000000
gif0: flags=8010<POINTOPOINT,MULTICAST> mtu 1280
stf0: flags=0<> mtu 1280
en0: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
inet6 fe80::203:93ff:feb4:f5a2 prefixlen 64 scopeid 0x4
inet 169.254.91.122 netmask 0xffff0000 broadcast 169.254.255.255
inet 192.168.2.1 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.2.255
ether 00:03:93:b4:f5:a2
media: autoselect (100baseTX <full-duplex>) status: active
supported media: none autoselect 10baseT/UTP <half-duplex> 10baseT/UTP <full-duplex> 10baseT/UTP <full-duplex,hw-loopback> 100baseTX <half-duplex> 100baseTX <full-duplex> 100baseTX <full-duplex,hw-loopback>
fw0: flags=8822<BROADCAST,SMART,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 2030
lladdr 00:03:93:ff:fe:b4:f5:a2
media: autoselect <full-duplex> status: inactive
supported media: autoselect <full-duplex>
ppp0: flags=8051<UP,POINTOPOINT,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500
inet 217.251.106.120 --> 217.5.111.145 netmask 0xffffff00

ich kann daraus ehrlich gesagt nichts erkennen. außer die ip

mfg Frank

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2005, 16:08 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Dein Router schein die Adresse 192.168.2.1 zu haben.

Wenn du jetzt ( am besten vom MAC mit einem Browser ) mit http://192.168.2.1 auf deinen Router zugreifst dann erfährst du wie er heißt und kannst es und endlich mitteilen.

Denn SAMBA funktioniert ( IMR ) nur richtig wenn statische Adressen verwendet werden. Dazu muss man entweder auf dem Router einen statischen Adresspool einrichten und dann alle Rechner im LAN mit statischen Adressen versorgen oder ( besser und komfortabler ) den DHCP des Routers so konfigurieren dass die einzelnen Rechner über DHCP immer die selbe Adresse zugewiesen bekommen. Oder ( das gehet auch ) einen DNS Dienst im Router einrichten.

Du siehst wir haben noch eine Menge vor ....

Also folgende Fragen:

Du kommst jetzt mit dem Pegasos ins Internet ? (J/N)
Du kanst jetzt mit deinem MAC per Browser auf deinen Router zugreifen ? (J/N)
Welchen Router benutzt du ? ( Hersteller und Typ )

cu Eule


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2005, 16:12 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Ach ja dein Netzwerk auf dem MAC heist nicht eth0: wie ich zunächst dachte sondern en0: schön da haben wir beide was gelernt.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2005, 19:49 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer

ins inet komme mit den pegasos nicht. will ich auch erstma gar nicht
mir ist es wichtiger dateien austauschen zu können.
hab die ip im browser eingegeben und folgendes kam (beim mac und pegasos):

Es klappt! Der Apache Web-Server ist auf dieser Web-Site installiert!

Wenn Sie diese Seite sehen, dann bedeutet das, dass die Eigentümer dieser Domäne soeben einen neuen Apache Web-Server erfolgreich installiert haben. Jetzt muss noch der richtige Web-Inhalt zugefügt und diese Platzhalter-Seite ersetzt werden (oder der Web-Server für den Zugriff auf den richtigen Inhalt umkonfiguriert werden).

Wenn Sie diese Seite an Stelle einer anderen erwarteten Web-Site sehen sollten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Eigentümer dieser Site auf (Versuchen Sie, eine EMail an <Webmaster@domänenname> zu senden)!
Obwohl der Eigentümer dieser Domäne die Apache Web-Server Software verwendet, hat diese Web-Site ziemlich sicher keinerlei Verbindung mit der Apache Software Foundation (die diese Software kostenlos vertreibt). Es besteht also keinerlei Veranlassung, eine EMail an die Entwickler der Software zu senden. Sollten Sie das dennoch tun, wird Ihre Mail stillschweigend ignoriert.

Die englische Online-Dokumentation für die Apache Web-Server Software ist Bestandteil dieser Software-Distribution.

Dem WebMaster dieser Web-Site steht es frei, das untenstehende "Powered by Apache"-Logo auf einem Apache-basierten Web-Server zu verwenden.
Vielen Dank, dass Sie Apache gewählt haben!

die router frage. ich habe, glaube ich, keinen router nur solch switch-teil (d-link, DES-1008D)

mfg




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.10.2005, 20:24 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
D-Link ist der Hersteller und das DES-1008D ist wirklich nur ein Switch.

Hast du mehrere MACs an deinem Netzwerk ?
Kannst du mit allen diesen MACs ins Internet ( 'WWW' ) ?

Einer Deiner MACs ist scheinbar als Router eingerichtet, und es sieht aus als ob euch Apatche darauf installiert wäre.

Wenn du weist wie Apatche konfiguriert werden muss dann könntest du dein 'Intranet' zum Datenaustausch benutzen. Eine der einfachsten Möglichkeiten wäre es einen FTP-Server auf dem MAC aufzusetzen. Dann könntest du dort mit einem Amiga/Pegasos Dateien ablegen oder laden. Mit FTP-Mount auf dem Pegasos wäre das sogar richtig bequem.

Oder du schaust mal in der MAC-Hilfe nach den Begriffen Samab oder SMB. Wenn du den MAC so konfigurieren kannst dass er in einem Samba/SMB Netz arbeitet dann brauchst du nur noch SAMBA für den Pegasos und alles geht dann ohne Probleme.

cu Eule

[ Dieser Beitrag wurde von Eule am 04.10.2005 um 20:34 Uhr editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.10.2005, 21:14 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer
@Eule:

ich habe zwei macs. e und imac der emac ist der hauptrechner mit dem imac komme ich zwar ins internet aber damuss der emac an sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.10.2005, 21:15 Uhr

amiga-amiga
Posts: 10
Nutzer
@Eule:

ich habe zwei macs. e und imac der emac ist der hauptrechner mit dem imac komme ich zwar ins internet, aber da muss der emac an sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.10.2005, 21:40 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Zitat:
Original von amiga-amiga:
@Eule:
mit dem imac komme ich zwar ins internet aber damuss der emac an sein.


Dann ist der emac warscheinlich als Router ( mit DHCP ) eingerichtet und er hat sogar einen Webserver.


Wenn du Namen in deinem Mac-Netwerk vergeben hast dann kann der PegasOS die Macs warscheinlich sogar mit ihrem Namen ansprechen. Wenn das klappt dann musst du warscheilich nur noch den DNS Server im eMac konfigurieren damit er auch den Namen des Pegasos richtig per DHCP vergeben kann.

Alles weitere habe ich bereits geschrieben ....

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > morphos und emac über switch vernetzen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.